bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Der Krieg im Untergrund

Der Krieg im Untergrund

.

Ich hatte die vorliegende Dokumentation in bb schon mal vorgestellt. Ich hänge sie hier nochmal hinaus, da das Thema „Zerstörung der unterirdischen Basen böser Mächte“ für mich dieser Wochen einen Aktualitätsschub erfahren hat. Ich verfolge einen telegram-Kanal, da Menschen mit einem Minimum an Kommentar zusammentragen, was sie an Flügen, an Militärbewegungen und an möglicherweise damit zusammenhängenden „Natur“ – Erscheinungen feststellen.

Bei Interesse kannst Du zum Beispiel hier einsteigen: https://t.me/Q7Militaersichtungen/44906

Da war vor wenigen Tagen die Rede von tropischem Regenfall an verschiedenen Orten Deutschlands in Verbindung mit Blitz und Donner, welche mit uns bekanntem Blitz und uns bekanntem Donner wenig gemeinsam hatten. Statt Blitzen seien am Horizont feurige Lichterscheinungen gewesen, statt Donnern sei – und da stocken die Beschreibungen – gewaltiges Krachen, eben nicht wie Donner, zu vernehmen gewesen.

An einigen Orten war es verbunden mit Erschütterungen der Erde.

Im Film ist die Rede von Nordamerika, wird aufgelistet, was bereits zerstört, was noch in Händen der Schwarzen ist. Der Film stammt aus dem letzten Jahre oder gar noch älter ist er. Also nicht der aktuelle Stand wird beschrieben.

Ich meine, daß erdenweit aufgeräumt wird. Es geht es nicht nur gegen Wesen in Menschengestalt und vielleicht beseelte Menschen, welche dort unten hocken, es geht auch gegen Wesen, welche nicht aus Fleisch und Blut sind und über Technik verführen, von denen gewöhnlicher Bunzel wie ich nichts weiß.

Die höchst gelegenen Anlagen seien bis maximal 80km unter der Erdoberfläche. Du hast richtig gelesen.

Alte Anlagen, von Ausserirdischen vor Menschengedenken gebaut, befinden sich ein Mehrfaches tiefer.

Gefechtsleitstellen, Waffenlager, Technik-Entwicklungsstätten, Kindergefängnisse, was noch…

Mit dem Thema eng verbunden: Angeblich haben erdenweit schon Massenverhaftungen, Verurteilungen und Hinrichtungen stattgefunden.

Ich schreibe im Konjunktiv, um allfälligen Neuleser nicht allzusehr zu schockieren. Es geschieht, von der Öffentlichkeit nicht registriert. Es muß heimlich geschehen, damit kein Chaos ausbricht und damit „MAN“ sich in relativer Sicherheit fühlt, damit „MAN“ nicht die Flucht ergreift.

Auf, ins Neue Zeitalter. An uns ist es, den neuen Teppich zu weben jetzt schon, da SIE ihre letzten Asse und Trümpfe ausspielen, da vollzogen durch regierende Marionetten in den Regierungen von vielleicht 180 der 200 Staaten auf Erden, ausgeführt von deren Bluthunden. Gleichzeitig muß es geschehen. Wir sind gerufen, eine bessere Zukunft einzufädeln. Innerlich aufräumen, Vertrauen pflegen, Gutes tun, Schulterschluß suchen, Projekte aufziehen, schon wöchentliche Spiel- und Bastelstunden mit den Nachbarkindern ist ein Projekt. Am besten im Walde. Zusammen mit dem alten Baumkenner. Und mit dem geschickten Bastler. Baumhütte. Brücke über den Bach. Steilwand erklimmen. Im Kleinen beginnt alles Gute!

Thom Ram,


5 Kommentare

  1. Matthes sagt:

    Herzlichen Dank für diese Information, Thom! Noch zu ergänzen wäre, daß die Inzidenzzahlen von Covid 19 mit den Aufräumarbeiten korrelieren. Als ein Zentrum des Deep State kann man hier Neuseeland ansehen, das offiziell als erstes Covid 19 frei war und es anscheinend schon letztes Jahr keinen einzigen Fall mehr gab. Dort wurde als erstes aufgeräumt. In Deutschland beispielsweise das Odenwaldgebiet, das eigentlich nun komplett Covid frei ist. Man hat die Geschichte erfunden, daß ein Mann 4 Polizisten entwaffnet hätte und man ihn dann mit 2500 Sicherheitskräften vergeblich suchen mußte. Dies war der Vorwand für die Säuberung der Rothschild Villa bzw. die massiven Tunnelanlagen darunter. Auf den Militärfahrzeugen des US Militärs stand schon 2016 COVID 19 drauf.

    Gefällt 1 Person

  2. Matthes sagt:

    Weiterhin ist Schweden zu nennen. Dort gibt es kaum Tunnel, welche gesäubert werden müssen. Somit war eine P(l)andemie nicht nötig.

    Gefällt 1 Person

  3. UTE sagt:

    Das ist sehr aufschlussreich, denn kürzlich hat mir jemand erzählt, dass in der Schweiz geplat ist ein schnelles System für angeblich Pakete wie ein rasendschnelles Fliessband unterirdisch von verschiedenen Städten der Schweiz bis nach Genf unter dem See zu erricht. Nun , das besteht wohl schon teilweise im Zusammenhang mit den Cern – das was da neu in, aus dem Boden gestpft werden soll wissen verschiedene Bürger bereits und so gehe ich davon aus, dass da bereits mehr dran ist. Ein Bild eines Erdlochs in Genf kursierete kürzlich auf Te. Als junge Frau war ich bei meiner türkischen Freundin in Tarsus, sie sagte wir fahren auf einen Berg meine Mutter schlachtet ein Schaf – also da rauf, oben angekommen berichtete man mir, das unter einem monolitischen Turm auf diesem Berg einTunnel entlag bis Frankfurt a.M. führe.

    Gefällt 1 Person

  4. arnomakari sagt:

    Ich hatte gerade einen Kommentar geschrieben er was etwa längert als sonst über Tunnel leider gestopt worden, ich weiss das ich kontroliert werde.
    aber man läst mich in ruhe weil ich nur Beobachter bin,

    Gefällt 1 Person

  5. arnomakari sagt:

    Noch ein kleiner versuch, ja die Tunnels werden mit Laserstrahlen gebaut, da gibt es kein aushub, und die sind in derLage die Schwerkraft aufzuheben,
    ich habe schon solche Tunnelreisen gemacht, aber jetzt geht es nicht mehr so einfach.denn Sie können auch Astralköper sehen.
    Ich hörte ein komisches geräusch an meinen Laptop, und da war alles gelöscht, gerade wieder.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: