bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Des teutschen Pundesbräsidenten Meinsteiers Stellungnahme zur Immigration

Des teutschen Pundesbräsidenten Meinsteiers Stellungnahme zur Immigration

Dass Herr Pundesbräsident Steinmeier scheingut-Idealen in diesem Masse unreflektiert unterworfen ist, habe ich bislang nicht zu denken getraut, obschon er mir schon lange schillerte: Fühlt und denkt er selber, oder wird er gefühlt und gedenkt?

Ich halte fest.

Alles und Jedes ist göttlich und heilig. Auch ein Herr Büsch, der per Flinte Nackte in Wäldchen Ausgesetzte genüsslich per Flinte abknallt, auch der Mann, der den Anschluss an die Scheide oder an die Eichel der zu Folternden legt und Strom befiehlt. Sie alle sind heilig.

Achtung.

Heiligkeit ist das Eine. 

Das Leben hier in unserer grobstofflich harten Realität auf unserer phantastischen Zeitschiene ist eine spezielle Ausstülpung der Heiligkeit.

Zu meinen, weil alles heilig sei, so müsse man alles streicheln, ist eine der in der Esoszene vermittelten Falschheiten.

Es ist so: Wenn du einen siehst, der die E-Sonde an den zu Folternden anlegen siehst, dann mache den Folterer unschädlich. Stirbt er dabei, ist das unerheblich. Du wirst ein Negativkarma damit ernten, so leicht wie eine Feder.

.

Und bitte Achtung auch!

.

Wenn Herr Meinsteier es für gut befindet, dass deutsche Menschen sich anderen gesellschaftlichen Ordnungen unterzuwerfen haben, so ist das des Herrn Steinmeiers Meinung. Damit hat er ein morphisches Feld verstärkt, das ist wahr.

Hingegen,

wenn 50 Millionen Deutsche etwas anderes wollen, so bedeutet das 1 gegen 50’000’000. Und da müsste Herr Meinsteier schon gewaltiger Magier sein, um die Absicht der 50’000’000 zu eliminieren.

.

Der Artikel ist aufklärend. Wessen Geistes Kind ist Herr Steinmeier.

Er ist reisseisch aufgemacht, Aengste schürend.

.

Bleibe bei dir, guter Leser. Behalte das Ganze im Auge. Die Welt ist nicht verloren. Du überlebst, unbesehen hier in diesem Körper, oder kurz hinübergegangen. Du bist unsterblich. Wir sind göttlich. Alles ist Gott. Du ahnst es? So ist es.

Seelen können gespalten und gefangengenommen werden. Alles auf Zeit. Nicht auf Dauer. Auch solche Brutalität hat ein Ende und mündet in das Wiedererinnern. Erinnern? So du dich erinnerst, bist du bei dir. So du bei dir bist, bist du im Fluss, im Alles was ist.

.

Ich hatte heute einen Tag der Zweifel, langweilte mich, fragte mich, was ich hier soll, wozu ich denn nütze sei, Scheissstimmung.

Kommt vor.

Akzeptieren ist die Wahl.

Ich akzeptierte und ging automatisch aus dieser Scheissidee raus, bin wieder frei.

Den Moment akzeptieren.

Hier jetzt.

.

So. Nun zum meines Erachtens inhaltlich sauberen, emotional Gepfefferten.

Thom Ram, 26.08.06

.

Quelle

.

EILMEDLUNG: Bundespräsident Steinmeier erklärt, dass es keine Einheimischen mehr gibt: „Wir sind ab sofort eine Nation von Einwanderern“.

Der größte Hochverrat der deutschen Gesamtgeschichte ist perfekt: Bundespräsident Steinmeier erklärt Deutschland offiziell zu einem „Land der Immigranten“

Als gäbe es nicht die deutsche Nationalhmymne, in der es lautet: „Einigkeit und echt und Freiheit, für das deutsche Vaterland“…

Als gäbe es nicht die Inschrift auf dem deutschen Reichsttag, die da lautet: „DEM DEUTSCHEN VOLKE“

Als gäbe es nicht den Amtseid der Bundeskanzlerin und des Bundespräsidenten, in der sie sich feierlich nach Artikel 56 des Grundgesetzes verpflichten:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Und als gäbe es nicht diverse Urteile des höchsten deutschen Gerichts, des Bundesverfassungsgerichts, die die Pflicht der Politik zur Wahrung der deutschen identität betonen. (s.u.)

hat nun der höchste Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland, Staatspräsident Steinmeier, erklärt, dass es

in Deutschland keine Bio-Deutschen und keine eingeboren Deutschen gibt  sondern dass wir ab sofort „eine Nation von Einwanderern“ seien.

Das ist nicht mehr und nicht weniger als ein Staatstreich der schlimmsten Regierung, die es jemals auf deutschem Boden gab:

Der Regierung Merksl mit ihren Dauerkoalitonsparteien CDU/CSU und SPD, hat einen Staatstreich vollzogen, der den von Hitler (Ermächtigungsgesetz) weit in den Schatten stellt.

„Breibart“ (London) berichtete dazu gestern in einem groß aufgemachten Artikel wie folgt:

Aus breitbart.com, London, 25 Aug 2018

Der deutsche Bundespräsident erklärt, dass es „keine eingeborenn Deutschen mehr gibt. Wir sind eine Nation von Einwanderern“.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat erklärt, dass Deutschland „eine Nation von Einwanderern ist und bleiben wird“:

„Es gibt keine halben oder ganzen Deutschen, keine biologischen oder’neuen‘ Deutschen.“

Im Berliner Schloss Bellevue, wo eine kleine Gruppe von Menschen mit türkischem Erbe eingeladen war, ihre Ansichten über Einwanderung, Integration und Fremdenfeindlichkeit in Europa auszutauschen, verurteilte der Bundespräsident nachdrücklich „Ausgrenzung und Diskriminierung von Menschen mit ausländischen Wurzeln“.

„Ein permanenter Verdacht auf Einwanderer, egal wie lange sie in Deutschland gelebt haben, ist nicht nur für die Betroffenen schädlich, sondern auch eine Schande für unser Land“,

sagte Präsident Steinmeier – der als weitgehend symbolisches Staatsoberhaupt fungiert, während Bundeskanzlerin Angela Merkel Regierungschefin ist.

„Rassismus und Diskriminierung verletzen die Menschenwürde und schaden unserer Demokratie“, fuhr er fort: „Die Einwanderung hat stattgefunden, weil wir die Menschen immer wieder gebeten haben, zu kommen – eine Situation, die auch in Zukunft so bleiben wird.“

Steinmeier betonte #MeTwo, eine Bewegung „gegen den alltäglichen Rassismus“, die durch Mesut Özil’s Rücktritt vom internationalen Fussball unter Berufung auf „Rassismus und Respektlosigkeit“ ausgelöst wurde, dass die gelebten Erfahrungen türkischer Migranten „zu Deutschland gehören“.

„Ohne sie, ohne ihre Familien, die sich ihnen später anschlossen, ohne ihre Kinder und Enkelkinder wäre der wirtschaftliche Wohlstand unseres Landes, ja die heutige Gesellschaft, undenkbar“,

sagte er.

„Niemand sollte seine Wurzeln verleugnen müssen“, betonte er und wünschte sich „ein Deutschland, in dem wir gemeinsam gewinnen und verlieren können“,

in einem Nicken an Özil – einen ethnischen Türken, dessen Rücktritt nach der Kritik an seiner Leistung bei der Weltmeisterschaft und dem Fotografieren mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Mai erfolgte.

Der Stunt des 29-jährigen Fußballspielers löste nicht nur eine nationale Identitätsdebatte aus, sondern erregte auch die Aufmerksamkeit der globalistischen internationalen Medien, die die Gelegenheit nutzten, ein Deutschland zu kritisieren, in dem „einige…. versuchen, zu einem monolithischen Verständnis deutscher Identität und Kultur zurückzukehren, das einst der Vergangenheit angehörte“.

Die Menschen in Deutschland wenden sich gegen ihre Führung, da die Migration die ohnehin schon schwache Berliner Koalition erschüttert. Die Kriminalität in Deutschland ist gestiegen. Es war ein großer Fehler in ganz Europa, Millionen von Menschen zuzulassen, die ihre Kultur so stark und gewalttätig verändert haben!

– Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 18. Juni 2018

Als er den Gästen von seinem Bedauern erzählte, dass Menschen mit Migrationshintergrund von Vorfällen berichten, die ihnen das Gefühl gaben, nicht in das Land zu gehören, behauptete Steinmeier, dass Vorurteile „all das, was wir als Land gemeinsam getan haben“, untergraben würden.

„Es gibt keine Deutschen, die’auf Bewährung‘ sind und sich ihre Rechte in der Gesellschaft immer wieder verdienen müssen, weil ihre[Staatsbürgerschaft] aufgrund angeblichen Fehlverhaltens entzogen werden könnte“, sagte der Präsident und betonte, dass es „keine halben oder ganzen, keine biologischen oder’neuen‘ Deutschen gibt; es gibt keine Bürger erster oder zweiter Klasse, keine richtigen oder falschen Nachbarn“.

Quelle

Auch die Tagesschau vermeldet dazu:

„Keine Deutschen auf Bewährung“

„Rassismus und Diskriminierung verletzten die Würde des Menschen und beschädigten die Demokratie, mahnte das Staatsoberhaupt. „Sie entwerten, was wir gemeinsam in diesem Land schon geschafft hatten.“ Denn es gebe „keine halben oder ganzen, keine Bio- oder Passdeutschen“. Auch gebe es „keine Bürger erster oder zweiter Klasse, keine richtigen oder falschen Nachbarn“ und keine „Deutschen auf Bewährung“, die sich das Dazugehören immer neu verdienen müssten „und denen es bei angeblichem Fehlverhalten wieder weggenommen wird“. (Quelle)

Der Staatssender Tagesschau „vergisst“ zu erwähnen, dass dieser Rassismus, den sie unverschämterweise den Deutschen unterschiebt, vor allem seitens der zugewanderten Moslems und Afrikaner anzutreffen ist.

Diese dürfen uns straflos als „Kartoffeln„, „Nazis“, „Rassisten“ und „Köterrasse“ beschimpfen, diese drangsalieren zehntausende bideutsche Kinder in den Schulen, diese töten und vergewaltigen zehntausende Biodeutsche – und nicht umgekehrt.

Die Tagesschau fährt fort:

„Viel zu lange sei darüber gestritten worden, ob Deutschland ein Einwanderungsland sei, sagte Steinmeier weiter. Es gebe eine Zuwanderung, „weil wir immer wieder Menschen aufgefordert haben, zu kommen“, hob Steinmeier hervor. Das werde auch weiterhin so sein, und es sei gut, dass dafür jetzt klare Regeln geschaffen würden.“ (Quelle ebd.)

Auch hier unterschlägt Steinmeier, dass es nicht das deutsche Volk, sondern allein die Regierungen der letzten Jahzehnte waren, die die Massenimmigration gemaäß den Statuten der NWO und der diese unterstützenden EU vorantrieben und sie zum „alternativlosen“ Konzept für die deutsche Zukunft erhoben.

.

Weiterlesen

.

.

.

 

 


33 Kommentare

  1. NORBERT FUCHS sagt:

    Dieser erkrankte Mensch fällt bald dem Unkraut ex zum Opfer.

    Gruß Norbert

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    ich hoffe ,ihr wissen das … siehe auch poskasten 13

    https://bewusstscout.wordpress.com/2018/08/26/regierungskriminalitaet-geschaeftsunfaehigkeit-rechtbetreuung-und-freiheitsentziehung/

    und

    https://bewusstscout.wordpress.com/2018/08/25/bundesrepublik-deutschland-eine-ngo-die-wahrheit/

    ALLES, ALLES illegal in den „ländern“ und der brid …

    der wust kann nur bereinigt werden durch ERKLÄRUNG EINER (NEUEN) VERFASSUNG durch das VOLK

    grüssli … luise

    ende schlafen, liebes volk

    Gefällt mir

  4. Alm Öhi sagt:

    Die schlimmsten Schwachmaten sitzen in der Politik -dumm, korrupt und satanisch.

    Gefällt mir

  5. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  6. petravonhaldem sagt:

    Schon länger hatte ich vermutet, dass ich ein (Ein)-Wanderer wohl sein müsse.

    Ist aber nicht schlimm, solange ich noch meine Scheidungs-Mini-Rente bekomme
    und noch deut(sch)lich sprechen kann-
    Mein Vater meinte eh‘ wir seien K o s m o politen……

    Ich staune nur, was noch alles zutage treten muss…
    welche Beleidigungen noch aus dem Zaubersack gezogen werden werden…..
    Aber:
    Nöö, mit uns ist kein Krieg mehr zu machen.
    Wir gestalten in aller Stille.

    Und die Welt staunt über die nicht mehr offiziell vorhandenen Deutschen.
    Haha, jetzt kann man uns nicht mehr diffamieren….
    Ätsch, die gesamtdeutsche Allein-Schuld tragen die Einwanderer….ähhhh wir Einwanderer heißt das ja wohl ab jetzt.

    Wozu sich wehren?
    Abwarten, ab wann die Integrierten sich weigern überall Zahlmeister zu bleiben 🙂 🙂 🙂

    Manchmal kommt die Hilfe von unerwarteter Seite, vielleicht von Einwanderern div. Couleur.
    Gemeinsam sind wir unausstehlich, könnte eine Devise werden… 🙂 🙂 🙂
    Unsere ist es ohnehin schon 🙂

    Mannmannmann, wozu ich mich aufschwinge noch Tastenarbeit zu leisten, ich glaub‘ es selbst kaum.

    Für morgen erbitte ich Beiträge mit besserem Humor 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. Helga Marker sagt:

    https://republik-baden.info

    Helga Regina aus dem Hause M a r k e r Mensch, Volkssouverän und Staatsangehörige der Republik Baden Tel. 06205/12552

    Gefällt mir

  8. palina sagt:

    das ist für mich ein Präsident.
    José Mujica – der außergewöhnliche Präsident

    Der Meinsteiner plappert nur die Agenda nach.

    Gefällt 1 Person

  9. NORBERT FUCHS sagt:

    Lieber Thom,die Tage sind gezählt von diesem Unkraut,selbst der größte Depp hält im Moment die Ohren steif.Dieser rundum erkrankte fällt bald dem Unkraut ex zum Opfer.

    Gefällt mir

  10. palina sagt:

    @NF
    kann sein was du schreibst. Hatte mir heute das Video angeschaut und da gibt es Hinweise dazu.

    Deep State vs. Trump – Die Masken Fallen – Peter Denk bei SteinZeit

    Gefällt mir

  11. Besucherin sagt:

    Passt schön hier dazu

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/handwerkskammer-in-bayern-70-prozent-der-fluechtlinge-brechen-ausbildung-ab-13857887.html
    Zitat
    „Es sei seit Jahrzehnten klar, dass die Steuerung von Einwanderung dringend notwendig sei. „Aber das traut sich keiner, weil Steuerung etwas mit Selektion zu tun hat.“ Und ein Einwanderungsgesetz sei letztlich ein Einwanderungsbegrenzungsgesetz. „Begrenzt auf diejenigen, die wir gebrauchen können.“

    Und weil in DE Selektion pöhse ist, in Polen aber nicht, holen sich letztere Krankenpflegerinnen von den Phillipinen, für jeweils 5 Jahre, die können sie brauchen, aber nicht die Ahmeds und Obombos.

    Aber, wie immer, scrollt mal hier ins Jahr 2025

    https://service.destatis.de/bevoelkerungspyramide/#!y=2018

    und dann schaut ihr in die einzelnen Zeilen wieviele da jeder Jahrgang sind, aus den 1960ern, die in Rente wollen, und dann unten bei den ca. 20 Jährigen – es ist nur die Hälfte da, die nachrücken könnte.
    Das ist in fast allen Ländern Europas so, in Ösistan sieht das genauso aus, man muss nur eine Null hinten streichen, aber wir haben nicht so was interaktives, wo man so schön hin- und herschieben kann. Die Babyboomer – Generation wird sich warm anziehen müssen – ich gehöre da auch dazu.

    Gefällt mir

  12. Mica Ballhorn sagt:

    Was der Steinmeier (SPD) da von sich gibt, erfüllt in Teilen den Tatbestand des Landesverrates und sollte eigentlich mit Gefängnishaft nicht unter drei bzw. sogar fünf Jahren bestraft werde, je nach Schwere der Schuld, versteht sich.

    Leider gilt aber auch hier der altbewährte Grundsatz. Wo kein Kläger, da kein Richter. Und der BGH in Karlsruhe würde eine Klage wohl eh abschmettern, nach mindestens dreijährigen Klageweg durch alle nach bundesdeutschem Recht zuständigen Instanzen. Keine ernsthafte Option somit, höchstens als Vielleicht-Druckmittel.

    Bleibt noch der „freiwillige“ Rücktritt des noch amtierenden Bundespräsidenten Steinmeier (SPD), der ja vor ein paar Tagen zudem einen an Hochverrat grenzenden Kotau in einem mir zuvor völlig unbekannten Ex-Arbeitslager der deutschen Wehrmacht in Weißrussland (angeblich bei Bobruisk?, Lukaschenko müßte wissen) machte. Dort seien angeblich ebenfalls hunderttausende Juden umgekommen. Sorry, aber das glaubt doch kein normaler Mensch mehr.

    Müßte aber ein koordinierter Abgang in seinen Ruhestand werden, sonst wäre das Heimatschutzministerium des Herrn Seehofer gefährdet, meiner Meinung nach.

    Gefällt mir

  13. Besucherin sagt:

    petravonhaldem
    27/08/2018 um 00:15

    „Gemeinsam sind wir unausstehlich, könnte eine Devise werden… 🙂 🙂 🙂“

    Ja, das hat was! 🙂

    Erinnert sich noch jemand?

    Du bist Deutschland

    Ach, und niemand beauftragt mich, den clip zu aktualisieren, dabei fiele mir sooo viel ein 🙂
    Jammerschade!

    Gefällt 2 Personen

  14. MaryPoppins sagt:

    Ja, das denk ich jeden tag mindestens 100 mal und könnt dabei in tränen ausbrechen… Du bist deutschland. Ich mein… Ich hab niemandem etwas getan! Alles was ich will ist meine ruhe. Aber was will man gegen 87prozent ausrichten. Auswandern kommt zwar nicht in frage, weil aufgeben nicht meine sache ist. Aber ich bin erst 30 jahre… Hatte eine gute kindheit auf dem dorf und muss jetzt noch mind. 40 jahre durchhalten, das elend miterleben, kämpfen, und vor allem ZAHLEN ZAHLEN ZAHLEN! Ich beneide alle, die jetzt schon alt oder von vornherein strunzendämlich sind. Erstere, weil sie gehen dürfen bevor’s richtig unangenehm wird und letztere, weil sie bis zum schluss glauben, dass sie für die gute sache kämpfen… Bis sie dann plötzlich vergewaltigt, verstümmelt oder direkt umgebracht sind. Ich hingegen bin mir bewusst, dass die schönste zeit meines lebens vorbei ist. Ich hab nur noch angst davor wie’s weitergeht. Aufgeben ist keine option! Wenn ich dran bin nehm ich mind. 3 verräter mit. Da gibt’s schließlich genug von. Es ist nur die frage wann’s soweit ist. Das finale… Zum umkehren ist’s zu spät. Die chance hatten wir alle letztes jahr. 87prozent haben weiter so gesagt. Also bitte. Ab über’n jordan. Schade um die menschheit ist’s glaub ich nicht. Zu dumm um die gottgegebene intelligenz zu nutzen.

    Gefällt mir

  15. Thom Ram sagt:

    Mary 05:50

    Es ist in der Tat eine schwere Aufgabe, angesichts des Geschehens froh und frei sich fühlend zu leben.

    Meiner Einer hatten es in deinem Alter insofern leicht. Die Welt war klar. Amerika gut. Russland böse. Die Mauer in Deutschland war schlimm, die Stasi auch, und in weiten Fernen tobten Kriege, doch wähnte man sich in Europa im Grossen Ganzen in geordneten Verhältnissen.

    Nimm es als Aufgabe, gute Mary! Nimm es als Aufgabe, in diesem Deinem Leben Dich in Dir im Gleichgewicht zu halten, Du in Dir trotz schwieriger Umgebung zuversichtlich zu sein.

    Du bist im Irrtum, wenn du denkst, dass Altknacker wie ich nicht auch ihre Aengste haben, welche es anzuschauen und zu befrieden gilt. Du bist insofern keineswegs alleine.

    Wähle Deine Gesellschaft mit Sorgfalt. Meide Miesmacher und Pessimisten. Finde starke, positiv kreative Menschen! Die gibt es!

    Mit Gruss von Herzen.
    Ram

    Gefällt 1 Person

  16. MaryPoppins sagt:

    Ja. So in etwa sieht mein plan aus. Ich achte wirklich sehr darauf mit wem ich mich umgebe. Mit wem ich meine zeit verbringe. Meine letzten beiden arbeitsstellen habe ich gekündigt, weil ich dort mit dermaßen negativen menschen umgeben war… Das hab ich nicht länger als 3 wochen ausgehalten. Hab tschüss gesagt u bin gegangen. Meine mutti sagt immer: kind, das kannst du doch nicht machen. Ich sag dann: doch mutti. Um meiner selbst willen musste ich das sogar machen. Naja es folgt das übliche blabla… Aber dann bekommst du kein alg! Und musst die krankenkasse selber zahlen. Und überhaupt… Man darf doch erst kündigen, wenn man etwas neues hat. Völlig sprachlos macht mich immer das argument mit der rente: wenn du jetzt nicht einzahlst bekommst du später mal weniger rente. Tsss als ob ich überhaupt mit ner rente rechnen würde…. Ich habe aber auch einen nebenjob, der mir seit vielen jahren als ausgleich dient. Dort habe ich einen chef, der mir gleichzeitig großer bruder, bester freund, mentor, und helfende hand ist. Wir machen sehr schöne kinderprogramme. Kannst dir gern mal anschaun unter: http://www.bumbalo.de letztes jahr ist unser kreativer kopf an krebs gestorben. Das hat uns noch enger zusammengeschweißt und uns kämpferrischer werden lassen. Wir erhalten sein andenken in ehren. Ich glaube unser olaf schaut uns aus dem himmel zu u ist zufrieden mit uns. Der rest wird sich schon irgendwie finden. Alles andere wie geld haben, versicherungen zahlen und immer schön angepasst zu sein ist mir schnurz piep egal. Ich mache nix, was ich nicht mit meinem gewissen vereinbaren kann. Ich zahle auch keine gez. Hab solang widerstand geleistet, bis die 2017 gesagt ham: ok… Weil du eh ni zahlst und weil’s uns die verwaltung vereinfacht befreien wir dir bis mitte 2018. Anfang 2018 hab ich ungefragt eine verlängerung meiner befreiung bis mitte 2019 bekommen. Einfach so! Völlig ohne böse worte oder kampf. Nur durch stummen widerstand. Das hab ich gefeiert! Meine mutti hat natürlich angst u meinte: was ist denn, wenn du das nachzahlen musst? … Ja mutti… Ähm… Dann müsste ich halt nachzahlen aber das wird nicht passieren. Ich glaub an die macht der gedanken also hör auf so komische fragen zu stellen! So, genug erzählt. Ich geh mich jetzt mal fix neu bewerben. Wünsch dir einen sonnigen tag

    Gefällt 2 Personen

  17. Besucherin sagt:

    Weiterer Einzelfall

    https://www.dw.com/de/gewaltausbruch-nach-t%C3%B6dlichem-streit-in-chemnitz/a-45238476

    Wo ihnen mittlerweile mulmig wird ist, dass sich doch viele Leute spontan organisieren können.

    Gefällt mir

  18. Besucherin sagt:

    Video Chemnitz

    Heute soll es weitere Demos geben.

    Gefällt mir

  19. palina sagt:

    @Besucherin
    da geht was ab………………
    Cottbus gegen Merkel, Spurwechsel für Masseneinwanderung: Die Woche COMPACT

    mehr zu den täglichen Einzelfällen
    https://www.refcrime.info/de/Home/Index

    Gefällt mir

  20. palina sagt:

    zu Chemnitz
    Dieser junge Tischler wurde in Chemnitz ermordet. Die S P D Bürgermeisterin Barbara Ludwig ist entsetzt über Bürger Proteste. Der Getötete interessiert sie nicht. Er war gerade gut genug die Flausen der Groko mit seinen Steuern zu finanzieren.

    Gefällt mir

  21. Vollidiot sagt:

    Was soll das Gemosere.
    Er ist „unser“ Präservativ, oder so ähnlich, auch er schützt uns vor unabhängigen Gedanken.
    Leute hört auf unsere Präsevative.
    Geht wählen, macht alles mit.
    Macht euren Kotau vor Arschlöchern jeder Kuleur.

    Ne.
    Geht vor der nächsten Wahl an die Wahlstände und sagt, daß ihr keine Präservative mehr braucht.
    Es geht nix über ungeschütztes Rammeln – sagts denen.
    Keine Existenzberechtigung mehr für Präservative, egal ob feucht oder gepudert oder figuriert.
    Scheißt auf Noppen und Longteim (mit und ohne Schleim).
    Nie wieder Präservative.
    Blast sie auf bis sie – bumm – platzen.
    Legt sie beiseite – in die Sonne, dort werden sie brüchig, vergehen.

    Nach Hölderlin:
    ……………
    Das Schöne muß aus diesen Kämpfen allen,
    Aus dieser Nacht der Tage Tag entstehn;
    Begräbt sie nur, ihr Toten, eure Präservative!
    Indes ihr noch die Leichenfackel hält,
    Geschiehet schon, wie unser Herz geboten,
    Bricht schon herein die neue beßre Welt.

    Gefällt mir

  22. Gravitant sagt:

    Wachsen,wachsen,wachsen!
    Zwei Voraussetzungen des Wachstums sind zu beachten:
    . In dem Maße,wie Sie wachsen,schrumpft ihr Gegner.
    . In dem Maße,wie ihr Gegner schrumpft,wachsen Sie.
    Demnach gibt es auch zwei Möglichkeiten:
    . entweder selber zu wachsen;oder
    .andere schrumpfen zu lassen.

    Gefällt 1 Person

  23. Bettina sagt:

    Mica Ballhorn
    27/08/2018 um 03:02

    Was der Steinmeier da verballhornt hat mit seinem ewigen Schuldkult, war: „Babi Jar“
    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/10/04/babin-jar-kritische-fragen-und-anmerkungen/
    Das ist in Etwa das gleiche Prozedere (ein angeblicher Massenmord, den man dem NS in die Schuhe geschoben hat), so ähnlich wie Katyn und manch andere seltsam anmutende, nicht zu erklärende Unterstellungen.

    Das Problem ist halt momentan, dass immer mehr Geschichtslügen aufgedeckt werden und sie nun so alte Kammellen, die schon längst widerlegt sind, hochkochen müssen und so tun wollen als ob, um überhaupt noch glaubhaft zu erscheinen.

    Für mich persönlich steckt der Frank Walter eindeutig in dieser Schublade:
    https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/27832
    Schade um ihn, ich hatte mich damals schon gewundert, als er seiner Frau die Niere spendete, damals hatter er so manche schlechte Presse bekommen, aber wenn man sich dann die Hystorie ansieht und versteht, dass es in diesem Volk eher verpönt ist, Organe zu spenden, dann versteht man auch warum und woher die schlechte Presse kam.

    Und wie steht da noch groß auf dieser Seite:
    Zitat der Woche
    »Antisemit ist ein Begriff, der erfunden wurde,
    um zu verhindern, dass Menschen Juden dafür kritisieren,
    wenn sie falsche Dinge tun.«
    Mahathir Mohamad, Premierminister von Malaysia

    Der Frank Walter hat ja auch von ((Jenen)) so einen Orden des unbedingten „Vertrauens“ erhalten.
    Dazu müsste man vielleicht auch noch erwähnen, dass seine Mutter Ursula eine geborene Broy (was ja der deutschester aller deutscher Namen ist?) ist und als angeblich Heimatvertriebene 1946 aus Schlesien kam.
    Dann steht bei Wikipedia zu lesen, dass er konvertiert wäre!? Aber wohin und von wo er konvertiert sei, ist nirgendwo zu lesen. Dann wird auch das Geburtsdatum seiner Mutter unterschlagen, dadurch könnte man eventuell in den Schlesischen Kirchenbüchern nachsehen und nachforschen, dass die keine Jüdin wäre. Dann bräuchte er sich auch nicht dafür zu rechtfertigen und behaupten, dass seine Mutter keine Jüdin wäre!

    Und wenn wir uns dazu nur die Chronik eines z.B. Joschka dem Steinewerfer ansehen, dann stellen wir schnell fest, dass dessen Familie 1946 auch als sogenannte Heimatvertriebene, von Ungarn nach Baden Württemberg siedelten.
    Auch dieser Jude Joschka Fischer hat sich Konfirmieren lassen und ist dadurch konvertiert!

    Sogar der Vater von der Kanzelbrunserin ist Pfarrer gewesen, obwohl er Jüdisch geboren war.

    Das ist ja auch ein großes Problem, dass diese Jene oft die Rollen tauschen, sich sogar anderen Religionen anschließen, sehr gerne die Namen wechseln, usw.., aber dennoch immer ihrem ursprünglichen Volk zugehörig sind.

    Für mich ist gerade Glasklar, dass man nur ein bisschen wühlen muss um all die Deutschenhasser zu entlarven.
    Zu entlarven als arme wurzellose Gesellen, die einfach nur Neidisch sind, weil sie niemals selbst ein Land der Wurzeln hatten. Dadurch kommt der Hass und der Neid. Davon kommt dieses „Nicht dem Mutter-Boden zu dienen, ihn nicht einmal wertzuschätzen!“

    Jeder, der momentan irgendeinen Stuss von sich gibt, der Deutschfeindlich ist, kann durch ein paar Mausklicks entlarvt werden und immer wieder stellt sich heraus, dass derjenige hier in diesem Land gar nicht verwurzelt ist.
    Nur dadurch können sie auch solch einen Stuss verkünden und nur durch ihr eigenes Entwurzelt sein, durch ihre eigene Selbstzweifel, sind sie auch das geworden was sie sind.
    Daher kommen auch die Minderwertigkeitsgefühle, die sie immer deutlicher zeigen und nur durch dieses eigene Minderwehrtikeitsgefühl, wollen sie andere Minderheiten puschen, nur dadurch fühlen sie sich nicht mehr so einsam.
    Am schlimmsten finde ich es gerade, wenn sie uns erzählen wollen, wie wir wären und wie WIR sein sollten!

    Das ist, wie wenn meine Katze im Pferdestall ihre Jungen kriegt und dann jedem erzählen will, wie ein Pferd sich fühlt und sich zu verhalten hätte!

    Glück auf
    Bettina

    Gefällt mir

  24. palina sagt:

    @Bettina
    „Schade um ihn, ich hatte mich damals schon gewundert, als er seiner Frau die Niere spendete, damals hatter er so manche schlechte Presse bekommen, aber wenn man sich dann die Hystorie ansieht und versteht, dass es in diesem Volk eher verpönt ist, Organe zu spenden, dann versteht man auch warum und woher die schlechte Presse kam.“

    Verstehe ich nicht ganz. Kannst du mir das bitte mal erklären.

    Ich glaube es schon zu ahnen.

    Ansonsten vielen Dank für deine Recherche.

    Gefällt mir

  25. Bettina sagt:

    palina
    28/08/2018 um 03:56

    Liebe palina,
    ich denke, dass ich diese deine Frage gar nicht erörtern muss, weil du sie für dich selbst schon beantwortet hast.

    Hier ist ein schönes Beispiel der jüdischen Rabulistik:
    https://www.zeit.de/1965/50/judenfreunde-judenfeinde/seite-3
    Oder als Video, das Paradebeispiel eines sogennaten deutschen Patrioten, der die jüdische Rabulistik perfekt inszeniert:

    Wir wirklich aufrechten Deutsche brauchen heute nicht mehr fragen, wer wirklich reinen Herzens zu uns gehört, sie, die Gegner enttarnen sich selbst.

    Lieben Gruß
    Bettina

    Gefällt mir

  26. Thom Ram sagt:

    Oh, danke. Bislang hatte ich Broder nicht erkannt. Nun weiss ich, aus welcher Ecke er flötet.

    Gefällt mir

  27. Besucherin sagt:

    Mutti rettet die Türken

    https://www.godmode-trader.de/artikel/tuerkei-bundesregierung-plant-umfangreiche-finanzhilfen,6369366

    stupid german money for all!

    Ich hab den Eindruck, die blasen alle mittlerweile am letzten Loch

    Gefällt mir

  28. makieken sagt:

    Liebe Besucherin
    29/08/2018 um 00:55,

    kannst Du mir vielleicht erklären, warum so viele den Merkel „Mutti“ nennen? Bitte nicht menschlich nehmen, aber es fällt doch auf, dass trotz allem, was wir inzwischen wissen, viele noch „Mutti“ und „Merkel“ assoziieren.

    Ich weiß ja nicht, wie es bei euch früher so war, aber „Mutti“ steht bei mir für eine liebende, wohlmeinende, fürsorgliche Mutter… So ihr denn meint, diese Eigenschaften in dieser Person zu sehen, dürft ihr diesen Kosenamen gern weiter verwenden. So ihr merkt, einer indoktrinierenden Propaganda aufgesessen zu sein, assoziiert doch bitte andere Worte mit diesem Niemand… (frz. personne = niemand)

    Gefällt mir

  29. Besucherin sagt:

    makieken
    29/08/2018 um 01:08

    Ich bin ja keine Deutsche, und meine das ungefähr so, wie ich den Juncker „Ischias“ nenne..

    Bei uns ist „Mutti“ eher nicht gebräuchlich, mehr im Zusammenhang mit Schüttelreimen..

    Gefällt mir

  30. Thom Ram sagt:

    makieken 01:08

    Mutti?
    Schwarze Ironie. Keine Beschmutzung wahrer Mutter. Schwarze Ironie, das.

    Gefällt mir

  31. makieken sagt:

    @ Besucherin

    Für mich ist „Mutti“ eben mehr. Deutsche hin oder her.

    @ Thom

    Meine wahre Mutter war eine „Mutti“. Vielleicht rührt daher die Abneigung gegen die ironische Verwendung! Kannste nüscht machen, is halt so.

    Gefällt mir

  32. Vollidiot sagt:

    Bettina

    Babi Jar.
    Da hat einer, mit Namen Wiesel, getextet, daß man dort, wenn man gehe, aus der Erde, durch das Gewicht, das den Schritten folgt, die Leichenflüssigkeit aus dem Boden spritzte. Andere sagen, daß die Deutschen dort, weil die Russen bald an den Ort des schrecklichen Verbrechens kommen würden und so dieses hätten beweisen können, schnell noch die vielen 10000 Leichen verbrannt hätten.
    Alle ausgegraben und verbrannt – bis auf die Asche.
    So wie man ja auch viele Millionen Leichen woanders verbrannt hätte.
    Nach Goldhagen wurden die aber fast alle im Reich zum Tode befördert.
    Ja, Ja.
    Die Wahrheit ist ein schwierig Ding.
    Letztlich aber egal.
    Egal wo und wie – wichtig ist, daß sie getöticht wurden.
    Und diese latente Sucht der Deutschen wird sich wieder Bahn brechen – wird kinetisch, wie sich in Karl-Marx-Stadt schon deutlich zeigt.
    Auch die Antifa und die Antonio-Amadeo-Stiftig werden das nicht mehr aufhalten konnen.
    Wollen sie ja auch nicht.
    Wir schaffen das…………….
    Versteht ihr jetzt endlich unsere Frau Dottore Kassner – was sie in ihrer sozialistisch verankerten Dialektik wirklich gemeint hat?
    Es geht hier nicht um die paar 100000 Flüchtsilanten, es geht um ein paar Millionen Deutsche.
    Von Hollweg bis Kassner – alles Totengräber.
    Darum – IMMER SCHÖN WÄHLEN GEHEN UND FEIN D’GOSCH HEBE.

    Dabei legte Schiller uns ans Herz: Untergang der Lügenbrut.

    Der/Die Umerzogene hat sich fürs erstere entschieden.

    Warum Freiheit – wenns ohne viel gemütlicher ist.
    Mit SUV, Schiffsreisen und vielen vollen gelben Säcken!.
    Leute geht wählen – auch wenns der eigene Untergang ist.
    Zum Wohle!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: