bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Jauhuchanam

Archiv der Kategorie: Jauhuchanam

CO₂ kann das „Klima“ – damit ist die Luft gemeint – nicht erwärmen.

Mein Bauernverstand kommt dieser Monate  nicht aus dem Staunen heraus, wie auch umfassend informierte Zeigenossen ganz selbstverständlich davon ausgehen, dass Zunahme von CO2 Erwärmung des Klimas der Luft zur Folge haben soll. So zum Beispiel zog ich mir heute Ken Jebsen rein, der wahrlich sehr viele wichtige Daten und Informationen zusammengetragen hat und konzentriert rüberreicht, doch auch er…im Hintergrunde geht er von dem aus, was ich als allem zu Grunde liegende, absichtlich in die Welt gesetzte Kardinallüge bezeichne: CO2 als Ursache für Temperaturveränderung.

Dass 97% der Fachleute sich einig seien, halte ich für die notwendigerweise draufgesetzte zweite Lüge. Dass man darüber nicht mehr diskutieren dürfen soll, entlarvt es als Lüge.

.

Thom Ram, 07.10.7

.

CO₂ kann das „Klima“ => damit ist die Luft gemeint – nicht erwärmen.

Von Jauhuchanam.

„Klima“ wird wie eine Gottheit *behandelt*. Da weiß auch keiner, wer oder was diese Gottheit ist.

Dabei wäre es vom wissenschaftlichen Standpunkt aus betrachtet eigentlich einfach: Man verlässt den „Klimabegriff“, wie man den „Gottesbegriff“ verlassen hat.

Die Temperatur der Luft hat sich im globalen Mittel ein wenig erhöht. Das macht gar nichts, weil es ein natürlicher Prozeß ist, der mit den entdeckten Gesetzen der Chemie und Physik erklärt werden kann.

Jeder Körper — und dazu gehört auch die gasförmige Luft — erwärmt sich, wenn ihm Wärme-Energie zugeführt wird und kühlt auch wieder ab, wenn sie ihm entzogen wird.

Für die Wärme-Energie gibt es zwei Quellen: (mehr …)

Also wie ist das mit CO2 und O? / Was werkeln unsere Brüder, die grünen Pflanzen, wirklich? / Was ist mit dem Klima?

Mir wurde früher mal beigebracht, dass grüne Pflanzen CO2 absorbieren und O produzieren.

Gestern gar stiess ich auf die Behauptung, grüne Pflanzen würden CO2 produzieren.

Also was wie nun?

Jauhuchanam hat sich der Frage angenommen. Danke, guter Uhu!

Thom Ram, 29.07.07

.

Richtig muß es heißen: (mehr …)

Jauhuchanam / Der Enkel und die Libelle

Angeregt von Kommentaren im Artikel „Gestern Nacht“ von Luckyhans erinnerte ich mich einer Erzählung unseres bb-Freundes Jauhuchanam. Weil diese Geschichte unbeachtet tief im Bauch von bb ruhte, hole ich sie hervor, da ich weiss: Sie tut gut.

Heute erneut an Uhu: Danke!

thom ram, 03.08. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, da Menschen damit begannen, Tiere nicht mehr zu fressen, sondern mit ihnen fröhlich zu kommunizieren. (mehr …)

SEIN

Es sind wieder schöne Kommentare, die nicht verloren gehen sollen, sondern weiter anregen.
Besten Dank an unsere „Dauerbrenner“ Jauhu, Gabriel, Volli und alle anderen!
LG
Luckyhans, 15. Juli 2015
———————————— (mehr …)

Vom Mangel und vom Kult

Wie so oft ist ein Kommentar von Jauhuchanam artikelreif.

Ich sichte mehr Möglichkeiten der Veränderung zum Besseren als Jauhuchanam, ich für mich weiss, dass viele kleine Feuer brennen, dass auf der ganzen Welt da und dorten das kleine Glück gelebt wird, und so male ich nie so schwarz weiss wie Jauhuchanam. Ich sehe fliessende Grenzen, keine klaren Hier und Dort wie er.

Weil seine Beschreibung der Erfolge und der weiteren Absichten der Kabale jedoch mit meinem eigenen Bild übereinstimmt, hier seine Sicht:

thom ram 22.04.2014

Es herrscht kein Mangel. Alles, was der Mensch zum Leben benötigt, ist überreichlich vorhanden, aber auf der Erde in unterschiedlicher Menge ungleichmäßig verteilt. Weil kein Mangel herrscht, ist es nicht erforderlich, diesen durch eine künstliche Erfindung, wie etwa das Geld, ausgleichen zu wollen.

Geld ist ein künstliches Produkt, das eine kleine Gewalt-Gruppe behauptet, zu besitzen, die auf der ganzen Welt verbreitet hat, dass sie der Eigentümer des Geldes sei, das nur sie – gegen Zinsen – zur Verfügung stellen dürfe. In Wahrheit – auch im absoluten Sinne des Wortes – stellt sie SCHULDEN zur Verfügung, die Lehen, Pacht, Miete, Geld-Verleih, Kredit usw. genannt werden.

.

(mehr …)

Schein und Sein. Glaube und Tatsache. Die Wahrheit ist bei erstem Augenschein unglaublich.

Ich danke Jauhuchanam für seinen „Kommentar“, welcher, wie so oft, ein fixfertiger Artikel ist.

Ich möchte dein Augenmerk, lieber Leser, auf Jauhuchanams einleitende Selbstdarstellung lenken.

„Die Kontinuität in allem, was ich denke und fühle“!

Darin ist enthalten:

„Meine stets wache Intuition, welche mich Wahrheit von Lüge unterscheiden lässt“.

Ich fordere jeden Menschen – mich selber an erster Stelle – dazu auf, sich auf seine Intuition zu besinnen, auf sie zu hören, ihr eine starke Stimme für das tägliche Denken, Fühlen und Handeln zu gewähren.

Das Blendwerk, in welchem wir uns bewegen, ist gigantisch, es ist raffiniert und betrifft jedes Lebewesen.

Bahn frei für Jauhuchanams Statement.

thom ram 01.04.2014

.

(mehr …)

Liebe Bank, warum kostet meine €60.- Ueberweisung €39.- Gebühr? – Fortsetzung 1

Es geht NUR von unten nach oben. Jede Erwartung, dass „die da oben“ etwas FÜR dich und mich aushecken, entspringt fehlgeleitetem Glauben, geschaffen durch die weltweite Desinformation über die grossen Medien.

Es geht NUR über die Verweigerung des einzelnen Bürgers. Wer bei der Post einzahlen will und dafür €4,50 (das erinner ich, war vor 8 Jahren) dafür zu bezahlen hat, muss sagen: „Nö, mach‘ ich nicht.“

Nicht jeder hat das umfassende Wissen und die Gabe der Schreibkunst wie Georg Löding. Aber jeder hat einen Kopf und kann sich an Menschen wie Georg Löding wenden und um Vorlagen von Klageschriften bitten. Jeder „Georg Löding“ wird seine Arbeit zur Verfügung stellen, denn wir, du, ich, die „Lödings“, wir sind es, welche bestimmen können……..SO WIR ES DENN TUN.

Ich weise darauf hin: Die Verweigerung ist eine gewichtige Massnahme! Setzen wir unsere Fähigkeiten ein, wie hier zum Beispiel Georg Löding, welcher dutzende von Stunden investiert, um dem System VON UNTEN HER die Luft rauszulassen. Wegen 39 Euro?

JA, WEGEN 39 EURO!

Das ist ja gerade der Punkt. Das System funktioniert exakt deswegen. Jeder der Milliarden Menschen denkt: Och, ich kann es abdrücken. Er übersieht dabei, dass die Abzocke allüberall stattfindet, dass er jeden Monat mit hunderten und tausenden von Euros abgezockt wird. Sklaven denken und handeln so. Lieber ducke ich mich ein Leben lang unter der Geissel, als dass ich mich erhebe und meine Eigenverantwortung übernehme.

NOCH wichtiger als die Verweigerung ist: Du, ich, wir müssen HEUTE neue Kreise mit neuen Arten des Zusammenlebens schaffen. Es wird sich nur dann etwas ändern, wenn wir, die wir im System „unten“ sind, Eigenverantwortung übernehmen. Entwickeln wir Ideen! Uebernehmen wir Ideen von Vordenkern wie zum Beispiel KenFM oder Franz Hörmann.

Danke an Georg für seinen Totaleinsatz.

thom ram 31.03.2014

.

(mehr …)

Liebe Bank, warum kostet meine €60.- Ueberweisung €39.- Gebühr?

Man muss die Banken verstehen. Sie haben grosse grosse Schulden und wollen diese Schulden sicher schnell schnell wieder decken, denn die Banken werden von redlichen Menschen geführt, welche redliche Geschäfte machen und wissen, dass Schulden nicht gut sind.

Ich bitte weltweit alle Menschen, welche geldmässig klein und mittelgross sind, das zu verstehen und den Banken zu helfen. Du kannst das tun, indem du einen kleinen Betrag überweisest und damit einhergehend deinen notwendigen Obolus an die Gesundung deiner guten Bank leistest.

Der Autor des folgenden Briefes scheint noch nicht zu verstehen, dass wir alle den Banken helfen sollten. Er beklagt sich darüber, dass er für eine Ueberweisung von rund €60.- eine Gebühr von fast €40.- zu bezahlen hat.

Vielleicht kannst du dem Autoren in einem Kommentar verständlich machen, dass wir doch alle gerufen sind, uns mit den Banken solidarisch zu fühlen und ihnen unter die Arme zu greifen?

Hier nun der unglückliche Brief des Kunden an seine Bank:

.

Sehr geehrter Herr Mustermann,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Für diesen Kundenservice verdient die Sparkasse mein Lob.

Es wird von Ihnen richtig ausgeführt, dass ich die Kosten für die Fremdbank mit übernommen habe.

Und ich danke Ihnen für die Mitteilung, wer sich da, was auf meine Kosten eingestrichen hat.

Dennoch heilt dies natürlich nicht meinen Schaden, den ich dummer und doofer Bunzel, der ich nun einmal zu meinem eigenen Leidwesen immer noch bin, durch meine Ahnungslosigkeit über die Kosten einer einfachen Überweisung im Jahre des Herrn 2014, mit verursacht, ja sogar ausgelöst, habe –  und das mit 52 Jahren;

(mehr …)

Hört, hört. Malcom Frasers Sicht, betreffend Krim, US und Völkerrecht.

Heute konnte ich die kristallklaren Worte von Ewald Stadler zum Wahlgang in der Krim einstellen.

Heute konnte ich vermelden, dass die Bank of England offen verkündigt, wie das aktuelle Geldsystem tatsächlich funktioniert.

Heute dürfen wir als Drittes die trefflichen Worte von Malcom Fraser erfahren. (Dank an Jauhuchanam für den Hinweis und für die Uebersetzung!)

Könnte es sein, könnte könnte könnte es sein, dass mehr und mehr Menschen hinstehen und offen die schlichte reine Wahrheit verkünden? Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling. Aber immer ist es eine erste Schwalbe, welche beim nahenden Frühling erscheint…

thom ram 22.03.2014

.

Jauhuchnam sagt:

„Der ehemalige australische Ministerpräsident Malcolm Fraser in einem Interview mit Russia Today (rt) am 20.03.2014.
Ich war bei jedem Satz, den ich hörte ERSTAUNT, ERSTAUNTER, immer mehr ERSTAUNTER, vor allem, was er über die US-Regierung sagt.“

.

‚US Thinks it’s Superior, Rules Only Apply to Inferior Nations‘ – Ex Australian PM“

.

(mehr …)

Ich bin ein Mensch

Ich bin ein Mensch

.

Ich bin ein Mensch!
Ich atme nichts als Leben!
Es bedarf dazu keiner Beweise!
Hinauf-gewandt-schaust du!
Der Kopf wird klar – das Denken rein.
Und all dein Empfinden bezeugt es dir:
Ich bin ein Mensch!
Es tut so gut – und jedes Mal –
Hinauf-Gewandt-Zuschauen!
werde ich gewisser: Ich bin ein Mensch!

So danke ich den Griechen: „Anthropos“* – was für ein Wort!

Ich schaue hinauf – gewandt – nach oben

(mehr …)

Warum es Regierungen und so manches Andere (nicht) braucht

Jauhuchanam spielt uns einen bedenkenswerten Text zu.

Aus: natuerlicheperson. de/sklaven/ mit wenigen stilistischen Korrekturen zum Original. Seite nicht mehr aufrufbar!

Original von Stefan Molyneux: http://www.youtube.com/watch?v=P772Eb63qIY

„Falls Freiheit überhaupt irgendetwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell 1903-1950)

Matrix ist eine der besten Metaphern aller Zeiten

.

Maschinen wurden erfunden, um das menschliche Leben zu erleichtern, was letztendlich dazu führte, dass die Menschen versklavt wurden.
Das ist das bekannteste Thema in Dystopie Zukunftsfilmen.

Warum ist die Angst so universell, so unwiderstehlich? Liegt es daran, dass wir wirklich glauben, dass unsere Toaster und Notebooks zu unseren mechanischen Herrschern werden? Sicherlich nicht. Das ist nicht die Zukunft, wie wir sie befürchten, sondern es ist die Vergangenheit, die wir [(immer schon)] schon leben.

Angeblich wurden Staatsregierungen dazu erschaffen, das menschliche Leben leichter und sicherer zu gestalten. Aber Staatsregierungen führen letztendlich immer dazu, die Menschheit zu versklaven. Das, was wir erschaffen, damit es uns dient, herrscht letztendlich über uns.

(mehr …)

Von der Liebe – Ein Gebet

.
Gebet von Jauhuchanam. Danke, Jauhu!
Es ist zu als Antwort auf das Gegenwart – Gebet entstanden.
.
Liebe die mein Sein durchflutet
meine Freundin Duft der Rose
wie ein Licht aus fernen Welten
gleich dem Himmel weit und groß
unermesslich tiefes Meer
heller als die Sternlein funkeln
glänzender als jeder Stern
.
Liebe wärmender als jede Sonne
Reich und reicher du dich schenkst
.
deine farbenfrohen Lilienkleider
mich ganz seidenweich umschmiegen
labend warm an deinem Busen
.
goldner Staub von deiner Schönheit
mich dein Frieden sanft umstreicht
still und lieblich zärtlicher
wie des Lebens Atem Hauch
.
Wonne schönster Morgenstern
süßer lieblich Trank der Freude
Gefilde großer fassungsloser Saum
tiefes weites Ewig der Unendlichkeit
schmückst mein Sein in Morgenröte
kosend mich betörend ruhend sanft
.
freudevoller feier Friede führst mich
in die Heimat aller Seligkeiten
.
Liebe die mein Sein durchflutet
Duft der Rosen meine Freundin
.
.

Organspende – Propagandalügen

Seine Göttliche Gnade georg löding रम अवत क ष्ण יוחנן א יוחנן אליהו H.E. GD HRM HMSG CT MMM Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Georg Löding xxx-Weg xxx Wedel, 20. November 2013 / לו תשע״ד 7 ס9 כ; ב9 י״ז / कर्तिक 02.05.1730 / 7521/ 6726 㪠܅览Г   dt   È    I com.sun.staत क 02.05.1730 / 7521/ 6726 Techniker Krankenkasse Vorstand Bramfelderstraße 140 22305 Hamburg Meine Zeichen Aktenzeichen Ihre Nachricht 0506623742 675/4 TK aktuell Sonderausgabe Organspende Abmahnung und Unterlassung Rechtsstreit Georg Löding ./. Techniker Krankenkasse Sehr geehrter Herr Dr. Baas, sehr geehrter Herr Thomas Ballast , sehr geehrter Herr Frank Storsberg, sehr geehrte Damen und Herren, hiermit fordere ich sie auf, es zukünftig zu unterlassen, 1. mir Organspende PROPAGANDA Magazine zusenden 2. den übrigen Mitglieder der Techniker Krankenkasse offensichtliche Lügen als sogenannte Informationen in den TK aktuell Magazinen zu verbreiten 3. die offensichtlichen Lügen, wie sie in der Sonderausgabe „Organspende?“ veröffentlicht wurden, nicht weiter zu propagieren 4. das TK aktuell Magazin Sonderausgabe „Organspende?“ mit sofortiger Wirkung weiter zu verbreiten Eine entsprechende Unterlassungs-Erklärung lassen sie mir bis zum 27. November 2013 zukommen. Sollten sie diese Frist verstreichen lassen, werde ich eine gerichtliche Unterlassung erwirken. …/

(mehr …)

Kopfrechnung z.H.v.Herrn Schäuble. Kopien an 100Mio. deutsche Bürger

.

Jauhuchanam rechnet mal vor.

Im “Bundeshaushalt” werden für das Jahr 2013 runde 302 Milliarden Euro Ein- und Ausgaben ausgewiesen.

Darüberhinaus erwirtschaftet Deutschland einen Außenhandelsüberschuss in Höhe von etwa 200 Milliarden Euro.

Die ALLEIN REGIERUNG der BRD nimmt zusätzlich 247 Milliarden Euro neue Schulden über die dafür eigens geschaffene Briefkastenfirma Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH auf.

Als Bunzel und SKLAVE – PERSONAL™ (‘capitis deminutio maxima’) – der BRD© ausgewiesen auf der Menschenfarm DEUTSCH® frage ich mich, wo diese 447 Milliarden Euro eigentlich hingehen.

Eine Überlegung:

Das Welt-BSP in Fiat-Money (Schein-, bzw. Schuldgeld) kommt ja nur als Kredit in Umlauf. Und die Zinsen dafür kommen auch wiederum nur in diesen Kreislauf, wenn dafür neue Kredite aufgenommen werden. So ist sichergestellt, dass der Vatikan auch die nächsten 1500 Jahre Schuldforderungen an die Völker der Welt geltend machen kann, und seine Tribut- und Geldeintreiber aus dem Hause Baruch & Rothschild Lehensabgaben, Schuldzinsen und Pacht für diese Stratokratie (Imperium) eintreiben können.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: