bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Der Pfropfen „Evergreen“ im Suezkanal / Die Botschaft der White Hats

Der Pfropfen „Evergreen“ im Suezkanal / Die Botschaft der White Hats

Was ich hier einstelle, ist natürlich kirres Schwervörungsgeschwafel, man merkt es schon daran, dass da nicht in ordentlicher Sprache Ordentliches ordentlich dargestellt wird.

„EVERGREEN hat im Suez-Kanal den Versicherungsgesellschaften in 16 Ländern das Rückgrat gebrochen (es wird auf eine Viertel Trillion (250 Milliarden? Was kann „Quarter Trillion“ in Primitivenglisch auch noch heißen? Ich frage nur. Admin) Dollar an Lebensmittellieferungen und anderem gewartet)

ADRENO KRANKHEIT in der EU. und [Nahem Osten], West_USA _12 Tage Entzug / schlechte Adreno Chargen, sehr viele Eliten krank+Atombomben sichergestellt> Operationen in Rumänien gekapert_Evergreen“ In grün steht da:“Die wirkliche Nachricht war folgende: Sie ging an die Khazaren, an die Mafia und die Banken der Welt von den White Hats: Wir haben Eure Atombomben. Wir können Euch zerstörenEvergreen Durch Eure Schiffe. Die Routen/im offenen Meer[DS] ERLITT SCHMERZEN. Trillionen (Billionen. Admin) Verlust / ATOMBOMBENBanken/Versicherungen. Mehr als 14 Schiffe konfisziert“ t.me/fufmedia_______________________________________________

K.: Also ein schöner Gruss der Weisshüte an die Kabalen. Einer der Gründe für die ewigen Verzögerungen ist offenbar der, dass man die Abomben sicherstellen wollte. Und jetzt und zudem sind die armen Eliten nun krank, da ihnen das Adrenochrom fehlt – und wohl noch eine ganze Menge weiterer Drogen dazu, wie man das anhand der Meldungen von Mark Mobil sehen kann.

.

Ich habe den Text verbessert. Die immer noch wirre Sprache kann vermuten lassen, dass die Meldung nur blödes Geschwafel ist.

Für mich gilt das nicht. Was da, sprachlich schweinisch, mir an Inhalt daherkommt…ich nehme es als Realität.

.

Für mich gibt es für den Pfropfen „Evergreen“ im Suezkanal nur zwei Möglichkeiten.

A) Ihre 18’000 Container enthielten gute Dinge, von naturbelassenem Samen 🙂 über spritsparende Traktoren 🙂 bis zu was, ja was nur, was wird an wirklich wertvollen Dingen auf diesen Riesenschiffen transportiert….ich sag ma, bis zu Bio-Äpfeln 🙂

Klar soweit? Hochwahrscheinlich, das, oder etwa nicht? Diese Riesenkähne, die transportieren Lebenswichtiges, Gesundes, Herzerfreuendes, dem Handwerker Dienliches, das gesunde Kleingewerbe Förderndes. Sicher sicher aber auch.

Oder aber

B) auf diesen Schiffen war Zeugs, was etwas zwischen entbehrlich und menschenverachtend und gottverdammend kriminell ist. Sollten da „einige“ – so wie Simon Parkes vorsichtig, betont leise, sagt, „Kinder in einigen der Containers“ gewesen sein, sollten da ein paar tausend Kalaschnikows oder so gewesen sein….wozu die Aufregung. Immer mal werden „ein paar wenige“ Kinder gefesselt transportiert und dann gefoltert. Und Kalaschikows??? Gäähn.

Frage:

Wozu den Riesenkahn stecken lassen, wegen dieser Kleinigkeit?

Also was nun, he.

A) Der Kahn wurde von IHNEN, von den Vampiren, als Pfropfen benutzt, um Schaden beizufügen der Menschheit, weil nämlich wertvolle Güter dadurch nicht oder doch mit Verzögerung haben abgeliefert werden können?

Oder aber

B) der Kahn wurde von den White Hats als Pfropfen benutzt, auf dass IHNEN (nicht den White Hats, Dummi du, IHNEN, das sind in meinem Sprachgebrauch immer die Vampire) Geld und Adrenochrom entzogen wird?

Wer noch nicht wissen sollte, was es mit Adrenochrom auf sich hat…ich trage dir das Wissen nicht täglich, hechelnd, nach. Einfach auf bb oben rechts „Adrenochrom“ eingeben. So viel Eigeninitiative müsstest du schon aufwänden.

Simon Parkes zum Thema „Pfropfen Evergreen“ hier, im ersten Viertel seiner Rede.

Herzensgruß an alle Suchenden und Findenden.

Thom Ram, 07.04.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

.

.


30 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. jenz sagt:

    Auch das WEF bezieht Stellung zur Sache; sinngemäss:
    der Vorfall zeige, wie fragil die Lebensadern der Wirtschaft seien. Und wozu der Hinweis in immer wiedergääähender Hegelscher Dialektik?

    Ja könnte es denn wirklich sein, dass der Suezkanal verbreitert und vertieft werden soll, damit endlich auch die Supertanker und -Containerschiffe hindurchkommen und das ganze schneller als bisher?

    Abwegig. Da ist die Kindergeschichte doch deutlich realistischer – zumal sie uns seit über einem Jahr immer wieder und in etlivhen Zusammenhängen nachweislos aufgetischt wird, es keinen vernünftigen Grund gibt, den Mainstreamjournalisten und der Öffentlichkeit die Tatsachen nicht zu offenbaren und danit vor allem eines innerhalb der vermeintlich „Aufgewachten“ – Szene bewirkt: es hält die Hoffnung wach.

    Nun, das tut die Impfung bei den „Nichtaufgewachten“ im gleichen Maße.
    Es gibt zwischen diesen und jenen also nur graduelle Unterschiede.

    Gefällt 1 Person

  3. Bettina März sagt:

    Klar, kann ich mir schon vorstellen, daß auf dem bestimmten Schiff einiges transportiert wurde, was nicht „astrein“ ist.
    Nun, was ist mit den anderen vielen Schiffen, Frachtern und anderen Transportmitteln, wie LKW und Züge? Werden die auch so „gescannt“? Denke, daß auf vielen Transportwegen zweifelhafte Güter hin- und her kutschieren. Und das schon seit Jahren. Mmh…. Kopf kratz…achso, ich hasse Globalismus….

    Gefällt 1 Person

  4. zenz sagt:

    Die wichtigsten Worte dieser Tage.

    Gefällt 2 Personen

  5. Gernotina sagt:

    William Toel – er erfüllt eine Lebensaufgabe. Er tut dies mithilfe deutscher Menschen, die er liebt! Diesen Text schrieb seine Dolmetscherin,
    Nancy Mandody

    William Toel

    Hallo zusammen,

    ich hatte gestern die Ehre, William Toel in drei Sessions zu dolmetschen und möchte die Kernbotschaften wie folgt zusammenfassen:

    Die Deutschen sind ein friedliches, liebevolles und lebensfrohes Volk, mit einzigartigen Fähigkeiten und Stärken, die weltweit ihresgleichen suchen. Diese wundervolle Kraft wurde durch eine sorgfältig ausgeklügelte Gehirnwäsche, die eigens hierfür von ca. 200 Genies* aus der ganzen Welt entwickelt wurde (in Bletchley Park/GB, von 1943 bis 1945), verwässert bzw. gedimmt.

    Die Deutschen sind die Einzigen, die weltweit überhaupt in der Lage sind, sich – und somit die WELT – zu retten.

    Das sieht William Toel im deutschen Volk und liebt es daher so sehr.

    Er wies darauf hin, dass weder die Amerikaner, noch Russen noch sonst wer daran interessiert sind, dieses Land zu befreien. Denn schließlich waren sie es, zusammen mit 30 weiteren Staaten, die das Programm Bletchley Park zur Vernichtung der Deutschen Seele, des Herzens der Deutschen und Brechung des Deutschen Geistes auf- und umgesetzt haben.

    Diese Gehirnwäsche des deutschen Volkes wird u.a. durch folgende Programme am Laufen gehalten:

    – Eine (im weltweiten Vergleich) ständig negative Grundhaltung, sich selbst und anderen gegenüber. Negatives Denken.

    – Be- und verurteilen vom Selbst und von anderen.

    – Keine bzw. kaum Selbstliebe. William sagte, dass die Liebe die stärkste Kraft ist und wenn wir diese wieder im Herzen tragen, können wir alles erreichen. Doch diese Liebe ist in einem „eisernen Käfig“ eingefangen… noch. Es gilt, diesen vor uns verborgenen Käfig zu erkennen
    und das Herz, den Geist und die Seele daraus zu befreien.

    – Wir sollen die limitierenden Gefühle bzw. Glaubenssätze zu SCHULD und SCHAM loslassen.
    Die Deutschen haben keine Schuld!!! Die alten Geschichtsbücher wurden vernichtet und neue wurden erzeugt, in denen uns die schwere Bürde Schuld – und daraus resultierend der lähmende Scham – einsuggeriert wurde! Das alles gehört zum Programm der Gehirnwäsche (siehe *).

    – Es gibt viele kleine Gruppierungen von Deutschen – sie sollen sich zusammenschließen zu einer großen Gruppe! Das geht aber nur, wenn man sich gegenseitig wieder respektiert und wertschätzt, statt sich zu verurteilen, das Schlechte im anderen zu sehen/finden, negativ über andere zu denken etc. Das sind alles nur Programme!!!! Gehirnwäsche!!!

    – Lernen NEIN zu sagen und dabei zu bleiben

    Und noch einiges mehr…

    Die deutsche Seele ist enorm kraftvoll, wunderschön, friedlich, liebevoll und lebensfroh. Wir Deutschen selbst werden uns jetzt unserer Fähigkeiten und Stärken wieder bewusst.

    Des Weiteren habe ich wahrgenommen, dass William wohl seherische Fähigkeiten besitzt. Er hat u.a. nachweislich den Fall der Berliner Mauer auf den Tag genau vorausgesagt.

    Nun zum eigentlichen Punkt:
    Er hat einen Sturm vorausgesagt, der kurz bevorsteht. Nur noch wenige Monate sind es bis dahin…

    Danach wird nichts mehr so sein wie vorher. Und er regt uns an, uns darauf vorzubereiten. Er meinte, dass unsere derzeitige Führung Merkel & Co. verschwinden würde. Und die neuen Führer tragen die Eigenschaften des Ur-Deutschen in sich. D.h. ein großes, starkes Herz, mit einer gesunden Selbstliebe, eine liebe für andere, für Kinder und insbesondere für die noch nicht geborenen Kinder.

    Daran würden wir die neue Ära der Führungskräfte erkennen, die uns in eine Zeit nach dem Sturm begleiten, die wunderschön und friedlich sein wird. William sagte ferner, dass wir in ca. 4-5 Jahren sogar wahrhaftig stolz sein würden, Deutsch zu sein und, dass Deutschland wieder ihre weltweite Führungsrolle in vielen Bereichen (Industrie etc.) einnehmen würde, gegründet auf die Wiederentdeckung und Veredelung des deutschen Herzens und der wundervollen deutschen Seele.

    Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben.

    Nancy Mandody
    Isernhagen, 29. März 2021

    https://www.bewussteselbstheilung.com/post/william-toel
    **********

    Bletchley Park/GB, von 1943 bis 1945 – das geistige Zentrum zur Vernichtung Deutschlands („Re-Education“ genannt) durch Thinktanks der Aliierten
    war mir bisher völlig neu – es soll ja (nach W. Toel) bis 1948 gedauert haben, das Aushecken aller Gemeinheiten im Detail. Diese Operation war eines der bestgehütetsten Geheimnisse über Jahrzehnte.

    Gefällt 1 Person

  6. eckehardnyk sagt:

    Ich denke wir tun das hier, was William Toel für uns Deutsche als richtig ansieht. Es müssen nur genügend sein, um die Menge der weniger Erwachten, Deutschen, mitnehmen und, wie er es ausdrückt, lieben zu können. Auch die anderssprachigen Nachbarn, die schon immer dazugehörten, wie das französische Burgund und Savoyen, die italienischen Marken und Lombardei und das tschechische Böhmen zum deutschen „römischen“ Reich, und in der Schweiz es immer noch hat, wer weiß wie lange noch.
    Nur EU-ropa ist etwas anderes, da werden die Völker und Kulturen nivelliert, geistig quasi ausgelöscht, und Deutschland an oberster Stelle, dazu war das EU-Ei ja auch geplant.
    Deshalb ist meine Planung: Wir fangen mit Deutschland jetzt an und bitten die Polen dazu, um den Osten und alles, was damit zusammenhängt, liebevoll auszusöhnen, dann kommen auf ähnliche Weise die Österreicher und Tschechen und so weiter, wer will, dazu, und bilden ein freies europäisches Reich der Mitte, eine Gesamteinrichtung, die als Staat neutral aber wachsam die Freiheit der Kulturen und Individuen behütet (nicht kontrolliert!) und den Warenstrom ungehindert zur Versorgung der Leute zirkulieren lässt, garantiert durch eine alle gleich behandelnde Gerichtsbarkeit, falls es irgendwo noch Streit geben sollte (in der Regel machen das die Erzürnten als wahre Christenleute unter sich aus).

    Gefällt 2 Personen

  7. Thom Ram sagt:

    Hallo Zenz
    02:19

    Tausend Dank für deinen Einwurf. Von A bis Z wichtig und wichtig und wichtig.

    Ich drehe und drehe in meinem Hirn Titel und Kurzansage, welche bewirken mögen, dass ein jeder bb-Besucher die Rede des William Toel anklickt.

    Gefällt mir

  8. eckehardnyk

    Der Plan kann der Anfang für eine „Neue Zeit“ sein, die sich aus dieser Urzelle weltweit ausdehnt. Wie in meinem Buch erklärt, müssen die neuen Herrscher ein hohes Bewusstsein besitzen, Intelligenz allein genügt nicht.

    Die Neue Zeit – so sieht sie aus

    Gefällt 1 Person

  9. Heutiges Statement von Traugott Ickeroth zu W.Toel: https://traugott-ickeroth.com/liveticker/

    „Soeben bin ich von einem Treffen mit Prof. Toel zurück. An dieser Stelle nochmals danke für die Einladung.

    Da ich nicht die Fragen anderer wiederholen wollte, sprach ich ihn auf Ufos an, aber er entgegnete, daß er dazu nichts sagen könne.
    Darauf ersparte ich ihm Fragen nach der Absatzbewegung, das SSP usw.

    Die Essenz seiner Aussage:

    Der Sturm wird kommen. Es wird eine Erhebung geben, welche drei Gründe haben wird: die kommende Inflation (Crash), maßlose unbegründete Kontrolle sowie einen nie enden wollenden Strom von Asylanten. Hilfe von außen würden wir keine erhalten; wir hätten die Fähigkeit und die Kraft, uns selbst zu befreien. Mai/Juni würde das System kippen und Merkel verschwinden. Insbesondere gäbe es keinen Grund, Schuldkomplexe zu haben.

    Einen Friedensvertrag bräuchten wir nicht was schwer zu verstehen ist, da wir durch Verträge gebunden sind.

    Auf meine Bemerkung, daß wir, sollte Trump wieder als Präsident sichtbar sein Rückenwind bekämen, meinte er, darin nicht zustimmen zu können.

    Er scheint mir auf der richtigen Seite, authentisch und liebenswert, aber bei einigen Aussagen kann man Zweifel bekommen.

    So z.B. meinte er, daß Putin sich innerhalb von sechs Monaten Kiev schnappen würde.
    Schön seine Aussage gegen Ende: Es wäre gut, wenn sich die verschiedenen Gruppen zusammenfinden würden, um eine einheitliche Front zu bilden. Es heißt ja auch: Einigkeit und Recht un Freiheit. Einigkeit kommt zuerst. Das ist der zentrale Punkt.“

    Gefällt 2 Personen

  10. Helmut Nater sagt:

    @renateschoenig-Das habe ich heute schon beim Traugott gelesen und die Skepsis von ihm die ich meine herauszulesen sehe ich genau so.Keinen Friedensvertrag???Weiter Feindstaatenklausel bei der UNO???Prof. Toel ist sicher ein liebenswerter Mann aber hier kann ich nicht folgen.Vor allem bräuchte das deutsche Volk zunächst Aufklärung.Da kommt aber bisher nichts.Big Tech zensiert wie gehabt und was im Fernsehen kommt wird als Wahrheit interpretiert-jedenfalls bei der Mehrheit.Es erschließt sich mir nicht wie daraus ein Bewußtseinswandel der breiten Bevölkerung entstehen kann.Gleichzeitig werden die Grundrechte massivst geschliffen.

    Gefällt mir

  11. jenz sagt:

    Es kommt auf DICH an!
    Sei Vorbild, sei Dir gewiss, worauf Deine Entscheidungen beruhen.
    Zieh den Stecker aus dem Selbstbedienungsladen.

    Gefällt 2 Personen

  12. jenz sagt:

    Warum Traugott zitieren??
    Selber denken!
    UFOs spielen dabei keinerlei Rolle und wenn, dann als Option der „dunken“ Kräfte.

    Gefällt 1 Person

  13. Helmut Nater
    08/04/2021 um 16:19
    ——————–

    Ja Helmut – manchmal lässt man sich sehr schnell -durch Freund Verstand- zu „BegeisterungsStürmen hinreißen“ – und überhört deshalb
    (Weil `GESAGTES´ mancher Zeitgenossen ja so schööön klingt/und sich auch vielversprechend anhört)
    die „warnende Stimme im Hinterkopf“ 🙂
    Und leicht wird vergessen, das HERZ zu befragen, „ob des WahrheitsGehaltes der getätigten Aussagen.“

    Traugott h a t `eine warnende Stimme´ vernommen ob mancher Äusserung/oder auch n i c h t Ausgesprochenem von W.Toel.

    Bei der Wahrheits-Findung finde ICH(!) daher das von Lothar Schankowski hier Eingestellte äusserst hilfreich:
    healinghelp926706815
    08/04/2021 um 09:46

    Nachstehend Text-Zitat aus seinem -kostenlos zur Verfügung gestellten- Buch *Die Neue Zeit – so sieht sie aus*

    ***Ich möchte auf eine Sichtweise aufmerksam machen, für die die Menschheit mehrheitlich nicht zugänglich ist. Denn wäre sie es, gäbe es diese Zustände nicht. Nach den Gesetzen der Schöpfung kann nur das auf materieller Ebene in Erscheinung treten, was zuvor im großen schöpferischen Geist “bestellt” wurde.
    Denn alles, was hier auf der Erde existiert, war vorher als Möglichkeit im unendlichen GEIST vorhanden.
    Da der Mensch Schöpfer ist, gibt er praktisch durch seine Gedanken und Überzeugungen dem Schöpfergeist einen Auftrag.

    Aus Unwissenheit richtet er seine Aufmerksamkeit auf Dinge, die er eigentlich nicht haben will und erschafft sie dadurch.

    Der Schöpfung ist es egal, was sie erschafft. Sie handelt gesetzmäßig.

    Die schlimmen Zustände auf der Erde sind deshalb ein selbst verursachtes energetisches Problem.

    Nun werden die meisten Leser protestieren und sagen, ich habe doch nicht Mord und Totschlag, keine Kriege und kein Leid bestellt. Das trifft sicher zu, ist aber nur die halbe Wahrheit.
    Es ist nicht leicht zu verstehen, wenn man die geistigen Gesetze der Schöpfung nicht kennt.

    Grob gesagt, es genügt schon, wenn man seine Aufmerksamkeit auf diese Dinge richtet und dadurch Energie in das hineingibt, was man eigentlich nicht haben will.***

    Gefällt 2 Personen

  14. jpr65 sagt:

    Der Pfropfen aus 3D-Sicht

    Es gibt ja die wildesten Spekulationen, was da los ist. Da werde ich keine weiteren dazu beisteuern.

    Meine Bewertung der Lage:

    Das Schiff wird weiter festgehalten.

    Offizielle Begründung: Schadensersatz.

    Dagegen dürfte der japanische Reeder versichert sein. Die klären das dann im Nachgang. Denn das Schiff und die Waren weiter aufzuhalten, das gibt es in solch einem Fall so gut wie nie.

    Ginge es um die Mannschaft, dann könnte man das noch verstehen. Geht es aber nicht.

    Und wer im Stau Zeit verliert, der bekommt üblicherweise keinen Schadensersatz. Das ist Geschäftsrisiko. Nur die beim Unfall direkt beteiligten können Schadensersatz erhalten. Die Forderungen gingen ja sonst ins uferlose. Egal ob Schiff-Fahrts-Straße oder Autobahn.

    Gefällt mir

  15. jpr65 sagt:

    Der Pfropfen aus 5D-Sicht

    Aus der 5D-Vogelperspektive ergibt sich für mich Folgendes:

    Das kann eine Warnung an die dunkle Seite sein. Oder ihre Schwächung. Oder was auch immer.

    Ich habe das zur Kenntnis genommen und werde das jetzt ad acta legen. Nicht weiter nachforschen.

    Denn das entzieht mir Lebenszeit und Lebensenergie, die ich anders sinnvoller einsetzen könnte.

    Aber das muss man erst einmal schaffen, sich da rauszuhalten und das gelingt auch mir nicht immer.

    Denn meine Firma hat zwei Container mit wichtigen Bauteilen auf dem Schiff. Die Kollegen werden umplanen müssen.

    Doch es ist, wie es ist.

    Ich lebe weiter, mit allen Folgen und Nicht-Folgen aus der Schiffs-Havarie.

    So werden uns ständig Ablenkungen und Nebelkerzen serviert, die uns davon abhalten, uns Zeit für unser spirituelles Wachstum zu nehmen.

    Das gilt für alles, was ständig auf uns einströmt. Ob das nun der Nachbar ist, die eigene Familie, der Job oder was auch immer.

    Wir SELBST entscheiden, womit wir uns beschäftigen. Zumindest in unserer Frei-Zeit.

    Wir SELBST lassen uns runterziehen, unsere Schwingung absenken, bis wir den Kontakt zur geistigen Welt verlieren.

    Und darum geht es bei allem, was die Dunklen hier veranstalten.

    Wenn man sich dessen bewusst wird, wird einem auch klar, warum Demonstrationen nicht unbedingt etwas verbessern. Vor allem, wenn da nur alle darstellen, WOGEGEN sie sind.

    Das ist dem Universum aber egal.

    Wenn du deine Aufmerksamkeit auf etwas richtest, dann gibst du da deine Energie und deine Zeit rein, und stärkst so das, was du gerade NICHT willst.

    Was kann man tun?

    Ganz einfach: Nicht mehr aufregen, nicht mehr protestieren, nicht mehr GEGEN etwas sein.

    Sonder FÜR etwas Anderes, Positives, Lichtvolles eintreten.

    Oder einfach selbst lichtvoll und hoch schwingend SEIN.

    Denn dadurch ziehst du das, was du eigentlich willst, in dein Leben.

    Und nicht das, was du nicht willst, was du aber dennoch in dein Leben ziehst, weil du im Kampf dagegen dem Energie gibst, was du NICHT willst.

    Welchen Wolf willst du füttern? Die Geschichte steht ja hier auf bumi, aber irgendwie kann ich hier bei wenigen erkennen, dass sie auch so handeln.

    Und „selbst lichtvoll und hoch schwingend SEIN“, das ist das größte, was man für den Wandel machen kann.

    Und das hat man selbst in der Hand.

    Nur dauert es ein wenig, bis es sich im Außen zeigt.

    Und man muss es aus ganzem Herzen leben, mit viel geistiger Kraft.

    Das einfach nur herunterzubeten wie das „Ave Maria“, wenn man zehn Rosenkränze beten muss, nach der Beichte beim kath. Priester, das hat keine Kraft, keine geistige Energie und daher auch fast keine Wirkung.

    Ein von Herzen kommendes „Danke!“ für irgendetwas oder irgendjemanden, dagegen sehr.

    Und auf ein „Danke!“ kann man mit „Bitte! Gern geschehen!“ antworten, um den Effekt noch zu steigern.

    Aber ihr solltet lernen, dabei durchzuhalten.

    Und nicht mehr unsicher zu werden.

    Daran zu arbeiten, das bringt einen stark voran.

    Und ich bin jetzt soweit, daß sich im Außen die Ergebnisse zeigen. Die wunderbaren Ergebnisse.

    Wer aber Hass, Neid, Missgunst, Überheblichkeit oder anderes in die Welt schickt, der wird das als Bumerang irgendwann wieder zu sich zurück erhalten.

    Dazu gehört auch, andere zu bevormunden.

    Daher sage ich Euch noch einmal:

    Ihr müsst das nicht so machen.

    Ihr habt die Wahl. Jeder hat immer den freien Willen, und das zu achten, ist oft nicht leicht.

    Wenn andere direkt auf die Katastrophe zusteuern. Ich warne dann höchstens drei mal. Nehme ich mir jedenfalls vor.

    Und wenn dann das Unglück auf Euch nur so hereinprasselt, dann denkt mal drüber nach, was ihr früher gewählt habt.

    Vielleicht gibts da ja einen Zusammenhang.

    In diesem Sinne, folgt niemandem blind, vertraut niemandem blind. Auch mir nicht.

    Seit freie Menschen und wählt.

    Und steht dazu, was das Universum Euch schickt. An Glück oder Unglück.

    Denn vergesst nie: Ihr hattet die freie Auswahl. Immer.

    Oder warum soll man vor der Impfung unterschreiben, dass man das alles freiwillig macht? Nur für die Versicherung?

    Nein, aus 5D-Sicht bekundet man damit auch seine freie Wahl. Auch wenn man sich dazu gezwungen fühlt.

    Man hat immer eine Wahl.

    Siehe dazu auch:

    Gefällt 1 Person

  16. Gernotina sagt:

    Ich sehe William Toel als Vorreiter des amerikanischen Volkes (in Sachen Befreiung von weltzerstörenden Zuständen und Frieden für die Menschheit), das mit dem in Bletchley Park umgesetzten Hass nichts zu tun hat – dies war eine ganz andere Klientel, die das tat, es waren solche, vor denen Benjamin Freedman die Amerikaner warnte. Unterscheidungsvermögen ist alles!
    William Toel sät sehr wichtige Samen für die Deutschen, in dieser Zeit des Umbruchs, wo die Wahrheit öffentlich noch immer unter der Decke gehalten wird. Dass er seine Mission gerade in „Corinna-Zeiten“ mit all ihren Hindernissen durchführt, beeindruckt mich sehr. Mir erscheint er wie ein Bote für „das neue Morgen“.

    Die Deutschen müssen den Samen aufgehen lassen, sich selber regen, den Friedensvertrag einfordern (Trump hatte ihn latent schon angeboten).
    Professor Toel kann den Friedensvertrag den Deutschen nicht auf dem Tablett servieren. Wir müssen endlich aufhören, uns alles vorkauen zu lassen, was für uns gut sei !

    Gefällt mir

  17. Gravitant sagt:

    Liebe ist das Geschenk,
    das ich mir selbst und der Welt in dieser Woche mache.
    Ich öffne mein Herz und teile die heilkräftigste aller Gaben
    mit meiner Familie und meinen Freunden :
    Lasst uns gemeinsam eine Welt erschaffen,
    in der wir einander gefahrlos lieben können,
    ohne kriminelle Maßnahmen satanischer Institute.

    Gefällt mir

  18. Heal The World – André Rieu (Tribute to Michael Jackson)

    Gefällt 1 Person

  19. Bettina März sagt:

    jpr65 20.03
    Vollste Zustimmung meinereiner.
    Deinem Beitrag ist nichts hinzuzufügen.
    Salongespräche von Mike und Thomas verfolge ich schon von Anfang an. Mike bringt das alles sehr gut zur Sprache. Macht auch eine tolle Meditation.
    Sein Buch habe ich aber noch nicht bestellt.

    Gefällt 1 Person

  20. buddhi2014h sagt:

    Die Evergreen ist freigelegt, kann aber nicht weiterfahren, weil Ägypten 1Mia.$ *Lösegeld“ fordert:

    „ES HAT BEGONNEN !!!“ – ANDREAS POPP PROPHEZEITE DAS UND NUN TRIFFT ES EIN.
    .https://youtu.be/KUAZwXfzeBU

    Gefällt mir

  21. Bettina März sagt:

    buddhi 2014h, 04.27

    Kopf nicht hängen lassen, es geht immer weiter.

    Jetzt wird Vielen klar, daß die Globalisierung nix bringt. Ein Erwachen setzt ein. War doch Zeit. Wir kommen schon durch. Keine Panik
    Die Erde dreht sich weiter, wir kommen auch ohne Plastik usw. Plaste und Elaste…. aus. Ging früher auch. Back to the roots.

    Die Aufzählung hat keine Wertung

    Liebesdenken, Christusdenken, Mutmacher-Denken, Freundschaftsdenken, Gemeinschaftsdenken, Nachbarschaftsdenken, Umdenken, Klardenken, Nächstenliebe-Denken, Reindenken, pragmatisches Denken, Logo-Denken, Gefühlsdenken, Seelendenken, Naturdenken, Menschengedenken. Quantendenken, Gottdenken, Ahnendenken, Zukunftsdenken, Andersdenken, Aussteigerdenken, Loslassendenken, Umkehrdenken, Einsichtsdenken, Sorglos-Denken,
    Lust- und Spaßdenken, Engeldenken, positiv-Denken, Vom-Ende-her-Denken usw. usf…

    Querdenken laß ich aus. Genauso: Mußnixdenken, Garnixdenken, Vergißdenken, Leckmichdenken…HabkeineLustdenken. Antifadenken (schließt alles hier mit ein), Poliarschschranzen-Denken, Kackundbackdenken, usw… usf…Fachismusdenken, Kommunismusdenken, Totalrismusdenken, Grünistdieheideundichscheißaufdichdenken, schließt bockbärundbeckhabockmitlenamit blaudia grünrotzgrünschmier und geringmithering-ekkehart mit ein.

    Gefällt 2 Personen

  22. Gernotina sagt:

    Unheimlich: Evergreen Schiff und Kinder in einer Szene der älteren Serie „Dexter“ vorweggenommen:

    Gefällt mir

  23. Helmut Nater sagt:

    @jenz-ich habe Traugott nicht zitiert sondern den Artikel gelesen.Seine Skepsis habe ich aber gelesen.Was soll diese Unterstellung?Ich bin auch schon seit vielen Jahren mit dem System im Clinch.Also runterkommen.
    @renateschoening- Lothar Schankowski werde ich mir mal vornehmen.Denoch denke ich das wir souverän werden müssen und wie wir das ohne Friedensvertrag hinbekommen wollen lese ich nicht.Mit positiven Gedanken?Da fehlt wohl bei mir die Grundausstattung.

    Gefällt mir

  24. Frollein Schmidt sagt:

    William Toel hat absolut Recht, wenn er sagt, dass wir keinen „Friedensvertrag“ brauchen.
    Jedenfalls nicht als ersten Schritt. Das wäre sogar verhehrend, weil wir als nicht freier und nicht souveräner Bittsteller ohne eigene Basis auftreten müssten. Denn wir stehen hier weitgehend immer noch unter alliiierter Besatzungsgesetzgebung.
    Der erste Schritt muss die Befreiung von dieser alliierten Gesetzgebung sein, welche die Grundlage für den ganzen Unrat bildet.
    Dafür muß klargestellt werden, was diese alliierten „Siegergesetze“ waren und sind: Fortführung des Krieges gegen die Deutschen mit anderen Mitteln. Die Gesetze sind völkerrechtswidrig, unehrlich und wurden damals von erklärten Feinden des deutschen Volkes ausgearbeitet. (Die außerordentlich unehrenhafte Einflußnahme von Deutschenhassern wie Morgenthau, Kaufman, Baruch und Konsorten ist von den Historikern inzwischen mehr als ausreichend dokumentiert worden.) Wenn klargestellt und aufgearbeitet ist, unter welch inakzeptablen Mitteln diese Gesetze entstanden sind, sind sie als nichtig zu betrachten.
    Der Friedensschluß an der Stelle besteht dann darin, dass wir vergeben und es gut sein lassen, anstatt ein Faß der Vergeltung aufzumachen.
    Durch die herausragenden Bemühungen vieler einzelner Amerikaner, Franzosen, Engländer und Russen, die geschichtlichen Hintergründe heute ehrlich aufzuklären und auch die Fehler ihrer eigenen Völker und Regierungen anzusprechen, haben wir inzwischen eine sehr gute Grundlage friedlicher Verständigung und Vergebung. Wenn es immer noch Leute gibt, die das Schreckgespenst „deutschen Zorns“ an die Wand malen, kann dies nur ins Reich der Propaganda verwiesen werden! Die Propagandisten haben nun aber mehr als genug Schaden angerichtet (bei näherer Betrachtung waren sie, in beiden Weltkriegen, die eigentlichen Kriegsverursacher) und müssen daher endlich per Gesetz in die Schranken gewiesen werden!
    Recht und Gesetz müssen wieder EHRLICH sein!!!
    Dafür stehen wir erst einmal vor der Aufgabe, uns wieder eine eigene, wirklich DEUTSCHE Gesetzgebung aufzurichten. Dabei muß klar sein, daß diese nur aus dem deutschen Stamm-Volk heraus bestimmt werden kann, damit sie auch wirklich wieder der deutschen Seele, dem deutschen Werte-und Sittenverständnis entspricht. Allein das wird schon ein klares und starkes Durchsetzungsvermögen erfordern, da hier gegenwärtig Abkömmlinge aller Herren Länder und fremden Kulturkreise sich daran gewöhnt haben, bei allem mitreden und ihre eigenen Forderungen durchsetzen zu dürfen – Und auch viele Deutsche selbst sich an diese widernatürliche Vorgehensweise längst gewöhnt haben. Den Kurzsichtigen wird schwer begreiflich zu machen sein, dass es zum Vorteil aller sein wird, wenn Deutschland wieder nach deutschen Regeln und Werten aufgebaut wird. Zufriedene, glückliche Deutsche sind außerordentlich schaffenskräftig und hilfsbereit. Ich bin sicher, daß ein gesundetes Deutschland gar nicht mit Lug und Trug zur Unterstützung anderer genötigt werden muß, wie es jetzt der Fall ist, sondern sich freiwillig dazu berufen fühlen würde zu helfen, wo es kann. Nur eben vernunftbasierter als jetzt. Also z.B. vielmehr mit Vor-Ort-Hilfen in anderen Ländern, anstatt die halbe Menschheit auf deutschem Boden in Lagern und Barracken zusammenzupferchen.

    Erst wenn das deutsche Volk wieder eine DEUTSCHE Führung und Gesetzesgrundlage hat, können wir Verträge und Abkommen mit anderen Nationen schließen. Und da wir ein sehr gerechtigkeitsliebendes, verantwortungsbewusstes und mitfühlendes Volk sind, werden Abkommen mit Deutschland ohnehin immer fair und friedlich sein, ohne daß man dies noch einmal extra verhandeln müsste.

    Gefällt 1 Person

  25. Eckehard Arnold Hilf sagt:

    Frollein Schmidt hat den Nagel auf den Kopf richtig getroffen, nur ist er ein Stück zu tief reingehauen. Deutsch ist man nicht, sondern man wird es, siehe William Toel, der ein wahrer Deutscher geworden ist. (Endsjela, Haarböck und Södolf sind es nicht.)
    Viele von den Zugereisten, ob aus Russland, Polen, Syrien, Kleinasien oder Afrika bringen ein Deutschtum hier zustande, das hier Geborene niemals mehr zustande bringen. Das Deutsche ist, wie die Initialen I.Ch. ausdrücklich zeigen, die Volkshülle des Ich. Ich zu sein ist jedoch nur als Geistiges mit Lust und Bewusstsein in Freiheit möglich. Deshalb verschwört sich „alle Welt“ seit „Kain und Abel“ dagegen. Der Ich-Mensch (Abel) erscheint dem All(macht)-Mensch unterlegen, wurde und würde deshalb auch immer wieder getötet. Als Geist-Mensch aufersteht er indessen seit „Ostern“ immer wieder, daher geht Menschheit überhaupt weiter.
    Lasst uns also das Gewalt System Karl (d.Gr.) alias „Merkelbach“ (Schwab-Welt-0rdo) systematisch abbauen und durch Allgemeinwohl-Ordnung ersetzen.
    Fangen wir mit Deutschland und Polen an: Wer diese beiden Völker in Frieden in einem Reich vereint, muss ein höchstes Maß von Freiheit, Recht und Brüderlichkeit (angefangen bei einer gemeinsamen, Nachhaltigkeit voraussetzenden Forsteinrichtung) staatlich garantieren, um dieses Gebilde wenigstens die nächsten 1000 Jahre vorbildlich ertragbar und fruchtbar zu machen. (Alles andere wird ohnehin viel früher dekadent und scheitern.)

    Gefällt mir

  26. Frollein Schmidt sagt:

    Moin Eckehard!
    Ich glaube schon, dass auch die in der BRD geborenen Deutschen durchaus wieder gesundes Deutschtum verkörpern könnten, wenn man sie eben nicht mehr so davon fernhalten und permanent „re-educaten“ würde. Das wichtigste Fundament sind Bildung und Traditionspflege. In beiden Bereichen findet seit Gründung der BRD nicht mehr viel Deutsches statt. Traditionen, die über Jahrtausende hinweg von unseren Vorfahren gepflegt wurden, sind abgerissen: z.B. die Jahreskreisfeste, die ich als elementar wichtig erachte, um den gemeinsamen Rhythmus von Mensch und Natur bewusst zu pflegen, wodurch der einzelne Mensch auch die innere Sicherheit erhält, mit seinem Volk, seiner Ahnenkette und seinem Lebensraum verbunden, ins Große Ganze eingebettet zu sein.
    Meiner Ansicht nach hat sehrwohl jedes Volk /jede Rasse einen eigenen „Rhythmus“, man könnte es vielleicht auch „Frequenzbild“, „Energiemuster“ oder ähnlich benennen, was sich auch im unterschiedlichen Antlitz und Körperbau der Rassen und Völker ausdrückt, sowie in dem, was sie dann wiederum aus sich heraus in die Welt hinein manifestieren (ihre Musik, ihre Architektur, ihre Sprache usw). Und ich glaube nicht, dass man dies einfach beliebig übertragen kann, sondern, dass es durchaus einen bestimmten physikalischen Träger dafür gibt (Erbsubstanz). Wenn ich da etwas fremdes draufspiele, kann es die Kernsubstanz überdecken, aber löschen oder ersetzen kann es sie nicht.

    Soweit ich die großartigen Ansprachen von „Wilhelm Töhl“ …oder gar Tell 😉 …(der vielleicht teut’scher Abstammung ist?) bisher verfolgt habe, hat er gar nicht gesagt, dass er sich selbst als Deutschgewordener betrachtet, sondern, dass er die deutsche Seele erkannt habe, was ein Unterschied ist.
    In mir – und ich weiß, dass es vielen anderen Deutschen auch so geht -, wehrt sich etwas dagegen, wenn ich höre, jeder könne Deutscher sein oder viele Ausländer seien gar „bessere Deutsche“. Was sind die Argumente dafür? Oft hört man dann so etwas wie „Bratwurst essen“.
    Im Gegensatz dazu habe ich z.B. die Beobachtung gemacht, dass viele hier geborene Ausländer, mit denen ich befreundet bin, eben doch im Geistigen, obwohl hier geboren und (nur) deutsch sprechend, doch anders ticken. Man merkt das, wenn man über die deutsche Philosophie miteinander spricht. Da zeigen sich die unterschiedlichen abstammungsmäßigen Grundfärbungen auf einmal ganz deutlich.

    Die idealistische deutsche Philosophie – das deutsche Dichter&Denkertum – liegt im Dornröschenschlaf, möchte und sollte aber wieder aufgenommen werden. Das, was da bereits geschaffen wurde, ist nichts totes, überholtes, auch nichts bereits vollendetes, sondern lebendiger Geist, der darauf wartet, wieder in seinen Trägern wirksam werden zu können. Ich bin sehr sicher, daß die deutschen Menschen als diese Träger jederzeit reanimiert werden können, – eben weil das entsprechende ererbte Trägermoment in ihnen vorhanden ist. Und dabei bin ich auch sehr sicher, dass in einer Schulklasse mit 90% Ausländern, auch wenn diese hier geboren wurden, die Auseinandersetzung mit Schiller oder Kant weniger fruchtbar wäre, als in einer Klasse mit 90% Deutschen. (Es sei denn man findet ein Kauderwelsch der Interpretationen und Umfärbungen fruchtbarer als ein klares, unmittelbares Verständnis des Gemeinten). – Wer mir da widerspricht, möge den Gegenbeweis erbringen.

    Nach dem, was uns heute ideologisch dauer-eingetrichtert wird, ist das, was ich hier schreibe, böser Rassismus. Dagegen verwehre ich mich. Ich sage, es ist einfach nur Naturgesetz. Mutter Natur hat unterschiedliche Menschenrassen geformt und unterschiedlichen Entwicklungsbedingungen ausgesetzt. Diese natürliche Unterschiedlichkeit festzustellen, enthält keine Wertung darüber, ob eine der Kulturen, die sich dabei entwickelt haben, besser sei als eine andere. Ich sage nur, daß ein erblicher Träger eines Volkes den inneren Zugang zu seiner Volksseele und der Schatzkammer ihres Kollektivgedächtnisses hat, während er andere nur von außen her betrachten kann. Bis zu einem gewissen Grad können wir uns einfühlen und austauschen, aber über diesen Grad hinaus sollte ein jedes Volk der Herr in seinem Haus bleiben.
    Ich finde auch, dass in dieser Haltung weitaus mehr Respekt und Wahrung der Menschenwürde liegt, als wenn man meint, sich überall bewegen und einmischen zu dürfen, wie man grad lustig ist.

    Ihre Idee Deutschland und Polen zu einen, finde ich interessant, hab ich so noch nicht gehört. Von der Landschaft her hätten Sie da gar nicht Unrecht. Allerdings habe ich Zweifel, ob die Menschen das wollten. Haben Sie sie mal gefragt?

    Über die Abstammung der hier genannten Politiker äußere ich mich nicht. 😉

    Gefällt mir

  27. jenz sagt:

    Helmut: Ich habe mich auf renateschoenig bezogen, die Ickeroth zitiert hat und nicht auf Deinen Kommentar. Im Übrigen in einer Form, die Deine (Über)Reaktion in keinster Weise rechtfertigt. Aber nun gut: Zu Deinem Kommentar kann ich Folgendes sagen: Ob Du im „Clinch“ mit dem System liegst, spielt keine Rolle für die Frage, ob Du dies oder jenes richtig verstehst und / oder beurteilst. Das tut schliesslich jeder Kriminelle auch. Und Impfgegner, Veganer oder Menschen welcher ÜBerhzeugung auch immer haben in der Regel wirklich Ahnung, von der jeweiligen Materie. DAS aber ist eben entscheidend und nicht, welche Meinung Du quasi „zufällig“ hast bzw. ohne zu wissen woher und ohne sie substantiell begründen zu können.

    Zum Friedensvertrag: Toel macht doch nun wirklich deutlich genug, daß (nicht nur) die Deutschen umfassend und nachhaltig in ihrem Denken manipuliert sind. Wozu auch gehört, dass wir ständig darauf warten, dass Andere uns „retten“ oder Eerklärungen liefern. Was es also bedarf, ist das Erkennen Deiner Selbst bevor Du Weltpolitik, die Bedeutung von Friedensverträgen oder was auch immer beurteilst. Diese Sachverhalte sind zudem derart komplex und satanisch verdreht, dass man sich zusätzlich! sehr tief und breit in die Materie und ihre komplexenZusammenhänge einarbeiten muss. Selber! Konkret ist z.b. die gesamte UN lediglich ein Zusammenschluss der Kriegsgegner die nur einen Zweck erfüllt; die Aufrrechterhaltung der Unterdrückung – u.a. um davon wirtschaftlich zu proritieren. Und mit denen willst Du einen Friedensvertrag schliessen? Bzw. Du glaubst, dass die ihn Dir ohne Weiteres zubilligen? Zudem wäre die Frage wem denn? Etwa der BRD?? Wenn Du unterdrückst wirst, musst Du das a) erkennen und b) aufstehen wenn Dir das nicht gefällt aber nicht deinen Peiniger bitten es doch so oder so zu unterlassen…

    Gefällt mir

  28. jenz sagt:

    Korrektur meines eigene Komentars „13/04/2021 um 16:39“:

    Richtig sollte es heissen: „Und WEDER Impfgegner, Veganer oder Menschen welcher Überhzeugung auch immer haben in der Regel wirklich Ahnung, von der jeweiligen Materie. DAS aber ist eben entscheidend und nicht, welche Meinung Du quasi „zufällig“ hast bzw. ohne zu wissen woher und ohne sie substantiell begründen zu können.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: