bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Bundesbern'

Schlagwort-Archive: Bundesbern

PCR-Test / Geistesriesen in Bundesbern

.

Achtung, achtung,

hier spricht das schweizerische BAG (Bundesamt für Gesundheit)!

Der PCR Test weist eine Infektion nach.

Aha.

Wenn der PC-Test eine Infektion nachgewiesen hat und man 10 Tage in Quarantäne war, dann soll man danach keinen PCR Test mehr machen!

Ups, warum denn nur?

Begründung:

Ein nach zehntägiger Quarantäne durchgeführter Test könnte auch positiv ausfallen,

aber sicher doch

doch würde dieser Test keine Infektion nachweisen.

.

Was zeigt mir diese Anweisung der schweizerischen Verwaltung an der mäandernden Aare?

(mehr …)

Ich einfach raushaue, weil ich die Schnauze von der Panikmache der gekauften…

poli Ticker einfach oberkant Unterlippe satt habe. Bundesbern ist genau so gekauft wie die Sesselwärmer an der umgeleiteten Spree.

Thom Ram, 21.10.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Weltwoche
Weltwoche

AbonnementeKönnte es sein, dass Sars-CoV-2 an Gefährlichkeit eingebüsst hat? Könnte es sein, dass Sars-CoV-2 an Gefährlichkeit eingebüsst hat? Jon Berkeley (Ikon Images, imago images) Inhalt

Testen, bis man krank ist

Schwere Covid-19-Verläufe sind inzwischen sehr selten. Doch statt die Ursachen zu erforschen, schürt das Bundesamt für Gesundheit weiterhin Angst mit zweifelhaften Fallzahlen.

14.10.2020

Von Alex Baur

Die Zürcher Kantonsärztin Christiane Meier vermutet ein Wunder. Anders kann sie sich nicht erklären, warum alle Bewohner des Pflegezentrums Eulachtal in Elgg ZH – unter ihnen 25 Hochbetagte mit Vorerkrankungen – eine vermeintliche Covid-19-Infektion praktisch unversehrt überstanden haben. Wie die NZZ letzte Woche berichtete, entwickelten die meisten positiv auf das Coronavirus getesteten Bewohner keine oder nur leichte Symptome, niemand musste hospitalisiert werden.

Das Virus bleibt eine Bedrohung für Hochbetagte, wie weniger erfreuliche Erfahrungen aus anderen Altersheimen zeigen. Doch irgendetwas scheint mit den Tests nicht zu stimmen. Dass ganze Fussballmannschaften angebliche Infektionen problemlos wegstecken, mag ja noch einleuchten. Dass das Virus aber selbst Risikopatienten von Jair Bolsonaro bis Donald Trump (und seinem halben Stab) kaum mehr als leichtes Fieber und Schnupfen abzuringen vermochte, erscheint dagegen seltsam.

(mehr …)

Monsieur Alain Berset / Die schweizerische Frau Spahn

.

Auch Bundesbern zeigt immer unverhohlener sein wahres Gesicht. Ich kann die Ansagen des Monsieur Berset nur als menschenverachtende Verarsche bezeichnen.

70% der Schweizer sollen gemäß Umfrage verschärfte Maßnahmen begrüßen. Da gibt es zwei Möglichkeiten.

A Die Umfrage ist echt. Dann müsste ich sagen: 70% dumme Landsleute, alle haben Internet, nutzen es nicht, glauben immer noch, was ihnen von TV Chorsängern und Großklopapieren eingebläut wird.

B Die Umfrage ist gezinkt. Dann müsste ich sagen: Ein weiterer Hinweis auf den Korruptionspegel Bundesberns.

Thom Ram, 19.10.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Quelle: Corona Transition

Liebe Leserinnen und Leser

Dass jetzt, neben vielen anderen Verschärfungen, sogar bei Familienfeiern ab 15 Personen eine Maskenpflicht gilt, ist schon starker Tobak.

Die Massnahmen, die der Bundesrat heute nach seiner sonntäglichen Sondersitzung vorgestellt hat, haben es in sich:

(mehr …)

Schweiz /Notrechtreferendum / Engagement ist entscheidend…

…für unsere Zukunft. Sollte zwangsweise geimpft werden mit Berufung auf von sehr gutem Bundesbern erhobener Verfügung, dann, na ja, jo de, dann hat denne jeder Geimpfte einen Chip unter der Haut, nämlich mit-injeziert, welcher der Erdenzentrale vermeldet, wie es ihm grad so geht, gottseidank, natürlich zum Zwecke, seinem Wohlbefinden nachzuhelfen. Mit Kontrolle hat das nichts zu tun! Der Mensch ist zu dumm, um für sein Wohlbefinden selber zu sorgen. Da muss schon es es bitzeli ihm geholfen werden.

Zudem hat er mittels der Impfung schöne sehr schön krank machende Stoffe, warum nicht auch es bitzeli Quecksilber mit drin in seinem Körper, welche seinem Körper äh nicht so gerade besonders gut tun. Schnauze, was hab ich da eben Scheiße gesagt?

Ich gehe aktuell davon aus, dass man ihm das gewisse Etwas in seinen Körper reintun will, um sein Immunsystem es bitzeli anzuregen sinnvoll.

Also Immunsystem mittels Quecksilbereingabe anregen.

Hm.

Komisch, aber Komisches schau ich nicht so gerne an, weisch, i ha anderi Soorge.

Impfe? Üsi Wüsseschaftler beroote jo Bundesbäärn. Drum macht Bundesbäärn alles richtig.

Also i ha keis Probleem, klaar lo i mi impfe. Wil nämlich Corona scho tuusigi Todesopfer verursacht het.

Ignorant. Zeige mir die Todesquote eine einzigen Landes, welche per Pandemie, zwangsläufig zwingend logischerweise dies Jahr höher ist als in den Jahren zuvor. Hallo Ignorant. Schlafe weiter und verserbele selig du dich hinweg, der du konsumierst TV FAZ SD Speigl NZZ TA…

oder ermanne dich, schaue hin, du hast Zugriff aufs www, verd schaue hin und stehe auf, mit Rückgrat neues Erdenleben mitgestaltend.

Thom Ram, 06.10.8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

Jetzt gilt es ernst: Die Unterschriftensammlung beginnt

(mehr …)

Bundesbern / Christian Frei, ein wahrer Mann, bringt die Dinge auf den Punkt

Männer wie Christian Frei brauchen wir. Und Männer wie Christian Frei schließen sich heute zusammen.

Seine Maßnahmen gegen Covid19 an seiner privaten Schule:

Statt wie angeordnet, die Schule zu schließen führte er den Unterricht weiter und gab Weisung durch:

Maskenverbot.

Abstand höchstens ein Meter.

Vitamin C in erhöhter Dosis einnehmen.

Das ist aber längst nicht alles. (mehr …)

Die Impfung / Bundesberns Intimverhältnis zum Geldsegen des Herrn Bill Gates

Auch Bundesbern u.co. verkünden gerne schöne Slogans. „Ungleichheit im Gesundheitswesen erdenweit ausgleichen“. Klingt gut, denn normaler Mensch versteht: „Bevorteilte unterstützen Benachteiligte. Danke, du gutes Bundesbern. Wir sind eben gute Schweizer, haben schon immer geholfen.“

Es ist eine Hochglanzwerbung für die geplante Zwangsimpfung der Erdenbevölkerung. Wer Radio hört, fern schaut und Zeitungsartikel liest, ist verständlicherweise erfreut. „Wenn alle geimpft sind, dann ist die Corona-Gefahr gebannt, und wir können wieder wie früher frei leben, maskenfrei „grüezi grüezi“ sagen und überhaupt alles wie früher.“

Mein Gott. (mehr …)

Maskenpflicht in den Schweizerischen öV / Die Rache der Klavierlehrerin

.

Bundesbern will Maskenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Bundesbern will noch sehr viel mehr. (mehr …)

Suuberi Schwiiz / Inszenierte Corona-Verhaftungen?

Sollen Menschen in der Schweiz per Angstmache vor Verhaftetwerden davon abgehalten werden, auf die Strasse zu gehen? Die Vermutung hängt in der Luft.
Sie würde sich nahtlos einfügen in das Weben und Wirken von Bundesbern, welches schon lange gerne den Bund der heiligen Ehe mit der von keinem Volke gewollten EU-Diktatur schliessen möchte, welches ganz giggerig darauf ist, die gesamte schweizerische Flora, Vegetation und Bevölkerung mit der schweinegefährlichen fünften Generation 5G zu besegnen, welche stramm hinter dem Corona-Hype steht.
.
Thom Ram, 21.05.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)
.
Quelle: Legitim.ch
.Auf FRISCHER TAT ertappt: Psychologische Kriegsführung durch INSZENIERTE CORONA-VERHAFTUNGEN?!

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: