bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Der lichtvolle Plan der geistigen Welt bis 2033

Der lichtvolle Plan der geistigen Welt bis 2033

Wahrheit

Freiheit

Liebe

Freude

Frieden

Sagen dir die Begriffe etwas, guter Leser? Sie sind sinnreich verbunden. Die Reihenfolge folgt kosmischer Logik, vielleicht treffender ausgedrückt: Sie folgt göttlicher Ordnung, und wir folgen ihnen von unten nach oben – so wir uns in Bewegung setzen wollen.

Wir kennen Sironjas vom Interview her, als er von Jan Walter über den Brand der Notre Dame befragt wurde –>Brandstifung Notre Dame / Insidejob / Fakten / Spirituelles.

Mit Freude veröffentliche ich vorliegendes Video. Es zeigt den Anfang eines Vortrages, da Sironjas den Plan der geistigen Welt bis zum Jahre 2033 (NZ, Neue Zeitrechnung: 21) vorstellt.

Ein Plan ist ein Plan. Eine Prophezeiung ist eine Prophezeiung. Das sind zwei verschiedene Dinge. Sironja spricht von einem Plan.

Dabei ist stets vor Augen zu halten, dass die Zukunft nie in Erz gegossen ist. Von uns Menschen hängt es ab, ob das von der geistigen Welt Geplante manifestiert werden wird.

Nebenbei: Das Bild ist weichgezeichnet, weil Sironjas eine steinzeitliche Kamera verwendet. Das war auch beim oben verlinkten Video der Fall.

Ein schönes Wochenende euch allen. Mit Herzensgruss in die Runde,

Thom Ram, 25.05.07

 

 

Soviel ich mitbekomme, ist der ganze Vortrag per CD erhältlich.

.


19 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Angela sagt:

    Also, ich kann nach wie vor diesem Sironjas nichts ebgewinnen. So viele Allgemeinplätze…. immerzu wiederholt ( z.B. Unterschied : Spaß und Freude)

    „Wahrheit, Liebe, Freude, Frieden“ 2033 verwirklicht. ( Noch lange hin…) …Schon richtig, aber ist das wirklich etwas Neues? Und das soll der großangekündigte „Plan Gottes “ sein?

    Lg A n g e l a

    Gefällt mir

  3. Thom Ram sagt:

    Angela,
    das Video zeigt den Anfang des Vortrages nur.
    Dir waren die Zusammenhänge zwischen Frieden, Freude, Liebe, Freiheit, Wahrheit so wie von Sironjas beschrieben wohlbekannt? Gratuliere. Mir nicht.

    Gefällt mir

  4. Thom Ram sagt:

    Angela

    Noch was. Ich habe keine Silbe aus dem Munde Sironjas davon vernommen, dass 2033 Friede, Freude, Liebe, Freiheit, Wahrheit auf Erden walten werden.
    Um sicher keinen Seich zu erzählen, müsste ich mir das Vid nochmal anhören. Bei mir ist hängen geblieben, dass 2033 von der Menschheit die erste „Stufe“, nämlich Friede, erreicht sein wird.

    Der Mann scheint Weibs aufzuscheuchen. Du bist ja nicht die Einzige Weibliche, welche tschudderet.

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    Angela

    Und noch noch was.
    Mit diesem Frieden ist nicht Waffenstillstand mittels Friedensvertrag gemeint, da aber alle noch Megatonnen A Waffen abschussbereit halten.
    Mal Hand aufs Herz. Hast du die 30 Minuten restlos angehört?

    Gefällt mir

  6. Angela sagt:

    @ ThomRam

    Zitat: „… Dir waren die Zusammenhänge zwischen Frieden, Freude, Liebe, Freiheit, Wahrheit so wie von Sironjas beschrieben wohlbekannt? Gratuliere. Mir nicht.“

    Mir auch nicht. Aber muss seine Darlegung deshalb richtig sein? Es ist einfach SEINE. Ich sehe „Gott“ nicht als „Gottvater“ , also als eine Person an, sondern als eine Kraft, eine Energie, als alles, was existiert.

    Auch wenn er meint, dass „fast alle 7,5 Millionen Menschen auf der Welt als GUT zu bezeichnen sind, wage ich das zu bezweifeln. Natürlich, sie sind wie sie sind und auch wie sie sich selbst sehen…. Aber warum dann „gut“ ?
    Er hat meiner Ansicht nach auch in vielem recht, gebe ich ja zu.

    Zitat: „… Der Mann scheint Weibs aufzuscheuchen. Du bist ja nicht die Einzige Weibliche, welche tschudderet….“

    Hihi, ja ich erinnere mich noch an Mariettalucias Ablehnung.beim Notre Dames Artikel. …
    Ich habe “ das meiste“ dieses Videos gehört , vielleicht sind mir ein paar Sachen entgangen.

    Die Vortragsart dieses Mannes bringt mich einfach auf die Palme, dieses laaaaaaangsame Reden und dann die ewigen Wiederholungen…

    Aber man muss ja auch nicht alles mögen.

    LG von A n g e l a

    Gefällt mir

  7. Thom Ram sagt:

    Angela 19:27

    Ja. So reagiert man verschieden. Unser Mann setzt Thesen und lässt dem Hörer Raum, sie zu bedenken. Das schätze ich. Ich höre zu, bin die Ruhe selber.
    Beispiel (hochgeschätzter!!) Friedrich Vogt, der bringt mich zum Zappeln. Hochehrlich spricht er, legt seine Gedankenschlaufen aus, lässt sein eigenes Suchen mäandern, ich reagiere mit Ungeduld. Warum das so ist, erkenne ich noch nicht gültig.

    Gefällt mir

  8. Thom Ram sagt:

    Angela 19:27

    Ich sehe Gott auch nicht als „etwas“. Ich bezeichne das Alles-was-ist mit dem Begriffe „Gott“. Ungern, da so Mancher dann seinen särr särr strengen (Altes Testament), aber juten Onkel oder Oberboss (der seinen eigenen Sohn opferte….welch Blödkirrwahnirrsinn) auf der Wolke sieht.

    Ich stolpere (auch) immer, wenn der Begriff „Gott“ so angewendet wird, dass ich mir darunter etwas mir Aussenstehendes vorzustellen habe. Wenn aber ansonsten mir weise zu sprechen Scheinender diese Reaktion in mir hervorruft, dann sage ich mir: Auch er vermag „Gott“ nicht in Wort zu fassen und stellt ihn dann halt eben hin als „Gott“, als so was wie aussen Stehend.

    Die mir verständlichst und gültigst daherkommenden Umschreibungen solch Tagesverstand überfordender Themen bekam ich bei meiner ersten Quelle. Gechannelt. Oh, oft mit kosmischem Augenzwinkern gewürzt, denn….nein, dieses Zwinkern zu anal üsieren vermag ich nicht. Wer Zwinkern nicht „versteht“, dem kann man’s nicht erklären. Also der Name ist Ahastar. (Hat nix mit Astar-Kommando zu tun)

    Gefällt mir

  9. Ich sach dazu…….lieber nix. 😉

    Bevor ich mich uffreech, isses mir libber egal….

    Oder wie Angela sagte „man muss nicht alles mögen“

    Doch wünsche ich Euch allen ein wunderschönes, sonniges, streifenfreies Wochenendwetter, gute Laune, friedvolles Miteinander, Gesundheit,
    Wohlergehen auf allen Ebenen und vor allem gaaaaaanz viel Liebe, Liebe und nochmals Liebe.

    Liebs Grüssle
    von MariettaLucia

    Gefällt 2 Personen

  10. *MR* sagt:

    Sehr schön !
    Nach-Denk-und ER-Kenn-en-DES … Nach-Denk-An/Auf-Regendes ,,, 🙂
    => *Wahrheit* und *Liebe*
    🙂
    Auf !
    =>
    GeH !
    Übe !
    Finde !
    =>
    Frieden !
    Hoffnung !
    LIEBE !
    🙂
    Die *LIEBE* aber
    ist das Höchste von allem !
    (=> 1. Korinther 13)

    und
    Wahrheit und Liebe kehr(t)en Stück-für-Stück
    wieder zu einander zurück
    und setz(t)en ihren Hoffnungs-Keim
    wieder ins Da-Sein …
    😉 … 🙂

    Gefällt 1 Person

  11. Vollidiot sagt:

    Ik les lieber 90 Min. Goethe oder Steiner oder Schiller.
    Dann darf ich selber kauen.
    Nur weil ich keinen Pansen habe ist damit noch nicht gesagt, daß ich ein Wiederkäuer bin………….
    Wechen Klimaschutz sollte man nicht zum Wiederkäuer werden.
    Ich furze schon genug.

    Gefällt mir

  12. Pieter sagt:

    mariettalucia
    25/05/2019 um 21:38
    „Bevor ich mich uffreech, isses mir libber egal….“
    Dieser Satz von Dir liebe Mariettalucia wird mein Leitspruch für den Rest meines Lebens 🙂

    Gefällt 1 Person

  13. Vollidiot sagt:

    2033 ist ziemlich genau 100 Jahre nach 1933.
    Und 119 Jahre nach dem Beginn des WK1.
    Und ca.150 Jahre nach dem Berliner Kongress, ab dem die Zerstörung Mitteleuropas in feste Formen gegossen war.
    All dies ruft dazu auf die Wahrheit zu suchen. Erst dann wird das andere in größerem Stil wirksam.
    Es bleiben also noch 14 Jahre.
    Darum sagt man ja:
    Mache dich auf,
    werde Licht,
    denn dein Licht kommt..
    (Wenn du dich aufmachst – aus der Finsternis)

    Gefällt mir

  14. Vollidiot sagt:

    MaLu

    Streifen hats scho ghabt.
    Jesusmäßig.

    Gefällt 1 Person

  15. Heute ein kleiner Eigenversuch mit dem Video.
    Habe den Anfang mir angehört, dann in kleinen Schritten wahllos an einen anderen Punkt im Video gehupft.
    Was mir auffiel: eine monotone Stimmlage, wenig Begeisterung, wenig Bewegung in der Stimmlage.
    Rückwirkung auf mich: ebenso wenig begeisternd.

    Spannend wird’s ab ca. 14:00 , dort werden ein paar Worte geschrieben und oben hinter dem Fragezeichen ein Hexagramm gezeichnet.
    Da hab ich dann abgeschaltet.
    Dachte mir nur „warum im Himmels Willen muss dieses Hexagramm da jetzt mit hinein“ ????
    Eine Botschaft ?

    Fazit des Selbstversuches:
    Manchmal lohnt es sich doch in Video hineinzuschauen, es gibt einem unglaubliche Erkenntnisse.

    Gefällt mir

  16. Thom Ram sagt:

    Marietta 22:28

    Jetzt hast du in mir was geweckt, was mir noch nicht ins Tagesbewusstsein aufgestiegen war.
    Ich lass ma sacken und wenn das Brot gebacken werd ich kund dies tun.

    Gefällt mir

  17. Thom Ram sagt:

    Marietta und noch:
    Du kannst ein Hexagramm erkennen? Bei mir ist das Bild so unscharf, dass ich schon nicht mal die gross aufgeschriebenen Wörter so ohne weiteres entziffern kann.

    Nachtrag.
    Hatte zu grosse Pixel.

    Steht da ein Sternchen.

    Gefällt mir

  18. Oh je lieber Thom, dann kannst das Hexa gar ned sehen……ja es ist ein Sternli .
    Ich glaube es wäre mir auch nicht aufgefallen wenn ich nicht diesen Sebstversuch getätigt hätte.

    Vielleicht mag ja noch mal jemand hineinschauen und weiter reinhören, was noch dazu gesagt wurde.
    Mir war es genug an Bekräftigung meiner Gefühlsmäßigkeiten.
    Und auch jetzt während ich schreibe, ist es ganz präsent…….sowas hab ich nur selten.

    Ich mag ja unsere Freunde, doch müssen sie sich mit Allem und Jedem so dazwischenmogeln ?
    Das haben sie doch gar nicht nötig.

    Gefällt 1 Person

  19. Angela sagt:

    @ ThomRam und Mariettalucia

    Ja, es ist ein Hexagramm. Ein Hexagramm ist ein uraltes Symbol aus dem tantrischen Hinduismus und wird bei vielen Völkern gebraucht, ebenso wie in der Magie.

    https://www.taste-of-power.de/hexagramm-symbol-magie/

    Die Begriffe „Wahrheit, Freiheit, Liebe, Freude, Frieden werden bestimmten Begriffen, wie GottVater, Gott Sohn, Tochter, Heiliger Geist zugeordnet und das Ganze zeichnet er dann in Form eines Hexagramms auf.

    Hier soll das erste Dreieck Gott in seiner Essenz darstellen, das zweite, eigenfügte Dreieck besteht aus Gott/Sohn und Gott/Tochter ( auf einer Ebene) und der Heilige Geist ist dann die Spitze.

    Lg A n g e l a

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: