bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » MAN macht ernst / Weltstar verklagt Heiko Schrang

MAN macht ernst / Weltstar verklagt Heiko Schrang

.

.

Es läuft so sehr viel, ich komme gar nicht dazu, zum Senfen.

Thom Ram, 11.08.NZ8

.


20 Kommentare

  1. Ein wenig praktische Argumentationshilfe, weshalb selbst FFP-2 Masken — die gehören schon zu den Besseren – allerdings nur gegen Feinstaub, der noch mit den Augen sichtbar ist — keinen eigenen und keinen Fremdschutz gegen Viren haben.

    Die Maschenweite einer FFP-2 Maske beträgt 50.000 Nanometer (nm) (siehe Foto) und besteht aus 1.800 Maschen. Die Corona-Spezies SARS-CoV-2 hat einen Durchmesser von 60 bis 140 nm, also im Durchschnitt einen Durchmesser von 100 Nanometer. (Nanometer = ein Milliardster Meter; 1 × 10⁻⁹ m,)

    Die Fläche einer Masche beträgt 1.963.495.409 nm², die Fläche eines solchen Virus rund 7.894 nm². Durch eine einzige Masche können also gerundet 250.000 Viren ein- und dann wieder ausgeatmet werden. Bei durchschnittlich 15 Atemzügen pro Minute sind das also 3.625.000 Viren, die ein- oder ausgeatmet werden können. Entsprechend 6.750.000.000 Viren bei 1.800 Maschen.
    Selbst wenn unterstellt wird, daß FFP-2 Masken 98 % der Viren filtern könnten, können immer noch pro Minute 135.000.000 Viren pro Atemzug entweder ein- oder ausgeatmet werden.

    Klar, es kann nun gesagt werden, daß ja niemals so viele Viren in einem Atemzug ein- oder ausgeatmet werden können, weil sich eine solche Menge an Viren gar nicht in der Atemluft befindet. Aber darauf kommt es überhaupt nicht an, den es genügt nur ein Virus, um sich oder einen anderen zu infizieren. Es kommt hier auf Tatsache an, daß ein Virus eine einzige Masche 250.000-mal passieren kann.

    Zum Vergleich.
    Dies wäre so, wie wenn sich gegen Mückenstiche geschützt werden muß (etwa in Malaria-Gebieten) und ich mir ein Moskitonetz mit einer Maschenweite von 35 Zentimeter zulege, um mich vor den Stechmücken, die Malaria-Parasiten übertragen, dagegen schützen wollte.
    Ins Verhältnis gesetzt, ist eine einzige Masche so groß, wie ein offenes Tor einer Befestigungsanlage von 1.000 Meter Höhe und 500 Meter Breite, von dem behauptet würde, daß durch dieses Tor kein Gegner eindringen kann.

    Das ist doch alles Hirnriss pur! Unglaublich, daß vorgeblich intelligente Menschen auf einen derartig propagierten Schutz durch Masken hereinfallen und sich dabei noch einbilden, daß sie mit dem Tragen solcher Gesichts-Lumpen andere Menschen vor einer Infektion mit Viren schützen könnten.

    Gefällt 1 Person

  2. Webmax sagt:

    Verrückte Welt, amerikanisiert natürlich.
    1. Er kann bei Yoko Ono privat mit seiner Buchvorlage betteln.
    2. Er kann in China einen Verlag gründen, alle Rechte übertragen und Privatinsolvenz anmelden.

    Liken

  3. Diese geistig vertrocknete Existenzminimalistin (87) mahnte auch andere ab, die ganz brav sind und nicht den Politikern ein Dorn im Auge sind. Es muß also nicht unbedingt an der Arbeit von Heiko liegen.

    https://www.aargauerzeitung.ch/panorama/people/yoko-ono-geht-jetzt-auch-gegen-die-bar-john-lemon-vor-131940290

    https://www.derstandard.at/story/2000064494747/kein-beatle-fuer-den-gaumen-yoko-ono-verbietet-john-lemon

    Lieber Heiko, die Unterlassung kann eigentlich nur ab sofort für Veröffentlichung des Bildes gelten, da es unmöglich ist, die bisherigen zu eliminieren. Das offensichtlich Unmögliche kann nicht eingeklagt werden. Zudem dürfte es ihr unmöglich sein ein Schaden nachzuweisen. Unterschreibe also auf keinen Fall eine Unterlassungserklärung. Das wäre eine Kapitulation. Was kann die schon dir wegnehmen?

    Liken

  4. Mujo sagt:

    Na ja, Existenz gefährdend ist ja schon übertrieben von Heiko. Er hat ja damit keinen Profit gemacht wie die Limonaden Firma in Polen, oder der Bar in Hamburg. Da dürfte sein Fall schon anders liegen.

    Trotzdem ist es beschämend von Ono dagegen vor zu gehen. Aber es ist auch gut möglich das die kaum über die einzelfälle bescheid weis und nur die Anwaltskanzlei auf Raubzug ist um Kohle zu machen.

    Ich würde die Dame direkt anschreiben und sagen um was es geht. Und die Fan’s von Heiko gleich mit so das sich die Post bei Ono Stabelt. Mal sehen was dann passiert !!

    Liken

  5. Thom Ram sagt:

    Mujo 16:15

    Deine Idee mit den Briefen ist gut. Ich habe deinen Kommentar reingehängt:
    https://www.youtube.com/channel/UC9uti7yjnBhy_9TiHaDORuw

    Liken

  6. Thom Ram sagt:

    Huch, falscher Link.
    Na, einfach im Komment Strang von

    Liken

  7. Skeptiker sagt:

    @Thom Ram

    Also das Video habe ich vorhin schon hier gesichtet, als es hier noch nicht zum Hauptthema gemacht wurde.

    Sieht man ja hier.

    11. August 2020 um 8:44

    https://lupocattivoblog.com/2020/08/11/iss-richtig-oder-stirb/#comment-302836

    ===========

    Gruß Skeptiker

    Liken

  8. Für Eltern, Mütter, Väter, die schulpflichtige Kinder haben, die ihren Kindern das Tragen der Gesichtslumpen erspraren möchten:

    Absender und Datum

    Anschrift der Schule

    Masken im Schulunterricht

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe gestern meinen Sohn/Tochter NN (Klasse XY) gefragt, ob eine Maske im Unterricht zu tragen ist. Dies hat er/sie mir gegenüber bejaht.

    Für mich steht die Gesundheit meiner Kinder an erster Stelle.

    Aus gesundheitlichen, hygienischen, prophylaktischen und krankheitsvemeidenden Gründen,

    bitte ich Sie hiermit, meinen Sohn vom Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (sogenannte „Maske“) zu befreien oder:

    abweichend davon, dafür Sorge zu tragen, daß der zutragende Mund-Nasen-Schutz (die sogenannte „Maske“) spätestens alle 30 (in Worten dreißig) Minuten gegen eine frische, neue, aus einer sterilen Verpackung entnommen „Maske“ ersetzt wird

    und die alte, getragene und unhygienische „Maske“ den gesetzlichen Verordnungen für die Entsorgung solcher benutzten „Masken“ entsprechend, einem verschlossenen Einwegbehälter zugeführt wird, der mit einem Gefahrzettel gemäß ADR: Biogefährdung/Biohazard zu kennzeichnen ist; Abfallbezeichnung inkl. Abfallschlüsselnummer nach AVV, ggf. eine nähere Beschreibung in Kurzform; UN-Nummer, die Buchstaben „UN“ sind vorangestellt; die offizielle gefahrgutrechtliche Benennung des Abfalls; Anschrift des Absenders (hier: Name der Schule); Anschrift des beauftragten Entsorgungsunternehmens inkl. Telefonnummer.

    Mit freundlichen Grüßen

    NN, Unterschrift

    Liken

  9. Thom Ram sagt:

    Skeptiker

    Ich bitte dich, Einwürfe in einer Art zu tätigen, dass mein einfaches Bauernhirni deine Bezugnahme nachvollziehen kann.
    Meide Andeutungen, welche den Leser zwecks Verständnis dessen, was du sagen willst, eine Stunde Hirnschmalz kostet, ja? Ja oder Ja? Ja. Gut. Danke.

    Es ist sehr einfach.

    Sage das, was du denkst.

    Danke.

    Liken

  10. Skeptiker sagt:

    @Thom Ram

    Also die Quelle, wo ich das Video heute auf Deiner Seite gesichtet habe, habe ich aus Gründen des Respekts, einer anderen Frau gegenüber, eben extra nicht auf der Lupo Seite reingestellt.

    Ich hätte ja auch schreiben können: Gefunden hier.

    Weil das ist schon etwas komplizierter, ich meine um das zu verstehen.

    Ich bitte um Gnade, ich meine so wie hier..

    Der Name der Rose (1986) Trailer

    (https://youtu.be/wrWpJkWPVNI?t=16)

    ============

    Weil man muss vorsichtig sein, gewisse Konflikte, nicht immer mehr anzuheizen.

    P.S. Mehr konnte ich nicht sagen, leider.

    Gruß Skeptiker

    Liken

  11. Thom Ram sagt:

    Skepti 17:52
    Jo.

    Liken

  12. Skeptiker sagt:

    @Thom Ram

    Danke.

    Gruß Skeptiker

    Liken

  13. Hilke sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    11/08/2020 um 17:26
    Ich hatte hier auch einen Link gepostet, den ich hier nochmal einstelle, da auch die Schulen wieder begonnen haben und dies jetzt für Eltern zu Herausforderungen führen kann. Daher einfach nochmal hier:
    https://elternstehenauf.de/
    Dort -unter „Aufklärung“- ist auch ein Muster zu finden bei Nötigung in Schule u. KiTa, etcpp.

    Liken

  14. Centurio sagt:

    Kipppunkt für Europas Klima: Golfstrom-Zubringer so schwach wie nie seit 1909
    https://www.focus.de/wissen/natur/studie-zu-wassertransport-zubringer-des-golfstroms-schwaechelt_id_12301578.html

    Achtung Satire:
    Wenn jetzt die Wähler nicht sofort alle die Grünen wählen, könnten im Winter Tempraturen von bis zu -5 Grad herrschen und Schnee fallen. Das wäre eine Katatsrophe für unser Klima.
    Im Winter darf nur dann der Schnee fallen, wenn die Grünlinge Klima-Ideologen das als gut für unser Klima begutachten…

    Klima: Schweden und Norwegen leiden unter anomaler Kälte – der Mainstream schweigt
    https://www.pravda-tv.com/2020/08/klima-schweden-und-norwegen-leiden-unter-anomaler-kaelte-der-mainstream-schweigt/

    Liken

  15. Thom Ram sagt:

    Skeptiker Uhu Hilke Centurio

    So ihr irgend etwas einwerfen wollt, so werfet es ein in den Postkasten, dafür ist der da.

    Hier ist die Rede davon, wie MAN mit Heiko Schrang umgeht.

    Bitte haltet euch daran.

    Ich danke, und zwar im Interesse von Klarheit. Mir könnte auch scheissegal sein, was in den Kommentarsträngen vor sich geht. Ist mir aber nicht.

    Nachdenken, bitte.

    Danke.

    Liken

  16. Mica Ballhorn sagt:

    ich prophezeie an dieser Stelle auch mal was (certainty 90%): ein große Pleite-Welle in der Rechtsanwalts-Branche im sogenannten Werte-Westen (EU, USA/CAN, GB, Aus/Nz), eventuell auch in einigen Ländern Südamerikas, dem Heiko wünsch ich alles Gute in seinem Kampf gegen die offenbar drohende Privatinsolvenz (vergleichbar mit dem Scheitern Deutschlands in der Vorrunde einer Fußball-WM) *grimmig anmerk*, zu Yoko Ono sag ich lieber nix

    Liken

  17. Hilke sagt:

    Thom 22:16,
    ich fand das zu wichtig, um es im übervollen Postkasten versanden zu lassen. Da darf doch mal ne Ausnahme sein, odder?

    Zu Yoko Ono sag ich nur: wäre sie mal mit Omo gewaschen worden beizeiten, die war schon immer komisch, sagten damals auch die Bandmitglieder, bestimmend und streng…………., der genaue Wortlaut ist mir entfallen. Hat sich als Chef aufgespielt, Pardon, CHEFIN.
    Und daß ich dem Heiko alles Beste wünsch, ist klar.

    Liken

  18. griepswoolder sagt:

    Das hatr aber nichts mit seinen Kommentaren oder Büchern zu tun. Das veröffentlichte Bilder ein großes Risiko sind, sofern man sie nicht selber gemacht hat, ist doch nicht neu. Das ist schon seit Jahren bekannt, das sich Abmahnkanzleien darauf spezialisiert haben. Manche Bilder scheint man wohl auch extra irgendwo posten, damit man die Verwendung später abmahnen kann. Wer gewerblich tätig ist und das ist er ja, muß mit so etwas rechnen. Das ist Geschäftsrisiko, aber wenn man das mit mittels Spendenaufruf minimieren kann, ist das natürlich bequem… Natürlich gibt es noch andere Gefahren, die finanziell gefährlich sind.

    Liken

  19. Thom Ram sagt:

    Liebe Hilke,

    der Postkasten hat von allen Kommentarsträngen die meisten voll ouwer.

    Liken

  20. Hilke sagt:

    Den vollen OUwern sei Dank 😉
    Denn ma zurück zu Schrang, den Schulbeginn verschibb ich dann ins neue Postkästli.
    Das hat mich jetzt wirklich beeindruckt. Und da hier kein Postkästli is, mitohne Pünktchen:

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: