bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'vergeltung'

Schlagwort-Archive: vergeltung

Trump zog Genehmigung für Attacke auf den Iran wieder zurück

Dazu sage ich nur Eines:

Das ist Donald Trump.

Thom Ram, 22.06.07

.

https://www.heise.de/tp/features/Trump-zog-Genehmigung-fuer-Attacke-auf-den-Iran-wieder-zurueck-4453029.html?wt_mc=nl.tp-aktuell.montag-freitag

.

Ah, ausführlicher bei unserem Landesgenossen Jan Walter!

Historischer Moment – Haben die USA unter Trump gerade zum ersten Mal einen Krieg verweigert?

21 Jun 2019

by

Jan Walter

Seit der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika am 4. Juli 1776 gab es nur 21 Kalenderjahre, in denen die USA keine Kriege führten. Obwohl Donald Trump das Kunststück gelang, bislang noch keinen neuen Krieg anzufangen, sind die Staaten nach wie vor in diverse Kriege verwickelt und im Iran droht seit einigen Tagen eine Eskalation, die verheerende Folgen haben könnte. Nachdem zwei Öltanker angegriffen wurden und sich beide Parteien bis heute gegenseitig die Schuld in die Schuhe schieben, bekannte sich der Iran zum Abschuss einer US-Drohne, die möglicherweise unlauter den iranischen Luftraum penetriert hatte. Auch hier wollen beide Parteien im Recht sein. Eigentlich wäre vom kriegslüsternen amerikanischen Imperium mindestens ein Vergeltungsschlag wenn nicht gleich ein neuer Krieg zu erwarten gewesen; zumal dieser vom Tiefen Staat schon seit langem traktandiert wurde.

Doch Donald Trump, der normalerweise austeilt wie kein anderer, überraschte in der letzten Pressekonferenz tatsächlich mit Argumenten, die gegen eine Vergeltungsmassnahme sprechen. Er rang quasi nach Ausreden, um keinen Krieg zu führen.

.

Weiterlesen

Der Brotdieb / Der ihn verurteilende Richter

Ich will, dass in bb zunehmend Solches eingestellt wird. Ich fordere es von dir, guter Kommentator, ich fordere es von Co-Autoren. Ich fordere es von mir.

***

Stahl ein Hungernder einen Laib Brot und landete, dieweil angeklagt, vor Gericht. Indes andere in Menschengestalt Bomben schmeissen lassen und Bomben schmeissen, dadurch das Aequivalent von 1000000 Brotlaibern zerstören, dadurch, heutzutage muss darauf hingewiesen werden, verletzen, zerfetzen und töten, grässlich Leid verursachen, ohne (heute noch) vor Gericht erscheinen zu müssen. 

Eine verd schöne, eine exemplarisch schöne Geschichte. Bestrafung der Anwesenden durch Eintreibung von Obolus von 50 Cent/Mönsch. Genial, der Mann. Den möchte ich kennenlernen, wahrlich.

Eingereicht von Palina.

Thom Ram, 16.12.06

.

Sonntagsgeschichte: „Ein schöner Einfall“ – oder: Ein weiser Richter (mehr …)

Giftgasanschlag in Zürich / „In der Schweiz tut Russland das, was notwendig ist, um das russische Volk zu schützen.“

Für „Putin“ gilt als erwiesen, dass „der schweizerische Bundesrat“ für den am 07.04.06 (2018) am Rennweg in Zürich angeblich erfolgten Giftgasanschlag verantwortlich ist. In der vergangenen Nacht 14./ 15. April startete Russland 110 Marschflugkörper. Sie zielten auf schweizerische Chemielabors in Basel, auf Bundesverwaltungsgebäude in Bern sowie auf die angebliche Unglücksstätte in Zürich. 72 der Apparate wurden von der schweizerischen Luftabwehr vernichtet, 28 erreichten ihr Ziel. Es sind Sachschäden zu verzeichnen. Tote gab es lediglich drei. (mehr …)

Giftgasanschlag in Mexiko / Putin schäumt

Man stelle es sich bitte vor.

Aus Mexiko kommen Bilder von Menschen, welche von Gas vergiftet sind seien. Die Wahrheitsmedien in Russland, China, Iran, Syrien verkünden fortissimo, Syriens Präsident Enrico Pena Nieto habe Giftgas auf Menschen seines Volkes schmeissen lassen.

Nieto dementiert, sagt, es sei vor Ort kein Gift nachzuweisen. Trump fordert Aufklärung durch neutrale Fachkräfte.

Recep Tayyip Erdoğan weist mexikanische Diplomaten aus.

Assad wirbt für Krieg gegen Mexiko, weist mexikanische Diplomaten aus.

Rohani sagt Russland militärische Unterstützung für einen Waffengang gegen Mexiko zu, weist mexikanische Diplomaten aus.

China lästert über Nieto, deutet militärischen Schulterschluss mit Russland an, weist mexikanische Diplomaten aus.

Putin schäumt, Nieto sei ein Tier, Strafmassnamen seien moralische Notwendigkeit, entsendet Aufklärungsflugzeuge und eine Kriegsflotte in Richtung Atlantik. (mehr …)

Tanz mit Giftgas / Mediengeheul / Kriegsroulette

Wer sich im Netz informiert, weiss, dass Russland darüber informiert war, dass in Syrien Leute zusammengezogen und geschult wurden, Opfer und Retter bei einem weiteren Giftgasanschlag zu sein, diesmal ohne Gift, diesmal als stubenreines Theater.

Aus diesem Grunde erwartete ich törichterweise, dass das Theaterstück abgeblasen werde, da CIA und Co. wissen, dass Russland und damit Türkei, Syrien und Iran wissen.  Nun haben sie es doch gespielt, und die Westpolit“elite“ heult über die armen Opfer, untermalt von infernalischem Lamento in den GKP*.

Beispiel NZZ. Achtung, Brechreizgefahr. (mehr …)

Seltsamer Trumpschlag / Vorwand, um die CIA aufzuräumen

Dieses Dingen mit dem „schon wieder Giftgas, natürlich von Assad persönlich gesprüht“, und dem scheinbar unreflektierten „aus der Hüfte scheinbar zur Besinnung rufend mal in die Wade Schiessen“ des Machos Donald Trump, also auf einen geräumten Flughafen, da Russland vorgewarnt worden war, Russland Irak vorwarnte, Russland den Schlag danach kritisiert, doch moderat kritisiert…es irritiert mich enorm.

.

Rosemarie Frühauf, von mir bei Karma Singh gelesen, fügt dem, was ich intuitiv ahne, doch nicht ganz auf Verstandesebene bringe, auf den Punkt.

Ich kopiere hier die Pointe:  (mehr …)

DM, Deutsche Mitte / Christoph Hörstel KW14 / Du bist angesprochen

.

Ich setze auf die Deutsche Mitte.

Sie wächst, heute sind sie bei 3300 Mitgliedern. Beste Leute finden sich da zusammen. Wo sind die anderen 100’000 besten Leute?

Ich kann nicht verstehen, dass kritische Menschen, informierte Menschen, und in der BRD hat es Hunderttausende davon, sich die Deutsche Mitte nicht anschauen, stracks eintreten und mitziehen. Kannst du das verstehen, Leser?

Die Deutsche Mitte hat ein kristallklares Programm. Sie ist die einzige Partei, welche an die Wurzeln des Uebels geht, zum Beispiel an das Schuldgeld – Zinseszinssystem.

.

Schau rein. Sei kritisch. Glaube mir nichts. Entscheide du.

Doch Entscheidungen sind Gebot der Sekunde.

.

Mit denen, welche heute an der umgeleiteten Spree nichts tun,

ausser den deutschen Soldaten ins Ausland zu verfrachten,

Migranten ins Land zu locken,

Abermilliarden ausser Landes zu schicken, Abermilliarden, welche umgehend zurückfliessen in die Häuser des Verbrechens, Grossbank genannt,

ausser Deutsche, welche noch eigenständig denken und forschen in Psychiatrie oder Knast zu verbannen, dann, wenn sie die Unverschämtheit haben, ihr Wissen klar vernehmbar kundzutun,

ausser des Michels Kind per Genderismus endgültig zur Qualle mutieren zu lassen,

mit denen wird Deutschland in kurzer Zeit im Zentrum des Gebietes sich wieder finden, da die Erde brennt, denn:

Da hocken einige Leute, welche das wollen: Deutschland verrecke. Und es hockt da eine Irrsinnsanzahl von Leuten, welche lockerhocker giftigen Seich durchwinken, auf dass sie sich wichtig fühlen können und die Diät stimme.

.

Mein Gott. Da ist die Deutsche Mitte als Angebot. Sie muss nicht erst erfunden werden. Es gibt sie bereits. Da sind Männer, welche Männer sind, welche ihr Land lieben, und welche ihr überragendes Wissen, ihre überragende Lebenserfahrung in den Dienst des Landes stellen.

Bitte richtig verstehen. Ich sage Männer, weil in der Führungsriege keine Frau ist. Ich bewundere und ehre z.B. Frau Ursula Haverbeck und Lisa Fritz. Und wie. 

Und der Mitgliederzustrom ist ein Bächlein. Ich fass‘ es nicht. Um in die Bundesversammlung den Bundestag (es ist eine Versammlung, kein Tag. Sprachliche Idiotenwirrnis) einzuziehen, brauche es 20’000 Mitglieder.

Also. Programm studieren. Handeln.

Habe ich es gesagt? (mehr …)

Nur verkehrte Begrifflichkeiten?

In der Analyse um die reale Bedrohung des Friedens in der jetzigen Zeit, die uns in diesen Wochen schon mehrfach beschäftigt hat – unsere diversen „Friedenshinweise“ und andere Beiträge – ist der nachfolgende Artikel wieder sehr anregend, über die Tiefen der menschlichen Seele nachzudenken: was bringt den einen oder anderen dazu, seine Mitmenschen um ihr jetziges Dasein zu bringen?
Denkfehler und Verirrungen rufen normalerweise keine Mordlust hervor.

Liegt das an den verirrten Begrifflichkeiten, die unsere jetzige Gesellschaft beherrschen?
„Frieden“, „Demokratie
„, „Freiheit“ – die Inhalte all dieser Begriffe in der sog. „Tagespolitik“ und in der Propaganda sind doch völlig andere als die im Lexikon verzeichneten.
Mit „Frieden“ ist meist die Unterdrückung aller Freiheitsbestrebungen in einem anderen Land gemeint. Und der innere „Frieden“ in den VSA beinhaltet eben auch jährlich Hunderte auf der Straße Erschossene (von wem auch immer) – anderswo wird sowas (richtigerweise) als Bürgerkrieg bezeichnet.

(mehr …)

Das Imperium schlägt zurück. 24 Rebellen wurden verhaftet, gegen 27 wird ermittelt. Wo? Im Veneto natürlich.

Ja so geht das natürlich gar nicht. Haben da im Veneto (wer immer noch nicht weiss, wo das Veneto ist – zu „deutsch“ heisst das Venezien und liegt im sonnigen Italien), haben da also im Veneto Leute im Internet die hier sinngemäss wiedergegebene Frage gestellt: „Willst du, dass sich das Veneto von Italien (und damit von der EU) abnabelt und einen eigenen Staat gründet?“

So eine Umfrage ist an sich schon rein unmöglich, das ist selbstverständlich, muss nicht erläuetert werden, denn wer meint, fragen zu dürfen, gehört selbstredend in wie auch immer isolierte Zellen –  aber dass dann um die 90% der Abstimmenden mit „Ja“ votiert haben, das zwingt die ihre Felle davonschwimmen sehenden Padrones verständlicherweise dazu, klar zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Der Anführer der Forconi-Bewegung und 23 weitere Personen sind festgenommen worden. Sie sollen gewalttätige Aktionen geplant haben, um Venedig von Rom abzuspalten.

Man muss sich das reinziehen. Du machst eine Umfrage. Die Antwort ist eindeutig. Du machst dich dran, den Willen dieser ueberwältigenden Mehrheit in die Tat umzusetzen –  und wirst einkassiert. Wer hat ein Recht darauf, über andere Menschen zu bestimmen? Niemand. Menschen, welche sich in einer Region zusammenschliessen und – mit allen daraus erwachsenden Vor- und Nachteilen, sich selbständig zu verwalten, dürfen das tun.

Wenn morgen Hessen und  Bayern sagen: Wir wollen in eigener Regie regieren, es wäre in Ordnung. Wenn morgen gesamt Deutschland endlich sagen würde: Wir wollen in eigener Regie regieren, es wäre in Ordnung – und welt be wegend.

Alle diese Abnabelungen kommen. Sie sind unumgänglich. Es wird schwierig werden, es wird mit gewaltigen materiellen Verlusten einhergehen. Fabriken werden zusammenkrachen, die Grossbanken sowieso.

Es wird zum Lohne haben: Wir bestimmen, ob wir Monsanto auf dem Feld, ob wir Zwangsimpfung in der Schule, ob wir Kampfflugzeuge, ob wir Windkraftwerke, ob wir Strassen oder Schienen, ob wir roboter- oder menschenbildende Schulen, ob wir Zinssystem oder Vollgeld, ob wir Krankheits – oder Gesundheitsmedizin haben.

Und: Wir bestimmen, welche Nachbarn unsere Austauschpartner sind.

Diese Aussteigerei ist alles andere als harmlos. Die Neustrukturierung wird eine gewaltige Aufgabe sein, welche erst mal ans Eingemachte gehen wird.

Ich setze also ein grosses Fragezeichen.

Das Veneto wolle von Italien weg, weil es vom Staat und vom EU Diktat „die Schnauze voll“ habe.

Schön und gut, kann man leicht begreifen, und ob man das leicht begreifen kann…

Nur…

Wie stellen es sich die führenden Köpfe des Veneto denn vor? Abnabeln, klar, machen wir.

Und wie bitte, soll der neue Staat funktionieren? Politisch? Wirtschaftlich? Was ist mit der Bahn? Was mit den Strassen, mit dem Flugverkehr, mit den Schulen und so weiter?

Sind da Konzepte spruchreif?

Ich fürchte, nein.

Und so möchte ich ein grosses Ausrufzeichen setzen.

Unvergleichlich besser ist es, wenn eine Region weiss, was ihre Absichten sind, als wenn sie sich einzig aus Not abschleicht.

Sollte das Abschleichen gelingen, steht die Region unvorbereitet vor gewaltigen Aufgaben.

Also.

Das geht nun jeden an, dich, mich, alle.

Wir leben im totalen Umbruch. Wir sind gerufen, mit Grips, Krativität, Witz, Originalität, Zuvericht, Vertrauen, Schläue, Menschenverstand, Ausdauer, alleine und vor allem gemeinsam Pläne zu schmieden: Wie wollen wir denn unsere Gemeinschaft gestalten???

Und diese Art des mich Herausforderns beginnt bei mir, in meinem kleinen und grossen Kreise. Erst danach kommen Quartier, Dorf, Land.

Wer im eigenen Kreise nichts zuwege bringt, schafft im grossen Kreise Chaos.

Also again.

Alles toll und gut und recht, es ist überfälliges Zeichen der Zeit, was zum Beispiel das Veneto macht, aber Kinder, denkt daran: Was in mir nicht brennt, das kann ich im Aussen nicht entzünden.

thom ram 05.04.2014

.

Die italienische Polizei hat nach dem Referendum zur Unabhängigkeit Venetiens 24 Personen festgenommen. Sie sollen Gewalt-Initiativen geplant und zum Teil durchgeführt haben, um die Abspaltung Veneziens von Rom durchzusetzen. Gegen weitere 27 Personen wird ermittelt.

 .

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: