bumi bahagia / Glückliche Erde

Corona-Virus-Test / Wie das, bitte?

Setze voraus, dass Leser weiss, dass bis zur Stunde weltweit keinem Wissenschaftler gelungen ist, einen Virus zu isolieren, seine Existenz gültig nachzuweisen. Es gibt Krankheiten, denen weist die Medizin Viren als Verursacher zu, indes ist dies das Spiel mit einer Worthülse, daran ändert nichts, dass Symposien mit Professoren als Referenten mit dem Thema „Virus“ stattfinden, da „Virus“ in jedem einzelnen Satz vorkommt, ändert auch nicht der Umstand, dass heute jedermann von „Virusinfektion“ spricht, sich dabei gebildet vorkommend.

Indes…. heute könne man per Test nachweisen, ob jemand den Kronenvirus in sich trage oder nicht. Toll. Ich jedenfalls lese nun täglich, dass weltweit Menschen darauf getestet werden, ob im Probanden Kronenviren an- oder abwesend seien.

Verrückt genug? Passt in unsere Zeit. Alles steht auf dem Kopf.Und, bitteschön, ich rufe in Erinnerung die Zwillingsschwester an wissenschaftlicher Tollwut Genialität:

Ich hege eine Vermutung. Ich vermute, man macht das beim Kronenvirus analog zum HIV-Test. Entgegen landläufiger Meinung wird dort nicht eruiert ob da ein HI Virus sei (wie könnte man, da es Viren in der uns vorgespiegelten Form nicht gibt), sondern es werden eine Serie körperlicher Abwehrkräfte gemessen. Sind die nicht normal, nämlich zu hoch, dann kriegsde den Stempel: Ha iih vau Po Sie tief und wirst mit Chemie bemuttert werden, dass dir die Ohren wackeln und Big Pharma den Ranzen schüttelt vor lachen. (Lässt sich schwangere Frau testen, „ist“ sie hochwahrscheinlich HIV positiv. Warum? Weil Mutter Natur dafür sorgt, dass Schwangere mehr Krankheitsabweiser produziert. Die werden dann vom Herrn Doktor als abnormal hoch eingelesen und als sehr zwingenden Hinweis darauf hin gedeutet, dass die gute Frau schrecklich von HI-Viren befallen sei. Es ist zum Schreien.

Corona Virus Test? Für mich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit unwissenschaftlicher Humbug.

Thom Ram, 24.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.


43 Kommentare

  1. Waffenstudent sagt:

    Alles was man von dem „Virus“ kennt, das ist der Geruch von dem Schweißtuch, welches die Experten bei der Bedandlung des Wolfes benutzten, den sich bei der Suche nach dem „Virus“ gelaufen haben!

    Liken

  2. Webmax sagt:

    Ja, aber… Wie ist das mit dem Herpes Simplex, den 90% der Menschheit, oft bei der Geburt, erhalten und der nur in bestimmten Situationen aktiv wird?

    Liken

  3. Vollidiot sagt:

    Wir haben Fasching.
    Die Maske des roten Todes – von EA Poe, beginnt um diese Zeit.
    Und beim Herpes (Zoster) muß man halt ein ernstes Wörtchen mit ihm reden – wirkt besser als diese Natriumverbindung.

    Liken

  4. Angela sagt:

    @ ThomRam

    Du beziehst Dich bei Deiner Annahme, dass es KEINE Viren gibt, sicher auf Dr. Lanka und noch einige andere Ärzte und die Germanische Medizin. Es gibt aber auch viele Wissenschaftler, die über Viren einiges berichtet haben. Was stimmt nun? Als Laie bin ich da ratlos. Und von irgendwoher muss die Krankheit ja kommen, egal, wie man den Erreger dann nennt.

    https://www.infektionsschutz.de/infektionskrankheiten/erregerarten/viren/

    Angela

    Liken

  5. Reiner Ernst sagt:

    So langsam mach ich mir Sorgen – um mich! Seit gut zwei Wochen massive Attacken vom Herpes. Früher nur im Skiurlaub aufgetreten, sind inzwischen Ober- und Unterlippe, diese sogar innen geschwollen und sehr schmerzhaft. Es pocht wie der Teufel . . .
    Die Zahnärztin – vergangene Woche hatte ich einen Behandlungstermin – meinte, es wären wohl Aften bzw. Mundfäule. Auch meine Zunge ist seitlich befallen und schmerzt.
    Da im Universum ja alles mit allem zusammenhängt, glaub ich inzwischen, dass hier jemand anpocht und Aufmerksamkeit fordert.
    Also geb ich das Gebotene hiermit gerne . . .

    Liken

  6. Vollidiot sagt:

    RE

    Herpes Zoster spielt sich immer an der Körperachse ab.
    Es wird Eiter produziert……
    Der muß dann weg, über offene Stellen, die dann suppen, auch Narben hinterlassen können.
    Zinksalbe war nicht schlecht.
    Notfalls hilft, Cortison, machs aber net mehr.
    Die Situation des Ausbruches gilt es zu erkennen, damit die eigene Klugheit (diesbezüglich) wächst.

    Gefällt 2 Personen

  7. rechtobler sagt:

    RE
    Wie wär’s mit Salzwasser-Mundspülungen? Oder – noch besser – CDL (Chlordioxidlösung)? Hilft mit grösster Wahrscheinlichkeit. Äusserlich könnte auch 3%-Wasserstoffperoxid aufgetupft werden.

    Gefällt 2 Personen

  8. Reiner Ernst sagt:

    Vielen Dank für die spontanen Tipps – VI & R ! Werd mir gleich mal das Empfohlene besorgen und anwenden.

    Liken

  9. Guido sagt:

    Reiner Ernst
    25/02/2020 um 00:12

    Zu Entzündungen im Mundraum habe ich folgende Erfahrung gemacht:

    Zitat:

    Selbst habe ich vor Jahren eine Boraxkur gemacht, um meine Zirbeldrüse zu entkalken. Heute nehme ich noch nach dem abendlichen Zähne putzen ein paar Schlucke ein und wälze es im Mund (Lösung auf 1 Liter Wasser 1.5g Borax, für die Kur max 0.7g, dafür ein Liter pro Tag).

    Grund ist: Die wohltuende Wirkung auf entzündetes Zahnfleisch und -Wurzeln, habe ich während oben genannter Kur zufällig entdeckt. Denn damals hatte ich eine hartnäckige Zahnentzündung, die auch mit zahnärztlicher Hilfe nicht besser wurde. Und zu meinen Erstaunen habe ich nicht lange nach Kurbeginn bemerkt, wie die Entzündung nach und nach abgeklungen ist. Wobei die Entzündung schon Jahre gedauert hat und es Monate regelmässiger Einnahme gebraucht hat, bis die Entzündung vollständig verschwunden ist. Seit ich dies mache, kenne ich keine Zahnentzündungen mehr.

    Gefällt 2 Personen

  10. Gravitant sagt:

    R E
    Bei mir hat Propolislösung geholfen 30%.
    Kann man im Mundraum und auf der Haut anwenden.
    Ich nehme zur Vorbeugung abends 20 Tropfen innerlich.
    Kommt es mit der Kleidung oder anderen Gegenständen
    in Berührung, lassen sich aber die Flecken schlecht reinigen.

    Gefällt 2 Personen

  11. petravonhaldem sagt:

    Guido
    25/02/2020 um 01:33

    Woher beziehst Du Borax? LG PvH

    Liken

  12. makieken sagt:

    @ Reiner Ernst 00:12 Uhr

    Vielleicht hilft das Kramen in der Vergangenheit? http://www.neue-medizin.de/html/aphthen.html

    Liken

  13. Besucherin - 213 sagt:

    Gravitant
    25/02/2020 um 01:55

    „Bei mir hat Propolislösung geholfen 30%.“

    Propolis greift Schlüsselenzyme fast aller Viren an, und unterbindet damit deren Vermehrung.

    30% ist viel zu hoch dosiert, und ich will da jetzt keine Vorträge halten…

    Zum Selbermachen
    1 Eßlöffel Rohpropolis auf 1 Liter Alk 70 – 90%
    Flasche mehrfach schütteln, 3 Wochen – 3 Monate
    abseihen
    5 – 15 Tropfen tägl. in ein Getränk, je nach Körpergewicht

    Tschüss Virus
    Guckt euch mal in den Patentämtern um …

    Gefällt 2 Personen

  14. arnomakari sagt:

    Wunderbarer Artikel und gute Kommentare, die beste Medezin iat die man nicht braucht, denn vorbeugen ist besser als heilen, eine gute Ernährung hält den Menschen Fit und macht ihn auch noch Glücklich..
    Das heutige Problem ist das unser Nahrung wenig Inhaltsstoffe hat, vor 100 Jahre konnten die Chinesen mit einer Handvoll Reis und etwas frische Gemüse gut leben, je schneller das Gemüse wächst je weniger Inhaltsstoffe hat es, weil heute zu viel Dünger verwendet wird…

    Gefällt 1 Person

  15. Guido sagt:

    petravonhaldem
    25/02/2020 um 03:32
    Guido
    25/02/2020 um 01:33
    Woher beziehst Du Borax? LG PvH

    OT: Interessant, hab gestern den Beitrag „zu vieles“ mit dem gleichen Zeitstempel 1:33 geschrieben. Muss mal 133 nachgehen…

    Leider ist es nicht mehr so einfach möglich, Borax einzukaufen, weil in der EU (und auch Schweiz) Borax nur noch ans Gewerbe mit Verwendungsnachweis geliefert werden darf. Zum Glück habe ich noch Borax vorrätig. Es kann aber über Ebay noch aus GB bezogen werden. Seit dem Brexit vielleicht sogar wieder einfacher.

    Ich hab es früher direkt von einem Labor aus GB eingekauft, die liefern nun aber auch nicht mehr an Private. So bleibt nur, in Ebay nach Borax zu suchen und möglichst auf 99%ige Reinheit zu achten. Leider… Vielleicht kennt hier jemand noch vertrauenswürdige Bezugsquellen.

    Liken

  16. petravonhaldem sagt:

    Guido,
    danke für die 133er Antwort.

    Mal schauen, wie ich das anstelle.
    Normalerweise kommt das, was ich dringend benötige und auch bekunde, meist auf völlig unüblichem Wege dann zu mir.……….

    Liken

  17. Guido sagt:

    petravonhaldem
    25/02/2020 um 04:31

    Mal schauen, wie ich das anstelle.
    Normalerweise kommt das, was ich dringend benötige und auch bekunde, meist auf völlig unüblichem Wege dann zu mir.……….

    Passt doch wie die Faust aufs Auge… 😉

    133 zeigt spirituell, dass Du in diesem Leben nicht allein bist. Du bist von Engeln und höheren spirituellen Mächten umgeben, die sehen wollen, dass dir alles gelingt, was Du dir vorgenommen hast. Mit dieser Zuversicht bist Du in der Lage, deinen Alltag ohne Sorgen zu bewältigen. Die Engel werden dich bei jedem Schritt begleiten und dich unterstützen, wenn es nötig ist. Du brauchst sie nur anzurufen, und sie werden für dich da sein……

    Gefällt 1 Person

  18. Kräuterhexe sagt:

    Nun, da auch in Italien angeblich der Corona Virus ausgebrochen ist, hatte meine Mutter, ein Kriegsvertriebenen-Kind aus Schlesien,
    einen Verdacht, daß hier mit Absicht eine Art Tuberkulose-Virus verbreitet wurde. Der Grund für ihre Annahme ist: Sie arbeitete nach
    der Vertreibung im Westen Deutschlands in einem Krankenhaus, wo Tuberkulose-Patienten, in der Regel schwache und kranke
    Geflüchtete, in einem separaten Gebäude untergebracht wurden und nur ausgesuchte Schwestern betreten durften, um die
    Patienten zu versorgen. Da meine Mutter schon immer sehr neugierig war, ließ sie sich von den Nonnen erklären, wie es den
    Patienten ginge, wie sie leiden und wie diverse wieder gesunden. Man bezeichnete es damals als „Gallopierende Tuberkulose“,
    die sich schnell verbreitete, besonders unter älteren, kranken und schwachen Menschen.
    Es wären jedenfalls ähnliche Merkmale meinte sie. Deshalb ist sie sehr skeptisch darüber, was man den Bevölkerungen
    einreden möchte. Tuberkulose ist nicht so schlimm, wenn man die entsprechenden Maßnahmen ergreift. Man kann sich
    davor schützen und auch heilen. Aber bei schwachem Immunsystem kann es fatal sein. z.B. gerade jetzt in der
    Karnevalszeit mit übermäßigem Alkoholkonsum etc. – viele Entgiftungen werden danach durch den Körper aktiviert, was
    dann die Symptome von Grippe und Erkältung hat – eine tolle Ausrede für eine Epidemie!

    Ein Virus kann nicht einfach so aus dem Nichts entstehen. So etwas gibt es in der Natur nicht. In den Laboren jedoch kann
    man vieles entwickeln. Erstaunlicherweise entstehen solche Viren immer gerade dann, wenn nicht ausreichend Umsätze
    bei der Pharmaindustrie kreiert werden durch Medikamente für Grippen, Erkältungen, Magenbeschwerden, Darmerkrankungen
    etc. etc. Wir kennen das ja alles bereits von der Schweinegrippe, Vogelgrippe, Sars und was auch immer. Grippe-Virus hier,
    Virus da, immer BlaBla. Immer wenn Leute nicht ausreichend krank werden…..
    In Realität: Zuerst kommt Weihnachten und Neujahr mit den ganzen genüßlichen Völlereien und danach gleich Karneval
    und Fasching. Da muß ja ein Körper verrückt spielen, wenn ihm so zugesetzt wird und dann entstehen ganz natürlich diese
    unangenehmen Entgiftungs-Prozesse.

    So ist es gut möglich, daß man hier etwas aufbauscht, was nicht ist, aber entsprechende Ökonomien schädigen möchte,
    damit die betroffenen Länder danach wieder ausreichend Kredite bei den Rothschild-Banken aufnehmen müssen oder
    man hat tatsächlich eine Art Tuberkulose-Virus „ausgesetzt“? Hat meine Mutter Recht (sie ist eine weise Frau und hatte
    fast immer in allem Recht!)?

    Noch eine Frage nebenbei: Bekommen Juden und Muslime eigentlich auch diesen ominösen Virus?
    Hm, wundert mich nur….. :o)

    Gefällt 4 Personen

  19. Guido sagt:

    Um auf den Kronenvirus zurück zu kommen…

    CDL soll auch wirken, denke aber MMS2 wirkt besser…

    Was chemische Mittel anbetrifft, habe ich mal MMS2 über den Klee gelobt. Hab aber keine Bezugsquelle in D angeben können. Nun gibt es da eine, aber weil sie nicht in die Schweiz, sondern nur nach D, NL, A liefert, habe ich sie nicht weiter beachtet.

    Wer aber für den Notfall chemisch vorsorgen will: 🙂

    http://www.gesundundheilsam.de/mms2

    und erst noch konkurrenzlos günstig…

    Muss aber sagen, dass ich dieses Produkt nicht ausprobieren konnte, weil sie nicht in die Schweiz liefern.

    Gefällt 1 Person

  20. Kunterbunt sagt:

    Kräuterhexe 25/02/2020 um 04:53

    „Ein Virus kann nicht einfach so aus dem Nichts entstehen. So etwas gibt es in der Natur nicht. In den Laboren jedoch kann man vieles entwickeln.“

    Ich bin auch dieser Überzeugung und die folgende Auflistung aus dem Internet spricht dafür (die Ausrufezeichen habe ich hinzugefügt):

    _Bakterien sind mit einem Durchmesser von etwa 0,6 bis 1,0 Mikrometer mit einem normalen Lichtmikroskop zu sehen.

    _Viren sind etwa 100-mal kleiner und nur unter einem Elektronenmikroskop zu erkennen. Nanobereich ❗

    _Bakterien haben alles, was sie zur selbstständigen Vermehrung brauchen: Sie verfügen über eine Zellwand und die nötigen Zellorgane – nur ein Zellkern fehlt. Das Erbgut liegt in der flüssigen Grundsubstanz der Bakterienzelle.

    _Viren dagegen sind viel einfacher aufgebaut. Sie bestehen nur aus Erbgut, welches in einer Hülle aus Proteinen gespeichert ist.

    _Bakterien können sich somit selbstständig durch Zellteilung vermehren und brauchen dafür keinen Wirt.

    _Viren benötigen immer einen Wirt, um sich zu vermehren. Gelangen Sie in den Körper eines Menschen oder Tieres, befallen Sie dort eine Zelle und geben ihr Erbgut an diese weiter. Dadurch manipulieren Sie die „Wirtszelle“, selbst Viren mit dem eingeschleusten Erbgut zu produzieren. Die so entstanden neuen Viren verlassen die Wirtszelle, zerstören sie und befallen andere Zellen, um diese ebenso zu manipulieren. ❗

    _Bakterien als Zellen haben einen eigenen Stoffwechsel. Allerdings brauchen verschieden Bakterienarten dafür unterschiedliche Voraussetzungen. Manche benötigen Licht, andere Sauerstoff. Manche Bakterien können dagegen unter Sauerstoff nicht überleben, wieder andere benötigen bestimmte Chemikalien wie beispielsweise Schwefel.

    _Viren haben keinen Stoffwechsel. Aus diesem Grund werden sie nach der Definition auch nicht zu den Lebewesen gezählt. ❗❗

    _Wie in der Art der Vermehrung unterscheiden sich Bakterien und Viren auch in der Art und Weise, wie sie Krankheiten hervorrufen.

    _Bakterien nisten sich in einem Organismus ein und vermehren sich bei für sie günstigen Bedingungen wie beispielsweise Wärme. Die Stoffwechselprodukte der Bakterien sind giftig und machen krank, Bakterien zerstören jedoch keine Zellen.

    _Viren dagegen befallen Zellen, um sich zu vermehren und vernichten diese. Allerdings zerstört auch das körpereigene Abwehrsystem mit Viren befallene Zellen. Ein gutes Immunsystem ist also wichtig. ❗

    _Bakterien werden durch Antibiotika abgetötet – wenn immer möglich jedoch mit anderen antibakteriellen Mitteln. Antibiotika greifen die Zellstrukturen wie etwa die Zellwand der Bakterien an. In der Folge sterben diese ab. Die Zellwand der Bakterien ist anders aufgebaut als die menschlichen Zellen.

    _Viren haben keine Zellwand und keinen Stoffwechsel. Somit kann ein Antibiotikum ihnen nichts anhaben. Es gibt zwar sogenannte Virostatika-Medikamente gegen Viren. In der Regel wird bei einer virusbedingten Erkrankung jedoch nicht das Virus bekämpft. Es werden lediglich die Symptome behandelt und gelindert. Mit dem Virus selbst muss die körpereigene Abwehr fertig werden. ❗

    Gefällt 5 Personen

  21. Kunterbunt sagt:

    @ alle: Danke für die Tipps!

    Aufgrund dieses Satzes
    „Mit dem Virus selbst muss die körpereigene Abwehr fertig werden“
    habe ich ein paar Angaben zusammengetragen.

    🍋 Was stärkt das Immunsystem?

    Gemüse
    Brokkoli(sprossen), Grünkohl, Karotten, Tomaten, Chicorée, Kohl, Knoblauch, Pilze und Spinat; rote, gelbe, orangefarbene und tiefgrüne Gemüse.

    Früchte
    Grapefruit, Zitronen, Orangen (mit Zitrusfrüchten nicht übertreiben), Guaven, Bananen und dunkle Früchte wie Kirschen, Heidelbeeren, Brombeeren, schwarze Johannisbeeren und dunkle Weintrauben – am besten immer mehrere miteinander kombiniert.

    Nüsse
    Die beste aller Nüsse und Samenkerne ist die süsse Mandel. In wissenschaftlichen Studien wurde festgestellt, dass Mandeln den Cholesterinwert senken und auf den Darm eine ähnlich heilsame Wirkung wie Präbiotika ausüben. Präbiotika sind Stoffe, die für ein gesundes Darmmilieu sorgen. Es genügt bereits, eine kleine Handvoll Mandeln täglich zu verzehren, um in den Genuss ihrer segensreichen Wirkungen zu gelangen.

    Gewürze
    Ingwer, Zimt, Kümmel, Oregano und Cayennepfeffer (bestimmt gibt es noch andere)

    Getränke
    Beginnen Sie den Tag mit einem Glas warmem (nicht heissem!) Wasser, in das Sie evtl. frisch gepressten Zitronensaft geben.
    Auch ein basischer Kräutertee, der das Säure-Basen-Gleichgewicht harmonisiert, hilft, das Immunsystem zu stärken.
    Trinken Sie über den Tag verteilt nichts anderes als klares Wasser und Kräutertee aus einheimischen Kräutern, z.B. Brennnesseltee oder Hanftee.

    Heilpflanzen
    Tragant, Echinacea, Taigawurzel, Ginseng (und andere)

    Hier steht Weiteres z.B. zu Vitalstoffen (Vit. C, Selen, Zink…) und was das Immunsystem schwächt:
    https://www.zentrum-der-gesundheit.de/das-immunsystem-staerken.html

    🍋 21 Nahrungsmittel, die laut TCM unsere Abwehrkraft stärken:
    Ahornsirup, Apfel, Datteln, Hafer, Hering, Holunderbeeren, schwarze Johannisbeeren, Karotte (Möhre), Kombu-Alge, Leinsamen/Leinöl, Makrele, schwarze Melasse, Miso(paste), Pastinake, Radieschen, Sanddorn, Sardine, rohes Sauerkraut, Reishi-/Shiitake-Pilz, Zwiebel – und bestimmt auch noch viele andere.

    Hier gefunden mit Erklärungen dazu:
    https://www.ernaehrungsberatung-wien.at/blog/21-nahrungsmittel-die-nach-tcm-dein-immunsystem-staerken-das-wei-qi

    Gefällt 3 Personen

  22. Webmax sagt:

    @Kunterbunt
    Sehr gute Zusammenfassung!

    Da unser Körper bekanntlich elektrisch im Millivoltbereich funktioniert, gelingt es mit der Schwefelkur nach Dr. Probst, das Immunsystem durch Abtöten der schlechten Bakterien im Darm zu reparieren. Die nützlichen Bakterien überleben dabei und können sich vermehren. Der Körper sendet die schlechten Bakterien aus diversen Entzündungsherden zur „Unterstützung“ in den Darmbereich, wo sie auch abgetötet werden.

    Drei Teelôffel anorganischer Schwefel mit viel Flüssigkeit genommen sorgt für übelriechenden Stuhlgang. Hört das auf – bei mir nach knapp drei Monaten – ist der Darm gesund.
    Schwefel verhindert auch entzündete Wunden.

    Seit 20 Jahren herpesfrei, meldete es sich nach ca. 1 Woche Kur zurück – für 2 Tage!!! Sonst dauerte die unangenehme Abheilung immer eine Woche.
    Meine Partnerin lag kurz darauf mit einer schweren Grippe echte 15 Tage geschwächt im Bett – ich hatte derweil die Symptome für nur 3Tage. Hilft Schwefel also auch gegen Viren? Oder war es die gestârkte Immunabwehr?
    Ich nehme jetzt Schwefel vorbeugend wieder ein.

    Gefällt 2 Personen

  23. Webmax sagt:

    Hier der Link zu Dr. Probst:

    1kg Schwefelpulver ca. 10€ im Netz.
    ………………..

    Und so sieht die Corona-Vorbereitung von Minister Spahn real aus:
    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2020/02/italien-rueckkehrer-corona-verdacht-berlin.html

    Liken

  24. Mujo sagt:

    Bei Herbes oder Mundschleimhaut Entzündungen sollte man gucken ob man nicht gerade übersäuert ist.
    Generell sind alle Arten von Entzündungen die Ursache von übersäuerung. Feststellen kann es mit Teststreifen die man in jeder Apotheke bekommt und dann 2/3 mal am Tag den Urin Testet.
    Abhilfe schafft sich überwiegend Basisch zu Ernähren, ausreichend schlafen. Oder bei Akuten fällen gehen auch Basentaps.
    Alkohol, Fertiggerichte, Rauchen oder zu hoher Fleischkonsum sind zu meiden.
    Will da nicht zuviel eingehen, da gibt es Tausende von infos im Netz was Basisch oder nicht ist.

    Gefällt 1 Person

  25. Mujo sagt:

    Lassen wir doch mal Dr. Stefan Lanka persönlich Sprechen was es mit den iren Viren auf sich hat ?

    Bildqualität ist Leider nicht so Toll, aber wer die 1 Std. und 37 Min. durch hat kann sich selbst als Viren Experte bezeichnen. Da ist alles drin was man Wissen muß.

    Gefällt 1 Person

  26. Webmax sagt:

    @Mujo
    Wirklich nicht leicht zu erfassender Stoff, allein wegen der
    Menge und Länge des zeitlichen Ablaufs der wohl wirklich auf Betrug und Machtpolitik basierenden Impfgeschichte.
    Danach entsteht z.B. Alzheimer durch Impfrückstande im Gehirn.

    Es bleiben leider offene Fragen, z.B.
    Wenn es keine Viren gibt: Denn der Nachweis dazu ist nie gelungen, ist pure Annahme:
    Was infiziert uns, steckt uns dann an?

    Wenn uns ein Schlangenbiss töten kann, woraus besteht dann das verhindernde Gegengift?

    Ne, mal weiter gedacht: Könnte ein Staat wie z. B. China tatsächlich bewusst gegen die eigene Wirtschaftskraft handeln, um durch die damit erzielte Verringerung und Verjüngung der Bevölkerung das Überleben der Nomenklatura zu sichern?

    Gefällt 1 Person

  27. Webmax sagt:

    Der Dr. Lanka bewegt sich für mich irgendwie auf Nebenkriegsschauplätzen.
    Wikipedia:
    In einem Interview mit der der sogenannten Germanischen Neuen Medizin nahestehenden Zeitung FAKTuell sagte Lanka: „Biologische Strukturen dagegen, die etwas Negatives machen sollen, hat man nie gesehen. Die Grundlage des biologischen Lebens ist das Miteinander, ist die Symbiose, und da gibt es keinen Platz für Krieg und Zerstörung. Krieg und Zerstörung im biologischen Leben ist eine Zuschreibung kranker und krimineller Hirne.“[2] Damit widerspricht er unstrittigen Erkenntnissen der Toxikologie, nach der die stärksten Gifte biologischer Natur sind (Bsp.: Schlangengifte, Pflanzengifte, Pilzgifte, Botulinumtoxin). Gleichzeitig steht seine Aussage in Widerspruch zu der Tatsache, dass beispielsweise Gifte in der Natur eine wichtige Rolle spielen, etwa zur Verteidigung gegen Fressfeinde oder zur Jagd. Lankas einseitige Darstellung der Evolution als Prozess rein kooperativer Interaktionen widerspricht der biologischen Erkenntnis, dass auch der Konkurrenzkampf um Ressourcen (Nahrung, Lebensraum, Geschlechtspartner) und „Fressen und gefressen werden“ wichtige Triebfedern der Evolution sind.

    Liken

  28. Vollidiot sagt:

    Maxe

    Wichspädia bleibt sich auch treu, ödester Materialismus.
    Des is kei guter Argumentgeber, eh mehr Scheißwurstservierer.

    Liken

  29. Pace sagt:

    @ Webmax

    Die Argumente, welche du in Wikipedia herausgesucht hast, sind einleuchtend; es hätte auch eine andere Quelle sein können.
    Und es geht gar nicht darum, sich über „Viren ja“ oder „Viren nein“ zu streiten – wozu denn? -, sondern darum, mit diesen plötzlichen 😉 Epidemien zurechtzukommen, auf persönlicher, regionaler und heutzutage globaler Ebene. Auch ein Dr. Lanka kann diese epidemischen Ereignisse nicht abstreiten, wie sie im Einzelfall mikrobiologisch auch immer begründet sein mögen.
    Die grundlegende Frage lautet doch, durch welche Auslöser die Epidemien auf Kommando einsetzen (von nichts kommt nichts), d.h. wo das Virus jeweils aus heiterem Himmel herkommt. Deshalb bringen Diskussionen, ob es Viren überhaupt gäbe, nicht sehr viel, höchstens ein Sichdamitauseinandersetzen. Vogel-Strauß-Gebaren, wie gehabt, wird immer je heftigere Tritte in den Hintern absetzen.

    Liken

  30. Wolf sagt:

    Zitat aus obigem Text:
    „Setze voraus, dass Leser weiss, dass bis zur Stunde weltweit keinem Wissenschaftler gelungen ist, einen Virus zu isolieren, seine Existenz gültig nachzuweisen.“

    Man sollte das Wissen der sogenannten Wissenschaftler nicht überbewerten.
    Ich setze voraus, daß auch der wissenschaftsgläubige Leser weiß, daß es bis zur Stunde weltweit keinem Wissenschaftler gelungen ist, das Leben zu isolieren und seine Existenz wissenschaftlich „gültig“ nachzuweisen.

    Gefällt 2 Personen

  31. Wolf sagt:

    [Wolf 19:01]

    Existiert deswegen kein Leben?

    Liken

  32. Wolf sagt:

    [Wolf 19:01]

    Gibt es das Leben erst, wenn die Wissenschaftler es endlich „nachgewiesen“ haben?

    Gefällt 3 Personen

  33. Aufgewachter sagt:

    @ Mujo,

    Ausgangssperren verhängen, Konsum der Wirtschaft abwürgen und Daheim verhungern und verdursten für nix und null ouvert …

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine VIRUS-Lüge, KLIMA-Lüge, MONDLANDUNGS-Lüge und TERROR-Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um einer Lüge, die man ihnen gab, verfolgen sie andersdenkende Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ Zitat von Napoléon Bonaparte in leicht präzisierter Form. Peter Scholl-Latour braucht man nicht zu präzisieren. Der hatte es begriffen. „Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung.“

    Ein Beispiel für mediale Massenverblödung : Den „CORONA-Virus“ überlebt man mit einer guten Immunabwehr. Frische Luft ist gut für die Immunabwehr. Und so verloren die Ostfriesen an einem einzigen Tag ihre gesamte U-Bootflotte. Denn die diesjährige Veranstaltung „Tag der offenen Tür“ stand unter dem Motto „Frische Luft ist gut für die Immunabwehr“. Was die Ostfriesen hinbekommen, bekommen die übrigen Deutschen auch hin …

    Deutscher Ärzte Kongress warnt vor Klima-Panik
    https://aufgewachter.wordpress.com/2019/09/29/deutscher-aerzte-kongress-warnt-vor-klima-panik/

    Liken

  34. Mujo sagt:

    @Webmax 13:59

    Deine Einwände sind berechtigt. Richte sie doch direkt an Dr. Lanka.

    Gefällt 1 Person

  35. Mujo sagt:

    @Aufgewachter

    „Ein Beispiel für mediale Massenverblödung : Den „CORONA-Virus“ überlebt man mit einer guten Immunabwehr.“

    Was ist daran Massenverblödung !?…..Eine gutes Immunsystem ist die Basis das Virus und Bakterien wenig Chancen haben ein aus den Gleichgewicht zu bringen. Will nicht sagen das es alleinig hilft wenn man davon Befallen ist, auf jedenfall erhöht es die Überlebenschance.

    Massenverblödung ist doch eher die Panikmacherei darum. Angst ist der größte Faktor der es zum Kippen bringt. Das ist schlimmer als jeder Virus den es nicht gibt.

    Und in diesen Punkt muß ich Ausnahmsweise den Deutschen Medien und der Regierung ein Pluspunkt geben weil sie sich sehr zurück hält mit Angstmachenden Schlagzeilen, im gegenteil sie verbreiten sogar Optimismus. Das halte ich für sehr Wichtig, ganz gleich wie ernst die Situation ist.

    Gefällt 2 Personen

  36. petravonhaldem sagt:

    Da ich davon ausgehe, dass jede sichtbar werdende Krankheit de fakto schon der Heilungsvorgang ist,
    machen sich bei mir folgende Corona-Viren-Gedanken breit:

    Also wenn das nun so ist (wäre), dass der Vati Khan sein Zepter an das Triumvirat (DWWX)* übergeben mußte (durch welchen Kommandogeber?)
    und diese jetzt die Drecksgeschäfte des Sumpfaushebens übernehmen damit eine neue Ordnung entstehen kann, dann wäre es doch eine grandiose Schach-Idee,
    einfach mal alle Läden dicht zu machen und dann jeweils von Innen her die Sumpfstöpsel zu ziehen, damit der Schmodder trocken fällt.

    Wie macht man das aber ??
    Wie kann man heutzutage abriegeln zum Saubermachen??

    Na, Panik klappt in jedem Affenzoo…also Panik per MSM

    X machte den Anfang, weil er ein „gehorsames“ Völkchen hat und die gute Gelegenheit mit den mehrtägigen Neujahrsfeiertagen sich zeitnah angeboten haben.

    Derweil sammeln D und WW ihre notwendigen Forces……..
    weil die Sumpfdrosseln sich bei ihrem….nee….Eur(em)OPA aufm Sofa festgesetzt haben und hier nun weiterhin dem gutgläubigen volksamen Folk eine Gutenachtgeschichte nach der anderen per Volksempfänger in die verstümmelten Seelen husten.

    Apropos Husten……
    ———————
    45 waren die Amis DIE Befreier, huppheidiundhuppheida
    Dann der gute Beschützer gegen den pösen Russen
    Dann kam der schreckliche Trump und nun endlich wird gesehen, dass die Amis UNS besetzt halten…….

    Was wird geschehen, wenn die Goldstücke die Mutti verteidigen, wenn das böse Manöver zu nahe käme?

    Was werden dann die Gretelanbeter tun?

    Oder werden die ÖU (U=Unrechtlichen) dann dreibisviersprachig die MiliReg. bekanntgeben??
    Wegen der Ordnung?

    Was hieße das in D?
    ———————————————————————————————————————————————————–

    * D=Donny, WW=Wladi und Xi

    Liken

  37. Aufgewachter sagt:

    @ Mujo,

    wie weit die Angst in den Köpfen der Menschen durch die Propaganda der Medien vorangeschritten ist, erkennt man schon allein an dem Video hier:

    Lern-Video / „Reichsbürger-Neurose“ richtig erkennen!
    https://aufgewachter.wordpress.com/2019/11/17/lern-video-reichsbuerger-neurose-richtig-erkennen/

    Liken

  38. Mujo sagt:

    @Aufgewachter

    Hast ja ne schöne web Seite,und wirklich sehr informativ.
    Allerdings spricht mir der Stil nicht an. Konfrontation mit wie Blöd die Deutschen den sind, geht in die Trennung. Wir werden aber nur gemeinsam die Aufgaben des jetzt und der Zukunft Meistern. Ich betrachte die Menschen die den mainstream noch Folgen als nicht erwachte, so wie ich auch Früher einer war aus welchen Gründen auch immer. Hätte mich damals mit den heutigen Wissen einer für Blöd erklärt, wäre ich nur auf Ablehnung gestossen und hätte mich erst Recht im mainstream verbissen. Keiner hätte dabei ein mehr daraus Gewonnen.

    Man Gewinnt die Menschen nur wenn man ihr Herz erreicht. Dazu muß man auch ein Stück seines innerstes bereit sein zu geben. Thom und viele andere hier machen genau das. Darum ist bb auch so Erfolgreich, weil wir gemeinsam nach Aufklärung und gehbare wege informieren. Tun muß es dann jeder für sich im aussen, und manch einer schliesst sich zusammen mit anderen und macht was daraus.

    Gefällt 1 Person

  39. Aufgewachter sagt:

    @ Mujo,

    auf der Seite sind viele Stile. Von der Thor-Hammer-Methode bis unterschwelliges NLP, so ist für jeden etwas dabei …

    Versklavung der Menschheit über neuro-linguistische Programmierung aufgedeckt
    https://aufgewachter.wordpress.com/2018/01/22/versklavung-der-menschheit-ueber-neuro-linguistische-programmierung-aufgedeckt/

    Liken

  40. Kunterbunt sagt:

    Webmax
    25/02/2020 um 07:30 – Danke für das Probst-Video!

    Habe das Buch *Der natürliche Weg zu Heilung und Gesundheit* monatelang ungelesen liegen lassen und soeben etwas darin geblättert. Da ich lange theoretische Abhandlungen meist zu umgehen versuche, werde ich mich – neu an Dr. Probst und seinen Wissensschatz erinnert – nun dem Inhaltsverzeichnis entlanghangeln, um gleich zu den Infos zu gelangen, welche mich interessieren.

    Liken

  41. Aufgewachter sagt:

    @ Kunterbunt

    den Dr. Prost finde ich auch klasse! Und das Schöne dabei ist: Die Tipps mit dem Fasten und dem klaren Wasser trinken funzen wirklich. Dabei gehen nicht nur die Krankheitserreger ein und der Darm normalisiert sich wieder, sondern man nimmt dabei noch ab. Und wenn man das mal eine Woche lang gemacht hat, dann wundert man sich, wie toll das Essen danach wieder schmeckt. Eine tolle Sache ist das!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: