bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » mRNA – „Impfungen“ sind tödliche biologische Waffen / Der Krieg gegen die Menschheit ist eröffnet

mRNA – „Impfungen“ sind tödliche biologische Waffen / Der Krieg gegen die Menschheit ist eröffnet

.

Der Plan ist einfach: Die Menschheit durch“impfen“ und damit auf 1/10 des aktuellen Bestandes reduzieren. Wer es nicht glaubt, lasse sich impfen.

Der Rest wird verchippt und mittels 5G (oder ähnlich) ferngesteuert. Wer es nicht glaubt, lasse sich mittels Stäbchentest im Nasenraum oder im After verchippen.

Nein, ich schüre keine Angst. Jede Seele wählt ihren besten Weg. Heute inkarnierten Seelen, welche überleben und das neue Zeitalter feurigen Herzens einläuten wollen werden weder geimpft noch verchippt.

Die Kabale ist heute schwer angeschlagen, die nichtinkarnierten Einflüsterer sind weg, die Reihen in den führenden Rängen lichten sich, sie ist unter sich zerstritten, ihre technischen Einrichtungen sind zum Teil zerstört, und doch verfügen sie noch über Macht, können noch Unheil anrichten, schau zum Beispiel in deutsche Altenheime, schau zum Beispiel nach Israel.

Thom Ram, 06.03.NZ9

Tipp: Liveticker 06.03.2021 Traugott Ickeroth spricht Tacheles.

.

Immunologin: Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden

Quelle: telegra.ph

Das Prinz Telegramm

January 24, 2021

ZITAT

Jetzt wird Dir jeglicher Humor vergehen:

[Netzfund]

Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dolores Cahill:

Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden.

Die irische Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Chahill [1] erklärt im Video anhand der Studie “Immunisierung mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen führt nach Injektion mit wildem SARS-Virus zu schwerer Immunerkrankung der Lungen“ [2], warum mRNA-Impfstoffe mit extremen Risiken verbunden sind. Wenn die Geimpften einige Monate nach der Impfung mit wilden Coronaviren in Kontakt kommen, wird ihr Immunsystem in vielen Fälle mit einem tödlichen Zytokinsturm reagieren. Dies weil die Impfstoff-mRNA die Körperzellen gentechnisch so modifiziert, dass sie das Spike-Protein des Coronavirus produzieren. Wenn später ein neues Coronavirus das Immunsystem aktiviert, erkennt es die selbst produzierten Spike-Proteine als Gefahr und startet einen Grossangriff gegen die eigenen Körperzellen. Als Folge erleiden die Geimpften einen septischen Schock mit multiplem Organversagen, was in der Regel mit dem Tod endet.

Die französische Genetikerin Dr. med. Alexandra Henrion-Caude (ehem. Direktorin des nationalen Instituts für Gesundheit und medizinsische Forschung, Inserm) [3] fordert:

Die Öffentlichkeit muss vor der Impfung über die lebensgefährlichen Risiken der mRNA-Impfstoffe für Senioren aufgeklärt werden. Sie verweist auf die Schlussfolgerungen aus der Studie “Informierte Einwilligung der Teilnehmer an der COVID-19 Impfstoff-Studie zum Risiko einer Verschlimmerung der klinischen Erkrankung” [4] und deren klinische Implikationen: Das spezifische und signifikante Risiko von COVID-19-Antikörper abhängiger Abwehrverstärkung (Antibody-dependent enhancement, ADE) hätte den Versuchspersonen offengelegt werden müssen – sowohl jenen, die sich derzeit in Impfstoff-Studien befinden, wie auch jenen, die für die Studien rekrutiert werden. Ebenso müssen die zukünftigen Patienten nach der Zulassung des Impfstoffs aufgeklärt werden. Diese Offenlegung muss an prominenter Stelle und unabhängig erfolgen, um den Standard der medizinischen Ethik für das Verständnis und eine informierte Einwilligung der Patienten zu erfüllen.

mRNA-Impfungen schützen nicht vor Coronaviren, sondern machen sie zu einer tödlichen Gefahr! Es gilt also zu klären, ob sich hinter dem Begriff “Impfstoff” ein biologisches Waffensystem verbirgt. In jedem Fall werden die Impfstoff-Hersteller, die WHO und ihre Ableger in den nationalen Behörden versuchen, die Nebenwirkungen (aus militärischer Sicht: Hauptwirkungen) der mRNA-Impfung auf ein mutiertes Virus abzuschieben.

Die Pandemie-Macher werden die infolge der mRNA-Impfung Verstorbenen zu COVID-21-Toten umdeuten. Dies gilt es durch Autopsien zu verhindern – denn die Impf-Opfer sollen ihnen als Rechtfertigung für knallharte Massnahmen dienen sowie für eine extreme Massen-Panik, die sie via Massen-Medien zu schüren wissen. Ihr Ziel – durch Zwangsimpfungen die Zahl der Toten zu maximieren – wird in seiner ganzen Skrupellosigkeit erkennbar.

Für die Pandemie-Macher ist es zugleich von strategischer Bedeutung, die Kontrollgruppe der Ungeimpften zu eliminieren – und dies möglichst schnell. Andernfalls würde rasch erkennbar, dass nur Geimpfte sterben. Deshalb sollen alle, die sich den hoch riskanten mRNA-Impfstoff nicht spritzen lassen, isoliert und als “Gefährder” in Quarantäne-Lager deportiert werden.

Nun wird klar, warum Bill Gates im Juni 2020 mit einem hämischen Grinsen ankündigte: “Das nächste Virus wird Aufmerksamkeit erregen” [5] – und warum Michael Ryan als Direktor des “Notfallprogramms” der WHO am 30. März 2020 Massen-Deportationen in Corona Quarantäne-Lager ankündigte: «Wir müssen in die Häuser eindringen und Mitglieder Eurer Familien mitnehmen». [6]

Wir (eine Gruppe von Politikern und Ärzten) untersuchen zur Zeit, ob auch die PCR-Massen-Tests dazu missbraucht werden, die Ungeimpften als Kontrollgruppe zu eliminieren: Der COVID-19 PCR-Test – Ein Schuss Nanopartikel für Ihr Gehirn – aktivierbar z.B. durch Bestrahlung der Nanopartikel mit 5G-Mikrowellen? [7]

Der Autor hat seit 2013 vor diesem militärischen Szenario gewarnt. [8] Die Impfung IST die Pandemie! Wenn wir das verbleibende Zeitfenster nutzen, können wir diesen Angriff gegen die Bevölkerung kontern.
______________________________________

Prof. Dolores Cahill: Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden https://www.bitchute.com/video/Dxjp6nkwhWn8/
[1] Prof. Dr. Dolores Chahill, Immunologin und Molekularbiologin https://dolorescahill.com/pages/experience
[2] Immunization with SARS Coronavirus Vaccines Leads to Pulmonary Immunopathology on Challenge with the SARS Virus – PlosOne 20.04.2012 https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0035421
[3] Dr. Alexandra Henrion-Caude, Biomedizinische Forscherin und Genetikerin https://www.researchgate.net/profile/Alexandra_Henrion-Caude
[4] Informed consent disclosure to vaccine trial subjects of risk of COVID-19 vaccines worsening clinical disease – PubMed 28.10.2020 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33113270/
[5] Bill Gates kündigte im Juni 2020 mit einem hämischen Grinsen an: “Das nächste Virus wird Aufmerksamkeit erregen” https://www.youtube.com/watch?v=ELP2EFVOOYc
[6] WHO-Direktor Michael Ryan: «Wir müssen in die Häuser eindringen und Mitglieder Eurer Familien mitnehmen». https://www.youtube.com/watch?v=TLGs6m_EcWc
[7] Der COVID-19 PCR-Test – Ein Schuss Nanopartikel für Ihr Gehirn? https://tsg-referendum.ch/de/der-covid-19-pcr-test-ein-schuss-nanopartikel-fuer-ihr-gehirn/
[8] Bioterrorismus: Das revidierte Epidemiengesetz öffnet durch die Verletzung der obersten Prinzipien unserer Verfassung die Büchse der Pandora https://tsg-referendum.ch/de/epidemiengesetz/bioterrorismus/


👉 mehr kostenlose Hintergründe: https://t.me/Daniel_Prinz_Offiziell

.

Quelle: telegra.ph

.

.


7 Kommentare

  1. Matthes sagt:

    Vielen Dank für diesen fundierten Beitrag! Eine Anmerkung noch: Wir glauben immer noch, daß auf der Erde, welche Form sie auch immer haben möge, 7 Milliarden Menschen derzeit leben. Das ist schon längst ziemlich reduziert durch etliche Kriege, biologische Angriffe wie z. B. Chemo, Impfen (span. Grippe), Kinderklau usw.., auf vielleicht 2 Milliarden oder eher weniger. Soweit ist die Kabale von ihrem Ziel nicht mehr entfernt. Das Programm läuft schon seit langem. Seit 1120 hat mit genau 100 jähriger Regelmäßigkeit immer eine Pandemie stattgefunden. Die letzte 1920 und jetzt 2020. Immer ca. 1 – 2 Jahre lang. Und diesmal tauschen viele viele Menschen ihre vermeintliche, zurück ersehnte, Freiheit für den Tod ein.

    Gefällt 1 Person

  2. Thom Ram sagt:

    Matthes 17:32

    Interessant an der 2020 „Pandemie“ ist, dass es keine ist. Vielfach habe ich flüstern gehört, dass Covid19 ursprünglich brandgefährlich gewesen, dass aber „von höherer Stelle“ eingegriffen und die Wirkung drastisch reduziert worden sei.

    Nun…mit den Tests und Lockdowns sind SIE nun recht erfolgreich gewesen. Die Impfung bringen SIE nicht durch. Die Todes- und Krankheitsfälle machen die Runde auch ohne dass der Meenstriim davon berichten würde.
    Hier in Bali, wenn ich mit Fremden rede, keiner will die Impfung. Die Meisten haben schon vor dem Nasen“test“ Schiss, vor der Impfung erst recht.

    Gefällt 1 Person

  3. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Gernotina sagt:

    US Staaten ohne Maskenzwang – im März 2021

    Gefällt mir

  5. buddhi2014h sagt:

    Dalai Lama hat seine erste Dosis erhalten… und propagiert für die Impfung ☠
    .https://www.youtube.com/watch?v=51ypzc5hqpc
    Der Dalai Lama ist ein Agent des Systems und Verräter an seinem Volk.
    Spätestens seit er zum gefakten Wahlsieg von Joe Biden gratuliert hat, ist mir das klargeworden. Deshalb überrascht mich diese Show überhaupt nicht.😎

    Gefällt 2 Personen

  6. Mujo sagt:

    @buddhi

    So weise, aber auch so Dumm.

    Schade, ich habe ihn immer sehr Geschätzt.

    Gefällt mir

  7. Drusius sagt:

    Man muß erst einmal eine Schöpsoglobinimpfung erhalten haben, um die Folgeimpfung gegen „Kokolores“ zu akzeptieren: (https://www.youtube.com/watch?v=9UhhEUzSTWw)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: