bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Ethik'

Schlagwort-Archive: Ethik

The winner is (the looser)

(Ludwig der Träumer) Speyer, die Kleinstadt in meiner Nähe ist stolz auf die erste Auszeichnung in Rheinland-Pfalz als „Stadt ohne Rassismus – Stadt mit Courage“ und setzt sich aktiv für eine starke Zivilgesellschaft und ein respektvolles und offenes Miteinander ein. Soweit ist das in Ordnung. Wie das in der Praxis aussieht, läßt sich hervorragend an folgendem Beispiel zeigen:

Da hat der Verein SOR-SMC Speyer https://www.sor-smc-speyer.de/zum Poetry Slam junge Schülerinnen eingeladen.

Die 14-jährige Ida-Marie hatte das respektvolle offene Miteinander ernst genommen und mutig ihr Gedicht vorgetragen.

(mehr …)

Konzernverantwortungsinitiative / Das Werbebudget der Gegner

Das Budget derer, welche die Konzernverantwortungsinitiative bekämpfen, belaufe sich auf über 10’000’000 (zehn Millionen) Schweizerfranken.

Ich schalte meinen Scharfsinn ein und komme zu zwei Schlüssen.

A) Die Gegner verfügen über kolossale Geldmittel.

B) Die Gegner scheinen die Initiative zu fürchten als wie der Teufel das Weihwasser.

Nun ja. Es wäre dann Schluss damit. Schluss damit, an beliebigen schönen Plätzen unserer schönen Welt Land zu zerstören, Schätze (zum Beispiel gutes Wasser) zu Spottpreis zu gewinnen und Einheimische verelenden zu lassen.

.

Die Initiative muss angenommen werden. „Swiss Made“ heiligt nicht Raub, Zerstörung und Verelendung. Schweizer Firmen müssen sich an allgemeingültiger Ethik orientieren.

Thom Ram, 27.1.7 (mehr …)

Abende für Geistiges Heilen nach Horst Krohne – Thema „Verletzte Ehre und die Folgen“

(LH) – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Freitag 19. Juli 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro


Guten Morgen alle zusammen,

schön, daß der Geist unserer Arbeit bisher so viele Menschen erreichte und bei einigen sogar scheinbare Wunder vollbracht hat.

Jeder kann es drehen wie er will, doch für Gott scheint wesentlich mehr erreichbar zu sein als für unser kleingläubiges Denken.

Wir alle müssen erkennen, daß wir wirkliche große Helfer an unserer Seite haben. Ob wir wollen oder nicht, ist die Kraft dafür in uns angelegt, sie steht mit uns im ständigen Austausch und begleitet jedes Leben. Wer also das Gute und Schöne erleben will, der muß von ganzem Herzen sein Leben danach dauerhaft ausrichten und danach streben.

Gesundheit ist im Grunde die innere Ausrichtung unser Gedankenwelt und Glaubenssätze.

Sind wir uns unserer eigenen Verantwortung bewußt, so wissen wir, dass nur wir die Macht im Hier und Jetzt für das eigene Leben tragen. Demnach kann uns niemand heilen, nur wir selbst und Gott können dies verrichten.

Jede Hilfestellung, die von außen kommt, kann nur ein Impulsgeber zur Wiedererlangung des gesunden Normalzustandes sein.

Aus diesem Grund gibt es Einzelne, wie z.B. Horst Krohne, die ihre Begabungen und Talente zum Wohlergehen ihrer Mitmenschen segensreich einbringen und diesbezüglich lehren, damit dieses Wissen auch in künftige Generationen als wertvolle Gabe, weitergegeben werden kann.

Ob in der Medizin, der Seelsorge, dem geistigen Heilen und auch in allen anderen Berufen und Tätigkeiten ragen oft Einzelne besonders mit ihren Gaben aus der Masse hervor.

Sie vermitteln eine unbestechliche Liebe zu ihrer Arbeit und den Menschen, Vertrauen, Kompetenz und Anteilnahme. Genau das ist auch der Grund, warum diese Arbeit segensreiche Früchte trägt.

Vor diesem Hintergrund soll das Thema unseres kommenden Freitagabends sein: „Verletzte Ehre und die Folgen.“
—————————————————————————————–

Es wäre auch schön Menschen einzuladen, die bisher mit dem geistigen Heilen nichts zu tun hatten.

Anmerkungen wie immer – wenn ihr möchtet – vorab per E-Mail oder Telefon.
_____________________________________________________

Abschließend noch für diejenigen, denen Horst Krohne noch nicht bekannt ist, kurz zur Person: Herr Krohne ist Fachbuchautor und Gründer der Schule für Geistiges Heilen, welche das diesbezügliche fundamentierte Wissen im gesamten deutschsprachigen Raum vermittelt.

In unseren gemeinsamen Terminen in der Manfred-Sauer-Stiftung geht es unter anderem um Wege zum Ur-Vertrauen, eine Einführung und Weiterbildung in die Grundlagen des „Geistigen Heilens“ mit berührenden Heilbehandlungen anhand einzelner Fallbeispiele, auch unter Einbeziehung von Heilgebeten.
———————————————————————————

Nachfolgend noch einmal alle Termine dieses Jahres in der Manfred-Sauer-Stiftung, Neurott 20, 74031 Lobbbach, 19.oo bis 22.oo Uhr:

19.07., 20.09., 18.10., 15.11. und 13.12.2019.

Gute Woche und bis am Freitag!

Herzliche Grüße,

Ulrike und Jens Knoblich
Tel: +49 (0) 6262 / 2929
Fax: +49 (0) 6262 /4429
jens_knoblich@gmx.de
—————————————————————-

Die Natur ist in ihrem Wirken und Wachsen  ruhig und sehr still. Lautlos findet dieser Schöpfungsprozess statt. Warum nehmen wir dieses Beispiel nicht auch zu Herzen?

Abende für Geistiges Heilen – EIN BESONDERER ABEND MIT HORST KROHNE PERSÖNLICH

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Freitag 21. Juni 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro

Guten Morgen alle zusammen,

wir freuen uns ganz besonders, euch mitteilen zu können, dass unser guter Freund und geschätzter Lehrer, Horst Krohne, zum nächsten Abend des geistigen Heilens am 21. Juni 2019 in der Manfred Sauer Stiftung dabei sein wird.

Mit dem Thema „der Nutzen der Heilarbeit kombiniert mit der Medizin“ wird er das Sinnvolle und das Sinnlose versuchen ins rechte Licht zu stellen, damit alle jetzigen sowie künftigen Generationen daraus ihren Nutzen ziehen können.

Herrn Krohnes gesamtes Streben gilt seinem Lebenswerk, der Erfoschung und der Ergründung geeigneter Behandlungsmethoden, die durch die gewonnenen Erkenntnisse in allen Bereichen der Wissenschaften, der Theologie und vor allem der Medizin fließen und zu großer Anerkennung geführt haben.

Sehr gerne wird er eure Fragen im Rahmen dieses besonderen Abends beantworten.

– – – – – – – – – – – – – – – –

Da ich nicht abschätzen kann, wieviele Teilnehmer zu diesem Abend mit Horst Krohne kommen wollen, bitte ich um Voranmeldung per Telefon oder E-Mail.

Es wäre auch gut Menschen einzuladen, die bisher mit dem geistigen Heilen nichts zu tun hatten.

Anmerkungen wie immer – wenn ihr möchtet – vorab per E-Mail oder Telefon.

Horst Krohne

Video-clip https://m.youtube.com/watch?v=Wu4Tx4fDGSc


https://www.google.com/search?q=horst%20krohne%20youtube

____________________________________________________________

Für alle, denen Horst Krohne noch nicht bekannt ist, kurz zur Person: Herr Krohne ist Fachbuchautor und Gründer der Schule für Geistiges Heilen, welche das diesbezügliche fundamentierte Wissen im gesamten deutschsprachigen Raum vermittelt.

In unseren gemeinsamen Terminen in der Manfred-Sauer-Stiftung geht es unter anderem um Wege zum Ur-Vertrauen, eine Einführung und Weiterbildung in die Grundlagen des „Geistigen Heilens“ mit berührenden Heilbehandlungen anhand einzelner Fallbeispiele, auch unter Einbeziehung von Heilgebeten.

——————————————————————

Veranstaltungsort: Manfred Sauer Stiftung, Neurott 20, in 74931 Lobbach
Wann? 19.00 – 22.00 Uhr.

Hier noch einmal unsere Termine im diesem Jahr 2019:
21.06., 19.07., 20.09., 18.10., 15.11., 13.12.

Gute Woche und bis am Freitag!

Herzliche Grüße

Ulrike und Jens Knoblich
Tel: +49 (0) 6262 / 2929
Fax: +49 (0) 6262 /4429
jens_knoblich@gmx.de

————————————————————————–

Abende für Geistiges Heilen nach Horst Krohne

Seminar-Abend zum Urvertrauen und zur Selbsthilfe, Thema:
Wie geschehen Wunder? Und wer’s glaubt wird selig …

Freitag 17. Mai 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro

Guten Morgen und eine gute Woche,

immer wieder freue ich mich, euch zu unserem Freitagabend des „Geistigen Heilens nach Horst Krohne“ einladen zu dürfen.

Da es sehr viele kritische Menschen gibt, die von dieser Art der Arbeit und deren gesundheitliche Auswirkung, wenig Kenntnisse haben, sind diese besonders willkommen.
Früher stand auch ich dem geistigen Heilen sehr ablehnend gegenüber. Das war aus Unwissenheit.

———————–

Das Thema dieses Abends ist:
Wie geschehen Wunder? Und wer’s glaubt wird selig …

Jeder von uns kennt diesen vom Volksmund veränderten, eher negativ klingenden Satz, der richtig heißt:

„Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur, wer da glaubt und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden.“ Marus 16/16

Nach meiner Erfahrung gibt es keine Wunder, sondern nur die Wiederherstellung des gesunden Normalzustandes durch die göttliche Ordnung.

Es gibt auch unumkehrbare Schicksalsereignisse, die alle Hoffnung begraben können. Trotzdem kann die Wirkung der Heilarbeit diesem Menschen eine besondere Linderung schenken.

Diese Kraft ist nicht die Kraft unserer Hände und unserer Gedanken, sondern vom Höchsten Schöpfer persönlich.

Genau damit wollen wir uns am kommenden Freitag beschäftigen und gemeinsame Wege und Antworten hierzu finden.

Anmerkungen wie immer – wenn ihr möchtet – vorab per E-Mail oder Telefon.
________________________________________________________________

Für alle, denen Horst Krohne noch nicht bekannt ist, kurz zur Person: Herr Krohne ist Fachbuchautor und Gründer der Schule für Geistiges Heilen, welche das diesbezügliche fundamentierte Wissen im gesamten deutschsprachigen Raum vermittelt.

In unseren gemeinsamen Terminen in der Manfred-Sauer-Stiftung geht es unter anderem um Wege zum Ur-Vertrauen, eine Einführung und Weiterbildung in die Grundlagen des „Geistigen Heilens“ mit berührenden Heilbehandlungen anhand einzelner Fallbeispiele, auch unter Einbeziehung von Heilgebeten.


Veranstaltungsort: Manfred Sauer Stiftung, Neurott 20, in 74931 Lobbach
Wann? 19.00 – 22:00 Uhr.

Hier noch einmal unsere Termine im diesem Jahr 2019:
17.05., 21.06., 19.07., 20.09., 18.10., 15.11., 13.12.

Einladung zum 18. internationalen Heilerkongress der Schule der Geistheilung, vom 07. bis 09. Juni 2019 (Pfingsten in A-8973 SCHLADMING, HOTEL Pichelmayrgut)

Gute Woche und bis am Freitag!

Herzlichst

Ulrike und Jens Knoblich
Tel: +49 (0) 6262 / 2929
Fax: +49 (0) 6262 /4429
jens_knoblich@gmx.de

– – – – – – – – – – – – – – – – – –

Der Blick in die Natur und deren Einzigartigkeit schenkt uns immer wieder Perspektiven, um unsere Lebenskräfte zu stärken.

Abende für Geistiges Heilen nach Horst Krohne

Seminar-Abend zum Urvertrauen und zur Selbsthilfe, Thema:
Nutze die Heilkraft in Dir und stelle den Zweifel in Frage

Freitag 12. April 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro

Einen schönen guten Morgen und eine gute Woche alle zusammen,
wie ist es Euch seit unserem letzten Treffen ergangen?

Wir freuen uns, Euch einzuladen zu unserem nächsten Treffen am Freitagabend zum Thema „Geistiges Heilen nach Horst Krohne“ am 12.04.2019.
Veranstaltungsort: Manfred Sauer Stiftung, Neurott 20, in 74931 Lobbach
Wann? 19.00 – 22:00 Uhr.

Hier gleich unsere Termine im Jahr 2019:
12.04., 17.05., 21.06., 19.07., 20.09., 18.10., 15.11., 13.12.

Einladung zum 18. Internationalen Heilerkonkress der Schule der Geistheilung, vom 7. bis 9. Juni 2019
(Pfingsten in A-8973 SCHLADMING, Hotel Pichelmayrgut)

———————–

Das Thema dieses Abends ist:
Nutze die Heilkraft in Dir und stelle den Zweifel in Frage.

Gibt es wirklich eine Kraft, die uns aus schweren Lebenlagen hinaus hilft, oder ist es nur ein Wunschdenken, welches wir als Überlebensstrategie nutzen ?

Wie schafft es unser Körper immer wieder von neuem, sich zu regenerieren und aus schweren Erkrankungen und Krisen heraus zu kommen?

Ist eine niederschmetternde Diagnose wirklich das Ende?

Oder der kann es sein, daß es eine Heilmethode gibt, die gerade hier helfen kann?

Wie nehme ich diese Heilkaft in mir wahr?

Gerne möchten wir am kommenden Freitag zusammen darüber sprechen.

Anmerkungen wie immer – wenn Sie/Ihr möchtet – vorab per E-Mail oder Telefon.

________________________________________________________________

Abschließend noch für die, denen Horst Krohne noch nicht bekannt ist, kurz zur Person: Herr Krohne ist Fachbuchautor und Gründer der Schule für Geistiges Heilen, welche das diesbezügliche fundamentierte Wissen im gesamten deutschsprachigen Raum vermittelt.

In unseren gemeinsamen Terminen in der Manfred-Sauer-Stiftung geht es unter anderem um Wege zum Ur-Vertrauen, eine Einführung und Weiterbildung in die Grundlagen des „Geistigen Heilens“ mit berührenden Heilbehandlungen anhand einzelner Fallbeispiele, auch unter Einbeziehung von Heilgebeten.

——————————————————————

Gute Woche und bis am Freitag!

Herzlichst

Ulrike und Jens Knoblich
Tel: +49 (0) 6262 / 2929
Fax: +49 (0) 6262 /4429
jens_knoblich@gmx.de

– – – – – – – – – – – – – – – – – –

Nutzen wir die Kraftfelder der Natur, oder sind sie für uns von geringer Bedeutung ?

————————————————————————–

Abende für Geistiges Heilen nach Horst Krohne

Seminar-Abend zum Urvertrauen und zur Selbsthilfe, Thema:
Manipulation und Grenzüberschreitung

Freitag 15. März 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro

(mehr …)

Abende für Geistiges Heilen nach Horst Krohne

Seminar-Abend zum Urvertrauen und zur Selbsthilfe, Thema:
Das Erkennen von Lüge und Wahrheit

Freitag 15. Februar 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro

Guten Morgen alle zusammen,

wir freuen uns, euch zum nächsten Seminar-Abend zum Thema „Geistiges Heilen nach Horst Krohne“ einzuladen, der am kommenden Freitag, den 15.02.19, stattfindet.
Veranstaltungsort: Manfred Sauer Stiftung, Neurott 20, in 74931 Lobbach
Wann? 19.00 – 22:00 Uhr.

(mehr …)

Abende für Geistiges Heilen nach Horst Krohne

Abend zum Urvertrauen und zur Selbsthilfe, Thema:
Warum sind klare Ausrichtungen zur Ethik und Moral so wichtig ?

Freitag 18. Januar 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro

Liebe alle,
euch ein gutes und frohes neues Jahr !

Wie immer zur neuen Woche erhaltet ihr wieder unsere Einladung zum gemeinsamen Abend zum Thema „Geistiges Heilen nach Horst Krohne“ / Wege zum Ur-Vertrauen, der am kommenden Freitag, den 18.01.19, stattfindet.
Veranstaltungsort: Manfred Sauer Stiftung, Neurott 20, in 74931 Lobbach
Wann? 19.00 – 22:00 Uhr.

Hier gleich unsere Termine im neuen Jahr 2019:
18.01., 15.02., 15.03., 12.04., 17.05., 21.06., 19.07., 20.09., 18.10., 15.11., 13.12.

———————–

Thema des kommenden Abends wird sein: Warum sind innere klare Ausrichtungen zur Ethik und Moral so wichtig?

Je nach den erlebten Ereignissen in der Herkunftsfamilie und der Vergangenheit, bildet sich eine klare innere Ausrichtung zum Leben in der Familie und der Gemeinschaft aus.

Sind die Verhälnisse in den Ursprungsfamilien sicher und geregelt, im Feld der Wahrheit und der Toleranz, so kann sich das Leben unbelastetet entwickeln.

Doch gibt es viele Familien sowie einzelne Mütter oder Väter, die mit dem Überlebenskampf ihrer Lieben und sich selbst beschäftigt sind.

In diesen Familien herrschen oft Angst, Not und Entbehrung vor.

Gerade aus diesen Familien treten oft sehr starke Persönlichkeiten hervor, die mit dem Überlebenskampf und dem Mitgefühl sehr vertraut sind.

Es gibt aber auch Menschen, die sich dem absoluten Machtanspruch und der Unterwerfung ihrer Mitmenschen verschrieben haben und fast alle moralischen Werte über Bord geworfen haben.

Jeder hat den freien Willen dazu, sich an der Gesellschaft zu rächen oder im Sinne der Gemeinschaft ein erfülltes Leben anzustreben.

Wenn wir in der Stille uns unserer höheren Macht anvertrauen, so tun wir alle gut daran, unsere Wahrnehmungen auf den Realitätsgehalt zu prüfen, ob dieser wirklich der Wahrheit entsprechen.

Damit steht der Gebetswunsch mehr in seiner Gnade und kann das Erhoffte schnell bewirken.

Ein Gebet, welches keinen Wahrheitsgehalt in sich trägt, ist meistens wirkungslos oder es kann dunkle Kräfte herbei rufen.

Ein schönes Zitat, das wir gerne mit euch teilen, von Albert Schweitzer:

Unser Nächster ist nicht nur der Mensch.
Unsere Nächsten sind alle Wesen.
Deshalb glaube ich, daß der Begriff der
Ehrfurcht vor dem Leben unseren Gedanken der Humanität mehr Tiefe, mehr Größe und mehr Wirksamkeit verleiht.
Die Probleme sind nur durch eine gute Gesinnung zu lösen.

———————————————————————————

Abschließend noch für die, denen Horst Krohne noch nicht bekannt ist, kurz zur Person: Herr Krohne ist Fachbuchautor und Gründer der Schule für Geistiges Heilen, welche das diesbezügliche fundamentierte Wissen im gesamten deutschsprachigen Raum vermittelt.

In unseren gemeinsamen Terminen in der Manfred-Sauer-Stiftung geht es unter anderem um Wege zum Ur-Vertrauen, eine Einführung und Weiterbildung in die Grundlagen des „Geistigen Heilens“ mit berührenden Heilbehandlungen anhand einzelner Fallbeispiele, unter Einbeziehung von Heilgebeten und der Kraft Gottes.

——————————————————————

Wir wünschen euch eine gute Woche und freuen uns auf eure Fragen und Anregungen.

Herzlichst

Ulrike und Jens Knoblich
Tel: +49 (0) 6262 / 2929
Fax: +49 (0) 6262 /4429
jens_knoblich@gmx.de

– – – –

P.S.

Es lohnt sich das Gute und Schöne bewußt als Kraftquelle anzunehmen. Diese Augenblicke sind oft kurz, doch sie sind es, die durch trostlose Zeiten tragen können.

Syrien / Bin ich primitiv?

Bin ich primitiv, wenn mir der Vorgang gefällt? (mehr …)

An einige Kommentatoren

In der letzten Zeit hat es sich gehäuft; einzelne Kommentatoren machen andere Kommentatoren schlecht. a mag b nicht. c misstraut d. d findet a blöd. b traut keinem. e beliebt zu äussern, dass er mit c auf keinen Fall kommunizieren werde.

Affentheater à la Bundesday, das, (mehr …)

Deutsche Geschichte / Das grosse Schweigen 1945 ff.

Solltest du zuerst die Reaktion eines Deutschen, der mir offensichtlich seine Tassen noch im Schranke hat, auf meinen Senf lesen willst, dann scrolle runter, bis zur Kursivschrift. Klartext dort.

.

Es fällt mir kriegsunversehrtem Kuhschweizer schwer, in das Geschehen von Krieg einzufühlen. Ich übte zwar in meinen Zwanzigern in voller Kampfmontur Robben im Dreck, schoss Serie und wohlgezielte 600 fränkige Pz Abwehr Tönder. Doch erlebte ich es in dieser Inkarnation nicht am eigenen Leibe, wie es ist, wenn Bomben ringsherum einschlagen, mein Kamerad zerfetzt und die Schwester in besetztem Gebiet vergewaltigt wird.

.

Die Rede hier ist vom Geschehen danach, ich meine 1945, als die Gewehre schwiegen. Doch eben auch da…wie war das wirklich? Ich meine die Aufarbeitung des Geschehens. Ich meine insbesondere das Gespenst der Geschichtsschreibung.

Die mir bekannten Puzzleteile ergeben mir ein zwar detailarmes, in der Grundaussage jedoch deutliches Bild.

.
Ich suche, so gut ich das vermag, einzelne Menschen herzuholen, 39 bis 55, also in der Zeit, da zukunftsentscheidende, brandschwarzen Lügen, gewürzt mit einzelnen Wahrheiten, über Deutschland gesenkt, da sie der Welt und insbesondere den Deutschen nach Waffenstillstand mit gigantischem Aufwand in ausgeklügelter Art eingeflösst wurde.

Die Lügen haben zwei Nenner: (mehr …)

Das letzte Wasser

Ich las die Geschichte als Seminarist. War es Alexander der Grosse? War es bei Stefan Zweig? Was ich noch deutlich erinnere, das ist der Inhalt.

.

Das mächtige Heer hatte einen noch mächtigeren Gegner; Wassernot. Das Heer war in Wüstengebiet, jeder Soldat litt unter schrecklichem Durst, Wasser war keines mehr vorhanden, und die Aussicht darauf, rechtzeitig zu Wasser zu kommen, war trübe.

Wasser war keines mehr vorhanden? Falsch. (mehr …)

Die Schulpflege

Plumps. Ueber 17 Stationen nicht bewusst gesteuerter Gedankenschlaufen bin ich bei der Schulpflege gelandet. Die Schulpflege ist eine gute, demokratische, also volksgesteuerte Einrichtung.

Meine Gedankenschlaufen? Uninteressant. Ausgehend von Iran, dem damaligen Iran, dem heutigen Iran, der Frage, ob auch heute noch die auch nur gedanklich „untreue“ Iranerin gesteinigt werde, über die Frage, ob der abgenommene Dicke in der BRD „Regierung“ einen Sinneswandel vollzogen oder nur Wahlstimmenfischend was Richtiges gesagt habe, über, was erinner ich noch… also einfach: plumps.

Schulpflege fiel mir ein, als ich Kind war, in Schöftland, Suhrental (von eiszeitlichen Gletschern gegraben), Aargau, Schweiz, Europa, Erde. Und damals war mein Papa in der Schulpflege, korrekter ausgedrückt: Er war Mitglied der damaligen Gemeindekommission „Schulpflege“.

Was wie mein Papa damals gewirkt hat, davon weiss ich konkret nichts. Was aber Schulpflegen bewirken können, das habe ich später als praktizierender Lehrer, in Konkreto erfahren.

In den 70er war ich in Sarmenstorf Sekundarlehrer. Die Schulpflege wurde von einem Manne präsidiert, der war ein einfach denkender,  kreativ motivierter Mensch, der den Narren an der Idee „Schule“ gefressen hatte. Er hatte ein Thema: (mehr …)

Deutsche Mitte / Hans Tolzin, interviewt von Frieda

Ich setze für die Zukunft unseres grossen Nachbarn im Norden auf die Partei Deutsche Mitte.

Ich lasse stellvertretend Frieda und Hans Tolzin sprechen.

Du findest das Interview original in Friedas Blog —–>hier.

thom ram, 30.12.0004 NZ, Neues Zeitalter, da Regierungen im Dienste ihres Volkes handeln.

.

.

Frieda schreibt:

 

Gelöscht. Frieda liebt es nicht, ihre Texte in bb zu sehen. Ram, 20.02.0005

 

 

Alles über die Deutsche Mitte hier:

https://deutsche-mitte.de

.

.

Urteilen und verurteilen / Beispiel Frau Angela Merkel Kasner

Oft lese ich davon, dass Frau Kassner und „der Dicke“ und „der Behinderte“ und so weiter doch bitte sich nur noch unter Laternenpfählen hängend sich zeigen mögen. Oder so ähnlich.

Bei allem Verständnis dafür – auch mein Ego übernimmt gelegentlich noch das Steuer und will Rache üben – solcherlei Fantasien zeugen davon, dass ein Mensch eben nicht als Mensch denkt und spricht, sondern dass seine ihm innewohnenden Programme den Chefsessel übernommen haben, dass dieser Mensch in der Tat grad unmenschlich fühlt und denkt und spricht und fordert.

Es ist so einfach.  (mehr …)

Positionen

Es gibt auf der Duröhre eine neue Senderreihe mit dem Titel „Positionen“ – es ist eine Gesprächsrunde unter Leitung von „KenFM“, die sich mit brisanten und bewegenden Themen unserer Zeit beschäftigt.

Die erste Sendung zum Thema „Krieg oder Frieden in Europa – Wer bestimmt auf dem Kontinent?“ ist seit Anfang Juni online – Gesprächspartner waren Willy Wimmer, CDU-Urgestein, ehemaliger Vize-Präsident der OSZE/KSZE und Autor des Buches „Wiederkehr der Hasardeure“; Mathias Bröckers, TAZ-Mitbegründer und Autor des Buches „Wir sind die Guten“; Dirk Pohlmann, Dokumentarfilmer für ARTE und ZDF und Dr. Daniele Ganser, Historiker und Friedensforscher aus der Schweiz. Hier der Link: (mehr …)

Platz da – jetzt komm ich!

„Welch ein widerlicher Egozentriker – ein vollendeter Egoist.“ – so oder ähnlich reagieren viele auf diese Überschrift, so sie von jemandem ausgerufen wird. Ist das nicht ein Widerspruch?
Auf der einen Seite wollen wir unser Leben selbst gestalten, sind wir für uns selbst verantwortlich, können wir nur uns selbst wirklich verändern – auf keinen anderen Menschen haben wir wirklich langfristig und nachhaltig Einfluß.
Das Ziel unseres Lebens ist es für viele, sich selbst zu verwirklichen – was auch immer jede/r darunter verstehen mag.

Auf der anderen Seite wird jeder scheel angesehen, der wirklich konsequent nur an sich selbst denkt und für sein eigenes Wohlergehen tätig ist.

Was ist hier los? fragt sich und euch euer Luckyhans – am 17. Mai 2015


———————————————————————————–
(mehr …)

Wahres ohne Weg

Wieder mal eine ganze Serie von Kommentaren, der nicht in den Tiefen der WP-Unorganisiertheit verschwinden darf. Man kann die Überschrift auch gern abkürzen, mit den Anfangsbuchstaben: WOW!
Ein Ausdruck der Wertschätzung und Begeisterung.
Und diese Worte haben es verdient, findet euer Luckyhans.
Danke, lieber Ow. 😉
—————–

Ohnweg 08/04/2015 um 04:22

Soldaten ziehen in Schlachten, während ihre Familien im eigenen Haus abgeschlachtet werden. Ist es da nicht besser die eigene Familie zu schützen? Und wenn es nötig ist, die Heimat zu verlassen, weil die Menschen darin es nicht wert sind, sie zu verteidigen?
Weil sie Systemlinge sind. Weil sie Sold bekommen. Weil sie sich unterordnen und jeglicher neuer Ordnung falsche Treue schwören. Für die Ehre eines Vaterlandes kämpfen und als Dank nicht einmal eine Ehrentafel des Gedenkens und den Dank des Vaterlandes zu bekommen: darauf ist geschissen.
Wenn meine Familie untergeht dann bin ich der Erste, der fallen wird. Oder vielleicht der Letzte, weil ich den Weg freihalte damit sie flüchten können.

(mehr …)

WWW-Nachtrag – Das Schuld-Konzept

Ein Bekannter empfahl mir unlängst das Buch von David Graeber „Schulden – die ersten 5000 Jahre“. Die Kurzbeschreibung weckte hochgestellte Erwartungen, allerdings machten die überschwenglichen Lobpreisungen von Vertretern der Hauptströmungsmedien auf dem Schutzumschlag wieder leicht argwöhnisch: kommt hier wirklich eine wahrheitsgetreue Darstellung dieser hochwichtigen Frage? Oder wird erneut mit viel Aufwand (über 500 Seiten!) vor allem Nebel verbreitet?

Auf jeden Fall regte die Lektüre dieses sehr eingängig geschriebenen Buches dazu an, die einer kurzen Buchbesprechung unten nachfolgende (deutlich kürzere) Darlegung zu verfassen – vielen Dank an Herrn Graeber – und an meinen Bekannten. 😉

.

Zuerst eine kurze Charakteristik des Buches, soweit dies möglich ist. (mehr …)

Deutsche Absetzbewegung 4

Bitte setze deinen eventuellen Kommentar zwecks Uebersicht unter

https://bumibahagia.com/2014/01/01/deutsche-absetzbewegung-1/comment-page-1/

Wer das Buch kaufen möchte, findet unter dem Text die notwendigen Angaben.

Der Autor Gilbert Steinhoff hat in „Die Dritte Macht“ keine Mühe gescheut, Quellen zu erforschen und sie in Querverbindung auf ihre Wahrheit zu prüfen. Gilbert Sternhoff kommt zu eigenen Schlüssen, welche ich persönlich für plausibel halte.

*******************************

Der renommierte britische Journalist Nick Cook hat in seinem Buch The

hunt for zero point das System hinter dieser Spirale des Schweigens

entschlüsselt. In einer Direktive des anscheinend mit der wissenschaftlichen

Aufbereitung des Technologiediebstahls befaßten Air-Force-Offiziers, A.

R. Sullivan Jr., an General McDonald, den Chef des Air-Force-

Geheimdiestes, vom 28. September 1945 wurde die weitere

Vorgehensweise festgelegt. Bezugnehmend auf die Nachforschungen

hinsichtlich der Möglichkeiten, Flugzeugmotoren mittels Interferenz außer

Betrieb zu setzen bzw. über die von den alliierten Flugzeugbesatzungen

gesichteten Feuerbälle, die »foo fighters«, heißt es: Diese Untersuchungen

sollten mit negativen Ergebnissen eingestellt werden.

(mehr …)

Sind Soldaten Mörder?

@Killerbee
Note 1.

Viele fühlende und denkende Menschen denken über die Ethik oder Verwerflichkeit der Verteidigung mit der Waffe nach.

Jeder darf deinen Standpunkt angreifen. Ich halte ihn für richtig.

Ich möchte sogar darauf wetten, dass eine allwissende Inkarnation, wie Joshua es war, sagen würde:
Töterbiene, über deinen Namen solltest du nachdenken. Er bezeichnet nicht, was du bist.

Was du jedoch zum Soldatentum sagst, ist die Wahrheit. Jedes Wesen hat das göttliche Recht, sich zu verteidigen, wenn jemand danach trachtet, es in die Unfreiheit zu schlagen, sei es Erniedrigung, sei es Sklaventum, sei es gewaltsamer Tod.

thom ram dez 2013

Hier weiter  🙂  Sind Soldaten Mörder?

%d Bloggern gefällt das: