bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Covid-Tod auf Bali / Ein Exempel / Und noch was dazu

Covid-Tod auf Bali / Ein Exempel / Und noch was dazu

Eine alte, herzkranke Frau wurde in den Spital eingeliefert, hier, auf Bali. Die Ärzte machten etwas, und sie konnten nicht verhindern, dass die Frau bald dahinschied. Das Rechnungsbüro agierte erfolgreicher. Kosten: Dreissig Millionen Rupiah, das sind 2500€. Das ist Geld, was Normalo auch vor der Krone nur mittels Kredit aufbringen konnte (Zinssätze zwischen 2 und 20 Prozent. MONATLICH). Heute die bare Unmöglichkeit.

Das Lustige hier ist Folgendes: Spitäler geben weder Lebendige noch Tote raus, wenn die Rechnung nicht im Gegenzuge per sofort beglichen wird. (Ich kenne mehrere Fälle. Das ist lustig und kein Witz.)

Die Familie war verzweifelt.

Der Spital nicht, der machte einen Vorschlag in Güte. „Ihr kriegt eure Leiche. Ihr braucht keinen Pfennig zu bezahlen. Ihr unterschreibt einfach hier.“

Dir ist klar, was auf dem Formular stand.

Es stand zu lesen, dass die alte herzkranke Frau an Covid19 gestorben sei.

Die Familie unterschrieb. Wer wollte es diesen Menschen verübeln?

.

Den Leuten hier wurde über Jahrzehnte mittels Soap Operas im TV beigebracht, dass Kranke in den Spital gehören, und dass sie dort natürlich ganz sicher geheilt werden. Heute gebären auch die Meisten in diesen Anstalten. Viele können nicht bezahlen. Müssen Kredit aufnehmen. Ruin.

Da war der Papa von Suri ein anderes Kaliber. Über zwei Jahre litt er, vor allem des Nachts, schwer bis schrecklich. Täglich bat er Allah, ihn zu erlösen und aufzunehmen (er war Javanese, Muslim). Suri schärfte er noch und noch ein, dass er auf gar keinen Fall inn Spittel eingeliefert werden dürfe. Das sei unnütz, sei letztlich reine Geldverschwendung. Dieser Mann war Landarbeiter, hatte ein Leben lang für n Reiskorn und ne Mango geschuftet. Vor einem Jahr ging er eines Nachts federleicht hinüber.

.

Leser, ich erzähle dir hier nichts Neues, ich weiß. Ich beschreibe einen von….sach ma bescheiden…..hunderttausenden von Fällen Erdenweit. Es ist wie mit den Bomben. Wir alle wissen, was eine Bombe bewirkt, und doch erleben wir die Bombe in Afghanistan anders als die Bombe im Nachbarhaus, auch dann, wenn wir selber unversehrt bleiben.

.

Der Fall klatscht mir um die Ohren, wie verdammt enggestrickt das Netz der Kabale ist. Komplett korrumpierte Wahlen in den Staaten…was macht das FBI? Wusstest du es? Das FBI macht nichts, rührt sich nicht von der Stelle. Soweit mir bekannt ist, gilt Dasselbe für das US Justizministerium. Alles in Händen der Kabale. Das sogenannte Gesundheitswesen. Die Pharma dahinter. Die Ausbildung der dann sogenannten Ärzte. Korrupte Spitäler. Lüge und Eigennutz. Das Netz ist verdammt eng geknüpft. Beiße einen Faden davon ab und du wirst zertreten oder deine verstorbene Großmutter vergammelt im Spittel und deine kleine Habe wird eingezogen.

Geld in Hülle und Fülle ist vorhanden für Zauberlehrlingtricks wie CERN mit Sitz in der sauberen Schweiz. 23 Milliarden dort verlocht, bei 182 Grad Celsius minus. Was die der Tage dort starten, davon werden wir noch hören, so oder so oder noch anders rum. Ich bin dran. Irre Vollidioten dort.

Geld war vorhanden für erdenweit reichende DUMPs mit unterirdischen Städten. Menschen wie Suris Papa, Landarbeiter, erdenweit, sie haben sich über 1000 Generationen abgerackert um die Projekte der Kabale zu ermöglichen.

Wieder runtergeschraubt: Geld ist vorhanden für ein Berlin Schönefeld, da man oh, erstaunlich, mit Helikopter landen kann, da unterirdisch gebaut wurde und wird wie verrückt, ist vorhanden für ein eisenbahntechnisch komplett unsinniges Stuttgart21, und der Gotthardtunnel…mei mei mei, typisch Schweiz, der ist doch gut. Klar ist er nützlich. Ich befürworte Eisenbahnförderung. Doch das Eröffnungsritual war eine der Verhöhnungen von Normalo: „Schau her, wir zeigen dir, worum es geht, aber du Tölpel erkennst es nicht, Obertölpel du.“ In diesem Loch ist noch was, von dem ich konkret noch keine Kunde habe. Ich mutmaße: Sehr bequem, per zuverlässiger SBB, schöne Güterzüge einfahren lassen, anhalten lassen und entladen lassen. Die Lockführer müssten doch Lunte riechen? Quark. Er schaut auf das rote Signal, und wenn er in den Rückspiegel schaut, dann sieht er seinen per Hologramm ihm vorgegaukelten normalen Güterzug, sieht die Rampen nicht. Und man hat noch andere Mittel, einen Lockführer, der vor Rotlicht steht, es bitzeli geistig zu beeinflussen, im Sinne von nicht so Gans klar tenken können an der Strecke dort, vor dem Signal auf Rot.

Upsa, sehe schon, habe wieder begonnen, ein Buch zu schreiben, ein Buch ohne Querverweise, ohne Belege, ohne Beweise. Ist meine Stärke und meine Schwäche. Ich ziehe aus dem täglich Aufgenommenen raus die Quintessenzen. Ich kann die vermitteln. Meine Stärke. Meine Schwäche: Mich zu erinnern, was wo ich gelesen habe und das dann aufzulisten, das ist Meins nicht.

Ich wünschte, ich hätte hier einen, zwei oder gar sieben Mitarbeiter, welche andere, mir mangelnde Stärken innehaben, Ehrlich. Und mit „hier“ meine ich nicht bb. Mit „hier“ meine ich örtlich, da, wo ich hocke.

Alles ok, alles in Ordnung. Wir schaffen das Neue Zeitalter.

Thom Ram, 03.12.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht. Für retrospektiv Denkende 2020)


10 Kommentare

  1. Mujo sagt:

    „Wir schaffen das Neue Zeitalter.“……….Ja, so wie wir alles schaffen und geschafft haben.

    Gefällt mir

  2. Bettina März sagt:

    Nicht zu vergessen, 1 Milliarde für den Krampf gegen Rääächtz….

    Gefällt 2 Personen

  3. mkarazzipuzz sagt:

    Lieber Thom,
    wie das mit den Spitälern läuft, durfte ich ja auf Bali in eigener Sache durchleben. Du erinnerst Dich …
    Nachdem ich von Kadeks Mann (ich bedanke mich heute noch dafür) ins Spital gebracht und lieb betreut wurde, erlebte ich die die medizinische Versorgung der Normalos in Reinkultur, allerdins nur für eine Stunde. Die liegen da dicht an dicht durch Vorhänge getrennt unter jammernden Kindern und dem ständig labernden Rest…
    Das ging genau so lange, bis sie in der Verwaltung mitbekamen, dass ich ja ein Ausländer bin.
    Dann erhielt ich tatsächlich ein erster Klasse Zimmer von ca. 20 m2 mit allem Service und um mich her schwirrenden Krankenschwestern.
    Die CT Bilder habe ich heute noch und ich war gewiß, nicht schlecht behandelt worden zu sein.
    Doch auch mich entließ man nur mit Absicherung der Kosten, also gegen meinen Pass.
    Das waren damals lächerliche 17.000.000,- Rupia. Meine Versicherung bezahlte das, aber die Leute hier in deinem Beispiel sollten für beschissene Leistungen so etwa das Doppelte von meinen First-Class Leistungen bezahlen oder unterschreiben… Das haut dem Fass den Boden aus.
    Sie unterschrieben und dafür habe ich alles Verständnis der Welt.

    Liebe Grüße
    krazzi

    Gefällt 2 Personen

  4. petravonhaldem sagt:

    a propros unterschreiben:

    wir haben ja auch alle freiwillig unterschrieben, hier mitmischen zu dürfen…schon vergessen?
    Also machen wir was draus.

    Weiß da eigentlich jemand bescheid, ob das für die weitere Entwicklung der Seele(n) von Ausschlag gebender Bedeutung ist, ob wir am Leben gestorben sein werden oder an dem originellen Kowitt neintiin…………….
    Ist ja wohl nicht ganz egal, womit, woran, wodurch wir das Gehäuse ablegen…..

    Oder zählt jeder dokumentierte C-Tote bei Satans Wette einen Punkt?
    Es geht ja hier wohl grad um Seelengeheische.
    uiuiui, ein Thema, das ich jetzt lieber BB übergebe 🙂

    Gefällt mir

  5. mkarazzipuzz sagt:

    @petravonhaldem
    03/12/2020 um 20:55
    Ich weiß nicht, ob ich mein ICH als Seele betrachten würde, aber als Extra schon. Der Körper, den ich bewohne ist eine sehr gute Maschine.
    Ich möchte den Motor und die Pumpe sehen, die 70-100 Jahre ohne Wartungsarbeiten läuft. Ich bin darüber sehr erstaunt, dass dies uns vergönnt ist.

    Nun ist es so, dass einige der Kameraden (oder innen) den Saal verlassen mussten, obgleich sie ihren Körper ganz außerordentlich pflegsam behandelt haben, aber andere, die außerordentlich unordentlich mit ihm umgingen noch immer saufen und rauchen.

    Das Leben (die Zeit, in der wir unseren Körper bewohnen) ist wohl eine recht komplizierte Sache….
    Aufdröseln kann und will ich sie nicht. Aber das Fleisch und Geist zwei Sachen sind, ist mir eingängig.
    Ich mag aber nach dem Ableben dieser außerordentlich gut funktionierenden Maschine die krazzi beherbergt, nicht irgendwo mit aber Billiarden von Seelen herum rennen. Ich denke, sie ist in meinen Kindern gut aufgehoben.
    krazzi

    Gefällt 1 Person

  6. Thom Ram sagt:

    Krazzi 21:16

    Freund Krazzi wie er leibt und lebt, mich köstlich erheiternd. Das ist keine Wertung. Krazzis Sicht erheitert mich, das ist alles. Er ist ein Mann, der sein Krazzi-Ding konsequent durchzieht, dabei durchaus seine Antennen und Fühler ausgefahren hat.

    Wer ihn nicht kennt: Der Mann kann zuhören, ist offen für Neues. ‚Eine der Eigenschaften des Mannes des Neuen Zeitalters.

    Gefällt 1 Person

  7. Nicht zu vergessen, viele Milliarden für die Propaganda gegen die untergegangene DDR …
    und dieses Jahr allein 250 Milliarden Euro an Tilgung der BRD für die „Wiedervereinigung“.

    Gefällt 1 Person

  8. mkarazzipuzz sagt:

    @ Thom Ram
    03/12/2020 um 21:39
    Lieber Thom,
    ich umarme Dich in Gedanken. Viel zu schön sind meine Gedanken an die Zeit, die ich an deiner Seite gelebt habe.
    Die Deinen dort waren allesamt liebenswerte Geschöpfe, die jemanden, der auf der Straße lag, wie ich, gern geholfen haben, ohne nach Kohl zu fragen.
    Ich wünsche mir diese Zeit zurück. Scheisse, das sie vorbei ist.
    krazzi

    Gefällt mir

  9. mkarazzipuzz sagt:

    Das hier ist jemand, der mit Politik wenig am Hut hat.

    Gefällt mir

  10. Bettina März sagt:

    Weiß nicht, wo ich es unterbringen soll.
    Aber der Tod der alten Dame in Bali soll nicht umsonst gewesen sein.
    hier ein Link von Kaitag am Freitag über Dr. Osten und PCR Test:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: