bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Merkel, Gates, Trump, Putin und mehr Berühmtheiten auf feinstofflicher Ebene betrachtet

Merkel, Gates, Trump, Putin und mehr Berühmtheiten auf feinstofflicher Ebene betrachtet

.

Welcherart sind die Wesenheiten und Energien, welche diese Menschen umgeben und beeinflussen? Sind es Lichtwesen? Dunkle Wesen? Dämonen? Sind da Implantate? Bestehen Verbindungen zu künstlicher Intelligenz?

Wie selbständig / fremdgesteuert denken und handeln sie, handelt ein Gates, handelt eine Merkel?

Wie eng ist ein Putin, ist eine Hillary mit ihrer Seele verbunden?

Diese fünfzig Minuten 1:27 bis 2:07 verging mir so schnell als wie im spannendsten aller spannenden Filme. Was ich hier höre stimmt zu 100% mit meinen eigenen Eindrücken von den besprochenen Berühmtheiten überein, bestätigt mein Bild von ihnen.

Ich bekenne offen, dass ich meinem Ego erlaube, mir zu gratulieren. Es spricht zu mir: „Siehst du, wir haben es gewusst!“ Ich antworte ihm, es habe wie immer recht, ich nehme seine Gratulation gerne an, doch sei nun jut, es möge sich nun bitte wieder auf seine Wachstation zurückziehen.

🙂

Trump, Epstein, Maxwell, H.Clinton, Musk, Merkel, Gates, Spahn, Drosten, Greta, Putin.

Thom Ram, 14.11.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

1:27 bis 2:07

.

.

.


39 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. ...ter sagt:

    Was jetzt für mich persönlich der ich ja in Süddeutschland lebe, erfreulich ist, er sieht Süddeuschland im Licht, sage ich jetzt mal.
    Das hat übrigens der Mühlhiasl auch schon prophezeiht. Ansonsten decken sich seine Aussagen mit meinem Empfinden.
    Interessant wäre es noch gewesen wenn er sich mit den einzelnen Polizeistrukturen befasst hätte. Für mich jetzt speziell die Bayrische und wiederum ganz speziell die Münchner Organisation

    Liken

  3. Thom Ram sagt:

    …ter 20:16

    Ja. Auf den ersten Blick scheint mir seine Ansage, wonach Süddeutschland Sitz, sach ma von Asterix und Obelix sein wird, widersinnig, wo doch grad in Süddeutschland aktuell maskenhaft und so weiter gewütet wird dass es kracht.

    Doch ist es nur logisch. Weil SIE wissen, dass in Süddeutschland für SIE gefährlich viele derer hocken, welche sich IHNEN entziehen und ihr eigenes neues Ding aufbauen wollen, sind SIE logischerweise gezwungen, ein ignorantes Spielzeug Söh der wüten zu lassen.

    Mir ist die These neu, wonach sich in Süddeutschland überdurchschnittlich viele wache Geister aufhalten. In meinem Weltbildchen hockten die bislang mehrheitlich in Mitteldeutschland. Keine Ahnung.

    Liken

  4. Thom Ram schreibt:
    14/11/2020 um 20:22
    Mir ist die These neu, wonach sich in Süddeutschland überdurchschnittlich viele wache Geister aufhalten.
    ——————–

    Vllt. schon mal davon gehört Ram ? : Der Bodensee liegt im Süden Deutschlands

    Das Geheimnis des Bodensees:
    Das Herzchakra und „Taufbecken“ Europas – wie das Erwachen der Menschheit verhindert werden soll (Video)

    https://www.pravda-tv.com/2020/08/das-geheimnis-des-bodensees-das-herzchakra-und-taufbecken-europas-wie-das-erwachen-der-menschheit-verhindert-werden-soll-video/

    Gefällt 2 Personen

  5. renateschoenig
    14/11/2020 um 21:54
    ——————–
    Ergänzend dazu nachstehend zitierter Text Pravda-TV :

    ***Was wissen wir über den Kontinent Europa:
    In den 1970er Jahren hat der englische Architekt und Geomant Peter Dawkins über Europa ein pentagonales Fünfeck entdeckt (hier ein PDF dazu) : https://www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2020/08/DerMythosvonEuropaunddemStier.pdf
    in welchem drei wichtige Energielinien verlaufen.
    Geomantik ist übrigens eine Form des Hellsehens, bei der Markierungen und Muster in der Erde und im Boden zum Einsatz kommen.
    Ein Geomant kennt sich außerdem mit den Erdchakras aus, wo sich also besondere Energieausstrahlungen der Erde befinden (Merkaba-Matrix: Die Megalithbauten, die Haupt-Kraftorte der Erde und die Ley-Linien (Videos))***

    Gefällt 3 Personen

  6. Mujo sagt:

    Bayern liegt auf einer Drachenlinie die Energetisch sehr hoch schwingt. Ein Teil von Österreich ist auch mit dabei.
    Das haben vor ein Paar Jahrzehnte die Weltbesten Feng Shui Experten auf einen Kongress verlautet lassen.
    Der Anteil an Heilern, Heilpraktiker, Hochwertige Landwirtschaft Produkten ist sehr hoch.
    Auch gute Familien Aufsteller finden sich auch ein. Hellinger hatte hier seinen Wohnsitz. Tepperwein ist noch hier.
    Kongress der Internationalen Klima Kritiker von angesehenen Nobelpreis Träger findet Jährlich hier statt.

    Und das alles neben der Atemberaubenden Landschaft mit den vielen Seen und Berglandschaft wo man auch viel Ruhe genießen kann.
    Alles Dinge die ein Freigeist schätzt.
    Das Gegenpol ist Söder und Konsorten. Diese Dunklen Kräfte die um jeden Preis verhindern möchten das sich zu viele Energetisch weiter Entwickeln.
    Und das sie so Hart vorgehen ist nur die Angst das deren Zeit schon lange vorbei ist.

    Diese Energien machen ja keinen Unterschied wer sie wie einsetzt, mit Fatalen Folgen.
    AH ist ja auch hier groß geworden und hatte auch hier immer seinen Rückzugs Ort.
    Der König von Thailand hat hier seit vielen Jahren seinen zweiten Festen Wohnsitz, seine Kinder gehen hier zur Schule. Einige Ölscheichs aus den Mittleren Osten haben sich auch nieder gelassen.
    Alles was Rang und Namen hat Tummelt sich hier rum. Und vielleicht das Bayern vor ca. 100 Jahren noch einen König hatte mit diesen Fantasie Schlössern voller Prunk ist auch nicht ohne Grund.

    Gefällt 3 Personen

  7. Thom Ram sagt:

    Mujo 22:23

    Der König von Thailand. In Süddeutschland. Ich habe nichts dagegen.
    Ich habe etwas dagegen, dass ich in Thailand lebenslänglich eingelocht werde, wenn ein Spion hört, dass ich gesagt habe, dass der König von Thailand schmutzige Fingernägel habe.

    Vor wie nach. Süddeutschland als Insel der Wohlgesonnenen…ich rufe Halleluja, so die Insel in unserem Sinne erblühen sollte, doch nagt an dieser Vorstellung in mir eine zweifelnde Stimme heute.

    Liken

  8. Mujo sagt:

    @Thom

    Ich stelle das nur im Raum was sich alles Tummelt hier weil sie genau Wissen was wie ein Potenzial Bayern birgt.
    Heißt nicht das ich den König von TH jetzt besonders schätze. Deren Gesetze zum Schutz bzw. Majestät Beleidigung sind mit die strengsten Weltweit und in der heutigen Zeit so Absurd wie die Corona Maßnahmen. Nicht nur deswegen geht auch die Bevölkerung zu Millionen seit Wochen auf die Strasse. Insbesondere hat man die Deutsche Botschaft in Bangkok mit Demos Blockiert weil der König seine Regierungsgeschäfte von Bayern aus führt. Erscheint hier höchstens mal am Rande in ein Paar Landzeitungen was in Thailand abgeht.

    Demos mit Millionen Menschen, Null Abstand und viele ohne Masken seit zwei Monaten in Bangkok. Am Anfang noch versucht mit Wasserwerfern und massiver Polizei Gewalt einzudämmen hat längst die Regierung eingeknickt und fährt unter Wahrung des Gesichtes eine maßnahmen nach der anderen zurück. Hauptforderung neben den Corona einschränkungen sind die Forderung die Königs Gesetze zu Reformieren.
    Die Bilder der Demos sind beeindruckend wenn man sich das ansieht. Aber sowas bringt man bei uns in den (Leid)Medien auch nicht, warum wohl !!!!!!

    Gefällt 2 Personen

  9. Thom Ram sagt:

    Mujo 22:53

    Ich wusste, dass in Th demonstriert wird. Dass es so massiv ist, wie du es sagst, ist mir neu.

    Ich lese nur das philippinische Blitz-Blättchen, ein stromlinienförmiges, suche mir daraus jeweils einen Reim zu machen. Doch was an Info totgeschwiegen wird, das ist schwer selber zu erraten.

    Aha. Also sind die Leute dort auf der Straße in ganz anderem Ausmaße als mir bislang bekannt.
    Wird Wirkung zeigen, denn…wenn Mensch in amt und würde auf die Strasse geht, bewirkt das bei den Regierenden spöttisch Lächeln. Gehen die, welche Hunger leiden und damit nichts zu verlieren haben auf die Straße, dann wird es ernst, denn die stürmen Paläste, Stock und Messer in der Hand.

    Ich Revolutionseunuch stelle mir das so vor.

    Scheise, habe mich verschrubetet.
    Richtig muss es heissen: „ich lese nur das Thailändische Blitz-Blättchen“

    Infos über die Philippinen habe ich nur (knarzdürr) über meine dortige Flamme, sowie über Suche im Netz.

    Liken

  10. Mujo sagt:

    Hier ein Vid dazu um sich ein Bild von der Lage dort zu machen. Und wie du sagst, die Menschen sind am Ende. Hunger, Armut, Lockdown, fehlende Einnahmen Quellen weil auch der Tourismus ausbleibt. Dazu eine Unfähige Regierungspolitik die immer noch sein 10 Jahren eine Militärische seit dem Putsch ist. Begünstigt werden nur die Reichen, die Großkonzerne. Das selbe in Grün wie in Deutschland. Und eine König der mehr in Bayern ist als Daheim und seine Bezüge wurden noch wärend der Corona Maßnahmen erhöht. In übrigen einer der Reichsten Könige der Welt, geschätztes Vermögen ca. 32 Mrd. Dollar. Alles andere als ein Armer wärend das Volk nichts zu Beissen hat.

    Gefällt 2 Personen

  11. arnomakari sagt:

    Wer Regiert diese Erde, wenn man die Piramyde nimmt, wer sitzt da oben, woher kommt der oder die, und was hat er für die nächsten Jahre vor, es würde nichts nützen wenn man da einen absetzt, dann stehen schon mehere neue da, die nur warten an die spitze zu kommen,
    Nur eines weiss ich, das die Erde schon immer von Fremden gesteuert wird, aber viel Politiker wissen das, aber sie haben auch angst die Wahrheit zu sagen, selbst wenn sie es schreiben würden, das es nach Ihren tot veröffentlich würde,würde das mit allen Mittel verhindert.

    Liken

  12. n00ne sagt:

    “ Im Unterschied zu Seth betont jedoch P’taah stärker, daß jede Veränderung im Menschen zuerst im Gefühlsleben stattfinden muß, und zwar durch einen inneren Transformationsprozeß, in dem Ängste und Traumata in Liebe und Akzeptanz verwandelt werden. Nach P’taahs Aussagen gibt es überhaupt nur zwei grundlegende Gefühle, die allem menschlichen Handeln & Denken zugrunde liegen: Liebe und/oder Angst. Die Liebe zu uns selbst, so wie wir sind, und das liebevolle Annehmen auch der Schattenseiten unseres Wesens sind die großen transformatorischen Kräfte in menschlichen Leben.

    In einem gechannelten Live-Interview faßt P’taah die Quintessenz seiner Botschaft in folgenden einfachen Worten zusammen, indem er mit Nachdruck betont, daß wir selbst die Meister unseres Schicksals sind:
    „Das was Ihr seid, ist so großartig und wunderbar. Ihr seid ein Wunder des Lebens, ein Wunder der Schöpfung. Was immer Ihr euch wünscht, könnt Ihr erschaffen. Der Schlüssel dazu liegt in Eurem Herzen, indem Ihr euch so liebt, wie Ihr seid, und indem Ihr die göttliche Quelle, die Ihr seid, anerkennt. Es gibt keine Grenzen für Euch. Jeder von Euch ist mächtiger als alle Atomwaffen auf der ganzer Erde. Ihr seid MÄCHTIGE, GROSSARTIGE, MULTIDIMENSIONALE Wesen. Und in dieser Souveränität habt ihr immer selbst die Wahl, Euer Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Und man kann wirklich sagen, es ist die simple Wahl zwischen LIEBE oder Angst.“ (Zitat mir unbekannt)

    Mich spricht der Vortrag von Mario Walz gut zuträglich an. Vielen Dank dafür, Thom Ram. Dieser ist mir gänzlich neu, nicht so die geistigen Wesenheiten über die er spricht, davon hab‘ ich schon gelesen und mich auch schon, wenn auch ziemlich oberflächlich, befasst.
    Zru Ergänzung des Videos ein Gedichtsband mit dem Titel: “ Der Phoenix aus der Asche“ hier zu lesen>

    Klicke, um auf hf-gedichte-derpegasuserhebtsich-band3.pdf zuzugreifen

    Gefällt 2 Personen

  13. chaukeedaar sagt:

    Danke Thom, Mario Walz schwingt für mich total echt und ist extrem informiert (in allen Ebenen). Und sieht es unglaublich Deckungsgleich mit meiner eigenen bescheidenen Sicht.
    Ich lese grad das Buch PSI von Russel Targ und bin entsprechend offen für das bewusste Wahrnehmen. Ganz nebenbei nehme ich zur Zeit selber sehr viel Dunkles war, was aus anderen Menschen dringt, und witzigerweise nimmt es mich nicht mehr ein.

    Herzliche Grüsse in die Runde, euer Chaukee

    Liken

  14. Judith Endler sagt:

    Viel Glück für Süddeutschland. Es könnte sein, daß es auch Inseln geben wird in Thüringen,in Sachsen,in der Altmark oder sonst wo im Anhaltinischen,sogar in Mecklenburg – überall dort,wo sich Menschen dazu entscheiden, ihre Verbindungen zu Landschaft, Tieren, Pflanzen und „sonstigen“ Wesen, auch den Wassern : NICHT aufzukündigen, sondern genau da , inmitten der Unzahl von Einladungen dieser Mitwelt, frei sein werden.

    Gefällt 3 Personen

  15. Thom Ram sagt:

    Tschautschi 06:49

    „Ganz nebenbei nehme ich zur Zeit selber sehr viel Dunkles war, was aus anderen Menschen dringt, und witzigerweise nimmt es mich nicht mehr ein.“

    In neuerer Zeit, wenn ich normal bis sehr gut drauf bin, und einer begegnet mir, einer mit saurem Stein oder verschlossener Muugge, geschieht Folgendes.

    Als Erstes meldet sich mein Ego, es ist einfach uhuuere schnäu, mis treuii Ego, und es sagt mir, dass hier ein Arsch stehe / sitze / komme, und ich täte gut daran, den zu meiden / zu schneiden / auf jeden Fall ihn abzulehnen.

    Fast im selben Augenblick fahre ich – schon fast vollautomatisch – ein mir anerzogenes Programm hoch. Ich erinnere mich der Tatsache, dass hier ein Mensch mit göttlichem Funken steht / sitzt / kommt, erinnere mich, dass er sauren Stein / verschlossene Muugge hat, weil er nicht befähigt ist, sein Lebensschiff so zu steuern, dass er sich zufrieden fühlt, ich danke ihm für die Erfahrungen, die er für die Menschheit macht, die ich nicht zu übernehmen brauche, und ich erinnere mich, dass es mich nichts kostet, ihm etwas Freundlichkeit anzubieten. Das dauert weniger denn eine Sekunde.

    Dann macht meine Inkarnation irgend etwas, intuitiv. Freundlich den Kopf senken und anerkennend seine Augen befragen. Laut „guten Tag“ und „saumässig heiss heute“ oder irgend sonst was Überflüssiges ihm zuwerfen, handfest, so wie der Handwerker auf dem Bau. Oder oder oder.

    In 9 von 10 Fällen entsteinert sich sein Gesicht, er zeigt sich, oft mit Lächeln.

    Gefällt 2 Personen

  16. Thom Ram sagt:

    Tschautschi, noch…offtopic,

    ich gäb was drum, könnte ich Abhandlungen wie die hier vom Mario lesen, statt sie zu hören. Was er sagt, interessiert mich, doch ufffaaa, ich muss aber auch alle meine Geduld zusammenraffen, um dranzubleiben, da er sehr viele Klammern setzt, lange nicht auf den Punkt kommt und darüber hinaus Vieles zwei-, gar dreimal sagt.

    Generell ist das so. Ich habs sowas aufm Wecker, dass mir die Aufnahmegeschwindigkeit vorgeschrieben wird, wenn ich Rede ab Band/Vid höre. Welch Wonne hingegen beim Lesen. Kommt was Altbekanntes, husch, überfliegen, kommt ein dicker, mir neuer Brocken, langsam und wiederholt lesen.

    Das Einzige nebst nordischen Wäldern was ich hier vermisse sind Buchläden. Ich kann natürlich onläin bestellen, doch neuerdings ist die Post unzuverläßig. Ein wichtiges Komputerteil von Holland ist nicht angekommen. Ein homoeopathisches Medi von D hat Nabil auf Sumatra nicht erreicht, zwei Carand Ache Minen von der Schweiz sind wohl im indischen Ozean ersoffen.

    Ende offtopic.

    Gefällt 1 Person

  17. Thom Ram schreibt:
    15/11/2020 um 09:23
    Tschautschi, noch…offtopic,
    ich gäb was drum, könnte ich Abhandlungen wie die hier vom Mario lesen, statt sie zu hören. Was er sagt, interessiert mich…
    ——————–

    Hi Ram – wenn du lieber liest – stell ich dir hier mal ein paar pdf´s von Mario rein:

    Klicke, um auf Schoepfungsgeschichte30.pdf zuzugreifen

    Klicke, um auf Leseprobe%20Die%20Suche%20hat%20ein%20Ende_160513.pdf zuzugreifen

    Wg. der link-Beschränkung weitere linkhinweise nächster Kommentar

    Liken

  18. chaukeedaar schreibt:
    15/11/2020 um 06:49
    Danke Thom, Mario Walz schwingt für mich total echt und ist extrem informiert (in allen Ebenen). Und sieht es unglaublich Deckungsgleich mit meiner eigenen bescheidenen Sicht.
    ——————–
    Lieber chaukee,

    woher weisst Du, dass Mario Walz „in allen Ebenen“ extrem informiert i s t – bzw. „woher“ ER seine Informationen bekommt ?

    Wenn ich mich richtig erinnere, spricht er im Video von der 9. Dimension und keiner „höheren“ .

    Mein (bzw.unser aller) HS (Höchstes Selbst) hat „Zugriff“ b i s zur 9. Dimension – aber nicht darüber hinaus. (Ich weiss das aus Eigenerfahrung – weil ich mich sehr sehr lange Zeit auf die Aussagen meines HS „verlassen habe“ …
    mich also quasi immer in diesem „9-D-Hamsterrad“ aufhielt – und mich somit selbst be/eingrenzte – bis ich dann i-wann mal „einen diesbezüglichen Erkennens-Arschtritt aus dem Universum bekam“ – und mir erst dann dies alles bewusst wurde…

    ——————–

    Zum besseren Verständnis (was ich meine) – nachstehendes Text-Zitat aus: http://www.puramaryam.de/zeitende.html

    ***Das Leben auf der Erde wird dann nicht mehr sein wie bisher, denn die Erde und alles, was auf ihr lebt, befinden sich dann schon in einer höheren Dimension, in der es die uns bekannten Probleme nicht mehr geben wird. Durch den energetischen „Aufstieg der Erde wird das möglich. Schon seit längerer Zeit werden die Schwingungen der Erde allmählich erhöht, immer spürbarer für die Menschen, die ihre inneren Sinne schon benutzen. Schon seit geraumer Zeit sind wir in den unteren Ebenen der 4. Dimension und haben sie vielleicht schon durchschritten.
    In den höheren Ebenen der 4. Dimension wird ZEIT relativ werden – schon seit längerem fühlen wir, dass sie sich beschleunigt hat.
    Noch lange Zeit hindurch werden sich die Menschen allerdings die gewohnten Zustände durch das Beharren in alten Denkmustern weiter erschaffen.

    Dennoch beginnen sich die alten Muster unseres SEINS auf der materiellen Erde zu verändern.
    Wir erleben das in der Außenwelt durch eine allmähliche Veränderung in allen Lebensbereichen, was auch eine Verschärfung bestehender Probleme bedeuten kann und das Auftreten neuer Probleme.
    Dies wird eine Weile andauern, in zunehmender Verschärfung, und soll uns AUFGABE sein, unsere inneren Probleme (denen ja die äußeren Probleme immer entsprechen), nun endlich zu lösen – also in die Bedingungslose LIEBE zu finden!

    In der 5. Dimension wird Zeit, wie wir sie kennen, aufgehört haben zu existieren, ebenso RAUM. Es wird ewigen FRIEDEN geben und alle Wesen werden in der Bedingungslosen LIEBE sein, sonst wären sie nicht da, denn sie hätten sie keine Resonanz zu diesen Ebenen. Jesus CHRISTUS wird über der ERDE herrschen, in FREIHEIT anerkannt von FREIEN MENSCHEN (siehe Die Gesellschaft des Neuen Zeitalters).***

    Liken

  19. Thom Ram sagt:

    Danke, Renate
    14:50
    Ich habe zu lesen begonnen. Saumäßig gut. Danke!

    Liken

  20. Ich habe mir das Video angesehen, nicht ganz, nur Bruchstückhaft und habe es dann ausgemacht.

    Ich akzeptiere die Anhänger der transzentralen, meditativen Philosophie oder Ideologie. Ich habe nichts dagegen, dass einige Zuflucht darin suchen, für mich aber ist das alles zu weit weg.

    Es erinnert mich doch sehr an den Islam, ans Christentum und andere Religionen, die auf ein anderes Leben verweisen. „Das Paradies ist nicht hier, sondern kommt erst noch“.

    Religionen/TM sind für mich ein Geschäftsmodell, ein sehr kluges und einträgliches Geschäftsmodell und darüber hinaus dienen sie auch dem Machterhalt, unterdrücken die Individualität und freie Entfaltung der Persönlichkeit. Sie sind verantwortlich für unzählige Kriege in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

    In ein paar Jahren werden wir alle Tod sein und das war’s dann. Tut mir leid, dass ich da nicht mithalten kann, ich meine das nicht böse.

    Liken

  21. Thom Ram sagt:

    Linda 17:45

    Wir werden nicht „tod“ sein, wir werden „tot“ sein, wenn schon. Indes ist der Tod das Gegegenstück zu dem, was man hier „Geburt“ nennt.

    Tod als Ende eines Seins gibt es nicht, nicht so, wie uns allen vermittelt.

    Richtig muss es heißen: Der Körper, von Mutter Erde geliehen, geht an Mutter Erde zurück. Der den Körper befeuerthabende Seelenanteil geht in die Seele zurück.

    Kleine Frage. Hast du rumgezappt oder die von mir empfohlenen 50 Minuten dir angehört? Nicht wichtig. Würde mich so nebenbei interessieren.

    Gefällt 1 Person

  22. G.ravitant sagt:

    Die kosmischen Gesetzmäßigkeiten sind uns allen bewusst und wir kennen deren Wirkung auf unser Leben –
    somit ehren wir diese und leben danach.
    Der Grundsatz unseres Lebens lautet :Geht nicht, gibt es nicht – alles ist möglich!
    Es gibt immer einen Weg, und wenn jemand etwas erreichen möchte,
    so ist dies auch machbar und alle helfen mit, um das Ziel zu erreichen.
    Das neue Leben bietet in dieser Hinsicht keine Regulungen und keine ReGierfirma mehr,
    denn alles, was geregelt ist, hat keine Grenze, und Grenzen sind nicht mehr zulässig,
    denn sie schränken ein, und jede Einschränkung limitiert die Entwicklung des Einzelnen –
    daher gibt es keine Limits mehr von satanischen Mächten mehr, die zu beachten sind –
    absolut alles ist genehmigt, sofern es dem höchsten Wohl aller entspricht!.

    Liken

  23. chaukeedaar sagt:

    @renateschoenig 15/11/2020 UM 16:24

    „woher weisst Du, dass Mario Walz „in allen Ebenen“ extrem informiert i s t – bzw. „woher“ ER seine Informationen bekommt ?“
    Meine Ebenen: Geopolitik, Verschwörungen, Psychologie, Spiritualität, spiritueller Krieg, Kräfte hinter den Kulissen; Gefahren, Risiken und Gesetze von Geistesarbeit, usw. usw.

    Ich sprach nicht von Dimensionen. Wörter können auch ausserhalb der Esoterik verwendet werden 😉

    Wenn wir grad dabei sind. Diese Mär von den unzähligen Dimensionen, vom „Aufstieg“ usw, hab ich mir bereits 2012 reingezogen, vielleicht hast du das verpasst, aber die Party fand damals nicht statt, und das Einzige, was seither geschehen ist, ist dass faktisch die Macht der Dunklen über die Menschen zugenommen hat. Für mich aufgedeckt habe ich auch die Quellen dieser Dimensionen-Mär (New Age im Allgemeinen), Blavatski und die anderen Satanisten des frühen 20. Jahrhunderts. Was soll das sein, 12 Dimensionen, wenn wir schon die ersten vier, die Raumzeit, nicht wirklich greifen können? Wenn du dir die als Ebenen vorstellst, weisst du nicht, was mathematisch-physikalisch Dimensionen sind…

    Für mich ist das Sein hier und jetzt Lernstoff genug, ich brauch nicht in fremde Fantasien stürzen.

    Aber vielleicht sehen wir das alles ganz gleich, nichts für Ungut.

    Herzlichst, der Chaukee

    Gefällt 2 Personen

  24. chaukeedaar sagt:

    @Thom Ram 15/11/2020 UM 09:23

    Jo mein Lieber, da fühlte ich die ersten Minuten genau gleich: „mach mal Tempo, Junge“. Später hatte ich aber innerlich so viel selber zu reflektieren, dass wir Marios „Speed“ nicht mehr auffiel…

    Auf JwTube kannste ja den Speed hochstellen, das nächste Mal 😉 Einstellungen, Wiedergabegeschwindigkeit.

    Drückdir!

    Gefällt 1 Person

  25. Gezappt. Ich bin für diese Dinge nicht empfänglich, Herr Ram. Dennoch werde ich auf Ihrer Seite bleiben, wen genehm. Ich grenze niemanden aus. Ich muss aber auch nicht überall mitmachen. Ehrlich gesagt, machen mir auch manche Dinge Angst. Dazu gehört eben auch die TM und vor allem der Islam.

    Liken

  26. chaukeedaar
    15/11/2020 um 23:47
    ——————–

    Chaukee, wenn wir grad dabei sind 😉 –
    und da du ja mit Mario´s Beiträgen was anfangen kannst …
    Zitat Chaukee: „Mario Walz schwingt für mich total echt und ist extrem informiert (in allen Ebenen). Und sieht es unglaublich Deckungsgleich mit meiner eigenen bescheidenen Sicht.“

    (ICH find übrigens auch gut, wie verständlich ER erklärt der Mario)

    … meine Frage an dich: Hast schon in seiner „Schöpfungsgeschichte“ über seine Aussagen „Dimensionsebenen betreffend“ nachgelesen ?

    ICH zumindest finde die sehr aufschlußreich 🙂

    Klicke, um auf Schoepfungsgeschichte30.pdf zuzugreifen

    Liken

  27. Thom Ram sagt:

    Linda 00:08

    Geht in Ordung, ich bin dir nicht gram.

    Doch bitte ich dich, etwas bloss Angezapptes nicht zu kommentieren. Schlimm genug, dass ich dies selber immer wieder mal verbreche.

    Liken

  28. Wolf sagt:

    Ich denke, Mario Walz lobt Köln und Süddeutschland, weil er erst in der Kölner Gegend seinen Wohnsitz hatte und jetzt in Süddeutschland wohnt. Seine Charakterisierung der Politiker (unabhängig von der Esoterik) dürfte den Einschätzungen der meisten Zuschauer ziemlich genau entsprechen. Er hat das Ganze lediglich in die gängige US-amerikanische Science-Fiction-Esoterik verpackt (einschließlich der Namen fremder Galaxien usw.). Man kann sich bei derartigen YouTube-Auftritten nie sicher sein, ob es sich nicht einfach nur um einen Selbstdarsteller handelt, der genau das sagt was das Publikum von ihm hören möchte.

    Liken

  29. Wolf sagt:

    Ich gebe dem Mann schon recht, wenn er sagt, der Jens Spahn sei ein Bubi, oder die Merkel sei fremdgesteuert.
    Man braucht für solch ein Urteil keine hellseherische Begabung.

    Liken

  30. Mujo sagt:

    @Wolf 17:48

    Das Bayern und Teile von Österreich auf einer Drachenlinie liegen ist unabhängig ob der Walz dort lebt oder nicht. Die hab ich mir auch nicht ausgesucht weil ich auch hier lebe. Sondern haben einige der größten Geomanten der Welt hier festgestellt.
    Ich habe es persönlich aus deren Munde erfahren als ich deren Seminare Besuchte. Nicht in Bayern sondern in der Schweiz/Zürich.

    Die Stadt Zürich selber hat so nebenbei eine ganz Furchtbare Energie weil man die Drachen Qualität verbaut hat. Dient als Parade beispiel unter Geomanten wie man es nicht machen soll.

    Gefällt 1 Person

  31. Wolf sagt:

    Mujo 16/11/2020 um 22:51

    Verläuft die Drachenlinie auch punktuell durch Köln?
    Gibt es dort sozusagen einen Drachenpunkt?
    Wenn man die Aussagen des Mario Walz mit Deiner Logik verknüpft, dann müsste dies so sein.

    Liken

  32. Mujo sagt:

    @Wolf

    Das weis ich nicht. Wir hatten Geomantisch nur den Südlichen Teil von Deutschland, Österreich und die Schweiz als Thema. Wobei Bayern ganz besonders hervorgehoben wurde. Einer dieser Geomanten ( Dr. Jes Lim ) hat auch dauerhaft hier seinen zweiten Wohnsitz neben Hongkong und das schon zu einer Zeit wo Hong Kong noch Britisch war.

    Liken

  33. ...ter sagt:

    Mujo
    17/11/2020 um 19:29
    Mujo und Wolf,
    Durch Köln gehen einige Leylines oder Drachenlinien. Zu finden auch auf Google (Leylines durch Köln)

    Liken

  34. Wolf
    17/11/2020 um 19:16
    ——————–

    @Wolf – kennst du nachstehende Seiten schon ?

    https://www.inana.info/blog/2016/03/09/drachenlinie.html

    Auszug:

    ***Wie auch Leylines verlaufen auch Drachenlinien kartografisch betrachtet über viele Kilometer geradlinig (im klassischen Sinne handelt es sich daher definitionsgemäß auch um „Leys“). Im Gegensatz zur Leylinie (Von Marko Pogacnik als „Kraft-Ley“ bezeichnet) ist eine Drachenline jedoch sehr viel geistiger. Ätherstrukturen sind nur wenige vorhanden.

    Die auf den Drachenlinien liegenden Orte sind sehr oft seit sehr langer Zeit von Menschen kultisch genutzt. Megalithische Reste (Menhire, Dolmen) und Sagen mit starkem matrifokalem Bezug (Verehrung der „Großen Göttin“) sind keine Seltenheit. Auch fällt ins Auge, dass Kirchen, die auf diesen Linien liegen, sehr häufig (wenn natürlich auch nicht immer) weiblichen Heiligen geweiht sind.

    Drachenlinien sind sehr stark “auf der “Urkraftebene der Erde”, also dem geistigen Urraum der Erde angesiedelt. Wir sind daran gewöhnt, der physischen Erde den geistigen Kosmos entgegenzusetzen, aber auch die Erde besitzt in sich einen geistigen Raum.

    Vergleicht man Leylines mit dem Kundalinikanal, so wären Drachenlinien wohl so etwas wie geistige Verbindungen, wie Assoziationen, die im geistigen Raum untereinander verbunden sind. Obgleich beide geomantischen Phänomene sehr nah beieinander liegen, könnte man die Leyline eher als den Kraftaspekt (oder roten Aspekt), die Drachenlinie dagegen eher als Geistaspekt (oder weißen Aspekt) bezeichnen.

    Gerade an weiblichen Heiligtümern kommen meinen Forschungen nach häufig beide Aspekte zusammen, oft kreuzen sich hier Drachenlinie und Leyline. So kommt es in den Tempelanlagen von Hagar Qim und Mnajdra auf Malta zu einer Kreuzung von Ley- und Drachenlinie. Es spielen vitalenergetisch-körperliche (Ley) und erdkosmisch-geistige Systeme (Drachenlinie) zusammen und durchdringen sich. Aber auch in Kirchen wie Marienwallfahrtskirche in München-Thalkirchen oder auch der Münchner Frauenkirche (ebenfalls eine Marien-Wallfahrts-Stätte) begegnen sich Kraft- und Geistaspekt der Erde in Form einer Ley- und einer Drachenlinie.

    Drachenlinien bieten dem Menschen die Möglichkeit eines unmittelbaren Zugangs zum geistigen Urraum der Erde, zum Erdenkosmos, ja zum Erdbewusst sein.***

    ====================

    https://www.pimath.de/geomantie/kriterien/index.htm

    ***Wie erfolgt die Ableitung einer Geometrie aus einer Landschaft?
    Die Lösung gelingt über den topologischen Begriff der Umgebung
    und darüber lassen sich auch Linien und Gitter definieren***

    Grundlagen
    Umgebungen
    Linien
    Teilungen
    Gitter
    Erzeugte Gitter
    Fehlerbetrachtung

    Bestimmung von Linien
    Drei-Kaiser-Dom-Linie
    Siegfried-Linie
    Deutschland-Linie
    Nornen-Linie
    Atlantis-Linie
    Bonifacius-Linie
    Logen-Linie
    Königs-Linie
    Michaels-Linie
    Normandie-Linie

    Liken

  35. Apropos „Drachen“ 🙂

    Dipl. Ing. Stefan Brönnle – Geomant schreibt dazu:

    „Im Christentum wird der Drache als Zeichen des Bösen und somit als Symbol für den Teufel selbst hergenommen. Schauen wir uns jedoch den Drachen genauer an, sehen wir, dass er die vier Elemente in einem Wesen vereint. Feuer, durch seinen feurigen Atem; Wasser durch die (Fisch)Schuppen, die seinen Körper bedecken, während er mit seinen Flügeln klar die Luft symbolisiert und schlussendlich wie eine Echse über den Boden kriecht und dadurch eine starke Erdverbindung aufweißt.
    Er wird dadurch zu der Quinta Essentia, zum Fünften Element, dem Ätherischen – der Lebenskraft selbst.

    Das spiegelt sich auch in seinem Namen wider. Drache/Drakon ist dabei etymologisch sehr mit dem Wort Dérkesthai verwandt, was soviel wie „das scharfsehende Tier“ oder „das erleuchtete Tier“ bedeutet.
    Den Legenden gilt der Drache und auch die Schlange als allwissend – wie beispielsweise die Phytonschlange des Orakels von Delphi.

    In Form einer anderen Darstellung, der zweibeinigen Wyver, wird die Namenverbindung noch klarer, da sich Wyver stark an das französische Wort vivre, was „Leben“ bedeutet, anlehnt.

    Im Chinesischen wiederum ist der Drache noch heute ein starkes Glücksymbol

    Der Drache steht demnach für weit mehr als nur ein Symbol des Bösen. Er ist die Verkörperung der Lebenskraft und bringt gleichermaßen Zerstörung, wie er Leben schenkt.“

    Liken

  36. Hallo zusammen –
    Artikel unten erscheint mir wichtig, um „Zusammenhänge besser erkennen zu können“ –
    vllt. mag´s Ram ja als Beitrag raushängen ?
    Ich fänds schade, wenn es in den Kommentaren unterginge. 🙂
    Denn wir wissen ja: „Der Planet Erde – ist ein LebeWESEN mit Seele wie Du und Ich“
    ——————–

    *Das Seelenwasser* https://www.inana.info/blog/2020/06/20/seelenwasser.html

    ***Der Begriff mag für manche erst einmal neu sein, obgleich er in der spirituellen Literatur und unseren Mythen auf die eine oder andere Weise und in der einen oder anderen Variation häufig auftaucht.

    „Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis lag auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über dem Wasser“, heißt es in 1. Mose 1,2. Da das Licht noch nicht erschaffen ist, muss es klar sein, dass dies keine Beschreibung einer physischen Evolutionsphase ist. „Finsternis lag auf der Tiefe“, das Licht des Bewusstseins hat die Erde noch nicht erreicht, nur der göttliche Geist ist präsent. Und dennoch gibt es offensichtlich „Wasser“. Freilich ist auch dies kein physisches Wasser, es ist eine Vorform des Physischen. Mit dem „Wasser“ wird ein seelenhaftes Fluidum beschrieben. Im Hebräischen wird dieses Fluidum מַיִם, majim, genannt, majim ist das mächtige Urwasser.
    Im finnischen Mythos „Kalevala“ trieb Luonnatar im endlosen Meer. Sie ersingt mit ihrem Schöpfungslied in ihm treibend Erde und Himmel. Die Schöpfung und das „Seelenwasser“ sind eng verbunden. Im hinduistischen Schöpfungsmythos ist das Urmeer क्षीराब्धि Kṣīrābdhi ein Ozean aus Milch, der sich durch das Quirlen verfestigt.

    So bildet das „Seelenwasser“ eine Vorform der Stofflichkeit, es ist belebt, oder vielmehr beseelt. Rudolf Steiner nennt es die „Wassererde“: „Diese Wassererde ist zu gleicher Zeit der Ursprung, der Urquell alles auf der Erde befindlichen Stofflichen, alles äußerlich Stofflichen, gleichgültig ob dieses im Mineral, in der Pflanze, im Tier oder im Menschen enthalten ist. Dieses Stoffliche, das jedes irdische Wesen in sich trägt, ist, bis ins Astralische verflüchtigt, in dieser Wassererde vorhanden“ (GA 96, S.34). Etwas zuvor schreibt Steiner, dass diese „Wassererde“, aus der die Erde einst bestand, bis heute in einer bestimmten Erdenschicht – der sogenannten vierten Schicht – vorhanden ist: „In dieser Schicht sind also die Substanzen so, daß sie für keinen äußeren Sinn wahrnehmbar werden. Sie sind in einem astralischen Zustand“.

    Der Begriff „astralisch“, oder eben astral, den Steiner hier verwendet, hat zwei Bedeutungskontexte. Zum einen leitet er sich ab von astra, dem lateinischen Wort für die Sterne. Das Astrale hat also einen Bezug zu den Sternenkräften. Zum anderen meint – natürlich damit verbunden – das Astrale auch das Seelische. In diesem Sinne ist die „Wassererde“ Steiners, nicht nur eine Metaform des Physischen, sondern auch in seiner Essenz seelenhaft. Darum sprechen wir vom Seelenwasser.

    Das Seelenwasser ist somit eine sehr feine, astrale, fluidal erscheinende Präsenz in den tiefen Erdschichten. Als prämaterieller Erdzustand ist es eng mit der Schöpferkraft verbunden. Aus ihm heraus entwickelte sich die Materie. Nach Rudolf Steiner schloss dieser Prozess ab, als sich der Mond von der Erde trennte, weshalb der Mond bis heute das Wässrige auf Erden regiert: „Als der Mond herausging, hatte sich die Umwandlung vollendet“ (GA 106, S89 f).

    Das Seelenwasser als astrale Schicht der Erdentiefe ist zudem eng mit den Drachenkräften verbunden. In unzähligen Mythen wird der Drache mit dem Wasser in Beziehung gesetzt. Der ostasiatische Drache bringt den Regen und garantiert die Fruchtbarkeit der Felder, die antiken Drachen sind häufig Meeresungeheuer.

    Die Drachenkraft ist das Vehikel des Lebens auf Erden, sie durchdringt die Sexualität, die Kreativität, die Vitalkraft der Pflanzen, den Atem der Tiere und des Menschen. Die Drachenkraft ist jene Lebenskraft, die die Basis für Gaias Wirken bildet. Auch hierauf nimmt Rudolf Steiner Bezug, wenn er den frühen (noch nicht physischen) Menschen als halb Drache, halb Lichtgestalt beschreibt.

    Der Mensch erscheint hier als die Seelenverbindung von Kosmos und Gaia: „In der damaligen Zeit bewegte sich der Mensch schwebend, schwimmend in der Erdenmasse…“ (GA 106, 89 f). Dieser Zustand – wie Luonnatar im finnischen Schöpfungsmythos treibend im astralen Wasser, dem Seelenwasser – ist gleichsam auch der paradiesische.
    Die Paradiesweltsphäre der Erde besteht im wesentlichen aus dem Seelenwasser (Marko Pogacnik nennt ihn auch den Erdenkosmos). Das Seelenwasser der Erde ist astral, also von der Sternenkraft abhängig.***

    Liken

  37. Wolf sagt:

    …ter 17/11/2020 um 20:12
    renateschoenig 17/11/2020 um 20:14

    Danke für Eure Hinweise. Das Thema ist für mich neu.
    Mein Vater hat früher mit einer Wünschelrute aus zwei Kupferdrähten gearbeitet. Mir gelang das nie.

    Liken

  38. ...ter sagt:

    Wolf
    20/11/2020 um 19:49
    Wolf, ich bin mir sicher, daß Dir das heute gelingen würde. Den Geist freimachen,an nichts denken und einfach ohne Erwartungshaltung losgehen
    Und immer wieder versuchen, es geht irgendwann 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: