bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Von Mördern regiert / „Wir müssen unser Leben umstellen.“

Von Mördern regiert / „Wir müssen unser Leben umstellen.“

Frau Dr. Barbara Kahler spricht leise, spricht klar, vermittelt unwiderlegbare Tatsachen. Sie spricht über Inhaltsstoffe von Impfungen, über erwiesene Folgen von Impfungen, über die Mikrowellentechnik der fünften Generation 5G, über die Folgen dieser Mikrowellentechnik. Über Implantate. Über zu erwartende Folgen dieser Implantate.

Natürlich alles Schwervörungstheorien. Vogel Strauss, nichts für dich.

Eingereicht von Drusius.

Thom Ram, 15.06.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

Nachtrag.

Erkennen der satanischen Pläne ist das Erste, sich derer Anführer entledigen das Zweite, doch drittens und in Wahrheit erstens muss man selber Plan für die zu beschreitenden Wege in der Tasche haben. Muss man. Hat man es nicht, schwuppt ohne Weiteres der nächste Kinderfresser an die Stelle des eben gerade seines Amtes Enthobenen.

Erst jetzt wird mir klar, warum die rechtschaffene Frau mit so kleinem Atem spricht. Sie erkennt die schreckliche Situation. Sie ist indes nicht in der Kraft, welche Lösung schafft. Das ist kein Vorwurf. Dass Frau Kahler aufklärt, ist Teil der nachfolgenden notwendigen Entwicklung. Dass sie dabei Kopf und Kragen riskiert, das ist heute äh in der Tat einfach nun mal so.

.


20 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Ein höchst interessanter und informativer Report. Vielen Dank und eine angenehme Woche!

    Liken

  3. nanodyn sagt:

    Schon wieder eine Partei, diesmal durch die Hintertür über den einzigen wunden Punkt, der noch Menschen ein Stück weit bewegen könnte. Wer braucht wofür noch eine Partei, die sowieso alle anderen Verraten muss, wenn sie ihre Macht erhalten muss, weil diese auf natürlichem Wege schwinden muss.

    Liken

  4. webmax sagt:

    @nanodyn
    Abgesehen davon, dass es diese Partei der Mitte schon etwas länger gibt – heißt es doch: Viele Wege führen nach Rom bzw. Viele Hunde sind des Hasen Tod. Wir haben nun mal, noch verbrieft, die Meinungsfreiheit. Es wird sich schon noch klären, da muss man nicht jammern.

    Liken

  5. Zum Widerstandsthema passend:
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/06/12/widerstand-des-geistes-konfrontation-kritischer-wissenschaftler-mit-der-staatsmacht/

    @nanodyn: m.E. bringt es nichts, gegen Menschen-Initiativen zu wettern. Für viele ist das, z.B. „so eine Partei“ (Bodo Schiffmann versuchts evtl. auch wieder) erst mal ein Einstiegsmoment – besser das, als gar nichts oder nur auf dem Sofa rumnörgeln 😉

    Nach dem Aufwachen folgt naturgemäß das Aufstehen. Ich kann auch eine zeitlang für „Widerstand“ aufstehen, aber das erschafft natürlich nicht „neue Welten“. Wenn ich morgens aufstehe, dann stehe ich für etwas auf !!!

    Die neue Mitte würde also gut daran tun, nicht nur für Widerstand, sondern für ein konkretes Projekt, eine konkrete aufbauende Tätigkeit aufzustehen…

    Wer aber tut das: Peter Weber?, Bodo Schiffmann? KenFM? und wie sie alle heißen ??? Ich gebe mir ja Mühe, aber ich kann da nichts sehen. Vielleicht habe ich ja auch nur die roten Tomaten auf den Augen …

    Gefällt 1 Person

  6. Leipzigoma sagt:

    Oh, Herr Hörstel hatte doch die Neue Mitte schon 2013 wieder verlassen??? Selbst auf die Gefahr hin, hier etwas destruktiv zu wirken: Ich bin schon lange Impfgegnerin, auch wenn mir in dem fernen Land und der fernen Zeit, wo ich herkomme, eine Zwangsimpfung verabreicht wurde (BCG), von der ich evtl. heute noch profitiere. Das Anliegen von Frau Dr. Kahler ist ehrenwert, nur mit der Nähe zu Herrn Hörstel wäre ich vorsichtig. Der Wikiblödia-Eintrag ist geglättet. Ich habe mich damals 2013 vor der Bundestagswahl für seine widerständischen Aktivitäten interessiert, irgendetwas hielt mich aber davon ab, mehr zu tun als den Newsletter zu abonnieren. Nachdem H. 2013 aus der von ihm gegründeten NM ausgetreten war, hat er die Partei „Deutsche Mitte“ gegründet, aus der er im November 2017 auch ausgetreten ist. Keine Ahnung wie er dann zur neuen „Neuen Mitte“ gelangt ist. Schaut selbst nach. Hier nur eine kurze Andeutung von Hans Tolzien in seinem Impressum: https://www.impf-report.de/impressum/index.html#werist (ganz unten). Solltet Ihr das eine oder andere Milliönchen übrig haben, dann schaut mal hier: https://youtu.be/iZSJJlVvJQs Wenn Ihr Euch dann saniert habt, bitte 10% des Gewinns an die Oma, Verlustbeteiligung meinerseits ist selbstverständlich ausgeschlossen 😉

    Gefällt 3 Personen

  7. Angela sagt:

    Wie interessant! Der Test ist wohl doch nicht so „sicher“, wie immer behauptet wurde und es wird sogar zugegeben!

    Jens Spahn: Wir müssen jetzt aufpassen, dass wir nicht nachher durch zu umfangreiches Testen – klingt jetzt total … da muss man erstmal um zwei Ecken denken – durch zu umfangreiches Testen zu viele falsch Positive haben. Weil die Tests ja nicht 100 Prozent genau sind, sondern auch eine kleine, aber eben auch eine Fehlerquote haben. Und wenn sozusagen insgesamt das Infektionsgeschehen immer weiter runtergeht, und Sie gleichzeitig das Testen auf Millionen ausweiten, dann haben Sie auf einmal viel mehr falsch Positive. Das sind so die Dinge, mit denen man sozusagen erst konfrontiert wird in der weiteren Folge, und die Erkenntnisse. Und deswegen macht es schon auch noch Sinn: Wir machen das Angebot, mehr zu testen, das geht jetzt auch. Aber nicht einfach nur wild jeden Tag zu testen, sondern wenn, dann schon auch mit einem gewissen Ziel.

    https://deutsch.rt.com/inland/103494-viel-mehr-falsch-positive-als/

    Angela

    Liken

  8. Thom Ram sagt:

    Elsen Jürgen 21:57

    Ja.

    Widerstand erzeugt keine neue Blume, er erzeugt Gegendruck.

    Dein Kommentar regt mich zu weiterem Grübeln an.

    Upsa, schnell, wie ich nun mal bin in dieser Inkarneeschen, fällt mir zu:

    Da ist ein System, ein destruktiv gewalttätig Verbrecherisches.
    Gehe ich zu diesem System in Opposition, beginne ich, es zu bekämpfen, so wird es zurückschlagen. Weil es bestens installiert ist, ist meine Aussicht, es zu zerschlagen, gering.
    Zudem: Habe ich es zerschlagen, ist dann da ein Vakuum, nix mehr ist organisiert so, dass Wasser kommt und Abwasser an geeigneten Ort fliesst..

    Also Neues schaffen. So weit wie nur möglich unter dem Radar der Impfer und Verchipper.

    Ich meine, dass Mensch, der das tut, von uns unsichtbaren Kräften geschützt und unterstützt wird.

    Ich meine, und das äussere ich hier klein als Kommentärchen erstmalig auf bb, dass unser Einer etwas schafft, was die auf Erden noch anwesenden Zerstörer scharf überraschen wird, auch dann, wenn sie diesen einen Satz, übertragen über ihre sogenannt künstlichen Intelligenzen, 1:1 vernehmen sollten.

    Sie werden, überrascht, vor vollendeter Tatsache stehen. Neue kleine unangreifbare gesunde Welten sind auf Erden geboren.

    Liken

  9. Gernotina sagt:

    Ein wichtiges Video (Frau Dr. Barbara Kahler) , finde ich, denn genau diese Themen werden von vielen verharmlost oder verdrängt.

    Zum Genozid passend das neue Video von Hagen Grell – könnte sein, dass es nicht lang erhalten bleibt auf YT. Er beleuchtet verschiedene gefährliche Aspekte, die zur Anwendung kommen könnten:

    Steht der VÖLKERMORD an den Deutschen bevor?

    Liken

  10. Thom: diesbezüglich komme ich immer wieder auf „das Bekenntnis“ : ehe der Hahn dreimal kräht ..(Matthäus 26)
    Petrus befindet sich in der Komfortzone und sagt daheraus: lieber will ich sterben, als Dich zu verleugnen !

    Bumms – dann kommen die Systemlinge (Exekutive – auch mit so´ ner „Corona…“), und damit die Angst: der Hahn braucht nicht dreimal zu krähen – jede Welle schlägt zu 😉

    Jesus weiß das, er kennt die Menschen …

    Petrus muß erst durch diese Schande hindurch, damit sein Wille so starkt ist/wird, daß er wirklich „sterben würde“ …
    Petrus mußte erkennen, daß er sich nicht wirklich bekennen konnte, um es dann ein nächstes mal zu schaffen.
    Wenn er in dem Moment des Leugnens den Christus in sich „gehabt hätte“, er hätte sich ja dann selbst verraten !

    So ein Bekenntnis zum wahren Menschen, oder zum Christus, ist also kein Papenstiel. Solange man aber noch in einer Komfortzone sitzt und die Schergen nicht an der eigenen Tür klopfen, ist jeder ein Held …

    Mögen diejenigen, die fähig eines Bekenntnisses sind, dies auch tun. Mache du selbst den esten Schritt, den du dir von der „Welt“ erhoffst …
    dann entstehen diese „unsichtbaren Netzwerke“, die durch Geisteshand zur richtigen Zeit am richtigen Ort das Richtige ermöglichen … und für Überraschung sorgen 😉

    Gefällt 2 Personen

  11. arnomakari sagt:

    Alles schön und gut, aber wie kann man die Welt besser machen, im Grunde wäre es sehr einfach, kein Neid keine Eifersucht keine Gelgier und nicht Machtbessen sein, wenn man sich von diesen 4 trennt, dann gibt es eine bessere Welt.

    Liken

  12. Drusius sagt:

    Das Parteienspiel ist vorbei. Innerhalb des Spiels ist nichts zu verändern, das kann jedem klar sein.
    Jeder würde das bestätigen, wenn ich das von der DDR sagen würde. Was unterscheidet das gegenwärtige System davon?

    Liken

  13. Gernotina sagt:

    arnomakari

    Erzähle dies mal den „Cananites“, da wirst Du auf Granit beißen. So einfach ist es eben nicht, diese Welt hat eine Crux, leider.
    Psychopathen haben genau diese Fähigkeit nicht, jene 4 Eigenschaften abzulegen, vielmehr pflegen und nähren sie diese, bis die Welt in Tümmern
    liegt, wenn man ihnen nicht in den Arm fällt.

    Liken

  14. Mujo sagt:

    Jede Reise beginnt mit den ersten Schritt………….und irgendwann ist man am Ziel bis sich wieder neue Schritte ergeben für eine weiteres Reise.
    Bis eines Tages Menschenwürdiges Leben mit der Natur statt über sie der überwiegende Normalzustand ist, und nicht die ausnahme.

    Da die Erde die letzten Jahre stetig ihre Herzschwingung erhöht hatte, sind die Ausichten so gut wie nie da gewesen um genau dies zu erreichen.

    Gefällt 1 Person

  15. wei sagt:

    verstehe die neue Mitte nicht,sie betteln für das Überleben der Menschheit —nicht wir ,die Menschheit müssen demonstrieren ,sondern jeder sollte diese Vollpfosten in den Regierungen weltweit samt ihren Geschäftspartnern und Lobbyisten zunächst ein Unterlassen ihres Vorhabens anbieten und zwar mit der Bemerkung das es noch niemand gelungen ist die allgemein gültigen Naturgesetze zu überlisten, die Erde über einen natürlichen Schutz verfügt den sie aus Geldgier und Profitstreben damit außer Kraft setzen wollen.

    Dann ist alles möglich

    Liken

  16. Drusius sagt:

    wei
    Alle Parteien sind bewußt oder unbewußt Teile des Spieles und sie verkörpern hin und wieder eine Erkenntnis. Überfrachten wir die Parteien nicht durch reale Erwartungen an sie.

    Liken

  17. Mujo sagt:

    @Drusius

    Das Leben strebt nach ausgleich nach der Balance.
    Parteien spiegeln dies auf ihre ebene auch wieder. Wer es wie wir durchschaut weis das die nie unsere Erwartungen erfüllen können. Weil das System an sich schon krankt. Aber darum geht es nicht.
    Worauf ich hinaus will ist das wir uns im moment in einer (Weltweiten) Diktatur befinden den alle machen dieses Schmutzige Spiel mit. Darum brauchen wir im moment noch solche wie Wiederstand2020 oder Neue Mitte oder wie auch immer die heißen wollen um da diese Balance zu schaffen.
    Und wer weis, vielleicht kommen die viel weiter als wir uns im moment Vorstellen können.
    Wenn wir jetzt die auch noch runterreden freut sich umso mehr die Pharma Lobby und die Strippenzieher im hintergrund. Dann haben sie es noch leichter ihre Destruktiven interessen durchzusetzen. Und die kennen im moment überhaupt keine Grenzen.

    Liken

  18. wei sagt:

    das Parteileben vertritt ausschließlich nur die Interessen ihrer eigenen Mitglieder, die große Masse der Nichtmitglieder hat kein Mitspracherecht bei diesen degenerierten Nichtsnutzen.
    Da gabs doch hier zwei Mädels die sich vor kurzem über ihre Rente unterhielten.Denen sei gesagt das die Deutsche Rentenversicherung lediglich eine Geldeinziehungsstelle ist und diese widerum ist der eigentliche Versicherungsnehmer der Versicherung ,mit der eigentlichen Rentenversicherung als Einzahler hat der zukünftige Rentner nichts zu tun,die Versicherung selber kennt nur die Geldeinziehungsstelle.
    Als ich nach den Verträgen und der dazugehörenden Rendite dort fragte man möge dieses offen legen ,sagte man mir unter 4 Augen das diese Zahlung eine Geldleistung des Staates sei.–Eine Geldleistung die ich zwar dem Inhalt nach nicht kennen darf aber selber finanzieren musste und die heute als Geldleistung des Staates deklariert wird.
    -Soweit zur Rente-

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: