bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'name'

Schlagwort-Archive: name

Eltern, Kind und Kinderstube – 29. von 144 – Was Aufmerksamkeit noch kann

Eckehardnyk:

Schutztruppe für unser Denken[1]

Häufig fragen Eltern um Rat wegen eines Problems mit ihrem Kind. Sie werden gebeten, ausführlich zu schildern, was ihr Kind so alles macht. Von dem Problem selbst, zum Beispiel Nägelkauen, ist wenig die Rede. Dafür von seinem Zimmer, wie es da aussieht, von seinem Schulranzen, von seinen Aufgaben, seinen Kameraden, von der Lehrerin, von seinen Angewohnheiten bei Tisch, beim Zubettgehen, und daß es nicht gehorcht. „Therapeutische“ Maßnahmen werden vorgeschlagen.

Nach einer Woche berichten dieselben Eltern, das Nägelbeißen habe aufgehört. Was sie denn gemacht hätten, will man als Therapeut wissen. Eigentlich nichts von dem, was angeraten wurde. Es ging alles wie von allein.

Ist ein Wunder passiert? Täglich ereignet sich ein solches Wunder. Doch es wird nicht für möglich gehalten. Aus der vorigen (28. von 144) Betrachtung wissen wir: Die Aufmerksamkeit hat gewirkt. Sie hat dieses Kind gestärkt, indem es umfassender beobachtet wurde und indem diese Eltern von der einschränkenden Betrachtung Nägel Kauen absehen und eine vollständigere Sicht auf ihr Kind einnehmen konnten.

Nicht immer werden wir mit Aufmerksamkeit allein durch solche Wunderheilung belohnt. Das wird dann nicht der Fall sein, wenn der Fokus isoliert auf ein unerwünschtes Verhalten gerichtet ist. Das auf der Stelle Treten mit dem Anschiss: „Laß endlich das Kauen an deinen Fingern!“ bedeutet einen Zuwachs an Bedeutung für das Kauen, aber nicht für das Kind.

Auch das Ausrufen seines vollen Namens, wenn es was anstellt, kann das Gegenteil von dem bewirken, was gewünscht ist. Der volle Name kann für ein Kind als Signal dienen, seine Lage einzuschätzen im Sinne von „Wie weit kann ich noch gehen?“ Wenn es sich damit als Individuum vollständig angesprochen fühlt, gibt ihm das Energie gerade so oder heftiger weiterzumachen. Der Ausruf des Namens ist ein multifunktionales Mittel mit geringem psychischem Aufwand eine kritische Situation zu klären. Doch das erfordert eigenes und einiges Denken, um einen brauchbaren Ausweg aus Konfliktsituationen zu finden.

Nimm von einem Büchertisch ein Buch und denk voraus, was es dir bieten könnte. Im selben Moment vergisst du mal eben die Menge der anderen Bücher und denkst nur die Möglichkeiten des einen, das du zwar in Händen hältst aber mit deinem Denken behandelst.

Oder verliebst dich. In deiner Phantasie entsteht ein Roman um diesen Menschen, den du nur aufgrund eines liebenswürdigen Details in dein Denken aufgenommen hast. So gehst du denkerisch mit den Tatsachen um. Darin liegt Verzicht auf alles, was im Moment noch alles um dich herum passiert. Du bist bei dem einen Phänomen und bleibst dabei, bis du ein erschöpfendes oder befriedigendes Bild erhalten hast.

Dieses Gebilde ist nun in deinem Denken zu Hause. Es kann die Grundlage zu weiterem Handeln bilden. Wie schützest du diesen, deinen kostbaren Besitz vor den Angriffen, einer blinden, rücksichts- und gedankenlosen Umwelt? Durch Konzentration! Du kannst das auch Hingabe nennen.

[1] In Abenteuer Erziehung 2013 von Seite 72-77 wird das entsprechende Kapitel, Schutzfunktionen für unser Denken, mit folgendem Satz eingeleitet: „Unsere wichtigsten inneren Güter verringern sich durch Nichtgebrauch; bei Anwendung nimmt ihre Potenz jedoch zu, als da wären: Liebe, Freiheit und Denken!“ Das hier als 30. von 144 Kapitel folgende Kapitel Hoffen – Glauben – Wissen ist dort integriert.

©️🦄 1998 und 2020

Aktiv oder abgeleitet?

(LH) Oft gelingt es erst dann, Vorgänge oder Handlungsweisen einigermaßen umfassend zu verstehen, wenn man sich an die Stelle des jeweils anderen versetzt und überlegt, was man selbst da tun würde.
Solche Gedankenspiele können sehr lehrreich sein, auch wenn jeder Mensch ein wenig anders denkt, gemäß seinem bisherigen Werdegang: dem seelischen samt aller Inkarnationen, und der Erfahrung im jetzigen Leben.
Wir hatten unlängst hier schon einmal solch ein Gedankenexperiment angestellt, nun wollen wir eine andere Frage so beleuchten.
Luckyhans, 15. Mai 0006
———————————-

Stell dir vor, du bist derjenige, der die weitgehende Macht auf diesem Planeten innehat.
Damit ist die tatsächliche Möglichkeit gemeint, zu bestimmen, wer wie und was zu tun hat.

(mehr …)

WiWiWi-VI – die juristische Person / Innovation

In Teil I hatten wir uns mit der Werbung, dem sog. Verbraucher und der Privatisierung beschäftigt, in Teil II mit dem Markt und „den Märkten“, in Teil III mit dem Geld, in Teil IV mit dem Inflation, BGE und Freihandel und in Teil V mit dem BIP und dem Eigentum.
Wir setzen hiermit unsere Betrachtung fort, heute zur Juristischen Person und zum Thema Innovation und Weiterentwicklung.
Luckyhans, 24. Juli 2017
——————————————————————————————————————–

Vorbemerkung:
Es wird im weiteren
nicht um die „juristische Person NAME“ gehen, welche der „natürlichen Person“ übergestülpt wird, in die der einzelne Mensch in einem jahrhundertelangen Prozeß von der katholischen Kirche als selbsternannte „Weltbeherrscherin“ trickreich verwandelt worden ist.
Dazu bitte hier weiterlesen. Oder hier oder hier oder anderswo informieren.

Nein, wir befassen uns nachfolgend ausschließlich mit der juristischen Person als Organisation.
– – – – –

11. Die juristische Person

Die juristische Person ist eine der trickreichsten Kreationen des Kapitalismus.

Sie verleiht einer Organisation die Rechte einer natürlichen Person, ohne von ihr die gleichen Pflichten einzufordern oder eine Verantwortlichkeit auf gleichem Niveau zu garantieren.

Wenn also ein Unternehmer oder eine Gruppe von Menschen sich aus der Verantwortung stehlen will, dann wird er sein Unternehmen in eine sog. Kapitalgesellschaft (GmbH, AG, KG usw.) umwandeln, und die Gruppe wird einen Verein gründen.

(mehr …)

Offenes Visier / Unter meinem vollen Namen / Wasser

Was der Mann sagt, ist dringlich und eindrücklich. Er spricht eine Wahrheit aus, doch ist seine Wahrheit auch nicht die Ganze.

Er sagt, sinngemäss, dass Menschen, welche anonym (er benutzt statt „anonym“ lustigerweise den Begriff „Synonym“) herrschende Systeme anprangern und Rat erteilen, so gut wie nichts seien, dass nur Menschen, welche Dasselbe unter Angabe ihres Namens und damit ihrer vollen menschlichen Identität tun, etwas Gutes bewirken, etwas Wertvolles tun.

Er spricht damit aus, was (mehr …)

„Deutsches“ Recht-2

Welches Recht gilt hier eigentlich, fragt man sich zuweilen.
„Deutsches Recht“? Und was ist das? Seit wann gibt es „deutsch“?

Nachdem wir im ersten Teil versucht haben, die tatsächlichen Verhältnisse nahezubringen, soll es nun darum gehen, wie das alles geordnet und zustande gekommen ist – dabei sind hier auch Gedanken von Kommentatoren eingeflossen.

Wichtig: Jeder möge sich bitte selbst mit dieser gewiß nicht einfachen Materie auseinandersetzen, denn das Nachfolgende ist lediglich Meinungsäußerung, also als Anregung zum Selbststudium zu verstehen.
Luckyhans, 5. Mai 2017
——————————–

Entgegen allen landläufigen Vorstellungen: ein „Recht des Stärkeren“ gibt es nicht, sondern nur die Willkür des Stärkeren gegenüber den Schwächeren, und diese Willkür hat nun genug Jahrhunderte den Weg der Menschheit bestimmt.

(mehr …)

„Deutsches“ Recht-1

Welches Recht gilt hier eigentlich, fragt man sich zuweilen.
„Deutsches Recht“? Und was ist das? Seit wann gibt es „deutsch“?
Mancher mag sich auch fragen, warum oft ausführlich die Verhältnisse und Entwicklungen in der VSA erörtert werden: „was geht uns das an?“
Dazu eine aktualisierte Betrachtung mit historischem Beginn.

Nun, es ist nicht nur so, daß leider unser kontinentales Mitteleuropa noch von Stalin, Churchill und Roosevelt in Jalta per Geheimvereinbarung als der Kriegsschauplatz für “die nächste“ große Auseinandersetzung zwischen den Großmächten auserkoren wurde – und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Es ist darüberhinaus auch so, daß Deutschland (und nach der Definition in den augen­scheinlich immernoch gültigen SHAEF-Gesetzen ist darunter – ziemlich willkürlich festgelegt, da nach Völkerrecht immer die Grenzen am Tag vor dem Kriegsausbruch gelten – das Deutsche Reich in den Grenzen vom 31.12.1937 zu verstehen) nach wie vor als besetztes Gebiet anzusehen ist.
Mir ist jedenfalls kein gültiger
Friedensvertrag bekannt, der den sog. „2. Weltkrieg“ völkerrechtlich beendet hätte – und damit die Besatzung.

(mehr …)

Römisches Recht 1

Da hatten wir doch vor einigen Tagen schon mal eine Meldung, in der es um das Römische Statut ging, das dem sog. Internationalen Gerichtshof zugrunde liegt, der von den VSA, Israel, immer mehr afrikanischen Staaten und nun auch Rußland nicht anerkannt wird.
Da dies so manchen als „nicht so wichtig“ erschien, wollen wir heute ein paar Begriffserklärungen anschauen zum Römischen Recht – wieder als Übernahme eines russischen Artikels, damit wir – wie schon öfter – mit den neuen Erkenntnissen auch einen Einblick in die (für manchen vielleicht nicht gerade angenehme) Wirklichkeit des großen kalten Landes erhalten – und über unseren Tellerrand hinausschauen lernen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23. November 004
—————————————————————————————————-

Römisches Recht – ein kurzes Wörterbuch für Sklaven

Veröffentlicht am 10. Mai 2016 – 18:03 bei Dimitrij Mylnikow

(mehr …)

Der Indianer

Weit jenseits von Lego, Handphone und anderem Schischifafabissbiss..

Es wird dir nach dem Film besser gehen,

denn er spricht von Herz zu Herz,

und er dürfte deine konstruktiven Charakterzüge beleben –

wage ich zu prognostizieren.

Welcher Junge heute geht noch durch Initiation durch?

Initiation gehört zur Entwickelung des Mannes.

Bei Frauen kenne ich mich nicht aus.

Der Junge im Film zieht durch und erleidet Initiation –

und geht erhoben daraus hervor.

thom ram, 05.03.0004 (mehr …)

Die VSA in D und das wahre Recht

Mancher mag sich fragen, wenn wir hier so ausführlich die „Nationale“ Militär-Strategie der VSA erörtern, ob das denn nötig sei – „was geht uns das denn an?“

Nun, es ist nicht nur so, daß leider unser Mitteleuropa noch von Stalin und Roosevelt als der Kriegsschauplatz für “die nächste“ große Auseinandersetzung zwischen den Großmächten auserkoren wurde – und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Es ist darüberhinaus auch so, daß Deutschland (und nach der Definition in den augenscheinlich immernoch gültigen SHAEF-Gesetzen ist darunter das Deutsche Reich in den Grenzen vom 31.12.1937 zu verstehen) nach wie vor als besetztes Gebiet anzusehen ist.
Mir ist jedenfalls kein gültiger Friedensvertrag bekannt, der den sog. „2. Weltkrieg“ völkerrechtlich beendet hätte.

(mehr …)

Wer erlöst uns? Und wie?

Aus aktuellem Anlaß soll ein Text hier neu erscheinen, der sich ein wenig detaillierter mit dem Weg der Veränderung befaßt – in der Überzeugung, daß die bevorstehenden Ereignisse von allen angenommen und bewältigt werden können.
———————————————————–

Die Er-Lösung liegt ausschließlich in einer Veränderung der täglichen Handlungsweise von möglichst vielen Menschen, die “plötzlich” ganz normal und menschlich miteinander umgehen – sowohl mit den eigenen “Volksgenossen” als auch mit ALLEN “Andersartigen” – lokal, regional, national, international und kosmisch.

(mehr …)

Wider-Sprüche

„Lügen haben kurze Beine.“ —
„Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht.“ —

Hm… wenn es so wäre:
Warum hören wir dann jeden Tag erneut die „Nach-Richten“ in den Lügen-Medien, wenn wir uns schon viele Male davon überzeugen konnten, daß dort (im Gegensatz zum Alltag) mehr gelogen wird als wahre Fakten übermittelt werden?

Wie kommt ein solch schreiender Widerspruch zustande?

Das fragt sich und euch euer Luckyhans am 6.4.2015 – Ostermontag.
——————————-

Oft wundern wir uns über das Verhalten der Menschen um uns herum und finden es nicht ehrlich, nicht passend, nicht nett, nicht konsequent, nicht sinnvoll etc.
Obwohl wir dabei ganz bewußt an andere Menschen mit unserem eigenen Maßstab herangehen.

Wundern wir uns auch über unser eigenes Verhalten?

(mehr …)

Die Firma BRD und ihr Personal / Eine Aufklärung

Mit Dank übernommen von: http://www.aktion-kehrwoche.com/de/archives/3812

.

Angst frißt Sicherheit frißt Freiheit

Donnerstag, 24. November 2011

Autor: Klaus Müller

KIN 75
Die einzig akzeptable Sicherheit ist ein Ergebnis der Freiheit.
Sicherheit um den Preis der Freiheit ist die höchstmögliche Unsicherheit.
Eine Sicherheit ohne Freiheit ist Sklaverei ohne Ketten und Unsicherheit,
da die Launen des Sklavenherrschers schwanken.
Ich kann das beurteilen, ich bin ein Sklave

der Verwaltung
des vereinigten Wirtschaftsgebietes
Bundesrepublik Deutschland

gewesen.
Die Bezeichnung dieser Sklaven ist: PERSONAL.
So steht es auf den SKLAVENAUSWEISEN dieser Regierungsfirma geschrieben.

Wolfgang Schäuble, ein Angehöriger der Geschäftsführung

der BRD Regierungsfirma hat unmißverständlich vor Seinesgleichen
am 18.11.2011 öffentlich erklärt,
daß wir von diesen Leuten OFFEN UND TÄGLICH belogen werden.
http://www.aktion-kehrwoche.com/de/archives/3800
Es wurde uns vom ehemaligen sogenannten Innenminister der BRD klar gemacht,
daß wir offensichtlich unter falschen Voraussetzungen gehorsam waren.

Die BRD ist eine Firma und KEIN STAAT.
Damit gilt nicht Staatsrecht sondern Handelsrecht.

Somit ist das Grundgesetz tatsächlich keine Verfassung eines Staates
noch ein Instrument der Haager Landkriegsordnung,

sondern ein Besatzungsinstrument einer Parteienoligarchie
unter Vormund der Leute, die vorgeben, das Recht
auf Verwaltung dieses Planeten zu haben.

Damit sind alle sogenannten Beamten und Funktionsträger
dieser Firma Kaufleute nach Handelsrecht.

Das Amtsgericht ist kein Amtsgericht.
Es ist eine Agentur in der Schiedsgerichtsbarkeit ausgeübt wird.
Der Staatsanwalt ist kein Staatsanwalt,
da er die Interessen der Regierungsfirma vertritt
und nicht das Recht eines Staates.
Der Polizist ist kein Polizist
sondern ein bewaffneter Wachmann von Regierungsagenturen.
Der Begriff POLIZEI ist eine Handelsmarke!
Es gibt keine Ämter, es gibt Agenturen.
Hört auf die BRD eine NGO zu nennen.
Es ist eine Regierungsfirma.
Es gibt keine Bundesländer, es gibt Handelszonen.
Es gibt keine Verfassung und damit kein Verfassungsgericht
sondern ein Schiedsgericht der Regierungsfirma.
Es gibt keinen Verfassungsschutz sondern eine Sklavenaufsicht,
die rechtzeitig feststellen soll, ob die Sklavenregeln genannt
Grundgesetz zugunsten (für) die Regierungsfirma von den Sklaven eingehalten werden

Wie leistet man/frau legal aggressionsfrei und wirksam

Widerstand gegen diese Gewalt und Menschenrechtsverletzung?

A) Erkennen Sie,
was an diesem System
Täuschung ist
und ändern  Sie Ihr Auftreten.

1. Nennt die Dinge beim Namen.
Ein Amt ist in Wirklichkeit eine Agentur.
Ein Beamter ist in Wirklichkeit ein Kaufmann,
der mit Ihnen einen Vertrag abzuschließen versucht.

Jede Post von einem sogenannten Amt
ist Post von einer Agentur, die mit Ihnen einen Vertrag abzuschließen versucht.
Welche Verträge wollen Sie abschließen?
Wem nützen diese Verträge?
Gegen welche Rechte verstoßen diese Verträge?

2. Wahlen sind Täuschung
Kriegssklaven wählen nicht und wenn, dann nur in der Eigenschaft als PERSONAL.
Sind die die gewählt werden ebenfalls PERSONAL?
Findet heraus, ob sie von den Sklavenhaltern Sonderrechte zugesprochen erhalten
und veröffentlicht diese Sonderrechte, so es sie gibt.

aaa
3. Steuern gibt es nicht in einer Firma,
höchstens vertragliche Abgaben

Da die Abgaben von der Regierungsfirma zu Verbrechen gegen die Menschen,
die dieses Geld erarbeiten und geben verwendet werden,
ist die vertragliche Forderung dieser Abgaben unmoralisch und wie ich meine illegal.
Zudem werden diese Abgaben dazu verwendet, um Kriege gegen fremde Völker zu führen.

Ich halte die Pflicht, Steuern an den Staat zu bezahlen als eine Ehrenpflicht.

Die Abgabenan die Regierungsfirma BRD sind keine Steuern
sondern vertragliche Abgaben, die widerrechtlich und verdeckt
zu Tributzahlungen an Dritte und zur Teilnahme an Verbrechen
gegen Menschen verwendet werden.
Obwohl diese Abgaben in immer größer werdenden Summen erhoben
und zwangsweise eingetrieben werden, verkommt das Sozialversicherungswesen
zugunsten der Deutschen zu einer Farce.

aaa
4. Ausbildung an Schulen in der BRD ist Desinformation
Unsere Schüler werden gehirngewaschen, daß sie im Staat Bundesrepublik Deutschland leben,
die ein souveräner Staat sei und über ein geordnetes faires Rechtssystem verfüge.
Das ist eine Lüge.

Wahr ist, daß wir Staatsangehörige des deutschen Reiches sind, die

vom Besatzer
Verwaltung des vereinigten Wirtschaftsraumes
Bundesrepublik Deutschland

mittels einer Parteienoligarchie als sogenanntes PERSONAL verwaltet werden.

B) Verwenden Sie unter keinen Umständen
den PERSONALAUSWEIS
und leisten Sie jeglich möglichen
gewaltfreien Widerstand
gegen das PERSONALAUSWEISGESETZ der BRD
das die Ursache des Sklavenstatus ist.

1. Der PERSONALAUSWEIS kennzeichnet den Sklaven.
PERSONAL einer Firma ist nicht Gegenstand von Staatsrecht, höchstens von Arbeitsrecht,
zumal, wenn es sich eigentlich um Kriegssklaven handelt, die nicht Gegenstand von Demokratie sind.
Also verwenden Sie NICHT den PERSONALAUSWEIS sondern tun Sie , was rechtens ist:

Nehmen Sie Ihr Recht in Anspruch,
Staatsangehöriger des deutschen Reiches zu sein.

Da Ihnen dies nicht freiwillig durch die Agenturen ausgehändigt wird,
muß es durch eine richtige Personenstandserklärung eingefordert werden.
2. Verhalten Sie sich ehrenhaft zu Ihren Angehörigen. Keine Alleingänge ohne den Lebenspartner !.
3. Verhalten Sie sich wie ein Volk. Bilden Sie Gesprächskreise und erarbeiten Sie sich Ihre Rechte.

Was hält dieses Monster
< Besatzer Verwaltung
des vereinigten Wirtschaftsraumes
Bundesrepublik Deutschland >
am Leben

1. Die BRD benötigt den Gehorsam des PERSONALS
2. Die BRD benötigt die Befolgung des PERSONALAUSWEISGESETZES durch die Kriegssklaven
3. Die BRD benötigt das Geld des PERSONALS
4. Die BRD benötigt die Teilnahme des PERSONALS an Wahlen
5. Die BRD benötigt Söldner zum Waffendienst
6. Die BRD benötigt den Anschein, daß es ein staatliches Rechtssystem gibt
7. Die BRD benötigt die Mittel der Täuschung gegenüber den Sklaven,
um widerstandsfrei alles was sie benötigt zu erhalten.

aaa
Wo leisten Sie, die Staatsbürger des deutschen Reiches angemessen,
gewalt- und aggressionsfrei LEGAL Widerstand und Wann?

.

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: