bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Suchergebnis für 'www'

Suchergebnisse für: www

WWW – Zusammenfassung

In den vorliegenden 12 Abschnitten plus 1 Nachtrag haben wir uns davon überzeugen können, daß die aktuell „geltende“ bürgerliche Ökonomie – völlig unabhängig von ihren verschiedenen „Schulen“ – in ihren Grundlagen von extrem fragwürdigen Annahmen und Voraussetzungen ausgeht – die aber als Postulate nie hinterfragt oder genauer betrachtet werden (dürfen?).

Was soll man aber von einer Wissenschaft halten, welche auf völlig falschen Grundlagen aufgebaut wurde? (mehr …)

WWW-Nachtrag – Das Schuld-Konzept

Ein Bekannter empfahl mir unlängst das Buch von David Graeber „Schulden – die ersten 5000 Jahre“. Die Kurzbeschreibung weckte hochgestellte Erwartungen, allerdings machten die überschwenglichen Lobpreisungen von Vertretern der Hauptströmungsmedien auf dem Schutzumschlag wieder leicht argwöhnisch: kommt hier wirklich eine wahrheitsgetreue Darstellung dieser hochwichtigen Frage? Oder wird erneut mit viel Aufwand (über 500 Seiten!) vor allem Nebel verbreitet?

Auf jeden Fall regte die Lektüre dieses sehr eingängig geschriebenen Buches dazu an, die einer kurzen Buchbesprechung unten nachfolgende (deutlich kürzere) Darlegung zu verfassen – vielen Dank an Herrn Graeber – und an meinen Bekannten. 😉

.

Zuerst eine kurze Charakteristik des Buches, soweit dies möglich ist. (mehr …)

WWW (12) – Staat – Gewaltenteilung – Lobbyismus

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. „Bürgerliche Ökonomie“ in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte „Wirtschaftler“ (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen. Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen.
Euer Lucky

————-
(mehr …)

WWW (11) – Innovation und Weiterentwicklung

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. „Bürgerliche Ökonomie“ in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte „Wirtschaftler“ (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen. Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen.
Euer Lucky

————-
(mehr …)

WWW (10) – Die juristische Person

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. „Bürgerliche Ökonomie“ in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte „Wirtschaftler“ (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen. Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen.
Euer Lucky

————-
(mehr …)

WWW (9) – Das Eigentum – die Natur

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. „Bürgerliche Ökonomie“ in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte „Wirtschaftler“ (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen. Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen.
Euer Lucky

————-

Das Eigentum ist eine der „heiligen Kühe“ der bürgerlichen Ökonomie.

Alle die an diesem Heiligtum herummachen, sind per se „Feinde“ – egal, ob sie es aus (wohlbegründeten wirtschaftlichen) marxistischen Erwägungen heraus tun, oder (wie John Lennon in „Imagine“ oder Wilfried Schmickler in „Gier“) einfach Eigentum und Besitz als Quelle von Gier, Neid und Haß identifiziert haben.

Was unterscheidet nun das Eigentum vom Besitz?

(mehr …)

WWW (8) – Das BSP / das BIP

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. „Bürgerliche Ökonomie“ in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte „Wirtschaftler“ (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen. Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen.
Euer Lucky
(mehr …)

WWW (7) – Der Freihandel

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. „Bürgerliche Ökonomie“ in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte „Wirtschaftler“ (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen. Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen.
Euer Lucky
(mehr …)

WWW (6) – Inflation, Hyperinflation, BGE

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. „Bürgerliche Ökonomie“ in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte „Wirtschaftler“ (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen.
Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen.
Euer Lucky
————-

Inflation bedeutet nichts anderes als Geldentwertung, d.h. der Verlust der Kaufkraft.

Viele Menschen meinen, daß Inflation der alljährliche verdeckte Preisanstieg bei den meisten Waren ist – Inflation hat jedoch hat mit den Preisen nur bedingt zu tun.

Wodurch entsteht Inflation? (mehr …)

WWW (5) – Das Geld – der Zins – die Schuld/en

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. „Bürgerliche Ökonomie“ in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte „Wirtschaftler“ (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen.
Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen. 😉

Euer Lucky

————-

Zum Thema Geld wurde hier vor kurzem eine ganze Reihe falscher Annahmen herausgestellt. Weitere Literaturhinweise finden sich im Text wie auch am Ende dieses Artikels.
Das Geld ist wohl das schwierigste Thema, weil es in der Aus-Bildung der heutigen Ökonomen ein Nischendasein fristet und stark mit dogmatischen (aber durchweg unbewiesenen) Vorstellungen belastet ist. Versuchen wir, dies in Form einer Diskussion bestimmter Glaubenssätze zu erarbeiten.

(mehr …)

WWW (4) – Der Markt / Arbeitsplätze

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. “Bürgerliche Ökonomie” in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte “Wirtschaftler” (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen.
Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen. 😉

Euer Lucky (mehr …)

WWW (3) – Der Eigennutz / die Privatisierung

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. “Bürgerliche Ökonomie” in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte “Wirtschaftler” (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen.
Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen. 😉

Euer Lucky

————-

Angeblich soll ja eine der stärksten Triebkräfte des kapitalistischen Systems darin liegen, daß jeder nur seinen egoistischen Neigungen und Interessen folgen muß, damit es allen dadurch besser geht.

Denn ein Teil des erarbeiteten (?) Wohlstandes käme auch anderen zugute.

Nicht ganz verständlich, wie so etwas „im richtigen Leben“ funktionieren soll – welcher Mechanismus soll diese „Verbreitung“ des Reichtums hervorbringen?

(mehr …)

WWW (2) – Der Verbraucher

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. “Bürgerliche Ökonomie” in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte “Wirtschaftler” (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen.
Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen. 😉

Euer Lucky (mehr …)

WWW (1) – Werbung

Das WWW steht in diesem Falle für Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – zwecks besserem Verständnis der nicht immer nachvollziebaren Denkweise der meisten aus-gebildeten Ökonomen soll hier Punkt für Punkt gezeigt werden, daß die heutige sog. “Bürgerliche Ökonomie” in ihren Grundlagen voller Widersprüche steckt, nebst einigen Vorschlägen, wie es vielleicht besser zu machen wäre.
Dabei geht es weniger um eine Kritik des Wirtschaftssystems als solchen, sondern vor allem um eine kritische Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Erfassung und Darstellung desselben.
Gelernte “Wirtschaftler” (BWL, Finanzen, VWL) sind eingeladen, die Argumente und Schlußfolgerungen zu prüfen und mit ihrem Lehrwissen in Beziehung zu setzen.
Sie dürfen sich jedoch nicht scheuen, in ernste Konflikte mit ihren bisherigen angelernten Überzeugungen zu kommen, denn für die Folgen solcher Konflikte können wir keine Haftung übernehmen. 😉

Euer Lucky (mehr …)

Toll fein gut interessant schöne Website: www.fallwelt.de

Oh, wie ist mir das eine Freude, bei Bernd zu lesen.

Engagiert, klar, schön bebildert, jedes Thema Zeugnis von offenem, forschenden Geist.

Danke, Bernd!

thom ram 10.04.2014

.

http://www.fallwelt.de

Bernds
private Homepage
mit Themen, die sich vorzugsweise mit unserem Dasein auf dieser Welt auseinandersetzen.
In Folge soll insbesondere etwas Licht auf den Ursprung der Menschheit das erklärte Ziel sein.
Auf diesen Seiten geht es rund um Themen wie Gott, Glaube, Schöpfung, Engel und Teufel.
Besonders das, was einmal war, soll so weit wie es mir möglich ist, nach und nach Form und Gestalt annehmen.

Es handelt sich um eine rein private Recherche.
Es ist ein Versuch, verstreutes Wissen zum Thema aus den unterschiedlichsten Quellen zusammenzubringen.
Es sollen keine Dogmen aufgestellt werden, doch so manches Dogma mag in Frage gestellt werden.
Viel Spaß beim durcharbeiten.

Bernd Freytag im Juni 2009

.

.

Zum Zweiten: CIA, Hauptquartier in der Schweiz?

.

Ich greife Rechtoblers heutigen Artikel zum Thema auf. Ein Leser spielte mir umgehend die folgende Arbeit des David Chase Tayolor zu.

Sind nun Schweizer schlechte Menschen? Sie sind so gut und schlecht als wie ein Israeli, ein Russe, ein Ami, ein Mexikaner, ein Chinese.

Ist die Schweiz nun schlecht? Sie ist so gut und schlecht als wie Israel, Russland, die USA, Mexiko und China.

Dies an die Adresse von allfällig sich einfindendem Leser, der noch nicht analytisch zu differenzieren vermag, der noch nicht begriffen haben sollte, daß auch im gesündesten Walde vampiristische Pflanzen leben, welche also nichts geben, sondern nur nehmen, daß auch bei den Bienen von den 1000 Drohnen deren 999 für nix durchgefüttert wurden, daß nur eine sich nützlich machen wird, indem sie die Königin befruchtet.

Seit 20 Jahren sage ich es: Die Schweizer werden seit 100 Jahren gehalten wie die Maden im Speck, damit sie nicht merken, was in ihrem Lande und was international wirklich abgeht. Neu für mich ist die Aufälligkeit, daß die Schweiz seit 800 Jahren kaum je ernsthaft angegriffen wurde.

Nun ja. SIE hatten schon vor tausenden von Jahren die heutigen technischen Möglichkeiten, wurden gut gefüttert damit von ausserirdischen Intelligenzien.

Ups, jetzt hab ich mich vertan, allenfalls noch wenig bedarfter Leser, bitte klicke einfach weg. Friede sei mit Dir.

.

Und jetzt habe ich Wichtigeres zu tun. Meine drei Spielpartner Agus, dessen Papa und Bapak Eka warten, ich muß jassen gehen (skat). Häng aber schon ma raus, damit Du, guter Leser, saumässig gut Stoff zu kauen hast.

Gruß in die erlauchte Runde.

Thom Ram, 07.05.NZ9

(mehr …)

Das Quantenfinanzsystem QFS / Musik naher Zukunft

Keine Frage, Welt-, FAZ- und NZZ Gläubige werden sagen: „Jetzt drehen die Verrückten vollends durch.“

Wenn „vollends durchdrehen“ bedeutet, daß einer davon überzeugt ist, daß das QFS im Antrab ist, ja, dann bin ich vollends durchgedreht. Fühle mich sauwohl dabei. Das Projekt ist gigantesk.

Während 11 Jahren hatten meine Überweisungen von Postfinance Schweiz nach Bali drei Tage gebraucht, manche Male derer fünfe. Seit Monaten trudelt das Geld hier innert 24 Stunden ein. Was ich hier privat vermerke, das hat die Bedeutung eines Wassertropfens im Meer, doch könnte es ein auf das Meer hinweisender Tropfen sein.

Tom Ram, 07.05.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

.

Original, auf Englisch: qfs2020.com

Vorliegende Ausgabe: Übernommen von Transinformation

(mehr …)

Kreatives Überleben mit Durchwursteln

(Ludwig der Träumer) „Lasst uns kreativ Gutes und Schönes in die Welt bringen, anstatt nur „dagegen“ zu sein.ef) In dieser wohl dunkelsten aller menschlichen Perioden scheint dieser Gedanke fast aussichtslos um den Karren zu wenden, der mit aller Macht von den durch Dunkelmächte besetzten Politiker und deren Hilfstruppen an die Wand gefahren wird.

Vor kurzen bekam ich eine Anfrage an der schon schlauere Kerlchen als ich sich mit dem Versuch einer Erklärung die Zähne ausgebissen haben.

(mehr …)

Gene Decode / „Es wird alles gereinigt“ / Das Gold unter dem Vatikan

Du hörst Verblüffendes. Drei Beispiele: Die Schweiz sei das Zentrum von Macht und Wohlstand seit tausenden von Jahren. Wenn die Schweiz sagt, sie sei neutral, dann wird das respektiert. Wenn andere Länder das sagen, wir eingefallen. (Napoleons Armee zwar war in der Schweiz, doch……..ohne einen Schuss abzufeuern. Man kannte und verstand sich.)

Oder und

Bewohner Irlands stellen unterirdisches Rumpeln fest, jeweils fünf Minuten lang. DUMBs werden ausgehoben und mit Lava gefüllt. Dasselbe in Griechenland, allerdings dort werden die DUMBs mit Meerwasser geflutet. Der Meeresspiegel senke sich daher messbar.

Oder und

das unter dem Vatikan gefundene Gold wird dorthin zurückgebracht, wo es hingehört. Das Gold nimmt den Raum von 30m Höhe, 60m Breite und 150 Meilen Länge ein. Kein Mensch hatte gewusst, dass solch Menge Gold dort lagert. Was es damit auf sich hat, mein Gott, das nun übersteigt alles, was ich bisher schon gewusst hatte. Minute 12:30

(mehr …)

Das Maß ist voll! / Nicolas A. Rimoldi im Gespräch mit Gunnar Kaiser

.

(Palina) Es gäbe kaum einen besseren Ort für dieses Gespräch: mit Nicolas A. Rimoldi sitze ich am Vierwaldstättersee in Luzern, hinter uns die Berge. Dort hinter den Bergen befindet sich die als „Wiege der Schweiz“ bekannte Rütliwiese, das Epizentrum Schweizer Freiheit und Unabhängigkeit.

Im Interview sprechen wir über die direkte Demokratie – momentan liegt sie auf der Intensivstation, und doch ist sie ein letztes Bollwerk gegen Totalitarismen. Wir reden über das Referendumsrecht, die Arroganz der Obrigkeit und die Maßnahmen betreffende Volksabstimmung kommenden Juni, die wichtigste Abstimmung in der Geschichte der Schweiz, wie Nicolas sagt:

„Wir schulden es der Welt, sie schaut auf uns als das freiheitlichste Land, als eine Bastion der Freiheit. Wir schulden es auch uns, unseren Verwandten und Freunden, den zukünftigen Generationen, dass wir diesen Staatsterror beenden. Wenn wir hier in der Schweiz das Feuer entfachen, dann entsteht ein Flächenbrand der Freiheit.“

(mehr …)

Christentum ist Judentum für Nichtjuden / Eine der erlesenen Geschichtslügen

.

Lügen fliegen auf, Wahrheiten drängen ans Licht. Biblische Zeiten.

Thom Ram, 06.05.NZ9

(Gernotina) Dem ganzen Gehechel um des Christentum liegt in großen Teilen noch immer ein fundamentaler Irrtum zugrunde – Fazit daraus lautet dann so in etwa:
Christentum ist Judentum für Nicht-Juden.

Tja, wer von „Wüstenreligion“ usw. spricht als der Erfindung Jener, der ist noch immer der Leimrute der immer Gleichen aufgesessen – dem, was durch UNTERWANDERUNG der kirchlichen Institutionen und Verdrehung nach außen gebracht wird. Die angeblich „Auserwählten“ sind es nämlich gar nicht und die Bibel ist NICHT ihr Buch, sondern das der „Adamiten“ (alles arische Völker – ADAM wörtlich: derjenige, der erröten kann)) – alles nur raffiniert „adaptiert“ (drastischer: geklaut!) wie in vielen anderen Fällen, z.B. viele „adaptierte“ Nobelpreise, die eigentlich ganz anderen zustanden. Auf allen Ebenen immer das gleiche Spiel, aber es wird auch von den meisten sogenannten Christen gar nicht verstanden, noch immer nicht. Da muss noch sehr viel Schutt weggeräumt werden, was da so über Jahrhunderte zusammengelogen wurde (Theologen, eher Teufologen)

Was ich da andeutete ist die MEGA Lüge, die einer weiteren Mega Lüge (über Deutschland) lange vorausging. Die gesamte Geschichtserzählung (letztlich aller Völker) besteht aus einer permanenten Aneinanderreihung von Lügen.
Was wird geglaubt: Viele Amis u.a. glauben z.B. immer noch, dass die deutsche Geschichte 12 Jahre lang pöse, pöse war, oh, oh – und erkennen nicht, dass sie seit langem den gleichen Feind an der Kehle haben wie die Deutschen damals schon und heute immer noch – also die 12 Jahre sind eine Insel im Strom der Kabale, in der nur allein die Deutschen superpöse waren, so als hätte es eine Kabale, die jetzt Endspurt machen will, 12 Jahre lang nicht gegeben.

(mehr …)

Die Echse / Zuhause sitzen und abwarten

…oder vielleicht doch Vertrauen, Mut und Würde tanken und wirken lassen?

Wieder mal ein Spitzenmonolog meines liebsten Reptils. Einfach genial, der Michael Hatzius.

Thom Ram, 05.05.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

(mehr …)

Was ist des Rätsels Lösung?

Es ist gerade so still auf dem Blog, da schiebe ich- wie schon einmal – ein Denkrätsel dazwischen.

Mal was anderes als CORONA. Viel Spaß beim Rätseln…. Den Ursprungs-Link füge ich nach der Lösung an.

Angela , 04.05.2021

Das Testament des Kalifen

Weithin sichtbar erhob sich der Palast des Kalifen über die endlosen Dünen der umliegenden Wüste. Im ganzen Land sprachen die Menschen mit Bewunderung von den goldglänzenden, geschwungenen Türmen, den reich verzierten Tür- und Torbögen und den großartigen Gärten, die innerhalb seiner Mauern lagen.

(mehr …)

Thom Ram’s Tagesgeflüster 03.05.NZ9 (2021)

.

Vorspeise: Aktive Ärzte:

Die Ärzte-für-COVID-Ethik haben eine Pressemitteilung herausgegeben, in welcher sie mitteilen, daß sie im Vorfeld der Abstimmung über die EU-Impfpässe am 28. April allen Mitgliedern des Europäischen Parlaments Haftungsbescheide für Impfschäden und Todesfälle zugestellt haben (hier; eng). Damit sind sie vorsorglich in der privaten Haftung und sie wissen es jetzt. Wenn sie weitermachen, hat das drastische Konsequenzen. Der Nürnberger Kodex lädt daselbst noch einmal ein…

(mehr …)

„Der Klimawandel wird das nächste COVID-Ding für CNN sein“

.

SIE erkennen richtig, daß der Covid – Wahn nicht mehr lange aufrecht erhalten werden kann. Rechtzeitig beginnen SIE, des Publikums Blick wieder auf das Klima zu lenken.

Da SIE kompetente psychologische Beratung haben, machen SIE es mit dem Klima analog einfach, als wie SIE es mit Corona gemacht hatten. Eine Angst muß her, und die Angst muß einen griffigen Namen haben.

Wir hatten nun die „Corona-Pandemie“ (während derer in keinem einzigen der 200 Staaten der Erde mehr Menschen starben als in allen vorhergehenden Jahren, wer also von „Pandemie“ spricht, ist entweder ahnungslos oder ein Lügner), und nun werden wir wieder die gute alte „Klimakatastrophe“ haben.

Nach IHREN Prognosen sollten Gebiete wie Norddeutschland eigentlich längst überflutet sein. Weil es wärmer werde und Grönlands Eis schmelzen täte.

Mein Gott. Mache den Versuch.

(mehr …)

Corona und die Schweiz / Daniele Ganser im Gespräch mit vier Mainstream – Opponenten

.

Daniele Ganser. Auch als Gesprächsleiter klar und unbestechlich. Er will wissen, was wirklich Sache ist.

Seine vier Gesprächspartner: Vier Männer, welche die wundervolle Gabe, selbständig zu denken, nicht an Medien und Politiker abgegeben haben, sondern welche selbständig beobachten, forschen und logische Schlüße ziehen.

Männer, ich bin stolz auf Euch.

Thom Ram, 30.04.NZ9, Neues Zeitalter, Jahr neun….hier mal nebenbei angemerkt:

Ich schätze, daß diese Zeitrechnung spätestens in fünf Jahren erdenweit verwendet werden wird.

Begründung:

Christi Geburt, Joshuas Leben und Lehre waren herausragend wichtig für die Menschheit. Was die Kirche draus gemacht hat, das steht auf einem ganz, aber ganz anderen Blatt. Doch ist die Zeit, die ich, du, die wir erleben, wahrhaftig der Anfang eines Neuen Zeitalters. Der Wendepunkt im Dezember 2012 deutet auf eine Zeitspanne von künftigen 13’000 Jahren. Darum für genau Beobachtende ist es angebracht zu sagen: Wir leben im Jahre neun des Neuen Zeitalters.

Gutmeinende Unken sagen natürlich: Kann nicht sein. Schau mal rum, dummer Thom Ram. So viel liegt heute im Argen. Recht hast du, liebe Unke. Schau dich in bb um. Du wirst sehen, daß mir Mißstände bekannt sind.

Diese Leut übersehen etwas.

Dezember 2012 bedeutete nicht einen Knick in einer Kurve. Dezember 2012 war der Tiefstpunkt einer Welle, welche von Tiefstpunkt zu Tiefstpunkt 26000 Jahre braucht. Die Übel der letzten 13000 Jahre werden nicht, zack, gelöscht. Doch seit Dezember 2012 begannen die konstruktiv kreativen Kräfte die destruktiven Kräfte an Macht zu überflügeln. Feinfühlige können es erkennen, an kleinen Details, schon jetzt, nach diesen lächerlich wenigen 9 Jahren, können sie es.

Herzensgruß in die Runde. Ram.

(mehr …)

Betreuen, ausplündern, psychiatrisieren und wegsperren

(Ludwig der Träumer) Wie zu erwarten war ist das zweite Ermächtigungsgesetz nach 88 (HH) Jahren  mit den Günstlingen der Hohepriester des Geldadels durchgepeitscht worden. Steinmeier hat 1 Std. nachdem die Länderkammer auf ihr Recht verzichtete, den Beginn des 4. Reichs besiegelt. Am 23.03.1933 wurde das erste fatale durchgepeitscht, das dem Normalos – als dem kleinen Arschloch in seiner Tragweite erst nach der totalen Zerstörung Deutschlands bewußt wurde. Was aus dem aktuellen wird werden wir sehen und vor allem ob es auch tausend äh zwölf Jahre dauern wird bis es zusammenkracht. Der Weg in die Diktatur

(mehr …)

Tagesgeflüster 29.04.NZ9 (2021)

.

bb im Visier. Commander Jansen scheißt JoBlackisback2 zusammen.

Verdammt zu Recht.

Für mich, Thomas Ramdas Voegeli, ist Thorsten Gerhard Jansen der Befehlshaber von Shaef. Zweifelsfrei. Punkt.

Ich hatte Anlaufzeit gebraucht. Als ich neu auf Jansen stieß, war die Vorstellung, der Mann sei echt, zu schön, als daß ich ihn auf die Schnelle in mein Weltbild einzubauen getraute.

Heute besteht für mich kein Zweifel mehr. Th.G.J. ist oberster Befehlshaber von Shaef, Donald Johannes Trump und General Flynn unterstellt.

(mehr …)

Zum Mittwoch / Bach Busoni Grimaud

Göttlich.

Thom Ram, 27.04.NZ9

(mehr …)

Tagesgeflüster 27.04.NZ9 (2021)

Christian Dettmar war seiner Berufspflicht als Familienrichter am Amtsgericht zu Weimar nachgekommen und hatte ein Urteil gefällt, welches im Dienste der Gesundheit von Kindern steht. Das Urteil macht die Runde erdenweit, insbesondere unter den Juristen.

(mehr …)

Deutschland habe WK I angezettelt, so sagt man, weil man es so gelernt hat / „Wie gut, daß man nicht weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß.“

.

Du, egal ob Mann oder Frau, du kommst dazu, wie einer dein Kind misshandelt. Du forderst ihn auf, abzulassen. Er krallt sich dein Kind nur noch heftiger. Was machst du?

Gutmensch erwartet von dir, daß du nach Hause gehst und dort einen Rosenkranz betest.

Mensch hingegen tut, was du tun wirst. Du ziehst dem Übeltäter eine so Gewaltige über, daß er dein Kind garantiert freiläßt.

Was hat das mit dem Ausbruch der beiden Weltkriege zu tun?

(mehr …)

Ist unser Universum ein Hologramm?

von Angela, 25.04.2021

Wenn man einmal den Begriff UNIVERSUM aus dem Lateinischen übersetzt, bedeutet er „Alles ist eins“ ,   „Das Allein Seiende“,  oder “ Die Gesamtheit alles Existierenden“.

Im alten Griechenland stand über dem Orakel zu Delphi geschrieben: „Erkenne dich selbst“.

(mehr …)

Zum Sonntag / Mutige Lehrerin kündigt

.

Exemplarisch. Aus meiner Sicht im allerbesten Sinne exemplarisch.

Inwiefern im besten Sinne exemplarisch? Darüber nachzudenken hilft mir weiter.

Thom Ram, 25.04.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

(mehr …)

April 22nd: Prostitution to be LEGAL in NYC, but speaking the truth is a CRIME everywhere

.

Irgendwie kommt mir das im Folgenden Beschriebene bekannt vor. Warum nur?

Ich meine indes, daß die Unterschiede zwischen verschiedenen Districts in den Staaten größer sind als zwischen Ländern der BRD oder zwischen schweizerischen Kantonen. Meine Sicht ist die eines Frosches, ich verfüge nur über einzelne Schlaglichter. Florida floriere ganz ungeniert und unmaskiert, und in Texas dürfe jedermann einen Jeden, der maskiert aufkreuzt an- oder erschießen. USA-Kenner, meldet Euch!

Thom Ram, 23.04.NZ9

(mehr …)

…es sind Dinge geschehen…

.

…die passen nicht in die Kinderwelt.

Kinderwelt?

Dinge?

Für Erwachsene, welche in der Kinderwelt leben, arbeitet der Mediziner für die Gesundheit, der Richter für die Gerechtigkeit, der Journalist für wahrheitsgetreue Berichte, der Großgrundbesitzer für gesunde Nahrung, die Schulbehörde für sinnvollen Unterricht, der Politiker für das Wohl seines Volkes.

Erwachsene, welche in der Kinderwelt leben, sehen, dass es fähigere und weniger fähige Mediziner, Richter, Journalisten, Großgrundbesitzer, Schulbehörden und Politiker gibt, auch machen sie unter den Genannten gelegentlich schwarze Schafe aus.

Erwachsene, welche in der Kinderwelt leben, sie haben keine Ahnung davon, dass sie und alle unsere Vorfahren sich permanent haben täuschen lassen, dass sie und unsere Vorfahren in einer Scheinwelt lebten, genau so, wie es im Film „Matrix“ gezeigt wurde, ganz offen, öffentlich der Menschheit gezeigt wurde.

Sie meinen, Kriege entstehen, weil Menschen einander hassen, sie meinen, Hungersnöte und Seuchen seien Wetter und Viren geschuldet, meinen, dass Mensch täglich 8 und mehr Stunden schuften müsse, wenn er denn ordentlich Dach über dem Kopfe haben will, sie können nicht zwischen Flüchtling und geschlepptem Migranten unterscheiden, und so weiter weiter weiter, bis da hin, dass sie doch wirklich und tatsächlich mit Masken rumlaufen und sich zu Tode spritzen lassen, freiwillig gar, weil Medien und Politiker das als Not wändend deklarieren. Sie weigern sich, über den Tellerrand hinauszuschauen. Der Blick aufs Ganze ist ihnen zu voll des Grauens.

Es ist in Ordnung. Gottes Segen mit euch.

.

Ich habe in mir einen Schalter gekippt. Der stand bis vor Kurzem nicht auf „on“ und nicht auf „off“, er stand zwischendrin. Ich habe ihn auf „on“ gestellt.

(mehr …)

Ängste / Impfen / Souveränität / SHAEF

.

Auch die Rede von Martin hier ist nichts für Leut in der Kinderwelt, ist nichts für in 3D Hängengebliebene.

Fünf Millionen Kinder alleine nur in den USA seien aus den DUMBs befreit worden und befänden sich in allerbester Obhut in einem 345km langen Raumschiff?

Ja, wer sowas sagt oder hört und dann glaubt, dem kann man natürlich nicht mehr helfen.

(mehr …)

Q

…Auch dieser Beitrag….nichts für Leut, welche in der Kinderwelt leben.

Thom Ram, 20.04.NZ9

(mehr …)

Tagesgeflüster 20.04.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

.

Savannah Nobel, sie spricht nicht aus, sie deutet an:

.

Seltsame Flugbewegungen sind zu beobachten:

(mehr …)

Simon Parkes und Charlie Ward / Das Quantenfinanzsystem QFS / Und mehr

.

Besser Informierte als Charlie und Simon können Normalos wie ich wohl kaum vernehmen.

(mehr …)

Tagesgeflüster 19.04.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

.

Zur lockeren Einstimmung…

Warum im Bundestag immer alle da sind.

Nun Pferd stehe ich endlich, warum nie jemals jemand beanstandet, dass von den 600 jeweils höchstens 60 präsent sind. Sind ja alle da. Locker hocker so macht man das:

https://t.me/ludwigs_plauderstunde/1545

[Weitergeleitet von Ingo]
[ Video ]
Diese Person führt Personalausweis in den Computer der abwesenden Kongressabgeordneten ein, um zu behaupten, dass sie im Kongress waren und dass sie kassieren können.
Das ist die Art von Politikern, die wir haben. So werden wir bestohlen.
Gib es weiter. Behalte es nicht für dich

(mehr …)

Altdorf, Uri, Schweiz, 10.04.2021 / …hast noch der Söhne, ja!!!

.

Ich kann mich nicht sattsehen. Wir haben noch Menschen mit Hirn und Herz, und wir haben noch Männer mit Eiern.

Herrlich!!! Und das in Altdorf, in der Innerschweiz, am Geburtsort der Schweiz!

Thom Ram, 16.04.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

Ich gebe Gernotina und Peter Hethlely das Wort:

(mehr …)

Ist Heino ein Rassist?

(Ludwig der Träumer) Was erlauben sich Heino mit seiner volkszersetzenden Ankündigung eines Deutschen Liederabends? Er wagt das Ungeheuerliche – die Zersetzung der deutschen Kultur mit der widerlichen Sprache, die ihren Höhepunkt in der rassistischen nazigeilen Zeit hatte.
https://ef-magazin.de/2021/04/14/18454-alternative-nachrichten-folge-604-ist-heino-ein-rassist
Ist er etwa nicht auf dem Laufenden was zeitgemäße deutsche heimatverbundene Lieder sind? Die Bundeszentrale für Politische Bildung arbeitet bis zum Umfallen zu Recht gegen die Rechtsradikalen und scheut keine Mühe und Geld, den Deutschen endlich ihre wahre Tugend beizubringen. Die besten Künstler und Musiker aus dem Muselland wurden verpflichtet, um diesen ewig gestrigen Kartoffeln zu zeigen was Deutsch sein heißt. Ein besonderes Augenmerk lenkten sie auf nachsingbare Heimatlieder im Kindergarten. Und dann kommt so ein N#zi daher und will alles Erreichte kaputtmachen.

(mehr …)

Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dolores Cahill: Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden.

.

Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dolores Cahill:
Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden.

Quelle: AAA

Die irische Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Chahill [1] erklärt im Video anhand der Studie “Immunisierung mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen führt nach Injektion mit wildem SARS-Virus zu schwerer Immunerkrankung der Lungen“ [2], warum mRNA-Impfstoffe mit extremen Risiken verbunden sind.

(mehr …)

Deutsche und deutsche Kriegsgefangene in den USA

Auch für mich ein harter Brocken, den ich hier schlucke.

Ich weiss seit 50 Jahren von den Millionen Deutschen in Sibirien , ich bin seit 20 Jahren über die Millionen von den Westaliierten nach der Kapitulation der Wehrmacht 1945 ermordeten Deutschen im Bilde, ich habe gewusst, dass „der“ Deutsche in den US und im UK dämonisiert wurde, doch ist mir neu, was damals in den Staaten wohnhaften Deutschen widerfuhr, und erstmalig zudem höre ich von den 500’000 nach den Staaten überführten Deutschen, welche offiziell „im Gastgeberland ein Leben wie im Paradies genossen“, in der Tat jedoch von der Bildfläche verschwanden.

Thom Ram

(mehr …)

Erstes Weimarer Spontan-Café

Nicht mit dem Strom, auch nicht gegen den Strom schwimmen. Eigenständig Neues kreieren.

(mehr …)

Wenn Puzzi mit Mutti feletonieren tutet

….ist da eine Meldung, die weckt meine Lust, zu senfen.

Telefonat der TASS.
https://tass.com/politics/1275645

Kommentiert wurde das englisch hier:
https://www.whatdoesitmean.com/index3533.htm

.

Ich bin zu wenig auf dem Laufenden, um die drei Verunfallungen interpretieren zu können. Bis zur Stunde noch hatte ich gemeint, der Papa von Prinz Charles sei gestorben, nicht der Prinz, der übrigens meinen Jahrgang hat, was mich früher freute, heute nicht so besonders freut.

Nicht mal die Namen von Richard Sutton und Petr Kellner sind mir bekannt. Aus dem Zusammenhang heraus lese ich, dass sie Great Reset Fäns sind, äh, gewesen seien.

Wladi, der hält vom Werkeln und Wirkeln unseres Muttis soviel als wie der Adler vom Werkeln und Wirkeln einer Amöbe. Doch Putin, Lichtgestalt (keine Ironie. Er ist eine Lichtgestalt, stellt sein Leben in den Dienst Russlands), scheut sich null nicht, auch mit Amöben, äh Merkeln zu sprechen dann, wenn daraus etwas Erspriessliches angestoßen werden kann. Johannes Trump übrigens hält es genau so. War da mal ein Österreicher in Deutschland. Auch der sprach und verhandelte mit Amöben, ließ sich allerdings – im Gegensatz zu Trump und Putin – täuschen und, entscheidend, er hatte Verräter in seinem Stab.

Also, wo sind wir stehen geblieben?

(mehr …)

Infektionsschutzgesetz / Endspiel

.

Nach meinem vorläufigen Verständnis hebelt das Gesetz, welches diese Woche zur Abstimmung kommt, Grundrechte von 83 Millionen Menschen aus und verleiht der Exekutive in Berlin uneingeschränkte Macht.

Es wird einfach massenhaft getestet, die Labors schrauben bei der Auswertung so lange, bis sie genügend „positive“ Resultate zusammenhaben, und dann sagt die Exekutive in Berlin, dass die Gefahr für Land und Leute so schrecklich sei,

dass man alles zuschliessen muss,

dass die Autobahnen geschlossen werden müssen,

dass der Strom abgestellt werden müsse, dass die Häfen geschlossen werden müssen,

dass die Ortschaften abgeriegelt werden müssen, dass

(mehr …)

Das Familiengericht Weimar hat ein Urteil gefällt: An zwei Weimarer Schulen gilt: Masken, Gesellschaftsabstand und Schnelltests sind VERBOTEN.

.

Da, in Weimar (Ostdeutschland!), da wirken noch Leut auf verantwortungsvollen Posten, die ich als Menschen bezeichne. Gutachter und Richter haben sich am 08.04.21 vor wehrlose Kinder gestellt, haben sich damit die Kabale zum Feinde gemacht. Ich ziehe meinen Hut und verneige mich vor diesen Unerschrockenen, Senkrechten.

Der Text ist für mich von A bis Z ein einziger Lesegenuß, da verfasst von Menschen, welche Hirn und Herz zusammenwirken lassen, welche nicht käuflich und nicht erpressbar sind. Menschen! Darum kopiere ich ihn gesamt und hänge ihn hier raus, Szenen-Anstand damit leise verletzend.

Und noch tiefer verneige ich mich von der Mutter zweier Kinder, welche den Mut aufgebracht hat, die Justiz aufzurufen. Die möchte ich kennenlernen, Mannmannmann. Stehstde allein inmitten von Ratten und wagst es, zu rebellieren…kann sein, dass ich es für meine Kinder auch getan hätte, kann mir dessen aber nicht sicher sein, denn dieser Mutter ist klar: Ich trete gegen die Kabale an. Mutter, du, ich schicke Dir Anerkennung und Vitalität. Ersteres von mir, das Zweite liefert unser Kosmos gerne.

Die Quelle nenne ich saumässig gerne! Klick dich hin und lies dort, auch jut, dette.

Thom Ram, 11.04.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

Nachtrag

Ich arbeitete als Lehrer. Was ich mich fremdschäme angesichts der Tatsache, dass jüngere Berufskollegen heute Kinder Masken tragen lassen, sie Abstand zu halten anhalten, die Kinder selber gar mittels gopferdammt gefährlicher und wissenschaftlich unsinniger Testerei, hier erläutere ich das nicht, sich selbrt gar sich testen lassen. Geht es irgendwie noch kränker, hallo, Berufskollegen, offenbar zu 100% hirngewaschen?

Berufskollegen, die ihr Solchem Zustimmt, indem ihr den Vorgaben der Vollpfosten in Berlin Folge leistet….ihr seid auf falschem Posten, ihr seid gnadenlos überfordert, ihr solltet Kartoffeln oder Bohnen stecken, nicht solltet ihr Kindern vorschreiben dürfen, was sie zu tun und was zu lassen haben.

Ihr armen geistig Schwachen, ihr würdet auch noch fordern von euren Schülern, dass sie während des Unterrichtes immer die Mäulchen weit offen haben müssen, weil das Wissen auch durch die Mäulchen aufgenommmen wird, da es nämllich die in Berlin es so gesagt haben.

Lehrer, welche Kinder sich maskieren lassen, welche gar überwachen, dass sie, die Kinder, sich nicht nahe kommen, dass sie, die Kinder gar sich selber mit x was versehene (!) Stäbchen selber an die Zirbeldrüsen sich rammen lassen, ich frage mich……haben die Hirn?

Hirn haben sie. Doch nutzen sie es nicht.

.

.

2020news.de

.

.

Und bitte bitte beachte das Folgende:

(mehr …)

Der Mann im Video

(Ludwig der Träumer) Jetzt haben wir es „amtlich“. Kachelmann hat es auf den Punkt gebracht. Gunnar Kaiser ist der Obernazi – der Wolf im Schafspelz.

Ich kann Gunnar Kaisers Text dazu leider nicht kopieren, aber hier ist er verfügbar: https://t.me/ludwigs_plauderstunde/1479

Nicht nur Kachelmann, sondern alles was Rang und Namen hat will ihn vernichten.

https://www.welt.de/kultur/article225254427/Gunnar-Kaiser-hat-die-rote-Linie-ueberschritten-Ein-Kommentar.html

Gunnar reiht sich da in die zu vernichtenden Subjekte ein, die dem Corona-Endsieg im Wege stehen.

—-

wir bleiben zuhause

Alles was Promi ist wird aufgefahren um dem Pöbel zu zeigen wie toll die Wohnhaft ist. Die steht sogar im Personalausweis. Ich kenne keinen dieser Flachpfeifen, die den neuen Gruß für den Endsieg der Corona-Diktatur hier vorstellen. Dieser Abschaum meint vermutlich, er könnte nach dem Endsieg weiterhin oben schwimmen.

—-

Was ist noch wichtig um die Demokratie am Laufen zu halten? Ach ja, das

Demokratiefördergesetz für eine starke Zivilgesellschaft

https://www.gruene-bundestag.de/themen/rechtsextremismus/demokratiefoerdergesetz-fuer-eine-starke-zivilgesellschaft

Wer glaubt das fördere die Demokratie, glaubt auch an Hackschnitzel aus dem Schwarzwald zur Stillung des Hungers in der Welt. Dahinter steckt nichts anderes als die Abermillionen € Förderung der NGOs, allen voraus der Antifa – Merkels SA. Im Mittelalter war der Hexenhammer der Leitfaden zur Förderung der Macht – heute ist es das Demokratieförderungsgesetz.

—-

Geld spielt ja bekanntlich keine Rolex. Um immer flüssig zu sein, genügt die Kreditkarte unter der Haut.

Die erste Generation nach der Zerstörung der Kulturen baut mühsam wieder auf, die zweite verwaltet sie bis zum Sichtum und die dritte zerstört sie wieder. Der ewige Kreislauf. Oder wie es dieser Wüstensohn bildlich ausdrückt:

„Silberjunge“ Thorsten Schulte / Tacheles

Man konnte nicht „Silberjunge“ werden, ohne die Gewässer zu kennen. Thorsten Schulte war erfolgreich, folglich kennt er sie, die Gewässer, und er ist einer derer, welche sich entschieden haben.

Wieviele in DACH sind mindestens halbwegs aufgewacht? Ich schätze, es seien weniger denn 5%. Wieviele von ihnen wagen es, Ruf, Beruf, Leib und Leben auf’s Spiel zu setzen, indem sie in vorderster Reihe aufklären und für das Neue Zeitalter kämpfen?

Auch ich, Kleinblogger, kusche da in einer Sparte, spare nämlich die berühmten angeblich sechs Millionen Vergasten aus.

Gewissensfrage an mich: Gesetzt den Fall, ich würde vor die Alternative gestellt: Bundesbern: „Du lässest dir nun AstraZ spritzen, Auslandschweizer du. Wenn nicht, dann hast du ab nächstem Monat keine Rente.“

Zusätzlich, von indonesischer Seite: Du machst dir die AstraZ Spritze. Wenn nicht, dann hast du dich innert einer Woche auf dem Flughafen einzufinden.“

Na? Wie denn? Ich frage nur, ich nur frage mich. Es gibt dann noch erschwerenden Umstand. Auf dem Flughafen, da kriegst du den Nasentest. Definitiv. Aktuell sogar Zwangsimpfung. Na? Und? Wie ist deine Entscheidung, Thom Ram?

Schlimmsten Fall sich denken ins Pflicht. Nicht um darin zu suhlen, mein Gott, nein. Doch ihn denken, das ermöglicht, sich zu wappnen, sich Strategie zurechtzulegen, sodann gedanklich dieses Feld zu verlassen und sich positiv Konstruktivem zu widmen.

Thorsten Schulte habe sich entschieden, so sagte ich oben. Kristallklar hat er sich entschieden. Stellt sich der Mann in erste Reihen derer, welche, wie oben bereits gesagt, Ruf, Beruf, Leib und Leben auf’s Spiel setzen, um aufzuklären und um dem kommenden Neuen Zeitalter den Weg zu ebnen.

(mehr …)
%d Bloggern gefällt das: