bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Viruslüge, Impflüge / Indes: Wo hockt das wahrhaft Verhängnisvolle?

Viruslüge, Impflüge / Indes: Wo hockt das wahrhaft Verhängnisvolle?

Runterladen. Solch konzentrierte Information wird schnell gelöscht werden.

Detail: Wuhan, die isolierte Chinesische Stadt, da der „Corona-„Virus““ „ausgebrochen“ ist, sei flächendeckend mit 5G bestückt.

Es geht um sehr viel mehr.

Ing. Helmut Pilhar schlägt den Bogen von den grassierenden medizinischen Weltlügen hin zu der dahinter verborgenen wirklichen Gefahr. 5G? Nein. 5G ist Werkzeug, kann aber auf die tiefer lauernde Gefahr hinweisen.

Eingereicht von Jamila Peiter.

Thom Ram, 01.03.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.


28 Kommentare

  1. ...ter sagt:

    Verschwörungstherapie äh theorie hin oder her und vielleicht bin ich auch schon meschugge aber für mich geht es dem Gefühl, besser Intuition, aber auch der Logik folgend, eindeutig um eine drastische Reduzierung der Weltbevölkerung. Bremsen bremsen bremsen, bis der Karren auseinander fällt.
    Da wird noch viel mehr versucht werde, ja und natürlich wollen die Dunklen sag ich jetzt mal die Kontrolle behalten mit allen MItteln
    Arme Menschlein, so gescheit und doch so dumm

    Liken

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  3. ri0607 sagt:

    Da Ing. Helmut Pilhar die „Schulmedizin“ mehrfach falsch darstellt (Beispiel: Min 7:09 – Das Virus vermehre sich durch Zellteilung), erlaube ich mir, hier eine grobe Darstellung einzustellen, was die Virologie, Biologie, „Schulmedizin“ über VIRIONEN / VIREN sagt:

    VIRIONEN, VIREN

    Kleinstpartikel (nur ein Bruchteil so groß wie Bakterien), bestehend aus Nukleinsäuren und einer Eiweißhülle, nennt man in der Biologie und Medizin VIRIONEN. Da diese Partikel keinen eigenen Stoffwechsel besitzen und sich nicht selbständig vermehren können, werden die Virionen nicht zu den Lebewesen gerechnet.

    Gelangen diese Virionen jedoch in für sie geeignete lebende Zellen („Wirtszellen“), z.B. eines Tieres oder eines Menschen, so können sie die „Regie“ in einer Wirtszelle dadurch übernehmen, daß sie den Zellkern, die Steuerzentrale einer Zelle, für „ihre Zwecke“ umprogrammieren (etwa wenn Siegermächte, wie in der BRD, die Regierung so beeinflussen, daß diese nur noch im Sinne der Besatzer arbeitet). Gelingt den Eindringlingen ihr Angriff, so produzieren die umprogrammierten Zellen nicht mehr ihre eigenen Produkte (Eiweiße, Kohlenhydrate, Fette), sondern Virionen, die innerhalb einer Wirtszelle nun VIREN heißen.

    Der befallene Organismus läßt sich das nicht so ohne weiteres gefallen, sondern er aktiviert seine Abwehrkräfte, das Immunsystem. Das Immunsystem kämpft nun gegen die Viren mittels Abwehrzellen (Granulozyten, Lymphozyten) und „Abwehr-Molekülen“ [dazu gehören die Antikörper (AK) = Immunglobuline u.v.a.].

    Die AK (das sind Eiweißmoleküle), von ausgereiften B-Lymphozyten (Plasmazellen) hergestellt, werden spezifisch gegen das entsprechende Virus „angefertigt“, sind also Spezialwaffen gegen die jeweiligen Virus-Typen: Röteln-AK gegen Röteln-Viren, Windpocken-AK gegen Windpocken-Viren, Corona-Virus-AK gegen Corona-Viren). In der Regel gelingt es dem befallenen „Wirt“ auf diese Weise, die Viren zu „besiegen“, d.h. die Viren sind eliminiert, weg … Was aber noch Jahre bis Jahrzehnte nachweisbar bleibt, sind die spezifischen Antikörper.

    Wenn also ein Labor den Befund herausgibt „positiv für Röteln“, dann ist nicht gemeint, daß das Labor die Viren nachgewiesen hätte, sondern die Antikörper. Aus der Art der Antikörper (da gibt es verschiedene Untertypen), kann vermutet werden, ob es sich um eine akute oder nur kurz zurückliegende Infektion handelt (dann findet man IgM-Antikörper) oder ob die Infektion schon längere Zeit zurückliegt (dann findet man IgG-Antikörper).

    Ist das Immunsystem nicht stark genug, die Viren zu besiegen, so resultiert eine chronische Infektion (z.B. chronische Hepatitis B) oder im schlimmsten Fall sogar der Tod.

    Das alles kann man nun glauben oder nicht – das bestimmt jeder für sich selbst. In den einschlägigen Lehrbüchern läßt sich jedenfalls die Beweisführung, beruhend auf modernen bio-technischen Methoden, nachlesen …

    Festzuhalten bleibt, daß die Darstellungen von Helmut Pilhar ebenfalls geglaubt werden müssen oder eben nicht geglaubt werden. Übrigens enthalten seine Darstellungen Passagen, die die Virologie, Biologie, Medizin ganz genauso sehen. Eine objektiv nachprüfbare Beweisführung liefert er im Übrigen nicht.

    Gefällt 5 Personen

  4. ...ter sagt:

    ri0607
    01/03/2020 um 20:57
    Danke, habe selten so eine klare und verständliche Erklärung zum Thema Viren gelesen.
    Ein großes „Liken“

    Liken

  5. stine113blog sagt:

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

    Liken

  6. Thom Ram sagt:

    Ri 20:57

    Danke, Ri, für deine Antithese.
    Dass noch kein Virus nachgewiesen werden konnte, ist belegt. Sind wir uns soweit einig?
    Bleibt mir vorerst mal die Frage: „Virionen“ sind nachweisbar?

    Liken

  7. Geschlossenes Visier sagt:

    Viren oder nicht, ist uninteressant, wichtig ist, was kann ich tun. Und hier ist die Lösung:

    MMS, CDS-plus und Redoxpotential
    Warum MMS gesunde Zellen und biologische Strukturen nicht angreift –
    wohl aber krankmachende, pathogene.
    MMS ist der Name, den Jim Humble der 28%igen Natriumchloritlosung gegeben hat.
    Das Natriumchlorit selbst ist aber nicht der Stoff, der die nutzlichen Eigenschaften vorweist,
    sondern das Chlordioxid, das freigesetzt wird, wenn man dem Natriumchlorit eine
    Saure hinzufugt (am besten 4%ige Salzsaure). Es gibt harmlose Chlorverbindungen,
    wie Kochsalz, Meersalz (NaCl) – aberauch sehr gefahrliche Chlorverbindungen. Die
    Unterschiede muss man kennen, damit man sich nicht vor Chlordioxid furchtet, das in
    der empfohlenen Dosis praktisch unschadlich ist (was sich in den letzten 8 Jahren
    hunderttausendfach bestatigt hat.) Mehrzu MMS: http://josef-stocker.de/gesund11.htm
    Chlordioxid (ClO2) ist ein Gas und hat besondere oxidative Eigenschaften, die fur
    Mensch und Tier sehr nutzlich sind (z. B. Trinkwasserdesinfektion). Chlordioxid kann auf
    einfache Weise uber die Magenschleimwand in den Blutkreislauf und so in den Korper
    gelangen und Krankheitserreger abtoten, ohne gesunde Zellen oder biologische
    Korperfunktionen nachteilig zu beeinflussen. Parallel dazu eliminiert MMS zusatzlich
    Schwermetalle und andere Gifte im Korper. Wichtig: es starkt das Immunsystem.
    Ein Vergleich der Toxizitat zeigt ganz klar, dass Chlordioxid in Wirklichkeit deutlich
    „ungiftiger“ (weniger giftig) als Nikotin, Kaffee und Aspirin ist (Ali Erhan, Seite 114).
    MMS1, also Chlordioxid, kann durch den Magen, den Darm oder die Haut aufgenommen
    werden und durch das Blut in alle Organe und Zellen im Korper transportiert werden
    (besonders mit einem Zusatz von DMSO), ohne dass es eine Reaktion hervorruft.
    MMS reagiert nicht mit gesunden Zellen. Der Grund dafur ist, dass MMS in seiner
    Chemie ein schwacher Oxidator ist. In einem gesunden Korper gibt es nichts, womit MMS
    reagieren konnte. Dies kommt durch sein schwaches Oxidationspotential von
    +0,96 Volt (Redoxpotential; Eo).
    Gesunde Korperfunktionen, Korperzellen und auch gesunde Korperbakterien haben ein
    elektrisches Potenzial, das ungefahr zwischen +1,2 und +2,0 Volt liegt, also hoher als
    +0,96 Volt. Sauerstoff hat zum Beispiel ein Oxidationspotential von +1,3 Volt.
    Sauerstoff ist dadurch in der Lage auch gesunde biologische Strukturen anzugreifen und
    zu oxidieren, wogegen sich der Korper mit Antioxidantien schutzen muss (z. B. Vitamin C,
    E). In einer naturlichen und ausgewogenen Nahrung ist die Aufnahme von genugend
    Antioxidantien gewahrleistet, wodurch ein harmonischer Stoffwechsel beim Menschen
    ablaufen kann. Ist die Nahrung nicht mehr optimal, ist auch das Verhaltnis zwischen
    Oxidantien und Antioxidantien verschoben. Die Folgen davon konnen wir heutzutage in den
    Krankenstatistiken ablesen.
    MMS (CDS; Chlordioxid) kann nur Krankheitserreger angreifen, die weniger
    als +0,96 Volt Oxidationspotential haben, (Es greift also keine gesunden
    biologischen Strukturen an, die ein hoheres Potential als +1 Volt haben).
    Chlordioxid kann also gezielt Krankheitserreger, Pathogene wie Bakterien, Viren, Parasiten,
    Pilze und Protozoen abtoten und ausraumen – nicht aber gesunde Zellen…
    Das Redoxpotential bezeichnet eine MessgroBe der Chemie der Redoxreaktionen. Es

    ist das Reduktions-/Oxidationspotential eines Stoffes, gemessen unter Standard-
    bedingungen. Es reagieren zwei Partner: Dereine wird reduziert, der andere oxidiert.
    Im Gegensatz zu Saure-Base-Reaktionen, wo H+-Ionen (Protonen) von einem Partner
    zum anderen wechseln, wechseln bei den Redox-Reaktionen Elektronen.
    Jener Partner, welcher Elektronen aufnimmt, wird reduziert, der andere oxidiert. Somit
    kann die Redoxreaktion in zwei Halbreaktionen aufgeteilt werden. In der einen wird oxidiert
    mit dem Oxidationspotential als Triebkraft, in der anderen reduziert mit dem
    Reduktionspotential als Triebkraft. Das Redoxpotential zweier Partner ist die Summe von
    Oxidationspotential und Reduktionspotential. Je „lieber“ ein Partner oxidiert wird und
    je „lieber“ der andere reduziert wird, desto groBer ist deren gemeinsames Redoxpotential.
    Die Reduktionskraft einer Substanz wird durch ihr Redoxpotential beschrieben: die
    Bereitschaft, Elektronen abzugeben und damit in die oxidierte Form uberzugehen.
    Wenn das Chlordioxid im Korper verbraucht ist, bleibt nur noch ein wenig Speisesalz
    (NaCl) zuruck, das nicht mehr als eine Nadelspitze ist und sogar zu wenig ware, um ein
    salzfreie Diat zu beeinflussen.
    Das Immunsystem verwendet schon seit Ewigkeiten diese oxidativen Eigenschaften in
    Form von Hypochlorsaure, um Mikroorganismen im Korper abzutoten. Weil der Korper
    aber nur sehr wenig Hypochlorsaure selbst produziert, gibt es oft daran einen Mangel. Einer
    der Stoffe, der beim Zerfall von Chlordioxid im Korper entsteht, ist Myelo-peroxidase,
    woraus der Korper Hypochlorsaure produziert, um ebenfalls Bakterien, Viren, Parasiten,
    Gift- und Abfallstoffe im Korperzu eliminieren. Bei einem Mangel an Myelo-peroxidase greift
    das Immunsystem auf andere Mechanismen zuruck, die jedoch nicht die Kraft haben,
    Parasiten und Krankheitserreger, wie bekanntlich bei Malaria oder anderen schweren
    Krankheiten, zu zerstoren. Man kann davon ausgehen, dass die Hypochlorsaure, die beim
    Zersetzen von Chlordioxid entsteht, dazu beitragt, das Immunsystem zu aktivieren und
    Krankheitserreger zu bekampfen.
    Stress, Krankheiten und andere Belastungen des Immunsystems konnen schnell zu
    einem Mangel an Hypochlorsaure fuhren, wobei der Korper oder das Immunsystem nicht
    mehr genugend Munition hat, um die Krankheitserreger unschadlich zu machen.
    Erlauterungen zur Chemie von MMS
    Die effektivste Substanz um Viren, Bakterien, Parasiten und alle anderen
    Krankheitserreger abzutoten ist Chlordioxid. Kein Gas, keine industrielle Saure, kein
    Pestizid oder anderer chemischer Stoff totet so effektiv pathogene Organismen wie
    Chlordioxid. Wir mussen aber wissen dass Chlordioxid auch ein Stoff ist, der durch den
    Korper selbst hergestellt wird.
    Wenn wir uber Chlordioxid sprechen, dann durfen wir nicht den Fehler machen und
    vermuten, dass Chlordioxid das Gleiche wie Chlor ist. Chlordioxid enthalt in seiner
    chemischen Formel (ClO2) auf die gleiche Weise gebundenes Chlor wie Speisesalz (NaCl)
    wobei beide in gleichem MaBe ungiftig sind. Beim Verzehr von Speisesalz, als auch bei
    Anwendung von MMS (Chlordioxid aus CDS-plus von Aquapur) wird kein giftiges Chlor (Cl)
    freigesetzt. Chlordioxid ist etwas, das schon mehr als 70 Jahre angewandt wird, um
    Krankheitserreger in Wasserreinigungsanlagen und in Nahrungsmitteln zu beseitigen, ohne
    dass gesunde Bakterien angegriffen werden.

    Die kommerzielle Nutzung von Natriumchlorit ist sehr vielfaltig und man nutzt es zum
    Beispiel in folgenden Bereichen
    • Kommunale Trinkwasserreinigung (beste Methode weltweit)
    • Fisch-Markte, bespruhen von Fischen zur Konservierung
    • Desinfektion von Kreuzfahrtschiffen zur Eliminierung von Darminfektionen
    • Entfernte Anthrax aus den Buros der Regierung
    • Wasserreiniger fur Camping und Outdoor-Aktivitaten
    • Lebensmitteldesinfektion in Lastwagen
    • Reinigung von Gemuse und Fruchten
    • Verwendung in Swimmingpools
    • Gute Bleichkraft bei der Papierherstellung
    • He^orragende Kontrolle unerwunschter Geruche
    • Entkeimung von Krankenhausern um Staph-Infektionen zu vermeiden
    • Bei Verpackung von Nahrungsmitteln (Kase, etc.) gegen E-Coli und Salmonellen
    Um den Charakter von Chlordioxid zu verstehen, muss man ein wenig Kenntnis von der
    Chemie haben. Oxidation ist der wichtigste Mechanismus, mit dem das
    Immunsystem Krankheitserreger beseitigt. Sauerstoff ist nur ein Oxidator, der durch
    das Immunsystem eingesetzt wird. Wenn ein zu starker Oxidator eingesetzt wird, kann dies
    Schaden im Korper verursachen. Die Kraft eines Oxidans wird gemessen anhand seines
    elektrischen Potenzials in Volt Eo.
    Um einige Oxidantien, die durch das Immunsystem verwendet werden, zu vergleichen:
    Ozon ist das starkste Oxidans und hat ein Oxidationspotential von +2,07 Volt.
    Wasserstoffperoxid ist ein weiteres Oxidans, das durch das Immunsystem eingesetzt
    wird, mit einem Oxidationspotential von 1,8 Volt, Sauerstoff hat ein Oxidationspotential
    von +1,3 Volt und Chlordioxid nur +0,96 Volt.
    In manchen Fallen kann das Oxidans Sauerstoff Schaden am Korper verursachen.
    Wenn man zum Beispiel reinen Sauerstoff einatmen wurde, konnte dies den Lungen
    schaden. In einer Druckkammer, in der Sauerstoff unter Druck steht, kann dies zu Schaden
    an verschiedenen Korperorganen fuhren. Es ist schon langer bekannt, dass Sauerstoff den
    Alterungsprozess im Korper erhoht. Viele Firmen verkaufen deswegen Antioxidantien, um
    den Korper zu schutzen und Alterungsprozesse zu reduzieren.
    Um die oxidative Wirkung zu verstehen, mussen Sie wissen, dass die Elektronen
    Molekule Zusammenhalten. Weil nun einmal alles im Universum aus Molekulen
    zusammengesetzt ist, halten die Elektronen alles im Universum zusammen. Wenn ein
    Molekul dabei ein Elektron verliert, dann verliert es seine Stabilitat und verbindet sich mit
    einem anderen Stoff zu einem neuen Stoff, oder es wird vernichtet. Man kann auch sagen,
    dass Elektronen wie ein Ring um die Molekule liegen. Das Oxidationspotential ist nun die
    Kraft, mit der ein Oxidans ein Elektron aus dem Ring eines Molekuls wegnehmen kann. Je
    hoher das Oxidationspotential eines Oxidans ist, desto mehr Kraft hat es, Elektronen aus ei-
    ner fremden Substanz wegzunehmen.
    Der Unterschied zwischen Chlor- und Chlordioxid-Oxidation ist, dass bei der Chemischen
    Eigenschaft von Chlor, das freikommende Chlor eine Verbindung mit einer Substanz
    eingeht, wodurch ein neuer Stoff entsteht, der in den meisten Fallen giftig und
    krebserregend ist. Chlordioxid macht das nicht. Chlordioxid geht nie eine Verbindung
    mit einer Substanz ein. Es entsteht eine „saubere“ Oxidation, wobei die Substanz vernichtet
    wird, ohne dass eine giftige Substanz hieraus entstehen kann. Das Cl-Ion, das aus der
    Oxidation von ClO2 freigesetzt wird, verbindet sich mit Natrium (Na+) zu Speisesalz (NaCl).
    Oxidation kann nur stattfinden wenn eine Substanz ein niedrigeres
    Oxidationspotential als der Oxidator hat. Chlordioxid hat zum Beispiel ein
    Oxidationspotential von +0,96 Volt. (Pathogene haben ein noch geringeres und werden
    vom schwachen Chlordioxid angegriffen)
    Korperzellen und gesunde Korperbakterien haben ein Oxidationspotential zwischen
    + 1 und +2 Volt, und konnen wegen ihres hoheren Oxidationspotentials nicht durch
    Chlordioxid angegriffen (oxidiert oder geschadigt) werden. Dies erklart auch weshalb
    Sauerstoff, Wasserstoffperoxid und Ozon, mit ihrem hoheren Redoxpotential gesundes
    Gewebe schadigen konnen und der Korper gegen diese drei aggressiven Stoffe
    Antioxidantien zum Schutz gegen eine zu starke oxidative Einwirkung braucht.
    Schadliche, krankmachende Mikroorganismen und viele giftige Stoffe, haben
    ein Oxidationspotential das niedriger als +0,96 Volt ist und konnen deswegen durch
    Chlordioxid muhelos oxidiert (neutralisiert oder aufgeraumt) werden. Je GroBer der
    Unterschied zwischen den Oxidationspotentialen ist, umso starker ist die Anziehungskraft
    bzw. Oxidation.
    Die chemische Formel von Chlordioxid ist ClO2. Sie sehen, dass ein Chloratom mit zwei
    Sauerstoffatomen verbunden ist. Die Sauerstoffatome haben aber keine wirksame Kraft
    mehr, weil sie schon neutralisiert sind und nicht mehr oxidieren konnen.
    Mit seinem Oxidationspotential von +0,96 Volt, ist Chlordioxid ein sehr schwacher
    Oxidator, aber durch seine besondere Zusammenstellung kann es bis zu 5 Elektronen
    aus einer anderen Substanz aufnehmen (Oxidationskapazitat). Sauerstoff kann nur 2
    Elektronen aufnehmen. Ein Chlordioxid-Ion kann auf diese Weise 5 Molekule auf
    einmal zerstoren.
    Wenn Chlordioxid ein Elektron aus einer fremden Substanz aufnimmt, andert sich die
    Eigenschaft der Substanz, oder sie fallt auseinander. Das Chlordioxid fallt jedoch nicht
    auseinander, sondern wird zum Chlorit und kann noch weitere 4 Elektronen aufnehmen.
    Wenn Chlorit ein Elektron aufnimmt wird es zum Chlorat und kann nur noch 3 weitere
    Elektronen aufnehmen. Dieser Oxidationsprozess mit Chlordioxid ist auf diese Weise eine
    Kettenreaktion die sich in weniger als einer Bruchteilsekunde abspielt. Zum Schluss hat das
    ursprungliche Chlordioxid 5 Elektronen aufgenommen bevor es zum NaCl (Speisesalz)
    umgewandelt wird.
    Das GroBartige dabei aber ist, dass durch das schwache Oxidationspotential nur
    pathogene Organismen und schadliche Substanzen eliminiert werden konnen, die nicht im
    Korper „zu Hause“ sind.
    Wenn Chlordioxid eine Substanz oxidiert, dann nimmt es aus der Substanz Elektronen
    weg. Hierdurch verandert sich das Chlordioxid und fallt auseinander, es verbleiben nur
    Natriumchlorid (Speisesalz) und zwei neutrale Sauerstoffatome, die sich zu Wasser oder

    Kohldioxid verbinden und durch den Korper ausgeatmet werden. Sie sehen, dass in diesem
    Fall beide Stoffe neutralisiert werden, sowohl der pathogene Stoff (Krankheitserreger) als
    auch das Chlordioxid (Oxidator). Es bleiben nur die Substanzen zuruck, die durch den
    Korper sowieso ausgeschieden werden.
    Dass Chlordioxid pathogene Mikroorganismen vernichtet, kommt durch die
    Proteinstruktur der AuBenschicht des Mikroorganismus selbst. Chlordioxid ist gegenuber
    dieser Proteinstruktur sehr reaktiv und effektiver als Sauerstoff. Durch die Oxidation bei der
    Chlordioxid Elektronen aus dem AuBenmantel oder der Haut des Pathogens entfernt
    werden entsteht ein Loch in der AuBenwand des Pathogens. Gegen diese Art von Reaktion
    kann ein Pathogen keine Resistenz aufbauen und jeder pathogene Mikroorganismus wie
    Bakterien, Viren, Plasmodien, Schimmel und andere sind dem wehrlos ausgeliefert.
    Auch Schwermetalle, sofern ihre Zusammenstellung es zulasst, konnen durch
    Chlordioxid neutralisiert werden. Ozon, Sauerstoff und Wasserstoffperoxid kommen selten
    in die tieferen Stellen des Gewebes oder in die Organe. Diese Oxidatoren konnen nicht tief
    ins Gewebe hineinkommen, da sie durch ihr hohes Oxidationspotential, auf dem Weg
    dorthin, schon mit anderen, auch oft gesunden Substanzen, mit einem niedrigeren
    Oxidationspotential (als sie selbst), oxidieren und aufgebraucht werden.
    Ozon ist einer der starkeren von den allseits bekannten Oxidatoren. Ozon oxidiert alles,
    was im Korper oxidiert werden kann. Das Oxidationspotential von Ozon ist +2,07 Volt und
    das ist so hoch, dass es nicht nur pathogene Mikroorganismen, sondern auch gesundes
    Gewebe oxidiert – was uns schadet.
    Wasserstoffperoxid ist ein anderer Oxidator mit einem ebenfalls hohen
    Oxidationspotential von +1,8 Volt. Es wird viel in Gesundheitsladen und Apotheken
    angeboten und es gab Zeiten, da wurde es angepriesen, als ob es die Menschheit retten
    wurde. Die starkste Konzentration, in der es angeboten wird, ist eine 30-32%ige Losung,
    aber auch diese ist nur mit groBer Vorsicht zu gebrauchen.
    Sauerstoff hat ein Oxidationspotential von +1,3 Volt und hat ebenfalls die Kraft
    gesundes Gewebe und Zellen zu zerstoren. Um der Oxidationskraft von Sauerstoff
    entgegenzuwirken, stellt der Korper jede Menge Antioxidantien zur Verfugung.
    Zusammenfassend kann man sagen, dass all die Nachteile, die diese starken
    Oxidatoren haben, im Chlordioxid nicht vorhanden sind. Das Chlordioxid ist gerade durch
    die schwache oxidative Wirkung und die chemische Eigenschaft, funf Elektronen aufnehmen
    zu konnen, fur unsere Zwecke allen anderen Oxidatoren uberlegen. Weil das Chlordioxid ein
    Loch in die Wand des pathogenen Organismus schlagt, konnen diese nicht mehr wachsen
    oder sich vermehren und der pathogene Organismus stirbt ab. Antibiotika zum Beispiel
    dringen in den Zellkern eines Pathogens ein, wobei die Pathogene sich gegen dieses
    Eindringen wehren konnen und eine Resistenz bilden und so die Antibiotika unwirksam
    machen. Dies ist jedoch im Falle einer Oxidation wie bei Chlordioxid nicht moglich.

    (Quelle: Dies ist ein Auszug der Seiten 37 bis 43 aus dem Buche von
    Leo Koehof „Jim Humbles MMS-Mission“ 224 Seiten, 2011, ISBN: 978-9088790164
    Kalcker, Andreas „CDS/MMS Heilung ist moglich“ 205 Seiten; Jim Humble Verlag: Marz
    2014; ISBN: 978-9088790904 (Illustrator Leo Koehof)
    Rekelhof, Monika „MMS fur Tiere: Ein Ratgeber fur die ganzheitliche und
    eigenverantwortliche Behandlung von Tieren …“ 400 Seiten http://www.daniel-peter-verlag.de/
    2015; ISBN: 978-3981525564
    Humble, Jim „MMS. Klinisch getestet“ 305 Seiten; Jim Humble Verlag: 2013; ISBN: 978-90-
    8879-072-0; „Master Mineral Solution of the 3rd Millennium“ (Fortsetzung von „MMS: Der
    Durchbruch“)
    Oswald, Antje „Das MMS-Handbuch. Gesundheit in eigener Verantwortung“ 300 Seiten; 7.
    uberarbeitete Auflage 2012; http://www.daniel-peter-verlag.de ISBN:978-3-981525502

    Siehe alle meine pdf-Artikel: http://iosef-stocker.de/stocker1.htm

    Allgemein uber MMS im Internet: http://iosef-stocker.de/gesund11.htm
    oder zum Download: http://iosef-stocker.de/mms.pdf

    Dieser Artikel im Internet unter: http://iosef-stocker.de/mms redoxpotential.pdf
    August 2019

    Gefällt 1 Person

  8. ste3fan nathan adF Lange sagt:

    Die Materie folgt dem Geist.
    => Es besteht ein Konflikt (psychisch/geistig)
    => Der Körper (Materie) bringt Symptome hervor.
    => Die Symptome können auch Zellen mit bestimmten DNA-Eigenschaften sein.
    => Beide – Schulmedizin und Hamer – haben recht!

    Ich habe Retinitis Pigmentosa (Makula-Degeneration), die als Erbkrankheit bezeichnet wird. Ich bin inzwischen jedoch überzeugt, dass sich meine Gene an die Konflikt-Situation angepasst haben. Und vermutlich war der Konflikt bereits in einer anderen Inkarnation, weshalb ich mir eine Familie ausgesucht habe, in der diese Gene bereits vorhanden sind, also das Thema bereits materialisiert ist.
    Bisher habe ich diesen Konflikt jedoch noch nicht gefunden…

    Herzliche Grüße
    stefan nathan

    Liken

  9. Gernotina sagt:

    Wem das Englische keine Mühe macht, der kann sich bei der amerikanischen Kanalbetreiberin von „you are free TV“ noch zusätzliche und weniger bekannte Informationen holen bezüglich der Möglichkeiten dieser Monster-Virus-Show. Es geht sowohl um ein genozidales Projekt als auch den Faktor
    der biologisch induzierten Totalkontrolle der Menschen. Sie kümmert sich intensiv um dieses Thema in all seinen Facetten, hat dazu erstaunliche Quellen – zumindest ist es beeindruckend was sie zutage fördert, was alles miteinander verknüpft ist. Kürzlich hatte sie ein hochinteressantes Gespräch mit einer Forscherin und kritischen Autorin (Kämpferin in der amerikanischen Befreiungsbewegung), die selber in der Forschung über Retroviren tätig war (Ebola und HIV) und erklären kann, wie sie es bio-technisch gemacht (gescriptet) haben. Dieses Gespräch kann ich anschließend noch verlinken, es lohnt sich.
    Tipp: über die Kanalwerbung für Gesundheitsmittel am Anfang kann man wegspringen, dient der Unterhaltung ihres Kanals.

    In diesem Video informiert sie über „electroporation“ (Durchdringung menschlichen Gewebes durch 5G-Pulse (60GHz), die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, über Transhumanisms und Kontrolle. Die meisten von uns wissen über Bio-Waffen und ihre Funktionen herzlich wenig Bescheid, schätze ich. Wir haben auch keine Ahnung davon, wie weit die sind und wieviel Geld sie dafür verbraten haben – ähnlich wie für schwarze Weltraumprojekte.

    Ach ihre Videos aus den letzten Tagen scheinen es wieder in sich zu haben, sie arbeitet auf Hochtouren zu diesem Thema. Ihre Videos enthalten auch
    hochbrisante politische Informationen aus den USA:

    https://www.youtube.com/channel/UCYuTOagsxlfgVBfOzCjxOPw/videos

    Gefällt 1 Person

  10. Gernotina sagt:

    Das hochbrisante (meine Meinung) Gespräch von „You are Free TV“ mit der Forscherin Dr. Judy Mikovits über Retroviren-Bio-Engineering und die Entstehung von „Corona“ (COVID19):

    Hierzu ein Buch von Dr. J. Mikovits:

    http://plaguethebook.com/plague-of-corruption/ : Die Plage der Korruption

    Liken

  11. Thom Ram sagt:

    Gernotina

    Ich hege die wohl berechtigte Hoffnung, dass deine Hinweise Menschen erreichen, welche darin in ihren Erkenntnissen bereichert werden.

    Liken

  12. Thom Ram sagt:

    Geschlossenes Visier 22:57

    Dasselbe, was ich eben Gernotina sagte: Ich rechne damit, dass dein weit Aufgefächertes Menschen erreicht, welchen es in ihrer Forschung weiterhilft.

    Liken

  13. Guido sagt:

    Also die Virengeschichte ist undurchsichtig. Zumindest hab ich mal eine virale Hirnhautentzündung gehabt, irgendetwas muss da ja der Grund gewesen sein.

    Weiss ich nicht, was ich vom folgenden Video halten soll. Es macht nur Sinn, wenn es so was wie Viren gibt. Sonst kann man sich das Ansehen gleich sparen. Aber da ich immer neugierig bin, probiere ich es mal aus. Mir fehlt aber noch so ein Bunsenbrenner…

    Das Video ist auf DailyMotion, weil es auf Youtube gesperrt worden ist, zumindest dasjenige, das ich anschauen wollte. Habs mir vorsichtshalber mal runtergeladen. Aber vielleicht ist ja nichts dran. Ist von der Keshe Fondation und mir ist nicht klar, wer da dahinter steckt…

    Mittel gegen China-Coronavirus – Ein Becher, ein Leben – Keshe-Foundation – deutsch übersetzt – HD

    Herr Mehran Tavakoli Keshe aus der Keshe-Foundation zeigt, wie man ein Mittel „Ein Becher, ein Leben“ gegen den China-Coronavirus herstellt und anwendet (natürlich auf eigene Gefahr).

    Liken

  14. ri0607 sagt:

    Thom Ram, 01/03/2020 UM 22:33

    „Dass noch kein Virus nachgewiesen werden konnte, ist belegt. Sind wir uns soweit einig?“

    Man kann nicht immer einer Meinung sein – hier schere ich mal aus. Die These „Es gibt keine Viren. Punkt.“ kann ich so nicht unterschreiben.

    Außerhalb eines Wirtes in „der freien Natur“: VIRIONEN, im Wirt VIREN:

    Aus „Material“ der erkrankten Menschen / Tiere erfolgt also der Virus- (nicht Virionen-) -Nachweis. Dabei werden direkte und indirekte Nachweismethoden unterschieden (https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/fileadmin/inst_hygiene/molekulare_virologie/PDF/WS06_07/ws06-07_03_virusdiagnostik_und_verlaufsformen.pdf).

    Hier am Beispiel der Elektronenmikroskopie:

    https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/NRZ/Konsiliar/Pockenviren/Diagnostik.html

    https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/NRZ/EM/EM_node.html

    https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/NRZ/EM/Aufnahmen/Aufnahmen_node.html

    Liken

  15. Gernotina sagt:

    Thomram

    Zum Video mit der Forscherin Dr. Mikovits , hab eben wieder reingehört – Es ist so schmutzig was die machen !!!
    Retroviren wurden ursprünglich aus Polio-Impfstoffen durch Manipulationen entwickelt. Immer wieder wurde „aufgepfropft“ – später hätten sie dann
    das Hepatitis B Virus verwendet, es durch Impfungen verbreitet, so auch HIV, Dr. Mikovits sagt, dass das HIV durch Impfungen von Huren und Homosexuellen (wahrscheinlich gegen Hepatitis B) in Umlauf gebracht wurde. Retroviren könnten ziemlich einfach durch Unterbrechung ihrer Informationskette deaktiviert werden, übertragbar wären sie dann nicht mehr.

    Die Impfungen, vor allem Zwangsimpfungen sind das eigentlich Gefährliche. Wenn man Dr. Mikovits gehört hat, dann darf man (will man) sich niemals mehr impfen lassen. Damit wollen sie ihren Genozidplan umsetzen, solange sie keine Chemiewaffen en gros einsetzen können..

    Die neue Variante COVID19 haben sie irgendwie luftgängig (aerosol) gemacht wegen der Ansteckung. Nicht diese Erkrankung ist zunächst die Mordwaffe (weiß nicht, was sie den Chinesen getan haben, evt. 5G Verstärkung), sondern die wohl vorgesehenen Massenimpfungen (Zwang?) werden der Killer sein.

    Thomram, ich finde, dieses Video müsste übersetzt werden (dt. Untertitel), da es die biologischen Zusammenhänge enthüllt und das Verbrechen.
    Hast Du einen zuverlässigen Übersetzer, der das stemmen kann ? Ich weiß nicht, wie ich Anon Rah (YT Kanal) erreichen könnte, hatte es versucht über Catherine Thurner, bekam aber keine Antwort. Die machen alle ihr eigenes Ding, leider.

    Liken

  16. ri0607
    01/03/2020 UM 20:57

    „Gelangen diese Virionen jedoch in für sie geeignete lebende Zellen („Wirtszellen“), z.B. eines Tieres oder eines Menschen …“

    Völlig unmöglich ohne Energie!

    „Viren“ oder „Virionen“ „oder wie auch immer“ sind Sonderprogramme des eigenen Körpers zur Konfliktbewältigung!
    Sie werden vom eigenen „Geist“ (Selbst) erzeugt und sind somit physisch weder übertragbar noch „ansteckend“!
    Gleiches Konfliktpotential (Angst vor Krankheit, „Virus“, Epidemie, ähnliche menschliche Probleme) führt dabei zu identischen Sonderprogrammen (Symptomen) was eine physische Ansteckung simuliert!

    …, ach nein, war alles nur Spaß. In Wahrheit werden fast alle sterben, am „Virus“ oder was auch immer, …

    in dieser Hoffnung:

    Liebe Grüße aus Dresden

    Liken

  17. Webmax sagt:

    Wie der Papst infiziert wurde:.
    https://youtu.be/_BcJBEhCD88 Minute 15.10

    Liken

  18. Gernotina sagt:

    Dr. Mikovits geht auf den immer wieder vorgebrachten Einwand ein, es gäbe keine Viren. Dieses (z.B. Stefan Lanka) hält sich ja hartnäckig und
    geistert um die Welt wie ein Evangelium. Wer aber weiß denn wirklich, welchen Wissensstand die Bio-Ingenieure inzwischen tatsächlich erreicht
    haben ? Die legen die Trümpfe, mit denen sie arbeiten für üble Ziele, garantiert nicht auf den Tisch.
    Dr. Mikovits sagt, dass sie Retroviren definitiv isoliert und dann manipuliert hätten zu ihren abartigen Zwecken. Genetische Abschnitte des Materials seien gescripted worden (völlig unnatürliche Sequenzen, an denen man das Engineering eindeutig erkennen könne).

    Hildegard von Bingen (Heilwissen aus Visionen) hat die in den Körpern „schlafenden Erreger“ übrigens „Pediculi“ genannt (Läuse?). Sie seien so etwas wie „kristalline Lebensformen“, nur halblebendig, die lange ohne Schaden anzurichten im Körper inaktiv bleiben könnten und erst unter bestimmten Bedingungen (Immunschwäche) plötzlich zum Leben erwachen und sich zu vermehren beginnen, z.B.in fremden Zellen ihr Erbmaterial vervielfältigen wie ein V. es tun soll. Irgendwie sehe ich da auch einen Bezug zu Dr. Hamers Erkenntnissen.

    Hildegard v. Bingen erklärt so auch den „Krebssprung“, dass also solche „Pediculi“ im Körper ein Krebsgeschehen in Gang setzen könnten – und es gab in den USA Ärzte, die diese Schiene gefahren sind bei ihrer Forschung und dafür verfolgt und mit dem Tode bedroht wurden, unter anderem ein Dr. Krebs (passender Name 😉 für einen Forscher dieses Gebietes – oder Synchronizität).

    Möge diesen Kreaturen einfach bald das Handwerk gelegt werden !

    Liken

  19. Gernotina sagt:

    Eine Konferenzschaltung zum Thema Corona in China mit der US-Chinesin CirstenW. (YT-Kanal) und „Gene“, der militärischen Quelle, die ab und zu bei Chirsten auspacken darf. Hier geht es um Innenansichten aus China. Gene hat immer sehr heiße Sachen im Gepäck (vom 1.3.20):

    Liken

  20. Man kann natürlich alles glauben und die überwiegende Mehrheit der Menschen glaubt, was ihnen als Lüge vorgesetzt wird. Fast alle Menschen wissen nicht, wie einfach es ist, Lüge von Wahrheit zu unterscheiden. Das liegt am mangelnder Bewusstheit und der Unkenntnis, des einfachen Bewusstseinstests, mit dem Lüge von Wahrheit unterschieden werden kann. Dr.Dr. David R. Hawkins hat dazu eine Tabelle entwickelt, die die einzelnen Bewusstseinsebenen zeigt, https://de.spiritualwiki.org/Hawkins/Skala. Dass jedes Ding ein Bewusstsein hat, nicht nur Lebewesen, dürfte bekannt sein. So kann man mit dem Test auch alle Gegenstände prüfen, bevor man sie erwirbt oder auch alle medialen Veröffentlichungen auf ihren
    Wahrheitsgehalt testen. Aus meiner langjährigen Erfahrung mit dem Test kann ich euch erfreulicherweise mitteilen, dass Helmut Pilhars Video 100%ig wahr ist. Das Video testete bisher am höchsten von allen Videos und Artikeln, die ich im Internet fand und getestet habe (597). Es gibt vielleicht nur ein Buch, dass ich kenne und höher testet, das Urantiabuch über die Geschichte der Schöpfung und das Leben Jesu. Es kann im Internet kostenfrei heruntergeladen werden. Wie der kinesiologische Test zur Ermittlung des Bewusstseins durchgeführt werden kann, ist in meinem ebook“ Planet der Gottlosen – rette sich wer will“ erläutert. https://healinghelp926706815.wordpress.com/bucher/ Darin ist auch berichtet, wie den satanischen Kräften das Handwerk gelegt werden kann. Das müssen wir nämlich selbst tun.

    Liken

  21. Gernotina sagt:

    Simon Parkes informiert in seriöser und glaubwürdiger Weise über China und COVID19:

    Liken

  22. Guido sagt:

    Gernotina
    02/03/2020 um 14:26

    Danke! MMn must see!

    In Kürze, Begründungen im Video:

    Biowaffe, gegen China gerichtet, um prognostizierte Dominanz zu brechen – nicht von der US Regierung sondern vom US Deep State (DS).

    Wie schützt sich der DS: Haben wohl Gegenmittel. Und vielleicht ist im Virus ein Verfallsdatum eingebaut. Da der Virus empfindlich gegen Licht und UV reagiert, dürfte ab April Ruhe einkehren.

    Besonderheiten des Virus: Lange Inkubationszeit, überlebt lange ausserhalb des Körpers, wird über Luft übertragen, sogar über Wasser z.B. defekte Wasserleitungen.
    Ganz besonders: Normalerweise ist die erste Infektion durch einen Virus gefährlich, nachher ist man noch nach Jahren immun dagegen. Hier nicht. Die erste Infektion ist meistens harmlos, aber die zweite kann dann schwerwiegend verlaufen.

    Warnung: Wer jetzt noch Waren aus China erhält, sollte wie folgt vorgehen. Schutzmaske, und Einweghandschuhe plus Desinfektionsmittel. Ich habe mal erwähnt, dass bei mir noch drei Bestellungen aus China offen sind. Eine wurde storniert, zwei erhalte ich diese Woche.
    Werde wie oben beschrieben vorgehen und mit CDL, das ich selbst herstelle, die Ware desinfizieren.

    Mittel dagegen: Vitamin C, Mischung gewisser Öle.
    Meinerseits habe ich schon auf Keshe verwiesen, kann es aber nicht mangels eigener Erfahrung beurteilen. Vertraue im Notfall (aus Erfahrung) auch mehr auf MMS2 als auf CDL.

    Die möglichen Taktiken, wie die Regierungen auf eine Seuche reagieren könnten, wird im Video beschrieben. Sich zu bevorraten wird empfohlen, auch Schutzmasken. Dauert etwa 40 Minuten, habe nur erwähnt, was mir spontan eingefallen ist.

    Liken

  23. Gernotina sagt:

    Guido, sehe es ungefähr auch so, hinzu kommt Trumps Aussage, dass die Erkrankungswelle ab April enden würde/könnte.

    Bei „Gene“ fiel zum erstenmal die Bemerkung, dass das „V.“ auch durch „Chemtrail-Fallout“ verbreitet würde. Glaube ich aber nicht, sonst müssten die Auswirkungen viel flächendeckender sein. Es funktioniert anscheinend auch nicht so gut, wie sie es gerne hätten, weil das menschliche Immunsystem dazwischensteht.

    Ich setze hier nochmals die Rezeptur für diesen speziellen Heiltrunk (Gesundheitsfaden) rein, da es passt:

    Ein Heiltrank gegen eine sehr spezielle Form der „Grippe“…

    Dieser wurde „von höherer Ebene durchgegeben“ an den kanadischen Mönch Francis (1996). Ihm wurde gesagt, dass noch eine Krankheit mit Symptomen einer Grippe (Epidemie) kommen würde. Das religiöse Moment (zur Schonung der Freigeister) lasse ich bewusst aus.

    Bestandteile für einen Becher : Knoblauch (halbe große Zehe) und Ingwer (einige Stückchen von frischer Wurzel) gepresst + 1 El. Zitronensaft
    + 1 Teel. Honig – kochendes Wasser darüber (Gemisch nicht kochen lassen)
    mind. 5 Min. ziehen lassen – tägl. 1 Tasse/Becher vor dem Schlafengehen trinken, bis die Epidemie vorbei ist
    – wenn schon Symptome der Krankheit da sind, dann 3x tägl. eine Tasse / Becher trinken.

    Man kann auch eine größere Menge auf Vorrat herstellen:

    3 Knollen Knoblauch
    250 g frische Ingwerwurzel
    1 Glas Honig (500 g)

    Alle Zutaten im Mixer pürieren – 1 Teel. (vielleicht eher Eßl.?) in ein Wasserglas geben, 1 El. Zitronensaft dazugeben – mit heißem Wasser auffüllen –
    trinken, dabei um Schutz bitten

    Den Vorrat in einem Gefäß im Kühlschrank aufbewahren (Quelle: Emi Seemann)

    Liken

  24. Gernotina sagt:

    @ lifespiritlothar

    Ich bedanke mich für den Link mit der Bewusstseinsskala (Hawkins) ! Dort liegt genau das Terrain, wo wir wirken können.

    Liken

  25. Das Bewusstsein ist Maßstab für den Reifegrad der Seele. Ein Mensch mit niedrigem Bewusstsein ist zu allem fähig, egal wie intelligent er ist. Das Bewusstsein der Grünen ist am Ende der Skala angesiedelt und deshalb sind sie die größte Gefahr.

    Liken

  26. ri0607 sagt:

    KRONENVIRUS-PANDEMIE SCHON 1981 VORAUSGESAGT?

    Die Kronenvirus-Panik wird momentan massivst angeheizt. Fast auf jeder einzelnen Seite der Tageszeitungen kommt in irgendeinem Zusammenhang das Kronenvirus vor. Große Veranstaltungen wie die Münchner Handwerksmesse oder die Leipziger Buchmesse werden abgesagt mit immensen Verlusten für die Veranstalter, die betroffenen Städte und die Aussteller …

    Jemand wies gerade darauf hin, daß in der BRD während der letzten Wochen weit mehr Menschen durch Mord (Erschießen, Erstechen uvm.) zu Tode gekommen seien als durch das Kronenvirus, über das der Staatsfunk berichtet, in der BRD seien bislang 170 Menschen erkrankt (!!! nicht gestorben).

    Möglicherweise zur Panikmultiplikation taucht jetzt die Entdeckung auf, daß eine Infektion mit dem Virus „WUHAN-400“ bereits in dem Buch „DEAN KOONTZ: THE EYES OF DARKNESS.“ (Erstauflage 1981) vorausgesagt worden sei.

    Gestern erhielt ich Kopien aus diesem Buch, die besagen, daß es 2020 zu einer Pandemie mit vielen Todesfällen durch Lungenbefall kommen werde, ausgelöst durch ein Virus aus einem Biowaffen-Labor mit dem Namen „Wuhan-400“.

    Da „schnallt man natürlich erstmal ab. Echte Voraussage oder mieser Taschenspielertrick oder was sonst???

    Immerhin weiß Wikipedia:
    In der 1981er Ausgabe des genannten Buches, als die Sowjetunion (SU) noch existierte, habe das Virus noch „Gorki-400“ geheißen und sei erst nach dem Zusammenbruch der SU in den Neuauflagen in „Wuhan-400“ umgetauft worden (wann erstmals?) https://en.wikipedia.org/wiki/The_Eyes_of_Darkness).

    Jedenfalls zeigen sich Leser des Buches in einzelnen aktuellen Kommentaren bei „Amazon“ verblüfft, erstaunt, beunruhigt (die meisten Kommentare liegen allerdings weiter zurück).

    Was haltet Ihr davon? Habt Ihr Erklärungen? Vergleichbares gab es ja z.B. auch bei „NEIN-iehlewwen“, das die „Simpsons“ vorausgesehen hätten.

    Bekanntlich beginnt Oliver Janich seine Youtube-Videos seit geraumer Zeit immer mit dem Vorspann:

    „Die scheißen auf euch, die verachten euch, die verhöhnen euch, die verlachen euch …“

    Liken

  27. Drusius sagt:

    Kommt eine Corona-Impfung?
    Nach diesem Sputnik-Artikel dauert es üblicherweise 6 Jahre, bis ein Impfstoff gegen ein Virus zugelassen ist: „Coronavirus: Impfstoff könnte erst in sechs Jahren verfügbar sein“. Hier eine LeserBewertung:
    Also bei seriöser Impfzulassung, wenn man davon überhaupt sprechen kann, dauert es mindestens zwei Jahre und nicht zwei Wochen! Was bedeutet das also, wenn man uns für Corona eine Impfung bereits in den nächsten Monaten oder gar Wochen andrehen will? Es bedeutet, daß das Zeug schon auf Lager liegt, so wie die Krankenhäuser in China. Es wäre gut möglich, dass auch der Impfstoff bereits vorbereitet wurde.

    Klicke, um auf Art_2029-414_Corona-Crash.pdf zuzugreifen

    Liken

  28. Guido sagt:

    Eine völlig neue Sicht auf Corona und COVID-19

    https://ifurinstitut.wordpress.com/2020/03/30/corona-covid-19-symptome-durch-60-ghz-frequenzen/

    Auszug:

    Wichtig: Die Energie im 60 GHz-Band wird vom Sauerstoff der Luft absorbiert.

    Vereinfacht gesagt, verändert sich durch 60 GHz der Spin/ die Rotation des Sauerstoffmoleküls.

    Und was heißt das? Wir haben doch genug Sauerstoff in der Luft: 21%
    Schon richtig, die Menge des Sauerstoffs bleibt gleich, ABER:
    Derart veränderte Sauerstoff-Moleküle können vom Hämoglobin des menschlichen Blutes nicht mehr transportiert werden. Als Folge ergibt sich eine Mangelversorgung mit Sauerstoff in den Organen (speziell Lunge, Gehirn, Herz) und führt im Extremfall zum Herzinfarkt, z.B. bei den Menschen, deren Versorgung der Zellen mit Sauerstoff sowieso schon schlecht. ist. Dies wiegt besonders schwer in geschlossenen Räumen wie Krankenhäusern und in den Kabinen von Schiffen.

    Insgesamt zeigen sich durch Sauerstoff- Mangelversorgung Symptome wie sie dem COVID 19 Virus zugeschrieben werden.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: