bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Jauhuchanam » Hört, hört. Malcom Frasers Sicht, betreffend Krim, US und Völkerrecht.

Hört, hört. Malcom Frasers Sicht, betreffend Krim, US und Völkerrecht.

Heute konnte ich die kristallklaren Worte von Ewald Stadler zum Wahlgang in der Krim einstellen.

Heute konnte ich vermelden, dass die Bank of England offen verkündigt, wie das aktuelle Geldsystem tatsächlich funktioniert.

Heute dürfen wir als Drittes die trefflichen Worte von Malcom Fraser erfahren. (Dank an Jauhuchanam für den Hinweis und für die Uebersetzung!)

Könnte es sein, könnte könnte könnte es sein, dass mehr und mehr Menschen hinstehen und offen die schlichte reine Wahrheit verkünden? Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling. Aber immer ist es eine erste Schwalbe, welche beim nahenden Frühling erscheint…

thom ram 22.03.2014

.

Jauhuchnam sagt:

„Der ehemalige australische Ministerpräsident Malcolm Fraser in einem Interview mit Russia Today (rt) am 20.03.2014.
Ich war bei jedem Satz, den ich hörte ERSTAUNT, ERSTAUNTER, immer mehr ERSTAUNTER, vor allem, was er über die US-Regierung sagt.“

.

‚US Thinks it’s Superior, Rules Only Apply to Inferior Nations‘ – Ex Australian PM“

.

„I regret greatly what happened in East Timor. I believe Australia acting alone would not have been able to do very much about it. You mentioned American support for what Indonesia was then doing. Now, actions of a different Australian prime minister, and East Timor is now independent, is now free.“

Ich bereue/bedaure aus tiefstem Herzen*, was seinerzeit in Osttimor geschehen ist. Ich bin davon überzeugt, dass Australien allein nur wenig hätte tun können**. Sie haben die Amerikanische Unterstützung für das, was Indonesien damals tat, erwähnt.
Nun, durch die Verhandlungen eines anderen Australischen Ministerpräsidenten, und Osttimor ist jetzt unabhängig, ist jetzt frei.***

* „aus tiefstem Herzen“ /
hat er nicht in Worten gesagt, dazu muss seine Stimme gehört werden und in sein Gesicht, aber vor allem in seine Augen, gesehen werden

** „wenig hätte tun können“ = Ich, Malcolm Fraser, war nicht nur blind, sondern machtlos.

Er gebraucht die Redewendung „I believe“, was ich mit „überzeugt sein“ wiedergegeben habe, und er erwähnt an anderer Stelle den Begriff „gospel“.
Alles, was er in diesem Interview „politisch“ an „Wahrheit“ mitteilt, ist eine einzige öffentliche Buße, die die Menschheit (eigentlich ist „Gott“ gemeint) um Vergebung für all das bittet, wofür er verantwortlich gezeichnet hat. Seine ganzen Ausführungen beinhalten sehr viele Forderungen.

Wer ihn verstehen will, wird ihn verstehen. Allen anderen bleibt sein Reden im Interview sowieso verdunkelt.
Und doch redet er ganz speziell Herrn Obama ins Gewissen. Möge es bei ihm ankommen, bevor das passiert, was Malcolm Fraser kommen sieht.

*** Unterstützung. Verhandlungen. eines anderen, unabhängig. frei
= Die US-Regierung unterstützt den Umsturz in der Ukraine und was die dortigen Kräfte heute tun.
= Botschaft an Putin: die jetzige Regierung Australiens bejaht ihr Vorgehen auf der Krim.

-> Im Interview ging es um die Ereignisse in der Ukraine und um die Krim.
Wozu kommt er auf Osttimor, diese erst 1975 von Portugal freigegebene Kolonie zu sprechen???

… ist weit von Europa entfernt und fast 40 Jahre her, hat hier eh kaum jemand mitbekommen, dass hier den Europäischen Kolonial-Mächten, eine Kolonie nach der anderen von der „Neuen“ alten Kolonial-Macht abgenommen wurde …

…. Naja, Historie und „The Grand Game“ zwischen „Ost und West“ – wen interessiert das schon … außer vielleicht Bunzel Jauhuchanam 😉
So, great powers very often, too often, interpret international law as what is in their particular interest at the time.
Now, we need to try to make rules that everyone will support. If the United Nations is ever to work, great powers and lesser powers are all going to have to abide by the rules of the organisation.

But it’s the great powers that tend to push the rules aside when it suits their national interests.
And therefore, when the United States says that what Russia has done is in defiance of international law, well, that can’t be taken as gospel.

!!!! The government and the change of power in Ukraine itself was surely in defiance of democratic principles. !!!!

Die Regierung und der Machtwechsel in der Ukraine selbst sind ganz sicher eine Missachtung demokratischer Prinzipien.

Let me answer that this way – from the very beginning, the United States has regarded itself as an exceptional nation,
as a nation that’s better than all others, that has only ever gone to war to fight for the freedom of other people.

!!!  Well that’s not really true, if you look at American history. !!!

Von Anfang an haben sich die Vereinigten Staaten als eine außergewöhnliche Nation betrachtet,
als eine Nation die besser als alle übrigen ist und die immer nur für den Frieden anderer Völker in den Krieg gezogen ist.
Das ist doch wirklich nicht wahr, wenn man sich die Amerikanische Geschichte anschaut
Ein indirekter Verweis auf Julius Cäsars „Bellum Gallicum“ „Gallischer Krieg“ //“Als ich die gallischen Völker befriedete“

America feels it can break international law, that what America does is right.
Rules are made for other people, for countries like Russia or countries like Australia,
but whatever America does is right because America does it. !!!

Now that’s in the American psyche, it’s in their DNA. !!!! (?)

Amerika glaubt, es könne das Internationale Recht brechen, dass, was Amerika tut, richtig sei.
Regeln (Gesetze) sind für andere Völker gemacht, für Länder wie Russland oder Australien,
doch was immer Amerika tut ist rechtens, weil Amerika es eben tut.

!!!!! There’s no, the worst war that, tragically, Australia supported was the invasion of Iraq and all the damage, all the civilians killed as a consequence of that – !!!!! that was a total violation of international law. !!!!!

Malcolm Fraser wendet eine sehr geschickte Rhetorik an
„Da ist … kein – den schrecklichsten Krieg den / tragischer Weise / Australien unterstütze, war die Invasion des Irak und all die Zerstörung, all der Mord an der Zivilbevölkerung – als Konsequenz dessen – das war der totale Bruch des Internationalen Rechts.“

=> Was der ehemalige Premier Australiens tatsächlich mitteilte:

„Es gibt gar keinen Krieg auf der Krim. Es gibt dort gar keine Krise. Das ist alles fabriziert …
Und wenn „wir“ (der Westen) nicht aufpassen, wird es einen tragischen und ganz schrecklichen Krieg geben, den ich doch als ehemaliger Ministerpräsident Australiens nur ablehnen kann und davor warnen muss, dass das Ganze eskaliert (Invasion Irak = beabsichtigte Invasion der USA der Krim/Ukraine, Zerstörung des Landes und die Ermordung der Bevölkerung. Was hier gerade passiert ist die totale Missachtung des Völkerrechts!“

And so people just get up and say those things, and you’ll have a lot of people in the West agreeing with President Obama simply because he says it.

Also die Leute reden dummes Zeugs, und es gibt im Westen zu viele Dumm-Batzen, die Obama nachplappern, einfach nur deshalb, weil er Blödsinn faselt.

http://www.informationclearinghouse.info/article38031.htm

.

.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: