bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / VERGANGENHEIT » 33 - 45 / 2.WK » „Deutsches“ Recht-2

„Deutsches“ Recht-2

Welches Recht gilt hier eigentlich, fragt man sich zuweilen.
„Deutsches Recht“? Und was ist das? Seit wann gibt es „deutsch“?

Nachdem wir im ersten Teil versucht haben, die tatsächlichen Verhältnisse nahezubringen, soll es nun darum gehen, wie das alles geordnet und zustande gekommen ist – dabei sind hier auch Gedanken von Kommentatoren eingeflossen.

Wichtig: Jeder möge sich bitte selbst mit dieser gewiß nicht einfachen Materie auseinandersetzen, denn das Nachfolgende ist lediglich Meinungsäußerung, also als Anregung zum Selbststudium zu verstehen.
Luckyhans, 5. Mai 2017
——————————–

Entgegen allen landläufigen Vorstellungen: ein „Recht des Stärkeren“ gibt es nicht, sondern nur die Willkür des Stärkeren gegenüber den Schwächeren, und diese Willkür hat nun genug Jahrhunderte den Weg der Menschheit bestimmt.

Recht“ ist genauso ein erdachtes Unterdrückungs-Konzept wie „Schuld/en“, „Erfolg“, „Sünde“ oder „Staat“ – auch wenn momentan der Staat ein Rettungsanker wäre gegen die Geschäftswerdung der Welt, denn er hat als Grundaufgabe den Schutz seiner Angehörigen (nicht „Bürgen“) gegen alle Mächte, gegen die der Einzelne nicht ankommt: große Unternehmen, „juristische Personen“, große Geldaggregate, Gewalt usw.

Alle diese genannten (und weitere) Macht-Konzepte haben nur eine Aufgabe: die Unterdrückung, Ausbeutung und Versklavung der Menschenmassen zu lenken und zu sichern. Sie sind nicht natürlichen Ursprungs, sondern „gemacht“, zum Zwecke daß.
Wir Menschen können leicht auch ohne sie gut leben, wenn wir uns wieder als Bestand-Teil der Natur (nicht deren „Beherrscher“) begreifen und beginnen, natürlich zu leben.

Und die höhere Instanz – das sind wir selber, unser „höheres“ Selbst mit seinen feinstofflichen, seelischen und geistigen Qualitäten – es wird immer deutlicher werden…

Definition Recht

Definition: legal: “legal = The undoing of God’s law. ”
(dt. Übersetzung: Definition: Recht: “Recht = Der Untergang von Gottes Gesetz”)
– 1893 Dictionary of Arts and Sciences, Encyclopedia Britannica

Gottes Gesetz und der Untergang desselben – was ist das, Gottes Gesetz?

Das wissen offenbar die Schöpfer der Enzyklopädie oder der Papst – beides höchst unzuverlässige Institutionen.
Also ist diese Aussage ein „sich freisprechen“ und „in die Nachfolge Gottes eintreten“ wollen. Und so ist das irdische Recht auch ausgestaltet. Geschaffen von den Herren der Welt und der Kirchen.

Beide unlauter, mit der Annahme, der Mensch sei eine Art Tier. Hätten sie die Annahme, der Mensch sei Mensch, in ihren Überlegungen und dazu noch die Erkenntnis dessen, was dem Menschen dient, als förderndes Element – ja dann.
Aber sie bedienen die falsche Richtung, sie haben die Schuldvermutung, ein hemmendes Konstrukt, und gestalten ihr Recht konsequent als ein Hemmendes aus.
Über einen längeren Zeitraum betrachtet sprechen die Indizien dafür, daß auf infame Weise das Menschwerden unterdrückt werden soll.

„Wer“ will den Menschen in der Unfreiheit halten? letztlich auch von „Gott“ fernhalten?
Daß sie das tun, spricht ja auch dafür, daß es so etwas wie „Gott“ gibt, das ist als Großmacht der Jesuiten. Es gibt kirchliche und weltliche Jesuiten (ähnlich den jüdischen und nichtjüdischen Zionisten). Diese schwören ihre Eide und wirken an den Stellen an denen sie sich eingenistet haben. Daß dies maßgebende Positionen sind, natürlich nicht alle, dürfte klar sein. Ebenso ihre verborgene Zugehörigkeit zu den Ignatius-Dienern.
Als geistig wirkende Institution dient sie auch der Evolution – durch den Anspruch an jeden diese Anfechtung zu überwinden.

Daraus folgt: einen scharfen Blick mit Erkenntniswillen braucht der Mensch!

Denn wie heißt es: hilf Dir selber, dann hilft dir Gott.
Das ist jetzt ein Gesetz Gottes.
Und Menschen die dies taten und ihre Erkenntnisse offenbar machten und machen, die wurden/werden verfolgt – als Ketzer, Verräter verunglimpft und i.d.R. ritualgemordet (z.B. Thomas Morus).

Gottes Gesetz ist das Naturgesetz, d.h. keinerlei Anmaßungen, Eingriffe oder Besitzergreifungen gegen den natürlichen Lauf der Dinge und gegen den freien Willen eines irdischen Wesens durch irgendeine menschliche Wesenheit oder irgendeine Entität.
Genau diese Anmaßungen, Eingriffe oder Besitzergreifungen, die da ‚Recht‘ genannt wurden oder durch dieses ‚Recht‘ zu Stande kamen, in Wirklichkeit aber den Rechtsschein darstellten, waren der Untergang von Gottes Gesetz gewesen.

Wenn die Worte nicht gestimmt hatten, dann war das Gesagte nicht das Gemeinte gewesen.
Wenn das, was gesagt wurde, nicht gestimmt gehabt hatte, dann hatten die Werke nicht gestimmt.
Hatten die Werke nicht gedeihen können, so würden die Sitten und Künste verderben müssen.
Darum hatte ein jeder darauf achten sollen, daß die Worte gestimmt hatten.
Das war das Wichtigste von allem gewesen und wird es auch bleiben wollen.”

Weitere Hinweise hier.

Völkerrecht

Die oberste Rechtsstufe des geschriebenen Rechts ist das Völkerrecht.

Somit hat das Völkerrecht (siehe Art. 25 Grundgesetz) Vorrang vor Bundesrecht, d.h. ist übergeordnete Rechtsnorm.

Völkerrecht: ganz oben steht das Völkervertragsrecht, darunter kommt das Völkergewohnheitsrecht.
Weitere hierarchische Organisation des Rechts:
ganz oben
Völkerrecht, darunter stehen Kriegsvölkerrecht und das Siegerrecht der Alliierten.

Das BRvD-Grundgesetz ist mittelbares Besatzungsrecht, die BRvD ist also verpflichtet, das Völkerrecht zu akzeptieren.
Ebenso ist zwingend
Art. 123 Grundgesetz: das Fortgelten des bestehenden Rechts vor Zusammentreten des Bundestages – und das ist Recht des Deutschen Reichs (nicht des sog. Dritten Reiches!).

Recht des Deutschen Reichs

Die Verfassung des deutschen Reiches vom 28. März 1849, auch Frankfurter Reichsverfassung genannt, war die Verfassung für einen geeinten deutschen Bundesstaat – RGBl. v. 28. April 1849); die stellte die Rechtsordnung in Deutschland dar, mit dem Deutschen Volk als Rechtsträger des deutschen Rechts – bis zum Putsch vom 09.11.1918 und anschließender Parteien-Selbstermächtigung mit Beginn der Ära der Parteien-Oligarchie in Deutschland.

Erinnerung:
9. November 1918: der Verrat an einer ungeschlagenen Armee; Putsch des Reichskanzlers Max von Baden, als dieser eigenständig und selbstermächtigt seinen Geschäftsbereich auf Friedrich Ebert, den nicht legitimierten SPD-Parteichef und damit auf eine politische Partei (einen Verein, eine gesellschaftliche Organisation) übertrug…

Der heute völkerrechtlich noch gültigen Reichsverfassung der Nationalversammlung zu Frankfurt von 1848 (zu finden im Reichsgesetzblatt – 1stes Stück. Ausgegeben Frankfurt a. M., den 29. September 1848), dem Gerichtsverfassungsgesetz vom 27.01.1877 (22.03.1924) und allen weiteren Reichsgesetzen ist bis heute das Alliierte Besatzungsrecht völkerrechtswidrig oktroyiert.
Auch das Grundgesetz für die Bundesrepublik (von) Deutschland als Vereinigtes Wirtschaftsgebiet (siehe GG Artikel 133) ist nur die Fortsetzung der Weimarer Verfassung von 1919 und des Alliierten Besatzungsrechts.

Das letzte wirklich gültige Gesetz hier im Lande ist also – wenn auch von allen nachfolgenden Rechtskonstrukten überlagert – die Notstandsgesetzgebung von 1914 über den Verfassungsnotstand mit Rechtsstand vom 28.10.1918 00:00 Uhr – wegen Putsch der Weimarer Republik gegen den Staat (Deutsches Reich“ = „German Empire“) im Sinne des RuStAG vom 22.07.1913

„Deutschland“

„Deutschland“ = „Germany“ ist ein Kunstprodukt, ohne völkerrechtliche Geltung.
Unter Deutschland ist nach der Legaldefinition des SHAEF Gesetz Nr. 52 (Art. VII 9e) nur das Gebiet des Deutschen Reiches nach seinem Bestand vom 31. Dezember 1937 zu verstehen.
Nachweis: Kontrollratsgesetz Nr. 52 – US Lizensnr. US-W-1025 –

Amtspersonen stellen über Haftungssicherungsverträge unstreitig, daß die jeweils durch Parteien-Selbstermächtigung illegal registrierte „Bundesrepublik von Deutschland“ der Rechtsnachfolger vom Dritten Reich im Rechtsstand 31.12.1937 ist und Amtspersonen eigenhändig die vom Reichskanzler [AH] unterzeichneten Statuten eigenhändig anwenden.

Amtspersonen stellen unstreitig, daß der Oberste Befehlshaber der Dreimächte (Obama) am 05.06.2009 in Ramstein erklärte „Germany is an occupied country and it will stay that way“, solange wie Amtspersonen im Gebiet Deutschland im Stand 31.12.1937 die verbotenen Statuten vom 3. Reich anwenden.

Unverbrüchliches Rechtsprinzip gültig:
Kein Gesetz ohne Vertrag, wobei „Vertrag“ auch bedeutet: „Vertragserklärung über eine Verbindlichkeit samt aller die Verbindlichkeit konstituierenden schriftlichen Belege“.

Unverbrüchliches Rechtsprinzip gültig:
Keine substantiellen Rechte ohne Rechteableitung der Rechteerbfolge vom originären Rechteträger (terrigener Mensch) durch Urkunden mit der Beweiskraft wahr, echt und richtig; wobei „substantielle Rechte“ bedeutet: „Niemand kann Rechte übertragen, die er selbst nicht hat“.

Hinweis zur Unterschriftsleistung bei handelsrechtlichen öffentlichen Einrichtungen:
– Unterschriftsleistung erfolgt ohne Präjudiz und ohne Obligo sowie auf Basis Naturrecht (ius naturale, ius cogens), jegliche Verstöße sind unheilbar nichtig!
– accomplishment of Signature / afford of Signature is without prejudice and without oblige/obligate/commitments as well as based on natural law (ius naturale, ius cogens), any violations are incurably void!

Unterschriftsleistung erfolgt als Treuhänder ohne Präjudiz und ohne Obligo UCC 1-308 für den Geschäftsherrn
– Signature performance takes place as a trustee without prejudice and without commitments/recourse according to UCC 1-308 for the principal

Klarstellung des Sachstandes

„Deutschland“ ist nicht souverän, der Stillstand der Rechtspflege und der Rechtsbankrott sind dokumentiert.

Firmenrecht in Deutschland: siehe UPIK.de – BRD-Firmennummer DUNS 341611478 – Tätigkeit 9199 – kein Staat. → alles Handelsrecht, Handelsverträge, Täuschung.

Besatzungsrecht: in Art 2 Abs. 1 des Überleitungsvertrages: 2007 Bundesdrucksache 16-5051 bestätigt – keine souveränen Rechte.

Deutscher Bundestag – 30.6.2015: „Das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ existiert fort, wie auch BVfG festgestellt hat.“

Das letzte „Deutsches Reich“, das Souveränität besaß, ist der Staatenbund mit seiner Verfassung vom 16. April 1871 – auch als „Zweites deutsches Reich“ bezeichnet – dieses ist das korrekte als Völkerrechtssubjekt noch exisitierendeDeutsche Reich“ – in seinem Rechtsstand und in seinen Grenzen 2 Tage vor Ausbruch des ersten Weltkrieges! (d.h. am 30. Juli 1914)

Die Medien hier (in der BRD) stehen bis 2099 unter der Hoheit der Alliierten: dpa, Reuters usw. sind alle von den Alliierten beeinflußt.

Der Bund

Der Bund“ ist eingetragen bei den Vereinten Nationen unter „NGO Branch“, spielt also Staatssimulation – sie (die BRD) ist auch ein Staat, aber nicht auf dem Territorium des Deutschen Reiches (nicht mal auf dem Territorium Deutschlands!).
Interessant ist die email-Adresse des Bundes: nobody@un.org
UN-Netzseite: „NGO Branch, United Nations Department of Economic and Social Affairs“
unter „Civil Society Participation“ (search „BUND“):
„Organization’s name: BUND“ – keine „Headquarters address“!
„Address: Bundesgeschäftsstelle im Rheingarten 7, 5300 Bonn 3, Germany,
Organization type: Non-governmental organization, Languages: English“ (!)

Und „der Bund der Länder“ ist nur die Verwaltung, die in diese Länder eingesetzt worden ist!

P.S.:
es soll nochmals darauf hingewiesen werden, daß der jetzige Rechtsstand in der BRvD der
Rechtsbankrott ist, d.h. die ausgeübte Rechtspraxis hat mit dem gültigen Völkerrecht nichts zu tun.
Es werden noch nicht mal die höchsteigenen „allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (Grundgesetz u.a. Regelungen, genannt „Gesetze“ und „Verordnungen“ des seit 1956 nicht mehr grundgesetzgemäß gewählten Bundestages) als geltende Rechtsnormen angesehen, sondern es wird weitgehend willkürlich geurteilt – und „gehandelt“ (Handelsrecht!).
Was auch bedeutet, daß jegliche willkürliche Handlungen der Machthabenden und ihrer nachgeordneten Einrichtungen gegen Einzelne und die deutschen Volksstämme im Ganzen nicht nur an der Tagesordnung sind, sondern jederzeit gegen jeden Menschen eingesetzt werden, so dies „erforderlich erscheint“.


7 Kommentare

  1. Texmex sagt:

    Die deutsche Frage wird von George Friedman sehr offen gestellt

    Gefällt mir

  2. thom ram sagt:

    Tex

    Die Rede des Friedman haben wir auf bb schon.

    ***Die deutsche Frage wird von George Friedman sehr offen gestellt***

    Das ist eine masslose Untertreibung. Richtig muss es heissen: Die Rede legt nackten Vampirismus und totale Absenz von Menschlichkeit offen.

    Gefällt mir

  3. avak sagt:

    Interessant ist die email-Adresse des Bundes: nobody@un.org …. da kommt jedoch die UN, BRD

    Gefällt mir

  4. antropos sagt:

    Interressant oder besser Merk-würdig ist immer die Festlegung der Alliierten auf „Deutschland im Stand oder in den Grenzen vom 31.12.1937“ ! Was war denn eigentlich danach? : Richtig, das Deutsche Reich hat LEGAL Teile der Antarktis in Besitz genommen, auch als Neuschwabenland bekannt. Und der ungeliebte und geächtete Adi wurde legal gewählt, hat dann aber nach „Völkerrecht“ wohl illegal die SPD-Abgeordneten aus dem Reichstag geworfen. Dazu gibt es eine massive Rede von ihm, wo er diesen Leuten aufs schärfste regelrecht Verrat am Deutschen Volk vorhält, denn sie haben ja in den Jahren von 1918-32 nichts für das Deutsche Volk getan, sondern nur gegen selbiges gehandelt. Man beachte nur einmal die Zahl der Selbstmorde in dieser Zeit !!!! Aber es ist müssig darüber nach zu denken oder zu reden oder zu schreiben oder zu spekulieren, solange nicht A L L E verfügbaren Unterlagen von Seiten der Alliierten der Allgemeinheit zur verfügung gestellt werden, damit LICHT ins Dunkle kommt. Aber daran besteht kein Interesse, weil es dann hier einen Aufstand geben würde, denn dann könnte die Bevölkerung endlich flächendeckend erkennen, wie wir belogen und betrogen und ausgebeutet werden. So wie Joschka es ausdrückte, daß jeder Euro den die Deutschen nicht haben ein guter Euro sei. Egal wofür er ausgegeben würde ! Hauptsache wir haben ihn nicht für uns (für sinnvolle Zwecke) zur Verfügung…. Dieser Typ ist doch eine wahre Lichtgestalt wie all die anderen Konsorten……
    Aber, wie Udo Jürgens so schön in einem Lied formuliert hat:…. Dunkelheit für immer gibt es nicht… !!! So ist es und so sei es !

    Gefällt 1 Person

  5. angel16659 sagt:

    wer bei der dt.rentenversicherung gemeldet ist, sollte mal auf die bezifferung achten..
    staatsangehörigkeit „deutsch“ 0 0 0 das sagt doch schon alles aus..
    alle anderen nationaliäten haben ZAHLEN

    Gefällt mir

  6. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    In den Unterlagen der Verfassungsgebenden Versammlung ist eigentlich alles hinterlegt . Und auch auf BB gibt es dazu einen hervorragenden Beitrag .

    https://bumibahagia.com/2016/12/31/alliance-earth-vv-verfassunggebende-versammlung/

    Interresanter weise waere schon zu wissen , mit welchem Ziel dieser Beitrag nun entstanden ist .

    Ich habe soviel Material darueber archiviert , koennte eine Doktorarbeit darueber schreiben oder ein Buch .

    Aber warum, wenn schon alles mehrfach vorhanden ist ?

    Weiterhin gibt es auf BB eine hervoragende Zusammenstellung vieler Videos von Andreas Claus .
    Alles detailliert erklaert und mit Quellen versehen .

    Vielleicht sehe ich es nicht richtig , wer sich einen Kenntnisstand aufgebaut hat , wird letztendlich selbst
    aktiv , er tut etwas . Oder er hat immer noch nichts verstanden .

    Selbst dann , wenn man abschliessend scheinbar verloren hat , kann man selbstbewusst in den Spiegel schauen und sich sagen , es war richtig , das ich aktiv war , fuer mich selbst habe ich nicht verloren !

    Doch nicht Wenigen verwehren es sich und ergiessen sich in Kritik und legen das Unterfangen ad acta , bvor sie ueberhaupt etwas getan und richtig hinterfragt haben .
    Das Furchtbarste ist dann fuer mich , wenn ihre sinnlosen Kritiken dann noch andere davon abhalten , aktiv zu werden .

    Nicht wenige sind unterwegs in der Verfassungsgebenden Versammlung tun etwas und boxen sich durch .

    Die Akteure von der VV machen alles ehrnamtlich , auf ihre eigenen Kosten .

    Sie kennen die Gesetzeslage ausgezeichnet , tauschen sich aus und sind eigentlich unangreifbar was die selbsternannten Traeger der Macht in der VSA Holding BRD betrifft .

    Der Zulauf gibt ihnen recht und ddbradio ist aktuell das am meisten gehoerte deutschsprachige Medium weltweit im Internet .

    Auf welchem Niveu ein alternativer Blog steht, . entscheidet fuer mich die Einstellung des Blogs zur Verfassungsgebenden Versammlung .

    Das betrifft auch die Kommentatoren und Leser .

    Man kann kommentieren was man will , wie man will , entscheidend ist doch wie man sich ausserhalb der Blogs selbst aktiv einbringt fuer sich selbst , fuer seine Liebsten , fuer seine Gemeinschaft und letztlich fuer sein Volk .

    Sonst bleibt doch alles Schall und Rauch und der eingebrachte Kommentar wirkt wie ein Bonbon den man sich selber gibt zur Beruhigung , wie man es mit kleinen Kindern tut .

    Die Wahlen in Frankreich und in Schleswig Hollstein haben doch erneut bezeugt , wie geistig besoffen manipuliert die Menschen sind , ihre eigenen Henker immer wieder selbst zu waehlen .

    Die Favorisierung einer Partei wie die DM auf einen alternativen Blog zu bringen ist fuer mich fatal .
    Das obwohl eigentlich klar ist , das Parteien Vereine sind und das die Wahlen in der BRD seit 1956 ungueltig sind .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: