bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Die vier Milliarden „Impf“-Dosen von den Laien

Die vier Milliarden „Impf“-Dosen von den Laien

Von den Laien hätten bei Pfizer u.co. 4,5 Milliarden „Impf“dosen gepostet, so gehet die Kunde.

Die dürfen das.

Sie dürfen es, weil sie sich selber dazu ermächtigen.

Die können das.

Sie können es, weil keiner hingeht und es verbietet,

vor allem aber weil genügend Menschen per Schwarmintelligenz gesteuert, ihre „Pflicht“ erfüllend, mitspielen, Erfinder, Laboranten, Firmenvorstände, Gesundheitskommissäre, Transporteure, Verwalter, Verpacker, Propagandisten, Grafiker, Mediziner, Journalisten, Politiker, Heimleiter, Papas, Mamas, sie führen es aus. Sie tun es. Schwarmintelligenz.

.

Darum können die von den Laien das.

.

Bei 2cm Durchmesser bilden die aufgereihten Fläschchen eine Impfschlange von

9’000’000’000cm Länge

= 90’000’000m

= 90’000km

= 6x Bali – Berlin

Habe ich mich verrechnet?

Bei einem Volumen von 10cm3 / Fläschchen können wir einen Quader füllen, der misst

4’500’000’000x10cm3 = 45’000’000’000cm3 = 45’000’000dm3 = 45’000m3….Größenordnung 4500LKW.

Ich bin selber beeindruckt. Habe ich mich verrechnet?

.

So die EU 450Millionen Nasen hat, bekommt jede Nase, vom Säugling bis zum Greise 10 Dosen.

So die EU 450Millionen Nasen hat, bezahlt jeder, vom Säugling bis zum Greise bei 10€/Dosis 100Euro für den Saft.

Pfizer. Erlös bei 45Milliarden. Gewinn? Wohin fließt er, der Gewinn?

.

Dürfen von den Laien das? Können von den Laien das? Sie dürfen und sie können.

Sie dürfen, weil keiner hingeht und es verbietet,

vor allem aber können sie, weil genügend Menschen per Schwarmintelligenz gesteuert ihre „Pflicht“ erfüllen.

.

Oh. Stop! Sicher haben sie eine Kommission befragt, also ein paar von den 50’000 Personen in Bruxelles, welche den arbeitenden Mann für ihr stumpfsinniges Rumgetue monatlich 50’000 x 10’000€ = 500 Millionen Euro kosten. 500 Millionen nur die Saläre. Monatlich. 6 Milliarden pro Jahr. Nur die Saläre.

Oh oh, haben sie Dich gefragt? Deinen Nachbarn? Deine Gemeinde? Haben sie irgendwo eine Volksabstimmung gemacht? Haben sie nicht,

denn sie können,

weil genügend Menschen, per Schwarmintelligenz gesteuert,

ihre „Pflicht“ erfüllen.

.

Thom Ram, 13.10.10

.


32 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    Super Betrachtung!

    Meine Bewunderung in Bezug auf die Hoch-resp. Runterrechnereien!

    Hätte die Zeit und Muße dafür gar nicht.
    Umso besser, dass das andere können, denn so kommt der Wahnsinn mal wieder richtig „ins Bild“.
    Danke dafür.
    Ob die Rechnung stimmt?
    Das dürfen andere mal kontrollieren… 🙂 🙂 🙂
    jedenfalls Danke.
    Und weiter so, belebt das Lesen 🙂

    Gefällt mir

  2. Mujo sagt:

    Von der Lügen äh Laien ist nur die Spitze der Menschlichen Entwicklung aus einer höheren Warte aus gesehen.
    Die Medizinische Korruption hat eine Schlüsselposition im Machtgefüge der Eliten.
    Aber wie zu allen können wir Nein sagen.

    Wie sagte einmal Tepperwein, die Menschheit ist noch in der Pränatalen Phase. Nicht einmal die Kindheit haben die meisten erreicht. Da ist es noch ein langer weg zum Erwachsen werden.

    Gefällt mir

  3. palina sagt:

    die v. d. L. hat nie jemand gewählt.

    Sonneborn bringt es in 1 min. auf den Punkt…
    als sie ihren Dienst hier antraten, dachte ich, sie seien lediglich unfähig und ein bißchen kriminell.

    Inzwischen weiß ich auch, daß sie beeindruckend moralfrei sind………………..

    Wir sollten Europa nicht den Laien überlassen………………….

    Gefällt mir

  4. palina sagt:

    link zu Sonneborn

    Gefällt 1 Person

  5. Mujo sagt:

    @palina

    die v. d. l. läßt sich von einen Sonneborn nicht beeindrucken. Sie weis genau welche Karten sie in der Hand hält und Sonneborn ist für sie nur ein Pausenclown.
    Sie sitzt schon längst im Elfenbeinturm und hat keinen Kontakt mehr zum Normalen Volk. Um da wieder runter zu kommen müsste die mehrere Monate niedere Arbeiten in einen Kloster machen und viel Meditieren.
    Unbegrenzte Macht zu haben ist wie ein Rausch aus dem man nicht mehr raus will, vielleicht sogar nicht mehr kann wenn man nicht aus den Umfeld raus kommt in den man sich befindet.

    Gefällt 1 Person

  6. Gernotina sagt:

    Man kann Dämonen nicht mit „normalen Menschen“ mit ihrem normalen Maß an Bösartigkeit vergleichen. Deren
    Potential an Bösartigkeit übersteigt menschliches Vorstellungsvermögen.

    DWD hat sich dieses Themas noch einmal angenommen, hat es überarbeitet und erweitert:

    Gefällt mir

  7. palina sagt:

    @Mujo
    das weiss Sonneborn natürlich.

    Gefällt 1 Person

  8. Mujo sagt:

    @Gernotina
    13/10/2022 um 18:50

    „Man kann Dämonen nicht mit „normalen Menschen“ mit ihrem normalen Maß an Bösartigkeit vergleichen. Deren
    Potential an Bösartigkeit übersteigt menschliches Vorstellungsvermögen.“

    Es sind nur andere Maßstäbe. Der Gewalttäter und Dieb auf der Strasse denkt nur in kleinen, manche Eliten machen es eine Nummer größer. Es gibt keinen Unterschied sie sind alle gleich.
    Es auf Dämonen zu schieben ist nur eine Opferhaltung, den jeder Ladet sich seine eigenen Dämonen ein. Und wer sie Einladet kann sie auch wieder Ausladen. Die Chance da raus zu kommen hat jeder egal in welcher position er/sie Steckt.

    Thomas Campbell hat es einmal Hervorragend erklärt warum die Menschheit so ist wie sie ist.

    Gefällt 2 Personen

  9. Vollidiot sagt:

    Ja, ja, es gibt keine Dämons und keinen Teifi.
    Alles ist nur individuelles Schrägsein.
    Masochismus, Opfersuhlverlangenkränke.
    Blieben denn die Menschen bei ihren „wahren“ Anlagen, wäre die Welt gut und Dämonen säßen, wie der Teifi, in einer zugeschweißten Büxe. So als Vorstellig.
    Dabei ist es doch so, daß es eine sog. Erbsünde gebbe duut.
    Jetzt sind die Ausleger jefracht.
    Was issn Erbsünde.
    Die Beanwortung der Frage könnte zum Verständnis von Dämons und Teifis führen.
    Das Kirchenverständnis, das wohlfeil in den Hirnen festhängt, ist als Grundlage net geeichnet.

    Gefällt mir

  10. Thom Ram sagt:

    Mujo 19:15

    Nein, Freund, nein. Bitte beachte den grundlegenden Unterschied zwischen – ich sach ma – beseelt und unbeseelt.

    Beseelter trägt in sich das, was wir Gewissen nennen.
    Unbeseeltem haust kein Gewissen inne.

    Ich bewege mich damit auf hölzerner Bahn, skizziere nur.

    Unbeseeltem macht es einfach nichts aus zuzuschauen, wie einem Mädchen das Baueisen unten eingeführt wird und beim Bauchnabel dann rausschaut. Unbeseeltem beschert es Genugtuung, nämlich das Gefühl von Macht, Überlegenheit, Potenz. Solches strebt Unbeseelter an.

    Beseeltem ist es absolut unmöglich, Beschriebenem zuzuschauen ohne mit zu leiden, ja, ohne zu verzweifeln und durchzudrehen.

    Das ist ein Unterschied.

    Es gibt Böse und Böse, sie sind grundverschieden.

    Gefällt mir

  11. Vollidiot sagt:

    Es gebbt jo Leit, sie saachn, daß der Sorat der Sonnedämon isch.
    Dann deetn die jo Schwachsinn vezehle.
    Wer sei Seel an de Teifi vekaaft, der hot se halt an de Teifi vekaaft un net an de Krischdus.
    Des is de Unnerschied.
    Un dann gebbts noch die Mensche die kä Isch han.
    Bei denne gebts a kä Karma – do läbt sischs gänzlisch unscheniehrt.
    Odder?

    Gefällt 2 Personen

  12. Gernotina sagt:

    @ Mujo

    Mujo, das sehe ich anders als Du, vermutlich weil ich eine andere Wahrnehmung (müsste eigentlich sagen Erkenntnis durch ein Erlebnis) von Jesus Christus habe.
    Der „Mungo“ hat hier jedenfalls (nach meiner Einschätzung) eine hervorragende Arbeit geleistet, die an den Wurzeln des gesamten Schöpfungsprojektes der ca. letzten 7000 Jahre (Geschichte der „Adamiten“) ansetzt und für so manchen (bewusstseinsabhängig) viel Licht in die Dunkelheit bringen könnte in dem Sinne, dass er die spirituelle Klammer des Ganzen und seine Ausmaße über den geschichtlichen Abläufen erkennen könnte.
    Anzumerken wäre noch (um Irrtümer zu vermeiden), dass die Geschichte der prä-adamitischen ! Völker/Menschheit sehr viel älter ist – Millionen von Jahren alt inklusive diverser Hochkulturen, möglicherweise auch kosmischer Wanderer =ETs, die sich auf unserem Planeten vermischt haben – hybride Formen. Alles hat sich in Schöpfungsepochen abgespielt (vgl. indische Mythologie).

    Die gesamte Bibel war übrigens das heilige Buch der „Adamiten“ von Anfang an, hat in den letzten Jahrtausenden ihre geschichtliche Entwicklung begleitet. Was damit an Verfälschung und geistigem Raub/ Fremdaneignung geschah, wie gewisse Inhalte missbraucht, quasi ins Gegenteil verdreht wurden, ist ein anders Kapitel.
    Man könnte einem „Allmächtigen“ wohl zuschreiben, dass er 1. elementare Wahrheit schützen als auch 2. am Ende des Prozesses der Menschheit Gerechtigkeit gewähren kann. Das Gesamte (Geschichte) ist ein riesiger Lernprozess, den die Menschheit bis zum Höhepunkt ihrer Geschichte zu durchlaufen hat. Spannungsfelder und tödliche Gegnerschaften sind leider Grundbedingungen dieses Prozesses auf der Erde. Danach ist ein Neuanfang vorgesehen (Versprechen der biblischen Heilsgeschichte).

    Gefällt 2 Personen

  13. palina sagt:

    @Gernotina

    „Der „Mungo“ hat hier jedenfalls (nach meiner Einschätzung) eine hervorragende Arbeit geleistet, die an den Wurzeln des gesamten Schöpfungsprojektes der ca. letzten 7000 Jahre (Geschichte der „Adamiten“) ansetzt und für so manchen (bewusstseinsabhängig) viel Licht in die Dunkelheit bringen könnte in dem Sinne, dass er die spirituelle Klammer des Ganzen und seine Ausmaße über den geschichtlichen Abläufen erkennen könnte.“

    da holst du aber gewaltig aus………………………………

    Empfehle den Blog „Fassadenkratzer.“

    Gefällt mir

  14. Gernotina sagt:

    Jedem das Seine, Palina, ein jeder nach seinem Bewusstsein! Dass wir in einer Zeit der Entscheidung stehen, dürfte inzwischen sehr vielen klargeworden sein.
    Ich lasse Dir Deinen „Lichtkreis“ und Du lässt mir bitte meinen! Ich frage mich, woher Du Dir das Recht nimmst, hier immer wieder bewerten zu wollen. Für mich geht das in Richtung versuchter Zensur.
    Es ist wohl Tatsache, dass viele von uns mittlerweile auf unterschiedlichen „Bewusstseinskontinenten“ leben, damit müssen wir uns abfinden. Abgerechnet wird am Schluss, wenn der Deckel vom Bewusstsein abgezogen wird – dann gibt es das „volle Bild“.

    Gefällt mir

  15. Mujo sagt:

    @Thom Ram
    13/10/2022 um 22:10

    Es gibt keine unbeseelte Menschen. Alle Lebewesen sind beseelt auch die jennigen die Tief in ihre Abgründe stecken wo vielleicht eine Inkarnation nicht ausreicht da wieder rauszukommen.

    Gefällt 1 Person

  16. Gernotina sagt:

    Thom: „Es gibt Böse und Böse, sie sind grundverschieden.“

    Dies kann ich von Seiten Shakespeares bestätigen – unsere Vorfahren wussten es noch. Er hat es an „Jago“ in seinem „Othello“ gestaltet, das Ultra-Böse, das „Vice“, das keine menschlichen Motive braucht, um Böses zu tun – es ist seine Natur und es kann nicht anders, sein Lustgewinn liegt allein in der Zerstörung.
    Shakespeare hat diese Figur nur in menschliche Gewänder verkleidet, hat ihr einen psychologischen Anstrich verpasst. Bei genauerer Untersuchung zerbröseln alle von Jago vorgeschobenen Motive für die Vernichtung Othellos unter den Händen, lösen sich in nichts auf – und auf der Bühne steht das nackte „Vice“ (Personifikation des Bösen) wie in mittelalterlicher Theatertradition (Typen statt realer Individuen).
    Habe darüber meine Examensarbeit geschrieben (über den Jago) und bin perplex, wie sehr mir die Thematik des Ultra-Bösen (so bezeichnet im Buch „Aufbruch ins 3. Jahrtausend, Pauwels/Bergier) nun im realen Leben begegnet.´in einer solch unfassbaren Eskalation. So schließt sich quasi ein Kreis für mich.

    Gefällt 1 Person

  17. Mujo sagt:

    @Gernotina
    13/10/2022 um 22:52

    Der Mungo lenkt mit sein geschwurbel nur ab.
    Und die ganze Hochkultur und das wir Teilweise von Aliens Abstammen könnten oder nicht lenkt auch nur vom wesentlichen ab.
    Meine Wahrnehmung entspricht die wie es Thomas Campbell oben sagt oder Tolle oder Tepperwein und so viele andere Weise die es so gibt.
    Wenn man genügend Abstand zu den Dingen nimmt stellt man fest wir sind entweder Schöpfer oder Opfer.
    Die meisten sind eher Opfer weil es bequemer ist. Alles dient letztendlich den gleichen der Balance zwischen den Kräften.
    Jeder hat die Wahl sich zu entscheiden wo er stehen will und kann es wieder ändern wenn er erkennt das dies nicht sein Weg ist.
    In Prinzip ist das Leben ganz einfach, Komplex aber dennoch einfach.

    Und Jesus hat es auch immer sehr einfach gehalten. Das was er sagte hat allen Menschen gegolten. Doch das meiste was er sagte war ohne Worte weil man es Spüren konnte bzw. kann.
    Die Bibel hatte Jesus nie geschrieben, sie wurde ja sogar erst ca. 100 Jahre später Veröffentlicht. 100 Jahre in einer Zeit wo es kaum Papier gab und weitgehend alles mündlich überliefert wurde. Und wir Maßen uns an 2000 Jahre später dies alles was Geschrieben steht der Wahrheit entspricht !!!

    Ich Spreche immer wieder mit Jesus und bekomme meine ganz persönliche Anworten auf die fragen die ich habe. Das ist nichts besonderes, das kann jeder der offen dafür ist.
    Halten wir unsere Schwingung hoch haben die laien’s keine Macht über uns. Jeder ist für sich selbst Verantwortlich, wenn das endlich im großen passiert verschwinden die laien’s von ganz alleine. Die Konflikte die da sind ebenso.

    Gefällt mir

  18. Gernotina sagt:

    @ Mujo

    „Die Bibel hatte Jesus nie geschrieben“ … hab ich auch nie behauptet. Jesus war kein „Religionsstifter“, sondern er wurde zum „Gegenstand“ einer Religion, allein durch sein Sein und sein Wirken.
    Wissen (biblisches) wurde zunächst von den Ur-Vätern an mündlich überliefert (anscheinend mit zahlreichen Entgleisungen, Abweichungen, die sich in unterschiedlichsten Kulturen fanden wie bei „stille Post“ – der Sonnengott funkte anscheinend immer wieder dazwischen – schriftliche Zeugnisse ab etwa 600 BC . https://www.kiz-online.de/Entstehung-der-biblischen-Texte

    „Ich Spreche immer wieder mit Jesus und bekomme meine ganz persönliche Anworten auf die fragen die ich habe.“ – Finde ich gut, bleib unter seinem Schutz!
    Persönlich möchte ich nicht weiter darauf eingehen, weil jeder Seins hat auf seinem Weg und ständig im Wachsen begriffen ist. Nur kann man auch mal ankommen und das ganz ohne Erleuchtung. Lernen kann man aber immer, dafür bin ich dankbar und nehme es auch gern in Anspruch.
    Frage an Dich: Hat für Dich das Joh. Ev. Kapitel1 eine besondere Bedeutung? Für mich schon, hatte mit 12 Jahren einen Erkenntnisblitz dazu, als ich es zum erstenmal bewusst hörte.
    Mein kindlicher Gedanke damals: Warum erklären die uns das nicht richtig, warum verwirren sie uns und reden immer um den Brei herum?! Das ist doch unvorstellbar groß und bedeutsam und viel tiefer, als man es uns sagt.

    Gefällt 1 Person

  19. Thom Ram sagt:

    Mujo 05:58

    Du fragst Jesus. Jesus schenkt Dir Antworten. Ich finde das sehr schön!

    Ich wende mich wahlweise an nicht inkarnierte treue Freunde oder aber an mein Hohes Selbst.
    Meist bekomme ich Antwort. Sie kommt, gefühlt, als wie aus mir selbst.
    Kommt keine Antwort, dann habe ich die Frage ungeschickt gestellt, bin damit gerufen die Sache nochmal gründlich zu überdenken.
    Je gründlicher ich ein Problem schon ohne Bitte um Hilfe in mir durchgekaut und durchleuchtet habe, desto leichter und klarer bekomme ich auf die dann doch mal gestellte Frage eine Antwort.

    Gefällt 1 Person

  20. palina sagt:

    Holla die Waldfee:
    für so ein „Fehlverhalten“ gibt es auch noch einen Preis.

    „Goalkeepers“ ist die Kampagne der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung, um den Fortschritt hinsichtlich der „Sustainable Development Goals“, also der Great-Reset-Ziele, zu beschleunigen. Von der Leyen wurde zur Gewinnerin gekürt, weil sie sich für die für die Entwicklung von Corona-Impfstoffen und den weltweiten Zugang und Vertrieb eingesetzt hat.

    Gefällt mir

  21. Vollidiot sagt:

    Ich stelle nie Fragen, ich bereite mich nur vor.
    Bin dann offen dafür was zu mir kommt.

    Gefällt 1 Person

  22. Vollidiot sagt:

    Wenichstens saacht der Sonnenborn (Sonnenbrunn, wie schön) ebbes fer sei 200.000,00€ per Annum Hossesackfüllung……..

    Gefällt mir

  23. palina sagt:

    @Volli
    gibt noch Zulagen in Brüssel.
    Muss man allerdings den Raum finden wo das genehmigt wird.
    Ein paar Hürden müssen schon sein für Steuerfreies Einkommen.

    Ist so eine Art „Schnitzeljagd.“

    Martin Sonneborn im EU-Schlaraffenland: Der 304-Euro-Arbeitstag

    Gefällt 1 Person

  24. palina sagt:

    wer möchte schon eine Arbeit, wo man einmal im Monat umziehen muss?

    Sehr anstrengend!!!

    Europäischer Reisezirkus: Sonneborn pendelt zwischen Brüssel und Straßburg

    Gefällt mir

  25. Löwenzahn sagt:

    palina
    14/10/2022 UM 14:19

    Dieser little-boy-Lover-Tusse Ulrike Lunacek sind hoffentlich die entsprechenden Fahnder auf den Fersen!
    Unglaublich was die meint, mit ihrem Schmuck für die konsumierende Allgemeinheit „politischer“ „Schmankerl“ unverstanden zum Ausdruck zu bringen!
    Ob Ring am Finger oder Ohr, immer trägt sie diese Spiral-Symbole… jaja, natürlich nur aus „ästhetischen“ Gründen ihres hervorgehobenen „guten“ Geschmackes… 🤮

    Gefällt mir

  26. Mujo sagt:

    @Thom

    Jesus ist nur einer von vielen guten Berater die ich habe 😉

    Meistens inspliziert die frage auch gleichzeitig die Antwort. Auf Externe Berater Greife ich nur zurück wenn ich nicht weiterkomme oder zu nah am geschehen bin und im moment nicht genügend Abstand bekomme.

    Gefällt mir

  27. Mujo sagt:

    @Gernotina
    14/10/2022 um 06:59

    „Frage an Dich: Hat für Dich das Joh. Ev. Kapitel1 eine besondere Bedeutung? Für mich schon, hatte mit 12 Jahren einen Erkenntnisblitz dazu, als ich es zum erstenmal bewusst hörte.“

    Ich habe mich um solche Schriften nie gekümmert oder interessiert. Früher nicht und heute noch viel weniger weil ich Spüre wieviel man alles verdreht hat und wie es so wenig mit Jesus zu tun hat. Habe mich eher den Buddhismus zugewand, das fand ich Autentischer auch heute noch und habe dazu über den Bogen zu Jesus gefunden. Und dafür bin ich auch Dankbar, mein Kopf ist weitgehend Leer von den ganzen Religions Unsinn an Schriften und Dogmen.
    In der Schule als auch Daheim war ich immer ein sehr Unbequemer Mensch was den Christlichen Glauben betrifft. Bestimmt habe ich in einer meiner letzten Inkarnationen als Mönch in ein Buddhistischen Kloster gelebt 🙂

    Gefällt mir

  28. palina sagt:

    [Weitergeleitet aus Philipp Kruse, Rechtsanwalt]
    BREAKING!
    Laufende Ermittlungen der Europäischen Staatsanwaltschaft (https://www.eppo.europa.eu/en/news/ongoing-eppo-investigation-acquisition-covid-19-vaccines-eu) (EUStA (https://www.consilium.europa.eu/de/policies/eppo/); European Public Prosecutor’s Office „EPPO“)

    Aktuelle Medienmitteilung der EUStA vom 14.10.2022:
    Die Europäische Staatsanwaltschaft (EUStA) bestätigt, dass ein Untersuchungsverfahren bei ihr anhängig ist betreffend den Erwerb von COVID-19 Impfstoffen in der EU.
    Diese aussergewöhnliche Medienmitteilung erfolgte aufgrund des extrem grossem öffentlichen Interesses. In diesem Stadium werden keine weiteren Details öffentlich gemacht.
    (dt. Übersetzung: RA Ph. Kruse)

    Englischer Originaltext:
    Published on 14 October 2022

    The European Public Prosecutor’s Office (EPPO) confirms that it has an ongoing investigation into the acquisition of COVID-19 vaccines in the European Union. This exceptional confirmation comes after the extremely high public interest. No further details will be made public at this stage.

    Kommentar:
    Es geht hier also offensichtlich um die eigenmächtigen und intransparenten Kaufverträge, welche die Kommissionspräsidentin Ursula van der Leyen abgeschlossen hat. Siehe unter anderem: hier (https://netzpolitik.org/2022/intransparenz-von-der-leyens-chats-zu-impfstoff-deal-bleiben-geheim/).

    *****************************************
    🔹Zur EU-Staatsanwaltschaft gem. EU-Homepage (https://www.consilium.europa.eu/de/policies/eppo/) (EUStA; EPPO):

    Die Europäische Staatsanwaltschaft (EUStA) ist eine unabhängige Stelle der Europäischen Union, die für die strafrechtliche Untersuchung und Verfolgung sowie die Anklageerhebung in Bezug auf Straftaten zum Nachteil der finanziellen Interessen der EU zuständig ist. Dazu gehören unter anderem:

    🔹 Betrug,
    🔹 Korruption,
    🔹 Geldwäsche,
    🔹 grenzüberschreitender Mehrwertsteuerbetrug.

    Die EUStA hat ihre Tätigkeit am 1. Juni 2021 aufgenommen.

    Die Organe und Einrichtungen der EU sowie die zuständigen Behörden der 22 Mitgliedstaaten, die der EUStA beigetreten sind, müssen der EUStA jedes gegen den EU-Haushalt gerichtete kriminelle Verhalten melden. Einzelpersonen können auch mutmaßliche Fälle von Betrug und anderen Straftaten melden.

    * Europäische Staatsanwaltschaft (Website)
    (https://www.eppo.europa.eu/en) * Anzeige einer Straftat bei der EUStA (https://www.eppo.europa.eu/de/anzeige-einer-straftat-bei-der-eusta)

    [Antwort auf Rechtsanwältin Beate Bahner]
    ‼️ Das sind ja nahezu unglaubliche Nachrichten!
    Ob Korruption, Betrug, Irreführung und Lüge rund um die Impfstoffe und der MilliardenDeal von Ursula Leyen doch noch untersucht und aufgedeckt werden?
    👉 Der erste Schritt scheint getan! 👍

    🟥 Beate Bahner
    Fachanwältin für Medizinrecht

    ♦️ Autorin des Buches „Corona-Impfung: Was Ärzte und Patienten unbedingt wissen sollten (https://www.beatebahner.de/corona-impfung-was-aerzte-und-patienten-unbedingt-wissen-sollten.html)“ auch kostenlos als eBook
    ♦️Mitglied der Anwälte für Aufklärung
    (http://www.afaev.de/)♦️www.beatebahner.de
    ♦️https://t.me/rechtsanwaeltin_beate_bahner

    Gefällt 1 Person

  29. palina sagt:

    @Löwenzahn
    „Ob Ring am Finger oder Ohr, immer trägt sie diese Spiral-Symbole…“

    Solche Dinge habe ich auch in meinem Schmuckkästchen.

    Sehe da nichs Verwerfliches.

    Gefällt 1 Person

  30. Löwenzahn sagt:

    palina
    15/10/2022 UM 00:38

    … wie erlesen… und ahnungslos…

    🤦‍♀️

    Gefällt 1 Person

  31. palina sagt:

    @Löwenzahn

    gehöre nicht zu denen, die hinter jedem Zeichen eine geheime Symbolik vermuten.

    Es gibt auch ganz natürliche Formen in der Natur.

    Ein Meister dieser Erkenntnis war Cesar Manrique. Er lebte auf Lanzarote.

    Er nutzte die Symbolik der Natur für die Meisterwerke und Bauten auf Lanzarote.
    Ich habe sie alle gesehen.

    Es gibt so schöne Dinge auf dieser Welt wenn wir sie nur unvoreingenommen betrachten.
    César Manrique in Lanzarote: Das sind seine 15 schönsten Werke

    https://travellersarchive.de/reisetipps/spanien-urlaub/cesar-manrique-lanzarote/

    Ein weiterer Künstler war Gaudi. Lebte in Barcelona.
    Hat auch die Natur kopiert für seine Bauwerke.

    Gefällt 1 Person

  32. Mujo sagt:

    @palina

    Es sind immer die Menschen die den Dingen ihre Bedeutung geben nie umgekehrt.
    Sehe es weitgehend genauso wie du.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: