bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Hamsterrad'

Schlagwort-Archive: Hamsterrad

115. von 144 – ELTERN KIND UND KINDERSTUBE – In der Dornenhecke

Eckehardnyk, 13. November NZ 9

0 Präambel

Worum es in der Hauptsache geht: Um dich! Denn durch das hier miteinander Gefundene wird es dir für dein Kind gelingen, als Kindesbegleitung von Segen zu sein. Im Unterschied zu anderen Büchern will dieses dich frei lassen und dir vertrauen, dass du das Richtige in dir selbst findest und entwickeln werdest.

(mehr …)

Eltern, Kind und Kinderstube – 6. von 144 Was ist eigentlich ein Kind? *)

Pausenlos und mächtig dabei sich zu entwickeln

Eckehardnyk

Mit diesem Abschnitt sind alle vom Anfang her hier ausgelassenen Beiträge aufgefüllt. Die Urschriftform erschien wie unten in Fußnote angezeigt.

1

Jeder Mensch war Kind und jeder ist es, solange er lebt als Abkömmling einer Generation. Ein Siebenundsechzigjähriger ist immer noch ein Kind seiner siebenundachtzigjährigen Mutter. Darüber hinaus sagt man, daß manche Menschen bis ins hohe Alter „Kind“ geblieben seien. Was verbirgt sich in einer solchen Redensart?

(mehr …)

Traum, wohin führst du uns?

(Ludwig der Träumer) Lieber Leser, es gibt auf der Erde viele erklärungsbedürftige Phänomene denen wir zu wenig Raum geben. Eines der wichtigsten ist der Traum. Ich möchte dich einladen von deinen dich bewegenden Träumen zu erzählen.  
Der Traum wurde vielfach erforscht und eine Deutung versucht. Ich habe die berühmtesten Traumdeuter durchforstet. Keiner konnte das Thema plausibel erklären.

C. G. Jung meinte, daß es keine gebrauchsfertige systematischen Anleitungen zur Traumdeutung gibt. Dem kann ich mich gut anschließen.

Sigmund Freund laberte: der Traum sei eine Befriedigung eines verdrängten Triebwunsches und enthalte eine höchst intime Botschaft über die von den Erfahrungen der Kindheit maßgeblich bedingte Situation des Träumenden. Seine suggestive Art der Befragung führt regelmäßig zur Bestätigung seiner Theorie. Diesem fatalen Zirkelbezug haften heute noch viele Psychotherapeuten an, die selbsterfüllende Prophezeiungen produzieren.

Heute fiel mir wieder mein Traum ein, den ich vor ca. 45 Jahren hatte und dessen Bedeutung ich heute noch suche. Gleich drei symbolträchtige Themen kamen darin vor – Tod, Hölle und (kein) Geld.
Abseits von Freud steht das Traumsymbol Tod für den Abschluß eines bestimmten Lebenskapitels, für Veränderung, Wandlung, Entwicklung und Neubeginn. Hölle steht u. A. für psychische Belastung, kein Geld haben für mangelndes Selbstbewußtsein.

Ich schloß in dieser Zeit ein wesentliches Lebenskapitel – das unbesorgte von Geld unbelastete Studium ab. Von nun an begann der Ernst des Lebens – mich in das Hamsterrad integrieren. Dieser Schritt war tatsächlich ein Knick in meinem Selbstbewußtsein, der mir heute noch nachgeht. Meinen Beruf liebte ich. Er war eine Berufung. Nur die Randbedingung damit Geld für gierige „Investoren“ zu generieren um selbst über „die Runden zu kommen“ betrübten mich zuhauf und mein Selbstbewußtsein. Prostitution pur. Ich hadere heute noch an dieser kapitalistischen Triebfeder, die uns bereits als Kinder eingeimpft werden. Somit ist dieser Traum doch irgendwie schlüssig.

(mehr …)

NWO / Ist man sich einfach schon daran gewöhnt?

Wie ergeht es dir bei der lecke Türe der folgenden Liste von Massnahmen? (mehr …)

NWO aufgefächert

So „schön“ breit und detailreich habe ich es noch nirgends angetroffen, nicht mal in meiner eigenen Vorstellungswelt, und die ist recht, äh, bunt.

Hier wird das, was in den Protokollen allgemein aufgezeichnet ist, ins Konkrete übertragen.

So du, lieber Leser, dich zu denen zählst, welche sich mit „Negativem“, mit „Dunklem“ nicht beschäftigen wollen, so klicke dich hurtig weg. Das ist nun wirklich nichts für dich. Niederschmetternder destruktiv geht nicht – und eben – verd konkret. (mehr …)

Zum Weltfrauentag / Mut, Treue, Liebe, Wahrhaftigkeit / Unsere Kinder

Ich sehe, im grossen Zuge, zwei Schritte.

Von den gotterbärmlichen Zuständen in sogenannt westlichen Gefielden heute ausgehend, da Kinder (ich verallgemeinere, Ausnahmen gibt es wohl, Gott sei Dank) von hamsterradelnd Scheissekonsumierenden als Störenfried erlebt werden, lieber abgetrieben denn dankbar angenommen, und wenn nicht abgetrieben, dann lieber per Kaiserschnitt denn Geburt aus dem Leibe entfernt werden, und wenn schon mal da, dann mit Nestlé abgefüllt und lieber ab 1 denn ab zwei ab in die Krippe, folgt,

ab etwa Mitte des Videos, ein dickfettfeiner Riesenwiesenblumenstrauss von Antworten auf die Frage „was kann ich tun“(mehr …)

Kleine Feuer / Der Reisende I / NWO / Drauf geschissen

Hier erst mal der Appetizer. Ich rechne damit, ich hoffe, dass „Der Reisende“ uns mit Konkretem beschenken wird, dass also Hauptgänge folgen werden.

🙂

thom ram, 21.07.05, Beginn des Neuen Zeitalters, da weltweit neue Feuer entfacht werden. (mehr …)

Ohne Strom geht’s in die Hölle (1)

(Ein Beitrag von Ludwig der Träumer, 18.01.2017) Man stelle sich vier Tage Stromausfall vor ohne Vorwarnung und das auch noch im Winter bei Eiseskälte. Unvorstellbar so was in unserer Rundumversorgungsgesellschaft. Stelle es dir trotzdem vor, lieber Leser. Ich möchte dir dazu eine Denkhilfe geben – sicher nicht vollständig, da ich nur dein nächstes Umfeld betrachte. (mehr …)

Der Ausstieg aus dem Hamsterrad/Rechtssystem / 29./30.10. / Brittnau, Aargau, Schweiz

.

Habe ich in der Schweiz Umgang mit Behörden, ist mein Eindruck: Die Angestellten sind motiviert, engagiert, und sie tun ihr Bestes, um mein Anliegen zufriedenstellend zu behandeln. Weiter ist mein Eindruck: Alles läuft nach geschriebenem Recht ab, und dieses Recht fusst auf menschenfreundlichen Gesetzen.

So ergeht es mir. Immer.

Nun ist mir aber bekannt, dass jedes einzelne Gericht, jede einzelne Gemeindeverwaltung, jede einzelne kantonale und schweizerische Behörde aufgeschrieben und damit inoffiziell anerkannt Teil des Handelsrechtes ist, dass also das, was mir scheint, von heute auf morgen über den Haufen geworfen werden kann. Heute gehe ich hin, berufe mich auf geltendes Recht und der Angestellte befleissigt sich, die Sache entsprechend zu lösen. Ich habe den Eindruck, alles sei bestens.

Morgen kann es anders aussehen. (mehr …)

Raus aus dem Teufelskreis.

Ein Beitrag von Ludwig der Träumer (24.09.2016)
Lange Jahre habe ich mir Gedanken gemacht über das Elend, das sich die Menschen auf unserem Planeten gegenseitig zumuten. Egal von welcher Seite ich das Thema betrachtete, das Ergebnis meiner Erkenntnis war immer – Schuld am armseligen Leben (auch an meinem), Leid und Elend sind immer die Anderen. Zeitweise machte ich meine Eltern und Lehrer als die Übeltäter aus, mit wachsendem Intellekt (Was ist denn das, fragt Ludwig dazwischen.) die Bonzen, Politiker, Elite, Illuminati und Arschlochgötter. Na dann ist ja alles gut. Daran kann ich eh nichts ändern. (mehr …)

LLL – Ludwigs Lebens-Lauf (bis heut)

Ludwig der Träumer feiert Geburtstag. Seinen Zweijährigen bei bb. Am 1. August 0002 (2014), also kurz nach der Geburt war sein erstes Wort „Horstmann“. Er hat noch andere Geburtstage – jeder Tag ist Geburtstag.

https://bumibahagia.com/2015/08/27/wunscht-ihr-dass-wir-in-erscheinung-treten/comment-page-1/#comment-14179

Nicht Rabbäähhh iiiihweeeeh – will Futter, waren seine ersten Worte. Das was aus der geistigen Nabelschnur seiner Erzeugerin er in den ersten Minuten seines irdischen Daseins an Nahrung aufnahm, war die ultimative Erkenntnis des Horstmanns, den es erst Jahrzehnte später geben sollte. Bis dahin ging alles eigentlich seinen normalen Weg.

(mehr …)

Die „juristische“ Lage in der BRD / Und nicht nur in der BRD / Botschaft an den Hamster im Rad

Sowohl deine wie auch meine Kapazitäten sind beschränkt. Ich bin der Erste, der versteht, wenn du in nachfolgendem Beitrag nicht allen Links folgst. Ton und Aussage der Autorin Renate zeigen mir, dass ihr Anliegen ein gutes Anliegen ist. Sie möchte sich und dich und mich und alle aus der Hamsterradidiotie herausführen.

Nimm dir so viel Zeit, wie du magst. Wir haben uns zu ermannen, so wir nicht als verschwabbte Idiotenesel leben und enden wollen. Der erste Schritt ist, zu erkennen, was wirklich läuft. Renate bietet Hand dazu.

thom ram, 05.03.0004*

*Die neue Welt NW beginnt Anno Domini 2016, also haben wir NW0004. (mehr …)

Das ist die Regierung, das ist ihre Gerechtigkeit, das ist ihre Moral

Mein Dank geht an den Autor, Ludwig der Träumer, der so wach ist in seiner Träumerei.

Wach sein und gleichzeitig träumen? Ich meine, das ist es, was wir entwickeln. Wir spacen nicht ab und sind in anderem Bewusstsein. Wir haften nicht immer noch mehr am digitalen Denken. Wir verbinden sie: Inspiration, Kreativität, Intuition, Ahnung, Gefühl, Weisheit, Herzenskraft mit klarem Denken, eindeutig fokussieren, analysieren und nach wie vor auf dieser lustigen Zeitschiene plus drei Dimensionen uns tummeln.

thom ram, 01.03.NW04

.

Das ist die Regierung, das ist ihre Gerechtigkeit, das ist ihre Moral.

 

Regiert sein heißt, unter polizeilicher Überwachung stehen, inspiziert, spioniert, dirigiert, mit Gesetzen überschüttet, reglementiert, eingepfercht, belehrt, bepredigt, kontrolliert, eingeschätzt, abgeschätzt, zensiert, kommandiert zu werden durch Leute, die weder das Recht, noch das Wissen, noch die Tugend dazu haben… (mehr …)

Freundliche Verweigerung

In Anbetracht der immer schlimmer werdenden Rechtsbrüche in der alliierten Besatzungs-Organisation „BRD“ auf der einen Seite und dem anwachsenden Unwillen vieler Menschen, sich weiterhin sinnlos drangsalieren zu lassen, möchten wir heute ein Beispiel vorstellen, das einen Weg aufzeigt, der aus unserer Sicht gangbar ist, um wirklich etwas zu bewegen.

Viele Menschen suchen einen Ausweg aus dem Hamsterrad und fürchten sich vor dem Ausstieg,
– zum einen, weil sie meinen, daß sie sich dann auch nur in einem anderen Hamsterrad wiederfinden werden (was bei so manchem „Guru“ und seinem Anhang auch tatsächlich der Fall ist),
– zum anderen ist es natürlich nicht leicht, die eigenen Konditionierungen, Prägungen und Vorurteile zu erkennen, anzuerkennen und dann auch zu überwinden (das haben wir ja im Verlaufe mehrerer Diskussionen hier auf bb auch schon erleben können).

(mehr …)

Aufstieg 2012 ff.

Ja, wir erinnern uns alle der Heilsversprechen wie auch der finsteren „Voraussagen“, die uns mit diesem Datum damals umwehten. Der Aufstieg der Menschheit sollte am 21.12.2012 stattfinden – in eine höhere Dimension, und einige sollten zurückbleiben – und vieles andere mehr.

All das ruft uns Michael Winkler in seinem dieswöchigen Pranger ins Gedächtnis.
Danke, Herr Winkler, für diesen Denkstupser, besonders für diese treffende Charakterisierung des Hamsterrades. 😉
Und da dieser Artikel an selbiger Stelle demnächst einem neuen „Pranger“ Platz machen wird, sei hier entgegen unserer üblichen Praxis, unseren Blog nicht mit fremden Federn zu schmücken, doch der ganze Text wiederholt – auch wenn wir durchaus zu der einen oder anderen Frage eine abweichende Meinung haben.

Herr Winkler wird es uns gewiß verzeihen, da wir seinen Beitrag weder verändern (außer einigen Rechtschreibfehlern und drei Hervorhebungen) noch kürzen oder ergänzen.
Luckyhans, 23. Mai 2015
————————————-

(mehr …)

Polizist wörtlich: Wir werden definitiv nicht auf die eigene Bevölkerung einknüppeln

Eben haargenau so. Eben genau das tritt ein und wird mehr und mehr eintreten. Wir haben die Pyramide, oben ist Macht mit Raffinesse und Vampirismus, unten ist Hamsterrad in Unwissenheit und Opferhaltung.
Polizisten, welche ihren Dienst verweigern, wenn sie sehen, dass sie MISSBRAUCHT werden sollen, die gehören zu den Menschen, welche sich auf ihre Eigenverantwortung besinnen und so handeln, wie Herz und Geist vereint es empfehlen. Das kann etwas kosten. Und es führt uns da hin, wo wir hin wollen: Zusammen bumi bahagia (glückliche Erde) schaffen.
Weiter so!
thom ram, 22.12.2014 (mehr …)

Vattenfall, E.On, RWE / Milliardenforderung / Meine Würstchenstände

Also ich habe vor 10 Jahren 17 Würstchenstände gegründet und in Betrieb genommen. Die Würstchen fanden immer reissenden Absatz, und alles war gut. Da kam aber einer, der hat meine Grills untersucht, darüber hinaus hat er den Rauch der Grills analysieren lassen. Die Untersuchung habe ergeben, dass meine Grills mit den notwendigen Tanks unter Umständen, die Nachbarschaft schädigend, explodieren könnten, und die Rauchanalyse sage aus, dass die Nachbarn vom steten Rauch langzeitliche Gesundheitsschäden davontragen sollen.

Was geht mich das an? Die Würstchen sind beliebt, sie werden gekauft und gegessen. Niemand hat sich jemals beklagt. (mehr …)

CAFR offenlegen

Kaum ein Tag, an dem ich nicht auf ein neues Puzzleteil stosse. Dir, lieber Leser, wird CAFR vielleicht schon längst eine bekannte Grösse sein. Wenn nicht, dann kannst du dich hier, wie ich soeben, darüber schlau machen.

Quelle: http://wirsindeins.org/2014/02/20/noch-mal-rausgekramt-vorstellung-des-cafr-warum-du-nicht-vorankommst/

.

Comprehensive Annual Financial Report / Umfassender Jährlicher Finanz-Bericht

Jerry Day – Freedom Taker.com
Übersetzung: Patrizia

Jeder, der schon mal an ein Amt oder an eine Bundesagentur herangetreten ist um zu sehen, was sie so tun, und wie sie es tun, kann davon ein Lied singen, daß er nicht sehr weit gekommen ist.

Die Regierung scheint so geheim zu operieren wie jedes Unternehmen, wenn nicht sogar noch mehr. Diese generelle Geheimhaltung gab es schon bevor Terrorismus eine allgemeine Sorge wurde. Unsere öffentlichen Ämter/Agenturen sind nicht so öffentlich, wenn es darum geht, etwas über ihre Handlungsweisen verlautbaren zu lassen, über ihre Finanzen, ihre internen Vorgänge oder über ihre Produktivität.

Nun, es stellt sich heraus, wie bei vielen anderen Organisationen auch, die gern im Geheimen operieren, daß sie etwas zu verbergen haben. Es nennt sich CAFR – der Comprehensive Annual Financial Report / Umfassender Jährlicher Finanz-Bericht.

(mehr …)

Die 10 Gebote / 4 Falsche Flagge

Rauschend nähert sich der Segler mit der britannischen Flagge. Im letzten Moment, das Schiff dreht schon bei, wird die Flagge geborgen und die Totenkopfflagge gehisst. Piraten entern, rauben und morden.

Aetsch, angeführt, angeführt.

Falsche Flagge. Neusprech False Flag.

******************

Jahwes falsche Flagge lautete: 

Ich will, dass es den Menschen gut geht. Ich gebe euch hier Anweisungen, was ihr machen müsst, damit es euch gut geht. 

Weil die Menschen unwissend waren, haben sie dreierlei Entscheidendes nicht erkennen können:

Hier weiter  🙂  Die 10 Gebote / 4 Falsche Flagge

.

.

TTIP zum Zweiten

TTIP ist ein Baustein in Richtung Neue Weltordnung mit 

einer Menschensorte als rotierende, unbewusste, von Brot und Spielen abhängigen Arbeitssklaven

einem Militär

einer Polizei

einer Regierung

einer „Rechtssprechung“

einer bargeldlosen Einheitswährung

einer schwarzen Kräften huldigenden Religion

Für den ganzen Artikel, inklusive die Möglichkeit, deinen Boykottaufruf zu schicken, hier klicken: 

http://umweltinstitut.org/freihandelsabkommen/allgemeines/freihandelsabkommen-verhindern-1144.html#close

Solche Aufrufe benötigen Millionen Menschen, welche mit ihrem Namen dafür einstehen. Bislang haben sich 28’000 Menschen beteiligt (10.12.2013)

Hier ein Teil des Artikels:

Hinter verschlossenen Türen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt die Europäische Union seit Juli über das geplante Transatlantische Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP), um „Handelshemmnisse“ dies- und jenseits des Atlantiks abzubauen.

Ergebnisse der Verhandlungen sickern – wenn überhaupt – nur sehr dürftig nach außen. Die Folgen eines solchen Abkommens hätten jedochfundamentale Auswirkungen auf unsere Verbraucherschutz- und Gesundheitsstandards, unsere Klima- und Umweltschutzauflagen, auf unsere Landwirtschaft sowie auf viele andere Bereiche.

.

.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: