bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Schweiz / Alle? C-Maßnahmen aufgehoben / Massenverhaftungen?

Schweiz / Alle? C-Maßnahmen aufgehoben / Massenverhaftungen?

Gestern las ich, in der Schweiz fast alle C-Maßnahmen aufgehoben worden. Ich traute dem Braten nicht so recht.

Heute vernehme ich, in der Schweiz fänden Massenverhaftungen in Banken, Firmen und Regierung statt, und der Affenzoo an der umgeleiteten Spree sei in corpore in Quarantäne, was eine noble Umschreibung von „verhaftet“ wäre. Erstes und Zweites würden perfekt zusammenpassen, kein Zweifel.

Ich getraue mich noch nicht, den Sektkorken knallen zu lassen, doch falls diese Meldungen wahr sein sollten, dann geschähe jetzt, in dieser aktuellen Zeit, das, worauf unser Einer seit Jaaaahren so sehnlich gewartet hat.

Auch höre ich flüstern, Präsident Donald Johannes Trump habe vor zwei Tagen eine Executive Order herausgegeben, wonach GESARA in der Schweiz in Kraft treten solle.

Ich habe ein Konto bei Postfinance Schweiz. Und was? Ich will mich einloggen, doch kommt die Mitteilung: „E-Finance steht im Moment nicht zur Verfügung. Wir setzen alles daran, die Störung rasch zu beheben.“

Trump könne in der Schweiz bestimmen, was zu geschehen habe? Kann er. Die weisse Allianz, die White Hats, sie wirken international, auch in China, international, das heißt überall. Und in fast allen Ländern sind die Regierungen in Wahrheit Firmenleitungen. Also was in Bundesbern rummacht ist die Verwaltung der Firma „Schweiz“, ohne Recht, Gesetze zu erlassen und durchzusetzen.

.

Sprachnachricht:

https://t.me/ThomRamBali/6728

[Weitergeleitet aus Frag uns doch! Just ask us! WWG1WGA]
[ Sprachnachricht : Unknown Track ]
Nr 794 💥💥💥💥💥💥B O O M – Verhaftungen in der Schweiz HEUTE – In allen Banken, Regierung und Firmen – GESARA wird ausgerufen – PARTY 🎉🎊🎡🌈🥳💥💥💥

Hier geht es zu unserem Telegram-Kanal: https://t.me/fragunsdoch_WWG1WGA

https://gettr.com/user/alexander_quade

zusammenstehen #PARTY #GESARA #WWG1WGA

.

Blick“ weiß nichts davon.

Die NZZ sagt: Der Bundesrat hebt fast alle Corona-Massnahmen auf. Nun beginnt die gesellschaftliche Aufarbeitung – mit dem Schritt hinaus.

FAZ: Am 20. März sollen die meisten Corona-Beschränkungen enden – darauf haben sich Bund und Länder in ihrer Spitzenrunde geeinigt.

Thom Ram, 17.02.10

.

.


9 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. petravonhaldem sagt:

    Auf der deutschen TG Seite von QR war gestern ein Video-Gespräch zwischen Romana und ihren Konvoi-Mitbegleitern zu hören, resp.zu lesen. Der Lesepart ist in 5 Abschnitte eingestellt. Es lohnt sich, dort mal reinzulauschen, besonders der China-Teil, uiuiuiiiiiiiii
    Ist selbstredend alles auf einer anderen Zeitschiene und somit Geschwurbel.
    Nur soviel:
    der gesamte Whitehatsplan in Bezug auf die Offenlegungen u.s.w. ist geändert worden,
    EBS ist/war etwas völlig anderes als in unseren Vorstellungen etabliert…….

    Gefällt 2 Personen

  3. Thom Ram sagt:

    Petra,
    yepp und yepp. Heftige Ansagen. Was die Ukraine betrifft…ich staune und rätsele.

    Ich habe die 5 Teile gestern im Artikel unten angehängt:

    Umfassender Bericht von Canada / 12.02.10

    Also, lieber Leser, den Linktätigen und runterscrollen!

    Mon Dieu, mein Zeitempfinden ist ziemlich äh zerrüttet. Das war nicht gestern, das war am vor 5 Tagen!

    Gefällt 1 Person

  4. Thom Ram sagt:

    Aaaahhh, gut, daß ich den Sekt noch nicht entkorkt habe. Bundesbern macht lediglich das vor- und zurück- Spiel.

    NZZ:

    Der Bundesrat hebt fast alle Massnahmen auf. Ab Donnerstag (17. 2.) sind Läden, Restaurants, Kulturbetriebe und öffentlich zugängliche Einrichtungen sowie Veranstaltungen wieder ohne Maske und Zertifikat zugänglich. Das hat der Bundesrat in seiner Sitzung vom Mittwoch beschlossen. Aufgehoben sind auch die Maskenpflicht am Arbeitsplatz und die Home-Office-Empfehlung.

    Beibehalten werden lediglich die Isolation positiv getesteter Personen sowie die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen.

    Sollte sich die epidemiologische Lage dann wie erwartet entwickeln, wird ab dem 1. April die besondere Lage enden und damit auch die Maskenpflicht im öV sowie in Gesundheitseinrichtungen.

    Ganz ohne Zertifikate wird es aber vermutlich nicht gehen, so der Bundesrat. Deshalb werden weiterhin EU-kompatible Covid-Zertifikate ausgestellt.

    Für Gesundheitsminister Alain Berset befindet sich die Schweiz nun in einer Übergangsphase dieser Pandemie. «Die Pandemie hat ihren Schrecken verloren.» Für ein Fazit sei es aber noch zu früh, so Berset.

    Bah.

    Sollte auch die Hauptmeldung, wonach Verhaftungen stattfinden, eine Ente sein, dann werden die Echsen in Bundesbern im April eine viel schlimmere Pandemie gefunden haben und hart zuschlagen.

    April! April! würden sie sich zuprosten.

    Fast alle Maßnahmen hebe der Rundesbat auf. Isolation Po sie tief Getesteter werde beibehalten. Aha. Der Nasentest ist erstens brandgefährlich, und zweitens gibt es Teststäbchen, die sind auf + oder – geeicht. Kann man leicht gewöhliches Volk – testen, damit es den Schnabel hält, anderseits Rebellen eben Positivstab in die Nase schieben.

    Gefällt 1 Person

  5. Ingrid Bio sagt:

    Auf WWG1WGA sind am 16.2.2022 – 2 Sprachnachrichten, die man sich in dem Zusammenhang mit der obigen Meldung, unbedingt asnhören sollte !!!
    Da scheint wirklich allerhand los zu sein !!!! Liebe Grüße an alle – Ingrid Bio

    Gefällt mir

  6. Thom Ram sagt:

    Echse Berset habe gesagt:

    „“““«Die Pandemie hat ihren Schrecken verloren.» Für ein Fazit sei es aber noch zu früh, so Berset.““““

    Er zieht ein Fazit, nämlich „Die Pandemie hat ihren Schrecken verloren“.
    Sodann meint er indes, für ein Fazit sei es noch zu früh.

    Dies ist die Sprachkunst von Echsen unterer Chargen. Verraten sich selber der Unwahrhaftigkeit.

    Gefällt mir

  7. Thom Ram sagt:

    Upsa

    Monsieur Cassis sei „positiv getestet“ worden.
    https://t.me/ThomRamBali/6748?single

    Wer weiß, der weiß. Positiv getestet, das heißt arrestiert. Und es heißt: Er singt wie der Kanarienvogel.

    Also doch wahr, was im Artikel ich im Konjunktiv nur zu berichten gewagt habe?

    Gefällt mir

  8. Thom Ram sagt:

    NZZ des Weiteren:

    Die Luzerner Fasnacht kann ohne Einschränkungen stattfinden. Dies teilt der Kanton am Mittwoch (16. 2.) mit. Die am selben Tag vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen betreffen auch die Aufhebung der Bewilligungspflicht bei Grossanlässen. Die Durchführung einer Strassen- und Beizenfasnacht wurde vom Luzerner Regierungsrat bereits am 25. Januar kommuniziert. Durch die heute verabschiedeten Lockerungen steht der vollumfänglich stattfindenden Fasnacht in Luzern nun aber nichts mehr im Weg, wie Regierungsrat und Vorsteher des Gesundheits- und Sozialdepartements Guido Graf sagt. Ebenso hat der Kanton Luzern die Maskentragpflicht auf sämtlichen Schulstufen aufgehoben.

    Was wären die Balinesen hier froh, könnte Nyepi dies Jahr stattfinden, das höchste hier hinduistische Fest. Hier noch hält die Firmenverwaltung die Stellung und hier noch die Leut sich dem unterwerfen. Nyepi dies ein drittes Mal nicht. Ich kotz. Die Balinesen könnten sich befreien von diesem Joch auf einen Schlag, so wie alle Völker. Zu viel Obrigkeitsgläubigkeit und unter den Erkennenden kein Schulterschluß.

    Gefällt mir

  9. latexdoctor sagt:

    Was die Schweiz anbetrifft mt denMa(a)ßnahmen kenn ich mich nicht so gut aus, doch bei das BrvD und NOCH funktioniert mein Resthirn,das noch nicht in Dampf aufgelößt durch Tabak oder weggeschwemmt mit Kaffee (una ab und an ein Bierchen, sollte es je wieder eine Kneipe geben ohne den ganzan Corona-schei..

    Meine Gedanken dazu (Beleidigungen im Text sind gratis!)

    kungelbAn

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: