bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Wie auf Lesbos falsche Bilder erzeugt werden

Wie auf Lesbos falsche Bilder erzeugt werden

Was Migranten angeht, stets dieselbe, immer wieder empörende Nummer. Grossklopapiere belügen und betrügen das Publikum, und was wirklich zu berichten wäre, das lassen sie aussen vor.

.

In Reitschuster.de ist ein Bericht von Rebecca Sommer erschienen. Rebecca ist seit zwei Monaten vor Ort, auf Lesbos. Was sie dort miterlebt und wahrheitsgemäß uns wiedergibt, taxiere ich als exemplarisch für das gesamte heutige Migrationswesen. Zu 90% junge Männer. Brandstiftung. Verwüstung fruchtbarer Heine. Sie wollen nur Eines: Nach Deutschland. Für die deutsche Presse werden tragische Sequenzen inszeniert. Die deutsche Presse kümmert das wahre Geschehen einen Dreck, fotografiert das, was Verkaufszahl steigert. Kein Wort davon, wie es den Bewohnern von Lesbos geht, nichts vom wahren Geschehen wird eingefangen.

Ich weiß, ich habe mich nun wiederholt. Die Presse ist dermassen dreckig, dass ich es zehn Mal wiederholen möchte. Wann endlich sind genügend Männer bereit, die Redaktionsstuben der Kabale auszuräuchern.

Schau rinn, guter Leser, der Artikel von Rebecca ist branddramatisch.

Stinkendes Sahnehäubchen darin schwimmt: Hockte da doch wirklich die KGE, ja, die mit der Ausscheidung: „“Deutschland wird sich drastisch verändern, und ich freue mich darauf”.

.

————–> Hier

.

Die Autorin, eine Frau mit Herz, klarem Kopf und beispielhaftem Engagement:

Rebecca Sommer ist Künstlerin, Menschen- und Völkerrechtsadvokatin, und ist seit zwei Monaten auf Lesbos. Sie leitet seit neun Jahren ehrenamtlich eine Flüchtlingshilfegruppe. Seit 2017 leitet sie die “Initiative an der Basis”. Sie ist seit 1992 im UN-System aktiv und war lange Jahre bis zu ihrer Rückkehr nach Deutschland Zilvibevölkerungs-Sprecherin mit speziellem Status zu den Vereinten Nationen, mit Fokus auf Völkerrecht und indigene Völker.

.

.

Eingereicht vom träumenden Ludwig.

TRV, 16.09.8 (Jahr acht des beginnenden Neuen Zeitalters)

.

.


26 Kommentare

  1. chaukeedaar sagt:

    Lustig, ich hab die Infos jeweils schon weit bevor der Dreck-Stream loslegen kann, und zwar vom Telegram-Kanal von Martin Sellner. Und so ergeht es Abertausenden. Es wird langsam schwierig für die Framer da draussen 😉

    Liken

  2. Ignifer sagt:

    Auf Lesbos bewusst produzierte Bilder um hier das Helfersyndrom zu triggern und schon brennt es auf der nächsten Insel. Samos, in der Nähe eines Flüchtlingslagers. Rainer Zufall schlägt wieder zu und auch da dürfen wir bald auf die entsprechenden Bilder warten. Und damit es eindringlicher wird, wird es demnächst auch Tote geben.

    Mir tun die Menschen dort leid, weil sie lediglich mit Hilfe von falschen Versprechungen und Hoffnungen eine beliebig hin- und herschiebbare Masse für Scharmützel und Interessen völlig kranker Kreaturen darstellen.
    Unseren Politikern und Bessermenschen sind die Leute in Wahrheit scheißegal – die einen agieren mit dem Elend um politische Ziele zu erreichen, die anderen um sich moralisch über andere zu erheben und den eigenen Schmerz und die Ohnmacht ob der Dinge zu übertünchen. Wirklich helfen kann und will von denen keiner, sobald sie persönlich dafür gerade stehen müssten.

    Aber scheinbar muss diese Sache demnächst völlig eskalieren, damit diese Leute endlich verstehen, dass die Probleme keine unglückliche und plötzliche Konsequenz von Ereignissen sind, sondern ganz bewusst erschaffen wurden und es keine Lösung im Sinne der von unseren „Experten“ propagierten Mittel gibt.
    Die Entwurzelung von Menschen ist ein Verbrechen und kein humanitärer Akt.

    Gefällt 4 Personen

  3. chaukeedaar sagt:

    @Ignifer 16/09/2020 UM 15:00

    Dein Wort in Gottes Ohren!

    Gefällt 5 Personen

  4. Sam sagt:

    wir wissen das alles
    und tun nichts bis der Magen knurrt

    Gefällt 2 Personen

  5. Ignifer sagt:

    @Sam,
    jeder tut das, was er im Moment bewusst erkennen, überblicken kann und entsprechend seiner Möglichkeiten und Überzeugungen zu stemmen für nötig erachtet.

    Gefällt 4 Personen

  6. Thom Ram sagt:

    Liebe Ignifer,

    ich unterschreibe deinen Beitrag 15:00, möchte dich aber…pssst… freundschaftlich auf ein kleines Detail im Sprachgebrauch aufmerksam machen. Darf ich?

    Du schrubetest:
    Aber scheinbar muss diese Sache demnächst völlig eskalieren, damit diese Leute endlich verstehen, dass die Probleme keine unglückliche und plötzliche Konsequenz von Ereignissen sind, sondern ganz bewusst erschaffen wurden und es keine Lösung im Sinne der von unseren „Experten“ propagierten Mittel gibt.

    Der Satz bedeutet, es scheine nur so, als ob…..

    Um eindeutig zu sprechen muss es heißen:
    Aber anscheinend muss diese Sache demnächst völlig eskalieren, damit diese Leute endlich verstehen, dass die Probleme keine unglückliche und plötzliche Konsequenz von Ereignissen sind, sondern ganz bewusst erschaffen wurden und es keine Lösung im Sinne der von unseren „Experten“ propagierten Mittel gibt.

    Ich hoffe, dass ich dir damit nicht schulmeisterlich vorkomme. Wir haben hier hervorragende Kommentatoren, welche viele viele lustige Sprachhopser machen. Und das ist mir voll egal, erheitert mich vielmehr.

    Eben gerade weil du saugutes Deutsch sprichst, wollte ich dir den kleinen Wink geben.ok?

    Liken

  7. Wolkenfürst sagt:

    Für mich war die gezielte Verarmung von ganz Griechenland vor ein paar Jahren der letzte Dominostein in der Einsicht darin,was diese EU ist.
    Ich meine als die Griechen gegen weitere Hilfsmassnahmen durch die Troika gestimmt hatten,und darauf die Banken geschlossen wurden.
    Man erpresste ein ganzes Volk und setzte weitere Kürzungen um.
    Im einzigen Bereich wo Griechenland noch Geld verdiente-dem Tourismus, da erhöhte diese Bande die Steuern.
    Viele Griechen hungerten oder konnten sich keine Medikamente besorgen. Und das mitten in Europa.
    Und der Mainstream nahm kaum Notiz. Heute wird die Lage ja noch nicht viel besser sein.Aber darüber verlieren diese Heuchler kein Wort.
    Mit luftgeschöpftem Geld treiben sie ein Land in die Armut-sogenannte Schulden,die man mit einem Klick am Computer löschen könnte.

    Das sind die Heuchler, die jetzt die Zustände auf Lesbos betrauern.

    Gefällt 2 Personen

  8. Thom Ram sagt:

    Blöd von mir, dies „scheinbar“/“anscheinend“ hier, das große Thema unterbrechend, rauszuhängen. Bitte um Nachsicht. Per mail wäre elegant gewesen.

    Liken

  9. Ignifer sagt:

    @Thom,

    stimmt, Du hast völlig recht – ich habe es beim Schreiben überhaupt nicht bemerkt.
    Danke für den Hinweis.
    🙂

    Gefällt 1 Person

  10. Ignifer sagt:

    Ach Quatsch, bei so etwas bin ich nicht empfindlich, Thom.
    Ich krieg´ nur nen Hals, wenn im Rahmen einer eigentlich sachlichen Diskussion die Argumente ausgehen und man sich dann auf solche Fehler stürzt um dem anderen noch irgendwie eine reinzuwürgen.

    Gefällt 1 Person

  11. Vollidiot sagt:

    Programm ist, und das schon lange, Entfremdung, Unsicherheit, Angst.
    Was hilft?
    Selbstermächtigung, Selbstbewußtsein, Selbstfindung.
    Alles liegt im Individuellen, in jedem Menschen.
    All die, die das Wachsen des Selbstes sabotieren sind Verbrecher, egal ob Wirtschaftsleute, Reiche, Kirchenfürsten, Politiker.
    Sie haben aber die Gesetze auf ihrer Seite.
    Menschenrechte? Heiße Luft,
    Menschenwürde? dto
    Recht auf Heimat? dto
    Aber – auch der Ausgleich muß verwirklicht werden – da hat sich extrem viel angehäuft und sucht nach einer Lösung.
    Da mag es Leute geben die die Querdenker für gekauft halten – ihr Ansatz mit Freiheit, Friede, Selbsförderung ist aber einer der einer Heilung förderlich ist.
    Wie geht es hier ab?
    Unsere SpahnMerkel Söder und die anderen verlogenen Gekauftlinge veranstalten Krieg gegen ihre Wähler.
    Das Elend sitzt weniger in Afrika sondern in Europa und Nordamerika.
    Dieses wird sich notfalls selber dezimieren oder werden.
    Reift die Zeit mit ihren Früchten, dann folgt die Ernte.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben………………
    Also gehen wir auf die Straße und beseitigen die Fäkalien im Stalle des Augias.

    Gefällt 4 Personen

  12. Thom Ram sagt:

    Wolkenfürst, du sagst es.

    Mit einem Klick am Computer könnten die Billionenschulden gelöscht werden.

    Wir brauchen ein komplett anderes Finanzsystem, so, wie es meines Wissens Deutschland mal hatte: So viel Geld im System als das Land an handelbaren Werten (Land, Gebäude, kraftwerke, was weiß ich) plus eine Entsprechung zur Arbeitskraft der Arbeitenden. Zins ist obsolet. Einzig Bearbeitungsgebühren dürfen erhoben werden.
    Möglicherweise zwei Währungen. Das habe ich nicht durchgedacht, blitzt mir nur grad auf: Eine für Arbeitsleistung. Eine für Ware. Hmm. Grübl.
    Ich kaufe ein Auto. Ich bezahle 4000X für das Material und die Infrastruktur der Firma und 6000Y für die Arbeitsleistung. Hmm. Grübl.

    Doch bitte zurück zu den Griechen und den Migranten.

    Werde hier wieder mal einen Artikel starten, da wir uns über Geldsysteme unterhalten können. Der Spirit ist entscheidend. Nichts entsteht, was nicht vorher er- und bedacht worden ist.

    Gefällt 2 Personen

  13. Wolkenfürst sagt:

    „So viel Geld im System als das Land an handelbaren Werten (Land, Gebäude, kraftwerke, was weiß ich) plus eine Entsprechung zur Arbeitskraft der Arbeitenden. Zins ist obsolet. Einzig Bearbeitungsgebühren dürfen erhoben werden.“

    Ja,sehr gut.,
    Wenn ein Mensch geboren wird,dann erlangt er ein Recht an Teilhabe und erhält ein Konto mit einer bestimmten Summe der Teilhabe.
    Das war schon immer so,-nur dass den Menschen bis jetzt der Zugang verwehrt war,weil die Kabale damit spekulierte und das Konto verwaltete.
    Denn die juristische Person hatte darauf kein Anrecht als eine Sache.

    In weiterer Zukunft wird Geld voll überflüssig, weil durch die Freie Energie und andere Fortschritte alles zur Genüge vorhanden sein wird und nur verteilt werden braucht.
    Heute hindert das Geld eine gerechte Verteilung, weil Geld ein Instrument ist zur Beherrschung der Menschen.
    Ja, der Zins -muß weg, Du sagst es.

    Gefällt 1 Person

  14. Vollidiot sagt:

    Und dann muß die Besteuerung der Arbeit weg!!
    Etwas ganz perverses.

    Gefällt 2 Personen

  15. Wolkenfürst sagt:

    Hier ist mal ein sehr wichtiges video über eine Firma die schon vor Jahren Dieselmotoren umgebaut hat auf einen Treibstoff aus Wasser-Pflanzenöl-Gemisch. Diese Motoren konnten privat gekauft werden und dienten zur Stromerzeugung.Die Firma heißt GFE.
    Die Finanzierung wurde ermöglicht -mitgeholfen.
    Die Geschäftsführer der Firma wurde dann des Betrugs bezichtigt und eingesperrt-einfach so .
    Mittlerweile wurde das wohl neu aufgerollt. Es passt zwar hier nicht her,aber das ist ein riesen Unding was da ablief.So wird die Entwicklung
    gehindert statt gefördert.
    http://bewusst.tv/saubere-energie-blockiert/

    Liken

  16. palina sagt:

    „Eine koordinierte Aktion mit dem Ziel, dieses ganze Camp in Brand zu setzen“
    Wir telefonieren mit Rebecca Sommer, die auf Lesbos am niedergebrannten Migrantenlager von Moria ist. Sie spricht von vielen Feuern, die absichtlich gelegt wurden – angeblich auch unter Mithilfe von NGO-Aktivisten.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/eine-koordinierte-aktion-mit-dem-ziel-dieses-ganze-camp-in-brand-zu-setzen/

    Liken

  17. Wolkenfürst 16/09/2020 um 17:50,

    lese bitte sorgfältig meine Kommentare mit Quellen zu GFE hier. Vlt. bist du dann nicht mehr so leichtgläubig.

    https://bumibahagia.com/2019/09/14/neue-energietechnologien-gfe-bhkw-mit-80-wasseranteil-vorfuehrung-am-28-09-2019/

    Der Horst Kirsten ist ein genialer Betrüger und Rattenfänger der übelsten Art. Er hatte in Direktvertriebsstrukturen nicht nur in Deutschland bei 1419 Kunden über 1500 der nicht in funktionsfähiger Form vorhandenen, hochwirksamen Blockheizkraftwerke (BHKW) verkauft und mehr als 62 Millionen Euro erlöst. Den Kunden waren 30-prozentige Jahresrenditen versprochen worden.

    https://www.nordbayern.de/region/gfe-prozess-neunjahrige-haftstrafe-fur-firmengrunder-horst-k-1.3486290

    9 Jahre Knast – davon 5 angesessen – und er will weitermachen.

    Und das soll ein Justizskandal sein, bei dem er sich als Opfer sieht? Geht’s noch irrer?

    Daß Jo Conrad auf einen solchen Scharlatan reinfällt, hätte ich nie vermutet. Das paßt so gar nicht zu seinen sonst recht klugen Ansichten.

    Wurden etwa die Geschädigten und Zeugen etwa von der Erdölindustrie erfunden? So kommt‘s rüber. Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel.

    Muß jetzt aufhören zu schreiben, sonst platze ich wieder mal.

    Es ist aber wieder ein Schulbeispiel wie man leichtgläubige Menschen in die Irre führen kann. Klappt sogar bei Corona.

    Liken

  18. Wolkenfürst sagt:

    Ludwig der Träumer-ich hatte mich vor Jahren mal da etwas eingelesen,aber alles aus der Sicht von Herrn Kirsten, der seine Lage auf einer Website geschildert hatte.
    Er wurde ja nicht allein verhaftet,sondern es waren mehrere Geschäftsführer.
    Wenn es „nur“ um Betrug sich handelt, warum werden denn immer wieder diese Bestrebungen zu alternativen Energien-die den Namen auch verdienen-unterdrückt.
    Es gibt doch unzählige Beispiele wo Erfinder ganz plötzlich verunfallten-ob sich das nun um den Erfinder des Wassermotors handelt oder Leute,die etwas zur Krebsheilung entdeckt haben. Die Zahl der Verunfallten ist hoch.

    Speziell zu diesem Fall kann ich nichts weiter sagen,ist nur merkwürdig,dass eine Firma geschlossen wird, die ein ernsthafter Konkurrent der großen ÖL-Gasförderer zu werden drohte-nicht diese Firma allein,auch deren Idee.
    Denn durch das Einspeisen der erzeugten Energie und die daraus erzielten Einkünfte wäre auch jeder einfache Bürger in der Lage gewesen,sich eine solche Anlage anzuschaffen. Das wäre eine dezentrale Revolution in der Energiebranche und auf kurz oder lang das Ende der großen Monopole.

    Liken

  19. Vollidiot sagt:

    LdT

    Wasser hat ein Gedächtnis.
    Wenn Du ihm sagst, daß es mit Hanföl explodieren soll, dann explodiert es.
    Das ist das Problem bei diesem Motor.
    Der Bolle hat das zu dem Motor gesagt und den Leuten in der Anleitung geschrieben, daß sie sollet Rapsöl nähmet.
    Da hat er den Geiz kalkuliert, wer heizt schon mit Hanföl.
    Wenner außem Knascht kommt dann sagt er das dem Wasser richtig. Binnich fescht überzeucht.
    Derjenige, der seiner Schtrulle sagt, am besten körperwarm, daß sie ewig heizt, hat das Perpetum Mobile gezeugt.
    Das aber net weitersagen, das ist nur für Selbstversorger, die an kalten Füßen leiden.

    Gefällt 1 Person

  20. Mujo sagt:

    Ich verstehe die Flüchtlinge von ihrer warte aus. Sie Greifen nach jeden Strohhalm der sich bietet um eine verbesserung der Situation zu erreichen. Wenn Lager abfackeln hilft, dann werden zukünftig noch mehr Feuer brennen !

    Blöd nur das die Poli und Medien auf diesen verlogenen Zug Aufspringen (haben ja reichlich erfahrung damit in Corona Zeiten) und jetzt wieder mal in dauer beschallung durchs Land ziehen man müssen mehr Menschen zu uns holen.

    Eine brauchbare Lösung sieht anders aus. Nur daran hat kaum einer interesse oder den Mut dazu. Und sollte es wirklich einer haben dann zieht man die Rechte Keule aus den Sack und gut ist. Dann ist der auf den Abstellgleis und kann nichts mehr bewirken.
    So unser Wendehals Horstl Seehupfer aus Bayern. Der mit Herzschmerz Tönen jetzt daher kommt……wo er das nur wieder her hat ?!!

    Liken

  21. Wolkenfürst sagt:

    Vollidiot-wenn es kein Perpetuum Mobile gäbe,hätten wir dafür keinen Namen oder Begriff davon.
    Alles was der Mensch sich vorstellen kann,kann er auch verwirklichen.

    Ein Auto das mit Wasser fährt gibt es lange-im Internet können sich Bastler eine Anleitung runterladen für den Bau eines Mofas,das mit Wasser fährt.

    Sollte man nicht einen Mann erstmal anhören,bevor man ihn verurteilt?

    Und warum geht kein Konzern pleite,der eine Katastrophe wie die vom Golf von Mexiko zu verantworten hat, wo Tausende Existenzen dranhängen der Fischerei oder des Tourismus.?

    Liken

  22. Vollidiot sagt:

    Wofü

    Ich bin ein Wahnsinnsfähn von nachhaltigem Zeuch, also Wirtschaft und so. Erst einen zischen und dann in den Tank bieseln und dann fahren (nicht lassen). Das ist mein Traum, an dem ich hart arbeite. Das mit dem Bieseln klappt scho, zielsicher, auch nachem Zischen.
    Wenn ich dann den Ständer einklappe, dann kann ichs net halten.
    Verschdesd?
    Das Töffli fällt dann um – und ich mit.
    Ich schaff das aber noch – und dann geht rubbeldiekatz, ab die Poscht.

    Gefällt 1 Person

  23. Vollidiot sagt:

    Jetzt versteh ich warum diese Gauner wie Nestle usw. alle Wasserrechte für sich haben wollen.
    Ich würde mich nicht so wohfühlen überso was zu sitzen, also mit unter meinem Sitz ein Knallgasarrangschemang, das vor sich hin explodiert.

    Liken

  24. arnomakari sagt:

    Alles gewollt es kommt noch viel schlimmer, als sich die meisten menschen
    das vorstellenen können,da bleibt eine frage offen warum die auswanderer nicht im eigenen Land für ordnung sorgen, und die Marionetten und ihre Führer hinter Gitter bringen,
    Die Führer der Marionetten haben die Weltmacht , wer kann dagegen ankommen. ENDE

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: