bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Jauhuchanam » Kopfrechnung z.H.v.Herrn Schäuble. Kopien an 100Mio. deutsche Bürger

Kopfrechnung z.H.v.Herrn Schäuble. Kopien an 100Mio. deutsche Bürger

.

Jauhuchanam rechnet mal vor.

Im “Bundeshaushalt” werden für das Jahr 2013 runde 302 Milliarden Euro Ein- und Ausgaben ausgewiesen.

Darüberhinaus erwirtschaftet Deutschland einen Außenhandelsüberschuss in Höhe von etwa 200 Milliarden Euro.

Die ALLEIN REGIERUNG der BRD nimmt zusätzlich 247 Milliarden Euro neue Schulden über die dafür eigens geschaffene Briefkastenfirma Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH auf.

Als Bunzel und SKLAVE – PERSONAL™ (‘capitis deminutio maxima’) – der BRD© ausgewiesen auf der Menschenfarm DEUTSCH® frage ich mich, wo diese 447 Milliarden Euro eigentlich hingehen.

Eine Überlegung:

Das Welt-BSP in Fiat-Money (Schein-, bzw. Schuldgeld) kommt ja nur als Kredit in Umlauf. Und die Zinsen dafür kommen auch wiederum nur in diesen Kreislauf, wenn dafür neue Kredite aufgenommen werden. So ist sichergestellt, dass der Vatikan auch die nächsten 1500 Jahre Schuldforderungen an die Völker der Welt geltend machen kann, und seine Tribut- und Geldeintreiber aus dem Hause Baruch & Rothschild Lehensabgaben, Schuldzinsen und Pacht für diese Stratokratie (Imperium) eintreiben können.

Die SCHULD-Geldforderungen sollen sich mittlerweile auf 1.8 Trillionen (1.800 Billionen oder 1.800.000 Milliarden) belaufen. Berechnet man darauf den “gesetzlichen” Zinssatz des BGB von 4% p.a. so erhält man die erstaunliche Summe des Welt-BSP in Höhe von 72 Billionen (72.000 Milliarden). Nun dürfen wir aber auf keinen Fall den wichtigen Zinses-Zins vergessen – der liegt den Blutsaugern der Welt besonders am Herzen – also 4% von 72 Billionen gleicht 2.880 Milliarden (2.88 Billionen) na, das ist doch ungefähr das BSP 2013 von Deutschland und 447 Milliarden sind fast 16% davon. Ich denke, ein hübsches Schweigegeld, damit ihnen der ganze Schwindel und Betrug nicht gleich um die Ohren fliegt. [Die Überschlagsrechnung erfolgte in US$]

Das dieses System sowohl der christlichen als auch der jüdischen Religion offen widerspricht, muss ich erwähnen, weil sowohl nach der Thora des Leviten Mose als auch nach dem Evangelium des Juden Jesus Christus Schulden wie auch das Zinsen-Nehmen eine Ungeheuerlichkeit, ein Greuel und eine Abscheulichkeit vor dem Schöpfer der Welten darstellen. Wer das nicht glauben will, kann das auch noch im Koran nachlesen.

Der Frieden Christi und die Freude im Heiligen Geist begleite euch alle

georg löding

Seine Göttliche Gnade

राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu

H.E. GD HRM HMSG CT MMM

Magistra Magnificus Metamagicus

Würdenträger ewiger Unantastbarkeit

Blockwart thom ram fragt darauf Jauhu wie folgt an:

Danke für deine unermüdliche Präsenz und deine immer mit Herzblut geschriebenen Predigten 😉

Ich bitte dich, deinen Artikel am Schluss zu überarbeiten – ich verstehe die Pointe nicht und gehe davon aus, dass ich nicht der blödeste Leser bin.

Konkret: Du sprichst von Schweigegeld. Mir ist klar, dass du logisch denkst, aber mir fehlt offenbar ein Zwischenschritt um zu verstehen, was wieso für wen Schweigegeld ist!

Hier die Antwort von Jauhuchanam, welche er, der offenbar ordentlich universell Beschlagene, auch gleich weiter führt…

Da sprichst du etwas an, worüber ich mich mal vor 25 Jahren mit meiner Schwiegermama unterhalten hatte: die “Zwischenschritte”. Ihr wie mir fiel auf, dass, obwohl wir total unterschiedlich waren (Geschlecht, Alterersunterschied +49, sie die erste promovierte Volkswirtin der Welt, ich nicht mal mit abgeschlossener Berufausbildung), wir immer ein Wissen bei den anderen Menschen annahmen, dass sie gar nicht hatten, weshalb es immer zu Missverständnissen in der Kommunikation kam.

Also, “Schweigegeld” 447.000.000.000,- Euro ~600.000.000.000 US$ fließen irgendwie über die BIZ (?) Bundesbank (?) in die Hände der “Regierung” der BRD. Diese “Regierung” besteht aus der Kanzlerin und 15 Minister. Also “verwaltet” im Durchschnitt jedes Mitglied 28 Milliarden Euro in Cash. Darüber gibt es keine öffentliche (also demokratische, was sie uns 24/7/365 predigen) Kontrolle. Das Sonderbare ist doch, dass die Zahlen veröffentlicht werden, aber gar nicht gefragt wird, was mit dem Geld passiert.

Wird jede Menschenfarm auf dieser Erde von einem privaten Club einer selektierten (von wem?) “Elite” verwaltet? Gibt es nur Kriege, weil Länder und Völker sich dem “Zentral-Club” nicht unterwerfen wollen? Musste deshalb das gut funktionierende Gesellschaftsmodell China zerstört, der Zar ermordet, Indien unterworfen, der Islam zersplittert und Deutschland ausgelöscht werden?

Ich betrachte die Geschichte der letzten 2000 Jahre aus der Sicht der Gründung der von Augustus gegründeten Stratokratie (Imperium Romanum ~27 BC). Auch deshalb, weil dieses Imperiale System etwa 500/600 Jahre vor seiner Gründung von mehreren Propheten im “Alten Testament” angekündigt wurde und eine Umschreibung im Neuen Testament erhielt. Die Details, wie es funktioniert, sind mir zu auffällig, als dass ich sie als zufällig abtun kann. Eine religiös-philosophische Elite “erklärt” den Menschen die Welt, eine gut organisierte und genährte Wächter-Elite erstickt mit Gewalt jedes Aufkommen der Sehnsucht nach Freiheit aus dem etablierten Sklaven-System mit seinen Menschenfarmen. [Platos Politeia beschreibt sie sehr genau. (Ich denke aber nicht, dass er sie wirklich geschrieben hat)]

Wer das System fördert, wird belohnt, wer es bekämpft, den man versuchen zunächst zu bestechen, geht er darauf ein, erhält er sein Schweigegeld. Bei den meisten Menschen nicht erforderlich, da der Mensch immer leicht mit den Worten der Wahrheit belogen werden kann, um ihn zu verführen – selbst wenn er in Stalingrad, im GULAG, KZ oder sonstwo am verrecken ist, bleibt er wie ein Hündchen seinen Herren treu ergeben. Bricht er aus, wird er als Terrorist bekämpft, isoliert und schließlich ermordet oder in den Suizid getrieben. Organisieren sich ganze Länder oder Völker dagegen, handelt es sich um die “Achse des Bösen”, die es auszulöschen gilt. Ich gehe sogar davon aus, dass solche Klein-Systeme mit Bedacht, großer Weitsicht und einer cleveren Strategie von der Stratokratie selbst implementiert werden, um die Verwirrung in der Welt aufrecht zu erhalten oder eine solche Verwirrung erst zu stiften. … Brot und Spiele, Ablenkung und Unterhaltung, Verwirrung statt Konzentration, Möglichkeiten statt Wahrheit …

Das Problem für mich stellt sich folgendermaßen: ich wurde in dieses System vor 51 Jahren hineingeboren, wie soll ich die wirkliche Wirklichkeit (also das herrschende System) überhaupt erkennen können? Wäre mir erzählt worden, ich befinde mich im Paradies und meine Hautfarbe ist grün, würde ich dies ja zwangsläufig für die Realität halten müssen. Du kennst das Höhlengleichnis von Plato? Dort kann der Mensch nur Aussagen von der Höhle und den Schatten machen. Es ist fast unmöglich, die Wirklichkeit der wahrnehmbaren Objekte zu umschreiben, das Hinaustreten selbst wird als gefährlicher Wahn propagiert und die aus dem Licht Zurückkehrenden können nur Verrückte sein. … –


34 Kommentare

  1. Mein Post gefiel mir, deshalb habe ich auf ‘Gefällt mir’ geklickt / das kannst du auch :-)

  2. Für die Freunde von Lenin und Nostalgiker:

  3. Komisch, beide Texte hören sich irgendwie nach russischer Sprache an.
    Hat das irgendeine Bedeutung?

  4. Vollidiot

    Ewige Schuld ist teuer.
    Hier ne Fregatte, dort ein UBoot, dort warten ärmliche Überlebende und ganz hinten die vielen Nazideutschgeschädigten mit ihren Enkel und Urenkeln.
    Und ………..
    Und……………
    Und…………….
    Schuld ist teuer.
    Und Erfüllungsgehilfen im vorauseilenden Gehorsam (weil Todesdrohung) sind im Nazinachfolgedeutschland (BRD) vorne dabei.
    Und das schlimme ist, es gibt nicht nur Überlebende der Shoa – es gibt auch die Enkel und Urenkel der Nazideutschtäter.
    Und Opfersein ist erblich – genau wie Tätersein – in manchen Weltanschauungen.
    Also nicht nur Goj sondern auch noch Täter an heiligem Blut – das reicht bis zum jüngsten Gericht – wenn Opfererben mit den Tätererben vereint im schwarzen Loch verschwinden.

  5. “Und Opfersein ist erblich – genau wie Tätersein – in manchen Weltanschauungen. Tja, das ewige Rad der Wiedergeburten. Und es kann so schön mit einem Satz weggebügelt werden: hattest halt ein schlechtes Karma oder wie der orthodoxen Rabbiner Owadia Josef, Gründer der ultra-orthodoxen Schas-Partei, der am 7. Oktober 2013 (Gott segne ihn und schenke ihm das Heil) im Alter von 93 Jahren gestorben ist, behauptete, dass die Opfer des Holocaust in einem früheren Leben gesündigt hätten. (Im Jahre des Herrn 2000 AD, Fundstelle Israelreport 6/2013)

    Ach, ewige Schuld ist natürlich nicht nur teuer, sondern verlangt auch einen Zins, und, nicht zu vergessen, den Zinses-Zins.

  6. thomram

    jauhu, Das ewige Rad der Wiedergeburten setztest du gleich mit: Täter werden wieder Täter??

    Ich sehe die Wiederholung von Eigenschaften über Generationen anders.
    Es gibt nachweislich die Selbstmörderfamilien, die Looserfamilien, die Kriminellenfamilien, da sich über Generationen weiter zeigt: Selbstrmörder, Looser, Krimineller.

    Wenn wir mal die Reinkarnation weglassen (dir zu liebe, für mich ist Karma Fact), so bleibt die Prägung der Menschen in der Kindheit. UND DAS WIRD VOLLKOMMEN, ABER WIRKLICH VOLLLLKOMMEN UNTERSCHÄTZT.

    Was ein Vater, der sich selber umbringen wird, NONVERBAL auf seine Kinder überträgt, das ist Prägung bis in die letzte Synapse, Zelle, bis in jedes Körperatom.

  7. thomram

    @jahu
    Ich hab nix gegen Putin, nix gegen russischen Gesang, aber bitte offenbare mal die verbindenden Gedanken zwischen der Kopfrechnung und dem marschmässigen Engelsheldengesang.

  8. thomram

    jauhu
    ich staune, wie nullkommanie jemand son “Mir gefällt” drückt.
    In meinem Blog tu ich das prinzipiell nicht, ich habs mal ausprobiert, ich kann mir gefallen, wenn ich wollte. lach.

    Ich tröst mich dann damit, dass hier Menschen aufkreuzen, welche dies schei22bilige “gefällt – gefällt nicht, du bist mein freund, du bist nicht mehr mein freund ” und so weiter hirntötende schwarz weiss Idiotenspiel mitmachen.

    ich hab aus diesem Grunde den 5 Sternequatsch rausgenommen.
    mal kucken, ob ich die “gefällt” Funze wieder finde, werd sie auch rausnehmen. Es sind periphere Krakenarme der NWO Idee. Kein Witz. DIGITALES DENKEN. DIE MENSCHEN SOLLEN DIGITAL DENKEN. GEFÄLLT ist 1. GEFÄLLT NICHT ist 0.

    Leuts, ihr können folgen? Es ist wichtig. Diese Sachen sind dermassen dicht unterjubelt, dass man sich so dran gewöhnt hat, dass sie einem nicht mehr auffallen.

  9. Vollidiot

    Jawoll, raus mit die Kacke.
    Sowat kann mir die Pupe schmatzen!!

  10. Nein, ich hatte nicht die Absicht etwas gleichzusetzen. Wollte reduziert verdeutlichen, wie das linear konfigurierte Denken verläuft.

    Ich versuche mal zu verdeutlichen, was mich am Karma und der Reinkarnation stört. Es ist ihre lineare Konfiguration, wie sie von den verschiedenen philosophischen Vertreter “rüber gebracht” wird. Dieses “so ist es”. Ja, doch, auch ich gehe davon aus, dass der Mensch archaisch konditioniert und empirisch vorbelastet ist. Das ist aber nicht das SEIN des Menschen.

    So wie ich mich dem Determinismus der philosophischen Weltanschauung des Materialismus verweigere, verweigere ich mich der Lehre des in Erbsünde geborenen Menschen, das meinen Lebensweg determiniert; und nicht nur ihn, sondern mein Sein als Mensch, denn Joshua hatte bereits diese materialistisch, bzw. rein biologistische Sichtweise mit einem kurzen, aber sehr entscheidenden Satz beantwortet, als er nach dem Grund der Blindheit des blind geborenen jungen Mannes gefragt wurde, “wer gesündigt hätte, er oder seine Eltern”, spricht er: “weder er noch seine Eltern haben gesündigt, sondern DAMIT die Herrlichkeit Gottes offenbar werde.” Jede menschliche Anmaßung, die letzten Ursachen und Gründe unseres Seins, unserer vielfältigen Leiden und Irrtümer zu kennen, erteilte er damit eine Absage. Und diese Absage gilt allem: die bloße Rückführung aller Erklärungen auf das heilige Gesetz des Mose, auf die griechischen Philosophien, das Karma, das schlechte Tun, ja selbst die Sünde.

    Selbstverständlich Bin Ich in meinen Kindern wiedergeboren, natürlich ist da “mein” Karma weitergereicht, schließlich gibt ein Sperma Billionen von Informationen und Kombinationsmöglichkeiten weiter, wenn es sich mit einer einzigen Eizelle, die auch Billionen von Informationen und Kombinationsmöglichkeiten enthält, weiter. Und dennoch ist keines meiner Kinder der Mensch georg löding oder der Mensch claudia oder jennifer oder maria. Nein, jedes meiner Kinder IST ein eigenes, gutes und heiliges Sein und Selbst, ein Gott-Gewollter individueller Mensch.

    Wenn Übermorgen folgende Lottozahlen in folgender Reihenfolge gezogen werden: 8, 45, 23, 7, 43, 36 Zusatzzahl 9, dann fallen diese Zahlen nicht genauso, weil ich ein Prophet oder Wahrsager wäre, sondern weil es so determiniert ist, sie müssen exakt so fallen. Ich habe vielleicht nur eine mathematische Formel gefunden, die mir das Ergebnis jetzt schon nennen kann.
    So! Was ist noch determiniert? Nach der Ziehung werden die Zahlen geordnet vorgelesen: 7, 8, 23, 36, 43, 45 und die 9 und das, obwohl es noch 13 Millionen andere Möglichkeiten gegeben hätte. Dennoch wird von Determination gefaselt. Das ist halt linear konditioniertes Denken, das final konfiguriert ist. Das ist auch alles gut für die praktische Welt, taugt aber wenig für das Denken, die Philosophien, Weltanschauungen und Religionen. Ich bezeichne das als esoterischen Schei22, Balagan, blödsinniges Bleigießen, alberne Kaffeesatzleserei, dümmliches Sternegucken.
    So! Was noch? Alle, die diese Zahlen am Wochenende spielen, können kein Millionär werden. Jetzt kennen bereits fünf Menschen die Zahlen – und den Hauptgewinn wird ja bekanntlich geteilt. Also, spare deinen Wetteinsatz.

    In den meisten Weltbewältigungstechniken, als die ich Philosophie, Weltanschauung oder Religion ansehe, finde ich viele passable Antworten und
    Erklärungen – und ich habe gegen das meiste, was dort so stattfindet, auch gar nichts. Wenn sie jedoch einen Menschen zu seiner Sklaverei (welche das dann konkret auch sein mag) verdammt, kann ich nicht mehr mitgehen, denn damit leugne ich die Auferstehung von Christus und wehre mich gegen das Offenbar-Werden der Herrlichkeit Gottes am und im Menschen. Damit verneinte ich jedoch, dass der Mensch ein eigenes Sein und Selbst ist und spiele den Intentionen des posttotalitären Systems in die Hände. Diese Intention sollte seit dem Joshua es bekanntgemacht hat, eigentlich jedem klar sein, denn dahinter steht ja nichts anderes als die Vernichtung aller Menschen, die Auslöschung der gesamten Menschheit, “denn im Grunde braucht weder diese Erde noch unsere Universum dieses Lebewesen aus der biologischen Systematik der Säuger oder Plazentatiere, Ordnung der Primaten, Unterordnung Trockennasenaffe, Familie der Menschenaffen, Art Mensch, der letzten überlebenden der Gattung Homo.”

  11. thomram

    Bring dieses “gefällt” Zeug nicht raus, find da keinen Funzknopf.
    Na denn, dann kacken wir eben überall ein “gefällt” rein, hahaha. Dette jebe ja Punkte, wenn wir in den lol 100 best of sein werden.

  12. thomram

    @Jahu
    Wie wäre es damit?
    Karma ist so starr wie Wasser.
    Karma ist Gesetz – und Karma ist flexibel.

    Wenn der Sünder einsichtig wird, kann er für 1000 fürchterliche Taten Er- Lösung erreichen, indem er einem damaligen Opfer ein Mahl bereitet, ihm Rat gibt, ihn zu einem guten Kaffeeschwatz einladen tut, ja, ihn über die Strasse geleitet….?

    Karma als unumgänglich aber so klug wie Wasser?

    Ich halte Karma für eine Gesetzmässigkeit, welche sich in der Art wandelt, als der Mensch sich verinnerlicht.
    Wer der Uneinsichtigkeit frönt, den trifft Karma wie ein Hammer.
    Wer fromm (keine Häme!!) sich seiner Verfehlungen erinnert, der erlöst sich leicht. Er gibt von Herzen, und sein Karma schwindet auf ein Erdnüsschen.

  13. @ thomram

    Bisher fische ich im Trüben. Von “Karma” habe ich bereits etwas gehört. Wer oder was das sein soll, wurde mir aber bisher nicht verraten. Ist wahrscheinlich nur etwas für die erlauchte, äh, erleuchtete Elite. Ein Geheimnis eben, das mit dem Spruch Du darfst alles essen, aber nicht alles wissen gehütet wird. Und so bin ich dumm-gedrungen, mir irgendwie einen Reim darauf zu machen, was zur Folge hat, dass ich gar nicht mitreden kann. Da geht es mir wie jedem Mann, was – außer, dass Mann weiß, des es das geben soll – weiß ein Mann von der Weise einer Frau oder dem Gebären eines Kindes? Oder, um ein wenig bayrische Deftigkeit rein zu bringen, was versteht das weibliche Geschlecht von der Morgenlatte, außer sie weich zu bekommen?

    “Karma starr wie Wasser” Starres Wasser ist für mich Eis, und doch beweist mir jeder Gletscher, dass er nur ein gefrorener Fluss ist. Ich bemerke davon zwar gar nicht und dennoch fließt und fließt er und ergießt sich schließlich in den weiten, großen Ozean.
    Physikalisch ist es wohl so, dass, wo es ein Sein gibt (Sein im Sinne von Materie), auch Bewegung geben muss, denn nur wenn Null Grad Kelvin erreicht werden, kann es keine Bewegung mehr geben. Bewegung aber “macht” Energie und daran wird ein vorhandenes Sein letztlich erkannt. Und da es ein ‘Nichts’ nicht gibt, kann es sich bei dem ‘Nichts’ nur um die Abwesenheit von ‘Sein’ handeln, denn ‘Sein’ bedeutet Bewegung, Bewegung aber setzt Energie frei. Aber das trifft alles auch nur beschränkt auf die materielle Welt, die linear konfiguriert gedacht wird und eine Pseudo-Finalität benötigt, damit das Postulat der Determination als stimmig aufgefasst werden kann. Aber nach 3.000 Jahren Mathematik scheint den meisten der Unterschied zwischen ‘=’ und ‘ist’ noch immer nicht in die Birne zu gehen, und so wird der Schein weiter für das Sein gehalten, obwohl der Schein doch nur auf eine höhere “Ebene”, “Dimension”, “Wirklichkeit” aufmerksam macht (machen kann), ist er doch nur “Abbild” einer “Höheren Ordnung” und nie das “Ding”, die “Sache” selbst.

    Ja, das Gleichnis vom Sünder, kannte ich schon aus dem 33 Kapitel des Propheten Hesekiel. Jedoch ist mir Sünde genauso fremd, wie Karma. Yo^^, ich weiß da steht einiges bei Paulus, Johannes und Petrus, aber dieser Begriff wurde sich ja auch so hingebogen, wie er für die Schäfchen gerade benötigt wird. Eine Lehre “der Sünde” lässt sich jedoch aus dem Wenigen nicht zurecht basteln, so sehr sich die Kirchen das auch vom Osterhasen und Weihnachtsmann gewünscht haben. Ich muss sogar vermuten, dass heute gar nicht mehr gesagt werden kann, was denn die Apostel unter dem Begriff “Sünde” überhaupt verstanden haben. Natürlich gibt es Ausnahmen, wie mich, der erkennen durfte, wie er vom Christentum mit den Worten der Wahrheit belogen, verführt und in die Irre geführt worden war. Gebranntes Kind scheut das Feuer, ich besonders, wenn mir etwas als “Heil” oder als “Neu!” verkauft werden soll, wo ich doch schon bei der Darbietung des “Neuen” erkenne, dass es sich um einen Alten Hut handelt.

    Ganz undogmatisch: “Gott ist. Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden.” Ich behaupte nun, dass sich dies kaum gedanklich erschließt – und die personale ERFAHRUNG meist schon deshalb blockiert ist, weil wir in unserem Denken künstlich darauf dressiert und konditioniert werden, die Schatten für die Wirklichkeit zu halten. Wir fantasieren und spekulieren über derartig viel “Müll”, diskutieren, beweisen und widerlegen derartig vielen Unsinn, dass es einem, wie mir, regelmäßig schwindelig dabei wird und ich dann immer befürchte, ich könnte, wie viele Menschen – auch mir sehr nahe stehende Freunde – in der Psychose oder dem Suizid enden. Sehr traurig (für mich) das Ganze.

    Ich kann einfach nicht weiter versuchen, mein Leben danach einzustellen, ob es Karma, Sünde, Schuld, Vergebung, Hölle, Fegefeuer, irgendwann eine bessere Welt, Nirvana, Maya oder ein Paradies, dass mir als Himmel angepriesen wird, gibt oder nicht. Mir scheinen alle derartigen Überlegungen mittlerweile als eine Art Wahn, eine Form konditionierten Irreseins. Was bringen mir all diese Überlegungen, wenn Stalin aufgrund einer Verwechslung tatsächlich verhaftet worden wäre oder in Stalingrad und Umgebung nicht über drei Millionen junge Menschen in der Blüte ihres Lebens ihr Blut und Leben gelassen hätte, hätte der Kokain schnupfende Göring dem Kriegs-Tölpel Adolf nicht versprochen, die Versorgung aus der Luft zu gewährleisten, obwohl selbst einem Erstklässler klar gewesen wäre, dass niemand aus Wasser Wein machen kann, außer Joshua.

  14. @ thomram

    “so bleibt die Prägung der Menschen in der Kindheit. UND DAS WIRD VOLLKOMMEN, ABER WIRKLICH VOLLLLKOMMEN UNTERSCHÄTZT.”

    Von wem wird das unterschätzt? Von mir dem Geprägten oder von denen, deren Handwerk es ist, zu prägen?

    Es heißt: “folge dem Weg des Geldes”.
    Ich sage: “Folge der Blutspur in der Geschichte.” Und warne dabei gleichzeitig alle Bunzel: “Es wird dir Hören und Sehen dabei vergehen. Sei also gefasst. Und wenn du das nicht kannst, lasse es lieber, und spiele weiter mit der Eisenbahn und füttere die Fische in deinem Hobby-Aquarium.”

    Ja, und dann: Welche Prägung meinst du?

  15. Vollidiot

    Karma ist selbst erarbeitet.
    Taten, die Wirkung von deinen Gedanken auf dich, Begierden, usw. ergeben den Pool aus denen Du dein neues Leben figurierst.
    Dein “geistiger Wille” wird sich was heraussuchen.
    Ihm deucht etwas wichtig im nächsten Leben zu bewältigen.
    Und das, was du jetzt begeistert und mit hohem Können vollbracht hast wird wahrscheinlich im nächsten leben eine geringe Rolle spielen.

  16. Kapitel XXIII. http://seidenmacher.com/mediapool/134/1349957/data/Deutschland_ich_liebe_dich_A4.pdf

    Nachtisch

    Der Mensch ist ein Sein. Weil er ein Sein ist, deshalb ist er gut. Der Mensch ist ein sehr gutes Sein. Weil er ein sehr gutes Sein ist, deshalb ist er heilig. Der Mensch ist also ein sehr gutes und heiliges Sein. Als Sein hat der Mensch nicht ein Selbst, sondern er ist ein Selbst.

    Die fundamentale Irrlehre der christlichen Religionen, sofern es sich um eine Religion oder institutionelle, und damit hierarchisch konstituierte Kirche handelt, ist, dass es keinen Gott gibt. Diese Behauptung von mir kann zunächst einmal Verwunderung oder Widerspruch auslösen.

    Wer aber behauptet, dass der Mensch ein böses Sein ist, „erhebt Anklage gegen das Werk Gottes, den Menschen, und fällt unter den Urteilsspruch des Propheten.“ *

    Und was ist es denn anderes als Gott zu leugnen, wenn ihm offen widersprochen wird? „Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie einen Mann und ein Weib. […] Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut.” Genesis 1:26-31

    Und zu einem bösen Sein ist der Mensch erdacht und konstruiert worden; denn wenn er bereits als „Sünder“ gezeugt, empfangen und geboren wird, was soll das anderes sein, als ein böses Sein? Oder ist denn Sünde gar etwas gutes und nicht etwa böse? Ich kann nicht bekennen, dass Gott der Schöpfer allen Seins ist und gleichzeitig fantasieren, dass der Mensch ein böses Sein ist – es sei denn es herrscht eitel Freude, ihn den Herrn der Welten, zum Gespött machen zu können. Wäre der Mensch – und nach Ansicht dieser Irrlehre ist es so – tatsächlich ein böses Sein, wird Gott, der Vater, zum Urheber des Bösen gemacht. Aber weder hat er das Böse geschaffen, noch lässt er es zu. Es sei denn, Gott wird für einen Demiurgen (griechisch δημιουργός dēmiourgós „Handwerker“) gehalten, dem sein Werk nicht geglückt ist.

    Der Mensch ist ein gutes Sein. Was ihm mangelt ist, dass er nicht in unveränderlicher Weise gut ist. Das Gute kann gemindert und vermehrt werden. Es kann verdorben werden. Wird es gemindert oder verdorben, so ist das etwas Böses. Und das verdorbene ‘gut-sein’, nennt sich Sünde und dem in seinem ‘Gut-Sein’ verdorbenen Menschen, dies nennt sich Sünder. Als Mensch ist er also gut, als Sünder hingegen ist er böse. Es besteht also für den Menschen sowohl die Möglichkeit Sünder zu werden als auch nicht Sünder zu sein. Aber von Natur aus ist der Mensch ein sehr gutes und heiliges Sein, und kein schlechtes, verdorbenes Gut oder ein Sünder und damit ein böses Sein.

    Ich habe mich für die Möglichkeit entschieden, nicht Sünder zu sein. Aus diesem Grunde ist mir ein nächstes Leben ziemlich schnuppe.

    * Augustinus in Glaube, Hoffnung und Liebe
    St. Benno-Verlag GmbH Leipzig 1982, Kapitel 13, S. 25-26

  17. Vollidiot

    Wer sagt da was vom “bösen Sein”?
    Und Gott sah, daß alles sehr gut war.
    Wenn die alten Kirchenväter und die Mama Hildegard vom Engelssturz sprechen und der Mensch dazu ausersehen sei die Plätze der gestürzten Engel dereinst einzunehmen, dann wird das wohl einen Weg in Anspruch nehmen.
    Und das sollen die Menschen nach Kirchenauffassung in EINEM Leben schaffen?
    Das schaffen weder Käsmann, Franziskus und Marx (R.) und auch der Rabbinernachkomme Ratzinger nicht.
    Die Rabbis sowieso auch nicht.
    Mit der Gnade des Herrn dürfen sie es desöfteren versuchen.
    Und wenn ihnen ein Licht aufgeht, dann bis zum jüngsten Tag.
    Wenn sie Kinder im Geiste geworden sind.

  18. thomram

    @Jauhu

    Ich gebe dir ein Beispiel dafür,was ich unter Prägung verstehe.

    In meinem Leben hatte ich nie Verdauungsschwierigkeit, wenn ich denn mal ein Antibiotikum zu mir nehmen musste.

    Neulich erählte mir eine Freundin wiederholt, dass bei Einnahme von Antibiotikum die ganze Darmflora zur Sau gehe.
    Kurz darauf war ich in der Situation, dass ich Antibiotikum benötigte.
    Die blutjunge Frau Tokter fragte mich mit wunderschönen braunen Augen 3x drei Mal, ob ich von son Mitteln wie antibiotikum den Kotzer kriegen würde.
    Da ich noch nie sowas erlebt hatte, sagte ich belustigt:”Nein, natürlich nicht, wie kommen Sie denn auf sone komische Frage?”

    Und dann?

    Jedesmal, wenn ich das Mittel frass, wurde mir speiübel.

    Bitteschön, ich bin ein fast ganz alter Mann, in meinem Gehirn sind viele Strassen und Autobahnen gelegt! Die lassen sich nicht so leicht ändern!
    Ein Kind hat noch keine Autobahnen und Strassen im Hirn, was man dem Kind sagt, das gibt stracks eine neue Strasse.

    Du verstehen? Ich habe mich neu prägen lassen, die Freundin und die Frau Tokter haben in mir einen NEUEN VERHALTENSMECHANISMUS eingeimpft.
    Ich nenn das Prägung.

    Hier in Bali haben alle Kinder Schiss vor bösen Geistern. Ja warum wohl? Sie haben den Schiss der Erwachsenen übernommen. ich nenn das Prägung.

  19. thomram

    @Jauhu
    “Karma ist starr wie Wasser”
    Das war ironisch gemeint. Karma ist eben gerade alles andere als starr.
    Ich denke schon, dass es strengen Gesetzen folgt! doch denke ich auch, dass diese Gesetze äusserst differenziert verästelt sind.

    Volli hat es treffend beschrieben! Wir schaffen unsere weiteren Leben wirklich selber. Was wir in diesem Leben tun und lassen, das hat auf unseren nächsten Lebensplan entscheidenden Einfluss.

    Je reicher die Erfahrung einer Seele ist, desto feiner differenziert wird ein nächstes Leben eingefädelt.
    Uff, ich denke, ich will mal eine Arbeit darüber schreiben, ich sehe grad, dass ich hier nicht zu Rande komme.

  20. thomram

    @Jauhu
    Solange du mit Gut und Böse hantierst, kommst du nicht zu rande.
    Keiner kommt zu rande, solange er in diesem Netz hängen bleibt.
    Es ist nicht möglich. Da kann man 12000 blitzintelligente Seiten schreiben und ist am selben Ort.
    Darf ich dir ein Buch empfehlen? ist in den Büchern oben aufgeführt.
    Der Ron Smothermon. Anleitung zu Meisterschaft im Leben.
    Klingt dogmatisch. Ist es nicht. Der Titel ist das einzig Schwache am Buch!
    Ich WETTE, was und wie der Ron schreibt, wird dir gefallen! Da ist alles kurz bündig steinhartklar.

  21. Vollidiot

    Thom

    Prägung ist eigentlich etwas , das Menschen/Tiere (Konrads Graugänse) früh erhalten.
    Wenn Du jetzt noch lernst (!) dann ist das begründet in Deiner Lernfähigkeit und in Deinem Lernwillen aber nicht in dem Begriff Prägung gemeint.
    Anders ist es mit Anlage und Umwelt.
    Bali tut Dir gut – wenn ich so etliche Jahre Schweiz an mir vorüberziehen lasse.

  22. thomram

    @Volli
    Mensch und Tier unterscheidet sich bezüglich prägen/geprägt werden nicht.

    Da war mal eine Ente. Die hatt ihre Mama verloren und wuchs in einem Hühnerhof auf.
    Diese Ente quakte NICHT, sie gackerte auch nicht richtig.

    Ein wunderschönes Beispiel von: Da ist die Anlage, sprich Vererbung. Und da ist die Prägung – sie hat nur Gackern gehört und nicht richtig quaken gelernt.
    Das Beispiel habe ich mit meinen eigenen Augen und Ohren verfolgt!

    Prägen ist UNBEWUSSTES Lernen.
    Einmal vom Hund gebissen, prägt. Es zieht einen RATTENSCHWANZ von Verhaltensautomatismen nach sich.

    Du machst mich grad wild, Volli!

    Auch du und ich lassen uns prägen, wenn wir jetzt zusammen einen Film ankucken gehen. Das hört nie auf.
    Wenn du und ich diesen Monat jeden Tag Sadoblutmordstreifen anschauen, sind du und ich nicht dieselben wie vorher. Wir sind durch die Filme geprägt worden mit einem Rattenschwanz von Verhaltensautomatismen.

    Bali prägt genau so, wie wenn ich in Paris unter der Brücke lebe – aber es prägt komplett anders.

    Ich fürchte, ich fürchte, dass die Macht unseres Unterbewusstseins immer noch unterschätzt wird…?

  23. @ thomram

    “Solange du mit Gut und Böse hantierst, kommst du nicht zu rande.”

    Woraus erschließt sich dir, dass ich mit Gut und Böse hantieren würde?

    Wenn ich über Gut und Böse etwas schreibe, dann versuche ich damit lediglich aufzuzeigen, von welchem Denk-Bild – nämlich der “Schuld” – wir nicht nur in unserem Denken, sondern in unserem Verhalten – bis hinein in unser biologisches Sein – geprägt, ja, ich kann ruhig schreiben, vergewaltigt wurden.

    Ich denke, ich denke, dass die Gewalt unseres Unterbewusstseins viel zu sehr überschätzt und die Macht unserer Gedanken vollkommen unterschätzt wird.

  24. @ Vollidiot

    Warum und fast überall, dieser falsche Trost auf ein Jenseits, auf ein “dereinst”, auf das “nächste Leben auf dem ewigen Karma-Rad der unendlichen Wiedergeburten”? Diese “Einnahme” ist doch bereits dann Wirklichkeit, wenn die Wahrheit Christi angenommen wird. Dort und dann vollzieht sich doch die Neugeburt, das neue und befreite Leben. “Nicht mehr Jude oder Grieche, Mann oder Frau usw. sondern Neues-Geschöpf.” “ES IST VOLLBRACHT” stöhnte er und hauchte sein Leben aus.

  25. Auf Bali haben also die Kinder Schiss vor bösen Geistern.

    Hier haben die Nazis Angst vor Juden, die Demokraten vor Nazis, die Christen vor ihrem Glauben. Die Katholiken weiter vor Fegefeuer und Hölle.
    Der Jude, dass er keine Zinsen mehr bekommt, der Papst seine Schulden nicht eintreiben kann, die Schwulen und Lesben vor der Gerechtigkeit Gottes. Ich muss mich immer anstrengen herauszufinden, wovor ich eigentlich Schiss habe. Aber so richtig will sich das nicht bei mir einstellen. Halt, oder doch, irgendwie habe ich Schiss, dieses ganze perverse Pack von Schwulen und Lesben, Kinderfickern und Sklavenhaltern abzuschlachten.

  26. thomram

    @Jahu
    Lach.
    Mit dem Zweiten bin ich weiss Gott 100pro einverstanden. Die Macht unserer Gedanken. Du kennst meine Ueberzeugung, wonach Gedanken unsere einzige wirkliche Macht inne haben. Aber holla, es ist gewaltige Macht.

    Das Erste, die Macht unseres Unterbewusstseins? Nun, ich kann nicht ausschliessen, dass du entweder dein Unterbewusstsein stets auf deine Tagesbewusstseinsebene ziehst, und ich kann nicht ausschliessen, dass du, als zweite Möglichkeit, deine Menschenfunktionen von deinem Unbewusstsein abgekoppelt hast.
    Ich kann es nicht ausschliessen, aber ich halte es für total unwahrscheinlich.

    Beispiel. Wenn hier einer schreibt, so spritzen mehr oder weniger heftig, jedoch immerzu Botschaften zwischen den Zeilen raus.
    Diese Botschaften sind Botschaften des Unterbewusstseins des Schreibenden.

    Das Unterbewusstsein, ich betrachte es als Gedächtnisspeicher der wunderbaren Maschinerie namens Ego. Das Ego bezieht sich auf Zweierlei:
    Auf die herrschende äussere Situation und auf das Unterbewusstsein.

    Wenn der aggressive Hund kommt, schaltet das Ego, je nach dem Menschentyp, dem es innewohnt, auf Flucht oder auf Angriff oder auf Starre.
    Um sich zu entscheiden, greift es gleichzeitig blitzschnell die gespeicherten Erfahrungen namens “aggressiver Hund” im Unterbewusstsein ab.

    Wenn im Unterbewusstsein die Erfahrung steht: Flucht ist Scheisse, er beisst dich in die Achillesferse, Starre ist Scheisse, er springt dir an die Gurgel, Angriff ist eine unbekannte Option, doch war da mal in einem Buch die Rede davon, dass starrer Blick zwischen des Hundes Augen und klare Machtgebärden son Vieh beeindrucken, dann wird sich das Ego für Letzteres entscheiden.

    Son Zeug geht in einer Zehntelssekunde ab.

    Son Zeug geht ab, wenn der Kellner für die Bestellung kommt, son Zeug geht ab, wenn ich die Wahl habe zwischen: Runter zum Meer oder oben hocken bleiben, son Zeug geht ab, wenn ich einen Artikel schreibe, son Zeug geht am Lauuuufmeter ab. Das Unterbewusstsein spielt immer mit.

    Es ist entscheidender Teil unserer Entwickelung, das Unterbewusstsein immer bewusster werden zu lassen. Es geht nicht darum, es abzutöten, wahrlich nicht, aber es ist Teil der Erfahrung, die wir hier als Menschen machen wollen: Unbekannte Gefielde mit Bewusstsein zu erleuchten.

    Dies nach unten, ins Unterbewusstsein. Und dies nach oben, ins All – Bewusstsein.

    Amen.

    Predigen kostet Schweiss, weiss Gott, ich verzeihe jedem Priester, welcher in der Mitternachtsmesse abschweift und an die jut jebratne Weihnachtsjans denken tut. ;-)

  27. Vollidiot

    Er haucht!
    Aus.
    Er mußte 1x kommen.

    Laß mir den “falschen” Trost.
    Trost?
    Für mich kein Trost.
    Einfach nur Logik.

    Ewiges Karmarad.
    bestimmt nicht ewig.
    Denn Zeit ist endlich und ewig.
    Je nach Aggregatzustand.

    Mit Materie endlich.
    Ohne ewig.
    Was stört den Geist das ewige?

    Ihm ist Zeit egal, von daher ist für ihn “das Ewige” ohne Sinn.
    Das ist ja das Schöne.
    Für den Irdenen unvorstellbar.

    So fällt der Trostaspekt hinten rüber.
    Mein Geist fühlt sich, wenn er nicht mehr am Irdenen hängt in der Gegend von J.C. wohl.
    Das weiß ich – jetzt schon.

  28. thomram

    @Jauhu
    Yepp.
    Angst vor Geistern, Juden, Hölle, Teufel und der Ehefrau.

    Auf dem Feld kann man Fussball spielen.
    Das Feld macht kein Fussballspiel.

    Unbewusstheit ermöglicht Angst
    Unbewusstheit bewirkt nicht Angst, so ist es nicht.

    Ich hab ein knochentrocken grobmateriell einfaches Beispiel.

    Ob Anlage oder Prägung, das weiss ich nicht, doch hatte ich als Kind Urängste vor Panzerung: Alle Schalentiere: Schaurig! Kampfpanzer: Schlotter!!!
    Ich meldete mich mit 19 jahren dann zur ….. Panzerabwehr. Erstens wollte ich eine Defensivwaffe und zweitens wollte ich der Angst ins Auge blicken.

    Jauhu, das war dann wirklich sehr eindrücklich.
    In 17 Wochen lernte ich alles über Panzer. Ich konnte JEDEN Nato und Wapa Panzer an zwei oder drei kleinen Details erkennen: Mündungsbremse, Radanordnung, Siluette oder so. (Eh wie schreibt man siluette? Dieses Sprachwirrwarr macht mich kirre ;-) )
    Ich wusste, wo ein Panzer dick, wo wenig gepanzert, ich kannte die mögliche Vmax, die möglich Kletterfähigkeit, die Reichweite seiner Kanone und so weiter.
    Ich wusste, wie es den Piepels IM Panzer geht. ich wusste, wie sicher und total gefährdet sie sind.
    Ich liess mich auf Panzer fallen, ich schmiss mit zwei an einer Schnur befestigten Rauchpetarde auf Panzerkanonenrohre, um ihn einzunebeln, ich schoss mit Panzerfaust und Bat 58 auf die Dinger.

    So.

    Und weisst du was?
    Ich hatte KEINE Angst mehr vor Panzern. Ja, ich hatte verd Respekt, gebührenden Respekt, aber dieses UNBEWUSSTE Gewühl in Hirn und Gedärm namens ANGST beim Wort oder Anblick “Panzer”, das war WEG.

    Was wollte ich sagen?
    Angst verschwindet mit wachsender Bewusstheit.

  29. thomram

    Kommentar 20:17
    Hat da eben Muki geschrubt?
    Lach.
    Der Mann ist unbezahlbar.
    Ich gründe eine neue Schule. Sie heisst: Ausbildungsstätte zu Vollidioten.

  30. Vollidiot

    Thom
    von Schruber Vollidiot.
    Konrad Lorenz Graugänse waren geprägt von ihm selber. Er war ihre Mamagans.
    Weil im richtigen Moment er da war und nicht Frau Gans.
    Wenn Du kleine Kätzgen in einen Raum steckst dessen Wänd schwarzweiß gestreift sind (z.B.) werden die Neurone im visuellen Kortex entsprechend geprägt.
    Also “Prägung” hängt mit einem frühen Zeitpunkt und den entsprechenden Reizen zusammen.

    Alte Socken, wie Schruber V., werden nicht mehr geprägt.
    Es sei denn sie haben ein neues Organ ausgebildet und im richtigebn Augenblick fährt der Blitz nei.
    Z.B. ein höheres Begattungsorgan, z.B. im Nebenohr und Du sprichst die heiligen Worte und Du hast dann geistig gezeugt.
    Jetzt wirst Du, geprägt von einer Erfahrung, die Du im vulnerablen Augenblick erleben tatest im höchsten Maße verantwortungsvoll mit diesen heiligen Worten umgehen.
    Nicht so wie jetzt…………………..

  31. @ thomram

    “Diese Botschaften sind Botschaften des Unterbewusstseins des Schreibenden.”

    Ich habe mir meine Welt recht niedlich eingeteilt.

    In meinem Körper laufen Millionen, Milliarden, Billionen Prozesse gleichzeitig ab. Das weiß Mann halt. Bewusst ist mir davon so gut wie gar nichts. Gut so, der Körper wird es schon wissen. Dann gibt es da das, was als Gefühle, Emotionen, Triebe und Instinkte hin und wieder bewusst wahrgenommen wird. Durch Dressur, Training und Konditionierung können die geprägt werden, so dass, wenn ein ähnliches Ereignis eintrifft, der gleiche Prozess im Handlungsablauf oder als Reaktion gestartet wird und ein Programm automatisiert abgespielt wird. Mit dem Denken können durch das Denken selbst die Gefühle, Emotionen, Triebe und Instinkte kontrolliert und absolut unterworfen werden. Dafür haben Menschen zu allen Zeiten Methoden entdeckt oder auch selbst entworfen. Dies gilt auch für das Denken selbst.

    Da ist zum Beispiel ein Mann gewesen – die regelmäßigen Leser kennen ihn als राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו oder auch als den Würdenträger ewiger Unantastbarkeit, was einigen Probleme mit ihren Amygdalae verursacht – der wurde derart auf ‘Schuld’ gepolt (geprägt, konditioniert, dressiert, trainiert), dass ihm bereits als Kind nachgesagt wurde, er sähe, wie das Leiden Christi aus. Eine nahezu perfekte Schöpfung eines Schuld-Wesens war gelungen. Vor ein paar Jahren hatte dieser Mensch den blitzgescheiten Einfall, dass es ‘Schuld’ gar nicht gibt. Langsam, manchmal auch sprunghaft, ja sogar in kurzen Augenblicken, wurde sein Denken klar, strukturiert und er entdeckte, dass er mit dem Denken selbst dazu beitragen kann, dass sein Denken klar und strukturiert denkt. Nach und nach gelang es ihm auch seine Gefühle, Emotionen, Triebe und Instinkte seinem Denken zu unterwerfen. Wie das genau funktioniert, ist für ihn eher nebensächlich geblieben.

    Da kommt zum Beispiel so ein Gefühl angeflattert, das sich in seinen Gedanken als du Idiot, dir werde ich es aber zeigen breit machen will, denn dieser Gedanke ist bereits gedacht. Aber ihm ist nun bewusst, dass es sich dabei um ein Gedanke-Konstrukt und eine quälende Lüge aus der Matrix ‘Schuld’ handelt von der er geprägt wurde, die er aber nun mit dem Gedanken einer freimachenden Wahrheit aus der Matrix ‘Agape’ beantwortet und unterwirft: Kind Gottes, mein Heiland und Erlöser, dich werde ich aber lieb haben! Du bist ein gutes, ja sehr gutes und heiliges Sein.

    Ich behaupte jetzt einfach mal so, dass meine Botschaften, Botschaften meines bewusst mentalen Denkens sind und nicht aus meinem “Unterbewusstsein” kommen, denn dies wurde Jahrzehnte lang grausam vergewaltigt und sehr negativ geprägt. Darüber auch nur zu sprechen, geschweige denn zu schreiben, würde einer fürchterlich grausamen Ungeheuerlichkeit gleichen, die besser mit einem dafür wirklich gut ausgebildeten Therapeuten besprochen werden müsste, wenn ich sie immer noch nicht in den Griff bekommen hätte.

    Lieben heißt die Angst verlieren … und die Schuld los sein, denn das Geheimnis an der ‘Schuld’ ist, es gib sie gar nicht. :-)

  32. Aber es war eben nur ein einziges Verhalten, was anders verlief.
    Statt der Gans hinterher zu watscheln, watschelten sie jetzt einem greisen Mann hinterher.
    Wär es ein Schrubber, ein Fuchsschwanz oder ein richtiger Wolf, watscheln sie dem nach dem Schlüpfen aus dem Ei auch nach.
    Das Nach-Watscheln ist ein “biologisches Programm” – das hat gar nichts mit Prägung zu tun.
    Das läuft ab, ob da nun Rotkäppchen, der Wolf oder ein alter Herr Lorenz du die Gegend eiert.

    Prägung wäre es dann, wenn die Gänse nach drei Wochen dazu gebracht werden könnten, nun einem anderen Objekt nachzuwatscheln. Davon habe ich noch nie etwas gehört. Das liegt wahrscheinlich daran, dass das Gehirn der Gans kleiner als eine Erbse ist, und die weder Intelligenz noch Bewusstsein entwickeln können.

    Wurschtelt doch nicht ständig die Begriffe durcheinander. Oder: fallt doch nicht auf jeden Jahrmarkts-Trick herein.

  33. thomram

    @Jauhu
    Du bist ein sehr bewusst lebender Mensch, und alles was du tust, tust du nach bestem Können bewusst.
    Das tu zum Beispiel ich auch.
    Mein Weltbildchen unterscheidet sich nur insofern von dem Deinen, als ich nie zu behaupten wagte, ich sei ALL der Person thom ram innewohnenden Mechanismen bewusst.
    Unser einer leben wahrscheinlich bewusster als alle unsere Nachbarn, das schon.
    Aber wenn in uns etwas ist, was unser Bewusstsein (noch) nicht erhascht – ja, dann ist das eben zwingend unbewusst und uns nicht bewusst, weil es uns nicht bewusst ist.

    Lach.

    Vielleicht müssten wir bezüglich Prägung mal hinkucken, was wir in den Begriff reinpacken. Mir scheint, da rede ich mit dir und auch mit Volli es bitzeli aneinander vorbei. Vielleicht schreib ich ein Essay, das dürft ihr dann zerpflücken. ;-)

  34. Hans-im-Glück

    Ein Tipp von mir – bitte diesen Vortrag mal ansehen: http://www.youtube.com/watch?v=IFkRwgCq6tM
    Bin zwar auch hier nicht mit allem einverstanden, finde aber sehr vieles interessant und lehrreich.
    Viel Spaß.
    LG
    HiG


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: