bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Deine Reise ins goldene Zeitalter

Deine Reise ins goldene Zeitalter

.

Unsere Art zu denken, zu fühlen und zu handeln ist im Wandel. Wer den Wandel nicht mitmacht, wird andere Wege beschreiten, ob auf einer Parallel-Erde oder auf anderem für ihn passend zugeschnittenen Ort, das entzieht sich noch meiner Erkenntnis.

Ich bin in innerer Ruhe überzeugt, dass das, was kommt, wahrlich als „golden“ bezeichnet werden darf. Für meinen Teil spreche ich lieber vom Neuen Zeitalter, um entwicklungshemmende Erwartungshaltung nicht zu schüren.

Thom Ram, 10.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

„Herzkrieger“, der Autor der siebenteiligen Reihe, sagt:

Diese Videoreihe ist mein Beitrag zum Bewusstseinswandel.
Bitte seht euch zuerst das „Einführungsvideo Herzkrieger„ an, damit Ihr besser verstehen könnt worum es dabei konkret geht.
Es soll euch Klarheit in Bezug auf die tatsächlichen Weltgeschehnisse verschaffen und euch ein tiefes Wissen über euere wahren Fähigkeiten vermitteln.
Ich wünsche jedem der es ansieht eine wundervolle Zukunft!
Euer
Herzkrieger

Um die sechs folgenden Videos zu schauen, gehe bitte auf Telegram und gebe oben „Herzkrieger“ ein.

Die Themen:

2 Schwingung verändert deine Gedanken

3 Gedanken ändern deine DNA

4 Emotionen – Die Sprache der DNA

5 Der universelle Zugangscode

6 Der universelle Dialog und eine magische Reise

7 Lebe im JETZT…und die Welt verändert sich

.


12 Kommentare

  1. Webmax sagt:

    Für mich ist diese Haltung das, was an anderer Stelle Gesundbeten genannt wird.

    Und da diese Einstellung des Denkens und – sinnlosen – weiteren Hoffens von der Machtelite oder Kleptokratie gern gesehen wird, ist sie sogar kontraproduktiv.
    Nur wer erkennt, daß die Macht stets in Händen derer ist, die das Geld haben, kann durch aktives, wenn nötig gewaltsames Handeln Veränderung schaffen. Dazu braucht es Führer, die nicht käuflich sind oder werden dürfen, auch nicht später machtbesoffen!
    Warum? Weil das Volk zwar dumpfes Bauchgefühl hat, das ihm die ungefähre Richtung weist was, aber nicht sowas wie Schwarmintelligenz oder gar den Uberblick für notwendiges Handeln.

    Thom, wach endlich auf! Ist doch alles historisch x-fach belegt.

    Gefällt mir

  2. lodur sagt:

    Stimme webmax weitgehend zu. Zum Denken: da versucht der Denker, der umfassend programmiert ist, sich durch anderes denken von sich selbst zu befreien. Dieses Denkerspiel dient nur dazu, das psychologische ! denken weiter fortzuführen u. am biochem Leben zu erhalten. Der psycholog. Denk- prozess ist ja gerade unser aller Elend. Bewerten, urteilen, mutmaßen, projizieren ohne Ende, identifizieren ! (sonst ist ja nur öde Leere), glauben !
    und sich`s schön denken, schreiben, quatschen.
    Zur Veränderung: egal welcher Messias sich für die Massen wohlwollend tätigt – jener ändert nichts an dem dumpf-stumpfen Bewußtseinszustand und der Verweigerung mal sich selbst zu reflektieren. IMMER muß von Aussen einer ran um uns zu retten. Dabei sind allein wir die Gefangenen u. Gefängniswärter in Einem. Diese Welt ist totale Maya, Täuschung, Illusion und NICHTS ist wie es scheint. Wenn wir all den Erlösungskram weglassen sind wir frei von all den Erwartungen wie Goldenes Zeitalter, Frieden, fehlt nur noch der eierlose Kuchen. Hör schön, wie es wieder losgeht mit den
    Belegungen wie negatives denken, Fatalismus usw. Denken im phys. Bereich funktioniert im Allgemeinen ja recht gut – oder sollte es zumindest.
    Im psychischen Sektor, also im Bereich aller Erfahrungen bis hin zur Genetik, die bis zur Stunde der Entstehung des gespaltenen Bewußtseins reicht
    sieht es weniger vernünftig aus. Wir schleppen diesen ganzen Haufen an biochem. Speicherungen unser ganzes Leben mit uns herum und versuchen
    daraus zu entkommen, indem wir „NEUES“ aus dem Alten zu schaffen versuchen. Das führt genau da hin wo wir jetzt allesamt stecken. Und mein Gott, wo bitte in welchem Tiefgeschoß soll man denn bei der Mehrheit unserer Leidensgenossen mit der Erhellung des Geistes beginnen ?
    Wir drehen uns im Kreis. Denken auf der psych. Ebene kann sich selbst nicht befreien. Der Denker lenkt nur von sich als Ausführendem ab, indem
    er sich spaltet u. das zu verändernde Subjekt kreiert. Er schlüpft besser als alle Rechtsverdreher u. Politiker u.a. mehr in tausend Rollen u. täuscht uns stets. Wenn ich das alles erkundet u. beobachtet habe ist es aus mit dem Kasperlegedöns. Dann kehrt tiefe Stille ein im Denken u. das, was IST wird
    immer klarer u. umfassender. Daraus entsteht dann durch ungefiltertes erkennen die Handlung. Man muß nicht überlegen, es ist unmittelbares Wissen das zugleich Handlung ist. Für mich ist das der einzig vernünftige, gesunde Weg hin zu einer bewußtseinserhellten Welt.

    Gefällt mir

  3. Webmax sagt:

    @iodur
    Stimme zu. Und ergänze, dass dieses einige Mensch-Mutationen schon in grauer Vorzeit erkannt und entsprechend als Zauberer, Priester, Päpste etc. gehandelt haben.

    Gefällt mir

  4. Webmax sagt:

    Das Internet ist eine tolle Sache und hoffentlich der selbst gedrehte Strick für die Elite, aber auch voll von Rattenfângern, die alle klein-klein ihr Süppchen kochen.

    Gefällt mir

  5. Piet sagt:

    Eine (unsterbliche) Seele/Ein Geist, der sich vehement weigert, sich weiter zu entwickeln, wird aus dem „Spiel Erde“ entfernt, gleich welcher „Fraktion“ er angehört. Behaupte ich einfach mal 🙂 Über das, wann dann mit ihnen passiert, gibt es viele Spekulationen wie heiße/kalte Hölle als Endlager und viele mehr.

    Gefällt mir

  6. Ost-West-Divan sagt:

    Was 90 Prozent hier auf der Erde tun ist Dienen und fremdbestimmt Arbeiten.
    Der Begriff denken kann nur verwendet werden bei einem Menschen der aus sich Selbst heraus denkt, urteilt oder glaubt.
    Natürlich auch glauben-denn den wahren Gott gilt es zu entdecken, durch mein Selbst. Somit ist der Glaube nicht immer der böse Beelzebub.
    Aber viele Beelzebuben kommen verkleidet daher.

    Gefällt mir

  7. lodur sagt:

    Piet
    Die Hölle ist eine Erfindung der Kirchen/Priester. Das soll den Gläubigen die Zügel anlegen zum Gehorsam eben dieser Prediger, die in vielerlei Gestalt ihr Unwesen treiben. Die große Überschrift lautet „SCHULD“ bis in alle Ewigkeit ! Die Hölle ist in Jenen, die das ausgedacht u. propagiert hatten.
    SIE sind die diabolisch Besetzten oder Freiwilligen u. sind bereits in ihrer eigenen Höllendunkelheit. Sorry, auch dieses entfernen jener Sippe ist eine weitere Illusion, die seit Jahrtausenden oder länger aufrecht erhalten wird. Zum Trost der Leidenden. Für die Einen ist es Jesus, Entrückung, Himmel,
    Auserwähltsein, Galaktische Union usw. usw.
    Noch eins: wir müssen uns nicht ent-wickeln (impliziert ja verwickelt sein). Das ist wieder das versteckte Produktdenken wie WERDEN, erreichen usw.
    Wie ich schon schrieb, der Denker ist der ausgebuffteste Trickser auf seiner meisterhaft beherrschten Bühne….

    Gefällt mir

  8. Thom Ram sagt:

    Ich stelle fest, dass Webmax und Lodur die sechs Folgen angehört haben. In der kurzen Zeitspanne mit doppelter Abspulgeschwindigkeit.

    Gefällt 1 Person

  9. Vollidiot sagt:

    Lodur

    Hölle………..
    Issn Begriff für ebbes, was mer net so genau kennt.
    Des is bei geischtigen Dingen so immanent.
    Hier muß zwangsläufig und temporär mit Gleichnissen, Metaffern versucht werden unser irdisches Wäsen in einen Bezug zum setzen.
    Wer also per se sacht, daß des Kirchenmodder und nix anderes ist, der könnte die Unbill eines Irrtumes in Form verkürzter eigener Seelenqualität einbauen.
    Unter dem Aschpeckt, daß mer nur des akzeptiert wasmer agreife ka isch so öppis blanke Illusion.
    Da hesch recht. Sigst des anders, dann hesch Unrecht.
    Oder besser – dann fehlder halt e bißje was.
    Und zum Denker noch die Amerkig, daß zwischen Denker und Gedachtem mindestens das ganze Individuum liegt.
    Somit ist „der Denker ist der ausgebuffteste Trickser“ eine wohlfeile Frahse mit Verleumdungskarakter.
    Aber, und des is e Weltgesetz, alles ist im Werden, ewiglich.
    Hier dut pures denken gut, aber net trixen.

    Gefällt mir

  10. lodur sagt:

    Thom, ich habe mir kein einziges Video angeschaut ! Tue ich so gut wie nie. Was sich in wenigen Sätzen prägnant aussagen/schreiben läßt benötigt nicht endlose Filme von vermeintlich Wissenden. Wahrheit zu erkennen liegt jenseits des Intellekts. Anhäufen von Info ändert so gut wie nichts
    Wesentliches im Kern des Problems.
    Der vorangegangene Text ließ mich dazu meine Anschauung schreiben.
    Also, Nick Knatterton, völlig richtig kombiniert 🙂

    Gefällt mir

  11. stefan nathan sagt:

    Sehr empfehlenswert in diesem Zusammenhang:
    Die meisten Menschen schlafen noch – Kurt Tepperwein & Jascha Renner über das erwachte Bewusstsein

    Der 88jährige ist klar wie eh und je. Schade, dass er nur noch drei Jahre bei uns bleiben will…
    Herzliche Grüße
    stefan nathan

    Gefällt 1 Person

  12. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: