bumi bahagia / Glückliche Erde

Was will uns Corona sagen?!

Eine ganz andere Sicht! Meine heisseste Empfehlung! Thom Ram, 28.05.NZ8
.

„Die Wissenschaft hält das Corona-Virus für eine Geißel der Menschheit; für einen Feind, der gnadenlos bekämpft und ausgemerzt werden muss. Doch ist das die Wahrheit? Was würde uns wohl das Corona-Virus selbst mitteilen wollen, wenn es sprechen könnte?Tatsächlich hat sich das Corona-Virus in mehreren geistigen Botschaften seit Anfang März 2020 an Ronald Michael Zeranski (r.zeranski@gmx.de) gewandt, um uns Menschen seine Sichtweise der Ereignisse zu erzählen. Was dabei herauskam, steht nicht nur im Widerspruch zur Wissenschaft und der offiziellen Berichterstattung, sondern zeigt uns auch einen hoffnungsvollen Ausweg aus der weltweiten Pandemie-Krise auf. Und dieser besteht eben nicht in einer erzwungenen Abschottung und aufoktroyierten Massenimpfung, sondern in einem Bewusstseinswandel, der dazu führt, dass die Trennung zu anderen Bewusstseinsebenen überwunden wird, und das Corona-Virus als lebendiges Wesen und Teil der Schöpfung einen Platz in unserem Weltbild und in unserem Herzen erhält.

 

.

.


26 Kommentare

  1. Besucherin - 213 sagt:

    Boah, hält das wer bis zum Ende aus?

    Gefällt 1 Person

  2. buddhi2014h sagt:

    Simone Gorholt – Playful Awakening hat auch Kontakt aufgenommen mit „Coroni“
    Begegnung mit dem Corona-Spirit 💛

    Gefällt 1 Person

  3. Mujo sagt:

    Ohne das Video oben gesehen zu haben, sagt mir der einleitende Text schon viel. Corona ist das Spiel mit dem Feind wie alle anderen Spiele auch die als dann berechtigt da restriktive massnahmen zu ergreifen und unsummen an Geld hinein zu Pumpen. Krebs oder Aids sind zwei andere beispiele die schon in dauerschleife Laufen und ebenso nichts bringen oder etwas mit Gesundheit zu tun hat.
    Jetzt legt man die Schalplatte mit Impfen auf, die sich dann ewig auch wiederholen wird. Zumindest so lange bis man wieder neue Abstruse Einnahmen Quellen in der Medizin gefunden hat.

    Liken

  4. Thom Ram sagt:

    Mujo 16:41

    Gönne es dir! Geh ins Vid hinein! Corona ist ein Wesen. Ich kann gar nicht ruhig hocken, so zappelig froh macht mich die neue Sicht.

    Liken

  5. Thom Ram sagt:

    Besucherin 15:34

    Wer sich angesprochen fühlt, hält nicht bis zum Ende aus, sondern nimmt alles komplett neugierig und dankbar auf. Du fühlst dich nicht angesprochen. Biete Besseres.

    Liken

  6. Vollidiot sagt:

    Ich für meinen Teil unterhalte mich gerne mit dem Broccoli-Spirit.
    Echt jetzt.
    Die Folgen sind gravierend.
    Ganzheitlich betrachtet ist es eine Symbiose geworden.
    Der Broccoli gibt sich, ganz reif, mir total hin.
    Könnte keine Frau!
    Und ich nehme ihn – ganz!
    Das ist Liebe!

    Gefällt 1 Person

  7. Mujo sagt:

    @Thom 16:58

    Jo, am Abend dann. Da hab ich mehr ruhe und Geduld für so lange vid’s.

    Liken

  8. Mujo sagt:

    @Volli

    „Broccoli-Spirit“ ??

    Mal abgsehen das ich Brokkoli sehr gern esse wo ist den da der Geist drin ?

    Mußt du schon mal näher erklären, steh grad auf’n schlauch !!

    Liken

  9. Vollidiot sagt:

    Mujo

    Ts,Ts, Ts.
    Goethe: Kein Geist ohne Materie, keine Materie ohne Geist.
    Klingt antikwiert und blöd.
    Plank, etwas moderner: Materie ist verdichteter Geist.
    Wenn sich Leute*innen, sie belieben sich, mit Virengeistern unterhalten steht es mir frei mich mit Broccoligeist zu unterhalten.
    Manchmal mach ich das auch, vor allem jetzt in der Zeit, mit dem Rharbarber-Geist.
    USW.

    Gefällt 2 Personen

  10. Mujo sagt:

    @Volli

    Na gut, hab noch ne Kilo Karotten daheim. Die werde ich mich heute Abend Geistvoll zu gemüte führen bevor sie sich im Magen auflösen.

    Gefällt 1 Person

  11. Vollidiot sagt:

    Mujo

    Sehr gut, es gab und gibt Menschen die sprechen mit dem Geist bevor sie einen Baum umlegen.
    Prinzipiell ist es gut, daß vor dem Umlegen der Geist mit einbezogen werde………………………..
    Damit schliche sich eine neue Denk(I gitt)-weise in manche Seele.

    Gefällt 2 Personen

  12. Vollidiot sagt:

    Mujo

    Klasse, es soll ja Leute geben oder gegeben haben, die erst mit dem Geist sprachen bevor sie einen Baum umlegen/legten.
    Das wäre ein gutes Prinzip, bevor man was umlegt, mit dem Geist zu sprechen.
    Eine Revolution, eine neue Denk(I gitt)art!
    Na ja, man darf sich ja mal was wünschen.

    Gefällt 1 Person

  13. Mujo sagt:

    @Volli

    In jeden Baum sitz zudem noch ein Baumgeist, manchmal sogar Elfen. Mit dem sollte man immer Sprechen, nicht nur wenn er umgelegt werden soll. Bekomm da manchmal gute eingebungen oder so ähnlich fühlt sich an. Ich tu es immer du nicht auch ?!

    Gefällt 1 Person

  14. Ohne Materie kein Bewusstsein („Geist“).
    Materie existiert außerhalb und unabhängig vom Bewusstsein („Geist“).
    Bewusstsein existiert nicht außerhalb der Materie und ist abhängig von ihm.

    Liken

  15. Thom Ram sagt:

    Uhu 20:31

    Wäre ich dir nicht leibiglich begegnet, dabei dich also in Fleisch und Blute erlebet habend, ich müsste meinen, du seies es bitzeli plemplem (zur Stunde, füge ich, dich schätzend, an).
    Vielleicht hast du ja recht. Doch widerspricht deine Sicht 20:31 der Meinigen, in Graden ausgedrückt: 180.

    Gefällt 1 Person

  16. Vollidiot sagt:

    Seh ich net so, Thom.
    Ein Marxist wird das so ausdrücken.
    Ob das richtig ist ist relativ, in diesem und nicht nur in diesem Fall ist es richtig!

    Gefällt 1 Person

  17. Angela sagt:

    Noch eine Version, was das Virus uns sagen möchte:

    Ein Virus reist um die Welt

    Mittlerweile ist unser geschätzter Corona Virus Covid19 um die ganze Welt gereist, hat alle Sehenswürdigkeiten bestaunt, war Gast in zahllosen Restaurants, ist durch Einkaufzentren gebummelt, hielt in Krankenhäusern die Stellung und hat sich in Schulen häuslich eingerichtet. Was würden wir wohl erfahren, wenn wir uns mit Covid19 austauschen könnten?

    Unser liebgewonnenes Virus würde uns sicher von unserer Zivilisation berichten und wie sehr wir dabei sind den Karren an die Wand zu fahren. Wir sind so abhängig wie noch nie von Waren, von Ärzten und Krankenhäusern, von Autoritäten, die uns sagen was wir tun und lassen sollen, wir haben uns weit entfernt von unseren Wurzeln, fürchten uns in der Natur, vor dem Alleinsein und vor jeder Art von Veränderung – ja wir fürchten vor allem das Leben selbst.

    Unser Virus gehört nämlich zum Leben dazu und nein er hat eigentlich gar nicht die Absicht zu töten, denn das bedeutet auch sein Ende. So würden wir auch von unserem Virus erfahren, dass wir keine Angst vor ihm haben brauchen, nein sogar auf keinen Fall haben sollten, denn die Angst ist es, die uns und damit ihn tötet. Wir könnten miteinander leben, wie wir es schon seit Anbeginn seit es den menschlichen Körper gibt tun.
    Wir leben in Symbiose mit vielerlei Bakterien, Viren und Einzellern und es ist zu unser aller Vorteil. Wir haben uns nur soweit von unserer ureigenen Natur entfernt, dass wir das nicht mehr spüren können. Wir desinfizieren alles und jeden und halten die Kinder vom Dreck und Schmutz fern mit dem Ergebnis, dass unser Immunssystem immer schwächer wird und viele neue bisher unbekannte Krankheiten entstehen. Das Gesundheitssystem, was eher ein Krankheitssystem ist, wuchert wie ein Geschwür. Wir haben verlernt uns selbst zu heilen und die Kräfte der Natur zu nutzen. Stattdessen sind wir stolz auf jede App auf unseren Smartphones und Smart-PCs. Wir sind so „smart“, dass wir gar nicht merken wie blöd wir sind unsere Lebensgrundlage zu zerstören und mit dem Rest der Schöpfung einen Krieg zu führen, den wir natürlich auf jeden Fall verlieren werden.

    Über all das könnten wir mit Covid19 sprechen und, da unser Virus soweit gereist ist würden wir auch erfahren, dass es hier und da Menschen gibt, die erkannt haben, wohin unser Weg führt und die für sich entschieden haben anders zu leben und all das unnütze Zeug nicht mehr brauchen. Covid19 ist sehr glücklich darüber, denn wie alle Viren würde er gerne geliebt werden und nicht gehasst, verfolgt und mit chemischen Mitteln besprüht werden. Denn unser Virus weiß, dass alles was mit Liebe integriert wird zum Wachstum des Lebens beiträgt. Wenn man gegen etwas kämpft wird das Leben gespalten und verkümmert. Unsere Aufmerksamkeit liegt dann beim Zerstören und nicht beim Erschaffen.

    Auch unter uns Menschen zeigt uns Covid19, wieviel besser es uns geht, wenn wir uns in Liebe annehmen, anstatt nun aus Angst einen Bogen um jeden Menschen zu machen. Ob es die Angst vor dem Bußgeld oder die Angst vor dem Virus ist, ist dabei einerlei. Menschen sollten niemals aus Angst handeln, da ist sich unser kleiner Freund sicher. Wir sind Schöpfer von Welten und unsterblich in unseren Seelen.

    Ja, wir sollten unserem Covid19 wirklich einen klangvolleren Namen geben! Wie wäre es mit „Wahrheit“, denn nichts hat uns in den letzten Jahrzehnten besser gezeigt, was aus uns geworden ist. Es liegt an uns daran etwas zu ändern…

    von Jan Robin

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  18. Mujo sagt:

    @Angela

    Top, genau so iss es.

    Liken

  19. Thom Ram 21:10 (Ostpazifischer Zeit)

    Wäre ich dir nicht leibiglich begegnet, dabei dich also in Fleisch und Blute erlebet habend, ich müsste meinen, du seies es bitzeli plemplem (zur Stunde, füge ich, dich schätzend, an).
    Vielleicht hast du ja recht. Doch widerspricht deine Sicht 21:10 der Meinigen, in Graden ausgedrückt: 180.

    Tja, dahinter steckt die alte Fragerei, was zuerst da war: Henne oder Ei? Und für mich gibt es darauf nur eine logische, besser dialektische Antwort: Die Henne. Schließlich trägt sie die Eier von Natur aus mit sich. Und noch nie sah ich, daß aus einem unfruchtbaren Ei ein Kückchen geschlüpft ist. Daraus ergibt sich für mich, daß neben der Henne auch noch ein Hahn existent gewesen sein muß. 😉

    Gefällt 1 Person

  20. an Vollklug 21:39

    Ein Marxist wird das so ausdrücken.

    Ja, denn das ist das einzige Postulat der marxistisch-leninistischen Philosophie, welches grundsätzlich anzuerkennen ist.

    Liken

  21. Gravitant sagt:

    Gottes Wirken erfolgt stets mit unfehlbarer Sicherheit.
    Es ist auch unaufhaltsam und zermalmt,
    was sich ihm in den Weg zu stellen sucht,
    anstatt sich wissend einzufügen in ihr Schwingen.
    Wissen aber ist Demut!
    Denn wer das wahre Wissen hat,
    kann Demut niemals ausschalten.
    Es ist so gut wie eins.
    Mit wahrem Wissen zieht gleichzeitig auch die Demut ein als selbstverständlich.
    Wo keine Demut ist, dort ist auch niemals wahres Wissen!
    Demut aber ist Freiheit!
    Nur in der Demut liegt die echte Freiheit jedes Menschengeistes!
    Gottesliebe läßt sich von der Gerechtigkeit nicht trennen.
    Wie Gott die Liebe ist, so ist er auch lebendige Gerechtigkeit!
    Er ist das Gesetz!

    Liken

  22. Was will uns Corona sagen?!

    Ich weiß selbstverständlich nicht, was es uns sagt!

    Mir jedenfalls sagt ‚Corona‘ GAR NICHTS!,

    Freilich AUßER, daß jeder Mensch:
    mit einer mir nicht bekannten Anzahl von UNTERSCHIEDLICHEN Corona-Typen
    seit Urzeiten in einem symbotischen Verhältnis steht:

    Wir nähren und schützen alle diese Corona Viren seit es Säugetiere gibt,
    „erlauben ihnen, sich in unserem Körper zu vermehren“
    und im Gegenzug, sorgen all diese verschiedenartigen Corona-Viren dafür,

    daß unser Körper ANTIKÖRPER produziert,
    die bei einem Befall mit „wirklich“ *gefährlicher* Viren, Pilze, Bakterien,
    JEDEM tödlichen FEIND den Gar ausmachen!

    Liken

  23. Ja,
    Gravitant!

    Das Wirken von Gott ZE-US, Is-Ra- und El ! – selbst von Al-Ha und Ju-DAS und Je-Zeh-Us
    erfolgt stets mit unfehlbarer Sicherheit.

    Das ist wahr, so sicher, wie die Sonne auch heute im Osten aufgeht und im Westen untergeht,
    obwohl sie nicht ‚untergehen‘ kann:

    Aber „sinnbildlich“ STIRBT die Sonne JEDEN TAG
    und AUFERSTEHT jeden Morgen von dem, was wir für den TOD der Sonne halten.

    Laß uns alle weiter Ringel-Reihe spielen — so tun, als ob wir nichts begriffen haben!

    Unsere Menschen-HALTER brauchen so Deppen-DOOF-GEHALTENE wie uns!

    Liken

  24. Gravitant sagt:

    Achtet nicht auf Streit in den Kirchen.
    Der große Wahrheitsbringer Christus Jesus,
    die Verkörperung göttlicher Liebe, fragte nicht nach Konfessionen.
    Was sind Konfessionen überhaupt?
    Bindung des freien Menschengeistes,
    Versklavung des in uns wohnenden Gottesfunken,
    Dogmen, die das Werk des Schöpfers
    und auch dessen große Liebe einzuengen
    suchen in von Menschensinn gepreßte Formen,
    was Herabsetzung des Göttlichen bedeutet, systematische Entwertung.
    Zertrümmert in Euch dogmatische Mauern.

    Gefällt 1 Person

  25. Gravitant 31/05/2020 UM 03:11

    Der große Wahrheitsbringer Christus Jesus,
    die Verkörperung göttlicher Liebe

    WAS FÜR ein Bekenntnis!!! DANKE!

    JA!

    Christus Jesus IST die Verkörperung göttlicher Liebe
    und hat uns die Wahrheit gebracht!

    Freilich ganz anders als es uns die Religion versucht glaubhaft zu machen!

    Denn dieser „Rabbi, Guru“ = Philosoph oder in unserer Sprache ‚Lehrer‘:

    HAT den Menschen zum Höchsten-SEIN erhoben!
    „Ihr seit Gottheiten – Kinder des Höchsten —> die Schrift kann nicht lügen!“,
    wird von ihm überliefert, gesagt zu haben

    Freilich auch in anderen Kulturen haben Menschen mit anderem Namen schon seit tausenden von Jahren DASSELBE gelehrt –
    halt nur in anderen Sprachen und unter anderen kulturellen, philosophischen, religiösen und gesellschaftlichen „Bedingungen“!

    Gefällt 1 Person

  26. Gravitant sagt:

    Deshalb hinweg mit dieser unnötigen Folter einer Geistessklaverei!
    Der große Meister ruft uns nicht umsonst entgegen :“Werdet wie die Kinder!“
    Wer in sich festes Wollen zu dem Guten trägt und sich bemüht,
    seinen Gedanken Reinheit zu verleihen,
    der hat den Weg zum Höchsten schon gefunden.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: