bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Schwarzer Freitag / Die Ermordung von Quasem Soleimani

Schwarzer Freitag / Die Ermordung von Quasem Soleimani

„Das Pentagon hat am Donnerstagabend verkündet, Donald Trump habe die Ermordung des iranischen Quds Force-Kommandanten Generalmajor Qassem Soleimani angeordnet. „Auf Anweisung des Präsidenten hat das US-Militär entschiedene Verteidigungsmassnahmen ergriffen, um das US-Personal im Ausland zu schützen, indem es Qasem Soleimani, den Chef des iranischen Revolutionsgarden-Korps-Quds, einer von den USA benannten ausländischen Terrororganisation, tötete„, hiess es in der Erklärung.“

.
Schlicht und einfach immer das Gegenstück muss man sich vorstellen. Ein US amerikanischer General verlässt mit seinem Tross den Flughafen von – sagen wir mal – Mexiko City. Zum Beispiel der Kreml findet diesen General nicht so gut und lässt den Tross mittels Drohne in die Luft fliegen.
Oder, einfacher: Nicht Trump, sondern Putin hätte den Befehl zur Ermordung ausgegeben.
Was wäre? Weltweit flammende Empörung wäre.
Von den US ist man es sich indes gewohnt, die dürfen. Überall auf der Welt. War ja schon immer so, dies zum Ersten. Zweitens finden Westmedien den Mord voraussichtlich kaum einer Erwähnung wert.
.
Des iranischen Aussenministers Stellungnahme:
.
Was ist es, was Trump da angestellt hat? Es ist die nackte Provokation? Der Iran wird einen Gegenschlag ausführen. Sodann wird Washington D.C. kreischen, da sehe man, wie böse die Iraner seien, und wie offensichtlich es notwendend sei, den Iran endlich plattzumachen?
Der Rest der Welt würde nicht tatenlos zuschauen.
.
Indes
Gänzlich anders tönt es hier. Die Ermordung des üblen Burschen Soleimani als wohlbegründete prophilaktische Massnahme:
.
Widersprüchlicher geht kaum. Von der einen Seite wird Soleimani als ganz Guter bezeichnet, welcher immer die ganz Bösen im Visier gehabt habe, auf der anderen Seite wird gesagt, Soleimani habe eng mit dem US Deep State zusammengearbeitet. Dass Obama den Israeli verboten hatte, ihn schon viel früher umzulegen, das, ja das spricht für die zweite Behauptung wohl.
Vielleicht sowohl als auch?
Nachtrag.
Ich habe das soeben Verlinkte noch und noch gelesen. Ich bin in Resonanz damit. Ich meine, Mord per Drohne sei feige, doch Zweck heilige das Mittel. Werde allsogleich Prügel dafür kriegen. Ist mir aber egal. Mir wichtig ist die Verwirklichung des Neuen Zeitalters. Es kann sein, dass ich, wäre ich befugt, Drohnen zu schicken, so einige Leute ein bisschen in ihren schwarzen Limousinen rösten lassen würde. So primitiv bin ich. Eine Mücke sticht dich. Was tust du? Sie lieben oder sie erschlagen? Frage nur. Es ist exakt Dasselbe.
Ende Nachtrag.
.
Beileibe klatsche ich Christoph Hörstel nicht immer Beifall. Im Nahen Osten kennt er sich indes, so meine ich, sehr gut aus, und so sind seine Analysen für  mich von Interesse.
.
Um mitzureden, sollte man den folgenden Beitrag kennen:
.
.
Thom Ram, 04.01.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)
.

28 Kommentare

  1. Sabine sagt:

    Es könnte auch ganz anders sein 🙂 https://www.youtube.com/watch?v=oI2BsBgN6q0

    Liken

  2. Thom Ram sagt:

    Widersprüchlicher geht kaum. Von der einen Seite wird Soleimani als ganz Guter bezeichnet, welcher immer die ganz Bösen im Visier gehabt habe, auf der anderen Seite wird gesagt, Soleimani habe eng mit dem US Deep State zusammengearbeitet. Dass Obama den Israeli verboten hatte, ihn schon viel früher umzulegen, das, ja das spricht für die zweite Behauptung wohl.

    Vielleicht sowohl als auch?

    Liken

  3. Sabine sagt:

    Na ja, nachdem er auch von der EU Seite als „der Gute“ bezeichnet wird….. 😉 in kurzen knappen Worten… wen die Globalisten mögen, den mag ich eher nicht… 😀

    Liken

  4. Thom Ram sagt:

    Sabine 13:20

    Ich danke dir für den Hinweis auf das Video. Ich habe es angehört. Das ist eine Zusammenfassung von 1000 Ereignissen, ist eine sehr grosse Arbeit. Aus meiner Sicht wertvoll. Nochma. Danke!
    Sabine, eines verstehe ich nicht. Du sagst, „es“ könnte auch ganz anders sein. Ja. Immer. Ich pflichte dir bei. Doch frage ich dich: Hast du im Video auch nur einen Hinweis auf die Ermordung Soleimanis gehört? Ich nicht. War ich zeitweise taub?

    Liken

  5. Thom Ram sagt:

    Sabine 14:48

    Aha, waddu da sachsd, dem fflischde isch bei. Nur….ich habe heute nun mich für Soleimani interessiert, habe dies das gelesen und gehört. Er scheint für die Iraner eine Integrationsfigur zu sein, gewesen zu sein. Und nicht nur für Iraner. Es gibt da eine Leuchtschrift: Soleimani kämpfte für, kämpfte nicht gegen. Das heisst: Er tilgte Zerstörer, tilgte nicht positiv Kreative. Wenn ich annehme, dass dies zutrifft, so muss Trump das gewusst haben. Frage. Vor diesem Hintergrund ist Trumps Todesurteil zu begründen wie?

    Liken

  6. Drusius sagt:

    Wer nicht bestochen werden kann, wird erstochen, wenn Veränderungen bevorstehen.
    Vor dem ersten Weltkrieg waren es die Kriegsgegner Rasputin in Rußland und Jean Jaurès in Frankreich.
    Aber die Herrscher der Firma USA haben schon mehr Programme am laufen. Wir sollten nicht vergessen, daß alle wichtigen Regierungsmitglieder seit Mossadegh in der Ur-Loge „Ibn Arabi“ sind.

    Liken

  7. Sabine sagt:

    Oh je, hab ich ein falsches Video geschickt? Kanns grad nicht überprüfen, weil ich unterwegs bin (nur Handy).
    Sunny von „verbinde die Punkte“ erläutert es auch sehr gut in der neusten Sendung. Ich bin davon überzeugt, dass hier ein Top – Deep Staatler erwischt wurde…

    Liken

  8. Thom Ram sagt:

    Zwei Kommentare? Ich kriech mich nischd ein. Bin ich hysterisch? Dass Trump einen Iraner, und damit 20 weitere Menschen per Drohne explodieren lässt, per Kollateralschaden noch Zivilisten verletzen lässt, das haut mich um. Und was ich heute alles darüber lese, das haut mich noch viel mehr um, denn da sind gespinste und Gespenste, da sind Verwickelungen und Verdickelungen, dass es knirscht und kracht.
    In meinem Weltbilde ist es so:
    Stalin, die Büsche und Obimbo, die liessen kaltmachen kalt. Trump indessen kann das, kalt, nicht. So mein Weltbild. Wenn Trump killen lässt, dann hat er verd verfl triftigen Grund. Durch den Zweck geheiligtes Mittel.
    Nun ja, empörter Tugendfreund,
    wenn einer eindringt, meine Frau fucken und mein Kleinkind an die Wand schmettern will, und wenn ich ihn dann erschiesse…….wasn denne dette? Zweck heiligt das Mittel, nichts Anderes, oder etwa nicht, Moralapostel du?

    Gefällt 1 Person

  9. Mujo sagt:

    Was will den Trump machen. Der ist doch nur ein Sandkorn im Amerikanischen Militäraparat der Mächtig ist wie kaum was anderes in der Welt. Ausgaben die mehr als das 10 fache wie das von Russland. Mehr als das Doppelte als ganz Europa.
    Kein i-net anbieter darf auf den Markt bevor nicht deren Spionage Software drauf ist.
    Und alles wird noch so perfide Versteckt das kaum einer es erkennt wo sie überall in der Welt mitmischen.
    Er ist nur 4, max. 8 Jahre im Amt. Das Militär war schon immer da und wird es auch bleiben.
    Spätestens seit nein äläven das schon viele wieder fast vergessen haben weis man wie die selbst ihr eigenes Volk teuschen nach gutdünken um ihre Ziele zu erreichen.
    Man Kreiert sich immer neue Feindbilder um deren Existensberechtigung zu erhalten.
    Mit diesen Anschlag schafft man wieder neue Gründe. Spätestens wenn der gegenschlag erfolgt.
    Und Europa der Zahnlose Tiger schaut zu was Dompteur Übersee entscheidet.

    Liken

  10. Thom Ram sagt:

    Mujo 21:03
    Upsa. Neuerdings resignierend?

    Liken

  11. Mujo sagt:

    Keines wegs. lach*

    Sehe nur wer die wirkliche Macht in übersee hat in der realen Welt der Erde.

    Auf der Geistigen ebene spielt das trotzdem keine Rolle. Und die ist entscheidend für das Leben ansich.

    Liken

  12. Angela sagt:

    1. Zitat: „…. Ich meine, Mord per Drohne sei feige, doch Zweck heilige das Mittel. Werde allsogleich Prügel dafür kriegen. Ist mir aber egal. Mir wichtig ist die Verwirklichung des Neuen Zeitalters. Es kann sein, dass ich, wäre ich befugt, Drohnen zu schicken, so einige Leute ein bisschen in ihren schwarzen Limousinen rösten lassen würde.

    2. Zitat: Wenn Trump killen lässt, dann hat er verd verfl triftigen Grund. Durch den Zweck geheiligtes Mittel..“

    Der Zweck heiligt die Mittel? Auch im neuen Zeitalter ?

    Meine Ansicht:

    Einen Mord zu begehen, um andere Morde zu verhindern oder jemanden zu „bestrafen“ (wer weiß das schon im Voraus?), ist und bleibt Mord.
    Haben wir erst einmal begonnen, einen Mord zu rechtfertigen (mit welchem Grund auch immer), und damit zu legitimisieren, werden wir das Töten nicht mehr aufhalten können.

    So eindeutig ist die Ablehnung der Opferung nämlich nicht. Wenn jemand zum Beispiel zu Kriegszeiten mit vielen Personen in einem Bunker sitzt und ein Baby schreit und nicht zu beruhigen ist, sich feindliche Soldaten mit Mordabsichten nähern , das Babygeschrei das Versteck verraten könnte – , darf man dann – um sich und die vielen Menschen zu retten, das Baby ersticken?

    Oder, – das wurde schon öfter diskutiert, – Ein Passagierflugzeug wurde von Terroristen entführt, die Entführer kündigen an, in ein vollbesetztes Stadion zu stürzen, mit 6000 Toten wäre zu rechnen
    darf man das Flugzeug abschießen und damit 180 Passagiere opfern , um die vielen zu retten?

    Nicht so einfach zu beantworten.

    Über das Leben anderer zu entscheiden ist immer falsch, kann nie richtig sein.
    Es steht einem schlichtweg gar nicht zu.
    Solange Menschen meinen, es stünde ihnen in gewissen Situationen zu, solange wird sich auch auf moralischer Basis nichts ändern, wird es immer eine Doppelmoral geben.

    Ich denke, man hat immer zu entscheiden, ÜBER SICH und nicht über andere und imaginäre Situationen, die auftreten KÖNNTEN.

    Man kann sich ganz schreckliche Szenarien ausmalen und sich vorstellen, wie man damit umgehen würde. Allerdings sind das alles nur Hirngespinste, so wie meine beiden Beispiele. Ich finde es sehr makaber, diesen Mord zu rechtfertigen, weil der General Folgendes tat und ähnliche amerikafeindliche Aktionen erwartet wurden:

    Zitat Sputnik: Qassem Soleimani habe in den vergangenen Monaten Angriffe auf Stützpunkte von US-Verbündeten gesteuert und auch die gewaltsamen Proteste an der US-Botschaft in Bagdad gebilligt, hieß es vonseiten Washingtons.

    Zitat Spiegel, online: Die gezielte Tötung des iranischen Topmilitärs Qasem Soleimani am Flughafen in Bagdad habe das Ziel gehabt, weitere „finstere Attacken“ auf US-Interessen zu verhindern, erklärt Trump

    Angela

    Liken

  13. Sabine sagt:

    @Thom… war heute früh das falsche Video… hier ist das richtige: https://www.youtube.com/watch?v=0ZksgA027Xg

    Liken

  14. arnomakari sagt:

    Wenn es stimmt das Trump den Befehl gegeben hat,dann ist er eine Feiger Mörder,—– dann hat er mich sehr enttäuscht, und werde den keine gute Energie mehr schicken.

    Liken

  15. Angela sagt:

    @ arnomakari

    Zitat: „… und werde den keine gute Energie mehr schicken….“

    Das solltest Du dann aber GERADE tun! Stichwort „GUTE“ Energie)

    Angela

    Liken

  16. Angela sagt:

    Hier noch ein gutes Interview von fürchterlichen Mainstream-Journalisten ( Die Welt) mit einem souveränen Jügen Trittin: “ Man hat dem Iran den Krieg erklärt“ ca. 5 Minuten

    Angela

    Liken

  17. Drusius sagt:

    Globale Organisationen erzeugen globale Ideologien und streben globale Strukturen an. Globale Veränderungen, globale Steuern und globale Verdummung sind eine Seite der Medaille. Was soll denn der Trumpfen auf den heißen Stein dabei sein? Heiße Luft oder ein Märchenzeichen?

    Liken

  18. Angela sagt:

    Ob das wohl stimmt ?

    „Die US-Regierung soll nach der Tötung Soleimanis inoffiziell Kontakt zur Regierung in Teheran gesucht haben. Die iranische Revolutionsgarden erklärten, dabei habe Washington gefordert, im Falle einer Reaktion des Irans auf den US-Angriff diese „verhältnismäßig“ ausfallen zu lassen. Dies sagte der stellvertretende Befehlshaber der Revolutionsgarden, Ali Fadawi, nach Angaben des iranischen Staatsfernsehens.“Wenn Ihr Rache wollt, dann nehmt Rache im Verhältnis zu dem, was wir getan haben“, erklärten die USA den Angaben zufolge der Regierung in Teheran………. “

    https://www.n-tv.de/politik/Iran-sieht-35-moegliche-US-Ziele-article21489284.html

    Angela

    Liken

  19. palina sagt:

    höre dem gerade zu.
    Kann also noch nichts dazu sagen.

    Macht euch selbst ein Bild.

    US-Terror gegen den Iran – Droht jetzt Krieg? | Das 3. Jahrtausend #37

    Liken

  20. arnomakari sagt:

    @Angela
    Ich war nie Soldat,darüber bin ich stolz, denn Soldaten werden alle Ausgbildet zum töten, wieviel Elend hat VSA schon in der Welt verursacht, die Liste ist lang, wieviel Terroristen unterstützen Sie,?Lebe nach den Motto was du nicht willst das füg auch keinen anderen zu,
    Da bleibt nur die frage, warum wird der Iran so gehast, wie auch Russland, alles dreht sich nur um Erdschätze, die man haben möchte,
    Und hinter all dem, steckt der Tiefe Staat, Früher zogen die Könige mit in den Krieg, heute sitzen die Bosse zusammen, und Feiern zusammen, in Saus und Braus, wenn es für sie gefährlich wird gehen sie in die Bunker,
    Und denkt daran jede Gewalt erzeugt eine neue Gewalt,
    Wer hat schon mal gesehen wie Seelen aus einer Gefangenschaft befreit wurden, die im Vorleben nur schlechtes getan haben?

    Liken

  21. palina sagt:

    @Angela
    Trittin ist ein Systemling.
    Dem kann man gar nichts glauben.

    Liken

  22. Thom Ram sagt:

    Um mitzureden, sollte man den von Sabine eingereichten Beitrag kennen:

    .

    Liken

  23. Sabine sagt:

    @ Thom ❤

    Liken

  24. Angela sagt:

    @ ThomRam

    Zitat: „… Um mitzureden, sollte man den von Sabine eingereichten Beitrag kennen:

    Ich habe das Video gesehen. Es endet mit : “ Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet“….. Worauf denn vorbereitet, wenn es keinen Krieg geben soll?

    Es kommt mir wie um 8 Ecken gedacht vor, um den großen „Patrioten“ Trump reinzuwaschen. Dialektik. Irgendeiner MUSS ja schuld sein.

    Wie heißt es: Wenn du eine These hast, findest du auch immer Beweise dafür, bis eine neue These kommt und die alte ablöst“ .

    Angela

    Liken

  25. Sabine sagt:

    „Es endet mit: “ Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet“….. “

    So beendet er alle seine Videos! Und er hat ja auch vollkommen Recht damit, denn im Hintergrund läuft vermutlich ein viel schlimmerer Krieg, als wir uns vorstellen können. Nämlich ein Krieg der Feinde des Lebens gegen die Behüter des Lebens (sehr interessant zu diesem Thema ist „Das Wissensbuch der ILU Lehre“). Da es dadurch jederzeit zu Versorgungsausfällen kommen kann, schadet es nichts „vorbereitet“ zu sein und für ein paar Tage etwas zum Essen und Trinken im Haus zu haben. Und nicht nur das dürfte mit „vorbereitet“ gemeint sein, sondern auch vor allen Dingen die mentale Vorbereitung. Denn, wenn vieles von dem, was seit Jahrtausenden auf unserem Planeten geschieht bekannt wird, dann brauchen viele – bislang unbedarfte Menschen – die Hilfe von den mental vorbereiteten, weil sie sonst vermutlich durchdrehen.

    Zum „X22 Report“ im Allgemeinen… er lag bislang mit seinen Aussagen immer richtig.

    Nun zu Trump im Allgemeinen… hat er seit seiner Amtseinführung Kriege begonnen oder beendet? Seine bisherigen kurzen und präzisen Militärschläge haben, wie es aussieht bislang stets Schlimmeres verhindert und nicht wie die seiner Amtsvorgänger unzählige zivile Menschenleben gekostet. Wie uns ja schon „der Cheffe“ auf den Weg mitgegeben hat… an ihren Taten sollt ihr sie erkennen…! Und an Trumps Taten kann ich in der Nachschau bislang nichts Böses erkennen…

    Aber wie Du ja selber sagst… „Wenn Du eine These hast, findest Du auch immer Beweise dafür…..“

    Sabine

    Gefällt 1 Person

  26. Thom Ram sagt:

    Für mich lautet die Kernfrage: Wer war Soleimani? Welcher Gesinnung war er? Welchen Kräften hat er gedient?
    Und genau auf diese Fragen bekomme ich widersprüchliche Antworten.

    Der echte Krieger, der Raubenden und Mordenden das Handwerk legt?
    Der Falsschpieler, nach aussen Volksheld, hintendurch dem Deep State verpflichtet und den Iran zur Sau machen wollend?

    Oder, wie immer heute frage ich, vielleicht beides in Personalunion?

    Liken

  27. Thom Ram sagt:

    Von Manfred eingereicht. Erhellend.

    Gefällt 1 Person

  28. satsadhu sagt:

    Soviel man durch Medien über diesen feinen Herren in Erfahrung bringen kann, war er nicht unerheblich an der Niederschlagung der bürgerlichen Proteste im Iran beteiligt.
    Also doch kein so feiner Mann.
    Für mich ist dieses ganze hochgeputschte Ereignis nur eine weitere Hysteriepille.
    Die Menschen dieser Welt werden einmal mehr dazu genötigt, sich auf einem der beiden angebotenen Pole zu verankern.

    Suleimani war ganz offensichtlich Jemand, der einen Gott – in dem Fall heisst er Allah – benutzt, um Andersdenkende aus seiner Nachbarschaft zu entfernen. Das öffentlichen Baumeln von so genannten Schwulen, an Baukränen und sonstig in den Himmel reichenden Objekten, hätte die OriginalNazis© durchaus begeistert. Zu Adolf Zeiten, musste man für Dererlei immer noch die Abgeschiedenheit eines Lagers nutzen – Heute darf man das öffentlich – und sie sind der Meinung …… JA…. TOLLLLL.

    Suleimani war – die Vergangenheitsform hat etwas beruhigendes – ein Mörder – Mordbube – Terrorist und vielleicht auch ein Krieger.
    Er hat gespielt – gepokert – hoch gepokert – und hat verloren.
    Es ist nicht gesichert, daß er sich jetzt an 72 Jungfrauen vergehen darf.
    Aber nun gut. Es ist vorbei.

    Und die Nachkommenschaft im Geiste – die heult ganz bitterlich.

    Was mich verwundert – warum werden andere Attentate – Osamas Laden – Hitler – usw. bejubelt?
    Gibt es jetzt gute und schlechte Mordbuben?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: