bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » Unsere heutige Situation und nahe Zukunft. Cobra sagt:

Unsere heutige Situation und nahe Zukunft. Cobra sagt:

In meinen Ohren glaubwürdig. Cobra verbreitet nicht die Eso – Szene – Lüge, wonach wir von aussen gerettet würden, wir sollen nur schön glauben, vertrauen und Däumchen drehend im Lotos sitzen. Er weist klar darauf hin, dass wir selber das Heft in der Hand halten müssen, damit uns Hilfe zuteil wird.

Das Interview dürfte für die Einen hier leicht verständlich und natürlich klingen, für Andere vielleicht voll verrückt.

Wie geht es dir damit?

Mit Dank reblogged von: http://transinformation.net/gespraech-mit-cobra-kapitel-zwei-veroeffentlicht-am-16-maerz-2014-von-elizabeth-whitney/

thom ram märz 2014

.

Gespräch mit Cobra, Kapitel ZWEI veröffentlicht am 16. März 2014 von Elizabeth Whitney

Veröffentlicht am 21. März 2014 von Antares

übersetzt von Monika, Taygeta, Sophie und Antares
Aufgenommen über Skype, Point Reyes Station, 16. März 2014
[Red Resonant Earth]

Elizabeth: … Das Mysterium dieses Flugzeuges 370. Ich frage mich, was du gerne darüber sagen würdest, weil es sicher ein riesiges Thema ist… Wohin kannst du damit gehen? Was kannst du teilen?

.

COBRA: Es war bestimmt kein UFO, weil die Lichtkräfte nicht auf diese Weise arbeiten. Es gab keine extraterritoriale Beteiligung dabei, das ist alles, was ich in diesem Augenblick sagen kann. Es gab viele Informationen, die über die Patente und fortgeschrittene militärische Technologien veröffentlicht worden sind. Es ist tatsächlich ein Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China über jene Technologien. Und gemäß einiger Quellen stehen sie hinter dem Abschuss dieses Flugzeugs. Aber ich würde sagen, dass die ganze Geschichte tatsächlich eine Ablenkung ist. Es gibt in diesem Augenblick viele Dinge, die geschehen, die wichtiger sind als das.

E: Fast eine absichtliche Ablenkung?

C: Ja. In gewisser Hinsicht ja. Weil Leute eine Tendenz haben, sich auf die sensationellsten Aspekte einer ganzen Situation zu konzentrieren, und das neigt dazu, den Fokus zu zerstreuen, der jetzt für die planetare Befreiung erforderlich ist.

E: Aber das Ereignis des Flugzeugs an sich ist ziemlich sensationell. Es entzieht sich so viel unserer Verfolgungsfähigkeiten oder ist …

C: Siehst du, militärische Technologie kann ein Radarsignal leicht unterbrechen. Es ist keine große Sache. Es geschah seit dem Zweiten Weltkrieg. Ereignisse wie das geschahen ganz regelmäßig während des Krieges. Im Zweiten Weltkrieg und danach – es ist nichts Ungewöhnliches. Viele Flugzeuge sind während militärischer Konflikte “verschwunden”.

E: Für mich hat es so viel Aufmerksamkeit geschaffen, wie du gesagt hast, was auch immer für eine Auflösung ankommt, wenn es herauskommt, ob die Leute lebendig sind oder nicht, wird auch viel Aufmerksamkeit schaffen. Ob es ein Ende ist, das positiv ist, dass wird einen Einfluss auf Leute haben, oder andersherum. Es war bemerkenswert, diese Sache sich entwickeln zu sehen …….

C: OK.

E: Kein UFO. OK.

C: Nein. Es war kein UFO. Ich kann das bestätigen. Es gab absolut keine ausserirdische Beteiligung am ganzen Drehbuch.

E: Keine Beteiligung, negativ oder positiv. OK. Wir können von dort aus weitermachen.
Eines der Dinge, über die ich gern mit dir reden würde – in der Reflektion über die Dinge, die du kürzlich gesagt hast und so weiter – es interessiert mich wirklich, wie die menschliche Rasse manipuliert worden ist, bis zu dem Punkt, wo es ziemlich schwer für mich ist zu sagen, dass wir einen freien Willen haben. Wenn ich mit Leute zusammen bin und ich zuhöre, wie sie Wirklichkeit wahrnehmen oder in der Familie und so weiter, habe ich angefangen, empfindlich für das Gefühl zu sein, egal was sie sagen, dass sie sich nicht sicher fühlen. Kannst du noch einiges mehr über unsere Spezies sagen, auf welche Weise wir geworden sind, die wir geworden sind, und wie unser Erscheinen sein wird? Ich denke nicht, dass es so viel über unsere Bemühungen geht, sich über alles zu erheben, da wir, was du grösstenteils gesagt hast, von dieser Sklaverei befreit werden müssen. Vielleicht können wir uns ein kleines Bisschen mehr darin vertiefen.

C: OK, ich würde nicht zustimmen, dass kein freier Wille übrig ist. Es gibt immer einen Teil von übrigem freiem Willen. Und selbst wenn es ein winziges Teilchen ist, wenn du das verbreitest, kannst du mehr davon bekommen. Der Grund, warum diese Sache so weit gekommen ist – es gibt viele Gründe dafür. Einer die Gründe ist auch die Verantwortung der Menschheit. Menschen haben viele Entscheidungen in ihren Leben getroffen und die Menschheit als Ganzes in der menschlichen Geschichte. Es geht nicht nur um die Kabale. Es geht nicht nur um die Archons. Es geht auch um den menschlichen freien Willen. Menschen haben eine Tendenz, den Weg des geringsten Widerstands – das sofortige Erscheinen des geringsten Widerstands zu wählen. Die einfachste mögliche Lösung, die gewöhnlich nicht wirklich die einfachste mögliche Lösung ist. Wegen dieser Tendenz haben Menschen tatsächlich ihren freien Willen vernachlässigt. Es ist einem Muskel ähnlich. Wenn du den Muskel trainierst, wird er stärker. Wenn du ihn nicht trainierst, wird der Muskel schwächer. Das ist, was mit der Menschheit geschehen ist. Menschen für den Zyklus von Verkörperungen, sie haben nicht beschlossen, diesen freien Willen zu verwenden, diesen Muskel zu trainieren.
Es ist jetzt an der Zeit, um das Blatt zu wenden. Eine bestimmte Menge von erweckten Leuten auf der Oberfläche des Planeten hat beschlossen, das zu tun, und dehnt ihren freien Willen aus. Es ist genau das, warum dieser Befreiungsprozess vorankommen kann. Natürlich werden die Lichtkräfte helfen, und die große Mehrheit der Arbeit wird durch die Lichtkräfte getan, aber ohne aktive menschliche Teilnahme ist Befreiung nicht möglich. Es muss einen bestimmten kleinen Betrag an freiem Willen unter bestimmten Bevölkerungszweigen geben, und das ist genau das, was geschehen ist. Natürlich, wenn die Last entfernt wird, wird es für Menschen viel leichter sein, ihren freien Willen auszuüben, und sie werden ihn wieder entdecken. Sie werden ihre Entscheidungen verstehen, und wie sie zur ganzen Situation beigetragen haben.

E: Wenn ich mir des Stresses des gewöhnlichen Lebens für so viele Menschen durch die Bank bewusst bin, in Bezug auf meine Kultur und Kulturen, über die ich etwas erfahren habe, kann ich sagen, dass diese Ausübung des freien Willens schwer ist, wenn die gewöhnlichen Leben von Leuten so voll mit Kummer sind. Ich mag es, dass du sagst, dass ein kleiner Teil von Leuten das aktivieren kann und helfen kann, es zu verbreiten, aber ich fühle mich auch ziemlich verständnisvoll für die Leute, für die das eine überwältigende Idee ist – ich weiß, dass sie damit innerlich arbeiten können – aber wenn ihre Gesundheit gefährdet ist und ihr Essen gefährdet ist und sie kranke Kinder haben … fühle ich sehr viel mehr Empathie für Leute, die sehr schwere Leben leben.

C: Ja, ich würde zustimmen. Die Lebensbedingungen auf diesem Planeten sind für viele Menschen äußerst anstrengend. Ich würde sagen, vielleicht sogar für die Mehrheit der Menschheit auf diesem Planeten in diesem Augenblick. Leben hat dem nie ähnlich sein sollen. Ich sage nur, dass sogar in jenen anstrengenden Bedingungen Menschen kleine Schritte zur Befreiung machen können. Sie können die ganze Situation nicht umdrehen, aber in ihren eigenen Leben können sie kleine Schritte machen, um bessere Entscheidungen zu treffen, besseres Essen zu essen, bessere Lebensentscheidungen zu treffen, kleine Handlungen der Güte durchzuführen. Was auch immer ihre Lebenssituation ist, gibt es immer eine kleine Verbesserung, die sie tun können. Das wird dem ganzen Prozess helfen
Außerdem sind sich die Lichtkräfte bewusst, dass die Lebensbedingungen auf diesem Planeten weit, weit davon sind, was sie sein sollen, und Menschen viel bessere Lebensbedingungen verdienen, um ihren freien Willen neu zu entwickeln. Das ist, was die Lichtkräfte tun, als sie begonnen haben, die kontrollierenden Kräfte zu entfernen. Ein Aspekt, der sehr wichtig ist, ist, dass die Kabale Heiltechnologien unterdrückt haben und tatsächlich das Leiden der Menschheit durch Krankheiten aufrechterhält. Das ist ein großes Verbrechen gegen die Menschheit, und diejenigen, die verantwortlich sind, werden sich vor der ganzen Menschheit für ihre Handlungen verantworten müssen. Deshalb werden die Lichtkräfte Heiltechnologien bringen, die im Stande sein werden, den größten Teil des chronischen Schmerzes und die meisten Krankheiten auf diesem Planeten sofort zu entfernen. Nachdem diese entfernt worden sind, werden die meisten Menschen fähig sein, ihren freien Willen mehr auszuüben.
Und die zweite Säule ist das Finanzsystem. Der größte Teil der Menschheit lebt in Armut in Bedingungen, die nicht einmal die minimalen Bedingungen für das Überleben sind. Wenn das neue Finanzsystem eingesetzt wird, werden jedem Menschen grundlegende Güter für das Leben gegeben: Essen, Kleidung und Schutz. Das wird bedingungslos jedem Menschen gegeben. Niemand wird arbeiten müssen, um ein Dach über seinem Kopf zu haben, um Trinkwasser und Essen zu haben. Das wird bedingungslos gegeben. Leute, die gern mehr haben würden, werden der Menschheit etwas mehr Energie geben müssen. Für die grundlegenden Lebensbedingungen wird gesorgt. Es ist ein universales Gesetz: jeder Mensch verdient es, jene minimalen Bedingungen erfüllen zu haben.

E: Das geht wirklich ins Herz dessen, was ich gefragt habe, weil ich wirklich glaube, dass es ein universales Gesetz ist. Ich fühle, wie missbraucht unser Planet ist, dass wir das nicht haben. Willst du etwas über den Status von Dingen sprechen, wie siehst du unseren Fortschritt zu diesem Moment der Emanzipation? Es geht eine Menge vor sich …

C: Es gibt einen riesigen Fortschritt, der besonders auf der ätherischen Ebene gemacht wird. Es gibt eine riesige Heilung und riesige Reinigung, die jetzt seit dem Anfang dieses Jahres geschehen ist. Die Bedingungen sind jetzt viel besser und wir sind dem Event viel näher. Es gibt ein sehr starkes Netzwerk, das entfernt werden muss, und wenn dieses Netzwerk entfernt ist, erwarte ich, dass das Event stattfinden kann. Ich kann natürlich keine Daten nennen, aber wir sind dem Durchbruch nahe.

E: Gut! Ja. Diese Energie in der Luft, die ich fühle, ist eine Art von Vorfreude-Energie, als hätten wir mehr Berechtigung zu fühlen, dass es sehr nahe ist. Wir müssen nicht unsere Wünsche zurückstellen; es kommt zu uns.
Diese sehr interessanten Ausrichtungen, über die du in deinem Blog geschrieben hast — könntest du das nicht näher erläutern? Mich interessiert, wie diese Harmonisierungen wirklich funktionieren.

C: Diese Harmonisierungen sind wie Portale von Energien – Portale, die unsere dreidimensionale Welt mit höheren Dimensionen verbinden, mit der 5ten und mit höheren Dimensionen. Die Energie aus den höheren Dimensionen, das Licht und die Liebe aus den höheren Dimensionen, kann in unsere Dimension hineinfliessen und beginnen sie zu transformieren. Besonders dann, wenn wir eine kritische Masse an Menschen haben, die diese Energien weiter geben. Denn jeder Mensch, ob er sich dessen bewusst ist oder nicht, ist ein Übermittler von höherdimensionalen Energien. Diese Energien können ein Resonanz-Feld über den ganzen Planeten hinweg erzeugen, welches die Situation auf einer sehr tiefen Quantenebene zu verwandeln beginnt. Das ist, wofür wir arbeiten. Das ist, was wir mit unseren Aktivierungen tun. Wir verändern die Quanten-Signatur der Materie auf diesem Planeten. Dies ist etwas, das die Kabale nicht aufhalten kann, weil sie keine Technologie auf diesem Niveau hat. Es ist nicht möglich, weil es mit Bewusstsein zu tun hat — und dieses steht über allen Technologien.
(…)

E: Ich stelle mir vor dass das, was die Negativitäten aus allen Bereichen löscht, und ebenso die Kraft, die uns hindert, wie ein … wie ein Staubsauger wirkt. Er findet das dunkle Zeug und neutralisiert es.

C: Ja, ja, genau. Das Licht absorbiert die Dunkelheit und verwandelt sie in Licht. Es ist wie eine große Reinigungsstation, so könnte man es nennen. Es ist ein planetares Netzwerk von Reinigungsstationen, die Dunkelheit in Licht umwandeln. Die Dunkelheit reist durch ein hyperdimensionales Portal und dann verwandelt sie sich in Licht. Sie wird durch das Licht absorbiert.

E: Es ist es wie ein Staubsauger!

C: Ja.

E: Ich denke, im Hinblick auf das große Schicksal, das wir hier durchleben … dass wir in einer Zeit leben, in der dies zu Ende geht … Die Babys, die jetzt geboren werden, werden Teil des nächsten Zyklus sein. Was ist eine gute Art, dies (dieses Schicksal) zu betrachten? Nicht rückwärts schauen und bedauern, wie sehr wir manipuliert worden sind, sondern nach vorne schauen und sehen, was kommen wird? Ich denke, eine Menge Leute werden irgendwie wütend, wenn sie erfahren, wie sie …

C: Wut ist die erste Reaktion. Wenn Menschen beginnen zu erkennen, wie sehr sie bisher manipuliert worden sind, werden sie wütend werden. Aber wenn die neue Realität kommt, wenn es viel Licht und Heilung gibt und viel Gutes verfügbar sein wird, dann wird es sein wie das Erwachen aus einem schlechten Traum. Du wirst sagen: „Oh, ich bin aufgewacht, es war ein Alptraum, aber jetzt ist es vorbei, und ich bin froh, dass es vorbei ist“. Und wir werden die ganze Sache einfach fallen lassen, wir werden nicht weiter darauf eingehen. Es wird gesehen werden als eine vergangene Periode der Geschichte, die sehr dunkel war und die jetzt vorbei ist. Und wir sind froh, dass es vorbei ist und wir fangen ganz von vorne an.

E: Es ist sehr gut, dies zu hören.

C: Diese Wut ist nur eine vorübergehende Angelegenheit. Es ist wie ein Teil des Heilungsprozesses, denn die erste Phase zur Selbstermächtigung ist Wut. Diese Wut dient dazu, Grenzen zu setzen, Nein zu sagen zur Kabale und sie vom Planeten zu entfernen. Und diese Wut wird nicht mehr benötigt werden.

E: Dies ist eine sehr gute Art darüber zu denken. Es ist ja fast zur Gewohnheit geworden, nach hinten zu schauen. Aber wenn diese Gewohnheit fallen gelassen werden kann …

C: Siehst du, Menschen haben sich Wut angewöhnt, weil sie keine höheren Perspektiven haben, weil es keine höhere Vision gibt. Aber mit dem Erstkontakt erhält die Menschheit höhere Visionen und höhere Perspektiven, neue Perspektiven der Entwicklung, neue Technologien, Heilung, freie Energie — alle diese wunderbaren Dinge, eine Öffnungen bis hin zu intergalaktischen Reisen. Die Menschen werden keine Zeit haben, wütend zu sein.

E: Es ist gut das zu hören. Wird der Verlauf, den du beschrieben hast, wird das was geschehen wird in der ersten Phase, wird das ein großer Informationen-Download sein, der durch alle Medien gehen wird? Oder gibt es sensitive Personen, die es spüren werden, bevor es ankommt … wie wird es sich ausdrücken im entsprechenden Zeitpunkt? Wird es durch Menschen kommen, die zu den Lichtkräften gehören, oder wird es durch die Stimmen von politischen Führern kommen, die wir kennen?

C: Zum Zeitpunkt des Events gibt es einen riesigen Download von Informationen durch die Massenmedien für die Massen. Bestimmte Personen, die jetzt Lichtarbeiter und Lichtkrieger sind, können direkt durch die Widerstandsbewegung kontaktiert werden und bekommen dann Anweisungen, wie sie die Menschheit durch die Transformationen führen sollen. Denn die Lichtkräfte, die Widerstandsbewegung, die Argarther und die ausserirdischen Rassen werden in der ersten Phase nach dem Event nicht sichtbar sein. Menschen auf der Erdoberfläche werden die Transformation anführen, geleitet durch Anweisungen aus der Widerstandsbewegung. Nach einem kurzen Zeitraum werden der Widerstand und andere Lichtkräfte sichtbar werden, aber nicht ganz am Anfang.

E: Zum Beispiel, wie wird es durch die Medien kommen? Wird es in schriftlicher Form sein zum Lesen oder gesprochen werden von einer Person oder … ?

C: Es werden geheime Dokumente freigegeben werden. Es werden Informationen über die Kabale freigegeben werden, über die wahre Geschichte des Planeten, Belege über Atlantis, Dinge wie die Area 51, Dinge wie den Roswell-Absturz, Dinge wie die UFOs, die in der Area 51 aufbewahrt werden, Dinge dieser Art. Die Namen der Mitglieder der Kabale, über das Finanzsystem, über den Ponzi-Trick, alles mit Zahlen. Alles. Harte Fakten.

E: Werden es die Menschen in geschriebenen Worten zum Lesen bekommen oder werden es die Leute in gesprochener Form zu sehen bekommen?

C: Es wird gleich sein wie heute. Wir haben TV-Stationen, wo Menschen arbeiten. Es könnte sein, dass es einige der gleichen Leute sind wie heute, die ihre Jobs behalten und einfach von einem anderen Stück Papier mit einem anderen Inhalt ablesen.

E: Das ist interessant. So wird also das ganze durch das System, so wie es heute ist, hindurch kommen.

C: Ja, die Struktur wird intakt gehalten werden. Die gleichen TV-Stationen, die gleichen Studios, nur das Skript wird anders sein. Die Wahrheit wird durch die gleichen Massenmedien kommen.

E: Gut das zu hören. Ich bin an diesem Teil interessiert. Wie ist das zur Zeit, welche Art von Menschen auf diesem Planeten sind sich dieser Möglichkeit bewusst, nicht weil sie davon gehört haben, sondern weil sie es von den Lichtkräften erfahren haben? Wenn ich die Zeitung lese und versuche durchzublicken und schaue, ob ich Signale sehe … zum Beispiel wenn ich lese, dass das Federal Reserve Board eben bekannt gegeben hat … sind diese Leute noch im Spiel für uns, oder wissen sie nicht, was kommen wird?

C: Die Leute auf den höchsten Ebenen von Macht und Diplomatie wissen davon. Sie sprechen nicht öffentlich darüber, aber sie wissen es. Zu den Massenmedien gibt es darüber kein Wort. Zur Zeit ist die Zensur noch vollständig.

E: Gibt es die Zensur, weil sie davon wissen und es nicht sagen wollen oder weil auf einer bestimmten Ebene keiner davon weiß?

C: Die Kabale weiss Bescheid, sie steuert die Massenmedien. Sie wollen, dass es die Menschen nicht wissen. Denn wenn die Menschen davon erfahren, gibt ihnen das Hoffnung. Und wenn Menschen Hoffnung haben, dann leisten sie mehr Widerstand und können weniger kontrolliert werden. Und das will die Kabale nicht.

E: Ich denke an die Journalisten, die routinemässig das abdecken, was in der Politik läuft. Diese Menschen denken von sich selbst nicht, dass sie von der Kabale kontrolliert werden, aber sie haben vielleicht keinen entsprechenden Zugang. Ich frage mich nur, ob es nicht irgendwie verdächtige Gefühle geben müsste jetzt, wo doch einiges hinter den Kulissen abläuft.

C: Es handelt sich um unterschiedliche Schichten von Informationen, um verschiedene Ebenen für den Zugriff. Je höher die Position ist, die jemand hat, auf desto mehr Informationen kann er zugreifen. Ein durchschnittlicher Journalist kann heute beginnen zu fühlen, dass etwas los ist, er würde aber nicht das ganze Bild erhalten. Die Top-Journalisten können mehr vom ganzen Bild mitbekommen, aber dann würden sie bedroht oder bestochen werden.

E: Also gibt es immer noch Gefahren?

C: Es ist noch nicht alles sicher. Die Menschen sorgen sich um ihre Arbeit, ihre Lebenssituation, sie müssen eine Familie ernähren, ihr Leben aufrechterhalten. Das sind die wesentlichen Kontrollmechanismen dieses Systems im Moment.

E: Aber das nimmt wahrscheinlich ab, weil ihr so gute Arbeit leistet…

C: Ja, das stimmt, die Wahrheit kommt heraus, auf die eine oder andere Weise.

E: Natürlich gibt es eine ganze Brandbreite an Dingen, die in den Umlauf gebracht werden, von Menschen, die sich als Teil dessen betrachten. Es gibt viele Kommentare von Leuten, die verschiede Ebenen Aufgestiegener Meister oder das Ashtar Kommando channeln… für mich ist es immer ein Teil des Spiels jene auszusortieren, die Desinformation verbreiten. Belässt du es dabei, uns zu raten, unserem eigenen Urteilsvermögen zu trauen, um nicht vom rechten Weg abzukommen?

C: Ja, es findet derzeit ein Informationskrieg statt und während die Lichtkräfte wirkliches Intel veröffentlichen, versuchen die Dunklen Kräfte es ins Gegenteil zu verkehren. Man muss wirklich sehr wachsam sein und sein Urteilsvermögen nutzen, besonders im Moment.

E: Es ist fast noch schwerer geworden, weil so viel los ist. Als es noch mehr Geheimnisse gab war es einfacher. Aber jetzt muss man sich die Leute heraussuchen, die wirklich Geheimnisse aufdecken.

C: Exakt.

E: Der Geschmack der Dinge ist inzwischen fast so etwas wie sanft. Ich lebe in keiner brutalen Realität. Ich lebe in einem positiven und liebenden Umfeld, aber ich empfinde eine Art Erleichterung der Umstände..Ich weiß nicht genau wie ich das besser erklären könnte.

C: Richtig, weil die negativen Ätherischen Ebenen gereinigt wurden und Licht und Liebe von ausserhalb des Schleiers beginnen, innerhalb der Quarantäne zu wirken. Es sind mehr positive Energien präsent und das wird sich noch verstärken. Es wird besser und besser werden.

E: Das ist eine grundlegende Nachricht an alle Menschen. Und ich habe auch bereits damit angefangen, das zu verbreiten. Ich frage die Menschen: „ Habt ihr nicht mitbekommen, dass sich die Dinge bessern? Dass ihr durch Synchronizitäten mehr unterstützt werdet? Dass es leichter wird?“ und meistens sagen sie dann: „Ja, das ist mir tatsächlich aufgefallen.“ Es ist Frühling, das Wetter ist wunderschön, wir sind glücklich, aber nichtsdestotrotz fühlen sie den Unterschied.

C: Ja, das ist es, was in den letzten paar Wochen vor sich gegangen ist.

E: Oh gut. Mich fasziniert der Ausdruck „Ätherische Ebene“. Kannst du das näher erläutern, uns eine Vorstellung davon geben, was damit gemeint ist? Eine Ebene die nicht physisch ist, aber sehr wichtig für unsere physische und emotionale Welt ist?

C: Die Ätherische Ebene ist eine Zwischenebene, zwischen der Physischen und der Astralen Ebene. Die Astralebene ist der Bereich, in den du jede Nacht eintrittst, wenn du schlafen gehst, in deinen Träumen. Es gibt eine Energie-Ebene, die ein wenig dichter ist als die Astral-Ebene, aber sie ist nicht wirklich physisch. Das ist die Ätherische Ebene. Dort befindet sich unser energetischer Körper. Diese Energie kann man mit seinen Händen fühlen. Man kann manchmal spüren, wenn warme oder kalte Energien vorüberziehen. Wahrscheinlich wird dir die Ätherische Ebene immer bewusster, sie ist überall um uns herum. Es ist nicht die physische Ebene, sondern eine etwas feinere Dimension, aber sie ist überall um uns herum.

E: Wo in dieses Bild gehört die emotionale Energie?

C: Das ist das gleiche wie astrale Energie.

E: Emotionale Energie hat eine physische Komponente und das wird meines Empfindens nach an uns Menschen manipuliert. Wir sind entweder überemotional oder zu wenig emotional. Wir nutzen unsere Emotionen nicht auf eine Art und Weise, die uns dienlich wäre. Sie wurden auf eine bestimmte Art gebannt. Wenn wir mehr in Balance sind, sind unsere Gefühle angemessen, aber wenn wir ausser Balance sind, sind auch unsere Gefühle ausser Kontrolle.

C: Ja, es gibt da eine starke Verbindung zwischen Emotionen und dem physischen Körper und auch unseren Gedanken. Die Art wie wir denken, das was wir essen und unser Umfeld beeinflussen unsere Gefühle sehr stark, und auch andersherum. Es ist ein Rückkoppelungssystem.

E: Ich hab das Gefühl, im emotionalen Bereich werden wir am meisten manipuliert. Wir sind so überstimuliert von all der Bildsprache, dass wir den Sinn dafür verloren haben, wer wir sind.

C: Die Archonten versuchen die Emotionen zu manipulieren, weil das der einfachste Weg ist Menschen zu beeinflussen. Wenn die Emotionen so aus dem Häuschen sind, kann man nicht klar denken. Deshalb versuchen sie fortwährend Gefühle auszulösen, damit die Menschen ständig in Reaktion sind. Denn dann haben sie keine Möglichkeit, klar zu denken. Auf diese Weise halten sie die Menschen in der Versklavung.

E: Das ist historisch. So war es schon immer.

C: Die letzten 25 000 Jahre.

E: Sie haben den Schlüssel dafür bekommen und bleiben dabei, ihn zu nutzen. Wenn die Menschen ein höheres Bewusstsein erlangen und sich diese Energie auflöst, wird sich dieser Umstand ändern.

C: Wenn der letzte Einflussbereich der Archonten auf der Ätherischen Ebene entfernt ist, werden riesige Mengen positive Energie von ausserhalb des Schleiers in die Erdatmosphäre eindringen und das wird die Menschen nach und nach ausgleichen und heilen. Sie werden sich allgemein viel besser fühlen. Ungeachtet der Bedingungen auf der Oberfläche, wird es eine bestimmte Energie geben, die die Menschen beeinflussen wird.

E: Das wird uns auch ermöglichen, kooperativer und entspannter zu sein, wenn die Menschen begreifen, wie ihr Leben tatsächlich funktioniert, werden sie nicht so in Panik geraten. Einige dieser Veränderungen, die so dramatisch sind, werden nicht so destabilisierend wirken wie im Moment. Auf eine Art, werden wir andere Menschen sein, wenn es soweit ist.

C: Ja, aber das kann schon sehr bald sein. Und wenn die Veränderungen jetzt geschehen, kann es schon dramatisch werden, wenn die Zeit jetzt ist, dann ist die Zeit jetzt. Ich kann nicht sagen, wann es sein wird oder wie ausgeglichen die Situation dann sein wird. Das steht noch nicht fest.

E: Was ist dein nächster Anlaufpunkt? Du wirst in ein paar Tagen Portalöffnungen in Japan durchführen, oder?

C: Ja, wir werden Portale in Japan und Taiwan öffnen.

E: Möchtest du erzählen, warum sie so wichtig sind, und wo sie liegen und was genau ihr da macht?

C: Die Zeit ist gekommen, Portale im asiatischen Bereich zu aktivieren. Wir haben uns in der Vergangenheit auf die Vereinigten Staaten und Europa konzentriert. Und jetzt ist Asien an der Reihe, weil die Veränderungen jetzt von hier ausgehen. Viele der großen Ereignisse haben hier ihren Ursprung.

E: Haben diese Portale bestimmte Namen?

C: Es gibt da das Portal der Frühlings- Tagundnachtgleiche am 21. März. Und es gibt die Verdeckung eines Asteroiden, die sehr wichtig sein wird, für die Dekonstruktion des Finanzsystems. Bestimmte Energien werden freigesetzt, die an diesem Tag den ganzen Prozess beschleunigen werden. Neben anderen Sachen.

E: Das ist alles ziemlich aufregend. Welche generelle Botschaft hast du zeitgemäss für uns, in die wir uns jetzt gerade einklinken?

C: Ich würde sagen, es ist Zeit für die Menschen den Durchbruch zu fordern und alles dafür zu tun, ihn zu ermöglichen.

E: Oh, gut.

C: Fangt an freie Energie einzufordern, Heilungsmethoden für die Menschheit und Freiheit und aktiv in diese Richtung zu arbeiten, auf die eine oder andere Art. Ich denke, jede Person die sich der Dinge bewusst ist, kann einen kleinen Schritt in diese Richtung gehen. Nutzt eure Kreativität, eure Vorstellungskraft, eure Fähigkeiten und Talente in diese Richtung. Es ist an der Zeit.

E: Es ist soweit, tretet besser hervor und fangt an, als nur darüber zu reden.
C: Und wartet nicht auf das Event. Fangt an daran zu arbeiten.

E: Ja, das ergibt auch Sinn. Es geht dabei um diese Energie, die in diesem Feld der Erwartungen liegt, nutzt sie um euch auf etwas zu Fokussieren.

C: Ja, ich habe viele Anleitungen gegeben. Ich habe in der Vergangenheit viele Vorschläge gemacht. Die Leute können meinen Blog lesen, die Texte durchsuchen und dort viele Vorschläge finden. Natürlich können sie auch ihre eigene Vorstellungskraft nutzen und ihre ganz persönliche Initiative um Veränderungen zu bewirken.

E: Das gefällt mir, das ist eine gute Zusammenfassung.

.


18 Kommentare

  1. Claudia Weidt-Goldmann sagt:

    Hat dies auf DENK-BAR?! rebloggt.

    Liken

  2. thomram sagt:

    @Claudia Weidt-Goldmann
    Willkommen hier, Claudia.
    Das Interview mit Cobra passt wahrlich unter deinen Blog – Namen „DENK-BAR?!“ 🙂

    Liken

  3. Claudia Weidt-Goldmann sagt:

    Vielen Dank! Ja, als Vergiftungsfolgeerkrankte, dachte ich mir, so lange man noch aufstehen und informieren und/oder Vorleben darf, nutze ich meine Zeit!

    Du findest mich auch unter diesen Blogs, würde mich freuen, Du folgst mir ebenso!

    http://www.gedankenblumen.wordpress.com

    http://www.radiodenkmal.wordpress.com

    http://www.denkbar.wordpress.com

    Demnächst, da zur Zeit noch im Entstehen:

    http://www.vergiftungsfolgeerkrankt.wordpress.com

    http://www.bioenergiedorfkreativ.wordpress.com

    http://www.tagesgerichtbastelei.wordpress.com

    Auf bald wenn Du magst und ich freue mich schon, rege mit vielen facettenreichen Menschen, die auch mal das Gegenüber oder schlicht über den Tellerand schauen, in der Denk-Bar?! eine Diskussion anzuregen!

    Herzlicher Gruss aus dem Bioenergiedorf Wettesingen in Nordhessen.

    Liken

  4. thomram sagt:

    @Claudia
    Claudia, danke!
    Bloss bitte wisse: Ich ersaufe jetzt schon in Informationsflut.
    Wenn du in bumi bahagia rumkuckst, siehst du die Bandbreite…
    Die Titel der Blogs sind vielversprechend.
    Setz doch dir wichtige Titel bitte hier jeweils in einen passenden Kommentarstrang ein! Wenns passt, dann reblogge ich!
    Danke!
    Und:
    Ich gratuliere dir zu deiner Lebensbejahung!

    Liken

  5. luckyhans sagt:

    Lieber Thom, liebe Freunde,
    wenn ich sowas lese wie „wir sind dem Durchbruch nahe“ oder „es kommt zu uns“, und dann noch von einem „großen Staubsauger“, den „wer bitte?“ installiert hat, dann kann ich nicht umhin, die schönen Gedanken dieses Artikels mit einer gewissen Skeptsis zu betrachten.

    Mut machen, daß sich etwas tut, ist sicherlich richtig und notwendig. Aber immer wieder auf diese sog. „Hilfe von Außen“ zu deuten und zu sagen „jetzt wartet mal schön ab, da wird schon noch jemand kommen, der wird es für euch dann richten“ ist Volksverdummung – zumal ein paar Sätze vorher noch über den angeblich verkümmerten „Freien Willen“ lamentiert wurde – genau SO wird der freie Wille klein gehalten – indem ständig irgendwelche äußeren Einflüsse als bestimmend dargestellt werden.

    Ich will zu den äußeren Einflüssen nichts Schlechtes sagen – es mag ja sein, daß das alles irgendwie einen realen Hintergrund hat – aber zuallererst und in vollem Maße ist es doch so, daß WIR UNS im sog. „KLEINEN“ ändern müssen – im unserem täglichen Leben, in unserem Umgang miteinander, in unseren täglichen kleinen Entscheidungen, was wir kaufen, essen, anziehen, wo und wie wir leben, mit wem wir reden und wie wir dies tun, und so weiter und so fort – hier oft genug nun dargestellt.

    DAS fördert die Entwicklung von voller Verantwortung, DAS trainiert unseren Freien Willen – nicht das „stille Hoffen“ auf den „deus ex machina“, der am Ende kommt und alles an seinen Platz stellt – wir sind hier nicht in einem antiken Drama – auch wenn viele Aspekte so scheinen – wir sind vielleicht in einer Illusion, aber WIR selbst SIND DIE wichtigsten AKTEURE!

    Handeln wir – nicht im Großen, auf der Straße oder mit ungeeigneten Mitteln (Krampf) – Veränderung zum Besseren erfolgt immer im Kleinen zuerst – und ist auch damit am wirksamsten..

    Liken

  6. thomram sagt:

    @Lucky
    Ja.
    Bei jeder Andeutung (Andeutung? dich aufgeschmierten Versprechung) auf Hilfe von Aussen ist die grandiose Gefahr gegeben, dass wir unser eigenes Streben abschwächen.

    Anderseits: Es kann unser Bestreben auch beflügeln.
    Einverstanden?

    Liken

  7. Claudia Weidt-Goldmann sagt:

    gern. ok.

    Liken

  8. Bibi sagt:

    Für luckyhans… : C: Und wartet nicht auf das Event. Fangt an daran zu arbeiten.

    Und eben daran hapert es gewaltig…
    wer wenn nicht wir fangen an – sind schon angefangen! Sieh das nur! *lächel*
    Und es werden immer mehr… ist das nicht wunderbar!? *freu*

    Liken

  9. luckyhans sagt:

    Liebe Bibi,
    Du hast völlig recht – und ich hoffe sehr, daß hier nicht nur wir „Dauerbesucher“ lesen – auch ein/e „Neue/r“ darf gleich mitmachen… 😉

    Liken

  10. Bibi sagt:

    „Was macht das mit Dir?“

    Die für mich einzig sinnvolle Antwort wäre „Hoffentlich nix!“ Ich will nämlich keine fremdgemachten Gefühle und Befindlichkeiten. Ich möchte meine eigenen für die ich dann auch selber verantwortlich bin. Eine ganzganz blöde, mit Abstand dösigste Psychofrage:
    “ Was macht das mit dir?“
    Die für mich einzig sinnvolle Antwort wäre „Hoffentlich nix!“ Ich will nämlich keine fremdgemachten Gefühle und Befindlichkeiten. Ich möchte meine eigenen für die ich dann auch selber verantwortlich bin. Dann muss sich auch niemand traurig oder doof fühlen weil er/sie mir versehentlich auf die Hühneraugen getreten sein könnte.

    Bitte nicht auf Hühnerauge lenken… *zwinker*

    Liken

  11. thomram sagt:

    Bin belustigt.
    „Was macht das mit dir?“
    Habe ICH diese Frage gestellt??
    Mal nachschauen.
    Moment, Leute, kurz warten bitte.

    Liken

  12. thomram sagt:

    aah.
    Jetzt bin ich beruhigt. Ich habe gefragt: „Wie geht es dir damit?“ 😉

    Liebe Bibi.
    Auch „Was macht das mit dir“ ist eine sauinteressante Frage.
    Du sagst: „Hoffentlich nix.“

    Klar doch, dass du sogar bei vorgehaltener Pistole die bleibst, die DU BIST.
    Denkst du aber nicht auch, dass dett kleinste Ding, welches du im „Aussen“ siehst/ hörst/ riechst/ wahrnimmst etwas in dir verändert?

    Zwei sich scheinbar widersprechende Pfänomeene. Beide sind da. Beide sind wahr.
    Stimmt’s oder habe ich recht?

    Liken

  13. Bibi sagt:

    Ja, thomram, IN mir schon… da werden Saiten IN mir angestoßen… aber da wird AN mir nichts verändert… auch im Innen nichts.
    So lange ICH denken kann und das ist schon lang, bin ich immer so wie ich eben bin…
    hatte mal eine zeitlang versucht mich zu verbiegen, aber das ging mächtig in die Hose… ob ich bei vorgehaltener Pistole
    noch ICH bleiben kann… ich hoffe, Gott ist dann bei mir… weil, dann hätte ich als Mensch schon mächtig Schiß.

    Zu Deiner Frage sag ich beides… aber später nicht mehr. Ok ?

    Liken

  14. Petra von Haldem sagt:

    Habe gerade Eure Unterhaltung gelesen und nun macht sich schon wieder meine Senftube bemerkbar.
    Also etwas davon hier herausgedrückt, nur aufn Tellerrand:

    Boah äi, send dia Menscha vaschiedn….

    Bei der Frage:“Wie geht es dir damit?” in Bezug auf den Text oben ,
    käme ich nie auf die Idee mit um Beispiel Bibis ( 🙂 )Antwort zu antworten, da kann man mal sehen. 🙂

    Tja, wie würde ich antworten?

    Ich habe so ein inneres Regalsystem, ist ein ganzer Raum, und dort wird eine Information oder Mitteilung themenspezifisch „abgelegt“.
    In gewisser Weise ist das dann so eine Art Puzzleteil, das ich dann ggf. in mein „Weltbild“ einfüge, wenn ich es brauche.

    Also, ich sammle Material für die permanente Erweiterung und Veranderung und Modifizierung „meines Weltbildes“ und insofern
    verändert mich fast jede hinzukommende Information.
    .
    Und die entstehenden dazugehörenden Seelenregungen, Gemütsbewegungen, Empfindungsmeldungen habe ich gelernt zu lesen, sie sind meine Informanten, denen ich äußerst dankbar bin.
    Sie geben mir die Koordinaten in Bezug auf meinen Heimathafen, wenn ich auf großer Fahrt bin und /oder in stürmischer Wetterlage oder sonstiger Lage mich befinde….

    Jetzt zur Pistole.
    Wie man da reagiert, weiß man erst, wenns passiert. Ich glaube nicht, dass ich mir das vorher hätte ausdenken können.

    Forts. folgt 🙂

    Liken

  15. Petra von Haldem sagt:

    Ein Bericht aus dem Leben

    Es war vor vielen Jahren.
    Ich hatte eine Familie mit zwei noch sehr kleinen Kindern und war alleine zu Besuch bei meiner jüngeren Schwester, die in einer anderen Stadt lebte.
    Sie hatte gerade eine „Liebesbeziehung“ beendet, da sie nach Jahren erfuhr, dass der Mann verheiratet war.

    Meine Schwester war eine begnadete Dressurreiterin und so gingen wir zum Reitstall und waren gerade mitten in der „Arena“,
    als die Tür aufging und besagter Exfreund-Ehemann mit erhobener Pistole auf meine Schwester gerichtet hereinstürmte.
    Er und ich kannten uns nicht.

    Dann ging alles ganz schnell.

    ich stellte mich vor meine Schwester, schaute den Mann an und sagte:“ Drück ab, wenn du dich traust“.

    Im selben Moment kam hinter dem Bedroher jemand in den Reitstall rein, sah die Situation und reagierte umgehend, indem er den Mann von hinten umfasste, wobei die Pistole herabfiel .

    Der Rest war Polizeikram.

    Was aber lief ab in mir ?
    Mir war blitzschnell klar, dass dieser Mann nur meine Schwester bedrohen wollte, vielleicht sogar töten.
    Ich war die Irritation für ihn, also konnte ich handeln.

    Da war nur eines im Kopf:
    welches Vorbild lebe ich für meine Kinder?

    Freiheit steht über Erpressung 🙂

    Gefühlt habe ich nichts.
    Alles war blitzhell und klar und wie lautlos und einzig mein Blick war auf den Mann gerichtet.

    Erst viel später mußte ich weinen.

    Der Mann bekam einen Prozeß und meine liebe Schwester schaut jetzt aus anderer Sphäre auf mein Geschreibsel.
    Sie verließ uns hier im letzten Jahr.

    Danke für Euer Mitlesen und Mithören.

    Liken

  16. thomram sagt:

    Danke, Petra, danke!

    Ja, wenn eine Situation eintritt, welche wir im Voraus nie angedacht haben, wissen wir nie, was wir denn tun würden.

    Es gibt Ausnahmesituationen, die sind im Voraus andenkbar. Simples Beispiel: Ausweichmanöver beim Motorradfahren.

    Ich kann meine Reaktion trainieren. Ich trainiere täglich kurz das schnellstmögliche seitliche Ausweichen, welches man nicht mit Körpergewichtverlagerung, sondern mit Steuern in die NICHT gewünschte Richtung macht. Das Motorrad fällt dadurch auf die GEWUENSCHTE Seite und der Schlenker findet wie der Blitz statt. Wer das nicht trainiert, kann es in der Not NICHT.
    Wer des trainiert, reagiert in der Not blitzschnell richtig, der Vorgang ist im Hirn x fach vernetzt gespeichert.

    Analog kann ich trainieren: Was mache ich, wenn mir ein Zöllner saublöd kommt, weil er meine Ware für eine Droge hält. Was mache ich, wenn mein Streit mit X eskaliert. Was mache ich, wenn ich vor einem wichtigen Ereignis vor Lampenfieber keinen Gedanken mehr fassen kann.

    Unsere Persönlichkeiten sind formbar. Lassen wir unseren bestehenden Mechanismen freien Lauf, vertiefen wir sie und ändern uns nicht. Nehmen WIR, die wir wirklich sind, das Heft in die Hand und konditionieren unsere Mechanismen (= wichtigster Teil unserer Persönlichkeit), ändern wir uns wunschgemäss. Ich nenne das NLP, neurolinguistisches Programmieren – eine sehr gute Sache, durch Missbrauch in Verruf geraten.

    Dass du ohne nachzudenken vor deine Schwester gestanden bist, ist Folge von x fachem Training, welches ich versuchsweise etikettieren möchte mit: Ich helfe. Ich übernehme maximal mögliche Verantwortung. Ich bin in einer Notsituation im Kopf eiskalt und meine Gedanken folgen kristallklar meiner wachen Intuition.

    Na ja. War ein Versuch.

    Nochmal dank dir für deine saugute Geschichte.

    Liken

  17. crystalix431 sagt:

    interessant

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: