bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Interview mit Bestatter Gerald Ramm zur Lage im März 2022

Interview mit Bestatter Gerald Ramm zur Lage im März 2022

Bestatter sprechen mit den Angehörigen der Verstorbenen und sie haben Einsicht in die ärztlich dokumentierten Krankheitsverläufe. Todesfälle zwei- und dreimal Gespritzter (fälschlich „Geimpfter“ genannt) häufen sich.

Ärzte pflegen hoch- bis höchstwahrscheinlichen Zusammenhang zwischen Spritze und Krankheit/Tod in der Regel nicht aufzuzeichnen.

Gerald Ramm und sämtliche seine ihm bekannten Berufskollegen sind ungespritzt. Grund: Sie fürchten den Saft. Ich sage: Verd. zu recht.

Gerald Ramm ist nicht nur Bestatter, er ist Dipl.Ing., seine Ausführungen sind präzise. 16Minuten.

Thom Ram, 23.03.10

https://media.video.taxi/embed/4838kuvjVzBz

.

Für Schweizer wird gut gesorgt. Die Schweiz hat 8Mio. Einwohner. Bundesbern hat für 2023 vorsorglich 7Mio. Schlumpfdosen bestellt.

.

.


7 Kommentare

  1. palina sagt:

    ohne Worte

    🟥 Beatrix von Storch: “Das Bundesverfassungsgericht hat wieder zugeschlagen. Die Impfpflicht für Pfleger bleibt vorläufig weiter in Kraft. Es lohnt sich das Urteil zu lesen. Dort steht:

    Willigen die Menschen in die Impfpflicht ein, können auch schwerwiegende Impfnebenwirkungen eintreten. Sie können auch tödlich sein. Aber diese Todesgefahr ist nicht unausweichlich. Wer das Risiko nicht eingehen will, kann auch seinen Beruf aufgeben.

    Dieses Verfassungsgericht schützt unsere Grundrechte nicht mehr. Das ist ein Skandal.“

    https://t.me/coronawahrheit

    Gefällt mir

  2. Thom Ram sagt:

    15:33

    Mir löschts schon ein jedes einzelne Mal ab, wenn ich nur „Bundesverfassungsgericht“ lese. In einem Land, welches keine Verfassung hat. Wir hier wissen dies, ich lasse lediglich etwas Dampf ab.

    Gefällt mir

  3. Bettina März sagt:

    Kann das obige Vid nicht abspielen. Es wiederholt sich immer nur ein Satz….

    Gefällt mir

  4. monokel56 sagt:

    Na ja, was will man auch von einem Gericht erwarten, dessen „Vorsitzender“ sich von
    Madame M .(poln.Jüd.und bekennende Deutschenhasserin) zum abendlichen Dinner mit
    Tête-à-Tête bitten läßt???

    Gefällt mir

  5. Löwenzahn sagt:

    Bettina,
    für 5 Euro neunzig „lüftet sich der Schleier“
    und dann kann man das ganze Interview sich anhören…

    Gefällt mir

  6. palina sagt:

    das Interview gab es am 23.03. kostenlos anzusehen.

    Gefällt mir

  7. barbar-a sagt:

    Die Leichenbestatter können also bestätigen, daß in diesem Spiel die Falschen den Tod schicken.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: