bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'antrag'

Schlagwort-Archive: antrag

Migrationspakt / Die Sagenhafte lässt die Katze aus dem Sack

Man gehe auf Minute 38.

Mrkl übetrifft sich selber. Nicht zu toppen.

Die gute Landesmutti und ihr Tross sagten vor dem 12. Dezember, vor der Unterzeichnung des Migrationspaktes in Marrakesch was?

Richtig. Sie sagten, der Vertrag sei nicht verbindlich für die Staaten. Was Ausdruck der konsequenten Verdrehtheit von Denken und Handeln dieser Segen Verbreitenden ist. Wozu einen Vertrag unterzeichnen, der nicht gilt?  (mehr …)

„Deutsches“ Recht-2

Welches Recht gilt hier eigentlich, fragt man sich zuweilen.
„Deutsches Recht“? Und was ist das? Seit wann gibt es „deutsch“?

Nachdem wir im ersten Teil versucht haben, die tatsächlichen Verhältnisse nahezubringen, soll es nun darum gehen, wie das alles geordnet und zustande gekommen ist – dabei sind hier auch Gedanken von Kommentatoren eingeflossen.

Wichtig: Jeder möge sich bitte selbst mit dieser gewiß nicht einfachen Materie auseinandersetzen, denn das Nachfolgende ist lediglich Meinungsäußerung, also als Anregung zum Selbststudium zu verstehen.
Luckyhans, 5. Mai 2017
——————————–

Entgegen allen landläufigen Vorstellungen: ein „Recht des Stärkeren“ gibt es nicht, sondern nur die Willkür des Stärkeren gegenüber den Schwächeren, und diese Willkür hat nun genug Jahrhunderte den Weg der Menschheit bestimmt.

(mehr …)

„Deutsches“ Recht-1

Welches Recht gilt hier eigentlich, fragt man sich zuweilen.
„Deutsches Recht“? Und was ist das? Seit wann gibt es „deutsch“?
Mancher mag sich auch fragen, warum oft ausführlich die Verhältnisse und Entwicklungen in der VSA erörtert werden: „was geht uns das an?“
Dazu eine aktualisierte Betrachtung mit historischem Beginn.

Nun, es ist nicht nur so, daß leider unser kontinentales Mitteleuropa noch von Stalin, Churchill und Roosevelt in Jalta per Geheimvereinbarung als der Kriegsschauplatz für “die nächste“ große Auseinandersetzung zwischen den Großmächten auserkoren wurde – und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Es ist darüberhinaus auch so, daß Deutschland (und nach der Definition in den augen­scheinlich immernoch gültigen SHAEF-Gesetzen ist darunter – ziemlich willkürlich festgelegt, da nach Völkerrecht immer die Grenzen am Tag vor dem Kriegsausbruch gelten – das Deutsche Reich in den Grenzen vom 31.12.1937 zu verstehen) nach wie vor als besetztes Gebiet anzusehen ist.
Mir ist jedenfalls kein gültiger
Friedensvertrag bekannt, der den sog. „2. Weltkrieg“ völkerrechtlich beendet hätte – und damit die Besatzung.

(mehr …)

Die Scheinwelt eines nicht geheimen „Bundes“

… es kann nicht genug Klarheit geben, für alle die wissen wollen. Der Mann mit dem nassen Waschlappen ist schon durch, der mit der Glocke neben dem Ohr läutend auch, nun naht der mit dem Eimer kalten Wassers.
Deshalb nochmal schnell zurückgeblickt auf das, was eigentlich schon lange klar sein sollte.
Luckyhans, 4. Juni 2016
——————————–

Die Scheinwelt eines nicht geheimen „Bundes“

Die BRD-Treuhandgesellschaft „vereintes Wirtschaftsgebiet“ Bundesrepublik Deutschland, gegründet am 29. August 1990 in Frankfurt am Main, ist ein privates Wirtschaftskonsortium auf der Rechtsgrundlage des internationalen Firmen- und Handelsrechtes und verwaltet die freiwillig beigetretenen Bewohner innerhalb der Gebiete der alten BRD und der alten DDR, und zwar im Auftrage ihrer internationalen Eigentümer und Investoren.

(mehr …)

Die VSA in D und das wahre Recht

Mancher mag sich fragen, wenn wir hier so ausführlich die „Nationale“ Militär-Strategie der VSA erörtern, ob das denn nötig sei – „was geht uns das denn an?“

Nun, es ist nicht nur so, daß leider unser Mitteleuropa noch von Stalin und Roosevelt als der Kriegsschauplatz für “die nächste“ große Auseinandersetzung zwischen den Großmächten auserkoren wurde – und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Es ist darüberhinaus auch so, daß Deutschland (und nach der Definition in den augenscheinlich immernoch gültigen SHAEF-Gesetzen ist darunter das Deutsche Reich in den Grenzen vom 31.12.1937 zu verstehen) nach wie vor als besetztes Gebiet anzusehen ist.
Mir ist jedenfalls kein gültiger Friedensvertrag bekannt, der den sog. „2. Weltkrieg“ völkerrechtlich beendet hätte.

(mehr …)

Chemtrails / Brief an das Bundesamt für Umwelt / Schweiz

Thomas Ramdas Voegeli
CH 5300 Turgi

***

Bundesamt für Umwelt

Bern

***

Geschätzter Mensch,

ich mache Sie auf eine Aenderung der Situation aufmerksam, und ich lege Ihnen eine Aenderung Ihrer Handlungsweise nahe, beides freundschaftlich, doch mit Nachdruck und Dringlichkeit.

Sie kennen den Unterschied zwischen Kondensstreifen und Chemtrail. Wenn nicht, hier in kürzester Form:
Kondensstreifen bestehen aus Wasserdampf und sind unschädlich.
Chemtrails bestehen aus einer Giftmixtur, je nachdem verschieden zusammengesetzt, in der Hauptsache jedoch enthaltend: (mehr …)

Deserteur / Held

Leicht liest sich die Geschichte des desertierenden US Soldaten. Und vieviele von uns haben den Mut, dasselbe zu tun? Jeder dort, wo er sieht: Hier stelle ich mich in den Dienst der Sache, die ich ablehne?

Wie leicht ist es, wegzuschauen und zu denken: Tu‘ ich es nicht, tut’s ein Anderer. Und ich hab Frau und Kind.

Ein Held. Ein Mensch. Meine Hochachtung vor André Shephert.

thom ram, 31.10.2014 (mehr …)

Liebe Bank, warum kostet meine €60.- Ueberweisung €39.- Gebühr? – Fortsetzung 1

Es geht NUR von unten nach oben. Jede Erwartung, dass „die da oben“ etwas FÜR dich und mich aushecken, entspringt fehlgeleitetem Glauben, geschaffen durch die weltweite Desinformation über die grossen Medien.

Es geht NUR über die Verweigerung des einzelnen Bürgers. Wer bei der Post einzahlen will und dafür €4,50 (das erinner ich, war vor 8 Jahren) dafür zu bezahlen hat, muss sagen: „Nö, mach‘ ich nicht.“

Nicht jeder hat das umfassende Wissen und die Gabe der Schreibkunst wie Georg Löding. Aber jeder hat einen Kopf und kann sich an Menschen wie Georg Löding wenden und um Vorlagen von Klageschriften bitten. Jeder „Georg Löding“ wird seine Arbeit zur Verfügung stellen, denn wir, du, ich, die „Lödings“, wir sind es, welche bestimmen können……..SO WIR ES DENN TUN.

Ich weise darauf hin: Die Verweigerung ist eine gewichtige Massnahme! Setzen wir unsere Fähigkeiten ein, wie hier zum Beispiel Georg Löding, welcher dutzende von Stunden investiert, um dem System VON UNTEN HER die Luft rauszulassen. Wegen 39 Euro?

JA, WEGEN 39 EURO!

Das ist ja gerade der Punkt. Das System funktioniert exakt deswegen. Jeder der Milliarden Menschen denkt: Och, ich kann es abdrücken. Er übersieht dabei, dass die Abzocke allüberall stattfindet, dass er jeden Monat mit hunderten und tausenden von Euros abgezockt wird. Sklaven denken und handeln so. Lieber ducke ich mich ein Leben lang unter der Geissel, als dass ich mich erhebe und meine Eigenverantwortung übernehme.

NOCH wichtiger als die Verweigerung ist: Du, ich, wir müssen HEUTE neue Kreise mit neuen Arten des Zusammenlebens schaffen. Es wird sich nur dann etwas ändern, wenn wir, die wir im System „unten“ sind, Eigenverantwortung übernehmen. Entwickeln wir Ideen! Uebernehmen wir Ideen von Vordenkern wie zum Beispiel KenFM oder Franz Hörmann.

Danke an Georg für seinen Totaleinsatz.

thom ram 31.03.2014

.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: