bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Der „Täter“ von Hanau sei „identifiziert“ / Aha, Verschwörungstheoretiker

Der „Täter“ von Hanau sei „identifiziert“ / Aha, Verschwörungstheoretiker

In der Nacht 21./22. Februar fanden in Hanau per Schusswaffe(n?!!) Massaker statt. Ungefähr 10 Menschen seien ermordet worden. Man mag sich öffentlich auf keine eindeutige Zahl festlegen.

Die Exorbitante Leistung von Bild und von den anderen Grossklopapieren:

„Bild“ schon nächsten Tages, am 22.  im Bilde war und innert weniger denn 24 Stunden nichts weniger als das Resultat von Spurensicherungen,

Augenzeugenbefragungen,

Befragungen weiterer Kreise,

Sammeln und Auswerten sämtlicher Daten,

was Wochen und Monate in Anspruch nimmt, verkündete.

Kommentar notwendig?

Das Narrativ, in allen grossen Medien, und verrückterweise übernommen von sonst kritischen Geistern, lautet: Tobias R. sei der Täter gewesen. Wer sich mit dem Fall beschäftigt, kann das unmöglich behaupten.

Das „Bild“-Elaborat:

.

Dies sei die Aufnahme, welche von Bild als „krudes Manifest“, von anderen MS-Geistesgiganten als „Wirres Zeug“ bezeichnet wird:

.

Der Segen Gottes walte über den Hinübergegangenen und über allen Hinterbliebenen….und möge das Geschehen zu Aufmerksamkeit und zu Besinnung anregen.

.

Mich fasziniert:

Es wird , in „Bild“ marktschreierisch, in „FAZ“ verhalten, darauf hingewiesen, dass der Täter Verschwörungstheorien verbreitet habe.

Also was wird uns da vorgeführt?

Dass „Bild“ noch desselben Tages den Mörder als identifiziert erklärt, liesse gar einen Sherlock Holmes kalt schaudern.

Dass im gleichen Atemzuge darauf hingewiesen wird, dass der „identifizierte“ Mörder „Verschwörungstheorien“ verbreitet habe, das lässt mir die Vermutung zu, dass eine Assoziation geschaffen werden soll. Die vorliegend nun transportierte Assoziation ist eine Steigerung der alten Leier.

Vormals waren Wahrheitssucher Verschwörungstheoretiker eben Spinner, über die man lachen solle. Nun wurde da ein neues Element eingebaut, das wortlautete sich etwa so: „Traue Wahrheitssuchern Verschwörungstheoretikern zu, dass sie ausrasten und morden.“

.

Einschub

Eben habe ich es mir angetan, mir den Anfang der Rede der Mutti der Nation anzuhören. Sprengt das nicht das Gehirn eines jeden einzelnen Zuhörers? Dass die liebe Mutti eingangs nicht der Toten, nicht derer Angehörigen gedenkt, das alleine sollte auffallen. Dass sie betont, dass die Nachforschungen minutiös erfolgen sollen, ist in Ordnung, wird indes durch ihre dritte Äusserung gleich in den stinkenden Sumpf der Deepstatler runtergedrückt, und zwar tief. Diese „Frau“, „Kanzlerin“, sie entblödet sich nicht, noch gleichen Tages des Geschehens die hochkanzlerische Vermutung auszusäen, wonach der Mörder aus fanatisch rassistischen Gründen gehandelt habe.

Ich möchte das bezeichnen als professionelle Irreleitung der Bevölkerung.

.

Zweierlei

Erste Vermutung sprach ich bereits aus. Wahrheitssucher, korrekt als Verschwörungstheoretiker bezeichnet, sollen mittlerweile als potenziell menschenverachtend gefährlich betrachtet werden.

Zweitens. Ich vermute, dass der Tobias, der Verfasser obigen Videos und seine Mama ermordet wurden. Man so blöde, den Rapport nicht zu zensieren, wonach Tobias, der Verfasser des Videos, „unter den Ermordeten“ gefunden worden sei. Mittlerweile liest man weiter Verrücktes. Musterbeispiel: Tobias habe auf der Heimfahrt in seinem Wagen zwei weitere Menschen in deren Wagen erschossen.

Es kommen in der Szene mehr und mehr Zeugen zu Worte. Es ist unter anderem die Rede davon: Zwei Männer drangen ein, es fielen etwa 10 Schüsse, die gleichen zwei Männer kamen heraus, schossen auf Flüchtende und machten sich aus dem Staube.

In offizielle Berichten ist anderseits denne die Rede davon, dass „der Mörder in schwarzer Limousine entflohen“ sei. Ja klar, um nach Hause zu fahren, um dort seine Mama und sich selber umzulegen.

Alles unklar, ja?

.

Meine These steht:

Verschwörungstheoretiker seien potentielle Amokläufer. Das soll in die Hirnis eingebrannt werden.

Tobias war längst für die Schurkenrolle vorgesehen gewesen. Warum? Weil er Wahrheiten verbreitete, welche der „Elite“ um die Ohren zu fliegen beginnen. Stichwörter: Deep State. Unterirdische Anlagen. Kindesfolter.

.

SIE rotieren. SIE gehören von ihren Sitzen entfernt und sinnvoller Tätigkeit zugeführt.

Neue Strukturen mit neuen Besetzungen müssen geschaffen werden.

Thom Ram, 20.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Ein hereingeflatterter Kommentar:

Anschlag in Hanau-???

Geschrieben aus:  http://www.finanzcrash.com

Selbst begrenzte Terroranschläge…dienen unserer Sache, sind sie doch in hervorragender Weise dazu geeignet, die Anwendung derjenigen Verfahren und Instrumente zu rechtfertigen, mit denen man die Bürger rund um die Erde kontrollieren kann. Dies ist der Grund, warum wir gerade den Terroristen als politischen Gewalttäter benötigen. Denn er allein vermag uns das Alibi zu verschaffen, ein Theater des Terrors auf der ganzen Erde
zu inszenieren, über das wir schließlich unsere Macht über die naive Bürgerwelt aufzubauen vermögen.
Von uns zu steuernde Naturvernichtung (Wälder roden, Flüße, Wasser und Luft vergiften) und radioaktive Verseuchung wirken in höchst vorteilhafter Weise auf die Menschheit ein. Sie beeinträchtigen ihren Geist, Willen
schwächen den Körper und verstärken ihre Triebe, bzw. ihre ungesunde Hektik, ihren Egoismus und werden für uns leicht lenkbar.
Es ist in jedem Falle dafür Sorge zu tragen, daß nur das auf der ganzen Erde gefördert wird, welches uns allumfassende Monopolstellungen garantiert.
Alles läuft nach dem großen Plan der Anonymen. Ch

.

23.02.

Zusammenfassung

Schwarze Limu fuhr vor, man stieg aus, schoss, stieg ein und fuhr davon. Tobias sei der Täter. Nein. Tobias war vom Geheimdienst sorgfältig ausgesucht worden und wurde nach der Tat zusammen mit seiner Mama umgelegt. Sein Video, darin er darlegt, wie in den US Menschen und Kinder in U Basen gefoltert werden, ist echt. Die umfangreichen Schriftstücke, welche ihn als psychisch Kranken darstellen, wurden ihm vom Geheimdienst unterjubelt.

WOZU DAS GANZE?

Es soll Angst und Aufruhr geschürt werden.

Es soll etwas implementiert werden. Es soll implementiert werden, dass Verschwörungstheoretiker nicht Spinner (wie bis zur Stunde) sondern potenziell gemeingefährliche Irre seien. Das erlaubt noch schärferes Vorgehen gegen Wahrheitssucher.

Nebenbei sollte Tobias eliminiert werden. Wie immer zwei Fliegen auf einen Schlag.

Mein Beileid geht an alle Betroffenen.

.

Nie und nimmer war Tobias der Täter.

Und was ist mit dem Papa von Tobias?

.

.

 

 

 


64 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Immerhin war man in einer Sache ehrlich, man hat die Herkunft des (vermuteten) Täters recht rasch vermeldet.
    Und nun fahren viele Politbürogrößen nach Hanau und viele Solidaritätsadressen werden wohlfeil abgesondert.
    Warum?
    Vermutlich wechen der Korrelation von Verschwörungstheorien (der Irre glaubt an Kinderschänder, die gibts ja nicht, außer Epstein) mit Nazis, Antisemiten und Menschenfeinden und, logo, AfD-lern.

    Liken

  2. Vollidiot sagt:

    Immerhin war man in einer Sache ehrlich, man hat die Herkunft des (vermuteten) Täters recht rasch vermeldet.
    Und nun fahren viele Politbürogrößen nach Hanau und viele Solidaritätsadressen werden wohlfeil abgesondert.
    Warum?
    Vermutlich wechen der Korrelation von Verschwörungstheorien (der Irre glaubt an Kinderschänder, die gibts ja nicht, außer Epstein) mit Nazis,
    Antisemiten und Menschenfeinden und, logo, AfD-lern.
    In zahlreichen Stadten finden Demos gegen Rassismus statt.
    Das geht alles sehr flugs.
    Da müssen tausende „Gewehr bei Fuß“ stehen und allzeit bereit sein zu marschieren.
    Vorgestern noch Anzeige gegen Höcke wegen Volksverhetzung (in allen Medien).
    Die Schraube dreht sich – immer schneller.
    Die Herrschaften wollen nicht wahrhaben, daß sie ziemlich nackt sind, „demokratisch“ nackt.
    Kürzlich habe ich mich kritisch über die Knabber-Nagel geäußert, mein Gegenüber (2-facher Dottore, also Akademiker paar eksellance) antwortete: immer diese AfD-ler!!
    Ich sagte dann nur: ich bin Nazi, noch schlimmer ich trage das Nazi-Gen.
    Daraufhin wars ihm peinlich und er begann zu beschwichtigen…………….
    So sind mittlerweile die Leute „auf dem Gebiet eines untergegangenen Staates“.

    Liken

  3. Hilke sagt:

    Thom,
    wäre es nicht mal an der Zeit wieder das Sandmännchen zu interviewen, von deinen Gänsen zu schreiben, oder IRGENDWELCHE angenehmen Themen zu beleuchten???
    So bumibahagiamäßig???
    https://www.horizonworld.de/positive-nachrichten-die-du-2019-wahrscheinlich-uebersehen-hast/
    Frag doch mal deine 789 Sekretärinnen.

    Liken

  4. ri0607 sagt:

    Thom Ram:
    „Ich kriege nicht gebacken, das Vid zu kopieren. Leser, ich bitte um Handreichung. So du geschickt bist, sichere es und schicke es mir, ja? Danke!“

    Schicken an welche Adresse?

    Liken

  5. Thom Ram sagt:

    Danke, Ri.

    Geht Mail? kristallätgmx.ch

    Danke!!

    Liken

  6. Vollidiot sagt:

    Und Brille Maas sagt, sein Denken verratend: der Rechtsterror gefährdet jeden……………………….
    Wer’s jetzt noch nicht geschnallt hat…….
    Die „Demokratie“ der „Demokraten“ (nach eigenem Gusto) ist in Gefahr und kollektiv gedacht, wie es Sozialisten und K9ommunisten gerne pflegen, wird hier die Gefahr kollektiviert.
    Das dumpfe Wir-Gefühl wird hier hochgefahren von solchen Leuten die gerne Vordenker sein sollen und wollen, ihr Problem – sie sind runtergewirtschaftet, schlicht fertig und merken nicht daß sie als Nackte nur ihre traurige Verfassung zeigen.
    Die Politkader zeigen ihre jämmerliche Verfassung.
    Wenns nicht so peinlich wäre könnte man sich amüsieren.
    Welches Bild geben solche Gurken von der BRD.
    Bassd scho, wer soll schon einen untergegangenen Staat repräsentieren, es ist so augenfällig wie erschreckend.

    Liken

  7. Thom Ram sagt:

    Hilke 20:41

    Mit Sicherheit sollte ich jemanden anstellen, der meine Sekretärinnen auswählt. Ich gehe eben nach Augenfarbe und so, mit dem Resultat, 72 (nicht 789) nagelpflegende und händiäugelnde Nichtsnutzinnen auf meinen 60m2 Nutzfläche zu haben. Mich da durchzuarbeiten täglich…vielleicht bin ich grad deshalb seit Tagen so schlabb.
    Ernst beiseite
    Hab deine empfohlene Seite vorgemerkt. Sehr gut. Herzlichen Dank, Hilkelein.

    Liken

  8. Hilke sagt:

    Danke Thomilein 😉

    Liken

  9. Thom Ram sagt:

    LdT 20:43

    Mag sein. Ich glaube es nicht.
    SIE haben Billionen, um falsche Fährten zu legen.

    Liken

  10. Thom Ram sagt:

    Ich doppele nach.

    Diese Sache stinkt zum Himmel. Ich glaube nicht, dass der „einfach und klar eruierte Täter“ wirklich der Täter war. Ich meine, dass SIE ihren Grips nochmal zusammengelegt und ein etwas aufwändigeres Verfahren eingeleitet haben. Also für Bildleser: Verrückter Deutscher.
    Für sensible alter na Tief ler: Oh oh oh, ach soooo. Jajaaa, so kann ich schon Pferd stehen, dass dieser Mann halt denne komplett durchdrehen musste, eines schönen Tages.

    Kompletter Blödsinn, was uns da vor die Rübe gehalten wird. Dass der Aufwand in diesem Falle etwas grösser war, bah, Kohle haben sie immer noch genug, um gescheites Zeugs erfinden zu lassen, welches Wahrheitssucher in die Irre führen soll. Schätze, vorliegende Aktion hat SIE lächerlich wenig gekostet, schätze mal zehn Millionen. Kratzt die das? Drei Psychologen, drei Kundschafter, drei Täter. Jeder eine Million. Plus Material eine Million, macht 10 Millionen. Lächerlich.
    Nun, teurer allerdings die Betreuung der Medien. Dortens dürften schon nochmal 100 Millionen draufgegangen sein.
    Immer noch noch nicht einmal Portokassenieveau.

    Liken

  11. makieken sagt:

    Möglicherweise einfach eine weitere Folge aus der Sendung „Terror für die Welt“… https://www.youtube.com/watch?v=oFDaT56nyJE

    Liken

  12. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

  13. „Röttgen: AfD für Gewalttat in Hanau mitverantwortlich
    Der CDU-Vorsitz-Kandidat Norbert Röttgen hat die Gewalttaten mit mehreren Toten in Hanau verurteilt und der AfD eine Mitverantwortung zugewiesen: „Man darf die Tat nicht isoliert sehen. Wir müssen das Gift bekämpfen, das von der AfD und anderen in unsere Gesellschaft getragen wird“, sagte Röttgen zu BILD.“

    Erbärmlicher geht’s nimmer Hr. Röttgen.

    Das ganze sieht nach Drehbuch aus. Bevor der Feind von räächds sich als Luftblase entpuppt, brauchten die noch einen brutalen „Erfolg“. Was sagt mir das? Denen läuft die Zeit davon. Wie kann es angehen, daß wenige Stunden nach dem Anschlag ein bisher unbekannter Täter ausfindig gemacht wird, ohne Spurensicherung? Hat der auch seinen Peso verloren? Oder hat die Polizei den nach der Tat verfolgt und gewartet bis er seine Mutter und sich erschossen hat? Die ungewöhnlich schnelle Einstellung seines „Bekennerschreibens“ gibt auch zu denken.

    Liken

  14. Thom Ram sagt:

    Ludwig 23:15

    Mittlerweile ist so sicher als wie das Amen in der Kürsche, dass ein jedes Geschehen von unseren poli Tischen Geistes Grözzen irgend einer Part Ei in den Arsch geschoben wird.
    Ist doch Dasselbe wie täglich das Affengetue an der umgeleiteten Spree. Du bist schuld. Du machst falsch. Vorschläge? Sachliche Problembeleuchtung? Bah. Niederträchtig rummmotzen, die eine Seite klatscht, die andere Seite buuht.
    Mörder von Hanau? Die AfD wars. War was anderes zu erwarten? täglich denke ich, dass prim iih tiefer es nicht gehen kann.
    Kann. Geht doch.

    Liken

  15. Thom Ram sagt:

    …es erreichte mich die folgende Einschätzung. Sie ist nicht belegt, ihr Wahrheitsgehalt nicht gesichert. Ich veröffentliche sie, weil ich es mir ebenso zurechtgelegt hatte.

    Hanau: “ Muselbanden – Tote und Verletzte – Polizei erschieß Mutter samt verwirrten Sohn und erklärt den Sohn zum Mörder“

    — Immerhin sind die Uwes beide mausetot, und auch Beate kann es nicht gewesen sein!

    (Wo war der Polizist Themme? Der war doch sonst immer in der Nähe!)

    Ob Tobias Rathjen die Tat ausführen konnte bezweifele ich! Anscheinend hat der Schmutz eine Vorratskammer mit Deutschen, die man umlegt, um sie dann politisch korrekt als Täter zu präsentieren, nachdem Muselbürgerkrieg statt fand!

    Damit die Mutter ihren Sohn nicht entlasten konnte, wurde die gleich mit erledigt! In Hessen, da kennt man sich in solchen Dingen aus!

    Und wer sollte nun der Täter gewesen sein? Dritter oder Dritte. Eigens dafür angestellt. Vorfahren. Rein. Schiessen. Raus. Wegfahren.
    Und wo war der Tobias die ganze Zeit? Zuhause, wo denn sonst. Zuerst lebendig, danach tot. Er war mit Bedacht als Vorzeigemörder ausgesucht worden.
    Die anal Yse seiner Persönlichkeit,
    https://sciencefiles.org/2020/02/20/tobias-rathjen-das-hanau-manifest-eines-paranoiden-psychopathen/
    gespickt mit „Zitaten“ aus „seinen Schriften“ ist Machwerk. Teil des Spieles der Regisseure.

    Und wenn es nicht war, wie von mir vermutet, dann eben andersrum krumm, verbogen und erlogen.

    Gefällt 2 Personen

  16. Besucherin - 213 sagt:

    Thom Ram
    21/02/2020 um 00:28

    „Mittlerweile ist so sicher als wie das Amen in der Kürsche, dass ein jedes üble Geschehen von unseren poli Tischen Geistes Grözzen irgend einer Part Ei in den Arsch geschoben wird.“

    Wär ja interessant, wenn mal ein Klimaspinner ein paar Leute um die Ecke bringt, weil er die Welt retten will. Schneiden wir dann dem Gretl die Zöpfe ab?

    Liken

  17. Thom Ram sagt:

    Dass „Klimaleugner“ „aktiv“ werden werden, liebe Besucherin, ist so sicher als wie das Meerwasser salzig ist, denn die „Klimaleugner“ sind für die Kabale die reine Pest.
    SIE werden es tun, werden in Szene setzen, dass Mensch, der noch klar denken kann und sagt, Kuhfurz beeinflusse das Klima nicht, als angeblicher Mörder herhalten muss.
    Macht aber nichts. SIE sind mittlerweile dermassen kurzatmig, dass IHRE Aktionen schon mehr an Panikgefuchtel erinnern.

    Liken

  18. Eldy sagt:

    Hervorragend analysiert. Das Video, ich muß dafür nur einen Blick auf das Bild werfen, ist Theater. Hindrappiert. Gruß!

    Liken

  19. Malwine Wetter sagt:

    Danke dafür,daß das Originalvideo hier zu erleben war-meiner Empfindung nach spricht hier ein empathischer Mensch,der mit Morden nichts zu tun hat,ich hoffe erleben zu dürfen,wie der junge,der Massentötung bezichtigte Pilot des German Wings“fluges“ rehabilitiert wird -dies war eine vergleichbare ,ungeheuerliche Anschuldigung (auch mit unverpixeltem Foto in der B…)

    Gefällt 1 Person

  20. Judith Endler sagt:

    Da nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, im Sinne der Autorin gelöscht. Thom Ram

    Liken

  21. Judith Endler sagt:

    Das kurze Video oben zeigt mir einen empatischen Menschen,der mit Mord nichts zu tun haben wird.Wie in diesem Fall hoffe ich, die Rehabilitierung des jungen Piloten der German Wings zu erleben.Auch damals die ungeheuerlichen Anschuldigungen (vorsätzliche Massentötungen)und das unverpixelte Foto in der B… .Diese Gerechtigkeit wünsche ich mir .

    Gefällt 1 Person

  22. Besucherin - 213 sagt:

    Wozu braucht die Spurensicherung Mundschutz?

    https://www.tagesschau.de/inland/faq-hanau-101.html

    Wird da zum China – Virus getriggert?

    Liken

  23. petravonhaldem sagt:

    Gemessen an der Welle, die jetzt meint noch anrollen zu können, ist dies ein ausgesprochen klarer und besonnener Beitrag von Martin:

    .https://www.youtube.com/watch?v=0D6baL4Kq84

    Liken

  24. petravonhaldem sagt:

    ….und hier sind ein paar nette Schmankerl reingebaut in Bezug auf den amerikanischen Botschafter hier bei uns…….

    .https://www.youtube.com/watch?v=0gzIB6H4W08

    Liken

  25. Reiner Ernst sagt:

    Also ich sehe bisher lediglich jede Menge Trassierband und Uniformierte.
    Gibt’s eigentlich auch Tote? Oder Verletzte? Oder einen „richtigen“ Tatort?
    Kann man die Erzählungen irgendwo verifizieren?
    Fragen über Fragen.

    Liken

  26. Reiner Ernst sagt:

    Warum kann man uns die Opfer nicht zeigen?
    Oder geht das nur bei Staatsmännern und Offizieren?
    War damals nicht nur in deutschen Blättern abgebildet.
    https://www.zukunft-braucht-erinnerung.de/die-vollstreckung-der-urteile-der-nuernberger-prozesse/

    Liken

  27. Thom Ram sagt:

    Malwine 02:02
    Uhrzeit!

    Sei willkommen, Malwine.
    Ja. Man hat da keine Skrupel. Man braucht einen geeigneten Akteur für eine bestimmte Rolle, findet ihn und er wird geschlachtet.

    Liken

  28. Thom Ram sagt:

    Zusammenfassung

    Schwarze Limu fuhr vor, man stieg aus, schoss, stieg ein und fuhr davon. Tobias sei der Täter. Nein. Tobias war vom Geheimdienst sorgfältig ausgesucht worden und wurde nach der Tat zusammen mit seiner Mama umgelegt. Sein Video, darin er darlegt, wie in den US Menschen und Kinder in U Basen gefoltert werden, ist echt. Die umfangreichen Schriftstücke, welche ihn als psychisch Kranken darstellen, wurden ihm vom Geheimdienst unterjubelt.
    WOZU DAS GANZE? Es soll etwas implementiert werden. Es soll implementiert werden, dass Verschwörungstheoretiker nicht Spinner (wie bis zur Stunde) sondern potenziell gemeingefährliche Irre seien. Das erlaubt noch schärferes Vorgehen gegen Wahrheitssucher.
    Mein Beileid an alle Betroffenen.

    Gefällt 1 Person

  29. Thom Ram sagt:

    Ich komme aus dem Staunen nicht heraus. Mit Ausnahme des hoch geschätzten Hans-Joachim Müller, der die einzige vernünftige Wahrheit ausspricht, nämlich er wisse nicht wer die Täter seien, springen alle, aber alle auf den Zug, dieser Tobias sei es gewesen.
    Gehts denn noch?
    Meine Theorie habe ich zwei Kommentare weiter oben dargelegt, indes natürlich ausschliessen, dass es doch der Tobias gewesen sei, kann ich nicht, wenn es mir auch noch so unwahrscheinlich vorkommt.

    Man nenne mir einen einzigen Blogger / öffentlichen Kommentator, der den Tobias nicht des Mordes bezichtigt. Sind alle verrückt geworden?

    Gefällt 1 Person

  30. Besucherin - 213 sagt:

    petravonhaldem
    21/02/2020 um 06:13

    „….und hier sind ein paar nette Schmankerl reingebaut in Bezug auf den amerikanischen Botschafter hier bei uns…….“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article206019257/USA-Richard-Grenell-bleibt-Botschafter-fuer-Deutschland-in-den-USA.html

    aus den Kommentaren:

    Philipp C.
    vor 4 Stunden
    Perfekt. Jetzt hat der Mann Zugriff auf alle Infos die er braucht, um die Deepstate Verbrecher der BRD- Geschäftsführung vor Gericht zu stellen, wenn Defender bereit ist 😊👍. Diese Figuren in Berlin werden, wie es ihnen zusteht nach Kriegsrecht verurteilt werden können.😊 Als mich diese Info erreichte, hat mir das den Tag versüßt 😊. Ich freue mich dermaßen auf die nächsten Wochen und Monate 😍

    Wer hätte gedacht, dass die „Welt“ sowas mal freischaltet 🙂

    Gefällt 1 Person

  31. Thom Ram sagt:

    Petra 06:13
    Ja. Das hau ich raus.

    Liken

  32. Besucherin - 213 sagt:

    https://de.sputniknews.com/deutschland/20200220326487587-hanau-taeter-war-bekannt/

    Der Mann war demnach bereits behördlich bekannt, es war klar, dass er nicht ganz richtig im Kopf war, und es deutete nichts auf rechtsextreme Ansichten hin, sonst hätte man ja einschreiten müssen. Sind damals evtl. eben jene „Dienste“ auf ihn aufmerksam geworden? Wer hat die rassistischen Passagen in dem Manifest ergänzt?

    Gefällt 1 Person

  33. Thom Ram sagt:

    Besucherin 14:00

    Wenn die deutsche Kabale etwas will, die angelsächsische Kabale im Rücken hat, so kann sie schier alles manipulieren, entscheidend ergänzt dadurch, dass die Grossklopapiere und TV Chorsänger strikte das berichten, was ihnen vorgegeben wird.
    Alleine der Bild Bericht, im Artikel verlinkt, deckt die volle Spanne zwischen lächerlich und kriminell. Gehts denn noch? Noch nicht 24 Stunden nach dem Massaker „weiss“ so eine Redaktion, was wirklich geschehen ist?

    Im Detail aufwändig, grundsätzlich einfach. Der Mann wurde ausgesucht, weil er aufgrund seiner Persönlichkeit relativ alleine in der Gesellschaft stand, und weil er Botschaften veröffentlichte, welche der Öffentlichkeit verheimlicht werden. Man hat auf Grund seines Wissens nun Schriften zusammengesetzt, welche darauf hinweisen, dass der Mann psychisch schwer angeschlagen gewesen sei.
    Ist doch toll. Ein Punkt mehr:
    Verschwörungstheoretiker, psychisch krank und gemeingefährlich……das soll in die Köpfe.

    Gefällt 1 Person

  34. petravonhaldem sagt:

    Thom Ram
    21/02/2020 um 17:23

    „Ist doch toll. Ein Punkt mehr:
    Verschwörungstheoretiker, psychisch krank und gemeingefährlich……das soll in die Köpfe.“

    Mal sehen, ab wann es den Planern wie im Spiegel vor ihnen selbst steht: Verschwörungspraktiker, psychisch krank und gemeingefährlich

    Liken

  35. ri0607 sagt:

    SOWAS ÄHNLICHES HATTEN WIR SCHON MAL

    Wer sich an den angeblich psychiatrisch kranken „Germanwings-Selbstmord-Piloten“ erinnert, der möge sich vor allem den TEIL 2 der Interpretation von Kai Orak ansehen / -hören.
    (1h 1min)

    Germanwings – Teil 1 von 2015

    Germanwings Es war alles ganz anders ! Teil 2 von 2017

    (sehr spannend, aber 48 Minuten lang)

    Gefällt 1 Person

  36. Thom Ram sagt:

    ICH FASSE ES NICHT. SOGAR EGON KREUZER FÄHRT MIT AUF DEM ZUG, AUCH IHM IST KLAR, WER DER TÄTER WAR. DER TOBIAS.
    https://egon-w-kreutzer.de/nichts-ueber-hanau

    Ich fasse zusammen.

    Allesamt sind geistig umnachtet.

    Also ich bin nun Detektiv null nicht überhaupt rein garnicht. Doch dampft doch diese Kacke zum Himmel, dass es selbst dem Teufel darin stinken würde. Mein Gott.
    Alle wissen es. Es gab 9 Tote. Der Täter war Tobias.

    Ich bin ja noch und noch nachlässig in Quellenforschung, aber solch Nachlässigkeit im vertrompeten von null Gesichertem haut mir den Nuggi raus.

    Liken

  37. Thom Ram sagt:

    Die Ermordeten?
    Irgendwelche öffentliche Angaben?
    Fehlanzeige.

    Gar ein paar schreckliche Fotos?
    Fehlanzeige.

    Aufschrei von Volksangehörigen? Demonstration vor Ort? Türkische und nordafrikanische Eingewanderte pflegen sich wenig diskret entrüstet zu zeigen. Sieht man fanatisch empört voranschreitend demonstrierende Männer? Weinende Mütter und Ehefrauen?
    Fehlanzeige.

    Es erinnert mich insofern an 9/11, da es keine Passagiernamen und keine Zusammenkünfte von „Hinterbliebenen“ gab.

    fakefakefakefakefake.

    Und Mönschs aller Couleurs geben nun ihre besten Weisheiten zum besten, weil nur das Beste gut genug ist, auch bei anderen Gelegenheiten von mir bewunderte Beobachter der Geschehnisse.

    Ich sage: Affentheater.

    Ich nehme dabei den Mord an Tobias und seiner Mama aus. Das ist nicht Affentheater, das ist das einzig Wirkliche. Der Mann musste weg. Man benutzte seine Ermordung im Dienste der grösseren Aktion, nämlich der Aktion, Wahrheitsverbreiter als
    psychisch gestört
    und gemeingefährlich
    hinzustellen.

    Weil männiglich drauf reinfällt, attestiere ich IHNEN eine erfolgreiche Aktion, welche im Gesamten gesehen eher als Miniaktiönchen einzutüten ist.

    Doch kann ich nicht anders. Sage es ein 33. Mal. Dass nun JEDER den Tobias als Mörder bezeichnet, 36 Stunden nach der vielleicht nicht mal stattgefunden habenden Tat, das sagt mir: Traue nur deinem eigenen Urteil, Thom Ram.

    Gefällt 3 Personen

  38. Texmex sagt:

    Diogenes Lampe fasst zusammen, hält jede Menge loser Enden in beiden Händen und versucht diese sinnvoll zu ordnen.

    https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=511119

    Gefällt 1 Person

  39. ri0607 sagt:

    Die einen oder anderen wagen sich nun doch aus der Deckung, z.B. Legitim.ch:

    HANAU – Grober PATZER der Lügenpresse erhärtet FALSE-FLAG Verdacht!
    https://www.legitim.ch/post/hanau-grober-patzer-der-l%C3%BCgenpresse-erh%C3%A4rtet-false-flag-verdacht

    Gefällt 1 Person

  40. petravonhaldem sagt:

    ….und hier nochmals, damit es nicht in der Postkastenritze hängenbleibt, danke an Texy 🙂

    https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=511119

    Gefällt 1 Person

  41. Gernotina sagt:

    @ Thomram

    Dein Landsmann Jan Walter hat zum Thema „Hanau-Anschlag“ wieder einmal hervorragende Arbeit geleistet. Deshalb möchte ich Euch seinen Artikel dazu vorstellen. Jans Arbeit finde ich insgesamt sehr empfehlenswert – auch seine Artikel zum Coronavirus.

    Zum Anschlag in Hanau:

    HANAU – Grober PATZER der Lügenpresse erhärtet FALSE-FLAG Verdacht! (Jan Walter)

    Jan Walter aus der Schweiz hat wieder einmal gute Arbeit geleistet. Es zeichnet sich die Kontur eines „False Flag“ immer schärfer ab. Diverse Widersprüche werden in seinem Artikel angesprochen.
    In der Mitte des Textes werden der Internetverlauf zum Thema Hanau-Anschlag und auch das Verhalten der Medien skizziert, sehr interessant.
    Besonders aufschlussreich in dieser Analyse von W. sind die kurzen Zeugenaussagen (3) zu den Tätern, haarsträubend. Die Aussagen sind in Jans Bearbeitung gesichert (Video unten).

    Weiterhin enthält Jans Artikel eine türkische Quelle aus dem Netz (Muslimforum), wo ein Forist detailliert zum Thema „Hanau-False Flag“ geschrieben hat – bemerkenswert. Diese Seite sollte man wegen der Hintergrundsinformationen im Auge behalten.

    http://www.muslim-markt-forum.de/t1859f2-War-das-Massaker-von-Hanau-eine-Geheimdienstoperation.html

    Auszüge aus dem Artikel Von J. Walter:

    Aufgrund der vielen entlarvten Falschen Flaggen, wie 9/11, Charlie Hebdo, Anis Amri, London Bridge und hast du nicht gesehen, zieht diese Masche glücklicherweise immer weniger. Das Ziel solcher tiefstastlichen Operationen unter falscher Flagge ist selbstverständlich eine bestimmte politische Agenda voranzutreiben. Beim aktuellen Anschlag von Hanau ist der Insidejob deutlich gegen die AfD und gegen die Wahrheitsbewegung gerichtet, des Weiteren kann diese schreckliche Tat auch instrumentalisiert werden, um das Waffenrecht und das Recht auf Meiungsfreiheit einzuschränken. Im Gegensatz zur Wahrheitsbewegung und zur AfD hat der Tiefe Staat offensichtlich gleich mehrere klare Tatmotive.

    Wie entlarvt man eine Falsche Flagge?

    Wenn die Massenmedien einem Anschlag von Anfang an eine politische Richtung zuschreiben und diesen für fragwürdige Ziele instrumentalisieren, liegt schon mal ein deutlicher Verdacht vor, dass es sich um eine tiefstaatliche Inszenierung handeln könnte. Die Massenmedien sind nachweislich mit dem Tiefen Staat verbandelt.

    In einem nächsten Schritt sucht man nach Fehlern im offiziellen Narrativ. Meistens sind es krasse Ungereimtheiten im Bildmaterial, wie beispielsweise dem Fehlen von Blutspuren damals beim Anschlag auf Charlie Hebdo (Video).

    Es folgt Information zur Person des Täters, Motiv, Präsentation, Unstimmigkeiten …

    Anmerkung W.: Bei Anschlägen unter falscher Flagge sind die Systemmedien und die Systempolitiker immer sehr schnell beim Schlussfolgern und Fordern von politischen Massnahmen, um die Gunst der Stunde optimal auszunutzen. (Problem/Reaktion/Lösung) Beim Anschlag unter falscher Flagge gegen Charlie Hebdo war Präsident Hollande damals bereits nach 40 Minuten mit einer vorgefertigten Rede vor Ort. Diese Vorgehensweise ist sehr wirkungsvoll, gleichzeitig aber auch sehr verdächtig. Am Beispiel von Hanau erkennt man aufgrund des genannten Fehlers, dass die Lügenpresse offensichtlich im Vorfeld informiert gewesen sein musste und bei der Koordiniation auf internationaler Ebene etwas schiefgelaufen ist. So ähnlich, wie als die BBC-Sprecherin bei 9/11 damals den Einsturz des WTC-7 live kommentierte, als das Gebäude tatsächlich noch stand und im Hintergrund sogar noch zu sehen war….

    Die wichtigen Fragen: Wem nützt es ? Wer wird zum Ziel der Operation (eines Angriffs) gemacht ?

    Mich fasziniert, dass J.Walter noch Q ins Spiel bringt, einen seiner kryptischen Tropfen vom 20.2.,
    die Walter auf das Geschehen in Hanau bezieht :

    W: Dass Q eine verlässliche Quelle ist, wurde bereits mehrfach bestätigt, durch unmögliche Ankündigungen, die tatsächlich stattfanden, durch Präsident Trump, durch einen ehemaligen General der U.S. Army und durch das Verteidigungsministerium der USA. Am 20. Februar kommentierte Q den Anschlag in Hanau wie folgt:

    Ein Kommentar von Q: (3877) – Übersetzung:

    Jetzt geht das schon wieder los.
    Was passiert, wenn Milliarden-Dollar-Medienunternehmen angreifen und verpassen?
    Alles für ein paar tausend Anhänger?
    Alles für eine „Verschwörung“?
    > Ein öffentliches Wachsein ist ihre grösste Angst <
    Q.

    Anmerkung W.: Der Link auf Twitter ist ein Hinweis darauf, dass die Lügenpresse, vor allem die englischsprachige, den Anschlag mit der Q-Bewegung in Verbindung gebracht hat, um diese zu diffamieren. Das bestätigt das echte Tatmotiv und, dass die Q-Bewegung, die allein in den USA über 30 Millionen Anhänger zählt, tatsächlich eine Gefahr für den Tiefen Staat bildet.

    Am Ende geht W. noch auf das Gezacker um Hans-Georg Maaßen ein und zieht ein Fazit – für mich insgesamt eine gute Analyse des bisher Vorliegenden.

    Ein Vermächtnis von Helmut Schmidt an das deutsche Volk sind für mich seine Worte:
    " Die schlimmste Art des Terrorismus ist jedoch der Staatsterrorismus" !

    Helmut Schmidt waren diese Machenschaften schon zu seiner aktiven Zeit in der Politik bekannt und er selber hatte darunter mit Sicherheit sehr zu leiden (RAF und co.).

    Quelle: https://www.legitim.ch/post/hanau-grober-patzer-der-l%C3%BCgenpresse-erh%C3%A4rtet-false-flag-verdacht

    Liken

  42. Gernotina sagt:

    Zum Thema „False Flag“ gibt es den absoluten Experten, den Norweger Ole Dammegard, der seit Jahrzehnten zu solchen Fällen recherchiert und veröffentlicht. Sicherlich wird er sich auch mit dem Geschehen in Hanau noch beschäftigen.

    Seine Netzseite: https://lightonconspiracies.com/

    Gespräche mit Ole bei Spirit-TV, Schweiz, sehr zu empfehlen ! Mich hat sehr beeindruckt, was Ole vermittelt.

    https://www.youtube.com/watch?v=d4zds8XP9y0 Teil 1

    https://www.youtube.com/watch?v=T05yD-RPGWA Teil 2

    https://www.youtube.com/watch?v=3DUWvuYfuXA Teil 3

    Liken

  43. Gernotina sagt:

    Hier der Beitrag vom Muslimforum, 20.2., auf den Jan Walter hingewiesen hat in seinem Artikel:

    http://www.muslim-markt-forum.de/t1859f2-War-das-Massaker-von-Hanau-eine-Geheimdienstoperation.html

    War das Massaker von Hanau eine Geheimdienstoperation?
    #1 von Yavuz Özoguz , Gestern 11:29

    War das Massaker von Hanau eine Geheimdienstoperation?

    Nun ist es also doch passiert. Wenige Tage nachdem eine sehr umfangreiche Terrorzelle ausgehoben worden ist [1], die Anschläge auf Moscheen geplant hatte, kam es zu einem Terroranschlag gegen mehrere Schischa-Treffpunkte bei dem mindestens elf Personen ermordet worden sind, die meisten Muslime! Es gibt – wie so oft in solchen Fällen – einige Merkwürdigkeiten, die zumindest hinterfragt werden müssen.

    Am 19. Februar 2020 soll das Massaker in Hanau gegen 22:00 Uhr begonnen haben. Die erste französische Wikipedia-Seite [2] dazu weiß bereits um 9:26 des nächsten Morgens, dass es ein Bekennervideo eines Tobias Rathjen gegeben habe, der ein Bekennervideo bei Youtube hochgeladen habe. Als Quelle wird eine italienische Homepage angegeben, die das bereits um 8:55 wusste [3]. Verwiesen wird auf ein Video bei Youtube, das bereits vor mehreren Tagen hochgeladen worden ist und zum Zeitpunkt dieses Berichtes nach wie vor existiert [4]. Die darin auftretende Person ist ansonsten im Internet nicht auffindbar. Sein Name kommt zwar oft vor, gehört aber anderen Gesichtern. Fanpage.it ist eine Online-Zeitung mit Sitz in Neapel, die zur Verlagsgruppe Ciaopeople Media Group gehört, eine eher weniger bekannte Mediengruppe. Der Chefredakteur heißt Francesco Piccinini über den im Netzt herzlich wenig zu finden ist. Die einzige Seite, die auf seinen Lebenslauf verweist, versucht beim Aufruf einen Virus auf dem eigenen Rechner zu installieren [5]. Die italienische Homepage verweist wiederum auf die deutsche Bild-Zeitung, die das Ganze bereits um 8:47 publiziert haben will, also 8 Minuten vor dem italienischen Eintrag. Schaut man sich den ausführlichen Medienbericht der Italiener an, so kann der unmöglich innerhalb von 8 Minuten verfasst worden sein. Zudem beinhaltet die italienische Seite umfangreiche Übersetzungen des Videoinhaltes, die unmöglich in solch kurzer Zeit abgeschrieben und übersetzt worden sein können. Darin heißt es zudem, dass es im Internet auch eine Website des Mörders gäbe, auf der Bilder von Adlern, Wölfen und verschiedene Videos auch in deutscher Sprache veröffentlicht seien. Die Seite heißt tobias-rathjen.de, ihr Inhalt ist aber inzwischen gesperrt. Nicht einmal der Cache von Google erinnert sich an die Inhalte. Allerdings muss die italienische Seite sehr findige Journalisten haben, die innerhalb von nur 8 Minuten das alles herausgefunden haben, zumal die Quelle Bild-Zeitung weder den vollständigen Namen noch die Existenz einer Homepage veröffentlicht. Nur die Waybak Machine ermöglicht einen Rückblick auf die Seite, die erstaunlicherweise von jener Maschine erstmalig am morgen des 20.2. um 6:55 aktiviert worden ist [7]. Es gibt auf der Speicherung von 6:55 (also vor Bildzeitung und fapage.it) tatsächlich einen riesigen Adler zu sehen, das Impressum und eine Datenschutzerklärung. Um kurz nach 9 Uhr wurde die Seite aus dem Netzt entfernt. Die Italiener können die Wölfe nur gesehen haben, wenn sie vor 6:55 die Homepage betrachtet haben, aber das wäre vor der Veröffentlichung in der Bild-Zeitung. Der gezeigte Adler ist ein Riesenfoto von Getty-Images, die jeden verklagen, der ihre Fotos ohne zu bezahlen nutzt. Aber die Quelle wurde inzwischen offensichtlich auch gelöscht. Bei Despositfotos kann man es aber noch kaufen [8].

    Der Ernst der Lage wird auch von der Bundeskanzlerin erkannt, die eine Reise kurzfristig absagt [6]. Wie fast immer in solchen Fällen seit dem 9/11 ist der Täter und damit Hauptzeuge des Geschehens tot. Er wurde erschossen in seiner Wohnung aufgefunden. Erstaunlicherweise ist auch seine 72-jährige Mutter mit erschossen worden.

    Meine Wenigkeit muss offen gestehen, dass ich mit meiner Recherchearbeit an dieser Stelle nicht mehr weiterkomme. Mir fällt auf, dass eine Person, die zuvor noch nie im Internet ernsthaft tätig war, innerhalb kürzester Zeit eine Homepage aufbaut, ein kurzes Video hochlädt, dann ein Massaker an Muslimen begeht, seine eigene Mutter ermordet und dann sich selbst. Natürlich sind solche menschlichen Abgründe möglich, aber die zeitliche Nähe zu der ausgehobenen Terrorzelle, die Massaker in Moscheen verüben wollte, ist sehr auffällig.

    Daher stelle ich mir wie immer die Frage: Wer würde von einem Massaker in Moscheen, in Schischa-Bars, unter Muslimen profitieren? Es wären diejenigen, die sich eine vergiftete Atmosphäre in Deutschland wünschen! Es wären diejenigen, die sich bürgerkriegsähnliche Zustände wünschen. Natürlich wären das zuallererst Nazis, die solch eine Vorstellung gepaart mit ihrem unmenschlichen Rassismus vereinbaren könnten. Aber das wäre zu kurz gegriffen, denn es würde die weltweite Lage ausklammern. Weltweit ist das USraelische Imperium am Wanken. Und ein wankendes Imperium ist ein sehr gefährliches und unberechenbares Imperium. Deutschland versucht immer wieder den Klauen des Imperiums zu entkommen, selbst wenn es nur nadelstichartig gelingt. Der Wirtschaftskrieg des Imperiums gegen Deutschland ist schon lange nicht mehr zu verheimlichen. In dieser Lage gelingt es den Bundesbehörden eine sehr gefährliche Terrorzelle auszuheben, über die wir fast gar nichts erfahren! Das deutet auf Geheimdienstquellen hin. Kurze Zeit später erfolgt ein Massaker mit vielen Toten. Derweil wird klar, dass der Amri-Fall immer merkwürdiger wird [9] und möglicherweise der in Italien (!) erschossene Amri gar nicht der Täter war. Selbst Presstituierte der Systempresse müssen eingestehen, dass an dem Fall etwas nicht stimmt [10].

    Nein, es steht mir wirklich nicht zu, an dieser Stelle Schlussfolgerungen zu ziehen. Nur folgenden Hinweis erlaube ich mir. Es sieht sehr deutlich so aus, als wenn es in diesem Land Kräfte gibt, die Terroranschläge planen und Kräfte, die sie zu verhindern suchen. Es wäre die Aufgabe eines jeden muslimischen Bürgers die Kräfte zu unterstützen, die Terroranschläge verhindern wollen, selbst wenn es die Unterstützung eines Staates bedeuten würde, der in vielen Ländern der Welt Terroristen unterstützt. Nur in einer Atmosphäre des inneren Friedens können diese äußeren Verbrechen thematisiert und verhindert werden.

    Etwas Weiteres ist bei diesem Fall deutlich geworden: Auf Muslime in diesem Land kommen jeden Tag schwerere Zeiten zu! Das wird so lange weitergehen, bis das verbrecherische kapitalistische USraelische System zusammengebrochen ist. Danach wird es aber ein Fest aller Völker geben!

    Gefällt 1 Person

  44. Gernotina sagt:

    Hier der von Jan Walter erwähnte Beitrag auf dem Muslimforum zum Geschehen in Hanau:
    http://www.muslim-markt-forum.de/t1859f2-War-das-Massaker-von-Hanau-eine-Geheimdienstoperation.html

    Eine neue Information vom gleichen Kommentator von heute:

    Täter und gezeigter Mörder sind nicht identisch!
    #3 von Yavuz Özoguz , Heute 10:01

    In den türkischen Medien werden immer wieder türkischsprachige Interviews von Betroffenen und benachbarten Zeugen verbreitet, die in klarer und deutlicher Sprache darauf verweisen, dass der Täter und der in den Medien präsentiert Mörder absolut nicht identisch seien (siehe Minute 1:42 türkischsprachig). Ich bin gespannt, ob deutsche Presstituierte das jemals bringen werden.

    Gefällt 1 Person

  45. Gernotina sagt:

    Mein Kommentar zu Ole Dammegard hängt wohl noch (3 Videos) oder ging vielleicht verloren ? Ein ausgezeichneter Mann, dieser Norweger !

    Seite von Ole, dem Experten in Sachen FF:

    https://lightonconspiracies.com/

    Liken

  46. Gernotina sagt:

    @ Thom

    Mein Kommentar zum Artikel von Jan Walter, Deinem schweizer Landsmann, fehlt noch. Jan Walter macht hervorragende Arbeit und teilt Deine Einschätzung, Thom. Er bringt Details und auch Grundsätzliches zu False Flag Op.
    Vielleicht ging der Kommentar in den Weiten des Netzes verloren, wer weiß, soll vorkommen. Jan hatte die türkische Quelle (oben) verlinkt.

    Hier noch einmal der Link zu seinem Artikel – sehr lesenswert !

    https://www.legitim.ch/post/hanau-grober-patzer-der-l%C3%BCgenpresse-erh%C3%A4rtet-false-flag-verdacht

    Liken

  47. ri0607 sagt:

    Hier noch die Einschätzung von Kai Orak („Kaitag am Freitag“), der zahlreiche Unstimmigkeiten der Mediendarstellung benennt und ebenfalls zu dem Schluß kommt, der Angeschuldigte und seine Mutter wurden vermutlich von einem „Dienstmann“ „mundtot“ gemacht:

    Kaitag am Freitag #189 – 21.02.2020

    Minute 18:18 bis 36:10

    (übrigens kommt nach Minute 36:10 noch ein unglaublicher BRD-Justizskandal: drei Afghanen vergewaltigten ein 11-jähriges lernbehindertes deutsches Mädchen: FREISPRUCH!)

    Gefällt 1 Person

  48. ri0607 sagt:

    TÜRKISCHES FERNSEHEN: TÄTER WAR NICHT DER, DEN DER AUGENZEUGE ÖZKAN RUTBIL GESEHEN HABEN WILL

    Almanya’da ırkçı terör saldırısının görgü tanıkları hala olayın etkisinde.
    https://www.aa.com.tr/tr/dunya/almanyada-irkci-teror-saldirisinin-gorgu-taniklari-hala-olayin-etkisinde-/1740549

    Übersetzung durch „Google-Übersetzer“ (ca. 4. Absatz):

    „Rutbil behauptete, er habe den Angreifer von hinten gesehen, während er weglief, aber nicht der Person ähnelte, die im Fernsehen als „tot“ gezeigt wurde. Auch wenn ich dein Gesicht nicht sehe, ist es definitiv nicht die Person, die sie zeigen, das heißt, die unsere Freunde und Brüder hier erschießt.“

    Gefällt 1 Person

  49. Thom Ram sagt:

    Gern oh Tina,

    deine Beiträge sind in der Warteschlaufe gelandet, weil sie mehr als je zwei Links enthielten.

    Liken

  50. Thom Ram sagt:

    Zwei indirekt Betroffene

    Liken

  51. Drusius sagt:

    Zitat: „Am Abend des 19.2.2020 gab es in der deutschen Stadt Hanau ein Massaker mit insgesamt 11 Toten.
    Vermutlich war das eine komplette False Flag Operation, ausgeführt von Geheimdiensten, denn der
    angebliche Täter hat sich selbst erschossen“.

    https://hartgeld.com/media/pdf/2020/Art_2029-413_Demokrattie-stirb-jetzt.pdf

    Liken

  52. Guido sagt:

    “Wir haben vom Angreifer nur den Rücken gesehen, während er lief, aber ich muss sagen, dass die Person, die sie derzeit im Fernsehen in Deutschland zeigen, nicht genau die gleiche ist wie die Person, die wir sahen.” Auch wenn ich sein Gesicht nicht sah, ist es definitiv nicht die Person, die sie im Fernsehen zeigen.”

    https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=tr&tl=de&u=https%3A%2F%2Fwww.aa.com.tr%2Ftr%2Fdunya%2Falmanyada-irkci-teror-saldirisinin-gorgu-taniklari-hala-olayin-etkisinde-%2F1740549

    Liken

  53. Vollidiot sagt:

    Nur ein Idiot (nicht Vollidiot!) behauptet ein Einzelner könne ein Terrorist sein.
    Terror entstand aus einem Staat und wird immer v9on staatlichen Stellen ausgehen,
    Das Wesen des Terrors ist staatlich/substaatlich.
    Wenn also unsere Bulls..medien von Terrorismus sprechen, dann reden sie entweder Blodsinn (wenn Einzelner) oder sie verschleiern (weil sie wissen, daß es eine staatl. oder halbstaatl. Institution war.
    Alles unsauber und verlogen – Qualitätsmedien und Qualitätsexperten am Start.
    Man sollte diese beim Scheißen sehen……….

    Gefällt 1 Person

  54. Wolf sagt:

    Früher kam freitagabends immer der Kommissar in unser Wohnzimmer. Da hat es mich auch immer gegruselt. Meine Eltern schickten mich immer kurz hinaus, damit ich die Leiche nicht sehe.

    Liken

  55. Gernotina sagt:

    @ Volli

    Helmut Schmidt bestätigt Dich, sieh mal einer an 😉 :

    Quelle zu Helmut Schmidt 2007:

    Veröffentlicht am 14. Mai 2017: “Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus. […]
    Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage.”

    Spätes Bekenntnis, Grusel vor der Kiste?

    Quelle: Helmut Schmidt im Interview mit Giovanni di Lorenzo. “Ich bin in Schuld verstrickt” | DIE ZEIT | 30. August 2007 | Nr. 36 | zeit.de | 30. August 2007

    https://skynetblog.de/zitat-helmut-schmidt-staatsterrorismus/

    Liken

  56. Besucherin - 213 sagt:

    Zeugenaussagen

    Ist ja irgendwie abgefahren, wenn jetzt gerade die Ausländer bei „rechtsextremer Täter“ nicht mitmachen.

    Den Familien der Opfer wurden Hilfen in Aussicht gestellt, Eltern, Ehepartner und Kinder sollen 30.000 € bekommen, Geschwister 15.000.
    Das rentiert sich dann schon für den Clan, bei der „rechtsextremen“ Version zu bleiben.

    Gefällt 1 Person

  57. Thom Ram sagt:

    Guido 20:29

    In unbeholfenem Deutsch dargestellt lese ich: Jeder der fernen Zeugen war normaler Mensch, selbstverständlich auch die türkischen fernen (und der nahe) Zeugen. Sie wollen so etwas nicht. Könnten es selber nicht verüben.
    Ich bleibe bei meiner Ansicht.
    Die sich bedroht fühlende deutsche „Elite“ greift zu drastischen Mitteln. Sie tut es mit unbeschränkten Geldmitteln, indes mittlerweile so wenig bedacht, dass sogar ein einfaches Bauernhirni wie es mir gegeben ist, denkt: „Versuch, falsche Fährte zu legen.“
    Da fuhren welche äh Dienstbeflissene Waffenkundige vor, schossen und fuhren weg. In schwarzer Limousine, die wurde nämlich von Zeugen erwähnt.
    Indes töteten liebe Kollegen dieser Dienstbeflissenen einen Mann, der dem in der BRD und schier weltweit herrschenden System eine kleine Gefahr bedeutete, die Medien dahingehend „informierend“, dass er der Täter sei. Was die Medien kolportieren und 99% der das Geschehen Kommentierenden idiotisch unreflektiert übernehmen.

    Gefällt 2 Personen

  58. Texmex sagt:

    @Volli
    Staatsterror kann es gar nicht geben, da es nur noch Firmen gibt, weisst Du doch.
    Und der Helmut Schmidt, der war Pfadfinder osä. Im Bohamian Grove oder eben zu deutsch im Böhmischen Dorf.

    https://www.jesus-is-savior.com/False%20Religions/Wicca%20&%20Witchcraft/bohemian_grove_exposed.htm

    Das Leben am Lagerfeuer….

    Liken

  59. ri0607 sagt:

    Texmex, 22/02/2020 UM 23:51

    Apropos „Bohemian Grove“ – ist am Ende das Einzige aus dem medialen Nachrichtenschwall, das wirklich ernst zu nehmen ist, zumindest für die US-Amerikaner, die Warnung des Tobias R. in seinem sogenannten Bekenner-Video?

    Gefällt 1 Person

  60. ri0607 sagt:

    ZWEI AKTUALISIERTE VERSIONEN, EINE EINFACHE UND EINE KOMPLIZIERTERE

    Natürlich lassen sich die „Verschwörungstheoretiker“ eine solche Gelegenheit nicht entgehen, ihre „kruden Verschwörungstheorien“ unters Volk zu bringen.

    Zwei neue bzw. ergänzte Versionen wurden gerade zur allgemeinen Diskussion gestellt, eine einleuchtend einfache von Kai Orak, die auch die von der offiziellen Version abweichenden Aussagen türkischer Augenzeugen problemlos erklärt:

    Hanau – „False Flag“ – höchstwahrscheinlicher Ablauf:
    https://www.youtube.com/watch?v=COG6gkrthBs (11 min)

    Etwas komplizierter macht es Oliver Janich, der für seine Version Sekten, US-Militärstation, ein verstorbenes Kind, dem bei Exhumierung der Kopf fehlte, MK-Ultra und verschiedenes mehr bemüht:

    Hanau-Massaker: Unheimliche Umstände – Sekten, Schauspieler & Satanisten:
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=6&v=NjSTY8r-GgQ&feature=emb_logo (45 min)

    In der Naturwissenschaft neigt man gern den einfachen Modellen zu, sofern sie den Sachverhalt widerspruchslos erklären. Aber hier haben wir es vordergründig erstmal nicht mit Naturwissenschaft zu tun, sondern mit einem für Feindpropaganda benutzten Kriminalfall, bei dem auch die Frage „CUI BONO?“ zu beantworten ist.

    Gefällt 1 Person

  61. petravonhaldem sagt:

    Eine ganz „normale“ gesunde Reaktion, zu der die schon länger hier lebenden TV-kontrolled nicht mehr in der Lage zu sein scheinen:

    Gefällt 1 Person

  62. Mister Orwell sagt:

    Die Alliierten kontrollieren seit fast 75 Jahren alles in Deutschland
    http://staseve.eu/?p=123415

    Deutschland: Bundesregierung arbeitet weiterhin für die Alliierten und gegen die Interessen der deutschen Völker
    http://staseve.eu/?p=118286

    Der Nationalsozialismus in der BRD-NGO – Heute, jetzt, genau in diesem Moment
    http://staseve.eu/?p=116948

    70 Jahre Grundgesetz: Propaganda – Grütters hebt Kunst- und Pressefreiheit hervor
    70 Jahre Grundgesetz verordnet durch die Westalliierten abgenickt durch den von den Alliierten eingesetzten Parlamentarischen Rat. Anschließend von den Alliierten genehmigt.
    http://staseve.eu/?p=105951

    Die Wahrheit kommt ans Licht – Spiegel-Originalbericht aus dem Jahre 1954 bestätigt Bundesrepublik Deutschland ist bis heute nicht souverän
    http://staseve.eu/?p=20302

    Souveränität Deutschlands: 2+4- und Einigungsvertrag halten rechtlicher Überprüfung nicht stand
    http://staseve.eu/?p=17366

    Besatzungsrecht gilt – Zu Erinnerung: Dr. Alexander Schalck-Golodkowski († 21. Juni 2015) wurde 1996 nach Besatzungsrecht verurteilt
    http://staseve.eu/?p=34553

    Deutschland: Angebliche Wiedervereinigung = Scheinhochzeit zweier Leichen (BRD und DDR)
    http://staseve.eu/?p=21716

    Bombenangriffe auf Dresden 1945: Die Propagandapresse der Alliierten beim Gedenken an eines der größten Kriegsverbrechen
    Dresden: Erinnerung an alliierte Luftangriffe
    http://staseve.eu/?p=45898

    DDR-Beitritt als Kolonisation deklariert
    http://staseve.eu/?p=121048

    Der 3. Oktober – Ein Feiertag für die Weiter-so-Propagandisten
    http://staseve.eu/?p=119517

    Was ist die Wahrheit:

    Bei einem der größten Kriegsverbrechen der Menschheitsgeschichte, geplant durch Bomber Harris und Winston Churchill, durchgeführt durch Anglo-Amerikanische Bomberverbände kamen rund 600.000 Menschen ums Leben. Unschuldige Menschen, Frauen und Kinder.

    In Dresden befanden sich zu diesem Zeitpunkt rund 400.000 geflüchtete Menschen aus Schlesien, viele aus Breslau und Umgebung, die vor der Roten Armee geflüchtet waren. Die immer gut Buchführende Organisation des Deutschen Reiches hat im Stadtarchiv rund 234.000 Tote aus Dresden erfasst und dokumentiert.

    Mitte-Studie: Warnung vor Verlust demokratischer Orientierung – Siegermächte haben es nicht geschafft die Deutsche Seele zu zerstören
    http://staseve.eu/?p=104149

    Deutschland – Reichsbürger als Alibi für politische Säuberungen, Überwachung & Entwaffnung
    http://staseve.eu/?p=22928

    Reichsbürger bestimmen immer wieder die Schlagzeilen der Mainstream Medien. Überall scheinen sie zu sein und sie sind natürlich alle rechtsextrem. Von wirren Thesen ist die Rede, zum Beispiel dergestalt, dass das Deutsche Reich noch existiere. Was für ein Schwachsinn, oder? In einem Urteil aus dem Jahre 1973 stellten die Richter am Bundesverfassungsgericht jedenfalls im Leitsatz fest: „Es wird daran festgehalten (vgl. z. B. BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 ), dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig.“

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: