bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WISSENSCHAFT / TECHNIK / TECHNOLOGIEN / FORSCHUNG » 5G » Inwieweit beeinflusst mich Mobilfunkstrahlung? / Ein einfacher Test

Inwieweit beeinflusst mich Mobilfunkstrahlung? / Ein einfacher Test

In äusserst wohltuend besonnener Art stellt DrBlockchain seine Beobachtungen und seine Hypothese vor. Er geht wissenschaftlich vor (ja, das gibt es noch): Beobachten – Hypothese aufstellen – Hypothese auf jede denkbare Art auf ihre Richtigkeit oder Nichtigkeit prüfen. Darum geht es hier im Moment. Jedermann kann mitmachen, sich selber testen.

Die Hypothese, in meinen Sprachgebrauch übertragen: Steigerung von Mobilfunkstrahlung reduziert die Denkfähigkeit.

Thom Ram, 24.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.

.


23 Kommentare

  1. Besucherin - 213 sagt:

    Zu dem Thema hab ich heute grade zwei Artikel aufgegabelt

    https://phibetaiota.net/2020/02/arthur-firstenberg-the-invisible-rainbow-a-history-of-electricity-and-life-radiation-sickness-explains-all-past-and-present-flu-outbreaks-including-wuhan-virus-and-radiation-sickness-on-cruise-shi/

    https://phibetaiota.net/2020/02/anna-von-reitz-bayer-aspirin-as-a-culprit-in-wuhan-china-crisis/

    man kann oben rechts die Sprache einstellen, ob der Übersetzer was taugt, weiß ich nicht.

    Wenn ich den Inhalt grob zusammenfasse, dann sollen demnach die verheerenden Grippewellen der Vergangenheit mit dem Aufbau der Elektrifizierung und Radiotransmittern einhergegangen sein. Die Strahlung würde ein Enzym beeinträchtigen, das für die Bildung von Hämoglobin zuständig ist, dadurch käme es zu Sauerstoffmangel. Bei der span. Grippe 1918 wären Überdosen des von Bayer beworbenen Aspirin verabreicht worden, das blutverdünnend wirkt und zum letalen Ausgang wesentlich beigetragen haben soll.

    Gefällt 4 Personen

  2. Kunterbunt sagt:

    @ Besucherin

    Nach meinem Dafürhalten, handelt es sich bei epidemischen Wellen stets um künstliches Eingreifen – mutmasslich seit Jahrtausenden. Ich bin überzeugt, dass das von dir hier Aufgeführte (danke!) zutrifft. Es wird jeweils ein ganzes Bouquet zusammengestellt: Elektrosmog und genmaterial- sowie epiphysefeindliche Frequenzen gehören mit Bestimmtheit dazu, zusammen mit den Erregern.

    Epiphyse [von griech. epiphysis = Zuwachs, Aufwuchs, eigentlich „über das Physische hinaus“], Zirbeldrüse, Pinealdrüse, Pinealorgan, Epiphysis cerebri, Corpus pineale, Glandula pinealis, ein reich durchbluteter Auswuchs am Dach des Zwischenhirns. Sie enthält sensorische, neuronale und endokrine Zellen. Die Epiphyse dient vielen wechselwarmen Wirbeltieren als Lichtsinnesorgan („drittes Auge“).

    Gleichzeitig werden auch Philosophien in Umlauf gebracht, die uns davon abhalten sollen, so etwas zu vermuten und vor allem zu durchschauen. „Geistige“ Oberhäupter unterschiedlichster Couleur werden gerne dafür bezahlt.

    Gefällt 4 Personen

  3. petravonhaldem sagt:

    Den Test brauche ich nicht mit extra Aufgaben zu machen.

    Über jahrzehntelange Wahrnehmung meiner eigenen Körper-Reaktionen auf diverse „Umgebungs-Einflüsse“,
    scheine ich mittlerweile in der Lage zu sein, einige Dauerbeeinflussungen adaptiert zu haben und neu adaptieren zu können
    und andere Frekwenzen zuordnen zu können.

    Kommt mir etwas „zu nah auf die Pelle“ bin ich bis dato in der Lage,
    einen „Eigenraum mit Eigenschwingung“ herzustellen.

    Allerdings ist dafür eine enge Kommunikation mit dem Körperwesen unabdingbar.
    Das geht auf Dauer nur, wenn die Eigenverantwortung stetig mitwächst……..
    ………….und…….
    ich weiß, warum ich hier bin……. 🙂
    ————————-

    Nichtsdestotrotz:
    Absolut richtig ist es, grundsätzlich zu forschen, was für Energien für den Aufbau des Lebendigen wesentlich sind und welche für den Abbau……..
    Verstandes- und Denkprozesse sind Abbauvorgänge, allerdings auf der Basis eines lebendigen Körpers, zumindest bei einem Menschen. 🙂

    Gefällt 2 Personen

  4. Besucherin - 213 sagt:

    In Südkorea steigen die Virus – Fälle exponentiell an

    https://www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/south%20korea%20cases%20feb%2023.jpg?itok=TW6sehqJ

    Südkorea sollte man im Auge behalten, die haben 5G flächendeckend.

    Gefällt 1 Person

  5. palina sagt:

    interessanter Video Kanal.
    Habe ihn schon länger abonniert.
    Versteht es auch die „Zensur“ zu umgehen mit einem gewissen Sarkasmus in seinen Vorträgen.

    Liken

  6. Drusius sagt:

    Ich würde einfach ein Mikrowellenmeßgerät zwischen 10:00 und 12:00 Uhr laufen lassen und darauf achten, was da läuft. Großräumige Mikrowellenbestrahlung läuf. Deutliches Kennzeichen für Mikrowellenbestrahlung – das Kurzzeitgedächtnis geht dann schon mal zum Fasching.
    Es gibt darüber hinaus eine ganze Reihe von gesundheitlichen Problemen, die dadurch geschaffen oder verstärkt werden können. Ob bestimmte Frequenzen Wirkungen als ob man einen Viruserkrankung hat, erzeugt werden können, läuft in der miltärischen Forschung und ist weniger bekannt.

    Gefällt 1 Person

  7. petravonhaldem sagt:

    @ Drusius

    genau so sehe ich das , mit der Intervalartigen Grossflächenbestrahlung. Das deckt sich mit „meinem 🙂 Körpermessgerät“.

    Und das ist wie mit dem Schwimmenlernen.

    Solange ich große Angst vor dem Wasser habe, werde ich dieses Element scheuen und auch nicht lernen können, damit umzugehen (surfen!).
    Das schrittweise annähern kann entängstigen.
    Selbstverständlich ist das Element Wasser stärker als mein Körper und es kann mich nullkommanix auslöschen, aber eben nicht nur…….

    Sehr ähnlich ist es mit der Mikrostrahlung, den Schwermetallgeschenken von oben, den Biowaffen und und und……

    Und wie immer:
    wovor ich Angst habe, das holt mich ein.
    Immer.
    Erst wenn ich mich seelisch autarkisiere, kann ich handeln, was auch manchmal heißen kann, in der Lage zu sein, genau im Mittelpunkt des Angstmach-Hurrikans zu stehen und sich dort zu halten.
    Das Mitgerissenwerden von übermächtigen Wellen ist dennoch mit drin………………..ja und?? Neues Erlebnis…………….

    Wir sind doch Pioniere, die Wege ins Neuland anzulegen haben……….

    Gefällt 1 Person

  8. Vollidiot sagt:

    Man fokussiere die 5G-Strahlung und mache den Armlängentest.
    Wer die richtige Einstellung hat, bei dem sind beide Arme gleich lang!!
    Dann ist alles i.O..

    Gefällt 2 Personen

  9. petravonhaldem sagt:

    Volli……

    Dein Humor gründelt ….:)

    Liken

  10. Wolf sagt:

    „Geistige“ Oberhäupter – Danke für den treffenden Ausdruck!
    Wir leben tatsächlich im abergläubischen, finsteren „Mittelalter“. Nur wegen einiger technischer Fortschritte glauben die Leute jedoch, sie seien heutzutage „aufgeklärt“.

    Ich habe festgestellt, daß mein Wohlsein vor allem durch die Anwesenheit („Strahlung“) böser Leute beeinträchtigt wird. Meine Hunde reagieren darauf sogar noch feinfühliger (deutlicher) als ich.

    Gefällt 1 Person

  11. Wolf sagt:

    [Wolf 25/02/2020 UM 20:15]

    Mein obiger Kommentar bezog sich auf Kunterbunt 24/02/2020 UM 18:47.

    Liken

  12. Guido sagt:

    Wenn alles so kompliziert ist, muss man sich über solche Gedichte nicht wundern! Mir bleibt nur noch dunkelgrauer Humor. Petra und Volli sind schuld!

    Da es keinen Unterschied zwischen innen und aussen gibt, hab ich mich halt innerlich dem Äusseren angepasst… 😉

    Des Zauberlehrlings armlängiges Testen

    Vielen Armelängetestern
    geht es genauso wie mir gestern.
    Mir wurde ganz bang,
    denn ein Arm wurd‘ zu lang!
    Da hulf mir auch kein Lästern.

    Zwar wurd‘ die 5G Strahlung fokussiert,
    hab das vorher auf dem Klo einstudiert.
    Leider war die Einstellung nicht richtig,
    wo doch so immanent wichtig,
    bin halt noch nicht so versiert…

    In ungefähr nullkommanix,
    kriegt man das aber nicht fix.
    Vielleicht mit Schwermetallgeschenken,
    die 5G noch etwas ablenken,
    bevor ich etwas Wasser dazu mix‘.

    Dank der Mikrostrahlung zwar,
    wurde mein Körper langsam gar.
    Aber erst die Biowaffen
    konnten ihn dahinraffen.
    Das wurde mir dann später klar.

    Nur wenn ich den Test scheue
    und ich es später bereue,
    weil mein Körpermessgerät,
    mir doch sonst so vieles verrät,
    denn noch hält es mir die Treue.

    Mit seinem ihm eigenen Elan,
    nähert sich nun der Angstmachhurrikan!
    Mitgerissen von mächtigen Wellen,
    droht mein Messgerät zu zerschellen!
    Läuft wirklich alles noch nach Plan?!

    Ich und mein Körpermessgerät bleiben jedenfalls dran!
    Und fühlen 5G nun auf den Zahn!

    Gefällt 1 Person

  13. petravonhaldem sagt:

    ich liiebe Limmericks……………Guido
    Super getextet

    Liken

  14. Guido sagt:

    petravonhaldem
    25/02/2020 um 22:22

    Wow 22:22…

    Danke, Du hast ja eine üppige Vorlage geliefert… hab gar nicht alles einbeziehen können und hätte noch weiterfahren können. Eigentlich hab ich es aus Spass gemacht und mir überlegt, ob ich es überhaupt posten soll. Man kann die Dichterei auch übertreiben. Glaub es war gestern, als ein Beitrag Palinas mich zu einem Gedicht „Hast Du nicht mehr alle Tassen im Schrank?“ „inspiriert“ hat, hab es aber nicht gepostet.

    Liken

  15. petravonhaldem sagt:

    @ Guido
    25/02/2020 um 22:33

    Na, Du gibst es Dir aber auch: 22.33 !!
    und….
    ich glaub‘ Du hast nicht mehr alle Tassen im Schrank, ausgerechnet palina-Steil-Vorlagen im Schrank zu verstecken….und dort auch noch vermodern zu lassen………..tztztz
    los, fixfix….rausrücken….
    war glaube ich im Postkasten, oder?

    nix mit: unter den Scheffel stellen……

    Liken

  16. Guido sagt:

    Ja war ein kurzer Beitrag Palinas im Postkasten. Darum auch nur ein kurzes Gedicht…
    Ist hier OT, aber weil ich es hier erwähnt habe….

    palina
    24/02/2020 um 15:37
    @ecky
    unerträglich dieses brüllen.
    Die sollten mal ihre Tassen im Schrank zählen.

    Keine Ahnung mehr, welches Brüllen hier der Anlass war. Hat mir jedenfalls einen Brüller entlockt…

    Hast Du nicht mehr alle Tassen im Schrank?*

    Die Tassen in meinem Schrank
    reibe ich täglich blitzeblank.
    Dass ich sie nun auch noch zählen soll,
    finde ich hingegen weniger toll.

    Manch‘ Brüller hat sie schon durchgeschüttelt
    und von ihren Plätzen weg gerüttelt.
    Doch blieben sie dabei immer ganz
    und verloren nie ihren Glanz!

    Wenn ich mal aus so einer Tasse trink‘
    und den Freunden zum Abschied wink‘,
    dann sag ich dem Schicksal: „Hab Dank!“
    Und wieder verschlossen wird mein Schrank.

    * Weil Du vielleicht gerade aus einer trinkst?!

    Gefällt 1 Person

  17. petravonhaldem sagt:

    @ Guido 🙂 danke……..un gugge mol: 23.22 🙂

    Liken

  18. palina sagt:

    @Guido
    der Anlass für das Brüllen, war den Einwurf von Ecky.
    Hamburg Wahl: SPD hörte erste Ergebnisse und brüllte: NAZIS raus, mehrere Minuten.

    Super dein Mehrzeiler.

    Liken

  19. Drusius sagt:

    petravonhaldem 19:14

    Ich habe schon eine Strahlung von 9,0 mW/cm2 für 2 min gemessen. Das treibt das Meßgerät zu einem aufgeregten Pfeifton. Das ist für den physischen Körper nicht gerade ein Labsal.
    „Normal“ lief täglich immer eine halbe Stunde gepulste Mikrowellenstrahlung bis zu 0,9 mW/cm2.

    Liken

  20. Guido sagt:

    petravonhaldem
    26/02/2020 um 02:06
    @ Guido ? danke……..un gugge mol: 23.22 ?

    Ja, genau eine Stunde später…

    palina
    26/02/2020 um 02:13

    Eigentlich kein guter Grund für lustige Gedichte…

    Drusius
    26/02/2020 um 05:48

    Auf deine Empfehlung hin, habe ich mir ein Gerät gekauft. Aber das doofe Gerät schaltet nach 5 Minuten automatisch aus, um Strom zu sparen. Immerhin habe ich es an meinem WiFi Modem testen können. Wenn ich WiFi einschalte, fängt es an zu pipsen, aber nur im Umfeld von etwa 50cm Abstand. Auch bei meinem Mobile, aber nur, wenn es aktiv wird.

    Liken

  21. petravonhaldem sagt:

    Drusius
    26/02/2020 um 05:48
    ***Das ist für den physischen Körper nicht gerade ein Labsal.***

    Das merke ich seit Jahren, sag ich doch………..

    Und das mit dem Labsal üben wir noch 🙂

    Anständige ayurvedische Ganzkörperbehandlungen ragen da allerdings schon heran……

    Wenn es ganz schwierig wird, mache ich sofort ein Fußbad und kontakte meine unsichtbaren Kollegen im Speziellen…..

    Liken

  22. Löwenzahn sagt:

    Die Bundesregierung hat bereits am 21.02.2019 einen “Digitalpakt Schule“ beschlossen, der den Ausbau von 5G betrifft.
    Finanziert werden soll dieser durch die Erlöse der 5G-Versteigerung.
    gefunden bei: https: //rsvdr.wordpress.com/2020/02/24/5g-smart-city-wuhan-vorreiter-in-den/
    Siehe Video unten.



    Bei der Finanzierung des „Digitalpakts Schule“ droht der Bundesregierung eine Lücke in Milliardenhöhe.
    Bis 2021 stehen nur rund eine Milliarde Euro aus den Erlösen der 5G-Versteigerung für den Digitalpakt zur Verfügung.
    Das geht aus einer Antwort des Ministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur
    auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Christoph Meyer hervor, über die die „Welt“ berichtete.

    Für die digitale Ausstattung von Schulen in Deutschland
    hatte die Bundesregierung fünf Milliarden Euro innerhalb der kommenden fünf Jahre zugesichert.
    In dieser Legislaturperiode sollten es bereits 3,5 Milliarden Euro sein.
    Im Mai hatte Bundesbildungsministerin Anja Karliczek die notwendige Verwaltungsvereinbarung zwischen Bund und Ländern unterschrieben.

    2018 habe die Bundesregierung dafür den Fond „Sondervermögen Digitale Infrastruktur“ eingerichtet,
    in den laut Bericht die erzielten 6,5 Milliarden Euro der 5G-Versteigerung einfließen werden.
    Jedoch sei nur rund ein Drittel des Sondervermögens für den Digitalpakt vorgesehen, der Rest für den Breitbandausbau.

    Die Einnahmen verzögern sich
    Hinzu komme, dass Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer den Mobilfunkherstellern gestattet habe,
    die Rechnung für die 5G-Frequenzen in jährlichen Raten bis 2030 zu begleichen.
    Dadurch würden bis 2024 vorerst nur rund fünf Milliarden Euro in den Fond eingezahlt, berichtet die „Welt“.
    Für die bundesweite Modernisierungsoffensive der Schulen stünden dann – statt der versprochenen fünf Milliarden Euro –
    nur etwas mehr als 1,5 Milliarden bereit.

    Wie die Lücke geschlossen werden soll, habe das Verkehrsministerium bislang nicht erklärt


    Quelle: https: //www.forschung-und-lehre.de/politik/drohende-finanzierungs-luecke-beim-digitalpakt-2172/

    5G Digitalpakt = Das wichtigstes Video weltweit!!! teilen teilen teilen!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: