bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SCHULE » Schetinin » . » Die „juristische“ Lage in der BRD / Und nicht nur in der BRD / Botschaft an den Hamster im Rad

Die „juristische“ Lage in der BRD / Und nicht nur in der BRD / Botschaft an den Hamster im Rad

Sowohl deine wie auch meine Kapazitäten sind beschränkt. Ich bin der Erste, der versteht, wenn du in nachfolgendem Beitrag nicht allen Links folgst. Ton und Aussage der Autorin Renate zeigen mir, dass ihr Anliegen ein gutes Anliegen ist. Sie möchte sich und dich und mich und alle aus der Hamsterradidiotie herausführen.

Nimm dir so viel Zeit, wie du magst. Wir haben uns zu ermannen, so wir nicht als verschwabbte Idiotenesel leben und enden wollen. Der erste Schritt ist, zu erkennen, was wirklich läuft. Renate bietet Hand dazu.

thom ram, 05.03.0004*

*Die neue Welt NW beginnt Anno Domini 2016, also haben wir NW0004.

.

Liebe Menschen,

die Regierenden unseres Landes und viele von euch wissen, dass die BRD eine im Handelsregister eingetragene Firma und keine Nation oder ein Staat ist. Bei der UNO werden wir als Nicht-Regierungsorganisation geführt! Die Gründe hierfür sind verschiedene, vor allem aber ist es die Tatsache, dass wir auf diese Weise bis heute daran gehindert worden sind, Friedensverträge abzuschließen. Um diesen unglaublichen Zustand zu beenden, haben sich etliche Menschen seit Jahren damit beschäftigt, eine Lösung zu finden. Um dies zu bewerkstelligen ist ein genaues Hinschauen und Aufarbeiten bezüglich der sehr komplizierten Rechtslage erforderlich. Ich möchte klarstellen, dass auch der Vertrag von Versailles 1871 ein Handelsvertrag und kein Friedensvertrag ist!

 

Bisher waren mir nur der Weg der sog. Reorganisation der Gemeinden und die Beantragung des sog. „Gelben Scheines“ bzw. „Staatsangehörigkeitsurkunde“ bekannt, der die Antragsteller-innen zu sog. „Reichsbürger-innen“ macht. Ich hatte immer das Gefühl, dass da etwas nicht stimmt und dies nicht ausreicht, was sich nun offenbar bestätigt hat. Der Gelbe Schein trügt! Ob die Gemeindereorganisation tatsächlich weiterführt, wage ich zu bezweifeln. 

 

Ich kann nur empfehlen, sich ganz schnell über die aktuelle Rechtslage zu informieren! Es sind erschreckende, aber leider wahre Informationen, die in den Webseiten des Freistaates Preußen zu finden sind. Hier sind Beispiele dafür zu finden, wie es unter der derzeitigen juristischen Lage jenen ergeht, die nur eine sog. gelbe Urkunde haben:

 

http://www.freistaat-preussen.info/mediathek/aktuelle-meldungen.html

 

Auszug:

Offenkundig wird über die Finanzämter in Zusammenarbeit mit den Banken gerade die Zwangsenteignung der deutschen Familien und deutschen Unternehmen betrieben.
Die Zwangsdeutschen haben jedoch kaum Möglichkeiten, sich dagegen zu wehren, denn sie stehen mit der gelben Urkunde, Personalausweis oder Reisepass der BRD
außerhalb der Genfer Konventionsrechte. Sie werden deshalb gemäß § 31 StAG lediglich als Sachen verwaltet, weshalb es für sie keinen Rechtsanspruch auf humanitäres Völkerrecht gibt. Da hier also für die Deutschen im Sinne des GG (siehe Art. 116/1 und 116/2) die grundgesetzlich garantierten Menschen- und Völkerrechte, insbesondere Art. 14 GG, Schutz des Eigentums nicht greifen kann, sind sie also im Ernstfall lediglich Kollateralschäden, denn nur im Recht der Bundesstaaten hat man einen Rechtsanspruch auf das humanitäre Völkerrecht, als Deutscher gemäß RuStaG vom 22.Juli 1913.

Mit Einführung des Seerechtes für die Zwangsdeutschen seit Januar 2016 hat das juristisch fatale Folgen, denn die Zwangsverwalteten sind nun sozusagen Treibgut (ja, tatsächlich eine Sache!) auf hoher See.

 

Ende des Auszugs. Und weiter heißt es: 

 

Da das humanitäre Völkerrecht, also die Versorgung der Flüchtlinge Vorrang vor Ihnen hat, denn Sie sind ja als Zwansgdeutsche derzeit nur Sachen, nimmt man zur Bedarfsdeckung dieser Kosten Ihr Vermögen. Noch schlimmer ist es, wenn Sie eine gelbe Urkunde (Hervorhebung von mir) haben, denn dann sind Sie ja offiziell selber freiwillig erklärter Ausländer, der nicht nur rechtlos ist, sondern dem auch kein Asylrecht zusteht, weil ja in Ihrem Heimatland (siehe Bundesanzeiger der BRD 1952!)  kein Krieg geführt wird.
Das heißt, nachdem Sie hier sowieso kein Eigentum haben, sondern höchstens Besitz, der nun sozusagen als Treibgut von den Banken und Finanzämtern aufgefischt wird, kann man Sie in Ihr Heimatland abschieben, denn die BRD Verwaltung gibt sich ja als Rechtsnachfolger des 3. Reiches offiziell aus.

 

In diesem Interview führt Thomas Mann die Rechtslage und den Weg für eine tragbare und sichere Lösung aus.

 

https://www.youtube.com/watch?v=PNxQDcuGb-o

 

Rechtslage aus der Sicht der Menschen, die den Weg des Freistaates Preußen gehen

http://www.freistaat-preussen.info/fakten-in-kürze/infos-zur-reorganisation.html

Sehr sachliche und kundige Ausführung über die rechtliche Geschichte unseres Landes

http://www.freistaat-preussen.info/rechtliches.html

Auszug

Unterschied zwischen Grundgesetz und Verfassung

Grundgesetz für die BRD

Ein Grundgesetz wird von einer Besatzungsmacht diktiert, es ist somit ein besatzungsrechtliches Mittel zur Aufrechterhaltung von Ruhe, Ordnung und Disziplin (auf der Basis des Artikels 43 der Haager Landkriegsordnung) und dient damit der Organisation eines Besatzungsgebietes.

Und weiter

Rechtliche Grundlagen BRD

Die „BRD“ ist kein Staat, sondern lediglich die „Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft“ (OMF) für das im westl. Territorium des DR lebende Deutsche Volk (Prof. Dr. Carlo Schmid, 08.09.1948), mithin also nur ein Organ der 3 westl. Besatzungsmächte!  In einem Antwortschreiben an den „Parlamentarischen Rat“ vom 10.07.1948 erklärten die 3 westl. Besatzungsmächte, daß kein neuer Staat geschaffen werden solle, sondern lediglich eine einheitliche Verwaltung für das „Vereinigte Wirtschaftsgebiet“ der 3 westl. Besatzungszonen unter dem Namen „Bundesrepublik Deutschland“ mit den Rechten und Pflichten dieser, denn das DEUTSCHE REICH existiere weiterhin fort!

http://freistaat-preussen.org/images/pdf/Bekanntmachung_20130809.pdf

Für Beamte und sonstige „Staatsdiener“ wichtig

http://www.freistaat-preussen.info/rechtliches/beamte-und-staatsdiener.html

Bitte unbedingt auch die Informationen auf dieser Seite lesen:

http://www.freistaat-preussen.info/preußen-phoenix.html

 

Ich kann nur wiederholen, dass das einfach alles unglaublich, aber wahr ist! Das ist unsere derzeitige Rechtslage – und niemand informiert uns offiziell darüber! Also müssen wir es selbst tun! Ich habe keinen Zweifel daran, dass es so ist, wie unsere Mitmenschen es in der Preußen-Webseite aufführen! Die Arbeit dieser Menschen ist einfach großartig! Es ist alles gut strukturiert, begründet und einleuchtend.

 

Ich werde mir das Interview noch ein- oder zweimal ansehen und die Informationen auf der Webseite von FP lesen müssen, um alles genau zu verstehen, doch hat es in mir schon beim ersten Ansehen ein stimmiges Gefühl für ein erfolgreiches Vorgehen gegeben. Die Informationen sind natürlich auch auf der Webseite des Freistaates Preußen einsehbar. Auch die erforderlichen Formulare können dort eingesehen und heruntergeladen werden.

 

Hier wird die Vorgehensweise zur Erlangung der Staatsangehörigkeit erklärt

http://www.freistaat-preussen.info/handlungsanleitung-staatsangehörigkeit.html

 

Bestallte Vertreter-innen des Freistaates Preußen

http://www.freistaat-preussen.info/kontakt.html

 

Videos

http://www.freistaat-preussen.info/mediathek/videohinweise.html

 

Ein Newsletter kann auch bezogen werden.

 

Leider finde ich keine geographischen Karten, in denen erkennbar wäre, wie die Grenzen Preußens verlaufen, auf die sich dieses ganze Unterfangen bezieht. Unter Wikipedia habe ich die Karte nach 1918 gefunden

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f8/Map-WR-Prussia.svg

 

 

Wir brauchen nur 4% der Bevölkerung, die in einen souveränen Status gehen und bereit sind, Friedensverträge mit den Besatzer-Nationen sowie weiteren Staaten (insgesamt 54 soweit ich weiß) abzuschließen.  

 

Der einzige Weg in unsere Souveränität führt also offenbar nur über das Völkerrecht! 

Das Völkerrecht steht (momentan) juristisch (!) über allen anderen Gesetzen!

 

Es ist offenbar der einzige gangbare und erfolgversprechendste Weg, der uns und die anderen Völker der Erde in den Frieden führen kann! 

 

Dieser Gedanke beflügelt mich sehr, denn ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass wir endlich mit unseren Mitmenschen auf der Erde in Frieden leben und ein neues Leben gestalten können! 

 

Wir können auf diese Weise unsere Souveränität zurückgewinnen, was bedeutet, dass wir auch die Staatshoheit und damit die Lufthoheit über unser Land erhalten,  was zum Beispiel bedeutet, dass 

 

WIR bestimmen können, wer über unser Land fliegen darf und wer nicht!

 

Hier ist also auch die Verbindung zu einem erfolgreichen Kampf gegen die Wettermanipulationen! Ohne eine Anerkennung als Staat bzw. Staatenbund werden wir kaum etwas dagegen tun können. Das ist mir noch einmal sehr klar geworden. 

 

Ich bin all diesen Menschen, die sich für diesen Weg engagieren und engagiert haben, sehr, sehr dankbar und ich werde alles in meiner Macht Stehende dafür tun, dass wir das schaffen! Was wir tun können, welche Schritte wir gehen müssen, wird in der Webseite (s.o.) beschrieben. 

 

Unsere Mitmenschen, die diesen Weg initiiert haben, brauchen unsere volle Unterstützung! Sie benötigen auch SPENDEN, um die umfangreiche Arbeit erledigen zu können. Das ist ehrenamtlich kaum zu leisten, denn hier wird 

ein neuer Staat aufgebaut!  

 

Im Namen des Friedens auf der Erde: Bitte macht mit und unterstützt die wertvolle Arbeit unserer Mitmenschen vom Freistaat Preußen und auch den Aufbau der anderen Staaten wie Bayern, Baden-Württemberg usw.! Ich kann nur wiederholen; Nach meinem Empfinden ist dies die gangbarste und friedlichste Lösung, denn ich möchte weder unter einem Nazi-Reich noch unter einem Kaiserreich mit Kanzler etc. leben. Wir wollen ja, oder ich zumindest, eine Demokratie. 

 

Hier ist der Link zu der Organisation in Österreich, die Thomas Mann im Video erwähnt. Hier kann auch ein Newsletter bezogen werden.

 

http://www.autark-werden.at/

 

Weitere Videos mit Thomas Mann

http://bewusst.tv/tag/thomas-mann/

https://www.youtube.com/watch?v=YQYPFI-w0bA

 

In dem Interview spricht Herr Mann von einem Stillstand der Rechtsprechung bzw. „Rechtsbankrott“ unserer Justiz. Informationen hierzu sind u.a. auf der Webseite des Freistaates Preußen zu finden.

 

Hier sind Videos dazu, die ich gefunden habe:

 

https://www.youtube.com/watch?v=a4fE08hUMbg

 

Weitere Videos von staatenlos.info3

https://www.google.de/#q=staatenlos.info3

 

Google-Ergebnisse zu Rechtsbankrott

https://www.google.de/#q=rechtsbankrott

 

Youtube

https://www.google.de/#q=youtube+rechtsbankrott

 

Artikel zur Streitfrage, ob das Deutsche Reich fortbesteht oder nicht

https://deutsch.rt.com/inland/25272-bundesregierung-deutsches-reich-existiert-weiter/

 

Anmerkung: in dem Artikel geht es um BRD = Deutsches Reich oder nicht.

Diese Frage stellt sich nicht für den Weg über die Aktivierung der Staaten bzw. Freistaaten! 

 

Nach Aussagen von Thomas Mann war auch das Kaiserreich schon nicht mehr souverän. Es wurde 1871 in Versailles ein Handelsvertrag und kein Friedensvertrag geschlossen!

 

Hier noch ein Video, das ich noch nicht angesehen habe.

Menschen brauchen keine Staatsangehörigkeit – nur Personen

https://www.youtube.com/watch?v=xp7A0idugpc

 

Ich kann nur allen Menschen empfehlen, sich über die juristische Lage in unserem Land zu informieren. Es mag vielleicht zunächst anstrengend und unbequem sein, doch ist es überlebenswichtig, genau darüber Bescheid zu wissen, in welcher juristischen Lage, wir uns befinden und welche Möglichkeiten wir haben, dies zu verändern, denn das, was wir zur Zeit haben, ist alles Andere, als rosig! 

 

Ich wünsche uns Allen, dass wir den Weg in unsere Souveränität und damit in den Frieden leicht und schnell finden können! 

 

Herzlichst

Renate

.

.

.


16 Kommentare

  1. luckyhans sagt:

    … und hier nochmal das „Protokoll“ zum Video von Thomas Mann zu nachlesen:
    https://bumibahagia.com/2016/02/16/friedensbotschaft-2015/

    Gefällt mir

  2. Senatssekretär Freistaat Danzig sagt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Ludwig der Träumer sagt:

    Diese Fragen stelle ich erst Mal an mich:

    Ich kann da nicht mehr mithalten. Schon der Aufwand die Staatsangehörigkeit von Preußen zu bekommen ist für die Katz. Wovon träumen die alle, samt den Reichsdeutschen und Königreich D, die irgendeine frühere Rechtsnorm zurückwollen, die kaputt ist? Soll damit das friedliche Miteinander wieder gefunden werden, das es nie gab? Versuch mal mit diesen Ausweisen dein Recht –Völkerrecht durchzusetzen. Das harmloseste was dir Ludwig passieren kann, ist in die Klapse zu kommen. So geht das nicht liebe Gemeinde. Ich denke, das alte wurde wegen Nichttauglichkeit für das künftige friedliche Miteinander zerstört.

    Die positiven Kräfte mögen hier mitgewirkt haben aus der Erkenntnis, daß die bisherigen Rechtsnormen dafür nicht tauglich waren. Nur einmal quer gedacht! Daß sie nicht direkt eingegriffen haben und Rezepte für eine bessere Welt uns aufdrückten, sei ihnen gedankt. Sie handeln in Schöpfers Sinne. Der Mensch ist Schöpfers Philosoph und Denker, der seine erträumte Idee verwirklichen kann. Nicht mehr und nicht weniger. Da kann der Teufel noch so spucken.

    Die Falle der Elite ist perfekt, wenn wir das nicht erkennen. Diejenigen, die man nicht über den Konsumterror kriegt, fallen auf das -gestern war alles besser – rein. Besser kann man Schafe nicht halten als ihnen zu erzählen, daß es unter dem Humus das bessere Gras wächst.

    Auch das Gewäsch – zurück zur Natur ist brandgefährlich. Es geht nicht mehr. Die Zeit vor der Steinzeit ist ein für alle Mal vorbei. Glaubt denn wirklich jemand, daß sich der Mensch durch irgendwelche Rechtsnormen, die es einmal gab und wieder eingeführt werden, ändert?

    Ich habe auf der Scheiße im JETZT aufzubauen als Mensch und nicht in irgendeiner Vergangenheit.

    Was ist eigentlich Völkerrecht? Ein Konstrukt, das meine Eigenverantwortlichkeit auf eine Wolke im Nirwana projiziert. Sollte es ein wirkliches Völkerrecht geben, so muß es erst definiert werden. Bisher war es nur Geschwurbel. Warum klammern wir uns ans Völkerrecht? Aus eigener Unfähigkeit. Der andere machts für mich. Darauf kann man nicht aufbauen. Noch mal: Mir ist scheißegal ob man mich Bürger, Personal oder Sklave nennt. Bin ich ein Arschloch, nur weil mein Nachbar mich so betitelt? Also. Warten auf Godot? Oder Zeit aussitzen wie bei den Physikern vom Dürrematt?

    Noch eins drauf:

    Mache mir gerade Gedanken über die Energiewende, die uns Menschen durch die grünen Schwachköppe ins Verderben treiben. Willfähige Arschlöscher und Prostituierten der sog. Kabale. Kinderf####. Warum wurde bisher noch kein einziges Endlager für den ‚Atommüll‘ gefunden? Könnte es sein, daß hier auch weise Kräfte mitwirken, die diese Energie für uns bereithalten, bis wir fähig sind, die zu unserem Segen zu nutzen? Ist URAN nicht auch ein natürliches Element der Erde? Warum hat sie es inne? Nur zu ihrem Schaden? Die Entwicklung geht dahin. In Einklang mit der Natur, wie ich meine und nicht zurück zur Natur. Technologie und Natur läßt sich künftig wunderbar miteinander verknüpfen. Das Hindernis scheint mir im monetären Kleinhirn zu sein. Angst fressen Seele. Noch mehr frißt monetäre Gier Hirn.

    Gefällt mir

  5. das bemmchen sagt:

    Wer sich etwas näher mit Freistaat Preußen auseinander gesetzt hat wird bestätigen das der Verein mit Vorsicht zu genießen ist bzw man davon die Finger lassen sollte.

    Gefällt mir

  6. luckyhans sagt:

    @ LdT:
    …alles richtig, aber… es gibt immer zwei Wege – den des Neu-Aufbaus aus dem Zusammenbruch, wo man meist vorher nicht weiß, womit man dann anfangen wird müssen, oder den der Bemühung um einen „gleitenden“ Übergang, damit nicht allzu viele unwägbare „Kollateral-Schäden“ zu beklagen sein werden.
    Der gewaltsame Tod (der physischen Körpers) ist mit hoher Wahrscheinlichkeit NICHT gleichwertig dem natürlichen Tod desselben, was die seelische Entwicklung und die nachfolgenden Reinkarnationen angeht.
    Insofern hat der zweite Weg ein hohes Gewicht für jeden von uns…

    Gefällt mir

  7. thomram sagt:

    Guten Tag, Bemmchen, sei willkommen.

    Bitte äussere dich konkret, das wäre überzeugend.

    Gefällt mir

  8. Renate sagt:

    Gedanken aus mir

    Ich frage mich, wieso der Mensch sosehr liebt Sachen aufzudecken(was auch gerechtfertigt ist) seis aus der Vergangenheit oder der Gegenwart?
    Ich komme zu dem Schluss, der Mensch liebt diese damit verbundene Emotion, ja es ist ein Spiel von vielen Spielen. Oder Ablenkung vom eigenen SEIN…..
    Ich frage mich, wieso der Mensch im Gegenzug sowenig sich der eigenen Schöpferkraft bewusst werden will?
    Meine Schlussfolgerung, für die meisten ist es Neuland, oder die Angst vor der Selbstermächtigung, aber in vielen Fällen auch Bequemlichkeit….
    Ich frage mich, sollte es zur heutigen Zeit nicht eher umgekehrt sein?
    Meine Antwort aus mir lautet ganz klar JA. Aufklärung sehr sinnvoll.
    Wenn die Menschheit überleben will, geht es nur aus eigenem Antrieb zu sich Selbst. Umsomehr der Mensch als Schöpfer agiert, Uebung macht den Meister, umso bewusster ist er, und somit ist der Schutz garantiert, durch die Energie die derjenige ausstrahlt. Die Angst fällt weg, und es stellt sich eine innere Freiheit ein, trotz den Systemen in denen wir leben, die aber automatisch wegfallen werden.
    Ein Friede, und die Liebe die alles überstrahlen.

    Meine Sicht der Dinge, es MUSS so kommen wie es kommen wird, da es nur so jedem Menschen gerecht werden kann, und es viele Ebenen gibt wo man weitermachen darf.
    Auch ich bin noch auf dem Weg, meine Innere Ueberzeugung ist jedoch so gross, dass ich weiss der Mensch kann ALLES er-schaffen sofern er will.
    Am Anfang steht, dass jeder Einzelne sich seiner Selbst bewusst wird.

    Ich wünsche Jedem der es möchte, Durchhaltewille und Tatenkraft zum höchsten Wohl für Alle, und ein Paradies auf Erden, mit den Menschen die es aus tiefstem Herzen leben.

    Gefällt mir

  9. preusse sagt:

    Komisch, ich dachte immer, dass 1871 die Deutschen den Krieg gegen Frankreich gewonnen hätte und das in Versailles der Deutsche Kaiser samt Reich proklamiert wäre. Hat doch Bismarck gemacht, oder stimmt die Geschichte nicht???? War Bismarck gar nicht da sondern hat sich um seine Korndestillerie gekümmert?

    Haben wir da verloren, oder wie oder was??? Haben uns die Alliierten schon wieder vorgeführt?? Warum sollte denn ein Handelsvertrag mit Frankreich geschlossen werden? War etwa Rothschildt der Friedensengel oder hat Thomas Mann Regie geführt??

    Gefällt mir

  10. thomram sagt:

    @ Preusse

    Ich weiss der Tage nicht, wo mir der Kopf steht. Gibt es überhaupt eine geschichtliche Ueberlieferung, der man trauen kann.

    Was mein Bild erhudlet, sind die Artikel über den gigantomanischen Raubbau, der offensichtlich bereits stattgefunden hat
    https://bumibahagia.com/2016/02/28/raubbau-oder-zufall-1/
    https://bumibahagia.com/2016/02/28/raubbau-oder-zufall-2/

    und die Möglichkeit, dass ich die gesamte Geschichte von den Griechen bis 1900 noch grandios kompletter als eh schon umdenken muss.
    https://bumibahagia.com/2016/03/05/geschichten-истории-1/
    https://bumibahagia.com/2016/03/07/geschichten-истории-2/

    Diese vier Artikel beschäftigen mich so sehr, dass meine Motivation, vom aktuellen Geschehen Zeugs einzustellen und was mehr oder weniger Schlaues dazuzusenfen aktuell klein, weil in meinem Weltbild vergleichsweise unbedeutend ist.

    Gefällt mir

  11. luckyhans sagt:

    … vielleicht hilft eine ähnlich „ketzerische“ Betrachtung zum gegenwärtigen „großen Spiel“? Ich probier’s mal, d.h. ich poste mal einen übersetzten Artikel dazu… 😉

    Gefällt mir

  12. das bemmchen sagt:

    der verein ist der verfassungsschutz ! das ist auch bekannt-fragt mal google-genau wie staatenlos.info

    Gefällt mir

  13. Mandala sagt:

    Du würfelst da was durcheinander. Die werden vom Verfassungsschutz beobachtet, aber sie SIND nicht der Verfassungsschutz. Es gab bei denen sogar eine Razzia, was mir signalisiert, dass die Elite „Muffensausen“ vor den Preußen hat.

    Gefällt mir

  14. Vollidiot sagt:

    Die Elite ist „verlogt“ oder logengesteuert.
    In Versai furzte auch der Bleichröder mit, stinkig sogar.
    In Königgrätz durfte Napoleon nicht mittun (weil sonst Preußen verloren hätte).
    70/71 machte die Heerführung der Unterlegenen , wie bei Königgrätz, den Hörigen.
    Man denke an das Wunder an der Marne und den ganzen Scheißdreck im Vorfeld von WK1.
    Man gewinnt vielleicht Kriege und verläßt, wenn nötig als Lotse das Schiff zur rechten Zeit – denn die Einsicht in übergeordnete Absichten ist nötig, weil „lebenserhaltend“.
    Wer die Umstände in Berlin 1914 kennt wundert sich nicht mehr.
    Somit hat Goethe als kluger und Einsicht habender Mensch gesagt, daß die Aufgabe, die die Deutschen (nedde Germans) haben, sie wohl erst dann ergreifen, wenn sie über die Erde zerstreut sind.
    Die Fakten sprechen für diese Sicht, egal ob Königreich Preussen oder Verfassungsschutz oder sonstige Regierungsrotzlöffel. Einsicht ins Unvermeidliche hilft für klaren Blick und weitere Schritte.
    Auch das Hoffen auf die Reinkarnation des guten Adolf hilft nicht weiter.
    Und JC ist nur im Äther vorhanden, was heißt nur, wer einen JC-haften Sinn entwickelt hat dann Kontaktmöchlichkeit.
    Wundern war gestern, heut ist wachsein anjesaacht.

    Gefällt mir

  15. Mandala sagt:

    @Renate: ich liebe es ganz und gar nicht, Dinge aufzudecken. Bei unerwartetem, komplett neuen Input, der zu meinen Ungunsten (und zu Ungunsten der Allgemeinheit) führt, ist es eher ein Gefühl totaler innerer Anspannung und der Gedanke „eigentlich wollte ich das gar nicht so genau wissen“…

    Ein Beispiel: Als ich, was globale Machtstrukturen betrifft, nach und nach aufgewacht bin, fühlte ich mich nur noch Schei…. benkleistermäßig, hatte (und habe) streckenweise unglaublich Magenprobleme und habe mir ganz, ganz dringend meine frühkindliche Zeit und damit verbundene Naivität/Unwissenheit zurückgewünscht *schnief*… :-/

    Aber nun is‘ zu spät, ich weiß für mein Bedürfnis zu viel, und es wird täglich mehr, als wäre da etwas, das forciert, dass ich diese Dinge erfahre.

    Fazit: Ich decke nicht auf, und schon gar nicht mit Leidenschaft, sondern die Neuigkeiten begegnen mir an jeeeder Ecke, ob ich will oder nicht :-/

    Gefällt mir

  16. Renate sagt:

    Liebe Mandala
    Ja, es kann hart sein, mit Sachen konfrontiert zu werden, die man eigentlich gar nicht wissen möchte.
    Aber glaube mir, umso weniger du mit deinem Verstand dadrin hängst, sprich eine gewisse Neutralität wahren kannst, auch unangenehmen Sachen gegenüber, umso besser und freier wirst du dich fühlen.
    Das allerdings kann ein Prozess sein der länger geht, oder aber mit deiner bewussten Absicht, dem Ganzen nicht zu viel Raum zu gewähren, beschleunigt werden.
    Mit der Zeit kannst du Dinge annehmen, ohne dich gross berühren zu lassen, was aber nicht mit keine Gefühle zulassen verwechselt werden darf, nur einfach die Emotionen werden kleiner.
    Alles Liebe auf deinem Weg

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: