bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Swissinfo / Für Wahlleunger:innern brechen harte Zeiten an

Swissinfo / Für Wahlleunger:innern brechen harte Zeiten an

Swissinfo ist eine Informationsseite, welche Auslandschweizer betreffend Wichtiges mitteilen will. So jedenfalls meine ich verstanden zu haben. Kolportiert in der Tat werden zu 90% Darlegungen der Art, wie eine davon hier aufgeführt.

.

Swissinfo heute schickte den Auslandschweizern die folgende Botschaft, dabei, gottseidank, Frauen mittels Doppelpunkten mit einbeziehend.

.

Für Wahlleugner:innen brechen harte Zeiten an

Dieser Inhalt wurde am 24. November 2022 – 11:00 publiziert 24. November 2022 – 11:00

Geschätzte Freundinnen und Freunde der Demokratie

Wir haben es mit einem noch recht jungen Phänomen zu tun: dem Wahlleugnen. Es läuft darauf hinaus, das Resultat eines korrekt durchgeführten Wahl- und Abstimmungsprozesses schon im Vorfeld anzuzweifeln und die zuständigen Wahlbehörden mit unbelegten Klagen und Anschuldigungen zu überhäufen.

Als oberster Wahlleugner hat sich der frühere US-Präsident Donald Trump in die unrühmlichen Annalen der Demokratiegeschichte eingeschrieben. Das begann bereits bei seiner für ihn wegen des besonderen US-Wahlsystems noch erfolgreichen Wahl 2016, als er genau jene 2’865’075 Stimmen für ungültig erklären lassen wollte, die seine Kontrahentin Hillary Clinton mehr erhalten hatte. 

Mann mit Megaphon an einer Demonstration mit USA-Flaggen und einem Schild mit Wahlbetrug.
Republikanische Anhänger:innen von Donald Trump protestieren in Maricopa County im Bundestaat Arizona vor dem Büro des Wahlbeauftragten wegen angeblichen „Wahlbetrugs“. Bei den Midterms-Wahlen hat die Demokratin Katie Hobbs die Gouverneurswahl gegen Kari Lake, eine Trumpanhängerin und erklärte Wahlleugnerin, gewonnen. Copyright 2022 The Associated Press. All Rights Reserved

Vier Jahre später dann – als Trump mehr als sieben Millionen Stimmen für die Mehrheit fehlten und es auch bei den sogenannten Elektoren bei weitem nicht mehr reichte – versuchte der abgewählte Präsident mit Anrufen bei Wahladministrator:innen die für ein Kippen notwendigen Stimmen „doch noch zu finden“ und bezeichnete die Wahl schliesslich als „gestohlen“. Was er bis heute tut.

Ungeachtet der verhängnisvollen Folgen dieser grossen Lüge – dem Sturm aufs Washingtoner Kapitol am 6. Januar 2021 – hat das Wahl- und Abstimmungsleugnen über die USA hinaus Schule gemacht: Sogar in der Schweiz wurden vor den letztjährigen Covid-Referenden entsprechende, von Massnahmengegner:innen und Coronaleugner:innen lancierte Versuchsballone gestartet und der Abstimmungsprozess grundsätzlich angezweifelt. 

Nun zeigt sich: Diesen Attacken aufs Wahlsystem gehen langsam die Luft aus. So auch in Brasilien, wo sich der abgewählte Präsident vor den jüngsten Wahlen entsprechend geäussert hatte, und in den USA bei den kürzlichen sogenannten Midterm-Wahlen. Dort scheiterten die meisten angetretenen, von Trump persönlich portierten Wahlleugner:innen.

Rick Hasen, Rechtsprofessor an der Universität Los Angeles, den ich im Vorfeld der US-Wahlen für swissinfo.ch interviewt hatte, freut sich: „Die meisten Leugner:innen haben es nicht ins Amt geschafft und die Zahl der Klagen gegen die Ergebnisse ist gegenüber 2020 markant zurückgegangen“, bilanziert er. Gut so – selbst wenn es der oberste Wahlleugner noch einmal wissen will.

.

.

Ich kommentierte dann auf Swissinfo so:

„Die Schweiz, soviel mir bekannt ist, benutzt das Dominion Wahlsystem. Auch soweit, mir Frosch im Brunnen, bekannt ist, kann derjenige, der den Dominioncomputer anwendet, dort an gewissen Rädchen drehen.

Frage:

Wer ist es, der das System anwendet? Etwa Müller und Meier? Oder vielleicht Bundesbern? Ja. Ich gehöre zu denen, welche unterstellen, daß Abstimmungen sogar im erdenweit „demokratischsten aller demokratischen Ländern“ mittels Rädchendrehen am so beliebten Dominion-Programm verbogen werden.

Schau mal nach, wieviele der Volksinitiativen der letzten 20 oder 50 Jahren angenommen wurden. Keine 10 Prozent, darunter Initiativen, Mensch und Kreatur schützend Wichtige.

Damals gab es Dominion nicht, klar. Doch auch damals hätte es Anweisungen an Stimmenzähler geben können, ich sags ja nur, bin halt Schwervörungstheoretiker, wonach sie A es bitzeli mehr zuschieben sollten als B, leider leider unerkannt falsch gezählt habend.

Ein Einwurf noch. Das Klima hat sich geändert solange die Erde besteht. Wer meint, Zunahme von CO2 habe Klima-Erwärmung zur Folge, der irrt. Noch immer war es nämlich so: Wenn sich das Klima erwärmte, dann FOLGTE Zunahme von CO2. Folgte! Das ist von nicht korrumpierten Wissenschaftlern x-Fach nachgewiesen worden.

Bitte sacken lassen. Danke.

.

Swissinfo informiert mich:

Hallo Thom Ram

Ihr folgender Kommentar vom 30.11.2022, 14:08 wurde nicht veröffentlicht:

"Die Schweiz, soviel mir bekannt ist, benutzt das Dominion Wahlsystem. Auch soweit, mir Frosch im Brunnen, bekannt ist, kann derjenige, der den Dominioncomputer anwendet, dort an gewissen Rädchen drehen.fff usw.

. 
.
Fragen?
.
Saubere Schweiz.

TRV, 30.11.10
.
 
Ach ja, der Autor schreibt unter Namen Bruno Kaufmann. Sollte man sich nicht merken. Triebsand. 

.








 

 

11 Kommentare

  1. tasnimmonika sagt:

    Bald wird hoffentlich auch diese wichtige Person, welche die Kommentare entsprechend Befehl von oben freigibt oder löscht Gerechtigkeit erleben.

    Gefällt 1 Person

  2. helmutwalch sagt:

    Ja schön 🤩 zu verstehen!

    Demokratie ist die Diktatur der Dummen.

    Die Dummen sind in der Demokratie in der Mehrheit

    Und bestimmen die Politik.Die Dummen denken, dass der

    Staat zu ihrem Wohle regiert und denken sich nichts dabei

    Wenn sie Korrupten und Kriminellen ihre Stimme geben .

    Die Dummheit in der Demokratie ist Merheitsfähig .

    Friedrich Schiller

    This is very dangerous for our democracy! 🤔🥹🥹🥹🥹

    Diese Information war vor 200 Jahren verfügbar 🤔🤔

    Zehn Gebote for President 🙏🤔🤩🤩 und das Paradies ist da 🙏❇️❤️🤩🤩

    Gefällt 2 Personen

  3. Mujo sagt:

    Demokratie ist so Positiv behaftet derweil ist es nur ein Troyanisches Pferd.
    Den Menschen soll es Glaubhaft machen von Freiheit und Meinungsentscheidung aber in wirklichkeit kommen nur die an die Macht die schon immer einen großen Einfluss im System hatten, die Konzerne und ihre Politischen Handlanger.

    Wirkliche Politische Macht in einen Land hat nur eine Diktatur. Wenn die es schaft zum wohle der Menschen zu Arbeiten statt der Konzerne geht es der Allgemeinheit besser als in einer Demokratie.
    Eine Diktatur hat nur zwei Probleme, will es weiter eigenständig bleiben damit es den Menschen gut geht müssen die sich weitgehend abschotten von der Welt und führen oft ein rückständiges Leben. Möchten die einen Gewissen wohlstand erreichen müssen sie sich öffnen und sind dabei anfällig für Verlockungen der Konsumwelt und den Konzernen mit ihren Machenschaften.

    Ich bin überzeugt davon das Demokratie und Diktatur eines Tages obsolet werden weil die große Masse darin keinen Sinn mehr sehen weil es langfristig Untauglich für eine Gesellschaft ist die sich weiter Entwickeln möchte.

    Allerdings gehe ich von mehreren Generationen aus bis es soweit ist.

    Nur jeder einzelne kann dies für sich sofort erreichen indem er seinen eigenen Weg geht und sich mit gleich interessierten zusammen tut, ähnlich wie hier auf bb.

    Gefällt 3 Personen

  4. Gernotina sagt:

    Eine Seite zum Überprüfen von Falschzitaten
    https://falschzitate.blogspot.com/search/label/H%C3%B6lderlin

    Dieses von Hölderlin aber ist echt:

    Friedrich Hölderlin, 1803/1808:

    Patmos

    „Nah ist
    Und schwer zu fassen der Gott.
    Wo aber Gefahr ist, wächst
    Das Rettende auch.“

    (zeno.org); 1808: (hoelderlin.de)

    Friedrich Hölderlin: Patmos / Dem Landgrafen von Homburg, Manuskript 1803, Stroemfeld, S.

    Gefällt 1 Person

  5. „Nun zeigt sich: Diesen Attacken aufs Wahlsystem gehen langsam die Luft aus. … und in den USA bei den kürzlichen sogenannten Midterm-Wahlen. Dort scheiterten die meisten angetretenen, von Trump persönlich portierten Wahlleugner:innen.
    Rick Hasen, Rechtsprofessor an der Universität Los Angeles, den ich im Vorfeld der US-Wahlen für swissinfo.ch interviewt hatte, freut sich: „Die meisten Leugner:innen haben es nicht ins Amt geschafft …“
    Geschwurbel von Swiss-Info

    Fakt ist, die Republikaner haben die Mehrheit im Parlament erzielt:

    Leader ………… Kevin McCarthy ……………….. Nancy Pelosi
    Party …………… Republican ……………………….Democratic

    Last election … 213 seats, 47.7% ……………… 222 seats, 50.8%
    Seats before … 212 …………………………………. 220
    Seats won ……. 220 …………………………………. 213
    Seat change …. plus 8 ……………………………… minus 9
    Popular vote …. 54,316,699 ………………………. 51,162,693
    Percentage …… 50.7% ……………………………… 47.8%

    Fakt ist, von 35 Senatssitzen haben die Republikaner 20 und die Demokraten 14 gewonnen.
    Für einem Bundesstaat ist noch kein Wahlergebnis bekanntgegeben.

    Fakt ist, von 36 neu gewählten Gouverneuren sind 18 Republikaner und 18 Demokraten.
    Die Republikaner stellen also 26, die Demokraten 24 Gouverneure.

    Die „Wahlleugner“ haben somit alle drei Wahlen gewonnen.

    Like

  6. Vollidiot sagt:

    Demokratie ist des Besten Schönstes.
    Ein irrer Wert, so posaunt es allfällig aus Politiker Münder.
    Wir leben im Allerbesten des Allerbesten.
    Das ist so allerbest, daß man dafür Millionen von Menschen killt, verhungern, verrecken läßt.
    Ja – irre gut.
    Zu den größten Lügnern zählen eben diese vollmundigen Politiker, Kretins der Wahrheit, Verhöhner der Sprachen.
    Was kann also „Demokratie“ nur sein – wenn solche Kretins es unentwegt herausblasen, wie Drachen ihren üblen Brodem?
    Richtig, ein Übles , das diesen Kretins erlaubt ihre Psychosen auszuleben, Menschen zu schuhriegeln, Elend allerorten zu erzeugen. Zum Schutz ihres erbärmlichen Wertes erfand unlängst ein Kreationist ihrer Werte den Wert der Delegitimierung des Staates, sprich Demokratie, darum wird dieser Staat immer wehrhafter, weil Demokratie.
    Nach Jaspers ist die Demokratie die Vorstufe der Diktatur.
    Aber der Deutsche liebt Trümmer, sonst würde er aus denselben etwas lernen.

    Gefällt 1 Person

  7. Ost-West-Divan sagt:

    Das ist ja der Arbeitsauftrag der Psychos, alles Gute mit Gülle zu übergießen-aus Lüge mach Wahrheit, aus Glaube mach Unterwerfung, aus Liebe mach Hass- aus Demokratie mach Dämokratie , aus Sozialismus mach Anbetung des Kapitals,
    aus dem Gedanken des Gemeinwohls wird die „Tafel“ in Großstädten, wo jeder „Bedürftige“ als Bettler sich anstellen darf, während die großartigen Gutmenschen das privat „finanzieren“, was sie zuvor geraubt haben.
    Dem Volke das rauben, was ihm gehört, und am Ende das Volk abspeisen mit ein paar Brosamen, –

    Dabei, wenn sie mehr „Märchen“ lesen würden um ihre eigene Zukunft zu erschaffen , dann würde die tumbe Masse vielleicht erkennen, was Märchenonkels wie Fulford ihnen mitteilen möchten-ihnen, der tumben Masse-
    ihr selbst seid es, die vor die Hauptquartiere ziehen könntet , und Rechtfertigung fordern für
    Spritz-Experimente und Millionen Tote.

    Like

  8. Thom Ram sagt:

    Uhu 12:26

    Swissinfo

    Ich will, zumindest einmal, auf bb darauf hingewiesen haben, wie stramm Swissinfo die Agenda der … ich sags mal so … der Globalisten propagieren lässet. Keine Unwahrheit ist dumm oder und schlecht genug, um nicht verbreitet zu werden. Pandemie. Klima. Fremdenhaß.
    Leut wie Du und ich, wir sind Klimaleugner, Fremdenhasser (Du mit Deinen schwarzen Weiblein sowieso, Du hast mit ihnen Kinder gezeugt, hassmotiviert), und als Ungespritzte sind wir Verräter an der Volksgesundheit, nämlich Covidleugner. Was noch? Ach ja. Hassredner. Ganz vergessen. Verbreiter von Hassrede.

    Und….nun…. wer nun schon nicht nur sagt „liebe Schüler und Schülerinnen“, was Unsinnig ist, denn Schüler ist nicht Knabe, nicht Mädchen, Schüler ist ein Kind, welches die Schule besucht, somit sind mit „liebe Schüler“ Knaben und Mädchen gleichermaßen angesprochen – damals, als dieser Verstand beleidigende Quatsch eingeführt wurde, fetzte ich mich mit Geistesarmen bis zur Weißglut – wer nun schon nicht nur dies sagt, sondern Leser:innen oder Demokrat:innen oder Stimmbürger:innen schreibt, der könnte ja mal, und dies ist nun böse von mir, mit Regenbogenbinde am Arm in Katar sich unter die Menge mischen.

    Kann mich etwas kosten. Man hat ja seine lieben Beobachterlein. „Rassismus gegen Regenbogenbinde am Arm tragende Minderheit.“ Als zum Rassisten geadelt bereits bin ich ja, Akt vollzogen von Frau Ilona ….., you Rist in Baden.

    Soviel mal nebenbei gesenft zu meinem eigenen Senf.

    Gefällt 1 Person

  9. Thom Ram 01/12/2022 UM 18:12

    Schmunzel, schmunzel.

    Ich, als schwurbelnder Aluhuttäger, der dauernd die abstrusesten Verschwörungstheorien verbreitet
    Corona-Spike-Eiweiß-Vergiftung ist nur eine davon, finde es gut, daß du dich über den ganzen
    irren Wahn noch lustig machen kannst!

    Gefällt 1 Person

  10. mkarazzipuzz sagt:

    Zum Begriff Demoktatie gibt es verschiedene Deutungen,
    Man kann tatsächlich „Herrschaft des Volkes“ ganz nach hinten stellen.

    Laut Wikipedia ist das Wort Demos folgendermaßen belegt.
    +++
    Demos (altgriechisch δῆμος dḗmos, meist als „Staatsvolk“ aufgefasst, im Gegensatz zu ἔθνος éthnos, deutsch ‚Volk‘; Plural im Deutschen Demen) bezeichnet im antiken Griechenland vermutlich ursprünglich das Zusammensiedeln einzelner Sippen. Bei Homer und Hesiod steht der Begriff meist für ein Gebiet oder Land und davon abgeleitet für das dort lebende Volk. Die antike Überlieferung zu historischen Zeiten versteht unter dem Begriff in der Regel eine Dorf- oder Siedlungsgemeinschaft als kleinster Verwaltungseinheit innerhalb einer antiken griechischen Polis (Pl. Poleis).

    Zu kratain wie zu kratia kann ich nichts finden. Der von mit sehr geschätzte Andreas Popp hatte mal kratain irgendwo mit „gemeinsam eine Karre ziehen“ verortet. Jedenfalls ist Herrschaft oder Macht sehr weit her geholt…

    Aber wie auch immer. In jedem Fall ist die Bevölkerung eines Landes im Durchschnitt dumm. Nicht umsonst gab es mal den Pöbel und die Bürger.

    Mahlzeit

    Gefällt 1 Person

  11. mkarazzipuzz 02/12/2022 UM 16:54

    Alles sehr verwirrend, was Wikipedia da erzählt, denn
    Volk bedeutet altgriechisch λαός (laos); siehe etwa Nico-laus = Sieger (des) Volkes

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: