bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Der Rabbi / Der Mossad / Der Mord an Jörg Haider

Der Rabbi / Der Mossad / Der Mord an Jörg Haider

Was bislang nur von spintisierenden Verschwörungstheoretikern – zu denen ich gezählt werde – gesagt wurde, dass nämlich Jörg Haider nicht verunfallte sondern verunfallt worden ermordet worden sei, das belegt Rabbi Moshe A. Friedmann in seinem dieser Tage erscheinenden Buch

„Der Rabbi, der Mossad und der Mord an Jörg Haider“.

Wir leben in der Zeit, da Lügen und destruktive Verschwörungen zutage treten, Stück für Stück, mit zunehmender Geschwindigkeit und inhaltlich zunehmend schwergewichtig.

Danke, Rabbi Friedmann. Ich bewundere Ihren Mut.

.

Eingereicht von Kommentator Vollidiot.

Thom Ram, 09.10.7

.

Anläßlich des 11. Todestages von Dr. Jörg Haider ist ein Buch von Rabbi Moshe A. Friedman erschienen: „Der Rabbi, der Mossad und der Mord an Jörg Haider.“
Hintergründe der Ibiza-Video-Affäre Das Buch ist ab sofort beim BZÖ Kärnten bestellbar. Preis: € 20.- + Versandkosten.
Im Video sind spannende Hintergründe zu diesem Buch zu sehen und zu hören.
Weitere Informationen auf:
Tri-Folder – Themen – BZÖ Kärnten (Allianz der Patrioten) https://bit.ly/TriFolder
BZÖ – Kärnten Allianz der Patrioten Bahnhofstraße 55 9020 Klagenfurt
Telefon: +43 (0) 463 / 501 246 Fax: +43 (0) 463 / 501 246 20 Mob: +43 (0) 664 503 16 62
Mail: office@bzoe-kaernten.at
.
.

10 Kommentare

  1. palina sagt:

    oh danke für diesen Aufsteller.
    Höre es mir gerade an und muss leider in der Mitte eine Pause machen.
    Die Arbeit ruft.

    Dazu gibt es noch einen interessanten Artikel von Alexandra Bader, deren Blog ich sehr schätze.
    Verstrickungen, dass einem der Hut wegfliegt. Hätte man einen auf.
    Namen, die ich erstmal recherchieren muss.
    Nur eins – alles hängt mit allem zusammen.

    https://alexandrabader.wordpress.com/2019/08/20/coup-teil-58-mazel-tov-pamela/

    Liken

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  3. ri0607 sagt:

    ERSTAUNLICH

    Nicht ganz einfach, der Sprechweise von Oberrabiner Moishe A. Friedman über 41 Minuten zu folgen. Aber er es lohnt sich, er berichtet Erstaunliches.

    Erstaunlich ist aber auch, daß er überhaupt berichtet. Seine Begründung: Die Liebe zu Österreich, er wolle künftigen österreichischen Generationen helfen (… den richtigen Weg zu erkennen).

    Erstaunlich auch, daß er über die geheimen Aktivitäten des Mossad so gut unterrichtet ist und die betreffenden, für spezielle Mossad-Aktionen zuständigen Leute zu kennen scheint. Ist er gar selbst dort engagiert oder woher weiß er das alles?

    Traut er sich das alles ohne Zustimmung des Mossad oder mit Zustimmung? Stimmt es überhaupt, was er hier aussagt oder handelt es sich um so eine Art Ibiza Nr. Zwo, gerichtet gegen die Partei BZÖ (den verbliebenen Rest der echten FPÖ) und speziell gegen den Interviewer, den BZÖ-Generalsekretär Karlheinz Klement? Ich gehe momentan davon aus, daß es stimmt, was er sagt und es auch so meint, wie er es sagt.

    Ab Minute 34:20 geht es um „Ibiza“. Da berichtet er über einen Israel-Besuch von Heinz-Christian Strache. Strache habe sich in Israel seinen Vize-Kanzler-Posten „genehmigen“ lassen wollen. Als eine Art Strache-Einschüchterung ist wohl anzusehen, daß Strache anläßlich dieses Besuches in Jad Waschem in einen Bereich geführt wurde, in dem Fotos von zwei inzwischen eliminierten „Neu-Hitlers“ (wie sie in Israel bezeichnet wurden), Sadam Hussein und Jörg Haider, ausgestellt sind.

    Dazu Oberrabiner Friedman:
    Derartige Anbiederungen (hier Straches) an Israel seien kontraproduktiv und bewirkten eher das Gegenteil, nämlich eine „Umarmung“, die dem betroffenen „Antragsteller“ am Ende nicht besonders gut bekomme.

    Hört euch den Oberrabbiner Friedman an, ihr Gaulands, Maas & Co.!

    Gefällt 1 Person

  4. Security Scout sagt:

    Danke für das sehr interessante Video. Der Sprecher ist sehr schwer zu verstehen, aber es lohnt sich zuzuhören!
    Sein richtiger Name lautet: Moise Arye Friedman geboren am 17.02.1972 in Brooklyn, New Your City.

    In Antwerpen hat man versucht, seinen Kindern den Besuch einer jüdischen Schule wegen ihrem Vater zu verbieten.
    Erst duch jahrelange Gerichtsverfahren konnte er sich durchsetzen.

    Was mir aber durch das Video klar geworden ist:
    Der Einfluß den Israel in Europa, USA hat ist immens. Wien hat schon immer die größte Agentendichte der Welt gehabt.
    Wie Moishe aber im Video sagt, besteht ein TOTALER Einfluß in ALLEN Regierungs- und Medienformen.
    Praktisch jede einflußreiche Position wird kontrolliert. Wer nicht als kontrollierbar eingeschätzt wird, wird entfernt, so oder so.
    Das kam für mich durch das Gespräch SEHR klar heraus!!!

    So nebenbei hat man ihn persönlich finanziell in Antwerpen, Belgien vernichtet, er mußte Privatkonkurs anmelden.

    Zum Holoccausa hat er, wie auch 2. Weltkrieg seine eigene Meinung und meint, daß müßte noch einmal alles genau
    untersucht werden, Gas-Kämmerchen etc!
    Kein Wunder, die jüdische Gemeinde in Wien ist nicht gut auf ihn zu sprechen, nennt es abstruse Meinungen und kein
    SERIÖSES Medium sollte seine Botschaften(!) veröffentlichen.
    Quelle: http://www.ots.de (ots0141 vom 29.04.2005)

    Die Frage stellt sich:
    Warum macht er das alles????
    Welches Motiv hat er???

    Er sagt dazu:
    Es ist an der Zeit mit der Wahrheit zu kommen. Seine Kinder sind alt genug und nicht mehr DIREKT bedroht.
    Dieses Buch zu veröffentlichen ist sehr gewagt.

    Liken

  5. Thom Ram sagt:

    Scout 08:29

    Vielen Dank für deine Angaben zu Rabbi Friedman!
    Auf Grund seines Deutsch hätte ich gemeint, er sei in der Schweiz ansässig. Antwerpen also. Aha.

    Ja, wahrlich, der Mann exponiert sich auf dem Silbertablett. Es scheint ja, dass er sehr viele Einflussreiche Leute kennt, Leute verschiedener Gesinnung. Ich kann mir seinen Mut nur damit erklären, dass er gewisse Sicherungen eingebaut hat. Ich stelle mir das grundsätzlich einfach vor. Leuten bestimmter äh sagen mal vampiristischer Gesinnung hat er klare Botschaft zukommen lassen: Solltet ihr jemandem aus meinem Kreise oder mir selbst ein Haar krümmen, dann…passiert…Folgendes…und es folgt eine schöne Liste von Automatismen, welche losgetreten würden. Automatismen? Oh. Dieser jener Ehefrau würde dies das mitgeteilt. Diesem jenem Gericht würde diese jene Anklage eingereicht. Für diesen und jenen Mann wäre es das schlichte Todesurteil. Und so.

    Und jedem Fanatiker, welcher sämtliche Juden in den Topf „Talmudist“ wirft, sei dieses Video um die Ohren gehauen.

    Liken

  6. Thom Ram sagt:

    Scout 08:29

    „““Der Einfluß den Israel in Europa, USA hat ist immens“““

    Israel? Ist es Israel?
    Meine Sicht:
    Israel und Judentum sind zwei Feigenblätter. Dahinter wirken Mossad und andere liebe Gesellschaften im Geheimen. Was dann auskommt, nicht mehr kuschelig geheim ist, wird „Israel“, sprich „den“ Juden, untergeschoben. Alles Teil des raffinierten Spieles.

    Insofern bist du, so meine Sicht, mit deiner Zitierten Aussage auf den Leim gekrochen. Es ist wichtig, dass wir Äpfel und Pferdeäpfel unterscheiden.

    So wie „Amerika“ als Kriegsmaschine missbraucht worden ist (Trump will das beenden), wird „Israel“ als Geheimdienst- und Geheim“diplomatie“ missbraucht.
    Und wer sind die Auftraggeber und Nutzniesser? Hier brauche ich das nicht zu erläutern.

    Liken

  7. Security Scout sagt:

    Thom Ram
    10/10/2019 um 11:51
    Scout 08:29
    „““Der Einfluß den Israel in Europa, USA hat ist immens“““
    Israel? Ist es Israel?

    Hallo Thom Ram,

    natürlich hast Du Recht. Ich benutze den Begriff Israel um verständlicher zu sein.
    Wer die Fäden zieht, sind die „Chabad Lubawitsch“

    http://www.chabad-mafia.com/cult.php

    Bekanntermaßen pflegen diese SEHR engen Kontakt zu Trump, Putin, Führern in Teheran etc.
    Die Chabad haben tausende(!) Unterorganisationen.

    Die Globalen Eliten (aus)nutzen Israel, USA, China, Rußland etc. für ihre Ziele.
    Ganz oben stehen unverändert (Hohe)-Priester wie seit tausenden von Jahren.

    Die Erde und die Menschen durchlaufen jetzt einen Reinigungsprozeß.
    Ganz besonders stark sieht man dies in Europa. Viele Frauen sind unfruchtbar oder haben Probleme
    Kinder zu bekommen oder sind psysisch schon so kaputt, daß sie keine Kinder wollen.

    Ganz anders dieser Oberrabbiner der 8(!) Kinder hat oder die Muslime welche auch viele Kinder bekommen.

    Sehr viele Juden in Europa sind besorgt, daß sie erneut in Gefahr kommen.
    Insbesondere in Frankreich werden jüdische Kinder oft von muslimischen Kindern/Jugendlichen verprügelt.
    Der Grund ist, daß Muslimen seit Kindheit gesagt wurde, das alle Juden böse und Anhänger Satans sind.
    Mit der Übernahme des Islam in Europa wird es also kritisch für Juden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es zu einer
    Islam-Partei kommt.

    Liken

  8. Thom Ram sagt:

    Scout 14:45

    Ah, nun erkenne ich ihn wieder, den klardenkenden Scout. Du verstehst mein dringliches Anliegen? Jedesmal wenn wir auf die Schnelle sagen, dass „die Amerikaner ein Land überfallen“, oder dass „die Juden überall die Finger im Spiele“ haben, haben wir der Spalterei Vorschub geleistet, indem wir eine unter dem Strich sträfliche Unwahrheit geäussert haben.

    In diesem Punkte sollten sich viele Truther an der Nase nehmen, auch Menschen von Rang und grossem Einfluss sind dabei, zum Beispiel Daniele Ganser. Es sind eben nicht DIE Amerikaner oder DIE Juden.

    Ich kann gar nicht lange und heftig genug drauf rumreiten.

    Da ist eine Kompanie der Sieger in Feindesland. Vier Soldaten missbrauchen und massakrieren zwei Mädchen. Zu Recht werden sie von den eigenen Leuten gerichtet und standrechtlich erschossen. Wäre es angemessen, wenn die ganze Kompanie erschossen würde?

    Gefällt 1 Person

  9. Drusius sagt:

    In einem gleichgeschalteten System ist es egal, welcher Geheimdienst die Aufgaben zu übernehmen hat. Er ist immer nur das Werkzeug.
    Meist werden nur Menschen gegen Menschen benutzt. Kennedy, Herrhausen, Rohwedder, Haider und noch viele andere sind dem Oktupus anheimgefallen. Das Oktagon umrahmt den Obelisken. Das Pentagon sammelt die Energie der Pentagramme.

    Liken

  10. Drusius sagt:

    Ein bischen alchemistische Flaggenkunde wäre für den Einstieg in anderes Sehen ganz gut, vermute ich, denn das Sichtbare ist nicht immer das Erkennbare:
    Philosophie konkret: Flaggen und ihre philosophische Bedeutung (Alchemie)
    (https://www.youtube.com/watch?v=xh6Ay75vd2g)

    In jeder Kirche findet man übrigens die Verbindung, das Oktagon.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: