bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Tanz mit Giftgas / Mediengeheul / Kriegsroulette

Tanz mit Giftgas / Mediengeheul / Kriegsroulette

Wer sich im Netz informiert, weiss, dass Russland darüber informiert war, dass in Syrien Leute zusammengezogen und geschult wurden, Opfer und Retter bei einem weiteren Giftgasanschlag zu sein, diesmal ohne Gift, diesmal als stubenreines Theater.

Aus diesem Grunde erwartete ich törichterweise, dass das Theaterstück abgeblasen werde, da CIA und Co. wissen, dass Russland und damit Türkei, Syrien und Iran wissen.  Nun haben sie es doch gespielt, und die Westpolit“elite“ heult über die armen Opfer, untermalt von infernalischem Lamento in den GKP*.

Beispiel NZZ. Achtung, Brechreizgefahr.

In solchen Momenten möchte ich in DACH sein. Ich würde mich allabendlich an Stammtische setzen und horchen, was die Leute denken. Glauben sie den obstrusen Unsinn? Welch Motiv könnte Syriens Regierungschef Assad bewegen, da und dort mal Giftgas auf seine Leute schmeissen zu lassen? Er müsste übergeschnappt sein, denn dass die „Weltgemeinschaft“ über ihn herfallen würde, kann dir jeder Drittklässler ausrechnen.

Trump ist entweder nicht informiert (Landesfürsten werden oft Lügen zugeschoben, auf dass sie im Sinne der Lügen – Auftraggeber handeln), oder er ist informiert und spielt gekonnt den Empörten.

Im Hintergrund gilt, so mein Wissensstand:

Russland hält über grossen Teilen Syriens einen Schirm, der Bordinstrumente von Fluggeräten verrückt macht. Das weiss Trump. Des Weiteren ist Trump von Moskau scharf ins Bild gesetzt worden, dass jedes Syrien anfliegende Kampffluggerät abgeschossen wird. Mehr. Dass die Basis des Fluggerätes vernichtet werde, also zum Beispiel ein Flugzeugträger oder ein U Boot. Russland verfügt über die notwendigen Waffen. Das weiss Trump.

Was bleibt ihm? Ich, wirklicher Laie, sage: Wiederaufnahme / Intensivierung der Infiltration Syriens auf dem Bodenwege. Grosses Gerät, das geht nicht. Die Russen würden das sehen und nicht zulassen. Also wieder schiesswütige Junge anheuern und hinschicken.

Bessere Lösung für die Weltagenda wäre: Endlich den Iran angreifen, um die Gegend endlich komplett endlich ins Chaos zu stürzen. Um den Iran anzugreifen muss eine neue False Flag Op. her, eh längst überfällig, das.

Ich tippe darauf, dass irgendwo auf der Erde ein grösseres Unglück geschehen, und dass man am Unglücksort iranische Pässe finden wird. Ich gehe davon aus, dass die US einen ganzen Sack voller bestens vorbereiteter Anschläge hat, dass Trump oder ihm Untergeordnete Mächtigere als er es ist, jederzeit auf einen von 666 Knöpfen drücken können. Einen christlichen Dom zertrümmern zur Zeit des Hauptgottesdienstes.  Wie wäre das? Kölner Dom zum Beispiel? Oder der Dom zu Speyr? Geschmacks – und darum Streitfrage. In der BRD ein Leichtes. Ramstein hat in der BRD die absolute Lufthoheit. Ein ferngesteuertes Sportflugzeug (Zeugen dürfen keine Drohne, sie müssen ein Sportflugzeug sehen) mit etwas äh leicht Explosivem an Bord genügt, das ist ein kleiner Fisch für Ramstein. Dass Täter Muslime wären, liegt auf der Hand, Muslime können nämlich auch grosse Kisten fliegen, haben wir ja 9/11 erlebt, es braucht nur noch Untertitel „Iran“. Alles klar. Die Weltbevölkerung wird den Unsinn glauben genau so wie sie den Unsinn 9/11 geschluckt hat. Die Menschen sind so wundervoll naiv und dumm.

Dann hätten sie ihn, den grossen Krieg, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Russland im Falle eines Angriffes auf den Iran die Füsse still halten würde so, wie nun seit Jahrzehnten zu beobachten war. Der Waffengang würde eskalieren mit hoher Wahrscheinlichkeit.

.

Ich hoffe auf die geheimen Gespräche. Ich meine immer noch, dass Trump die Aggressionskarte zieht, um Mächtige ruhigzustellen. Ich meine, er sei nicht informiert, er halte den Anschlag für echt. Ich halte es für gegeben, dass er einen Assad voll falsch einschätzt, dass er die Welt durch die US Brille sieht, und die verzerrt alles, was nicht anglikanisch ist. Ich nehme als gegeben, dass er einem „dummen“ Assad zutraut, einen solchen Irrsinn zu machen wie dieser  „Anschlag“ es wäre.

.

Daniele Ganser sagt häufig: „Wir befinden uns in einem Informationskrieg.“ Das ist nicht neu, auch im letzten Jahrhundert wurden die Menschen  mittels Zeitungen und Radio aufgehetzt. Doch heute sind der Wölfe mehr und das Gelände ist eben: Heute haben wir zusätzlich die TV Chorsänger und Heere von bezahlten Falschfährtenlegern im Internet. Auf allen Kanälen wird zum Krieg geblasen, indem erfundene Verbrechen der bösen Staaten Russland, Syrien, Nordkorea, Iran in die Köpfe der Menschen gehämmert werden.

.

Wären die Menschen informiert, so mancher Navigator würde sagen „no“, so mancher Pilot würde sagen „no“, so mancher General würde sagen „no“ so mancher Panzer hätte plötzlich einen komischen Defekt, so manche Elektronik würde gehackt und stillgelegt. Krieg würde sabotiert, er fände nicht statt.

Der Informationsstand der Menschheit entscheidet.

Wenn die Menschen GKP* wie NZZ Glauben schenken, dann gute Nacht, du schöne Welt. Wenn sie den Braten riechen und sich alternativ informieren, wird der Kessel auf die andere Seite umfallen, und die Falschspieler werden hart landen.

.

Thom Ram, 10.04.08.

.

* GKP = Grosses Klopapier

 

.

.


26 Kommentare

  1. Besucherin sagt:

    Die „Donald Cook“ ist vor Syrien aufgetaucht, jenes Schifferl, dem die Russen schon zweimal das Licht ausgeknipst hatten. Russische Jets sollen auch diesmal zur Begrüßung vorbeigeflogen sein. Noch ist nicht bekannt, ob sie schon wieder abgeschleppt werden muss.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    Thom Ram, 10.04.08. IHM laufen die jährchen davon

    willste der erste sein in der zeitlosigkeit ? … luise

    Gefällt mir

  4. paulchen sagt:

    Wie war Deine Worte doch sind. Irgendwie komisch, dass sich die Menschen immernoch ihre Welt vorleben und vorerzählen lassen.
    Vermutlich gibt es doch Paralleluniversen, denn in meinem schaut es so in etwa aus wie in Deinem, in den meisten Universen ja anscheinend nicht.
    Und die Massenmedien? Hmmm. Wie bringen die eigentlich ihre bedruckten Schmierblätter in meine Welt….
    Fragen über Fragen….
    Is, wie´s is. Am Ende gewinnen sowieso wir. Ich weiß es!

    Gefällt mir

  5. ALTRUIST sagt:

    Den Gedanken im Beitrag kann ich folgen .
    Was wirklich geschehen wird , ich weiss es nicht .

    Hauptziel ist die Vernichtung Russlands ueber wirtschaftliche Schwaechung und militaerische Bedrohung sowie Provokation , um dann beim abschliessendem Leichenschmaus die Beute aufzuteilen .
    Das ist gesichert .

    Assad muss weg , Syrien muss weg , dass scheint der eine TeilWeg zu sein , um die Ressourcen neu zu verteilen .
    Das ist ebenso gesichert .

    Die Tuerkei und Israel , welche beide dort mitspielen sind wirtschaftlich angeschlagen .
    Ein Krieg waere vielleicht fuer beide eine Badekur .
    Die dortiigen Bevoelkerungen werden abgelenkt und beruhigt durch das Schlagen der Kriegstrommeln .
    Die VSA haben ihre Stellvertreter dort aktiv , sie selbst muessen dort eigentlich direkt nicht eingreifen .

    Jetzt trifft es Russland .
    Durch die Sanktionen ist der Kurs des Rubels im Keller , seit gestern .
    Putin muss fuer den Kauf von Rubel mehr Dollar und Euro hinlegen , um den internen Geldfluss aufrecht zu halten .
    Kein interner Geldfluss heist Buergerkrieg .

    Somit werden alle Varianten eines noch verdeckten Krieges durch gespielt .

    Die EU ist abgeschlagen und spielt hierbei keine Rolle . Macron hat Militaer nach Syrien geschickt . Einfach laecherlich .
    Das heizt den Konflikt nur noch mehr an .
    Die Politriege der EU macht sich mit verantwortlich fuer das moegliche Kommende .
    Zur Ablenkung der Schafe vertiefen sie sich im Geschwaetz um die importierte Bereichung .

    Die Bilderberger treffen sich , welch ein Zufall dieses Jahr in Italien .
    Der globale Praediktor ? hat die Kontrolle ueber Italien verloren .

    So aufgesscheucht war die Welt seit langen nicht mehr .

    Ueber das Kommende darf ich spekulieren , gesicherte Daten – Fehlanzeige .

    Aber das Veraenderungen anstehen , duerfte sicher sein .

    Der Tempelberg soll seit 180 Jahren im Besitz des Vatikans sein …….., das nur Nebenbei .

    Gefällt mir

  6. ALTRUIST sagt:

    Auch die Merkel tanzt beflissentlich mit dem Giftgas .

    Auf einer Pressekonferenz heute mit ihrem Schosshund Poroscenko sagte sie , dass es fuer sie eineindeutig sei , dass in der Stadt Duma Giftgas zum Einsatz kam .

    Das obwohl der UNO und Niemandem anderem Beweise vorliegen .

    Merkel weiss eben alles , jedenfalls muss sie diesen Eindruck verschaffen oder sie ist weg vom Fenster .

    Ich haette gern gewusst , wer hinter ihr steht und sie zu diesen Falschaussagen immer wieder zwingt .

    Und auch der Maas hat neue Auftraege erhalten .
    Er muss nun direkt an die Front fahren und muss den Donbass besuchen .
    Eine Kriegstrommel wird er dann ebenso mit dabei haben , die ihn der Poroschenko halten wird .
    Die deutschen Soeldner sind ja ganz in seiner Naehe im Baltikum ………

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    Die Situation eskaliert weiter :

    US-Präsident Donald Trump hat seine Reise nach Lateinamerika wegen der Situation in Syrien abgesagt, teilte die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, mit.

    USA wollen 5.000 hochpräzise Lenkraketen an Katar liefern , alle Meldungen von Sputniksnews .

    Trump wird sich heute zu Syrien plazieren .

    Nach der Brutkastenluege gibt es die Giftgasluege .

    Die Brutkastenluege hat ein grosses Gemetzel ins Rollen gebracht ………

    Schaun wir mal , was der heutige Tag noch in sich traegt ……

    In den VSA hat der Tag erst begonnen .

    Gefällt mir

  8. Security Scout sagt:

    Die überweigende Mehrheit der Menschen in der BRD ist überzeugt daß Assad ein Schlächter ist.
    Solche Taten müssen gesühnt werden las ich gerade in einer Zeitung beim Arzt.

    Ich sprach mit einem Mann und äußerte Bedenken was da in der Zeitung steht.
    Er meinte nur „ich lese verschiedene Tageszeitungen und weiß Bescheid“!!!!

    Meiner Schätzung nach denken ca. 80% der Bio-Deutschen so.

    Darum wurde auch die Meldung über Giftgas lanciert, auch wenn vor rund 2 Wochen Rußland gewarnt hat,
    daß diese False Flag passieren wird.

    Es zeigt „wieviel Druck im Kessel“ vorherrscht.
    Es MUSS einfach ein Krieg her um Dinge wie Finanz-Crash etc. zu vertuschen.
    Es geht NICHT nur um Syrien.

    Merkel macht ALLES, da sie erpressbar ist durch ihre Vergangenheit.

    Ich nenne hier nicht die „Orden“ welche dafür verantwortlich sind.

    Gefällt 3 Personen

  9. luckyhans sagt:

    Die russische Presse hat aus dem syrischen Duma gemeldet, daß es dort KEINEN EINZIGEN Giftgasgeschädigten gäbe – nicht in den Krankenhäusern, nicht im Leichenschauhaus, nirgends – es ist alles eine riesige Show-vorstellung – genau wie die „Skripal-Vergiftung“, wie früher die Morde an Beresowski und Litwinenko usw. – es ist alles anders, als man uns sagt…

    Gefällt 1 Person

  10. ALTRUIST sagt:

    Trump wollte ja die VSA Truppen aus Syrien verabschieden .

    Welch ein reiner Zufall aber auch der Giftskandal Fake , der dieses Unterfangen beendete .

    Der Jugoslawienkrieg wurde durch ein Fake eingeleitet und durch den Kriegsverbrecher Joschka frenetisch herbeigeschrien .
    Alles dokumentiert und verifiziert .
    Keine Anklage wegen Volksverhetzung .

    Lybien , Irak , Syrien immer und immer wieder das gleiche Fake Muster .

    Die Merkel hat sich besonders vor dem Irak Krieg in die Brust geworfen und den Krieg favorisiert , um die Brutkastenmoerder zu bestrafen , alles dokumentiert und verifiziert .
    Keine Anklage wegen Volksverhetzung .

    Merkel hat sich auch im Vorfeld des Maidan hervorgetan als Aktivistin , alles dokumentiert und verifiziert .

    Studie der Universität Ottawa nennt die Täter des Massenmordes am Maidan

    CDU mit Partei von Oligarichin Timoschenko „verschwestert“

    Das Ergebnis der Untersuchung legt dar, das die Partei der Oligarchin und vormaligen Regierungschefin Julia Timoschenko – die „Allukrainische Vereinigung Vaterland“ – offenbar eine führende Rolle beim Putsch gespielt hat. Seit dem Jahr 2008 ist diese Gruppierung eine Schwesternpartei der CDU. Beide gehören der Allianz der europäischen Volksparteien (EVP) an.

    Mittlerweile ist auch bekannt, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung mit deutschen Steuergeldern beim politischen Umbruch in der Ukraine kräftig mitgemischt hat. Die CDU-nahe Stiftung ist eigenen Angaben zufolge seit 1994 in der Ukraine aktiv und hat dort mehr als 500 Projekte begleitet.

    https://www.unzensuriert.at/content/0019601-Studie-der-Universitaet-Ottawa-nennt-die-Taeter-des-Massenmordes-am-Maidan

    Gefällt mir

  11. thom ram sagt:

    Lück 00:38

    …und ich kann dir sagen. Jedesmal, wenn ich in die liebe Presse, von mir wahrgenommen als grosse Klopapiere, reingehe und eine Meldung aus dem Tagesgeschehen lese, sträuben sich nicht etwa meine Haare, krallen sich nicht etwa meine Zehennägel, sonder schleudert es mich in Ungläubigkeit und will es mich verrecken lassen. Dies immer noch heute, nach etlichen Jahren, da ich genau weiss, wem die Medien gehören und welche Aufgabe ihnen zugeteilt ist.
    Die Konfrontation mit dem konkreten Beispiel haut mich auch heute noch aus Schuh und Sock, und landen tu ich per Kopf. Auf Pflasterstein.

    Nicht mehr an Lück:
    Doch, mitlesender Freund von der anderen Seite, zu früh hast du dich gefreut. Mein Schädel ist intakt, das Hirni darinne auch, und mein Herz ist das Herz eines Langläufers. Du hast keine Chance, bist zu falschem Zeitpunkt inkarniert, alle Elemente wenden sich gegen dich. Bah, du hast die Wahl. In unserem Kosmos gibt es ein Gesetz: Wer einsieht und sich dadurch wandelt ist vom alten Laster abgebandelt. Deine Entscheidung, Drohnenpilot, Blogtroll, Lügengeschichtenerfinder oder anderweitiger Zerstörer und Vampir.

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Lück 00:38

    Mir zeigt sich die teuflische Fratze, früher fern verschwommen, heute scharf und schärfer.
    Das ermöglicht Wandel, der erfolgt durch Verlust und Gewinn.
    Verlust von „Vieles ist nicht so gut, doch im Gesamten kann ich mich nicht beklagen“.
    Gewinn von “ Unsäglich Vieles war Leid. Alles wandeln wir um in Freud.“

    Gefällt mir

  13. ALTRUIST sagt:

    Kommt jetzt nach der nervlichen und emotionalen Erregung die rauschhafte Entladung im Erregungsgipfel des Tanzes der Psychopathen mit dem Giftgas ?

    EASA-Warnmeldung: Luftschläge auf Syrien in den nächsten 72 Stunden möglich

    https://de.sputniknews.com/panorama/20180410320279732-easa-syrien-luftschlag-warnung/

    Gefällt mir

  14. ALTRUIST sagt:

    Auch der Stricher Macron und die Saudis sowie die Briten wollen in diesem Tanz den totalen Orgasmus abfeiern .

    Schaust Du hier :

    Saudi-Arabien erklärt Bereitschaft zum Angriff auf Syrien

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/04/10/saudi-arabien-erklaert-bereitschaft-zum-angriff-auf-syrien/

    Gefällt mir

  15. thom ram sagt:

    Alles deutet darauf hin, dass Trump den Giftgas Fake in Syrien tatsächlich als bare Münze nimmt. Kronprinz, Makrone winken mit Kriegsfähnchen, nee Tan jahu bittet Trump, doch endlich etwas zu tun, die Mutter aller Mütter steht eh dahinter.
    Heute morgen graut mir.

    Gefällt mir

  16. Ishani Diana sagt:

    Lieber Thometje

    Wir dürfen nicht übersehen, dass es nicht schlimmer ist als im letzten Jahrhundert. Wir haben lediglich unseren Blickwinkel verändert, in dem wir in uns aufräumen und viel Erkenntnisse gewonnen haben.

    Trumpf spielt das Spiel des Leben`s, und er spielt besser als Nöldi (A. Schwarzenegger) und Andere.
    Ha ha vielleicht hat er Reise abgebrochen weil sein Tower gebrannt hat, und es wird gleich Angst verbreitet 😉

    Ich Denke es ist wieder ein Ablenkungsmanöver, von einem wichtigen Ereignis, was nicht sofort Sichtbar sein darf.
    Das Macrönchen ist auch nur ein Hampelmann der Gewissenlosen, wie der eine Klitschko, der Bürgermeister…. Der wird auch verheizt.

    Mittlerweile geniesse ich die Show auf der Weltbühne.
    Vieles was mich früher berührte, und mich in Fremdenergien hineingezogen hat, betrachte ich mit Mitgefühl und Akzeptanz.
    Wie oft ertappe ich mich, beim laut heraus Lachen, wenn ich Erkenne, dass ich auch mal so gepolt war wie die Schafe.
    Jeder erfüllt seinen Auftrag den er gewählt hat und das sollten wir nicht Bewerten, sondern einfach akzeptieren.
    Wenn wir über jene, die wir als negativ empfinden Urteilen, dann verurteilen wir uns selbst. Denn wir haben die negative Seite auch schon ausgelebt, sonst wären wir jetzt nicht im Licht.
    Alles ist gut und Nötig.

    Gefällt mir

  17. ALTRUIST sagt:

    Ishani Diana
    11/04/2018 um 15:53

    Sehr richtig , Dein Kommentar .

    Alle wissen es , dass dort kein Giftgas war und spielen mit .

    Illustrationstheater vom Feinsten .

    Was sie damit erreichen wollen , ich weiss es nicht .

    Der Mensch wird nur auf grosse Veraenderungen getrimmt und gewoehnt sich an den schrecklich moeglichen Szenarien – den Krieg oder den Zusammenbruch des globalen Finanzsystems mit nachfolgenden Buergerkriegen, Hunger und Not und totaler Diktatur . .

    Gefällt mir

  18. Ishani Diana sagt:

    Lieber Altruist
    Alles was uns durch die Medien untergejubelt wird, dient der Panikmache.
    Die Spreu trennt sich vom Weizen, und das sieht man an den Reaktionen der Menschen und Leute. Menschen sind für mich Aufgewachte oder Liebende Wesen, und die Leute, die schlafen noch immer den Sklaventraum.
    Du weist nicht was sie damit erreichen wollen?
    Es wird damit erreicht werden, dass jene die noch die Dualität erfahren wollen, Diese auch bekommen. „Deine Gedanken formen deine Welt“

    Diejenigen die einfach Liebe sind und sie Leben, werden sich plötzlich im Paradies befinden.

    Und wir Erwachten, werden die Neulinge bei der Hand nehmen und sie wie Kinder in die Neue Sternennation begleiten.

    Die schlimmen Szenarien sind Nötig, um auch dem müdesten Faultier, die Augen zu öffnen.
    Beginne aus all dem Müll das die zufliegt, das Positive zu Erkennen, und deine Welt wird eine Andere sein.
    Wenn du nur schönes und gutes denkst, hat das Negative keine Macht mehr, und deshalb wird das, was dich jetzt noch verängstigt, weit weg von dir geschehen.
    Es ist Nichts so Schlimm, dass es nicht für was Gut ist 😀
    Ishani Diana

    Gefällt mir

  19. ALTRUIST sagt:

    Auch Deutsch nun an der gemeinsamen Front :

    Deutsches Marineschiff mit US-Flugzeugträger auf dem Weg ins Mittelmeer

    https://www.heise.de/tp/news/Deutsches-Marineschiff-mit-US-Flugzeugtraeger-auf-dem-Weg-ins-Mittelmeer-4017541.html

    Und Erdogan hat die Seiten gewechselt : und spricht ebenso von einem Giftgasanschlag .

    Die Franzoesen sind bereits vor Ort .
    Die Fregatte Aquitaine begleitet nun den amerikanischen Zerstörer USS Donald Cook mit Marschflugkörpern „Tomahawk“ an Bord.

    Spaetestens dieses Wochenende sollte sich das Illusionstheater aufloesen und die Beteiligten ihr Gagen erhalten .

    Der Freitag hatte immer eine symbolische Bedeutung im globalen Spiel des globalen Praedikors .

    Ich wuerde gern ihre Namen kennen …..

    Gefällt mir

  20. ALTRUIST sagt:

    Donald Trump heute auf Twitter :

    “Russland verspricht, alle Raketen abzuschießen, die auf Syrien abgefeuert werden. Mach dich gefasst, Russland, weil sie werden kommen, gut, neu und,smart‘!“, schrieb Trump in seinem Tweet. Russland sollte kein Partner von einem „Tier“ sein, das sein Volk vergase und das alles genieße, fügte er hinzu.

    Von solchen Idieoten werden wir beherrscht . Ein Wahnsinn .

    Quelle :

    https://de.sputniknews.com/politik/20180411320285329-trump-russland-syrien-schlag-raketen/

    Gefällt mir

  21. thom ram sagt:

    Altrui 19:23

    Meine Hoffnung, Trump spiele schau, rede falsch, um von „Elite“ nicht von Amt und Inkarnation entfernt zu werden, schmilzt auf hauchdünn Eis. Ich meine, dass er twittere, was er wirklich denkt.
    Hauchstdünn, das Eis noch.

    Was wissen wir? Was wissen wir von alledem, was hinter der Oberfläche geschieht? Bauernhirnisch simpel sage ich mal: Du, Donald, morgen machen Sürien bladd. Wenn nicht bladd machen du Sürien, dann Frau du und Kind du ficken Neger. Nachher stecken Nagel in Auge und Stecken in Unterleib und hängen an Haken Fleisch, Kopf unten bis aufhören schreien.

    Bah, unbewanderter Neuleser mag denken, ich spinne. Deutschen Offizieren wurden Hoden behämmert, bis sie falsch Zeugnis ablegten, wonach sie unsägliche Gräuel befohlen haben sollten. Von au Witz Chef Rudolf Höss ist Zitat bekannt, sinngemäss: „Es gibt Folter, die lässt dich unterschreiben alles.“ Er unterschrieb die reine Wahrheit, wonach in au Witz Menschen systematisch ermordet worden seien.

    Bah. Auch ich würde unterschreiben. Ich füge mich schon nur der Verurteilung einer schweizerischen you Rist in, welche findet, dass ich des besonderen Leides eines besonderen Volkes spotte.

    Sie hat sich weder mit mir, noch mit Geschichte befasst. Hätte sie gelesen die Artikel, auf Grund derer sie mich verurteilte, welche belegen, dass es klipp klar brutale Freiheitsberaubung der you den gab, dass hingegen weder Plan noch Ausführung von Mord an you den existierte, könnte sie nicht meinen, Gutes zu tun, mich zu versauen per Dollar oder Knast.
    Weder habe ich schlechten Geist, noch kann jemand meinen Geist zähmen.

    Gefällt mir

  22. thom ram sagt:

    Altrui 19:18

    Soso. Erdogan. Der Mann ist stark. Seiner Gesinnung traute ich nie. Er wird seine Rechnung gemacht haben, um zum Schlusse zu kommen, dass er sich bekenne zur Ente Giftgas.
    Starker Mann mit kleinem Arschloch. Aus meiner engst beschränkten Sicht hat er wesentlich mehr Entscheidungsmacht in der Türkei als Puti oder gar Doni. Fatal. Ich habe ihn bis zur Stunde in meinem gesnamten Gesenfe bewusst aussen vor gelassen. Jetzt also ist klar. Wenn türkische Bomben, dann auf die, welche angestammte Rechte verteidigen gegen Vampire, die nichts kreieren, doch gekonnt intrigieren und zerstören, die auf Säugen von Angst, auf Fressen zuvor gefolterter Kindeskörpern angewiesen sind: Die upperclass. Es gibt andere Bezeichnungen: „Elite“ „Zionisten“ „Schwarze“ „Geldelite“. Ich kürze. Erdogan findet es in Ordnung, Menschen wie dich und mich, in Syrien hausend, lebend, wirkend, zu bombardieren, auf dass Geldsäckel gewisser Leute sich weiterhin füllen mögen.
    Bitte um Verzeihung, doch möchte ich anmerken: Herr Erdogan zeigt sich mir damit als Menschen verachtender missleiteter Dummkopf. Es wird ihm vor die Füsse fallen.

    Gefällt mir

  23. ALTRUIST sagt:

    thom ram
    11/04/2018 um 20:35

    Loslassen thom ram. einfach nur Loslassen .

    So einfach es klingt , so schwierig ist es auch .

    Gefällt mir

  24. ALTRUIST sagt:

    Moegen sie ihren Tanz bis zu Ende tanzen und Bomben und Raketen werfen .

    Damit geben sie der verbliebenen Menschheit die Moeglichkeit zu einem Neustart , ohne diese Psychopathen .

    Nur so kann Menschheit und Mensch gesunden .

    Gefällt mir

  25. k. B. sagt:

    *!Die ARD setzt Giftgas ein!*

    Statt an Fakten halten sich die Tagesthemen an widerlegte Kriegslügen.

    von Friedhelm Klinkhammer, Volker Bräutigam

    Also sprach Zamperoni: „Das Assad-Regime steht wieder einmal in Verdacht, Giftgas eingesetzt zu haben.“ Der Tagesthemen-Moderator auf der Atlantik-Brücke sagt nicht: „…wird Assad beweislos verdächtigt.“ Das wäre ja schon fast seriöser Umgang mit den Fakten. Also nichts für die ARD.
    Du denkst, du stehst im Wald. Und kriegst die Tür nicht zu.

    Die „Tagesthemen“ (TT) machten am 10. April lieber mit dem Rückgriff auf eine historische Kriegslüge auf: „Es war bis dahin einer der tödlichsten Giftgaseinsätze im syrischen Bürgerkrieg. Mindestens 74 Menschen starben fast auf den Tag genau vor einem Jahr in Chan Schaichun.“ Und weil TT-Moderator Zamperoni nun schon dabei ist, macht er auch gleich so weiter: „Wie damals steht das Assad-Regime wieder im Verdacht, Giftgas eingesetzt zu haben. Am vergangenen Wochenende in Duma starben mindestens 40 Menschen.“ Zamperoni unterstellt als Fakt, dass sie an Giftgas starben. Einfach mal so.

    40 Tote, doch Bilder von ihnen gibt es nirgends.

    Fragen wir also lieber gleich einen US-Politiker. Richard H. Black, Senator in Virginia und Mitglied der Republikanischen Partei, ist ein Mann, der noch seinen Verstand gebraucht, ehe er den Mund aufmacht:

    „Während unseres endlosen Krieges gegen Syrien habe ich keinen einzigen glaubwürdigen Beweis dafür gesehen, dass die „Gasangriffe“ von der syrischen Armee ausgingen. Und ich habe es satt, dass wir Syrien jedes Mal bombardieren, wenn al-Qaidas ‚Weißhelme‘ ein weiteres Ereignis unter falscher Flagge veranstalten. Ein mutiger Journalist sollte sich fragen, warum alle Gasopfer Zivilisten sind und niemals die Terroristen selbst. (1).

    Als Mitglied der Atlantik-Brücke weiß hingegen der in den USA abgerichtete Journalist, welche Aussagen von wem wann wie zu berücksichtigen sind. Folgendes Zitat – des US-Verteidigungsministers Mattis vom 8. Februar – musste Zamperoni ebenfalls ignorieren:

    „Die USA haben keinerlei Beweis dafür, dass Syrien jemals das tödliche Nervengas Sarin eingesetzt hat. Wir haben Berichte von Leuten und verschiedenen Gruppen, die so etwas behaupten. Aber keine Beweise. Wir suchen, aber Beweise haben wir nicht gefunden. Was wir haben ist, dass Chlorgas eingesetzt worden ist“ (2).

    Ja, und Chlorgas steht nun mal nicht auf der Liste der verbotenen chemischen Kampfstoffe. Es ist nicht mal so giftig wie die Stickoxide aus einem VW-Diesel. Schon zu Beginn des Ersten Weltkriegs verzichtete die deutsche Generalität deshalb nach kurzer Erprobung auf den Chlorgaseinsatz und griff auf Phosgen und Senfgas zurück.

    Den Zamperoni ficht das nicht an. Wo er doch gerade mit einem medialen Gifteinsatz der ARD-aktuell befasst ist. Zamperoni hat im Ersten Deutschen Fernsehen einen Reporterbericht anzumoderieren, in dem es dann heißt:

    „(…) auch die Kanzlerin äußert sich: ‚Ich sage erst mal, dass die Evidenz, dass dort Chemiewaffen eingesetzt wurden, sehr, sehr klar und sehr deutlich ist (…)‘“ (3).

    Das ist vollkommener Quatsch, und wer es wissen will, weiß das auch. Es fehlt jeglicher Beweis für ein solches Kriegsverbrechen. Syrien und Russland haben, völkerrechtlich korrekt, dazu eingeladen, dass Experten der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen nach Duma kommen und sich selbst davon überzeugen. Es kennzeichnet nur das Niveau des US-Präsidenten Trump und seiner Heloten Macron und Merkel, dass sie mit ihren wüsten, unqualifizierten und vorschnellen Behauptungen verstärkte Kriegsbeteiligung vorbereiten und zur Konfliktverschärfung in Syrien beitragen. Als sei das Geschehen dort nicht schon schlimm genug.

    Merkel wurde von einer liebedienerischen Journaille mit dem auf Gutmütigkeit hindeutenden Kosenamen „Mutti“ bedacht. Sie ist weder Mutti noch gutmütig, sondern eiskalt. Man mag sich darüber streiten, ob politische Inkompetenz oder persönliche Bösartigkeit diese Frau schon 2003 dazu trieben, für die deutsche Kriegsbeteiligung gegen Irak zu trommeln.

    Seinerzeit reiste sie als CDU-Oppositionsführerin in die USA, stattete George Dabbeljuh Bush einen devoten Besuch ab und giftete in Washington über den damaligen Bundeskanzler Schröder wegen dessen Verweigerungshaltung. Merkel steht für deutsche Kriegseinsätze und bellizistische Außenpolitik, wie sich an ihrem menschenfeindlichen Festhalten am Afghanistankrieg, dem völkerrechtswidrigen Eingreifen in den Syrienkonflikt, ihrer mit umfangreichen Waffenlieferungen belegten Unterstützung für Israel und für Saudi-Arabien sowie erst jüngst der lächerlichen Lügengeschichte um den Doppelspion in London zeigte. Nun schwätzt sie über nicht vorhandene „Evidenz“ für einen Giftgas-Einsatz in Ost-Ghouta.

    Kriegslügen zeichnen sich durch ebenso große Perfidie wie Einfallslosigkeit und Mangel an Logik aus. Es geht ja auch nur um Wirkung, nicht um Wahrheit. Ost-Ghouta ist fast vollständig wieder unter Kontrolle der syrischen Armee, und wie überall im Land sind deren Truppen dank russischer Luftunterstützung und militärischer Beratung höchst erfolgreich. Giftgaseinsätze hätten für sie keinerlei strategische Vorteile, sondern nur jede Menge politische und rechtliche Nachteile.

    Aber was soll’s ? Die Kanzlerin behauptet „sehr, sehr klare und deutliche Evidenz“. Was daraufhin jeder anständige Journalist machen würde, nämlich Merkel fragen, woher sie denn ihre Weisheiten habe, kommt für Dr. Gniffkes ARD-aktuell-Hiwis natürlich nicht infrage. Sie sind, wie immer, kampagnenbereit, ohne Wenn und Aber. Das zeigte schon die „Tagesschau“-Ausgabe vom 9. April 2018.

    Die Nachrichten von einer angeblichen Giftgasattacke in Duma, dem letzten noch von Terroristen gehaltenen Ort im ansonsten von der syrischen Armee befreiten Ost-Ghouta, wurden schon nach sechs Stunden von westlichen Regierungen und Medien ohne irgendeine Nachprüfung als wahr übernommen. Dabei basieren sie ausschließlich auf Behauptungen der „Weißhelme“ sowie der „Union of Medical Care and Relief Organizations“, UOSSM. Es handelt sich um ein Bündnis, das von den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland mit mehr als 100 Millionen Dollar Steuergeldern finanziert wurde (für die „Weißhelmen“ drückte Berlin allein 7 Millionen Euro ab). Unsummen für eine als Sanitätsverbund getarnte Gruppierung zur Förderung des Regime Change in Syrien. „Weißhelme“ und UOSSM arbeiten eng mit der Terroristenbande al-Qaida zusammen.

    Außer der Propaganda dieser Verbrecher gibt es keinen Anhaltspunkt für die Behauptung, Russland oder Syrien hätten in Duma Giftgas eingesetzt. Im Gegenteil: Russland hatte bereits am 8. März vor einer Giftgas-Inszenierung öffentlich gewarnt.

    Den ARD-aktuell-Redaktionsbleistiften ist das alles bekannt. An diesem 10. April hatte sich das Mittagsmagazin bei Prof. Günter Meyer vom Zentrum für Orientforschung der Uni Mainz erkundigt und sich zu den neuesten Videoclips der „Weißhelme“ erklären lassen, es sei deren Hauptaufgabe:

    „(…) solche Dinge zu inszenieren und propagandistisch gegen das ‚brutale’ Assad-Regime einzusetzen. Es sind immer wieder Kinder, die gerettet werden, von den Weißhelmen. Dabei sind genau solche Aufnahmen, wie wir sie jetzt seit Sonntag gesehen haben, laut Presseberichten schon vor etlichen Wochen in der von Oppositionellen kontrollierten Provinz Idlib von Weißhelmen aufgezeichnet worden (…)“ (4).

    Anstatt aufzuklären und Hintergründe aufzuhellen, lassen sich Chefredakteur Dr. Gniffkes Qualitätsjournalisten für eine Propaganda-Kampagne einspannen, ungeachtet aller möglichen Folgen. Wenn es zu einem Krieg zwischen den USA und Russland kommen sollte, dann hätte sich auch ARD-aktuell Verdienst an seinem Zustandekommen erworben. Und Deutschland würde zwangsläufig zu einem Hauptschlachtfeld.

    Bereits der Beitrag in der 20-Uhr-Tagesschau vom 9. April beginnt mit einer schrägen Nummer, der Meldung eines Raketenangriffs gegen einen syrischen Militärstützpunkt mit 14 Toten. Obwohl die US-Armee die Verantwortung bestreitet und unverkennbar ist, dass er auf die Kappe der Israelis geht, heißt es bei Dr. Gniffke: „Die syrische Regierung wirft Israel vor, für den Angriff verantwortlich zu sein“. So, als ob noch andere Aggressoren für den Völkerrechtsbruch infrage kämen.

    Nach dieser Einleitung folgt ein Video, das die ARD, finanziert aus öffentlich-rechtlichen Rundfunkbeiträgen, vom „Edlib Media Center“ (EMC) gekauft hat. Im EMC sind Kollaborateure und AgitProp-Figuren der Terroristenszene Idlib aktiv. Es sind die gleichen fiesen Vögel, die auch eng mit den „Weißhelmen“ kooperieren. Der Film zeige, so erläutert die Tagesschau mit dicken Krokodilstränen, „einen syrischen Künstler, der das Grauen auf eine Mauer malt, ein Bild wie Assad Giftgasbomben auf Duma wirft“. Wo das Bild gemalt und warum es so schnell geliefert wurde, bleibt dem Publikum verborgen.

    Sicherheitshalber gibt es statt Fakten noch einen kräftigen Zuschlag aus Gniffkes Giftküche. Die Qualitäts-Journalisten senden Filmschnitzel von typischen Weißhelm-Rettungseinsätzen: „Selbstlose Hilfeaktionen an Kindern“. Im Bildhintergrund stehen Männer herum, die praktischerweise schon Mikrofone parat halten.

    Es ist ja so leicht, den Zuschauer an der Nase herumzuführen …

    Und weiter geht´s im Propagandakrieg. ARD-aktuell zeigt den Chef des Wahrheitsministeriums, Regierungssprecher Steffen Seibert, bei einem seiner verlogenen Auftritte: „Alles deutet auf Assad hin“. Seibert, der zum Katholizismus konvertierte Christ, demonstriert seine tiefgläubige Religiosität in unnachahmlicher Weise beim Umgang mit dem Achten Gebot: „Du sollst nicht lügen“.

    Als Tagesschau-Finale dann das, was der Welt blüht, wenn sie den Propagandamärchen der „Weißhelme“ und angeschlossener Tarn-Organisationen folgt: Die US-Regierung lässt ihren Kriegsminister Mattis mit einem militärischen Angriff drohen. Selbstredend fragt kein Qualitätsjournalist nach, wie dieser Mattis sein Wissen von der Beweislosigkeit seiner Giftgas-Beschuldigung mit seinen Drohungen von „Vergeltung“ in Einklang bringt. Im charakterlosen Umgang mit der Lüge und in deren Weiterverbreitung ist ARD-aktuell geübt.

    Zum guten Ton der üblen Nachrede und zu deren Wirkungsverstärkung gehört die Demonstration journalistischer Schein-Neutralität. Am Schluss des Tagesschau-Beitrags werden dem Hauptangeklagten, nämlich der russischen Regierung, ein paar Sätze der Exkulpation gegönnt, von wegen Ausgewogenheit. Die Russen dürfen sagen, dass sie es nicht waren.

    Sie dürfen das sagen, weil es schon zu spät und der AgitProp-Schaden in den Hirnen vieler Zuschauer bereits irreparabel ist.

    Das rücksichtslos dumme und niederträchtige Tun nennt sich „unabhängiger Journalismus“. Chefredakteur Dr. Gniffke und seine Leute haben sich tatsächlich unabhängig gemacht. Vor allem agitieren sie unabhängig von der gesetzlichen Pflicht, die den Informationssendungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks aufgibt, „nach anerkannten journalistischen Grundsätzen“ zu arbeiten, als da wären: Objektivität, Unparteilichkeit, korrekte Einordnungshilfen geben, der Wahrheit verpflichtet sein, der Völkerverständigung dienen.

    Haben die Russen die USA nicht ausdrücklich gewarnt, im Falle eines Angriffs auf russische und syrische Truppen würden diesmal nicht nur die Marschflugkörper und US-Flugzeuge abgeschossen, sondern auch die „Einrichtungen, von denen die Angriffe gestartet wurden“? Und starten die US-Streitkräfte nicht einen Großteil ihrer völkerrechtswidrigen Bombardements von deutschem Boden aus?

    Im Auftrag des deutschen Volkes sollen Rundfunkräte darüber wachen, dass die gesetzlichen Bestimmungen zur Arbeit nach „anerkannten journalistischen Grundsätzen“ auch respektiert werden. Doch unsere Räte befinden sich ersichtlich im gut dotierten Tiefschlaf. Ob sie sich nur von Bomben aufs eigene Dach wecken lassen wollen?

    Quellen und Anmerkungen:

    (1) http://friedensblick.de/27567/die-giftgas-vorwuerfe-gegen-assad-basieren-auf-weisshelmen/
    (2) https://www.apnews.com/bd533182b7f244a4b771c73a0b601ec5
    (3) http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-5923.html (ab 2’32“)
    (4) http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/mittagsmagazin/videos/ard-mittagsmagazin-video-348.html (ab 19’20“)

    Friedhelm Klinkhammer, Jahrgang 1944, ist Jurist. Von 1975 bis 2008 war er fest angestellt beim NDR. Er war Gesamtpersonalrats- und ver.di-Vorsitzender sowie zeitweise Arbeitnehmer-Vertreter im NDR-Rundfunk- und -Verwaltungsrat.

    Volker Bräutigam, Jahrgang 1941, ist Journalist. Er startete bei Tageszeitungen in Süddeutschland und landete 1975 für zehn Jahre in der Tagesschau-Redaktion in Hamburg. Nach elf weiteren Jahren als Personalrat und Kulturredakteur im NDR übernahm er 1996 einen Lehrauftrag an der Fu Jen Catholic University in Taipeh und danach einen Forschungsauftrag des Wissenschaftsrates der Regierung von Taiwan. Seine Rente verzehrt er jetzt aber im Umland von Lübeck.

    Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen

    Gefällt mir

  26. thom ram sagt:

    Willkommen, k.B.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: