bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Die Deutschlandfrage ist nicht geklärt.

Die Deutschlandfrage ist nicht geklärt.

Ich habe nichts beizufügen ausser: Verteilen, bitte.

Per Mail von Petra eingereicht.

Thom Ram, 31.05.07

.

Die Deutschlandfrage ist nicht geklärt!

„Ist Deutschland souverän? Zum 70. Jahrestag des Inkrafttretens des Grundgesetzes stellt Margarita Bityutski diese Frage an den russischen Politikwissenschaftler und Mitglied des Russischen Sicherheitsrates Alexej Fenenko. Welche Einschränkungen muss die Bundes- republik Deutschland bis heute hinnehmen? Wie sehr wird sie von den Siegermächten kon- trolliert? Gilt tatsächlich noch immer Besatzungsrecht in Deutschland? Und ist die Feind- staatenklausel in der UNO-Satzung wirklich obsolet?“

Posted: 29 May 2019 04:46 PM PDT

Politikwissenschaftler Alexej Fenenko im Gespräch

Quelle: RTdeutsch

https://youtu.be/YKV6UxyCq3g

veröffentlicht am 27.05.2019
Ist Deutschland souverän? Zum 70. Jahrestag des Inkrafttretens des Grundgesetzes stellt Margarita Bityutski diese Frage an den russischen Politikwissenschaftler und Mitglied des Russischen Sicherheitsrates Alexej Fenenko. Welche Einschränkungen muss die Bundes- republik Deutschland bis heute hinnehmen? Wie sehr wird sie von den Siegermächten kon- trolliert? Gilt tatsächlich noch immer Besatzungsrecht in Deutschland? Und ist die Feind- staatenklausel in der UNO-Satzung wirklich obsolet?

.

.


7 Kommentare

  1. Pieter sagt:

    Ja, war ausserordendlich aufschlussreich. Es kursieren so viele Fehlinformationen, zum Teil von Politikern selbst verbreitet.
    Aber auch das ist gewollte Verwirrungstaktik. Ist ja alles nicht so schlimm, denkt sich der Michel und macht weiter.

    Gefällt mir

  2. Leser sagt:

    @Thom Ram,

    Ich will DDR!

    „Das Deutsche Reich“ !

    Meine Meinung.

    L G Leser

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  4. jpr65 sagt:

    Aus dem Inhalt:

    Kohl, Schröder und Scharping wollten ein Souveränes Deutschland, Mitterrand und Merkel nicht. Was die Makrone will, interessiert keinen…

    Forderungen und Anfragen gegenüber den Besatzern sind verboten, die dürfen stationieren und rumfahren mit ihrer Armee, wie sie wollen. Deshalb steuern Sie ihre Drohnen ja auch von Ramstein aus, weil wir rechtlich noch nicht mal nachfragen dürfen, was sie da tun.

    Es gibt immer noch keinen Friedensvertrag. Japan hat eine, aber Russland und China haben nicht unterschrieben. Japan ist ebenso wie die BRD nur eingeschränkt souverändern.

    Und nur das sanktionierte Russland hat seine Truppen aus Deutschland abgezogen.

    Wo die deutschen Grenzen (nicht die der BRD) verlaufen, sollen oder können, das ist eine interessante Frage…

    Gefällt mir

  5. DET sagt:

    Das Interview trägt mehr zur Verwirrung als zur Aufklärung bei.
    Kein Wort über das „Berliner Übereinkommen“ von 1990, das explizit der BRD das Besatzungsrecht vorschreibt.
    Dann, ständige Verwechselungen des Begriffs „Deutschland“;mal wird von der BRD als Deutschland gesprochen,
    was sie definitiv nicht ist und mal wird vom Deutschen Reich als Deutschland gesprochen.
    Falsche Darstellung der „Mitteilung über die Dreimächtekonferenz von Berlin“, auch bekannt als „Potsdamer
    Abkommen“ , da die deutschen Gebiete nicht Polen bzw Russland zugesprochen wurden, sondern nur
    von ihnen bis zu einem Friedensvertrag verwaltet werden usw.

    Gefällt 1 Person

  6. Thom Ram sagt:

    jpr 20:15

    „Kohl, Schröder und Scharping wollten ein Souveränes Deutschland“

    Kohl? Wollte das?
    Schroeder traue ich es eher zu.
    Mit Scharping habe ich mich nicht beschäftigt.
    Aber Kohl?? Musste doch etwas vom Deep State verstanden haben, der Mann. Musste doch gewusst haben, dass die DDR an liebe Weltoligarchen ausverkauft werden werde, so wie längst mittlerweile gehabt.

    Gefällt mir

  7. jpr65 sagt:

    Thom Ram
    31/05/2019 UM 21:38
    jpr 20:15

    Alexej Fenenko sagt es ganz direkt: Es gibt zwei Lager: Für und gegen souveräne BRD (nicht Deutschland, sorry):

    Kohl, Schröder und Scharping dafür, Mitterrand und Merkel dagegen.

    ——

    Mein Kommentar dazu: Über den „Staat Deutschland“ wird da natürlich nicht gesprochen, sondern über die Nation. Nationen sind Firmen und Staaten ein Gebiet, seine Einwohner und eine gemeinsame Verfassung.

    Wenn ein Staat, ein Bundesland oder eine Stadt in Firmen umgewandelt werden, dann gibt es immer ein neues Wappen. Weil das alte Wappen von der neuen Firma nicht verwendet werden darf.

    Im Falle Deutschlands gleich auch noch eine neue Fahne. Und die auch noch verkehrt herum. Denn die Sonne (Gold) scheint ja oben! Wie man auf nicht retuschierten Bildern erkennen kann…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: