bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'offenheit'

Schlagwort-Archive: offenheit

7 eiserne Verhaltensregeln für eiserne deutsche Rassenreinhalter

Vorwort.

Ich bin neulich auf einem sagenhaften Blog böse auf die Nase gefallen. Dortens will man, dass Deutschland lebe als Deutschland, dass gute deutsche Eigenheiten bewahrt und weiter entwickelt werden. In so weit bin ich nicht nur einverstanden, insoweit fördere ich diese Vorstellung.

Sagte dann, dass es anderseits wunderschön, entwicklungsfördernd, segensreich sein kann, so zum Beispiel deutscher Ingenieur sich in Indien mit einer Inderin zusammentut und auch Kinder zeugt mit der Frau seines Herzens, da sich Liebende in Mischehe Segen zweier Kulturen zusammenbringen und somit der Menschheit kräftiglich dienen. Wahrhaftiglich.

Upps. (mehr …)

Kristall- und Indigo- die Kinder des neuen Bewusstseins

von Angela , 21.04.2019

Die Welt, wie wir sie viele Jahrhunderte lang kennen, befindet sich in Auflösung, etwas Neues ist im Entstehen, doch das Alte besteht nach wie vor. Viele Menschen sind verwirrt, sie erkennen, dass ihre bisherigen Verhaltensmuster sie nirgendwo mehr hinführen, doch  ihr eigentliches Potenzial, um sich selbst zu verändern, bleibt ihnen verborgen.  (mehr …)

Gerd Reuther rechnet nach 30 Jahren Erfahrung als Radiologe mit seinem Berufsstand ab

Von Nicole Köster beispielhaft interviewt  nimmt Gerd Reuther kein Blatt vor den Mund. Es spricht hier ein Mann, der erstens wirklich willens war und ist, Menschen zu Gesundheit zu verhelfen und der zweitens eigenständig beobachtet, denkt und seine Schlüsse zieht.

Hut ab vor Gerd Reuther. Solche Menschen brauchen wir.

Thom Ram, 15.04.07

.

Ich kopiere die dem Interview unterlegte Einführung: (mehr …)

Chinas Ruf nach Rußland

(LH) Wer sich ein wenig mit diplomatischen Gepflogenheiten auskennt, der weiß, daß der Botschafter eines Landes keine Privatperson, sondern vor allem das offizielle Sprachrohr der Regierung und des Präsidenten seines Heimatlandes ist.
Und ein Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter (AuBB) ist ein Vertreter seines Landes, der in der Lage ist, in seinem Gastland für sein Heimatland verbindliche Entscheidungen zu treffen – eine Kompetenz, die sonst nur dem Präsidenten und dem Regierungschef zukommt: er ist also ein sehr hochgestellter Vertreter der offiziellen Führung seines Landes im Ausland.
Und so kommt es nur selten vor, daß ein solcher AuBB in seinem Gastland außerhalb des diplomatischen Parketts öffentlich auftritt, vor allem in der Presse. Und wenn so etwas geschieht, dann ist das ein Ereignis höchster Bedeutung für beide Länder.

Ein solches hat Anfang Dezember des vergangenen Jahres in Rußland stattge­funden: Li Huej, der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Chinesischen Volksrepublik in Rußland, hat einen Artikel in der russischen Zeitung „Trud“ (“Arbeit“) veröffentlicht, der nachfolgend aus dem Russischen übersetzt wird.
Jeder möge bitte diesen programmatischen Artikel aufmerksam lesen, denn hier wird der offizielle Standpunkt der chinesischen Führung dargelegt!

Nach reiflicher Überlegung hab ich mich entschlossen, nachfolgend zuerst die Über­setzung ohne inhaltliche Anmerkungen zu posten und einen Tag später meine eigenen Anmerkungen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen von mir. 11.3.2019
—————————————————————————————————–

(mehr …)

Wie wünschen?

Karmen Jurela hat zum Thema „wünschen“ so erhellend Beherzigenswertes geschrieben, dass ich es dir, guter Leser, vermitteln will.

Was Karmen erkannt hat und in ihr Leben einbaut ist eines der vielen Merkmale des Neuen Zeitalters, ist Bestandteil von bumi bahagia.

Thom Ram, 26.02.07 (mehr …)

Mutmacher der Woche KW 20/17

Es mehren sich die kleinen Ereignisse, die von den Lücken-Mädchen weitgehend unbeachtet bleiben oder mit gehässigen Kommentaren versehen werden, die aber ein wenig Bewegung „in die richtige Richtung“ anzeigen.
Wir wollen diese kleinen Schritte nicht unbeachtet lassen, auch wenn sie scheinbar keine große Wirkung haben: für diejenigen, welche es direkt betrifft, sind es oft Meilensteine…
Wir werden auch in erster Linie auf der grobstofflich-materiellen Ebene bleiben – das Feinstoffliche mag jeder selbst erfühlen, und das Geistige ebenso.
Luckyhans, 20. Mai 2017
———————————–

Diese Woche war reich an positiven Ereignissen, wir werden einige nur antippen – wer mag, kann sich gern näher damit befassen.

(mehr …)

Byron Katie / Ich habe Angst vor Trump / Befreiung aus der Matrix

Der höchst bemerkenswerte Analitik hat meine Nase in die Richtung vorliegender Therapiesitzung gerichtet.

.

Ich habe Byron Katie in Berlin life erlebt, vor etwa 15 Jahren. Der Saal war proppenvoll, und dies mit gutem Grund. Byron Katie setzte mir weit hinten in der Masse sitzenden Miterleber einen satt strahlenden Kronleuchter auf, und ich denke schon, dass es vielen Besuchern ähnlich erging. 

Katie:  (mehr …)

Mensch ändere dich

Wo ist hier der Ausgang?“ werden sich viele fragen, die den wahrhaft irren Charakter der heutigen Gesellschaft nach und nach beginnen zu erkennen. Daß der allgemeine Wahnsinn Methode hat, kommt ihnen erst später…

Nun, einen Aus-Weg gibt es wohl – allerdings ist er kein bequemer „Ausgang“ von der Art „Tür auf, durch, Tür zu, und alles ist gut“.
Denn das Vergnügen besteht nun mal in der Arbeit …

Übrigens: die folgende Darlegung geht (dem Gegenstand entsprechend) von der männlichen Psyche aus und ist auch so geschrieben – die Damen mögen mir bitte verzeihen. Vielleicht fühlen sie sich ja auch nicht angesprochen, weil sie eben anders „ticken“ – dann wäre eine „ergänzende Darstellung“ einer berufenen Schreiberin (oder mehrerer?) sehr willkommen…

LH, 3. Oktober 004
—————————

Bereits vor einigen Jahren hatte ein gewisser Adalbert Naumann recht anschaulich und sehr ausführlich nachgewiesen, daß unsere heutige Gesellschaft von Psychopathen gesteuert wird.
Jeder ist dazu eingeladen, sich mit den 4 – 5 sehr sorgsam erarbeiteten Grundsatzartikeln von Adalbert vertraut zu machen, auch wenn die dort verlinkten Netzseiten (Wiki) teilweise inzwischen soweit verändert wurden, daß die Klarheit der Aussagen nur noch mit einigem Nachdenken erschlossen werden kann, oder einige gar nicht mehr auffindbar sind.

(mehr …)

Freemanaustria Joe Kreissl in Haft?

Vorsichtshalber setze ich das Fragezeichen, will keinen übertriebenen Wind wegen allfälliger Falschmeldung machen.

Wenn nicht in Haft, so möchte ich endlich mal auf sein Wirken hinweisen. (mehr …)

Перестройка = Umbau (1)

Es ist schon viel über den „Umbau“ der Sowjetunion in den 80er Jahren geschrieben worden. Ich selbst habe das alles am eigenen Leib miterlebt. Habe erlebt, wie unterschiedlich die Prozesse interpretiert wurden, am besten zu erkennen in der Auslegung der „Kampflosungen“: Perestrojka = „Umbau“ (des Sozialismus!) wurde fast nie übersetzt, „Glasnost“ = „Öffentlichkeit, Offenheit der Angelegenheiten“ im Westen einseitig als „Transparenz“ mißdeutet, und bei der „Demokratie“ oder „Demokratisazija“ = „Demokratisierung“ (der Gesellschaft) ist ja nun hinlänglich bekannt, daß darunter jeder genau das versteht, was er verstehen will.
Auch der wahre Sinn der sog. Demokratie (= Gemeindebeherrschung) wurde hier schon hinreichend beleuchtet…

Bevor wir uns jedoch einige Interpretationen dieses „Umbaus“ ansehen, ist ein Blick auf die „Vorgeschichte“, d.h. die Situation in der Sowjetunion und dem „Ostblock“ in den 70er Jahren sinnvoll, denn nur in der Kontinuität der Vorgänge ist eine Annäherung an die Wirklichkeit möglich.
Auf Links wurde verzichtet – jeder darf mit den ihn interessierenden Suchbegriffen selbst auf Entdeckungsreise gehen… 😉
Luckyhans, 8. März 2016
P.S. allen Frauen und Mädels liebe Grüße zum Internationalen Frauentag! 😉
————————————–
(mehr …)

Ein Afrikaner in Donezk – 5 min

Viele Leute beschweren sich bei den Admins, daß wir hier immer so „negative“ Themen bringen, welche die Menschen „herunterziehen“.
Nun, wer an sich ziehen läßt, der könnte zuerst einmal überprüfen, wo bei ihm sich diese „Zugleinen“ denn „verfangen“ … 😉

Aber besser sind natürlich „positive“ Nachrichten – auch wenn es individuell sehr verschieden sein kann, was man so als positiv ansieht.

Ein „Angebot“ dazu kommt hier – statt des bekannten „Amerikaners in Paris“ (oder inzwischen überall weltweit) soll hier „ein Afrikaner in Donezk“ zu Wort kommen – gut 5 Minuten Einblicke in die Weltsicht eines weitgereisten klugen Menschen. 😉

(mehr …)

20 Grundregeln ehrlicher Berichterstattung und Information

Da erregen wir uns täglich über die Tumbheit der alliierten Lügenmedien, über das Marionetten-Theater, das uns die alliierten Politiker-Darsteller vorspielen und die Zeit und Nerven, die sie uns mit beidem klauen.

Natürlich hat das Methode und geschieht aus eben diesem kühlen Grunde:
wir sollen davon abgehalten werden, uns mit den wichtigen Fragen des Lebens zu befassen – und es soll uns das Hirn zugekleistert werden mit ständig neuen (und meist verlogenen) Info-Häppchen, die schon keiner mehr in sinnvolle Zusammenhänge einordnen kann – eben WEIL sie so klein, verlogen und deren so viele sind.

Und daher ist es an der Zeit, daß wir „alternative Informanten“ uns selbst eine Art „Regelwerk“ geben, wie denn ehrliche Information und Berichterstattung aussehen könnte – ganz in Sinne der „üblichen“ sog. Selbstverpflichtungen, mit denen die Groß-Industrie stets den scheinbaren „unangenehmen“ Regulierungsvorhaben der von ihnen abhängigen und gesponserten europäischen Lobby-Marionutten regelmäßig „zuvorkommen“ darf.

(mehr …)

die Gemeinschaft steuern

Eines der interessantesten Themen auf dem Wege in eine wahrhaft menschliche Gesellschaft ist die Frage nach der Lenkung und Leitung von Wirtschaft und Gesellschaft.

Natürlich könnte man einfach sagen, daß die Wirtschaft wieder dem Menschen dienen muß und zur Befriedigung seiner Bedürfnisse da ist – das wäre unstrittig, aber wohl kaum ausreichend.

Hier steckt mehr dahinter: die Frage nach Strukturen und “Hierarchien”, nach Gesetzen und Regeln, nach Disziplin und Freiheit – ein sehr weites Feld – hier werden mal einige Aspekte kurz angerissen.

(mehr …)

Helden / Daniel Trost / Speerspitze für Eigenverantwortlichkeit…in der Bundeswehr

Genau das brauchen wir. Soldat Ingo Trost macht es vor. Hut ab und Gratulation.

Zwar macht eine Schwalbe noch keinen Frühling. Aber noch bei jedem Frühling war da mal die erste Schwalbe.

Worum geht es? (mehr …)

Putin über Sanktionsfolgen

Auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in St.Petersburg vergangene Woche hat Wladimir Putin auf der Plenarsitzung am 19. Juni gesprochen und offizielle Zahlen zur Wirtschaftslage und zu den Folgen der sog. Sanktionen genannt.
Nach der Begrüßung der Gäste sagte er u.a. (©-Übersetzung wie immer „ungeglättet“):

„Wir, ich meine Rußland, sind begrenzt im Zugang zum Kapital-Weltmarkt; dazu muß man noch den Fall der Preise für unsere Hauptexportprodukte ergänzen; etwas verringert hat sich auch die Verbrauchernachfrage, die vorher die Wirtschaft nach oben pushte. Wahrlich – ich bin einverstanden mit den Diskussionsteilnehmern der bisherigen Gespräche, die Nachfrage beginnt sich wiederherzustellen.
Wenn man über die Preise für Energieträger spricht, von denen leider bisher unsere Wirtschaft bedeutend abhängig ist, so erinnere ich daran, daß der mittlere Preis für Erdöl der Marke „Urals“ im Jahre 2013 bei 107,9 USD lag, 2014 schon bei 97,6 USD pro Barrel, und von Januar bis Mai dieses Jahres war der mittlere Preis 56 USD pro Barrel. Nach Bewertung von Rosstat hat sich das BIP Rußlands um 2,2% verringert gegenüber dem entsprechenden Zeitraum 2014, und die Industrieproduktion von Januar bis April verringerte sich um 1,5%.

(mehr …)

Ken Jebsen interviewt Prof.Rainer Rothfuss / Herzlich, klug, unbestechlich, zielbewusst

Welche Wohltat. Gestern noch stürzte ich wegen einer verleumderischen Schmierfinkerei in der NZZ ab, und

heute spielt mir Axel verdankenswerterweise das Interview zu, welches Ken Jebsen nach dem hervorragenden  Vortrag des Schweizer Prof. Daniele Ganser mit Prof.Dr. Rainer Rothfuß der Universität Tübingen geführt hat.

Die Diskrepanz kann kaum grösser sein. Auf der einen Seite das, was völlig desinformierter oder und um seinen Brotkorb bangender NZZ – „Journalist“ an Giftsaat ausbreitet, auf der anderen Seite Ganser / Jebsen / Rothfuss, welche wachen Geistes und bewegten Herzens forschen und eine glückliche Welt, bumi bahagia, zu schaffen im Begriffe sind.

Kein einziger Blabla – Satz. Selbstkritisch. Engagiert. Lehrreich. Nachts um Zweie, bitte schön. (mehr …)

Veränderung für jeden

Es ist menschlich verständlich (wenn auch keine Rechtfertigung für möglicherweise falsches Verhalten), daß man langgehegte Vorstellungen und Überzeugungen nicht so schnell über Bord wirft. Dafür sind sie ja auch da, daß wir uns an ihnen orientieren bei unseren Entscheidungen.
Es ist aber mindestens genauso richtig, daß wir offen u nd kritisch bleiben sollten für Veränderung, für die Wertung der Vorgänge, die um uns herum so tagtäglich „passieren“ (= an uns vorbeigehen) und daß wir auch bereit sein sollten, im Falle von Widersprüchen diese nicht einfach „abzubügeln“ oder zu ignorieren zugunsten unserer Überzeugungen.

(mehr …)

Offener Brief an Wladimir Putin

Gefunden in: http://www.0815-info.com/News-file-article-sid-11364.html#.UzRQe4X_6W1

Offener Brief an Wladimir Putin

aktuelle News Nachfolgend publiziert 0815-Info einen offenen Brief an Wladimir Putin. Am Ende des Briefes sind alle Unterzeichner aufgelistet. Unser Dankeschön an die engagierten Briefschreiber. Und zugleich ein Ausdruck der pädagogischen Ambitionen, die die Verfasser gegenüber den bellizistischen Verhaltensweisen unserer Regierenden, vieler „Volksvertreter“ und vieler Medienleute offenbar haben. Obwohl ihnen – den Briefautoren – bei ihrer Aktion sicher klar gewesen ist, dass die Wahrscheinlichkeit, Präsident Putin werde den Brief persönlich lesen und als Wochenend-Lektüre goutieren, weit größer ist als die, dass Einsicht, mitmenschliche Vernunft und Friedfertigkeit in die Schädel der meisten deutschen Adressaten einzieht. Zur Unterstreichung dieses Wahrscheinlichkeits-Vergleichs ist die Liste der angeschriebenen Medien-Institute ebenfalls beigefügt, so dass jeder Leser selbst überprüfen kann, welche Medien über die Briefaktion berichten – und welche die Sache verschweigen.
l.

(mehr …)

Toll fein gut interessant schöne Website: www.fallwelt.de

Oh, wie ist mir das eine Freude, bei Bernd zu lesen.

Engagiert, klar, schön bebildert, jedes Thema Zeugnis von offenem, forschenden Geist.

Danke, Bernd!

thom ram 10.04.2014

.

http://www.fallwelt.de

Bernds
private Homepage
mit Themen, die sich vorzugsweise mit unserem Dasein auf dieser Welt auseinandersetzen.
In Folge soll insbesondere etwas Licht auf den Ursprung der Menschheit das erklärte Ziel sein.
Auf diesen Seiten geht es rund um Themen wie Gott, Glaube, Schöpfung, Engel und Teufel.
Besonders das, was einmal war, soll so weit wie es mir möglich ist, nach und nach Form und Gestalt annehmen.

Es handelt sich um eine rein private Recherche.
Es ist ein Versuch, verstreutes Wissen zum Thema aus den unterschiedlichsten Quellen zusammenzubringen.
Es sollen keine Dogmen aufgestellt werden, doch so manches Dogma mag in Frage gestellt werden.
Viel Spaß beim durcharbeiten.

Bernd Freytag im Juni 2009

.

.

Hört, hört. Malcom Frasers Sicht, betreffend Krim, US und Völkerrecht.

Heute konnte ich die kristallklaren Worte von Ewald Stadler zum Wahlgang in der Krim einstellen.

Heute konnte ich vermelden, dass die Bank of England offen verkündigt, wie das aktuelle Geldsystem tatsächlich funktioniert.

Heute dürfen wir als Drittes die trefflichen Worte von Malcom Fraser erfahren. (Dank an Jauhuchanam für den Hinweis und für die Uebersetzung!)

Könnte es sein, könnte könnte könnte es sein, dass mehr und mehr Menschen hinstehen und offen die schlichte reine Wahrheit verkünden? Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling. Aber immer ist es eine erste Schwalbe, welche beim nahenden Frühling erscheint…

thom ram 22.03.2014

.

Jauhuchnam sagt:

„Der ehemalige australische Ministerpräsident Malcolm Fraser in einem Interview mit Russia Today (rt) am 20.03.2014.
Ich war bei jedem Satz, den ich hörte ERSTAUNT, ERSTAUNTER, immer mehr ERSTAUNTER, vor allem, was er über die US-Regierung sagt.“

.

‚US Thinks it’s Superior, Rules Only Apply to Inferior Nations‘ – Ex Australian PM“

.

(mehr …)

Zeitenwende

Quelle: http://prepareforchange.net/

Ich sage: Jaa.

thom ram märz2014

.

.

.

%d Bloggern gefällt das: