bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'freier Wille'

Schlagwort-Archive: freier Wille

Die dritte Dimension entschwindet

Hilfreich für jeden, der sich mit den Phaenomenen „Wahrnehmung“, „Macht der Gedanken“, „Realitätsgestaltung“, „Zeit“, „Freier Wille“ beschäftigt.

Ich hörte es mir zweimal an. Ich will „da hin“. Erste kleine Anzeichen vom „schon „dort“ sein“ zeigen sich. Für mich das spannendste Thema überhaupt.

Thom Ram, 27.09.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Aktiv oder abgeleitet?

(LH) Oft gelingt es erst dann, Vorgänge oder Handlungsweisen einigermaßen umfassend zu verstehen, wenn man sich an die Stelle des jeweils anderen versetzt und überlegt, was man selbst da tun würde.
Solche Gedankenspiele können sehr lehrreich sein, auch wenn jeder Mensch ein wenig anders denkt, gemäß seinem bisherigen Werdegang: dem seelischen samt aller Inkarnationen, und der Erfahrung im jetzigen Leben.
Wir hatten unlängst hier schon einmal solch ein Gedankenexperiment angestellt, nun wollen wir eine andere Frage so beleuchten.
Luckyhans, 15. Mai 0006
———————————-

Stell dir vor, du bist derjenige, der die weitgehende Macht auf diesem Planeten innehat.
Damit ist die tatsächliche Möglichkeit gemeint, zu bestimmen, wer wie und was zu tun hat.

(mehr …)

Ver-Antwort-ung

Es scheint mir angebracht, den nachfolgenden Artikel, der bereits vor einiger Zeit hier erschien, „aus der Versenkung zu holen“ und nochmals zur Diskussion zu stellen – was hiermit geschieht.
Luckyhans, 12. April 2017
——————————–

Beim gestrigen Stöbern im örtlichen Buchladen fiel mir in der antiquarischen Abteilung wieder mal die ziemlich dicke Schwarte von F.M. Dostojewski in die Hand – „Schuld und Sühne“ der deutsche Titel. Allerdings ist der russische Originaltitel mit „Преступление и наказание“ (gesprochen: Prestuplenije i nakasanije) angegeben.

Nun kann sich jeder anhand eines Online-Wörterbuches davon überzeugen, daß dieser Buchtitel des guten Fjodor Michailowitsch im Original sehr eindeutig „Verbrechen und Bestrafung“ bedeutet.
Man könnte noch, da es im Russischen keine Artikel gibt wie im Deutschen, darüber diskutieren, ob es „Das Verbrechen und die Bestrafung“ oder „Ein Verbrechen und eine Bestrafung“ oder vielleicht auch „Ein Verbrechen und die Bestrafung“ heißen müßte – aber Schuld (im russischen eindeutig „вина“, gesprochen „Wina“) und Sühne („искупление, возмездие, расплата“ – gespr. „Iskuplenije, Wosmesdije, Rasplata“)?

Warum wird uns hier im Deutschen ein derartiger Unsinn suggeriert?
Wer das Buch liest, der bemerkt sicher, daß es tatsächlich um ein Verbrechen und dessen Aufklärung und die Bestrafung des Täters geht – da ist weder von Schuld noch von Sühne die Rede, auch wenn der Autor sich sehr stark mit dem Innenleben des Täters beschäftigt und diesen nicht denunziert, sondern als Menschen in einer besonderen Situation schildert.

Warum also solche Scheinmoralbegriffe, wie „Schuld“ oder „Sühne“ oder gern auch „Sünde“, die bis heute so manche Rede von Pastoren, Politiker-Darstellern und Presstituierten „verzieren“?

(mehr …)

Keine Opfer?

Wir hatten die Frage nach Tätern und Opfern hier schon mal ausführlich betrachtet – nun soll ein Teilaspekt nochmal angesehen werden, der oft mißverständlich interpretiert wird, auch und gerade in der Eso-Szene.
Dies ist ein Ausschnitt aus einem längeren Artikel – die Quelle ist in der Überschrift verlinkt.

Luckyhans, 24. Juli 0004
——————————–

Es gibt keine Opfer – Ja, richtig!

Die größte Falle im New Age-Denken ist der Glaube, dass es keine Opfer gebe, dass Jeder selbst gewählt hat, sein Elend anzuziehen.
Die einfache Lösung, die da vorgeschlagen wird, ist, die Anziehung schlimmer Erfahrungen rückgängig zu machen, indem man ein bisschen Realitätserschaffung durch fokussierte Emotionen betreibt.

(mehr …)

Karmafrei?

Heute soll mal eine Absonderlichkeit der finsteren Kräfte untersucht werden, welche wohl den meisten Menschen unklar ist.
Viele fragen sich, warum denn die Kabale und ihre Jünger solch ungeheure karmische Lasten auf sich laden können, indem sie Menschen in Kriege hetzen, wo diese zu Tausenden und Millionen ermordet werden, indem sie täglich Tausende Menschen verhungern lassen oder indem sie mörderische Rituale mit Unschuldigen durchführen und vieles andere mehr.
Sind sie alle von der Rückwirkung des Schicksals, ihrem Karma, befreit?
—-

(mehr …)

Ver-antwort-ung

Beim gestrigen Stöbern im örtlichen Buchladen fiel mir in der antiquarischen Abteilung die ziemlich dicke Schwarte von F.M. Dostojewski in die Hand – „Schuld und Sühne“ der deutsche Titel. Allerdings ist der russische Originaltitel mit „Преступление и наказание“ (gesprochen: Prestuplenije i nakasanije) angegeben.

Nun kann sich jeder anhand eines Online-Wörterbuches davon überzeugen, daß dieser Buchtitel des guten Fjodor Michailowitsch im Original sehr eindeutig „Verbrechen und Bestrafung“ bedeutet.
Man könnte noch, da es im Russischen keine Artikel gibt wie im Deutschen, darüber diskutieren, ob es „Das Verbrechen und die Bestrafung“ oder „Ein Verbrechen und eine Bestrafung“ oder vielleicht auch „Ein Verbrechen und die Bestrafung“ heißen müßte – aber Schuld (im russischen eindeutig „вина“) und Sühne („искупление, возмездие, расплата“)?

Warum wird uns hier im Deutschen ein derartiger Unsinn suggeriert?
Wer das Buch liest, der bemerkt sicher, daß es tatsächlich um ein Verbrechen und dessen Aufklärung und die Bestrafung des Täters geht – da ist weder von Schuld noch von Sühne die Rede, auch wenn der Autor sich sehr stark mit dem Innenleben des Täters beschäftigt und diesen nicht denunziert, sondern als Menschen in einer besonderen Situation schildert.

(mehr …)

Sprengen der Fessel / Das auf Kontrakten beruhende System beenden

Dieses Wissen scheint mir so alle übergeordnet wichtig zu sein, dass ich mich eines verwässernden Kommentars enthalte.

Dank an die Quelle, wo du den Artikel mit schönen Fotos versehen lesen kannst:

http://transinformation.net/das-auf-kontrakten-beruhende-system-beenden/

thom ram, 17.12.2015

 

.

Das auf Kontrakten beruhende System beenden

Nichtlineare Zukunft

Zeit läuft linear ab, vom Gestern zum Heute, und vom Heute zum Morgen.
Was gestern war, ist vorbei – was heute ist, ist unser Leben – was morgen sein wird, ist zum Teil ungewiß.
Das Heute folgt aus dem Gestern, und das Morgen wird von unserem Heute bestimmt.
Tatsächlich?

„Böse“ Zungen behaupten, daß die Zeit, genau wie der Lauf der Gestirne, großen periodischen Abläufen unterworfen ist – nur daß diese Perioden so irre lang sind, daß wir das nie und nimmer mitkriegen, also z.B. 26.000 Jahre sei eine solche Periode, eine andere über 300.000 Jahre.
Schwierig zu beurteilen, nicht wahr?
Denn angeblich umfaßt die „geschriebene Geschichte“ ja nur einige Tausend Jahre… naja, vielleicht wird sich ja auch daran etwas ändern, wenn endlich die vielen Dekorationen (die „herrschenden Geschichten“) auf der Weltbühne weggeschoben werden und der wahre Gang der Ereignisse nach und nach zum Vorschein kommen wird… also wenn viele Menschen gelernt haben werden, in der Akasha-Chronik zu lesen.
Bis dahin werden wir uns noch mit dem zufrieden geben müssen, was „konventionell“ verfügbar ist.

(mehr …)

Buchempfehlung Rupert Sheldrake „Der siebte Sinn des Menschen“

Rupert Sheldrake „Der siebte Sinn des Menschen“ –
Gedankenübertragung, Vorahnung und andere unerklärliche Fähigkeiten

Das Buch ist 2003 erschienen, und der Autor ist ein „traditioneller Wissenschaftler“ – ein Biologe, der mit den Mitteln der Schulwissenschaft den sog. Paraphänomenen nachgeht.
Mit den nachfolgenden Auszügen soll ein wenig Appetit geweckt werden, dieses Buch doch ganz zu lesen – und wahrscheinlich wird mancher daraus eine neue, erweiterte Weltsicht mitnehmen.

Aus dem Inhalt:
+ Telepathie
+ Die Kraft der Aufmerksamkeit
+ Hellsehen und Vorahnungen
+ Wie funktioniert der Siebte Sinn?

(mehr …)

Was ist nun mit Ufo’s und Hilfe durch Ausserirdische

A) Ausserirdische gibt es nicht

Ich habe noch kein Ufo gesehen. Ergo gibt es keine Ufos.

Ich habe noch keinen Ausserirdischen gesehen. Also gibt es ihn nicht.

Ich habe noch keine Seele gesehen, also ist sie ein Produkt kranker Phantasie.

Schwerkraft? Hahaha. Ich kenne keinen Einzigen, der Schwerkraft je gesehen hätte.

Gedanke? Idee? Phantasie? Kreativität? Schwermut? Glückseligkeit? Hohohohoho. Zeige sie mir, und ich bin überzeugt, dass es sie gibt. (mehr …)

Was ist Geist?

Wir sprechen immer so locker davon, daß der Mensch aus Körper(n), Geist und Seele besteht und nur in seiner Ganzheit richtig verstanden werden kann.

Bei näherer Betrachtung kommt man aber schon darauf, daß es nicht nur unseren (grobstofflichen) physischen Körper gibt, sondern auch noch (feinstoffliche) – sog. Auren, die unseren physischen Körper umgeben und sich bis auf einige Meter um diesen herum ausdehnen können.
Aber dies ist ein Thema für getrennte Betrachtungen, genau wie die Frage, was denn die Seele sei.

Hier soll der Frage nachgegangen werden, was denn unter diesem „Geist“ zu verstehen sei.
Die orthodoxe Wissenschaft postuliert, daß der Geist des Menschen im Gehirn lokalisiert sei. Als „Beweis“ führt sie die mit heutigen technischen Mitteln immer besser nachweisbaren Hirnfunktionen an, welche die menschlichen Denkprozesse begleiten.
Die wissenschaftliche Identitätstheorie geht sogar soweit zu behaupten, daß geistige Tätigkeit nichts weiter als die subjektive Erfahrung von Hirntätigkeit sei.

(mehr …)

Schicksal

aus der Reihe „Theo-Logisches“ – von Theo dem Logiker

—————————————-

Schick-s-al = Schick(t)-(da)s-Al(l): alles das, was das All uns schickt = unsere „Prüfungen“ im Leben 😉

„Regeln“:

1. Der Mensch, der Dir begegnet, ist der richtige. (mehr …)

Der freie Wille / Essay

Denke dir zum Einstieg ein Wesen, welches nur zweidimensionalen Körper hat, also kein Volumen aufweist, sondern eine Fläche ist.

Und schon ist da das erste Problem. Wir sind so sehr an die Dreidimensionalität gewöhnt, dass sich unser Verstand weigert, zuzugeben, dass etwas aus zwei Dimensionen Bestehendes überhaupt etwas IST. Hat ja kein Volumen. Da ist dann eben nichts….sagt unser Verstand.

Tja, so dumm ist der eben, ich kanns auch nicht ändern. (mehr …)

Ex-Priester packt aus / Die liebe katholische Kirche

Nein, hier ist nicht die Rede von Sex und Geld, welche im Versteckten wichtig seien. Hier geht es um sehr viel mehr. (mehr …)

Offener Brief an Minister Leyen

Solche Briefe braucht es täglich Abertausende.

thom ram, 20.11.2014

Schreiben von Gerda Wittuhn an Dr. Ursula von der Leyen (mehr …)

Vortrag Dr. Doepp – Amriswill 2014

Diese halbe Stunde hat es in sich – bei einigen Darlegungen fragt man erstmal: „Wie bitte?“
Aber dann wird vieles klar, denn die Fakten sind zum großen Teil durch die unlängst hier vorgestellte Timewaever-Technik auch wissenschaftlich belegt.
Wie immer vorab die Inhalte in Kurzform und unten das Video – wünsche allen frohe Erkenntnisse – euer Lucky.

.

Die göttlichen kosmischen Gesetze sind im Universum ubiquitär als Informationsmuster vorhanden und wirksam. Es gibt keine Materie im Universum, die nicht die göttlichen Gesetze verinnerlicht hat – bis hin zu den Neutrinos. Auch in der DNS jeder Zelle.

(mehr …)

Prophezeiungen treten ein (?)

Anlässlich des heutigen Kommentares von Freund Adolph möchte ich etwas zu Prophezeiungen sagen.

Adolph ist überzeugt, dass die Irmaier Prophezeiung, wonach Russen durch Westeuropa marschieren, wonach ein Giftvorhang geschaffen wird, wonach Tage der Dunkelheit und Zeiten ohne Nahrung kommen werden und so weiter, zwingend erfüllt werden werden.

So ist es nicht.

Propheten haben wohl eine Gabe. Sie haben die Möglichkeit, wahr – scheinliche Szenarien der Zukunft zu blicken.

Es ist denkbar und möglich, dass Irmaiers Prophezeiung eintreten wird. Doch es steht nicht in Stein gemeisselt.

Es gibt etwas, was unser Verstand NICHT nachvollziehen kann, und das ist der FREIE WILLE. Wenn ich mit meinem Verstand über den freien Willen nachdenke, komme ich zwingend zum Schluss, dass es freien Willen nicht gibt. Es ist idiotisch und unmöglich, sagt mein Verstand.

Und doch gibt es die freie Entscheidung, die Entscheidung, welche NICHT Ursache – Wirkung gebunden ist.

Mein Verstand brüllt laut: „Einspruch“. Und irrt sich doch.

Wäre alles Ursache – Wirkung gebunden, dann hätten Propheten die Möglichkeit, Zukunft 100%ig genau vorauszusagen, das ist gar keine Frage.

Doch der Mensch besitzt den freien Willen. Kein Mensch ist in der Lage, den freien Willen über die Sprache zu erklären. Und doch gibt es ihn.

Der freie Wile steht ausserhalb von Ursache – Wirkung. Wieder brüllt mein Verstand, das gebe es nicht. Und gibt es doch.

Schau mal ein einfaches Beispiel. Du gehst absichtslos in einer Wartehalle auf und ab, denkst nicht über die Wahl deiner Schritte nach, deine Füsse wählen den Weg. Frage: Wer oder was ist es, der deinen Weg gesteuert hat? Könnte es nicht sein, dass da etwas ist, etwas im Hintergrund, welches die Steuerung übernommen hat? Fühl mal hinein! FÜHLE mal hinein bei so einer Uebung! Da IST etwas im Hintergrund. Und dieses ETWAS im Hintergrund verfügt über die freie Wahl, verfügt über die freie Entscheidung, verfügt über den freien Willen.

Je unbewusster Menschen leben, desto mehr sind sie Ursache – Wirkung unterworfen, und desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Prophezeiung auch wirklich eintritt. Je bewusster und JE EIGENVERANTWORTLICHER Menschen leben, desto grösser ist ihre Möglichkeit, die Zukunft frei zu gestalten.

Konkret: Wenn eine genügend grosse Anzahl Menschen bumi bahagia DENKT, sich die frohe, glückliche Erde und die frohen, glücklichen Bewohner DENKT, desto kleiner ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Prophezeiung wie die von Irmaier eintreten wird und desto schneller und leichter wird der Weg zu glücklicher Erde und zu glücklichen Lebewesen.

Würden nicht heute schon Millionen von Menschen Gesundheit, Kreativität, Miteinander, Füreinander DENKEN und VISUALISIEREN, so hätten wir längst eine gesprenge Erdoberfläche, weil die Verrückten NULL Hemmung haben, auf den Knopf zu drücken.

Prophezeiungen sind nützlich insofern, als sie uns zeigen können: DA hin ist ein Weg, und er führt in DIESE und JENE Situation. Wir haben damit die WAHL, den Weg zu dem Prophezeiten einzuschlagen oder EBEN EINEN ANDEREN WEG ZU WÄHLEN.

Ich gehöre zu denen, welche täglich bumi bahagia DENKEN und VISUALISIEREN.

Ich lade DICH ein, Gleiches zu tun.

Von Herz zu Herzen,

thomas ramdas, 08.05.2014

.

.

Unsere heutige Situation und nahe Zukunft. Cobra sagt:

In meinen Ohren glaubwürdig. Cobra verbreitet nicht die Eso – Szene – Lüge, wonach wir von aussen gerettet würden, wir sollen nur schön glauben, vertrauen und Däumchen drehend im Lotos sitzen. Er weist klar darauf hin, dass wir selber das Heft in der Hand halten müssen, damit uns Hilfe zuteil wird.

Das Interview dürfte für die Einen hier leicht verständlich und natürlich klingen, für Andere vielleicht voll verrückt.

Wie geht es dir damit?

Mit Dank reblogged von: http://transinformation.net/gespraech-mit-cobra-kapitel-zwei-veroeffentlicht-am-16-maerz-2014-von-elizabeth-whitney/

thom ram märz 2014

.

Gespräch mit Cobra, Kapitel ZWEI veröffentlicht am 16. März 2014 von Elizabeth Whitney

Veröffentlicht am 21. März 2014 von Antares

übersetzt von Monika, Taygeta, Sophie und Antares
Aufgenommen über Skype, Point Reyes Station, 16. März 2014
[Red Resonant Earth]

Elizabeth: … Das Mysterium dieses Flugzeuges 370. Ich frage mich, was du gerne darüber sagen würdest, weil es sicher ein riesiges Thema ist… Wohin kannst du damit gehen? Was kannst du teilen?

.

(mehr …)

Wir haben die Macht

Du kennst die belegten Erscheinungen, wonach bei Vollmond mehr Verbrechen und mehr Geburten stattfinden als zu den übrigen Tagen im Laufe der Monate.

Du hast von dem Experiment gehört, als in einer Stadt einige tausend in Verinnerlichung und Visualisierung geübte Menschen einen Tag lang friedvolles Zusammenleben in eben dieser Stadt DACHTEN mit dem Resultat, dass die Verbrechensstatistik an jenem Tage einen Knick nach unten machte.

Du weisst, dass du das Geschehen in deinem Sinne beeinflussen kannst, indem du es vorausdenkst. Du hast in drei Tagen eine schwierige Begegnung geplant, und du denkst dir bis ins Detail genau, wie diese Begegnung (in konstruktivem Sinne, für alle Beteligten günstig) stattfinden wird, und dass das zweifelsfrei gewünschten Erfolg nach sich zieht.

Beim folgenden Artikel geht es um globales Geschehen unddarum, dass du, ich, wir es beeinflussen können.

Wir sind gerufen, uns unserer Macht zu erinnern, stets im Bewusstsein unserer Verantwortlichkeit. Wir sind gerufen, altes Wissen und Können wieder kennenzulernen und es zu praktizieren. Wenn wir uns dabei von unseren Herzen leiten lassen, liegen wir richtig.

thom ram feb2014

.

Wir haben die Macht

Quelle: http://transinformation.net/wir-haben-die-macht/

übersetzt von Antares

Ungeachtet allen Anscheins haben wir die Macht.

(mehr …)

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: