bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » DDay / Einzelhändler, aufwachen, du liegst unter dem Fallbeil

DDay / Einzelhändler, aufwachen, du liegst unter dem Fallbeil

.

Einzelhändler, eigenständiger, angestellter, wohin, denkst du, führt die Reise? Du bittest die Regierung um Kompensationszahlungen für die Corona bedingten Ausfälle?

Es ist so, wie wenn der Scharfrichter die Axt zum Schlage ausgeholt hat und der Verurteilte ihn um ein paar weitere Lebenstage bitten würde.

Begreife, dass die Regierung dein Geschäft vernichten will, zum Zwecke, dass du in deren totale Abhängigkeit absinkst.

https://t.me/s/markus_lowien?before=6180

https://en.tgchannels.org/channel/markus_lowien?start=4917

Thom Ram, 16.12.NZ8

.

.


18 Kommentare

  1. Piet sagt:

    Ja, Thom, die Einzelhändler sind nur ein kleiner Teil davon. Denke mal an alle privaten Künstler, Veranstaltungsstätten, wo sie auftreten können. Alles wird vernichtet. Und dann ?

    Gleichzeitig werden „staatliche“ Großkonzerne gefördert. DDR 2.0. DDR 1.0 genau wie UdSSR waren nur Testläufe, die erfolgreich beendet wurden. China als einziges kommunistisches Experiment gilt wohl als „Musterländle“ für unsere Zukunft. Dort geschieht, was morgen bei uns Realität wird.

    Wenn nicht noch ein Wunder geschieht. Vermutungen/Wunschdenken hierüber gibt es vielfältige.

    Gefällt 2 Personen

  2. Kraeuterhexe sagt:

    Es ist jedoch nur seltsam, daß man in China jederzeit ein Kleinunternehmen, Handwerk oder sonst irgendeine Firma aufmachen kann, ohne all die dämlichen Genehmigungsregeln wie bei uns. Die Ertragssteuern nach Kostendeckung liegen bei 3%, im schlimmsten Fall bei 10%. Deshalb wird auch so frisch und fröhlich in China alles produziert, weil jeder kann wie er will. Jeder kann seine Kreativität austoben. Da frage ich mich, ob das so negativ ist? Hier werden Erfindern die Patente geklaut, Produktionen mit enormen Auflagen erlaubt, bis einem der Spaß daran vergeht. Deshalb wird auch in Deutschland und EU immer weniger produziert. Die Steuerbürde und das Genehmigungsgewusel ist einfach erdrückend. Das gibt es in China eben nicht. Die Unternehmen in China sind erstaunlicherweise nicht „verstaatlicht“. Warum also will man hier alles zerstören? Alibaba funktioniert mit hunderttausenden von kleinen bis mittleren Unternehmen.
    Diese Freiheit und den Enthusiasmus, die wir noch aus den 70er 80er Jahren kannten, sich einfach mal eben selbständig zu machen und Unternehmen zu gründen, wurde scheinbar während meiner Abwesenheit aus D in den 90er Jahren bis heute der Bevölkerung „abgewöhnt“. Als ich zurückkam, war das nicht mehr mein Deutschland, wie ich es verlassen hatte. Jeder wollte und will nur noch studieren – für was? Wo bleibt das Handwerk? Wo bleibt die Kreativität? Viele der jungen Leute können heute noch nicht mal mehr eine Glühbirne wechseln und rufen den Vermieter an, weil das LIcht nicht funktioniert.

    Gefällt 3 Personen

  3. wenn ich höre, dass Musiker ihre Instrumente verkaufen müssen, um überhaupt noch überleben zu können, dann frage ich mich: warum lassen wir uns diese Verbrechen alle gefallen?????? Wieso steigen angeblich sowohl die Infektions- und Todeszahlen täglich so rasant an, obwohl die Maskenpflicht, die Ausgangsbeschränkungen, die Ladenschließungen immer rigoroser werden?????????? Immer noch schreit keiner auf, alle spielen brav mit. Man könnte unentwegt schreien – und genau das wollen SIE, dass wir an den Rand gebracht werden und nur noch wimmern und gehorchen. Nur Wenige kapieren, dass jeder Einzelne von uns seit wirklich ewigen Zeiten an dieser unserer Lage mitgewirkt hat. Und tut, was er kann. Leider sind es zu Wenige!
    Alle LIEBE Uns Allen

    Gefällt 3 Personen

  4. Thom Ram sagt:

    Piet, der Markus Lowien sagt es zu Beginn: Dies ist der Erste Teil einer langen Folge. Ich meine, er wird Berufsstand um Berufsstand durchgehen.

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    Kräuterhexe, du sagst es. Mir ist schleierhaft, woher diese Studieritis kommt, warum Handwerk nicht nur nicht mehr begehrt vielmehr sogar verachtet wird.
    Meine Güte. Ein guter Handwerker, welch tolle Sache! Und ich wage eine Prognose: Man wird auf den Knien vor Männern und Weibern rutschen, welche handwerklich beschlagen sind.
    Ich gehe durchaus davon aus, dass unsere Wirtschaft komplett an die Wand gefahren werden wird. Wer Getreide anzubauen weiß, wer Getreide zu dreschen weiß, wer Korn zu mahlen weiß, wer Brot zu backen versteht…sie werden die Begehrten sein, im gleichen Sinne gilt das für sämtliche Handwerke.

    In dem Zusammenhange fällt mir meine eigene Geschichte ein. Mit 15 war die große Weichenstellung: Gymnasium oder Handwerk oder was. Ich hatte Affinität zu Holz und habe zwei gute Hände. Meine Eltern sagten mir explizit und ehr und redlich, dass sie völlig damit einverstanden wären, wollte ich eine Schreinerlehre machen. Und ich entschied mich dann für das Lehrerseminar.

    Was ich sagen will: Ich litt auch schon unter der Studieritis. Es lag damals auch in der Luft, so iirgendwiie ist Studieren halt doch besser als sägen.
    Verrückt.

    Gefällt mir

  6. Kraeuterhexe sagt:

    Danke danke für dieses Video! Kannte ich noch nicht! Man kann ja nicht alles kennen. Bei dem wunderschönen Lied kamen mir die Tränen. Wer bitte singt es? Ich bin nicht mehr so auf dem Laufenden in der heutigen Musik. Ich möchte dieses Lied gerne als CD kaufen und aus unserem kleinen Laden mit Lautsprecher hinauslauten lassen.

    Gefällt 1 Person

  7. Reiner Ernst sagt:

    Kraeuterhexe – 16/12/2020 um 18:26

    Danke danke für dieses Video! (…) und aus unserem kleinen Laden mit Lautsprecher hinauslauten lassen.

    Vor einem Monat hab ich „das Bedürfnis“ gehabt, mal gegen die Maskenpflicht für Schüler zu demonstieren. Mit einer Tafel vorn und hinten beklebt – und einem kleinen Blutouth Lautsprecher durch die Fußgängerzone spaziert. Vor dem „Italiener“ kurz stehen geblieben und die Milva singen lassen:
    „Freiheit in meiner Sprache heißt Liberta“ und „Ich hab keine Angst“ – zwei wunderbare Lieder – unbedingt anhören!
    Keine zehn Minuten später wurde ich verhaftet, weil ich gegen GEMA-Bestimmungen und Vermummungsverbot verstoßen habe!
    Das mit dem Vermummungsverbot ist absolut schizophren! Nehm ich den Lappen ab, mach ich mich strafbar, verhülle ich mein Gesicht, verstoße ich gegen das Vermummungsverbot.
    WIR BEFINDEN UNS IN EINEM IRRENHAUS!

    Gefällt 1 Person

  8. Thom Ram sagt:

    Wir sind hier Verrückte unter Verrückten. Ich habe den sagenhaften Bonus, in Indonesien zu leben, da zwar seit Moonaten 99% maskiert rumfahren und all überall auch Maskierte rumlatschen, doch zusammen mit Unmaskierten, und so gehe und fahre ich unmaskiert, bei einer Kontrolle den Schlips mir kurz rumbindend, so jede Woche einmal, doch sind die Aufseher ja überwacht, und so tue ich ihnen den Gefallen, sie nicht in Schwierigkeit zu bringen, unmaskiert durchzufahren…was ich könnte, da ist keine scharfe Streife, die mich verhandschellisieren würde.

    Gefällt 1 Person

  9. Mujo sagt:

    @Kräuterhexe 17:15

    Genau so ist es. In China herrscht immer so eine Goldgräberstimmung. Egal wie es läuft, sobald die Sonne scheint sind die Ameisen am wuseln und die Behörden legen den kaum Knüppel zwischen die Beine. Erst ab eine bestimmte größe schauen sie dir genauer auf die Finger.

    @Thom

    Es gab so eine Zeit und vielleicht ist sie immer noch da wo es verpönt ist sich die Finger Schmutzig zu machen und sich Körperlich anzustrengen, wo doch gerade die Computer Branche soviel mehr möglichkeiten bietet und die Bezahlung zum Teil Astronomisch ist. Hatte selber ein Paar Kunden die Stundenlöhne von 250 € hatten und mehr. Wo sich 30 Jährige eine Villa Leisten konnten was ein einfacher Handwerker nicht mal bis zum Renten Alter hin bekommt. Zudem Politisch durch die Medien Posaunt man braucht mehr Qualifizierte Menschen also Bildung Bildung Bildung. Und der ran auf die Uni’s begann. Heute haben wir Hunderte Fach Idioten auf den Markt aber keine Ahnung wie Wirtschaft Funktioniert und wie man einen Hammer hält.

    Und weil Geiz Geil ist will man nicht so viel Ausgeben also holt man sich die die sich noch die Finger schmutzig machen aus den Ost-Europäischen Länder her. Auf große Baustellen wird kaum Deutsch gesprochen.

    Die Trennt wände kam mit dem Ausschuss den die Produzierten und die schwere Erfassung Regresspflichtig zu machen wenn der wieder in seiner Heimat ist. Heute setzt man zumindest an die Schlüssel Positionen Deutsche Fachkräfte ein die Verantwortung übernehmen.
    Der andere Bereich ist der Private Sektor wo einer der schlechte Deutsch kenntnisse hat kaum in die Wohnung reingelassen wird unabhängig von seinen Fähigkeiten. Und die nachfrage nach guter Handwerklicher Leistung ist immer da.

    Handwerk hat Goldener Boden klingt das Sprichwort und genau so ist es immer noch trotz Behördlicher Willkür.
    Und in einer Krise ist es Doppelt Wertvoll wenn man mit Werkzeug umzugehen weis.

    Wenn der Staat aber Komplett wie in einigen Branchen den Hahn abdreht ist es für die sehr Bitter. Die Entschädigungszahlungen sind oft ein Witz und Reichen nicht einmal zur Miete des Landens. Und ich kenne ein Paar Handwerker die haben vom ersten Lockdown in April ihr Geld noch nicht bekommen, und viele gehen Leer aus weil die Hürden dafür sehr hoch sind.

    Wenn irgendwer einmal die Sicherung durchbrennt und auf einer dieser Polit-Kasperl mal losgeht würde mich das überhaupt nicht Überraschen.
    Ich wunder mich eher das es noch nicht passiert ist !!!!

    Gefällt 1 Person

  10. Bettina März sagt:

    Will auch mal meinen eigenen Senf dazugeben. Ja, damals in den 80er und 90er Jahren war das große Aushängeschild, keine Ahnung ob Zeitgeist oder was auch immer, Abitur, Studium und mit diesem natürlich viel viel Geld verdienen, und mit anderen Gescheiten zusammen zu sein. Dazu kam der Standesdünkel. Wer Abi hatte und noch dazu studiert, auf den wurde gehört. Und dann noch etwa ein Doktortitel, da flippten die Dünkler des Standes aber total aus. Der glich fast einem Star. Der war was Besonderes, Was Edles, halt was „Gscheits“. Und wenn man so jemanden in der Familie hatte, dann hatte man es geschafft. Dann gehörte man dazu. Zu der besseren Gesellschaft. Was das auch immer ist und heißt. In etwa z. B.:, siehst du, so blöd können wir „Kleinen“ gar nicht sein, wir haben auch einen Studierten in der Familie.

    Wer „nur“ Handwerker oder „Tippse“, Kassierer/in, Frisör/in, Verkäufer/in, Autoschlosser/in usw. war, der galt als dumm. Auf diese hörte man nicht, man schenkte ihnen kaum Gehör, auch wenn sie durchaus recht hatten, und wenn, dann vielleicht mal aus Höflichkeit. Diese Menschen konnten noch so emphatisch, gescheit, klug, beseelt, weise sein, nö, das war total wurscht. Sie galten halt als Halbintelligenzler, naja, was will man von denen schon erwarten.

    Es wundert mich eben nicht, daß fast 80 Prozent in diesem Land mit der Maulwindel als Zeugen Corona durch die Gegend rennen.

    Gefällt 1 Person

  11. palina sagt:

    wie recht er in dem Video hat.
    Leider erkannten das die betroffenen Berufsgruppen im Frühjahr nicht. Sie dachten gibt Kohle vom Staat und gut ist.
    Nun es gibt viele Beispiele von Betroffenen, die das Geld zurück zahlen mussten.
    Wer es dennoch behalten durfte muss das im Jahr 2021 als Einnahme versteuern.
    Die haben die ganz schön beschissen.

    In meiner Stadt informierte ich Gaststätten und Geschäfte über die Sammelklage von Dr. Füllmich.
    Informierte den Bürgermeister und die Wirtschaftsförderung unserer Stadt.
    Die lehnten es ab die Einzelhändler über die Sammelklage in Kenntnis zu setzen.

    Dann dachte ich, gut – schreibe die selbst an.
    Von keinem der Geschäfte und Restaurants, die ich angeschrieben habe, kam eine Rückmeldung.
    Und ich habe sehr viele informiert.

    Wenn es ans Eingemachte geht, ziehen sich alle zurück.

    Unser Bildungs-System erlaubt nur Menschen, die Abitur haben, zu studieren.

    Das muss dringend geändert werden.
    Und ganz dringend muss das Bildungswesen vom Staat abgekoppelt werden.

    Hat Rudolf Steiner schon erwähnt.

    Jeder soll den Beruf ergreifen, der seinem Individium entspricht.

    Leider wird das in der Kleinkind-Erziehung und auch später sehr oft nicht gesehen und berücksichtigt.

    Kaum einer schaut auf die Fähigkeiten des Kindes.

    Dem System angepasst „soll aus dem Kind was werden.“

    Dabei ist es schon was wenn es inkarniert wird.

    Gefällt 3 Personen

  12. Mujo sagt:

    Hier Spricht man wer wirklich Geld bekommen hat in den Lockdown. Das war dann selbst den ZDF zu Heikel und hat ihren eignen Star Moderator den youtube Beitrag gelöscht.

    Gefällt mir

  13. Mujo sagt:

    Ich will noch sagen gut das ZDF den gelöscht hat. Den erst jetzt wird man auf diesen Beitrag aufmerksam. Sonst hätte man es doch Glatt übersehen 😉

    Gefällt mir

  14. Notarzt sagt:

    „Gelöscht“ wurde der Beitrag ja nicht…

    Er war nur kurzzeitig nicht aufrufbar – nur solange, bis die interessante Stelle rausgeschnitten wurde und somit wieder online gestellt werden konnte.

    https://www.anti-spiegel.ru/2020/besonders-dreiste-zensur-beim-zdf-sogar-ich-bin-drauf-reingefallen/

    Gefällt 2 Personen

  15. Mujo sagt:

    So ähnlich wird es im Merkel Regime auch Laufen !!!!

    „Bill Gates: Restaurants noch 4 bis 6 Monate schließen und Rückkehr zur Normalität erst 2022“

    .https://tkp.at/2020/12/17/bill-gates-restaurant-noch-4-bis-6-monate-schliessen-und-rueckkehr-zur-normalitaet-erst-2022/#respond

    Gefällt mir

  16. palina sagt:

    @mujo
    erstaunlich was der Lanz da vom Stapel lässt. Bzw. nachfragt.

    Nun ist es wieder online und das rausgeschnitten.
    Habe es nicht überprüft. Da ich schon Jahre kein TV mehr schaue.

    Was hier passiert ist absolut satanisch.
    Das Osterfest gestrichen und jetzt noch das Weihnachfest. Das passt dazu.

    Hier wirken ganz andere Kräfte im Hintergund, die genau über diese Dinge Kenntnis haben.

    Gefällt 1 Person

  17. Gernotina sagt:

    Der 17.12. heute soll ein „Drehtag“ sein (laut Juan O’Savin = US-WB), der „Flip Day“. Noch ein paar Tage Ansammlung von Spannung und Müll – man sieht es nicht sofort – sagt Juan, dann kommt der Bumerang mit Macht.
    Sie kicken sie raus im Cyber-Krieg nach ihren eigenen mystischen Zahlenspielen (chin. Mondkalender), es wird sie vernichten.

    O’Savin auf Rogue News:

    und mit Robert Steele – vom 15.12.:

    Teil-Transkript zum Übersetzen hier: https://operationdisclosure1.blogspot.com/2020/12/wonderful-juan-osavin-and-robert-steele.html

    Gefällt mir

  18. Mujo sagt:

    @palina

    Ziel ist doch eine 60-70 % Impfung der Bevölkerung zu erreichen um eine Grundimmunisierung zu schaffen so laut Merkel.

    Die Anzeichen dafür sind aber eher lau. Nicht einmal das Gesundheitspersonal möchte sich Impfen lassen wie in den Bericht von „PI Politik Spezial“
    Berichtet wird.

    .https://www.youtube.com/watch?v=xJAtNgsx7ic

    Also werden die Daumenschrauben weiter angelegt mit noch mehr Lockdown und noch mehr sonstigen Einschränkungen. Und gleichzeitig fangen die bereits mit den ersten Impfungen an.

    Dieses Wechselspiel Impfung/Lockdown wird solange getrieben bis die ihre Zahlen erreicht haben.

    Ohne Rücksicht auf Verluste.

    Ich sehe da auch keinerlei Kehrtwende oder andere Einflüsse die dem umstimmen !!
    Gerichtsbarkeiten wie es der Füllmich angeht sehe ich im Angesicht der Macht die ihm entgegen steht noch geringere Chancen als das Trump weiter Präsident bleibt. Und da schwinden die Chancen gerade sehr Stark.
    Im übrigen sagte Füllmich selber bis dies Greift was er vor hat vergehen noch mindestens 9 Monate. Bis dahin ist ein Teil der Wirtschaft Bankrott und Merkel hat die 60 % durchimpfung geschafft. Und bis es von der USA in Deutschland überschwappt ist Mutti nicht mehr im Amt sondern gesichert im Exil auf Paraguay.
    Eine schneller Veränderung zum guten würde nur der plötzliche Tod von den Führungseliten Merkel,Söder,Spahn,Wieler und Drosten geben. Und am besten alle zur selben Zeit oder Tausende plötzliche Tode durch die Impfung.
    Beten wir zu Gott das es letzteres nicht sein wird.

    Die Querdenker, Alu-Hut Träger, Verschwörungsverschwurbler und sonstige sind schon heute die Gewinner dieser Krise. Denn die werden am längsten und Gesündesten Leben weil sie den Blödsinn nicht mitmachen oder Wissen wie man es geschickt umgehen kann.

    Also bleiben genau die am Leben die man für die Neue Zeit am dringendsten braucht 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: