bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Der nahe Osten brennt » Giftgasanschlag in Mexiko / Putin schäumt

Giftgasanschlag in Mexiko / Putin schäumt

Man stelle es sich bitte vor.

Aus Mexiko kommen Bilder von Menschen, welche von Gas vergiftet sind seien. Die Wahrheitsmedien in Russland, China, Iran, Syrien verkünden fortissimo, Syriens Präsident Enrico Pena Nieto habe Giftgas auf Menschen seines Volkes schmeissen lassen.

Nieto dementiert, sagt, es sei vor Ort kein Gift nachzuweisen. Trump fordert Aufklärung durch neutrale Fachkräfte.

Recep Tayyip Erdoğan weist mexikanische Diplomaten aus.

Assad wirbt für Krieg gegen Mexiko, weist mexikanische Diplomaten aus.

Rohani sagt Russland militärische Unterstützung für einen Waffengang gegen Mexiko zu, weist mexikanische Diplomaten aus.

China lästert über Nieto, deutet militärischen Schulterschluss mit Russland an, weist mexikanische Diplomaten aus.

Putin schäumt, Nieto sei ein Tier, Strafmassnamen seien moralische Notwendigkeit, entsendet Aufklärungsflugzeuge und eine Kriegsflotte in Richtung Atlantik.

.

Mir scheint, hier in Indonesien neigen die Leute weniger dazu, den „Nachrichten“ Glauben zu schenken denn Westleute. Sehe ich das richtig? Was sagen deine Bekannten, lieber Leser? Glauben sie das hirnverbrennend Unglaubliche, wonach Assad Gift auf seine Leute schmeissen lasse? Um Himmels Willen, welch Motiv sollte ihn dazu veranlassen? Den Zorn des eigenen Volkes und der gesamten Welt auf sich ziehen? Es tut mir leid. Wer nach all den heute allgemein bekannten False Flag Operations einen solch stinkenden Scheissdreck glaubt, gehört zurückversetzt und mit Säuglingsflasche ernährt.

.

Heute hat mich Trauer geschüttelt. Ich stellte mir Syrien vor, die gute Erde, die blühende Natur, die schönen Gebäude, die tätigen Menschen, die Kinder.

Reine Augen.

Klare Stirn.

Heilige Kreatur.

.

 

Michael Winklers Sicht, im Tageskommentar vom 11.04.

Die rechtmäßige syrische Regierung hat in Ost-Ghouta gewonnen, die Terroristen ziehen ab. Und ausgerechnet da soll Assad noch Giftgas einsetzen? Wer so etwas glaubt, der glaubt auch daran, daß die Russen einen ehemaligen Doppelagenten mit einem militärischen Kampfstoff ausschalten wollen und das nicht hinbekommen. Wäre es ernst gewesen, würde es wie ein Unfall aussehen, oder wie ein Raubüberfall. Was hinter dem Giftgas in Syrien steckt? Die niedrigen Beliebtheitswerte eines französischen Präsidenten Macron und die Strafverfolgung gegen einen amerikanischen Präsidenten Trump. Wenn die Außenpolitik in den Vordergrund rückt, werden solche Kleinigkeiten gerne übersehen. Das ist wie bei dem früheren französischen Präsidenten jüdischer Abstammung Sarkozy. Der hat von Gaddafi 50 Millionen Euro Wahlkampfhilfe eingesteckt und diese Freundlichkeit mit der Zerstörung Libyens beantwortet.

Sind es nur noch ein paar Stunden bis zum Dritten Weltkrieg? Wohl eher nicht, auch wenn Trump „ernste Reaktionen“ in Syrien angekündigt hat. Es ist zwar richtig, daß die USA gerne False-Flag-Operationen durchführen, um sich in einen Krieg zu mogeln, doch der aktuell geplante Krieg bricht nicht wegen getürkter Giftgas-Vorwürfe aus. Die USA sind eine absteigende Macht, ein Agrarland mit einem riesigen Militär. Dieses Militär muß mit den Gegnern Rußland und China gleichzeitig aufräumen, sonst ist der Krieg verloren. China ist in Syrien nicht involviert, da kann man nur Rußland provozieren. Bei einem Krieg allein gegen Rußland ist die Gefahr zu groß, daß China den Amerikanern in die Flanke fällt, wenn sich die USA ausreichend abgenutzt hat. Wir sind sicher, weil der Krieg, der im Augenblick droht, noch eine Nummer zu klein ist.

.

.

Korrespondentin Karin Leukefelds Sicht:

.

.

Lieber Leser, lassen wir Zorn und Trauer, jede Form von Angst immer wieder in sich zusammensinken. Lass uns kraftvoll sprühendes Leben denken. Und es stündlich verwirklichen.

Thom Ram, 11.04.06

.

.


5 Kommentare

  1. klauspeterkostag sagt:

    Findet also der Versuch der USA, wie üblich Demokratie per Flugzeugträgern oder bunten Revolutionen auch in den Nahen Osten zu exportieren eine gerechte Fortsetzung. Nämlich darin, endlich Russland auf die freche Fresse zu hauen und Putins Lügenmärchen vom 1. März des Jahres, dass die Russische Rote Armee stark sei, als Spaß zu entlarven. Die Nachrichten sagen zwar nichts von einem kommenden Stellvertreter-Krieg auf syrischen Boden, die wollen uns nicht in Panik versetzen, aber solche Miesmacher wie Willi Wimmer und Co. Das aber auch der Donald Trump mit dem Krieg so lange warten musste. Bei Hillary Clinton wäre das längst Geschichte: Das Ende aller menschlichen Geschichte!

    Gefällt mir

  2. Dünner Bernhard sagt:

    Lieber Leser, lassen wir Zorn und Trauer, jede Form von Angst immer wieder in sich zusammensinken. Lass uns kraftvoll sprühendes Leben denken. Und es stündlich verwirklichen.
    Thom Ram, 11.04.06
    Lieber Thom Ram
    DAS MACHEN WIR!!!!!
    DANKE
    ❤’liche Grüsse Bernhard

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    Bernhard der Dünne 17:17

    Also Bernhard, dünner als ich kannst du nicht sein.

    Ich heisse dich willkommen. Ich danke dir für gezeigten Schulterschluss. Es gab Zeiten, da vereinigten wir uns und plazierten Planeten um.

    Heute hat es mich übermannt, ich fiel wirklich in tiefe Trauer. Gehört zum Spiel, ist eine Duftmarke im Lebensplan. Ich ging in die Trauer hinein, voll, denn Wegdrücken ist nicht Vernichten, das Weggedrückte beeinflusst Bewusstsein und Handlung in Zukunft. Ich habe sie aufkochen und abkühlen lassen. Sie ist jetzt ein Punkt in meiner bio Graf ie.

    Glückliche Erde zu denken, ist mir auch nach jahrelangem Ueben immer noch Herausforderung. Ich mache es jedesmal anders. Es ergibt sich aus der Uebung einen Grundstrom, eine Grundgesinnung. Mit jedem Ueben verstärkt sich der Strom, jedesmal ein klein bisschen.

    Warum schreibe ich das?
    Dein Einwurf lässt in mir gute Saiten anschwingen.

    Ich lade dich ein zu Mitgestaltung hier. Fühle dich frei.

    Gefällt mir

  4. Texmex sagt:

    Also hier fühle ich mich angesprochen.
    EPN ist nun wirklich nicht die hellste Kerze auf der Torte. Er hat ja laut getönt, dass er nie mit Donny reden wird, sollte er Präsident werden.
    Mehr als sich telefonisch beschimpfen ist auch nicht rausgekommen.
    ABER:
    Mexico hat keine Russen ausgewiesen, nix, nada. Von dem ganzen Theater ist hier nix zu spüren. Gut, ich habe kein TiVi etc.
    Vielleicht liegt es aber auch daran, dass hier über dem Netz aus politischen Lügen ein weiteres aus Narcobusiness liegt, Aurelio Casillas – el señor de los ciellos lässt grüßen. ( Der Herr in den Himmeln).
    Und der kann schon mal das Pilot establishment oberhalb und unterhalb der großen Mauer in die Bredouille bringen.
    Ansonsten bin ich der Meinung, dass das Säbelrasseln in Syrien gegen den Anstifter Israel wirken wird.
    Und das sollte dann schlecht für die BRvD- GmbH und gut für Deutschland sein.

    Gefällt mir

  5. luckyhans sagt:

    Sehr geehrter Thomram,

    so langsam wird mir klar, WARUM es in deinem Heimatland kluge und weitsichtige Menschen gibt, welche dir mittels heftiger Geldstraf-, Freiheitsklau- und anderer Methoden zartfühlend-nachdrücklich beibiegen wollen, daß du eine GRUNDWAHRHEIT dieser „westlichen“ allerWERTEsten Gemeinschaft („Geld regiert die Welt“) noch nicht ganz verinnerlicht zu haben scheinst, die ich dir hiermit nochmals ganz dezidiert und ohne Zwang aufdrücken möchte – diese lautet kurz und schlicht:

    WIR SIND DIE GUTEN!

    Und deshalb ist ALLES, was WIR machen, auch GUT – egal wie es aus anderer Sicht auch ausschauen mag.

    Vor Kurzem habe ich das hier auch ausführlich begründet, mit der lateinischen Originalform: „Quod lizet Jovi, non lizet bovi.“ – Was dem Oberen zusteht, darf der Gemeine noch lange nicht.

    Mit anderen Worten:
    was WIR dürfen und was uns ZUSTEHT, das ist anderen noch lange nicht gleichwertig zuzuerkennen.
    Punkt.
    Und so ist es, und so bleibt es auch…

    Wäre ja noch schöner, wenn plötzlich auch andere auf die Idee kämen, sich ihr Geld selbst zu schöpfen und damit in anderen Ländern Leute zu kaufen, die dann deren Interessen vertreten… das dürfen NUR WIR!

    WEIL WIR DIE GUTEN SIND!

    Und deshalb ist ein Mord von uns kein Mord, sondern ein tragischer Unfall, der nicht zu umgehen war. Und daher zu begrüßen ist.

    Und deshalb sind die ärgsten Diktatoren und Volksfeinde (= Feinde ihres eigenen Volkes) auf der Erde „gute, ehrbare Politiker“.
    Denn jeder Drecksack ist automatisch ein „guter“, wenn er UNSER Drecksack ist…

    Und deshalb sind die Lügen, die wir über UNSERE sog. Massenmedien verbreiten, eben nur PiAr oder strategische Kommunikation, und als solche einfach gläubig hinzunehmen.

    Nun endlich kapiert?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: