bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Krieg der Sterne / Krieg zweier Universen

Krieg der Sterne / Krieg zweier Universen

Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll.

ok.

Ausgangspunkt für mich: Jo Conrad hat erfahren, daß der Krieg von den Lichtkräften gewonnen worden sei, nämlich der Krieg der Unserigen, derer, welche unser Universum verteidigen gegen die Wesen, welche einem anderen Universum angehören und in unserem Universum der letzten paar Tage äh Jahrmillionen, so schätze ich, hier bei uns Leid verursacht haben sollen.

Bitte imaginieren und sacken lassen.

Jo, wie immer (vorbildlich) in freier Rede, er verhaspelt sich schier und sagt Ein und Dasselbe, entgegen seiner Art und Gewohnheit, mehrere Male.

Ginge mir auch so angesichts der schieren Unvorstellbarkeit.

Auch für mich ist die Vorstellung so gewaltig, daß mein kleiner Froschverstand sagt: „Gibt es nicht. Unmöglich.“

Nun aber habe ich mehr als meinen kleinen Froschverstand, und dieses Mehr in mir, das hält alles für möglich, was per Gedanke existiert.

Mein Pferd stand stellt sich vor, daß, wenn es denn weitere Universen gebe, sie sozusagen als Nachbarn existieren.

Ist doch saukurz gedacht!

Wie wäre es mit der Vorstellung, wonach andere Universen sich um Dreidimensionalität nicht kümmern müßten, das heißt, daß sie, in 3D gedacht, innerhalb unseres Universums sich aufhalten? Sie auf einer schlicht anderen Frequenz wallen, wellen, existieren, für mich unsichtbar, sozusagen, dumm gedacht „gleiche Räume besetzen als Räume als wie hier, von mir unbemerkt“….ebenso von denen ich unbemerkt da hocke und tippele, da ich ja eben auf anderer Frequenz, sogenannt, lebe?

.

Doch scheinen DIE die existenzielle Frequenz wechseln und hier Einfluß nehmen zu können, dies seit Jahrmillionen – meine Einschätzung.

.

Bislang war mein Weltbild dies:

Es sind da Wesen in unserer Galaxie, destruktiv und vampiristisch, sie suchen sich Planeten wie die Erde aus, und dortens inszenieren sie Leid mit der Absicht, die konstruktiv kreativen Wesen energetisch aussaugen zu können.

Die Erde haben sie verlassen müssen, erzwungenermaßen. Alle hier irgendwie Inkarnierten, sie entbehren heute der vormals kongenialen Führung. So kann es dazu kommen, daß zum Beispiel in Deutschland eine strohdumme Person zur Aussenministerin erkürt wurde und Deutschland damit international zur Lachnummer macht.

.

Was Jo Conrad indes mitgeteilt worden ist, das ist eine äh ziemlich größere Nummer.

Krieg innerhalb Sonnensystem ist Vielen schon absurd genug.

Krieg innerhalb unserer Galaxie erst recht nur vollo kirre.

Krieg Galaxie gegen Galaxie? Weil unvorstellbar no go.

Und nun gar „unser Universum gegen ein anderes Universum“???

.

Wo, bitte, hockt dieses andere Universum, da weder Licht noch Empathie vorhanden sind? Einleitend schon erwähnt. Räumlich getennter Nachbar? Ich meine wohl, mich von dieser Vorstellung endgültig verabschieden zu müßen.

.

Ich komme zum Punkt, der uns unmittelbar betreffen wird, uns alle, erdenweit.

.

Weder die Schwarz- noch die Weißhüte hatten diesen Sieg vorausgesehen. Entsprechend fallen Strategien auf beiden Seiten zusammen als wie ein Kartenhaus.

.

Beide Seiten haben nun neu zu planen. Die schwarzen Hüte verzweifelt, da ihnen mittlerweile Mittel und Werkzeuge glitschig schon entglitten sind und weiter entgleiten. Die weißen Hüte mit Bedacht neu aufsetzend Pläne so, daß Unschuldige noch konsequenter nicht unter die Mühle des großen Geschehens kommen, daß das Neue Zeitalter, bumi bahagia eingeläutet werden kann mit einem Minimum an Kollateral-Leid.

.

Einmal mehr versagen meine 72 Sekretärinnen in ihrem Dienst, sie sind einfach nur Flaschen, vermögen mir nicht rüberzureichen den Link zu Jo’s Video.

.

Egal. Wer hier auf Erden sich befleißigt, konstruktiv kreativ zu denken und zu wirken, ist auf der Seite derer, welche auf Erden froh und frei wirken werden können.

Thom Ram, 06.12.10

.

.


33 Kommentare

  1. helmutwalch sagt:

    Ja schön 🤩 zu verstehen 🙏

    Was sind Ihre Träume 🥹😳
    Ohne unsere Schöpfer-Energie 🤔🧐

    Paradies wir kommen 🤔😜😜🙏❇️🍀🍀🍀🤩🤩🤩🤩

    „Denn nicht mit allen Armeen der Welt ! Kann eine Paradies-Idee! Deren Zeit gekommen ist!
    Aufgehalten werden“

    Gefällt mir

  2. Vollidiot sagt:

    Die Jesuiten schufen die Armee Mariens, die Fatima-Jüngerinnen.
    Obwohl bei denen, Grauen (die, net das!), das Paradeis schon und schön läben tut.
    Warum dann eine Marien-Armee?
    Das zu verstähen erforderet graues Denken.
    Eine Hilfe auf dem Weg zu solchem ischt die Äußerung eines Dschenneräls (Generals): Je mehr man eine Sache glaubt, desto wahrer wird sie.
    Beispielscher gefällisch?
    Freidääs vor Fiutscher, lahst Dschänneräischen, CO2-Fetischißmus, Covix 19-23. Wahlprogramme vun de Bloggflöhdscher.
    Sieners, do hemmer den ganze Salad.
    Wo de higuggsch, iwwerall dun die Säggl do in Berlin rumschlambe, sin all inner Seggde wo de Guru denne Dösbardel saat wasse zu mache han un wennse des net due, wernse uffgehängt unner e Brigg mitnem Baggschdäh im Mandelsack.
    Dann wissn die Annere, daß des vum Guru gekumm is.
    Des sin die heidische Zeide.
    Do misst mer uffschdehe, denne die Hossebäh schbanne, un defier sorsche, daß Schillers „Ästhetische Erziehung des Menschen“ zu ihrem Recht kommt.

    Gefällt mir

  3. Diese ganzen „Geschehnisse“ ob richtig oder falsch sind zu hoch für meinen jetzigen geistigen Level 🙂
    Das sprengt meine ganze Fantasie Vorstellung als auch Gedanken Gebilde.

    Gefällt mir

  4. helmutwalch sagt:

    Ja nee 🤔

    Wolfgang Böhmer
    06/12/2022 UM 22:59

    Lass uns an deiner Erinnerung teilhaben 🙏

    An der Phantasie wird es nicht liegen 😜😜

    So what 🤔🧐🙏❇️❤️🤩🤩

    Gefällt 1 Person

  5. Mujo sagt:

    @Wolfgang Böhmer
    06/12/2022 um 22:59

    Holywood zeigt es uns schon längst die vielen Paralelen Universen. Die Jugend wächst damit schon auf, ist schon völlig Normal für die. Man zeigt es schon in 2D auf der Mattscheibe was man sich früher nur aus Büchern ausmalen konnte in seiner Welt.

    Aber ehrlich gesagt die Aufgaben die wir hier auf Erden haben in diesen Körper Reichen schon aus um ein Erdenleben zu erfüllen.
    Neue Aufgaben kommen auf einen zu wenn wir unsere Hülle verlassen und uns auf die Reise begeben wo immer wir möchten 😉

    Gefällt mir

  6. Nun ,dass kann ich echt nachvollziehen!
    Neue Aufgaben kommen auf einen zu, wenn wir unsere
    Hülle verlassen und uns auf die Reise begeben wo immer wir möchten 😉
    Da ich mit 50 Jahren
    bei einer schweren OP meine Hülle schon verlassen hatte
    musste oder konnte ich bei dieser NT-Erfahrung mit Bestimmtheit sagen
    dass dieser Reise in einer anderen Seins Ebene weiter geht Es ist schon verwirrend,
    wenn man sich selbst auf dem OP-Tisch aus der oberen
    Perspektive erkennend und hörend und gewahr wird was die mit deinem Körper alles
    veranstalten inklusive der Reanimation.

    Ein ähnliches Erlebnis hatte ich bei einem schweren Motorrad Unfall mit 26 Jahren
    Hätte ich damals davon jemandem erzählt, wäre ich mit Sicherheit in der Klapsmühle gelandet.
    Beim letzten mal habe ich aber den Ärzten genau erzählt, was wer mit mir während der OP
    gemacht wurde. Worauf ich nur zur Antwort bekam das ich das unmöglich wissen
    konnte, weil mein Herz für ein paar Minuten stillgestanden hat und klinisch Tod
    gewesen war bis zu meiner Reanimation.

    Gefällt 2 Personen

  7. STAR WARS (Krieg der Sterne) ist ein Hollywood Märchen

    Gefällt mir

  8. Meine Entlassung Urkunde woraus hervorgeht das ich einen Herzstillstand hatte:
    https://1drv.ms/b/s!Ar5e6HXHfk-Uj8JTA_oo3UFDSJu3mw?e=0cOaNc

    Gefällt 1 Person

  9. Mujo sagt:

    @Wolfgang Böhmer
    07/12/2022 um 01:52

    Bemerkenswert die Reisen die du schon machen konntest. Garnicht auszumalen wie es ist wenn wir für immer diese Hülle verlassen, das Sprengt wahrscheinlich komplett unsere Fantasie die wir hier haben.

    Gefällt mir

  10. Mujo sagt:

    @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    07/12/2022 um 01:54

    „STAR WARS (Krieg der Sterne) ist ein Hollywood Märchen“

    Hinter „Star Wars“ steht George Lukas und der wollte mit Hollywood überhaupt nichts am Hut haben und dies ist bis zuletzt geblieben bevor er an die Walt Disney Firma Verkauft hat. Er und Steven Spielberg haben ihre eigene Filmstudios Aufgebaut.

    Hier im Universum ist es ein Märchen, aber wer weis woher diese Blühende Fantasie wirklich herkommt !!!

    Gefällt 1 Person

  11. Paul Brechtel sagt:

    vielleicht hilft das weiter, mal lesen: Armin Risi „Unsichtbare Welten“

    Gefällt 1 Person

  12. naomi sagt:

    Mujo 02:16 und Paul Brechtel 03:19

    Die blühende Phantasie von George Lukas entspringt den Mythen der Menschheit um die Entstehung des Universums und dem ewigen Kampf zwischen Gut und Böse.(Dualität) .
    Die unsichtbaren Welten ebenfalls( den Schöpfungsenergien) der Gnosis und den Veden, sowie dem Gilgamesch Epos.
    Tiefenpsychologisch werden hier nach C.G Jung die Archetypen und die Heldenreise behandelt.

    htpps://wikipedia.org/wiki/Star_Wars

    Gefällt 1 Person

  13. Petra Naomi Majed sagt:

    Naomi -Korrektur 03:33

    https.//de.wikipedia.org/wiki/Star_Wars

    Gefällt mir

  14. Petra Naomi Majed sagt:

    Naomi -Korrektur 03:33

    https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Wars

    Gefällt mir

  15. Petra Naomi Majed sagt:

    Wolfgang Böhmer 02:06
    Ich denke, dass es eher spannend wäre, zu erfahren ,was Du als Essenz für dein weiteres Leben mitgenommen hast.
    Denn 2x zurück ins Leben katapultiert zu werden, macht doch etwas mit der Person-unabhängig davon, wie Du es ausserhalb des Körpers empfunden hast.
    Ich hab mir deinen(Kranken) Bericht angeschaut und irgendwie musst Du zum damaligen Zeitpunkt (2003) extrem unter Stress gestanden haben.
    Lieber Gruss
    Naomi

    Gefällt mir

  16. Bettina März sagt:

    Habe vor ein paar Wochen einen Wort- und Beitragswechsel mit Jo. Conrad und Traugott Ickeroth angehört.
    Es ging um das Thema: Flache Erde.
    Jo hat sich unmöglich benommen.
    Mehr möchte ich nicht darüber schreiben.

    Gefällt 1 Person

  17. Texmex sagt:

    Ich habe das merkwürdige Gefühl, dass das auch wieder nur Ablenkung von unserem hiesigen Daseinszweck ist.
    Genau wie das hier – nur als Kontrapunkt.

    https://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2022/12/05/invisible-prison-digital-id.aspx?ui=69d6ef7d2d503160668b82e191d8cc882922bbe3b93cfa4a0b3aaf55370dbae2&sd=20200830&cid_source=dnl&cid_medium=email&cid_content=art1ReadMore&cid=20221205_HL2&cid=DM1300151&bid=1661896768

    Die Leute sollen gefühlsmäßig von einem Extrem ins andere getrieben werden und bei vielen klappt das sogar.
    Bei mir nicht so gut, denn ich habe ein großes Tor am Rancho und das lässt sich schließen.
    Damit bleibt draußen, was hier drin nix zu suchen hat.

    Gefällt 2 Personen

  18. Vollidiot sagt:

    Tex
    Der Mensch liebt Extreme.
    Das ist sein Unglück.
    Nur Geil ist frei von Alltäglichkeit.
    Jeder will irgendwie auffallen.
    Meist füsisch aber auch intellektuell – aber dieses auch geil.
    Die Rosinen aus den Extremen zu picken um eigene Anschauungen zu bilden – anstrengend, weil das Bewußtsein sich hebt.
    Das wird als riskant empfunden, weil Unruhe droht.
    Alles Menschlich, alles unbewußt.
    Aber der Mensch sollte mehr auf der Pfanne haben.
    Dieses SOLLTE, des isses.

    Gefällt 3 Personen

  19. Drusius sagt:

    @Vollidiot
    Da das gesamte Theaterstück polar angeboten wird, scheint es mir eher, daß die Spielorganisatoren der Plünderung der Welt auf diese Art der Entwicklung die besten Ergebnisse erlangen könnten.
    Alle Machtsysteme sind polar angelegt. Das fängt bei den Glaubenslehren an (Kath.-Evangelisch) und setzt sich bei jeder Ideologie fort. Aus uns heraus fließt eher göttliche Harmonie, vermute ich.

    Gefällt 1 Person

  20. Drusius sagt:

    Die „zwei-Seiten“-Organisation ermöglicht immer auch eine Steuerung. Teile und herrsche ist die Regel des Volksmundes dazu.

    Gefällt mir

  21. Texmex 07/12/2022 UM 08:11
    „Ich habe das merkwürdige Gefühl, dass das auch wieder nur Ablenkung von unserem hiesigen Daseinszweck ist.“

    So sehe ich das auch:
    Ablenkung vom *Wesentlichen* und damit dies so bleibt, gibt es *Brot und Spiele* (Unterhaltung!)

    Das *Wesentliche* ist, daß die Menschen (unten) gehalten bleibt; er Sklave bleibt.

    Menschen- also Sklavenhaltung ist halt einfach das profitabelste Geschäftsmodell.

    Gefällt 1 Person

  22. Mujo sagt:

    @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    07/12/2022 um 17:01

    „Menschen- also Sklavenhaltung ist halt einfach das profitabelste Geschäftsmodell.“

    Das wäre das zweite Übel dieser Welt. Das erste ist das einfach das zuviele im Sklavendasein sich wohl fühlen und es sogar mit ihren Leben Verteidigen. Wenn dem nicht so wäre hatte Coroni nie eine Chance zur Plandemie zu werden.

    Gefällt 3 Personen

  23. helmutwalch sagt:

    Ja schön 🤩

    Mujo 18.05 gefällt mir 🤔🤔😜😜🙏❇️❤️

    Gefällt mir

  24. Vollidiot sagt:

    Eigentlich hat der Mensch Eier in der Hose.
    Er weeset nur nich.
    Und so glaubt er halt irchentwas, des was ihm frommt, scheißegal was.
    Wenns dann noch gut riecht, dann ists für ihn keene Kacke nich.
    Das Riechhirn bestimmt so etliches, saachte ooch schon der Steiner, da hatter richtich recht.

    Gefällt mir

  25. Mujo 07/12/2022 UM 18:05 @ @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 07/12/2022 um 17:01

    „Menschen- also Sklavenhaltung ist halt einfach das profitabelste Geschäftsmodell.“

    »Das wäre das zweite Übel dieser Welt. Das erste ist das einfach das zu viele im Sklavendasein sich wohl fühlen und es sogar mit ihren Leben Verteidigen.«

    Nein, die Menschen- also Sklavenhaltung ist das erste Übel in der Welt.
    Der Mensch wird in eine solche Gesellschaft hineingeboren
    – eine Welt, die bereits vor seiner Geburt existierte –
    und von ihr auf das Sklavendasein abgerichtet, dressiert und erzogen.

    Selbstverständlich wissen die Menschenhalter, daß das nur funktioniert,
    solange genügend Sklaven sich wohlfühlen also werden die Sklaven mit Brot und Spielen,
    der Religion und den idealistischen Philosophien, der Esoterik und dem Schamanentum
    unterhalten = unten gehalten.

    Gefällt mir

  26. Mujo sagt:

    @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    08/12/2022 um 07:08

    „Nein, die Menschen- also Sklavenhaltung ist das erste Übel in der Welt.“

    Nein ist es nicht. So gut wie alle Menschen sind in eine Sklavenwelt hineingeboren, ein durch Organisiertes System das der Ausbeutung wie das des Nutztier gleich ist nur Perfider versteckt.
    Du, ich und viele andere hier auf bb haben doch auch das Spiel durchschaut und lassen uns nicht mehr vom System Manipulieren wie’s denen beliebt. Wir hätten uns auch wie viele Bequem machen können und am Ende noch die Bekämpft die sich hier so rum Tummeln.
    Ich gehe davon aus jeder Mensch egal ob Konditioniert oder nicht hat ein innerstes Bestreben seine Freiheit so zu Leben wie ihn danach ist ohne andere zu Schaden. Im Gegenteil, man wird schnell merken wenn man anderen eine Freude macht färbt es auf ein selber zurück. Das sind Erfahrungen die jeder ohne viel Bücher Lesen mitbekommt und am Idealsten es bereits von seinen Eltern Buchstäblich in die Wiege gelegt wurde.
    Niemand wird zum Ausbeuter Geboren, genau das gegenteil ist der Fall, ohne die Notwendige Liebe die es mitbekommt wird es die ersten Monate nicht Überleben.
    Es geht daran uns wieder zu erinnern wer wir wirklich sind und es dann zu Leben, dann hört das Sklaventum ganz von alleine auf.

    Gefällt 1 Person

  27. Nur ein Traum?? oder im realen Leben realisierbar??
    Gedanken über die „Liebe“:
    Liebe ist ein Traum…
    … von einer gemeinsamen Gegenwart und Zukunft
    … vom Verstehen der Gefühle des Anderen
    … vom Vertrauen, welches nicht missbraucht wird
    … von der Treue, die beim anderen nicht nur verbal existiert
    … von Gefühlen, die nicht als Schwäche ausgelegt werden
    … von Stärke, die nicht als Gefühlskälte gewertet wird
    … vom Versuch, den anderen so zu lassen wie er ist
    … von Gesprächen, die nicht aneinander vorbeigehen
    … von Sicherheit, dass du nicht verletzt wirst
    … von Achtung, die niemals verloren geht
    … in der Zauberwelt des Lebens

    Gefällt 1 Person

  28. Wie sagte es Paramahansa Yogananda:
    „Das Krebsgeschwür der Menschheit ist ihre Unwissenheit!“

    Gefällt mir

  29. Gravitant sagt:

    DIE ENDGÜLTIGE IMPLANTATION DES LICHTS!!! –
    DAS LICHT HAT GEWONNEN!
    Laut Asthar Sheran, ist am 21.12.22 die endgültige Implantation des Lichts!!!
    In diesem Moment müssen wir nur einen einzigen Gedanken haben :
    Das Licht hat gesiegt!
    108 Mal wiederholen!!!
    So ist es und so soll es sein!

    Gefällt mir

  30. Der Prophet sagt:

    Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn man alles noch in Bilder sieht, dann könnte mehr dahinter sein.
    Seltsame gespräch am Gartentor, ein Mann sagte zu mir ein schöner Garten, dann sagte Er du hast schon viel gesehen, und machst Astralreisen, da war meine frage woher Er daß weiß, ja ich bin ein Seher, was Er sagte das stimmte auch, du bist ein Tapferer Feigling, aber das ist gut, sage nicht alles was du weist, Er sagte du hast auch schon Raumschiffe gesehen, es timmt, dann sagte Er siehe zum Himmel was siehst du da, es waren Raumschiffe zu sehen, dann sah ich einen Schatten, und die Raumschiffe waren weg, und der Mann war auch nicht mehr da.
    War das ein Tag Traum oder war es wirklich so….

    Gefällt 1 Person

  31. naomi sagt:

    Gravitant 22:13
    21.12.2022 laut „Ashtar Sheran “

    Wintersonnenwende-Julfest-die immer wiederkehrende Geburt des Lichts.

    Gefällt mir

  32. Thom Ram sagt:

    Der Prophet 04:15

    Weniger spektakulär, doch schon selsam genug:

    Vor Tagen fuhr eine Freundin, per Roller, knallwach, auf bestbekannter, schnurgeraden, dorfinterner Strecke, klare Witterung, saubere Straße, alles bestens.
    Trat ihr ein Mann in die Fahrbahn wie kleines Kind, es blieb ihr nichts übrig als scharf zu bremsen. Zu scharf, Rad blockierte, sie fiel.

    Schaute auf, da war kein Mann…

    Gefällt mir

  33. Mujo sagt:

    @Gravitant
    09/12/2022 um 22:13

    Das Licht siegt immer, weil es immer Stärker ist als die Dunkelheit.
    Das muss ich nicht wiederholen weil es Bestandteil meines Glaubens ist.
    Und jeder der Bewusst ist müsste es ähnlich sehen.
    Die andern die dies nicht so sehen müssen erst diese Erfahrung (nochmal) in dieser Inkarnation machen um dort hin zu kommen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: