bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Covid19-Regeln / Systematische Zerstörung der menschlichen Psyche

Covid19-Regeln / Systematische Zerstörung der menschlichen Psyche

.

Ein Beitrag von David Icke.

Ich habe ihn nun zweimal angehört.

Ein Konzentrat von Lehrstück, wie das unsagbar Böse arbeitet.

Schluss-Satz, sinngemäß:

„…Und sollten wir den Mut nicht aufbringen, für uns selbst einzustehen, so lass es uns für unsere Kinder tun.“

  1. Isolation
  2. Drohungen
  3. Gelegentliche Zugeständnisse
  4. Allmacht demonstrieren
  5. Demütigung
  6. Die menschliche Würde brechen: Triviales fordern, je lächerlicher desto besser
  7. Alles was Spaß macht verweigern

Klar?

Wer meint, die verrückten Maßnahmen zur Eindämmung der (nicht existenten) Pandemie seien auf Inkompetenz der Verantwortlichen zurückzuführen, lebt – bitte um Verzeihung – noch auf dem Mond. Alle Maßnahmen folgen einem großen Plan. Das ganze offensichtlich dumme Hin-und Her der Verfügungen und Erlasse ist ein Teil davon, ist ein Teil des bösen Spieles.

Ich sage damit nicht, dass Spielfiguren auf der Erdenbühne wie zum Beispiel ein Herr Spahn*In oder ein Herr Lachet eingeweiht, gar Führungsfiguren seien. Leute wie er sind ausgewählt, wurden aufgebaut und in Stellung gebracht, sie sind willen- und verantwortungslose Vollstrecker. Sie sind zu bedauern. Früher oder später werden sie auf dem Boden der Realitäten aufschlagen, steinhart. Kosmisches Gesetz.

Was Icke erzählt, können wir beobachten, wir sind mitten im erdenweiten Spiel. Unser Einer hat den Genuß, beides gleichzeitig zu tun: Wir sind ebenso Mitspieler auf der Bühne wie auch Zuschauer im guten Sessel.

Thom Ram, 22.11.NZ8 (Neues Zeitalter, im Jahre acht, mitten in den Geburtswehen)

.

Ich besuche mein Heimatland jedes Jahr. Dieses Jahr nicht. Ich könnte. Ich dürfte in die Schweiz einreisen, da ich CH Pass habe, und ich dürfte in Bali wieder einreisen, da ich ein gültiges Visum besitze.

Doch….auf dem Flughafen möglicherweise po Sie tief getestet werden und in Kwarantäne landen? Nein danke.

Im Flugzeug 13 Stunden mit Maske? Nein danke.

Und, das Schlimmste: Weil die Regeln allwöchentlich geändert werden, besteht die Gefahr, dass ich während meines CH-Aufenthaltes erfahren müsste, dass ich halt leider Bali nicht betreten darf, weil leider die Einreiseregeln nochmal verschärft worden sind. Hu, nein danke, zwar sind meine Wurzeln in der Schweiz, doch in meiner aktuellen Lebenslage gehört mein Alltag auf Bali, ich würde aktuell in Europa über kurz oder lang seelisch kümmern.

Auch ich heute, relativ betrachtet, sehr frei Lebender habe Einbuße wegzustecken.

Ich stecke weg. Ich denke die glückliche Erde.

.


53 Kommentare

  1. Deutscher Volksgenosse sagt:

    Und genau das meine ich doch. Das passiert alles schon sehr lange. Doch nun im Zeitraffer wird es plötzlich zum allgemein erkannten Problem auf das mit Gegenmaßnahmen zu reagieren sei? Das was man bei den Spaziergängern vorm Reichstag beobachten kann ist kein „Aufwachen“, sondern nur die ebenso in den Zeitraffer genommene Minimalreaktion eines im Prinzip schon toten Organismus.

    Gefällt 1 Person

  2. Thom Ram sagt:

    DV 20:02

    Du stellst toten Organismus gleich mit den vielen Menschen, welche dort lebendigen Leibes friedlich kraftvoll sich hingestellt haben.

    Quark.

    Gefällt mir

  3. eckehardnyk sagt:

    Als im I entdeckten Widerstand gegen die Hitlerei 1942 geborener hatte ich eine Mutter, die auf alle noch so „harmlosen“ Diktatur Anzeichen sofort aufmerksam wurde. Beispiel? Die von „der Wirtschaft“ in Deutschland verlangte Verschiebung des bürokratischen Wichenbeginns vom Sonntag auf den Montag. Das Volk brauchte man gar nicht zu fragen, war mehrheitlich ohnehin schon vom Woche Beginn am Montag überzeugt. Und dann die „Sommerzeit“. Wie schön, am Abend länger aufbleiben zu können.
    Gab es unter Hitler auch, sogar zwei Stunden Uhr Vorstellung Sommers.
    So gewöhnt man die Massen, sagte sie mir, mit kleinen „akzeptablen“ Schritten die Massen Masters voice anhänglich zu machen.
    Das Hin und Her macht die da Oben je so menschlich.

    Gefällt mir

  4. Deutscher Volksgenosse sagt:

    @Thom Ram

    Ihre philantropische Grundhaltung ändert trotzdem nichts daran, dass ich die Sachlage richtig beschrieben habe. Oder kann das irgendwer anders sehen? Kraftvoll? Es gilt das Wort Lenins:

    Wenn deutsche Revolutionäre einen Bahnhof stürmen, dann lösen sie vorher noch eine Fahrkarte.

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    DV 21:16

    Ich weiß zu schätzen, dass du mir Philantropie zuschreibst, obschon ich dich in Kwarantäne gesetzt habe.

    Ich sage es verallgemeinernd. Der Deutsche, und damit meine ich D, CH, Oe, sie haben Beisshemmung, im Gegensatz zu äh so Einigen, welche in Europa ungehindert einwandern und gefüttert werden.

    Ich führe das zurück auf Erfahrungen in vergangenen Leben.

    Irgendwann, nach 10 oder 100 oder 1000 Inkarnationen ist der aktuellen Inkarnation eingeimpft, dass „den andern Vergewaltigen“ bewirkt, dass die Vergewaltigungszene eskaliert. „Vergewaltigen“ steht hier für unsinnige Gesetze, für verrückte Steuern, für Krieg, für mehr noch.

    Mir zum Bleistift ist diese Beisshemmung eingegeben. Auch. Auch bei mir bräuchte es gottverdammt viel, als bis ich einen Peiniger, peinigte er denn mich oder einen anderen, sei der andere Katze, Hund oder Mensch, an- oder erschießen würde.

    Bah.

    Genosse.

    Heute geht es sehr viel weiter. Vergiss alle alten Paradigmen.

    Denke dir, wie das Neue Zeitalter sich gestalten wird. So du das tust, findest du andere Worte, wirst du dich grundsätzlich anders orientieren.

    Denke dir das Neue Zeitalter. Ich lade dich dazu ein.

    Und nein, haha, meine Eier sind zwar nicht bottend wie früher, doch Weichei, das binnichnüschd.

    Denke dir die Erde und die Schöpfung so, wie du sie idealerweise willst. Denke sie.

    Gefällt 1 Person

  6. Deutscher Volksgenosse sagt:

    @Thom Ram

    Es geht mir nicht um mangelnde Gewaltbereitschaft, sondern eher um das Fazit: Zu wenig, zu spät. Die Protestlaune war auch ohne Corona-Katalysator zu wenig und zu spät. Wie ich bereits an anderer Stelle ausführte, wäre das was jetzt passiert über einen längeren Zeitraum so oder so passiert. Das gilt auch für 2015. Viele tun ja so, als sei vor dem Grenzen aufreißen nicht auch schon jedes Jahr eine Kreisstadt eingewandert. Aber da waren jene die das beleuchteten noch die bububösen Nazis und Auschwitzmörder in spe. Kaum wurde die Quote 2015 etwas erhöt, gibt man sich auch im Spießbürgertum oder der desinteressierten Arbeiterschaft ganz revolutionär obgleich man zuvor noch brav bei Merkel oder der „Arbeiterpartei“ sein Kreuz machte und mithalf, wider der „Hetze“ böser Nazis die Kreisstädte einzufärben. Aber was Hänschen nicht lernte lernt hans nimmer mehr und so bleibt auch der mit katalysierte „Aufschrei“ nichts als ein Sturm im Wasserglas. Es wird heute zudem auch nur protestiert, weil das einigermaßen populär ist. Vor einigen Jahren, als Nazi sein noch nicht cool war, hätten diese Leute doch nicht mal zum Kundtun ihrer Meinung am Stammtisch die innere Stärke gehabt. Darum wird dieser Sturm im Wasserglas auch abebben, sobalt die Repressionen zu harsch werden.

    Gefällt mir

  7. Deutscher Volksgenosse sagt:

    Du schreibst es ja selber. Du warst mal wegen Deiner Meinung im Knast. Ich war mal kurz davor. Und trotzdem stehen wir Beide immer noch da und machen weiter. Das kennen die heute doch gar nicht mehr!

    Gefällt mir

  8. Mujo sagt:

    Kinderlose wie Merkel und Spahn dürften nie solche Positionen inne haben.
    Söder seine sind inzwischen Erwachsen und aussen vor.

    Eltern mit Kleinkinder könnten solche unmenschlichen maßnahmen kaum durchsetzen, oder würden zumindest sehr moderat damit umgehen.

    Gefällt 1 Person

  9. arnomakari sagt:

    @ Mugo sehr gut, viele dieser politiker werden sich in Sibirien wierdersehen , wenn sie in den Katakomben als Gefangene Seelen sich treffen, dann merken sie erst wie Unwissend sie waren, aber alles nur aus Geldgier, sie dachten sie kommen in ein guten Planeten, aber für alle UNTATEN muss man bezahlen.

    Gefällt 1 Person

  10. Texmex sagt:

    @Deutscher Volksgenosse
    Zu der Zeit, als der Verbrecher Uljanow alias Lehmann werkelte, kaufte man keine Fahrkarte sondern eine Bahnsteigkarte. Die Deutsche Reichsbahn verkaufte diese noch bis Mitte der 60er Jahre. Waren aus Pappe und wurden mittels Zange gelocht.

    @Thom
    Da geht es Dir wie mir, hatten auch Skiurlaub geplant, mit Treffen alter Seminarkollegen über ein WE in Wernigerode. Werde weder mir noch meiner Familie den Zirkus zumuten.
    Entweder es wird von gaaaanz oben endlich aufgeräumt oder der ganze Laden geht bachab.
    Von den Volksgenossen ist dabei nichts zu erwarten. Ich habe diese Woche wieder einen samt Familie zur Rückkehr ins Reich äh in die BRvD-GmbH „beglückwünscht“, sie lassen hier fast alles zurück. Ich hoffe nur, der Herr lässt irgendwann mal Hirn regnen.
    Entweder für sie oder für uns 😉

    Gefällt 2 Personen

  11. Wolkenfürst sagt:

    Oft wird gar nicht eingegangen auf den Inhalt, sondern es findet eine Abwehrhaltung statt.
    Ich beziehe meine Äußerung auf die Äußerung von dem Volksgenossen. Denn er hat völlig recht.
    Seit Jahrzehnten findet diese Manipulation statt . Diese jetzt stattfindenden Reaktionen darauf sind überfällig und ein Zeichen davon, daß der Körper schon vom Krebs befallen ist und nun versucht, sich von diesem zu befreien.

    Gefällt 1 Person

  12. Thom Ram sagt:

    Texi 02:23

    Ja sach ma. Also Auslanddeutsche in Mehico ziehen zurück nach Germania?
    Nun, sie werden Gründe haben. Welcher Art von Gründe geben sie dir an? Interessiert mich.

    Bitte lass Verallgemeinerung wie „von den Folgsgenosen 🙂 ist nichts zu erwarten“. Bitte, Texmex. So viele gute, kluge, ja weise Deutsche leben heute, und so Viele setzen sich mit Leib und Leben für die Wende zum Neuen Zeitalter ein.
    Bitte richte dein Augenmerk auch auf die abertausend Namenlosen, welche nun auf die Straße gehen.

    Hintergründe! Die Hintergründe zu beachten sind wir gerufen! Peter Denks Vortrag dazu finde ich präzise träf.
    https://www.bitchute.com/video/baJOy7nAp5VY/

    Gefällt mir

  13. Vollidiot sagt:

    VoGenoß

    Der Deutsche lebt doch noch, ist doch erstaunlicherweise sichtbar.
    Ich meine net Kassner Spähnle, Lauterbächler, Profle Droschten, Schnöder Maggus und die andere halbe Legion obskurer Selbstbeweihräucherer/innen/versen – das sind lebende Tote, die mit ihrem Leichengift die Umwelt vergiften.
    Wie sagte Goethe „Zur Nation euch zu gründen hoffet ihr Deutschen vergebens, bildet freier, ihr könnt es den Menschen euch aus“.
    Das ists – und offenbar bricht jetzt dieses Bedürfnis, nach Jahrzehnte der Verformung, sich Bahn.
    Was ist Nation gegen Freiheit?
    Nichts.
    Staat = Staatsvolk, Staatsgewalt und Staatsgebiet. Wenn darin die Freiheit gedeiht, dann wird es .
    Also genau das Gegenteil zu diesem Konstrukt BRD, das, wie Frau Roth sagte, ein mieses Stück Scheiße ist – Dank dieser ordinären Politikerkaste.

    Gefällt mir

  14. Mujo sagt:

    @Volli

    Und das Röthchen meiner Heimat Stadt größte Schande vertritt den Schäu bled als Sprecher im Bundestag.

    Polizisten Verprügeln, Turnschuh Tragen und auf die BRD abkacken und du machst ne Steile Karriere in der Politik !!!!!

    Aber wenn man den Alten Meier vor den Fahrstuhl anspricht warum er unser Land Verkauft ist das ein riesen Desaster und muß am nächsten Tag auf die Tagesordnung empörend Diskutiert werden.

    Booahhh, was wie ein Kindergarten.

    Gefällt mir

  15. Deutscher Volksgenosse sagt:

    @Vollidiot

    Das ist eine Momentaufnahme. An anderen Stellen war Goethe völlig mitgerissen vom Pathos der Befreiungskriege und der Idee der deutschen nationalen Einigung. Und an anderer Stelle habe ich mich auch zum Staat und dessen Wert ausgelassen:

    https://bumibahagia.com/2020/11/22/regime-change/#comment-236094

    Gefällt mir

  16. Texmex sagt:

    Welche Art von Gründen sie angeben? Verschiedene.
    Der, von dem ich oben sprach, gibt wirtschaftliche an. Er war ( ist noch) Chef einer dt. Pumpenfabrik hier mit Expatvertrag. Der läuft aus und zu einem mexikanischen arbeitet er nicht. Basta. Nur lässt er hier ein Haus zurück, das er nicht verkauft bekommt. Und sollte er es vermieten, wird er auch keine Miete bekommen.
    Andere gingen, weil die Tochter in die Schule ( mit Gesichtslappen) gehen soll. Hier sind die Schulen zu. Lassen Haus, Pferd, Auto, alles zurück, glauben ( Dank Frau Spahn) im Januar ( warum Januar????) wieder hier zu sein. Wunsch oder Realität?
    Andere ging wegen der Rente(? Was immer das auch sein soll)
    Allen(!!!!!) ging es hier sehr gut! Es gab aus meiner Sicht keinen Grund zu gehen. Sie kommen aus meiner Sicht vom Sonnenschein in die Traufe. Nicht vom Regen.
    Aber eben, vielleicht sehe ich das falsch.

    Und noch etwas zu den Volksgenossen, ich meinte nicht den oben kommentierenden, von denen nix zu erwarten ist.
    Ich war bisher der Meinung, dass nur eine genügend große Anzahl aufwachen musste, dann ginge es schon fürschi.
    Das sehe ich jetzt nicht mehr so. Sie wollen nicht aufwachen und sind auch noch stolz darauf. Eine gute Freundin in D verzweifelt schier daran. Sie ist auch die Einzige, die „aufgewacht“ ist in den Jahren, hat wahrscheinlich nie richtig geschlafen.
    Und ich habe einen großen Bekanntenkreis.

    Gefällt 2 Personen

  17. Thom Ram sagt:

    Texmex 19:09

    danke für deine Antwort.

    Die Freundin in D, welche schier daran verzweifelt, wie sich ihr Umfeld versklaven lässt…… mir erginge es so wie ihr. Ich würde in Gebieten, welche von Söders verpestet werden, wohl durchdrehen. Hier in Bali wissen hier 75% der Menschen, was wahr und was Schein ist. Ich rede von der Krone. Ich spreche mit einem jeden. 75% dürfte stimmen. Balinesen ist es furzegal, mit oder ohne Maske auf Moped oder in direkter Kommunikation. Situationsbedingt mal mit, mal ohne.

    Und dann im aufgeklärten DACH, da es Abiturienten gibt, wieviel, 25% und mehr haben Abi. Die alle natürlich durchschauen die heute angerichtete Scheisse. Fehlanzeige.

    So läufts. Mein Drittgeborener verbietet mir jegliche Kommunikation. Grund: Meine Spinnerei.

    Zum Volksgenossen, der neu hier auf bb ist.
    Ich lasse ihn weitgehend gewähren vorderhand, und ich befleissige mich, ihm sichterweiternde Hinweise zu geben. Der ist nicht dumm. Es sind ihm Scheuklappen verpasst worden. Ich sehe das so, wenn ich mich ihm widme.

    Gefällt 1 Person

  18. Mujo sagt:

    @Thom & Texmex

    Ich habe Kontakt zu Privaten Expat die schon viele Jahre in Thailand Leben und nicht die Bohne Lust haben jetzt in der Situation nach Deutschland zurück zu gehen. Lieber würden die Untertauchen oder in ein Nachbar Staat gehen als zurück. Wobei nicht alle Alu-Hut Träger sind und das Spiel durchschauen. Sondern weil sie Glauben das trotz strenger Gesetze der Spielraum dort größer ist viele der unangenehmheiten aus dem Weg zu gehen.
    Und vor allem die Typische Deutsche Mentalität andere zu verpfeifen es nicht gibt solange ich mich nicht daneben benehme. Es gilt viel mehr die Regel Leben und Leben lassen.

    Ihr glaubt ja gar nicht wie oft ich gemaßregelt werde von den selbst ernannten Polizisten warum ich den keine Maske Trage.
    Ein Baumarkt in Deutschland verlangt das man ein Erkennung Schild trägt wo jeder sehe kann das ich ein befreiungs Attest habe von der Maskenpflicht. Ich Freundlich, gut, ihr seid ja nicht der einzige Baumarkt in Deutschland und ging zur Tür raus.
    Eigentlich würde ich noch am liebsten sagen wie wär’s wenn alle andere ein Schild Tragen wo steht ich bin ein schlaf Schaf bitte nicht Stören.
    Hab mir aber für die erste Variante entschieden und ging schweigend zum nächsten wo es keinen mehr interessiert.

    Gefällt 1 Person

  19. Texmex sagt:

    @Mujo
    Hier betrifft es die Supermärkte. Das Gute daran ist, dass man viele Produkte inzwischen billiger bei kleinen und kleinsten Händlern findet oder wir auf andere ausweichen. Langfristig schaden die sich selbst. In Gesprächen mit Leuten weise ich immer darauf hin. Keine Viren, keine Masken, keine Monopole.
    Mehr kann ich nicht tun. Aber die Ignoranz ist wirklich unerträglich.
    Und ich bin fest davon überzeugt, die jetzt gehen, werden es bitter bereuen. Die BRVD-GMBH ist verrottet bis zum „geht nicht mehr“!!! Bis der Dreckstall mal ausvemistet ist, das dauert.
    Heute gibt es beim Fratzenbuch erste Indikationen, dass Zuckerberg Fracksausen beim Wahlbetrug hat. Biden und Harris sind nur noch Politiker, nicht mehr Präsident und so einen Käse…
    @Lh hat einen super Artikel rumgeschickt, der das alles aufdröselt.
    Zusammengefasst“ Das Team um Donny Trump wird keine Gefangenen machen – ein gutes Zeichen!“
    Und wenn sie die Hochverräter in den VSA am Arsch haben, dann ist das Politgesindel in der BRvD-GmbH mit dran!

    Gefällt mir

  20. Mujo sagt:

    @Texmex

    „Und ich bin fest davon überzeugt, die jetzt gehen, werden es bitter bereuen. Die BRVD-GMBH ist verrottet bis zum „geht nicht mehr“!!! Bis der Dreckstall mal ausvemistet ist, das dauert.“

    Ja, Leider ist das auch meine Feststellung. Zum einen was hier mitlerweile abgeht, und um andern das wenn man nicht gerade Finanziell mit dem Rücken zur Wand steht. Ausserhalb Europas besser dran ist. Da werden die Spielräume größer sein wie man sich durch das System Mogeln kann.

    Es sei den, die bringen wirklich das Fass zum Kippen, wie Füllmich, Wodarg und viele andere die es gerade angehen. Und natürlich jenseits vom großen Wasser Trump, das er Präsident bleibt und dieses Biden samt gesocke in die Pampas jagt.

    Gefällt mir

  21. eckehardnyk sagt:

    Im unentdeckten Widerstand war es meinen Eltern – nach Auskunft meiner kurz vor 90jährigen Schwestern – möglich, ohne HHGruß auszukommen. Ob mein Vater das auch dienstlich als Forstmeister und Institutsleiter durchziehen konnte, weiß leider niemand mehr. Für das Gestapoverhör hat das anscheinend keine Rolle gespielt, er war mit dem Widerständler Reichwein befreundet.
    Das Volk lernt nur allmählich. Zum Beispiel, dass es keine Armee braucht. Oder keine Grenzen. Oder keine Befehle von der Regierung.
    Doch wenn es etwas begriffen hat, setzt es alles durch, was es will. Wer seinen Willen kennt und ausführt, gilt dann als Held, stürzt aber, wenn er die geistige Macht seines Volkswillens verloren hat. Bei uns lernt das Volk langsam, aber es wird aufmerksam und erinnert sich an seine wichtigsten Tugenden: Disziplin und Erfindungsgeist, die schlimmste Lage zum Guten zu wenden.

    Gefällt mir

  22. Deutscher Volksgenosse sagt:

    @eckehardnyk

    Nun ja… es hätte dem deutschen Volk und der Welt sicher nicjht geschadet. wenn Deustchland den 2. Weltkrieg gewonnen hätte. Ich kann den Eifer der Gestapo durchaus nachvollziehen und wohlwollend nachempfinden, innere Feinde aufspüren und stoppen zu wollen. Im Übrigen ist das eine normale kriminalpolizeiliche Praxis (auch heute) das Umfeld von Verbrechern nach möglichen Mitwissern und Komplizen abzuklopfen.

    Gefällt mir

  23. Mujo sagt:

    @Deutscher V.

    Ich gehe mal davon aus das es am heißen oder zu heißen Bad liegt wenn man meint das es nicht geschadet hätte.
    Man hat den Deutschen wahrlich viel in die Schuhe geschoben was sie nicht getan haben, aber kaum Vorstellbar hätte diese Diktatur eine Überlebenschance bis heute gehabt.

    An die Menschlichkeit vollernst hätte ich endgültig mein Glauben verloren.

    Gefällt mir

  24. Thom Ram sagt:

    DV und Mujo

    Sitzung zu dritt ich mir wünschen würde nun. 33-45. Was ging da ab. Und Leitung zu damals Inkarnierten wollte ich dabei, die wir befragen könnten.
    Auf bb gibt es ein Dokument. Der Räichs Leiter der hit ler Jugend. War mir Bestätigung meines Bildes von damals, strafte Lügen alle die Darstellungen der deutschen Verdorbenheit damals. Ich verfluche meine 72 Sekretärinnen, welche sich nicht befähigt zeigen, den Artikel in bb rauszufischen. Schlaue Stichworteingabe würde genügen.

    Das Thema lässt sich nicht abtun mit schwarz weiss. Töricht wäre es, das zu tun. Da waren viele Kräfte am Wirken. Da waren Millionen Menschen auf verschiedenste Arten involviert. Pauschalurteile wären allenfalls Ausdruck von Stupidität.

    Gefällt mir

  25. Wolf sagt:

    Mujo 24/11/2020 um 22:36

    Wie sich das entwickelt hätte, werden wir niemals erfahren. Die sechs Anfangsjahre von 1933-39 waren von einem Ausnahmezustand geprägt, und die darauffolgenden sechs Kriegsjahre eignen sich nicht als Maßstab. Die russische Revolution hat länger als zwölf Jahre gedauert. Merkel sitzt bereits länger auf ihrem Posten. Während dieser gesamten zwölf Jahre war das deutsche Volk nicht nur im Äußeren sondern auch im Innern einem ständigen Machtkampf an mehreren Fronten ausgesetzt. Der innerdeutsche Putschversuch wurde während des Krieges mit ausländischer Hilfe verschärft fortgesetzt. Der damalige „deutsche“ Widerstand hat entschieden zum Ausbruch und zur Eskalation des Krieges beigetragen und dabei Abermillionen Menschen, worunter sich auch eine halbe Generation (nicht nur) deutscher Männer im besten Alter befand, für die (vermeintlich) eigenen politischen Ziele geopfert.

    Bei Staaten wie Kuba oder der Sowjetunion kann man die Entwicklung der Politik wesentlich besser beurteilen, weil man darüber nicht zu spekulieren braucht.

    Gefällt mir

  26. Mujo sagt:

    @Wolf

    Man kann nicht Teile ausblenden und sich die andern dann schönreden.
    Es ist viel zuviel Gewalt von Deutschen Boden ausgegangen. Schon allein die Retorik war eine Gewalt Sprache. Besonnenheit gemäßigte Töne eine seltenheit. Die bewusste Verfolgung von Menschen und vor allem auch die Kinder die nicht ins Regime Konzept passten war unerträglich.

    Hatte einmal einen Zeitzeugen persönlich in meiner Kindheit kennengelernt der von Schule zur Schule ging um die Menschen daran zu erinnern. Denn Namen hatte ich vergessen, nicht aber was er sagte. Er war Musiker der Akkordeon Spielte vor den Gaskammern für die Menschen die man hinein führte. Und einmal spielten sie, es waren immer mehrere Musiker nur für eine Gruppe von Kinder die man hinein führte.

    Und wenn jetzt einer behauptet das stimmt nicht, war nur Propaganda. Kann ich sagen ja ich war nicht dabei kann es nicht bezeugen. Heute kann ich was damals mir nicht möglich war die Energie Wahrnehmen die dieser Alte Mann sagte. Keine Lüge war das, und viel schmerz im Herzen wenn er daran denkt.

    Und dankbar das ich heute lebe und nicht in dieser Tief Dunklen Zeit, wenn auch da viele Licht momente gegeben haben mögen.

    Gefällt mir

  27. Deutscher Volksgenosse sagt:

    Ich denke mal schon, dass sich das 3. Reich bis heute gehalten hätte. Es wurde ja nicht nach liberalen Narrativen sondern biologischen Prinzipien gestaltet die auch allen einleuchteten. Prinzipien die feststanden und kein Verhandlungsmasse mehr waren. Die gesamte Sozialpolitik fußte darauf, dass nur Deustche oder Artverwante in dessen Genus kommen und der Boden die Erbgabe der Ahnen an die Nachkommen ist, welcher von der aktuellen Generation lediglich für die eigenen Nachkommen verwaltet und aufbereitet wird. Gemeinnutz vor Eigennutz. Im Prinzip war das was im 3. Reich ablief die Politik eines indigenen Stammes. Und diese sind ja ganz offensichtlich erstaunlich konservierbar. Zumindest hatte ich noch nie gelesen, dass eine Stammesgesellschaft von sich aus den Parlamentarismus eingeführt und oder Vertreter feindlicher Stämme zu Entscheidungsträgern über sich gemacht hätte. Es hätte im 3 Reich kein „Tauwetter“ gegeben da in der Bevölkerung kein Bedürfnis nach soetwas vorhanden gewesen wäre. Im Gegenteil hätten es Hitlers nachfolger sehr schwer gehabt gegenüber einen darauf eingeschworenen Volk zb an den Nürnberger Gesetzen zu rütteln. Hitler wäre auch nach seinem Tod der Führer des deutschen Volkes geblieben anstatt einfach so wie Stalin abgeräumt zu werden.

    Gefällt mir

  28. Deutscher Volksgenosse sagt:

    @Mujo

    Was kennst Du denn von dem, was damals von der Führung kommuniziert wurde? Glaubst Du der Krieg ist einfach so aus den Wolken gefallen? Vorher wurde viel geredet, von Hitler und anderen. Sehr versöhnlich und ausgleichend. Im Ausland wollte man davon nichts wissen. Zumindest nicht in den verantwortlichen Stellen. Und die informierten ihre Bevölkerungen nicht, sondern belogen sie systematisch um sie in Kriegslaune zu versetzen. Vor allem flüsterte man auch Polen zu, um himmelswillen keinen Kompromos mit Deutzschalnd zu schließen, selbst wenn dieser Polen nichts kostet und sogar den Grundstein eines deutschen Schutzes vor der Sowjetunion bilden könnte. So kam es, dass die polnische Regierung dem Ribbentrop erklärte, ein Anschluss des im Übrigen nationalsozialistisch regierten und 100% deutsch bevölkerten Freistaat Danzigs sei ein Kriegsgrund für Polen. Und das obgleich Deutschland mit der Anerkennung der Grenzen Polens und der Gewährung von Zoll und Postrechten in Danzig inklusive Freihafen gelockt hatte. Jetzt vergegenwärtige man sich doch einfach mal die damlige geostrategische Lage Polens zwischen Deutschland und der Sowjetunion, welche beide legitime Gebietsansprüche gegen Polen hatten. Wie kommt Polen darauf es sei eine kluge Idee, sich mit beiden Mächten gleichzeitig anzulegen und das wo doch schon eine dazu bereit war von sich aus die Gebietsansprüche zu vergessen? Hatte man Polen von England aus etwas wertvolleres versprochen? Eventuell die Oder- oder gar Elbgrenze, wie sie Monate zuvor auf polnischen Propagandalandkarten beschworen wurden?

    Ist das keine brutale Retorik.

    Im Übrigen empfehle ich mal die Doku „Über Galgen wächst kein Gras“. Wernn man jungen Männern die Hodenzerquetscht unterzischnen sie jedes vorverfasste „Geständnis“.

    Und ein kleine „Randnotiz“ aus dem 2. Weltkrieg möchte ich Dir genre noch mitgeben. Um Italien übers Mittelmeer angreifen zu können, zog England fast seine gesamte Transportflotte aus dem indischen Ozean ab, obgleich man wusste, dass dies den Hungertod für Millionen Menschen dort bedeuten würde. Ergebnis: mehr als 2Mio Tote. Zumeist Inder. Aber hey, was sind schon ein paar „Currymenschen“, wenn damit die freche Anmaßung der deutschen nachträglich vereitelt wird, Volksangehörige entsprechend ihres Wollens zurück ins Reich geholt zu haben.

    Gefällt 1 Person

  29. Wolf sagt:

    Mujo 25/11/2020 um 00:50

    Ich lasse mir nichts weismachen. Natürlich sind die Leute von den Gerüchten, die sie weiterverbreiten, heilig überzeugt. Vermutlich hast Du diese Energie bei dem nichtsahnenden „Zeitzeugen“ gespürt. Es ist eine Illusion. Das Phänomen der Sinnestäuschung begleitet die Menschen seit langer Zeit. Es hängt mit der menschlichen Vorstellungskraft zusammen. Man denke nur an die vielen großartigen Wundergeschichten des christlichen Mittelalters.

    Ich nehme das deutsche Volk nicht aus Schönrederei in Schutz. Dass Du mir dies unterstellst, zeugt von Deiner menschlichen Fehlbarkeit. Wer sich die Mühe macht, die damalige Zeit objektiv zu betrachten, wird unausweichlich zu dem Schluss kommen, dass die Gewalt, die vom deutschen Boden ausging, eine Gegengewalt war. Das war pure, aufgezwungene Notwehr.
    Leider blocken die meisten Leute eine offene Konfrontation mit diesem Thema von sich ab, weil es ihnen zu anstrengend ist. Sie übersehen, dass darin ein wichtiger Schlüssel zur heutigen Misere der Menschheit liegt.

    Gefällt mir

  30. Thom Ram sagt:

    DV 01:32

    Mach ma halblang, VG, du rennst hier offene Türen ein. Das tritte Reisch haben wir auf bb schon auf und ab durchgekaut. Nicht dass damit das Thema erschöpft wäre, das wird es nie, doch im Grundzuge weiss bb-Leser sehr gut bescheid.

    Gefällt mir

  31. Drusius sagt:

    Für die Kriege müssen Waffen entwickelt, finanziert werden. Die Waffenprogramme, z.B. schwere Bomber in England, erforderten ca. 10 Jahre Vorlauf. Kriege werden nur möglich, wenn alle Seiten mit Geld und Rohstoffen versorgt werden und die erforderlichen Ideologien etabliert wurden. Für jeden großen Krieg wurde vorher eine große Bank gegründet, die für die Koordinierung der Finanzierung des Krieges benutzt wurde. Für den ersten Weltkrieg war es die FED, für den zweiten Weltkrieg die BIZ (1930). Die Schauspieler die uns gezeigt werden, sind wie die heutigen Schauspieler, die in der Politik, die uns verkünden und verkündeten, welchen Lappen wir wohin zu binden haben. Sklaven machen da gern mit.

    Gefällt mir

  32. Vollidiot sagt:

    Wemmer nur es bizzele zween Fakten nemme dut.
    Dann hammer erschtens den unbedingten Willen der Engländer (Milner et al) Deutschland zu zerstören (seit 1880).
    Wer die Leit kenne dut, der wäs, daß mer fui mit Verräder mache dut.
    Je mehr de nemsch, desto besser isses.
    Un zwähdns isses jo so, daß die Leit un a die schwaze Rämer do in Rom genau wisse was die Deitsche mache sottet und des is öppis, was denne garnet gfallt.
    Die Konkluschio vun dem Zaisch is, daß mer, wemmer des zwähde wisse dut, druf kummt, daß mer dagehsche nur mit dem erschde was mache kann.
    Un des is denne Verbrescher wischdisch.
    Un wemmer dann noch wäs, das in dem Reisch namber srie, auf Masse gesetz worr is, un des Individuum garnix gewesse is, dann kammer zu äner grobe Sündehse komme un die saht klar, daß der Kees net dem deitsche Wese bossidief gediehnt hot. Sondern denne annere Leit – in Rom un London un bei de Amis, gell.
    Des is jetzert halt e anneri Ebene, uf der mer a dischkediere kann, wemmer wui.

    Gefällt 1 Person

  33. Drusius sagt:

    Vollidiot
    Ganz so einfache is es net. Warburg der Gründer der FED (USA) ist aus DEUTSCH und sein Bruder war gleich noch der Geheimdienstcheffe in DEUTSCH. Es gibt dahinter wohl ein Spiel, daß nichts mit Nationen zu tun haben. Die Nationen und Länder dürfen immer nur die Schlachtopfer stellen.
    Dazu wird ihnen immer eine Ideologie verpaßt, die zur Richtline paßt – damals Patriotismus (in negativer Form), damit man genügend Idioten bekommt die ins Maschinengewehrfeuer rennen. Heute bekommen die Corona verpaßt und sitzen bibbernd vor Angst zu Hause vor dem geistigen Maschinengewehr, dem Fernseher.

    Gefällt 1 Person

  34. Wolf sagt:

    Vollidiot 25/11/2020 um 16:47

    Die Verräter findet man im „deutschen“ Adel. Das waren die Marionetten.
    In den Gehirnen ist die Verwirrung groß. Wie könnte es auch anders sein. Schließlich erblicken die Menschen heutzutage noch im gleichen Körper die Wellt, wie früher, im „tiefsten Mittelalter“ (ein Schlagwort der Propagandisten der „Aufklärung“). In den Denkschablonen der Leute hat man die sprachlichen Begriffe verhunzt. („Nazis“ sind heutzutage „rechts“. Volksgenossen sind heutzutage „asozial.“) Wer sich ein Kaiserreich zurückwünscht, der ruft nach einer Ständegesellschaft. Im Dritten Reich haben die Gutmenschen viel Schaden angerichtet. Heutzutage verhält sich dies genauso. Unter „Karl dem Großen“ war es wohl nicht anders. Vermutlich war es schon immer so.

    In der menschlichen Gesellschaft bin ich ein Anarchist. (Ich verhalte mich sozial.)
    Wenn man weiß, dass das Leben nach dem körperlichen Tod weitergeht und wenn man begreift, dass man als Mensch nicht zur Erholung auf die Erde geschickt wurde, dann sieht die Welt ganz anders aus als im Gerede der Leute.

    Gefällt mir

  35. Thom Ram sagt:

    Drusius 17:21

    Schön gesagt.
    Ich Bauernlümmel würde es so sagen:

    Wer meint, die Deutschen/Russen/Engelländer wollten Krieg oder wollten nicht Krieg, hat nichts begriffen.

    Wer meint, die Regierungen Deutschlands/Engellands/Russlands hätten Krieg gewollt/nicht gewollt, hat einen Zipfel Wahrheit erwischt, doch ein Zipfelchen nur.

    Wer meint, dass große Konsortien Deutschlands/Engellands/Russlands Krieg gewollt oder nicht gewollt haben, kommt der Sache näher, tappt aber immer noch im Irrgarten von ja/nein.

    Der Spruch von der lästigen, um des Herrschers Kopf surrenden Biene, welche Krieg ausgelöst habe, weil den Herrscher Wut überfiel, der deutet auf die Wahrheit hin.

    Scheidepunkt wie:“Ab fünf Uhr wird zurückgeschossen“ ist das für jedermann simpel erkennbare Produkt von Gedanken, Worten und Taten erdenweit, in Quintilliardenhöhe. Zusätzlich Einflüsterungen von anderen Sphären. Zusätzlich all die schönen vielen Strahlungen, den kosmischen.

    Huch, meine Senftube ist leer.

    Gefällt 1 Person

  36. Vollidiot sagt:

    Wolf

    Der Begriff „Verräter“ hat ja 2 Seiten, Verräter und Verratene.
    Deshalb ist es schwierig klarzukommen, der Veratene kann Verräter sein und umgekehrt – vielleicht weiß er von dieser Problematik nichts.
    Man kann jedenfalls sagen, daß es vieeeele Verräter (und Verratene) gab.
    So sind Leibbrand und Bormann Verschollene – im Sinne des Verrätertums.
    Und das sind nur Zweie von Legionen.
    Somit bleibt nur die 50%-Wahrheit, daß diese Legionen noch etliche Leben brauchen einen Ausgleich zu schaffen.
    Und weiter, es ist von Vorteil, wenn man etwas von der Entwicklung des Menschen weiß, bis dahin (viele Menschen halten das aber für 50%-Quatsch) wo das Menschsein sich entwickelt hat und seine Transformation ansteht.
    Aus diesem Blickwinkel dämmert etwas mehr Licht überm Horizont.

    Gefällt mir

  37. Wolf sagt:

    Vollidiot 25/11/2020 um 18:42

    Jemand hat ein Buch zu diesem speziellen Thema geschrieben.
    (Ich weiß, dass Du es aus einer breiteren, philosophischen, Sicht betrachtest.)

    Verratene Verräter: Die Schuld des „Widerstandes“ an Ausbruch und Ausgang des Zweiten Weltkrieges

    Gefällt mir

  38. Drusius sagt:

    Volli
    Wer hat wen „verraten“? Die BIZ kannte die Stückzahlen der „deutschen Produktion“ in ausländischen Werken (Ford, Opel, IG-Farben etc.). Die „Ver-RÄTEr“ waren wohl nur Steuereinheiten, sonst wären die längst aus dem Verkehr gezogen worden. Es war genauso, wie es heute ist. Wer steuert den Laden, wer ist der Schauspieler, der uns mit wohlgeformten Worten Sch… als Bonbon verkaufen muß? Sind es Verräter an ihren eigenen oder fremden Interessen? Wohl nicht, eher an den Interessen der Sklaven! Die Sklaven haben wohl Illusionen daß der Plünderer nicht ihr Feind sei, weil man ihnen beigebracht hat, die andere Wange hinzuhalten?

    Gefällt mir

  39. Drusius sagt:

    Hätten wir sonst die Struktur der Weltwirtschaft?:
    1. Rüstung
    2. Drogen (legal und illegal)
    3. Sklavenhandel

    Wenn man von der Versorgungswirtschaft absieht. Dazu kommen 5,5 Millionen Menschen mit unter 5 Dollar am Tag und 800 Millionen sind am verhungern. Aber 6 Leute haben soviel Vermögen, wie die Hälfte der Weltbevölkerung zusammen.
    Mich macht so etwas stutzig!

    Gefällt 1 Person

  40. Gravitant sagt:

    @Texmex
    Da du in Mexico lebst, habe ich eine Frage an dich.
    Stimmt es, dass dort der Hanfanbanbau legalisiert wurde?
    Hatte gehört, jeder Bürger darf jetzt 4 Pflanzen anbauen.
    Auch darf jetzt jeder, bis zu 29 Gr. straffrei besitzen.
    Stimmen die Nachrichten aus Mexiko?

    Gefällt mir

  41. Mujo sagt:

    @Drusius 20:04

    Nicht nur dir.

    Gefällt mir

  42. Vollidiot sagt:

    Drusi

    Sisse, desdewechen sacht der Menschefroind Meikrosoft, daß mer net so viel Leit hungere losse sott.
    Odder gar veregge, weil se net genuch zu fresse hänt.
    Dann lieber impfe, dann reschelt sisch des vun ellä und die Leit missen nimmi veregge.
    Isch glaab, des desdeweche der Herr Meikrsoft noch de Friedensnobelpreis krieht.
    Wer Elend beseidischd der dut öppis guets.
    Die Leit veschdehen des äfach nedde, sunscht hättense schun längschd gsaht, daß des e Nazi is, soe Enkel vom, wie hähst er noch, ajo, Mengele.

    Gefällt 1 Person

  43. Mujo sagt:

    @Volli

    Alles was klein ist war schon immer vom Menschenfreund Gates ein Thema.

    Darum heißt es Mircro soft statt Big soft. Und soft möchte er alles rüberbringen. Sieht ja auch aus wie der Onkel von nebenan.
    Und Viren…., ja Viren waren am Computer auch schon immer seine Leiden-schaft.
    Er heißt ja auch noch Gates, das Tor wo man durchgehen kann, seine Programme nannte er ja auch Fenster wo man durchschauen oder gehen kann.
    Und jetzt hat er auch noch die Mittel die ganze Welt zu beglücken weil er die End-Lösung hat für alle.
    Viren Frei natürlich, gelang ihn nur nicht bis heute bei seinen Programmen.
    Aber wem stört’s, schiebt noch mehr Kohle rein wärend viele ins Leere Offenrohr Blicken.
    Mit Tunnelblick ins Jenseits dem größten Drogendealer der Welt.

    Gefällt 1 Person

  44. Drusius sagt:

    Die Schuld laden sich dann nicht die Organisatoren von dem Theater auf sich, sondern die, die als letztes Glied die Spritze geben. Siehe Nürnberger Prozeß. Und da hilft dann auch kein „Befehlsnotstand“ oder wie die Ausrede auch immer heißen möchte.

    Gefällt mir

  45. Wolf sagt:

    Mujo 25/11/2020 um 21:44

    Klein ist nicht schlecht.
    Im Vergleich zu einem IBM-Mainframe sind PCs Mikro-Computer.
    Früher hatte ich immer eine Minox in der Tasche. (Die beste Kamera des Fotografen ist die, die er dabei hat.)

    Gefällt mir

  46. Thom Ram sagt:

    Drusius 22:20

    Der Nürnberger Prozess, das war ein Schauprozess, hatte mit Rechtsfindung null nichts zu tun, diente dazu, die künftige Propaganda zu unterfüttern.

    Nebenbei.
    Ich kann keinen aus der Szene Pferd stehen, der heutigen Verbrechern Nürnberg 2 verspricht. Wer das tut, hat Geschichtsunterricht, den inoffiziellen, den wahren, verpasst.

    Gefällt mir

  47. Wolf sagt:

    Thom Ram 25/11/2020 um 23:24

    Was der Drusius schreibt, ist aus meiner Sicht schon richtig. (Es kommt darauf an, wie man seine Worte liest.)

    Die Nürnberger Schauprozesse fanden vor einem Militärgericht („Military Tribunal“) statt. Die Richter haben folglich unter militärischem Befehl gehandelt.
    Der Name „Tribunal“ sagt aus, dass die Angeklagten vor einer Zuschauertribüne (zur Abschreckung) abgeurteilt wurden. Es war ein striktes Disziplinarverfahren. Ähnlich wie bei den heutigen Holocaust-Prozessen wurden keine Gegenbeweise zugelassen.

    Die Richter und Henker haben sich dadurch schuldig gemacht.

    Gefällt mir

  48. Thom Ram sagt:

    Wolf 00:04

    So wie du es beschreibst, so sehe ich es.

    Gefällt mir

  49. Wolf sagt:

    Thom Ram 26/11/2020 um 00:37

    Der gute Drusius hat es natürlich anders gemeint.
    Ich denke, das kommt durch seine DDR-Sichtweise.

    Gefällt mir

  50. Kunterbunt sagt:

    Mujo
    25/11/2020 um 21:44

    „Viren Frei natürlich, gelang ihm nur nicht bis heute bei seinen Programmen.“

    Ein Kollege von mir hat mal eine Biographie dieses Onkels von Nebenan gelesen,
    worin er zugab, bei jedem Update absichtlich Fehler einzubauen.
    Statt Schlafen im Stroh, war’s für ihn Steinreich-werden-im-Schlaf.

    Gefällt mir

  51. Mujo sagt:

    @Kunterbunt 02:10

    Würde zu ihm passen. Genau so beabsichtigt er es bei der Impfung auch.
    Die einen Überleben und werden langfristig Krank, die andern überleben es erst gar nicht…Reset,…..Big Micro Reset.

    Gefällt mir

  52. Deutscher Volksgenosse sagt:

    Man solte es den jeweiligen Völkern überlassen, ihre Verbrecher selbst abzuurteilen. Allerdings begingen diese ja ihre größten Verbrechen gegen andere Völker. Das ist ein Interessenskonflikt. Naja. Ich würde den Serben durchaus den Spaß gönnen Herrn Scharping und Herrn Fischer auch ganz ohne Prozess durch die Straßen Belgrads zu treiben und lebendig häuten und zu vierteilen. Merkel würde ich nach Afghanistan oder Syrien schicken. Natürlich auch alle Hinterbänkler, wenn man doch gerade am Geschenke verteilen ist…

    Gefällt mir

  53. Thom Ram sagt:

    DV 12:48

    Hier ist kein Volkstribunal. Wen du lebendig häuten und vierteilen willst, ist hier nicht von Interesse.
    Jeder hier versteht deine Wut, jeder hier denkt gelegentlich Ähnliches, mich mit eingeschlossen, doch helfen wir niemandem und schaden uns selbst, wenn wir solch Egoreaktionen hier auslegen.

    „Verbreitung von Hassrede“ kann mich ein zweitesmal ins besondere Hotel bringen. Verräter hocken überall, potenzielle Verräter schauen auch in bb rein. Ich wurde damals verraten von einem, den ich für treuen Freund gehalten hatte.

    Achte deiner Worte. Hüte deine Zunge. Danke.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: