bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Die einzige vernünftige Stimme / Putin

Die einzige vernünftige Stimme / Putin

Ich bespreche meine zweifelsfrei beschränkte Sicht auf das Weltgeschehen. Meine Sicht zeigt mir:

Welch Vergehen, welche Untat, welch Verbrechen, welche menschengemachte erd- und menschenverachtende Katastrophe auch immer über die Bühne geht, so höre ich konstant, seit Jahren, bloss einen Einzigen der Fürsten, der fordert, dass Vergehen, Untat, Verbrechen, Katastrophe von denkbar möglichst unvoreingenommenen Spezialisten untersucht und beurteilt werden möge.

Stets und immer war und ist es Wladimir Putin.

Ich halte es für hirnverbrannt, ihn als scheinbar sich als „Guten“ gebenden, tatsächlich der Welt“elite“ Zu-arbeitenden zu halten.

Jeder Mensch hat seine Grenzen. Kein Mensch wäre fähig, auch nicht der Entseeltste, die Rolle zu spielen, welche Putin von Leuten in der Szene zugeschrieben wird: „Gähn. Jaja. Er lässt Russen gratis eine Hektare beackern. Gähn. Jaja, er hat in Syrien Zentren des Bösen wirklich ausgelöscht. Gähn. Jaja, er hat Füsse stillgehalten bei Vormarsch der Nato.  Gähn. Jaja, er hat keine Panzer in die Ukraine einfahren lassen. Gähn. Das ist natürlich alles Tarnung.  Gähn. In keitWirklich  ist er Diener Satans, somit der entseelten die Erde beherrschenden kinderfressenden Psychopathen, alles das so Schöne ist lediglich täusch Mann över, ist das Lied des fängersRatten von Hameln.“

In meinen Augen zu krankhaftem Misstrauen zwanghaft neigend Umstruktuierte, die so denken.

Das war ein  Hieb in die Kniekehle auch von sehr geschätzten bb Mitstreitern. Ich äussere meine aktuelle Sicht.

Thom Ram, 10.04.06

.

.


25 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. jpr65 sagt:

    So sehe ich das auch. Würde Putin das Spiel der Dunklen einfach mitspielen, dann hätten wir schon mit der Ukraine den dritten Weltkrieg haben können.

    Oder als die Türken zwei russsiche Maschinen einfach abgeschossen haben, weil sie den türkischen Luftraum verletzt hatten. Was hat er gemacht? Protestiert, klaro. Aber nicht militärisch reagiert.

    Statt in Syrien die amerikanischen Flugzeuge, ob bemannt oder nicht, einfach abzuschießen macht er ihre Navigation unmöglich.

    Ob er früher mal mit den Dunklen zusammengearbeitet hat oder nicht, das ist mir jetzt nicht so wichtig.

    Wichtig ist, dass er die Ruhe bewahrt und keinen Krieg provoziert, und das schon seit Jahren.

    Da gibt es ein paar Pflichtveranstaltungen für Regierungschefs, da war er auch dabei. Aber was sagt das schon aus?

    Gefällt mir

  3. jpr65 sagt:

    Putin hat die Fäden in Russland mittlerweile fest in der Hand.

    Davon ist Trump noch ein Stück entfernt. Aber auch er arbeitet daran. Das sehe ich so. Könnte man auch anders sehen. Alles hängt jetzt davon ab, ob in der VSA demnächst wirklich die versiegelten Anklagen eröffnet werden.

    Trump hat jedenfalls einige Posten neu besetzt. Aber er muss noch weiter aufräumen.

    Gefällt mir

  4. thom ram sagt:

    jpr
    ***Da gibt es ein paar Pflichtveranstaltungen für Regierungschefs, da war er auch dabei. Aber was sagt das schon aus?***
    Dieser Punkt kann nicht genug betont werden.
    Auch mich dich jeden hätte man mal ablichten oder gesehen werden können in Gesellschaft von nicht besonders menschenfreundlich Gesinnten.
    Es sagt, als Momentaufnahme, nichts aus über deine/meine/jedes Gesinnung.

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Jpr

    Putin hat, so bin ich Laie überzeugt, hat in Russland viele wichtige Fäden in der Hand, hätte er sie nicht, würde er längst an der Wolga fischen, wie Brudersäufer Jelzin.
    Dass du seine neuen Postenbesetzungen mit Iranhassern und äh Israels „Elite“politick gut Findenden subtextlich als gut bewertest, erstaunt mich.

    Gefällt mir

  6. ALTRUIST sagt:

    Die Stimmung in Russland soll qualtativ umgeschlagen sein :

    melden u.a. :

    https://alles-schallundrauch.blogspot.de/2018/04/russland-bereit-fur-einen-krieg-die.html
    https://ddbnews.wordpress.com/2018/04/10/wer-sich-von-verbrechern-regieren-laesst-muss-sich-nicht-wundern-wenn-er-eins-verpasst-bekommt/

    Die Stimmung im Land ist jetzt ganz anders und viele Russen haben endlich die wahren Absichten des Westen verstanden. Wenn der Westen Russland ohne Grund als Feind ständig dämonisiert und als böse hinstellt, um einen Krieg vom Zaun zu brechen, dann sind sie bereit mit voller Wucht zurückzuschlagen. Das geht aus der Stimmungslage die ich registriere hervor.

    Ich habe deshalb einen neuen Artikel von The Saker übersetzt, einen guten Kenner der aktuellen Situation, der meine Meinung bestätigt:

    weiter lesen in der obigen ersten genannte Quelle , wer miechte .

    Gefällt mir

  7. Yoku sagt:

    Ich hab mir gerade diese Rede von Putin, welche er im yüüdischen Museum in Moskau gehalten hat, anlässlich des Pornoklaus-Genkenktages, dem Jahrestag der Befreiung von Au-schnitz durch die Rote Armee. Vorgetragen erst kürzlich am 27.01.2018. Dabei auch anwesend, neter-jahu.

    In Russland landet man auch für mehrere Jahre im Knästelein, wenn man diesbezüglich eine andere Sicht auf die Ereignisse hat!

    Gefällt mir

  8. thom ram sagt:

    Ich sage es dir hier privat, Yoku, Mitleser bitte rausgehen. Danke.
    Diese Rede Putins lässt ihn mir tief in den Keller sinken.
    Kann es sein, dass er die wahre Geschichte nicht kennt?
    Juden wurden enteignet, ausser Landes gesetzt und in Arbeitslager gezwungen. Das ist x fach belegt und bezeugt. Doch Putin plaudert ernst von den berühmten 6 Millionen Ermordeten. Kann es sein, dass Putin nie nix Revisionistisches gehört und gelesen hat?
    Schlag für mein Putinbild.
    Oder er tut so als ob. Finte. Gegner täuschen, ihn in Sicherheit wiegen. Er ist Schachspieler und Kampfsportler.
    An den Taten sollt ihr sie erkennen. Soweit ich Schreibtischhocker Putins Taten sehe, soweit sind sie makellos ethisch geprägt.

    Gefällt mir

  9. thom ram
    11/04/2018 UM 00:01
    ——————————

    Ich möchte auch mal 1 Frage stellen:

    Kann es sein, dass Putin die wahre Geschichte kennt – und etwas anderes ausspricht – als er tatsächlich denkt ?

    Gefällt mir

  10. Ah ich sehe, du hast diesen Gedanken selbst in Erwägung gezogen….

    denn das stand vorhin noch nicht da – als ich meinen Kommentar abschickte 😉

    „Oder er tut so als ob…..“

    Gefällt mir

  11. luckyhans sagt:

    Lieber Thomram,
    mir scheint, du begehst einen großen Fehler, indem du versuchst, einen Politiker in der heutigen Zeit nach menschlichen Kriterien zu messen…

    Noch immer ist Politik ein dreckiges Geschäft, vor allem ein Show-Geschäft.
    Wer darin wessen Interessen vertritt und wie, entzieht sich der Sicht des Normal-Bürgers, denn dieser hat nur eine tatsächliche Aufgabe: für die Schulden zu bürgen, die von gewissenlosen Bankern und kopfgesteuerten Politiker-Darstellern in seinem Namen von Jahr zu Jahr immer schneller aufgehäuft werden, um dieses irre (und längst bankrotte!) Wirtschaftssystem noch ein paar Monate länger aufrecht zu erhalten, auf daß wirklich ALLE realen Werte in die Hände des bestimmten Zehntel Promilles der Bevölkerung gelangen…
    DA mit moralischen oder gar ethischen Maßstäben heranzugehen, verbietet sich von selbst.

    Genauso wie (siehe Prof. Mausfeld) an die heutigen Massen-Verblödungs-Medien mit der Erwartung heranzugehen, sie würden auch nur einen winzigen Teil ihres Informations- und Bildungsauftrages wahrnehmen.
    Wer immernoch an „Fake-News“ glaubt und immernoch nicht begriffen hat, daß ALLES, was uns da als „News“ oder was auch immer präsentiert wird, EIN EINZIGER FAKE ist, der hat noch einen sehr langen Weg vor sich…

    Niemand hat einem Einzelnen, egal ob Putzi oder Donny oder wem auch immer, dabei etwas „persönliches“ nachzusagen – „its only business, nothing personally“ – jeder funktioniert im Rahmen seiner Möglichkeiten und Überzeugungen: der eine als „ehemaliger“ Geheimdienstmann, welcher seinem Volk etwas Gutes tun will (und dem dazu ALLE Mittel recht sind, auch das der absichtlichen historischen „Blindheit“!), der andere als selbst gut abgesicherter Multi-Millionär, der SEIN LAND wieder GROß machen will – BEIDES geht immer nur auf Kosten ANDERER Völker…

    Und das sage ich nicht, um irgendjemanden „anzuklagen“ oder seine Handlungen zu „bewerten“ – es ist einfach die heutige Zeit, die anderes wohl nicht zuläßt.

    Und wir hier im besetzten Gebiet als „umerzogenes“ (ja, leider NICHT ungezogenes) Volk haben erst recht keinen Grund, uns als Klugscheißer, Zensurengeber oder gar „Richter“ aufzuspielen…

    Gefällt 1 Person

  12. ALTRUIST sagt:

    Putin ist in der Kindheit stark gepraegt worden durch die Nachwirkungen des Krieges in Leningrad .
    Not , Elend , Hunger , Tod und der Beginn eines moeglichen Fruehlings ?
    Wenn man in dem zerstoerten Leningrad gross geworden ist , dann stellt sich die Frage nach dem Warum ?
    Dazu noch den riesigen Friedhof mit den vielen Graebern der verhungerten Kinder und Greise .
    Auf dem Piskarjowskoje-Gedenkfriedhof sind etwa 470.000 Personen beerdigt .

    Er wuchs als Einzelkind in ärmlichen Verhältnissen in einer Gemeinschaftswohnung (Kommunalka) auf. Zwei ältere Brüder starben im Kindesalter. Seine Mutter Maria Iwanowa war Sanitäterin. Putins Vater Wladimir Spiridonowitsch arbeitete als Wachmann in einem Waggonbauwerk und war Kriegsinvalide.


    Wladimir Putin mit seiner Mutter

    Man darf davon ausgehen , dass er als Mitglied des sowjetischen Geheimdienst KGB hoch qualifiziert ist , was u.a. Menschenfuehrung , Kommunikation , Diplomatie und Konfliktmanagement betrifft .

    In erster Linie ist er Russe . und das ist auch zielbestimmend .

    Er muss kooperieren , was er auch zielorientiert verfolgt .

    Putin :

    Ich habe aufmerksam die Geschichte Europas studiert. Bismarck selbst hat gesagt: Was zählt, sind die tatsächlichen Kräfte, nicht die Absichten.“

    Putin argumentiert mit Bismarck gegen die Nato, Die Welt, 4. April 2008
    Warum er gerade Bismarck zitiert , zeigt fuer mich seine Naehe zu Deutschland .
    Aber Deutschland ist mehr als amputiert .
    Warum mit dem Kopf durch die Wand , wenn ein Zimmer Fenster und Tueren hat .

    Gefällt 2 Personen

  13. Yoku sagt:

    Thom 00:01

    Auch an den Aussagen zu jenem Ereignis kann man einen Politiker wie Putin betrachten; ist er ja doch noch ne beträchtliche (Schauspiel-)Nummer grösser als der Gemeindepräsident von Hinterfankhausen.

    Seine auf mich ethische, weise, geduldige, wohl bedachte, tugendhaft wirkende Art, kommt auch bei mir vorzüglich an. Doch der Politiker in ihm, lässt mich die Tugenden mit höchster Vorsicht zur Kenntnis nehmen.

    Mit eben diesen Qualitäten punktet er bei vielen, in einer Welt wo diese Werte aktiv zerstört werden, und viele Machthaber diese Werte nicht vorzuweisen haben.

    Wo Sittenzerfall auf allen Ebenen aktiv umgesetzt wird und gegenwertig Hochkunjunktur hat, sehnen sich viele Menschen wieder nach diesen kostbaren Qualitäten.

    In uns sind diese Qualitäten angelegt, und wir können ihnen wieder Atem einhauchen und sie kultivieren, und uns konsequent abwenden vom heiss zelebrierten Sittenzerfall.

    Gefällt mir

  14. ALTRUIST sagt:

    Putin: Europas Kulturverfall – Satan und Gott werden gleichgestellt

    Russlands Präsident Wladimir Putin über Europas Kulturverfall (bzw. über Kulturverfall der gesamten westlichen Zivilisation). Ausschnitt der Rede von Wladimir Putin im Valdai-Forum, 19 September 2013.

    Gefällt mir

  15. ALTRUIST sagt:

    Das kurze praegnante obige Video sollte sich jeder anschauen .

    Eine bessere Wertung zum globalem Werteverfall kenn ich nicht .

    Gefällt mir

  16. Richard d. Ä. sagt:

    Ergänzend sei noch die Recherche aus 2016 von Heinz Christian Tobler angefügt, die zeigt, daß es dem Wladimir Wladimirowitsch nicht anders geht als dem DT oder auch anderen „großmächtigen“ Politikern und –rinnen – alle sind sie „an der Leine“, eine Leine, von der anscheinend Stalin sich hatte befreien wollen (kürzliches Thema auf bb), am Ende aber wohl doch vergeblich:

    Gefällt mir

  17. Heidelore Terlep sagt:

    Putin und Russland sind die Frontlinie der freien Welt
    gegen das westliche totalitäre faschistische Gangsteregime
    das nicht nur unseren Planeten pluendert
    sondern auch massenweise Menschen ermordet.
    Wenn Russland sich ergibt dann wird die Zukunft
    sehr schlimm sein. Hinter Trump steht John Biden der
    grosste Kriegshetzer und Satan persoenlich
    als neuer Sicherheitsberater. Merkel als Vasal der USA
    ebenfalls. Huxleys schoene neue Welt lasst
    gruessen.China und Russl. koennen die Kabale der Amis noch stoppen.
    Dann wird es fuer die EU ( Europas Untergang) und den
    Amis schwierig. Russland verfügt ueber
    modernste Waffensysteme. Die USA werden
    vernichtet sein und von der Landkarte verschwinden.
    Wenn wir mit unserem Latein am Ende sind dann
    lernen wir russisch.

    Gefällt 2 Personen

  18. Heidelore Terlep sagt:

    ergänzend:
    Hitler besass die Atombombe.
    Er sagte:“ Gnade mir Gott wenn ich diese Waffe je einsetzen sollte.
    Er tat es nicht!!!
    Deutschland haette den 2. WK gewonnen

    Gefällt mir

  19. Heidelore Terlep sagt:

    ergänzend gehört nicht hierher aber doch
    interessant. Hitler als Maler. Hitlers Bilder.
    Im Internet suchen.Hitler ein grosser Kuenstler.

    Gefällt mir

  20. Heidelore Terlep sagt:

    gehoert nicht hierher
    Ein Bild von Hitler gemalt wurde fuer 23000 Euro
    verkauft.

    Gefällt mir

  21. jpr65 sagt:

    Heidelore Terlep
    11/04/2018 um 09:25

    Ja, John Biden sieht aus wie einer von den dunklen. Zumindest von ihnen gesteuert. Den muss der D.T. noch loswerden, wie einige andere.

    Nur weil D.T. der Präsident ist, kann er ja nicht alles nach seienem Gusto entscheiden. Da wird stark gekämpft, hinter den Kulissen. Ich drück die Daumen für Trump.

    Dasselbe gilt natürlich für Putin. Auch in Russland wird stark gekämpft, hinter den Kulissen. Nur kennt der Putin das Spiel schon ein wenig länger ist auch schon länger dabei.

    Gefällt mir

  22. Askosan sagt:

    Der gesamte „Kalte Krieg“ war eine Inszenierung, um den Völkern sowohl im Westen wie auch im Osten eine massive Aufrüstung „verkaufen“ zu können. Die zwei Weltkriege wurden arrangiert, um danach transnationale Organisationen wie die UNO gründen zu können, die als Etappenziel auf dem Weg zur globalen NWO notwendig sind. Ebenso war der Zusammenbruch der Sowjetunion von langer Hand geplant.

    Es gibt keine bedeutenden Staatsführer auf dieser Welt, die nicht von der herrschenden Elite kontrolliert werden. Putin tut genau das, was im gesagt wird. Nationale und internationale Politik wird innerhalb der schwarzen Logen besprochen und nicht in irgendeinem Land und auch nicht auf den Bilderbergertreffen oder ähnlichen Veranstaltungen. Putin gehört mit Sicherheit einer mächtigen satanischen Loge an. Solche Leute machen sich einen Spaß daraus, dass auch durch gewisse Handzeichen kundzutun, denn die „dumme Masse“ versteht sowieso nichts davon. Hier mal ein Beispiel bezüglich Putin:

    http://new.euro-med.dk/20141124-politischer-messianismus-ii-moscow-times-politische-logik-zwingt-putin-auf-stalin-modus-umzuschalten.php

    Hier ein paar weitere Bespiele:

    http://www.interessantes.at/wissenswertes/handzeichen/hand-zeichen.htm

    Oder hier:

    https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2013/04/07/die-baphomet-hand-schone-gruse-an-satan/

    Und Donald ist auch voll dabei:

    http://new.euro-med.dk/20161105-satans-engel-hetzen-menschen-auf-einander-offentliche-emporung-hass-satanisten-trump-und-hillary-als-als-sohn-des-satansund-von-satan-besessen-ausgerufen.php

    Was mit denen passiert, die irgendwelche faxen machen, hat man am Fall von John F. Kennedy gesehen und zu der Zeit war die Macht der herrschenden Elite noch nicht so umfassend, wie es gegenwärtig der Fall ist. Aber den amtierenden Präsidenten der USA konnten sie trotzdem beseitigen.

    Gefällt mir

  23. Ishani Diana sagt:

    Kaum wird von irgendwo ein „Ja Aber“ gepflanzt, fallen wir aus unserem Vertrauen.
    Weshalb lassen wir noch immer zu, dass Propaganda uns verunsichert?
    Der hat das gesagt, also ist er Schuld…. Ja und Jene hat diesen Einwand geäussert, also ist jenes wahr…..
    Nichts muss, aber Alles kann 😉
    Nichts ist so wie es Scheint.
    Vertraut eurem Gefühl und lasst die Emotionen los, dann wisst ihr wie sie ticken.
    Wenn ich Vladi wäre, dann würde ich mich auch mit dem ärgsten Feind, im guten auseinandersetzen, denn er kann sehen ob da Mensch oder Hybris vor ihm stehen.
    Der Wissende redet wenn es Zeit ist, der Gläubige, glaubt irgendwann mal ne Rede zu halten.

    Gefällt 1 Person

  24. thom ram sagt:

    Askosan 14:39

    Was Putin betrifft, sind wir verschiedener Ansicht.
    Wir werden sehen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: