bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Abschuß MH17, 2014 / Tatsachen unter Verschluß

Abschuß MH17, 2014 / Tatsachen unter Verschluß

Von Peter Haisenko, ehemals Linienflugpilot. Er war in Folge des Abschusses im Gespräch mit Geheimdienstlern und anderen wohlinformierten Männern mehrerer Länder, mit Leut, welche reinen Wein einschenken wollten….und nicht konnten.

Kristallklare Sprache, darob Lesefreude garantiert.

Darlegung kristallklarer Fakten, darob gekrallte Zehennägel ob der Hinterhältigkeit gewisser Kreise garantiert.

Der Abschuß erfolgte durch ukrainische Flugzeug-Bordkanone, nicht durch Flugzeugabwehrrakete, abgefeuert von dummbösen Russen……derer Dreie nun ungerechtfertigterweise im lichtlosen Hotel schmoren, angesagt auf Lebenszeit.

Sacken lassen. Dein Onkel oder Bruder könnte es sein. Unschuldig. Auf Lebenszeit im Hotel.

Ziel war parallel fliegendes Flugzeug mit Putin an Bord.

Wir hatten das auf bb damals schon, ich und bb Leser wussten schon damals Bescheid.

Doch hier listet Peter Haisenko nochmal auf, aufs Trefflichste – wie ich meine.

Um in diesem brisanten Falle keine Urheberrechte zu verletzen, setze ich lediglich den Link:

Ich besenfe.

Gestern und heute und auch morgen setzen Russen ihr Leben auf das Spiel, um unterdrückte Menschen von ihrem Joch zu befreien. Es ist ein Schrecken. Mehrere Hunderttausend Männer, viele tausend Zivilisten sind bereits gefallen. Die Armee des Bären tut alles, um Zivilisten außen vor zu halten. Es ist verd schwierig, da die ukrainischen Streitkräfte ihre schweren Waffen mit Bedacht in dichtest besiedelten Räumen aufstellen. Knallt der Bär dort hinein…Erfolg militärisch, ja, Tragödie damit für Zivilisten. Der Bär, zu Unrecht als aggressives Viech abgestempelt, er will und tut Solches nicht.

Putin steht dahinter. Wer immer noch meint, er sei KGB Eisschrank, sorry, der liest NZZ und hat nichts, aber nichts begriffen von dem, was in Wahrheit abläuft.

Russische Gefangene werden gefoltert oder und erschossen.

Ukrainische Gefangene werden gesund gepflegt. Ja, sie werden gesund gepflegt von den russischen „Orks“.

Der Wertewesten schickt Waffen. Und schickt Milliarden „zum Wiederaufbau der Ukraine“,

welche versickern irgendwo,

niemals ankommen beim Ukrainer, der heute nicht nur keinen Strom, sondern zunehmend Nixe zu fressen haben wird.

Russland schickt in die befreiten Gebiete Nahrung und Baumaterial. Siehe Mariupol.

Für mich Beobachter, der NZZ einmal pro Quartal liest, dabei jedes Mal Kotzen gottverd schwer verhindern kann, der sich schlau macht mittels Lektüre von Menschen, welche von vor Ort berichten, ist es Aufgabe zu beobachten, ja….. doch hauptsächlich bei mir zu bleiben, in mir selbsttäglich aufzuräumen, hier das Neue Zeitalter einzuläuten, mit guten Menschen gutes Leben zu führen.

In 3D nur das mit den guten Kräften verbundene Militär kann es: Erdenweit schier eine Milliarde Leut ihrer Posten entheben, Leerer, Schulvorsteher, you Risten, Ätzende, äh spritzende Ärzte, poli Ticker, welche Plandemie gefördert haben und künftig Klimademie ausrufen werden.

Tut mir nicht leid, ich sehe es so:

Ich war Schullehrer.

Hallo, Berufskollege. So du deine Schüler zu Maske, Distanz halten, gar zu Tests verknurrt haben solltest, so gehörst du anderer Tätigkeit zugeführt. Solltest du gar Beihilfe zu Zwangsspritze geleistet haben, dann …. nö, ich sage es nicht, deute es an, Schlimmeres sollte dir widerfahren, dir Ignoranten, der du Internet hast, der du dich hättest schlau machen können, der du Tiwii und NZZ lasest und den Seich als Wahrheit nahmst, keinen Riecher hattest.

Zeit, dein Riechorgan zu justieren, Sportsfreund. Und Zeit, dir angemessene Tätigkeit aufzunehmen. Acker pflügen und Bohnen stecken.

.

TRV, 05.12.10

.

Nachträglein.

Was ich dem Geheimdienst oder den guten Geistern dankbar bin, daß Putins Flug damals umgeleitet wurde.

Meine Anteilnahme gilt den Angehörigen der 298, welche statt Putin abgeschossen wurden.

Den Auftraggebern wünsche ich angemessen Maß an gewissenweckender Hölle.

Der Kampfjet- Pilot war einer der Milliarden fehlgeleiteter Dummis. Zu lernen hat er.

.


8 Kommentare

  1. T. Schmidt sagt:

    Warum so unsachlich, gefühlsgeschwängert ?
    Franchement, à rigoler…
    Die Wahrheit sieht vermutlich so aus: https://www.psiram.com/de/index.php/Peter_Haisenko

    Gefällt mir

  2. T. Schmidt 06/12/2022 UM 06:40

    Etwas seriöseres als psiram nicht gefunden?
    Versuch es mal mit BILD-Dung, LOCUS oder SPÜLGEL – vielleicht noch den Volksverpetzer?

    Gefällt mir

  3. Texmex sagt:

    Hier eine ganz gute Zusammenfassung von Haisenko und Ergänzungen ( Spekulationen???) durch @ Weiner und andere.

    https://dasgelbeforum.net/index.php?id=625941

    Gefällt mir

  4. Drusius sagt:

    Zitat: „Zum einen lebt Putin noch. Zum anderen aber wäre es für die Regierung in Moskau zu einem internen Problem geworden, wenn man den Bürgern die Wahrheit erzählt hätte“. (https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/12/05/abschuss-der-mh-17-das-politische-urteil-eines-schauprozesses/)
    Seine ehemalige Frau hatte viel früher behauptet – (auch in der internationalen Presse – und nicht nur für sie), daß er tot sei. Wer sich allerdings mit der Person identifiziert, der ist dann der Treuhänder und wenn er in dem System für lebend erklärt wird, ist er unter Umständen auch der Begünstigte und Verwalter der Person.

    Gefällt mir

  5. Drusius sagt:

    Wie lautete der Witz?
    Es gibt drei Wahrheiten, die Wahrheit, die Halbwahrheit und die Lüge. Wie kann man das an der Presse darstellen?
    Ganz einfach, wahr ist die Uhrzeit, halbwahr ist der Wetterbericht und alles andere ist gelogen. Deshalb habe ich mich schon lange von den fremden Televisionen getrennt.
    Ich empfehle das Buch „Propaganda“ zur Weiterbildung.

    Gefällt 1 Person

  6. Vollidiot sagt:

    Immer im Chopf hebe – gehts hier um Budin 1 oder um den Nachfolger?
    Namber Woarn wird scho abgläbt sei.
    Da spricht seine ehemalige Frau wohl Wahres.

    Gefällt 1 Person

  7. naomi sagt:

    T.Schmidt 06:40

    Ich hab mir das zusammengesetzte von Psiram mal durchgelesen und fand es sehr passend von Psiram, gerade das Buch von Peter Haisenko zu unterschlagen,welches ein Lösungsweg für das menschliche Dilemma der Kriege und sogenannter Aussenpolitik aufzeigt.

    Die Humane Marktwirtschaft
    Das Wirtschafts-und Finanzsystem zum Wohle aller Menschen.

    Auch Lösungswege dürfen und sollen viral gehen 🙂

    Insofern traue ich gerade Elon Musk noch einen Bewusstseinswandel zu.

    Gefällt 1 Person

  8. Drusius sagt:

    @naomi
    Es gibt Personen, die für den Abriß des alten Systems sichtbar gemacht werden. Dann gibt es Personen, die ins neue System übernommen werden und Personen, die zum Synonym für eine neue Weltordnung noch hochzustilisieren sind. Mehr ist in diesem Theater nicht zu erwarten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: