bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Im Krieg mit 50 Nationen / Deutschland 2018 / Friedensvertrag

Im Krieg mit 50 Nationen / Deutschland 2018 / Friedensvertrag

Deutschland heute ist nicht Deutschland, sondern die BRD, was als Synonym bezeichnet werden darf für „Vasall“, Vasall nämlich der militärischen Sieger 1945. Nun ist es nicht so, dass damalige Kriegsgegner wie Rumänen, Neuseeländer, Kanadier, Kubaner, Haitianer und so weiter, dies wüssten oder ausnützten, vermutlich wissen dortens nicht mal Parlamentarier und Exekutivpolitiker, dass sie nach Massgabe internationalen „Rechts“ ungestraft ein Flugi schicken und zur Erinnerung an die wahre Beziehung zu den Krauts eine Bombe auf die goldene Else im Tierpark niedergehen lassen könnten. Vati Kahn, CoL und W.D.C., die erinnern sich hingegen gern und permanent … Jeder D Kanzler hat immer gemacht, was von W.D.C. ihm zu machen nahegelegt wurde, denn jeder Kanzler seit 1945 unterschrieb die Kanzlerakte, worin er bei Leib und Leben schwört, Anweisungen der damaligen, tatsächlich immer noch aktuellen Kriegsgegner zu befolgen.

Spinnt Thom Ram wieder mal? Na, auch nur halbwegs Eingeweihte wissen, dass es die Wahrheit ist, denn…es wurde nie und nirgends und von niemandem ein Friedensvertrag mit Deutschland geschlossen.

1939-1945 erklärten 50 Regierungen Deutschland den Krieg. Die jeweiligen Motive aufzuschlüsseln, ergäbe ein Buch. Ich erwähne stellvertretend nur ein Beispiel: Was wohl hat die türkische Regierung bewogen, Deutschland am 1. März 1945 (neunzehnhundertfünfundvierzig) den Krieg zu erklären? Zu einem Zeitpunkt, da deutsche Städte in Schutt und Asche lagen, die Wehrmacht erledigt war und die Truppen der Aliierten in Berlin standen? Klar, um todesmutig weit unterlegene türkische Streitkräfte gegen die unbesiegbare deutsche Armee ins Feld zu führen. Na, vielleicht waren die Motive etwas weniger heldisch geprägt, etwas mehr auf der Seite von „Bei der Verteilung des Kuchens sind wir dabei, harhar.“

Viel aufwändiger zu erkennen sind die Hintergründe der Kriegserklärungen Polens, des UK, Frankreichs, Russlands und der US. Ich liefere hier nur ein einziges Schlaglicht, welches in unseren Geschichtsbüchern, soweit mir bekannt, elegant weggelassen wird.

Minderheiten in Polen wurden in den 30ern gegängelt, benachteiligt, enteignet, ihre Häuser in Brand gesteckt, geschändet, gefoltert, ermordet. Zu diesen Minderheiten gehörten vorzüglich Deutsche.

Nehmen wir doch mal an, einfach nur so zum Gedankenspiel, um es pfertami innerlich näher kommen zu lassen, gaanz locker hocker, Deutsche würden derzeit, heute, aktuell, in der BRD wohnhafte Franzosen gängeln, benachteiligen, enteignen, ihre Häuser in Brand stecken, schänden, foltern, ermorden.

Undenkbar?

Jaa, völlig undenkbar!

Quark!

Solcherlei ist nicht nur denkbar, Solcherlei fand damals statt, bloss waren Täter nicht Deutsche, sondern Polen, und Opfer waren nicht Franzosen, sondern Deutsche.

Bezüglich Danzig machte die D Regierung stupend grosszügige Angebote. Polens Regierung ihrerseits wünschte – inoffiziell, doch dokumentarisch belegt – siegreich nach Berlin zu marschieren, Polen endlich mal ein bisschen zu vergrössern und schlug konsequenterweise jeden noch so grosszügigen Vorschlag aus.

Was hätte Deutschland damals machen sollen? Däumchen drehen? Ich frage ja nur.

.

Ich entnehme, auszugsweise, aus News Top Aktuell:

.

Der erste Weltkrieg wurde nie durch einen Friedensvertrag beendet. Der sogenannte „zweite Weltkrieg“ ist daher nichts anderes, als die Fortsetzung des ersten Weltkrieges.

Dieser Krieg findet (derzeit erneut bei schweigenden Schusswaffen) bis zur Sekunde statt, da noch immer keine Friedensverträge geschlossen wurden.

.

Kriegserklärungen gegen Deutschland:

1939

1. September — Polen

3. September — Großbritannien

3. September — Australien

3. September — Neuseeland

3. September — Frankreich

6. September — Südafrikanische Union

10. September — Kanada

1940

9. April — Norwegen

9. April — Dänemark

10. Mai — Niederlande

10. Mai — Belgien

10. Mai — Luxemburg

1941

6. April — Jugoslawien

6. April — Griechenland

22. Juni — UdSSR (Sowjetunion)

9. Dezember — China (Chungking-Regierung)

9. Dezember — Frankreich (De Gaulle-Komitee)

11. Dezember — Deutschland an USA.

11. Dezember — Kuba

11. Dezember — Dominikanische Republik

11. Dezember — Guatemala

11. Dezember — Nicaragua

11. Dezember — Haiti

12. Dezember — Honduras

12. Dezember — El Salvador

17. Dezember — Tschechoslowakei (Exilregierung rückwirkend ab 15. März 1939)

1942

19. Januar — Panama

22. Mai — Mexiko

25. August — Brasilien

1. Dezember — Äthiopien

1943

16. Januar — Irak

7. April — Bolivien

9. September — Iran

13. Oktober — Italien (Badoglio-Regierung)

27. November — Kolumbien

1944

27. Januar — Liberia

21. August — San Marino

25. August — Rumänien (nach Sturz Antonescus)

8. September — Bulgarien

31. Dezember — Ungarn (Gegenregierung)

1945

2. Februar — Ecuador

8. Februar — Paraguay

12. Februar — Peru

15. Februar — Uruguay

16. Februar — Venezuela

26. Februar — Ägypten

26. Februar — Syrien

27. Februar — Libanon

28. Februar — Saudi Arabien

1. März — Türkei

3. März — Finnland (rückw. ab 15. Sept. 1944)

27. März — Argentinien

(Quelle: Der große Ploetz, Verlag Ploetz , Freiburg 1991)

.

Ganzen Artikel lesen.

.

.

Ich halte fest.

Deutschland hat keinen Friedensvertrag mit den 50 Ländern, welche Deutschland 39 -45 den Krieg erklärt haben.

Damit das deutsche Volk mit diesen 50 Staaten auf Augenhöhe, nach Massgabe des geltenden Völkerrechtes für Friedenszeiten kommunizieren, agieren, schalten und walten kann, benötigt das Deutsche Volk den Friedensvertrag.

Die Regierenden des Deutschen Volkes seit 45 sind keine Regierenden. Sie waren Attrappe und sind Attrappe auch heute. Diejenigen in Regierungsämtern, welche Deutschland dienen, welche somit zwingend notwendig einen Friedensvertrag schliessen wollen, sind eine verschwindend kleine Minderheit.

Es bedarf der breiten Aufklärung, und es scheint mir ein steiniger Weg zu sein, bis dass Menschen in Deutschland sich dahingehend organisiert haben werden, dass sie sich hinstellen können als wahre Vertreter des deutschen Volkes und Schritt für Schritt 50 Friedensverträge unter Dach und Fach bringen werden.

Ich bin durchschnittlich begabter Kuhschweizer, der seinen begrenzten Möglichkeiten entsprechend genau hinschaut, um zu erkennen, was Sache ist, was getan werden muss. Es ist da im Hintergrund immer die VV, die Verfassung gebende Versammlung. Dass Deutschland eine Verfassung braucht, ist neben den Friedensverträgen die zweite der obersten Prioritäten.

Wie koscher die VV? Ich hoffe, koscher sei sie.

Der zweite Weg zur Schaffung einer deutschen Verfassung, steinig und steil, heisst: Kompakte Regionen scheren aus, machen sich selbständig. Das ist leicht gesagt und ist in der Praxis mit 1000 Schwierigkeiten gepflastert. Bayern erklärt sich zum selbständigen Staat. Andere Länder tun es gleich. Alle Länder tun es – um sich, in sich im reinen und gefestigt, wieder zu vereinen, gemäss dem Willen der Bevölkerung.

Der Wille muss heissen: Wir sind selbstbewusst, wir halten es mit „einer für alle, alle für einen“, wir lieben unsere Kultur, wir schätzen andere Kulturen. Wir schliessen uns zusammen. Gemeinsam schaffen wir Verfassung, schliessen 50 Friedensverträge und kreieren ein Geldsystem, welches nicht Geld per System von arbeitsam zu reich fliessen lässt, sondern jedem Bürger dienlich ist. Besatzung wird freundlich und unwiderstehlich hinausgebeten.

.

Lieber Leser, ich habe eben laut gedacht, erhebe null Anspruch, Gescheites oder gar Kluges von mir gegeben zu haben. Sollte meine Rede zum Weiterdenken anregen, würde es mich jedoch freuen.

Und ja, ich bin mir bewusst, ich habe gut reden, und reden ist leicht. Handeln oft nicht so sehr leicht.

So hoffe ich, dass mein Senf nicht als Klugscheisserei ankomme, sondern als Anregung und Ermutigung.

.

Thom Ram, 17.06.06

.

.


109 Kommentare

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Wolf sagt:

    Thom,

    Du bezeichnest Rumänien korrekterweise als einen (formellen) Kriegsgegner. Dennoch möchte ich Deine Aussage relativieren, da man die Umstände, die dazu führten, kennen sollte.

    Im Krieg gegen die Sowjetunion war Rumänien einst der wichtigste Bündnispartner Deutschlands. Während der Tragödie von Stalingrad kämpften und starben rumänische Soldaten Seite an Seite mit den Landsern der deutschen 6. Armee. Erst im Sommer 1944 – kurz nach der alliierten Landung in der Normandie – änderte sich das Verhältnis zwischen den bis dorthin verbündeten Kriegsparteien. Als als die Rote Armee rumänisches Territorium erreicht hatte, kam es in Rumänien zu einem Staatsstreich und zu einem formellen Frontenwechsel. Die rumänisch besetzen Frontabschnitte brachen daraufhin zusammen.

    Die Kündigung des Waffenbündnisses mit Deutschland hat Rumänien zweifellos davor bewahrt, von einer verheerenden Kriegswalze überrollt zu werden. Doch für die neu aufgestellte deutsche 6. Armee bedeutete dies eine zweite große Tragödie, deren Opferzahlen sogar noch die von Stalingrad übertrafen. Bei der Kesselschlacht am Pruth starben schätzungsweise 150 000 deutsche Soldaten (bei Stalingrad: 80 000), 106 000 Landser gerieten in Gefangenschaft (bei Stalingrad: 108 000); weitere 80 000 Deutsche blieben verschollen. [Zahlen: spiegel.de]

    Mehr zum Seitenwechsel Rumäniens:
    https://www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/alteartikel/3442-ein-schwarzer-tag-fuer-die-deutschen.html

    Gefällt mir

    • thom ram sagt:

      Wolf 23:09

      Wusste ich so nicht. Interessant. Danke für die Geschichtslektion.
      Tjaa, und wenn die Partie verloren ist, die Seite wechseln…Thema für sich.

      Gefällt mir

  3. Security Scout sagt:

    Entschuldige Thom Ram ABER Länder sind irrelevant!

    Es gibt etliche Bruderschaften welche die Welt regieren.
    Diese Bruderschaften werden von okkulten Kräften beeinflußt, wovon aber auch
    die meisten Mitglieder in den Bruderschaften keine Ahung haben.
    (Need to know Prinzip)

    Dr. Rudolf Steiner schrieb darüber sehr klar.

    Für eine geistige Fortenwicklung in der Welt ist es extrem wichtig, daß die Deutschen und Russen
    zusammen können.

    Das will man verhindern und nutzt dafür den Materialismus, der die Soziale Gleidrigitkeit (bitte googeln)
    nach Rudolf Steiner verhindert.

    Anstatt einer geistigen Erhöhung sinkt der Mensch in die Materie (Materialismus) wird zum ANIMAListen.

    Das Problem ist, daß nur die wenigsten Menschen die Auswirkungen des Materialismus verstehen.

    Es kommt derzeit zu einem Reinigungsprozeß.

    Seit tausenden von Jahren war es immer so, daß die Elite das gemeine Volk, den Pöbel benötigt hat,
    denn dieser wurde ausgenutzt, man benötigte seine Arbeitskraft.

    Das hat sich geändert!!!

    Die Elite benötigt den Pöbel nicht mehr!
    Durch Künstliche Intelligenz und Roboter werden in 20 Jahren nur noch rund 20% der Menschen benötigt.
    Für den Rest gibt es keine Arbeit und dieser Pöbel wird zur Belastung und MUSS entsorgt werden.
    Geschieht dies nicht, wird dieser Pöbel aufbegehren gegen die herrschende Klasse.

    Darum muss die herrschende Klasse um zu überlegen die „nutzlosen Esser“ neutralisieren.

    Wie dies geschieht, darüber sind sich die verschiedenen Bruderschaften noch uneins.

    Ich spekuliere einmal:
    Wäre ich ein Elitist, würde ich ein „Selbst-Mord-Programm“ in nutzlose Menschen einpflanzen, damit
    diese sich selbst umbringen. Sei es durch Drogen oder andere Dinge.
    Dann würde ich meine Hände in Unschuld waschen und keine Schuld auf mich laden.

    Haschich legalisieren, Psychopharmaka reichlich verabreichen etc.
    Reicht völlig um die Leute lethargisch zu machen. Kinder produzieren sie sowieso nicht mehr und den
    Rest erledigt die Zeit. Innerhalb von 30 Jahren wäre das Problem gelöst.

    Dumm halten mit Brot und Spiele, aktuell Fußball WM funktioniert natürlich auch super.
    Da ist der Pöbel beschäftigt.

    Von „psychotronischer Kriegsführung“ rede ich erst garnicht, wo mit Skalalar-Wellen (abs. falsch geschr)
    die Gehirne gebraten werden. 300MW Sender auf ein bestimmtes Gebiet reicht völlig aus.

    Sehe ich alles positiv, denn WIR durchlaufen einen Reinigungsprozeß.
    Nur die Harten kommen in den Garten (Eden)!!!!

    Gestern war ich auf einer Top-Veranstaltung. Viele junge Leute so im Alter von 20-25 Jahren, wovon etliche
    bereits ein 6-stelliges Jahreseinkommen haben.
    Eine super Stimmung. Geld (Materialismus) macht nicht(!!) glücklich ABER es beruhigt, denn
    „ohne Moos ist nichts los“!

    Immer die Frage, wie ich mit Geld umgehe.

    So nebenbei:
    Klar das die Mädels auf erfolgreiche Männer stehen, und da waren VIELE sehr nette Mädels!!!!!

    Die wollen KEINE Weicheier, sondern Männer die zeigen was sie wollen!!!

    Ich sprach dort auch mit einem Rotarier und kann nur sagen, diese Leute sind SEHR, sehr aufgeschlossen
    gegenüber „Neuen Dingen“!!!

    Wer den WILLEN hat etwas zu WOLLEN, behaupte ich, kann IMMER Erfolg haben.

    Der Pöbel ist (sehr oft) neidisch auf erfolgreiche Menschen.
    Rotarier, die bereits erfolgreich sind, kommen aber einfach so auf einen zu und sagen:
    Das ist sehr interessant. Können Wir Uns einmal zusammen setzen im (Rotarier) Kreis
    und darüber sprechen.

    DAS ist der Grund, warum die Armen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden.

    Gefällt 1 Person

  4. Security Scout sagt:

    Sorry,

    https://anthrowiki.at/Soziale_Dreigliederung

    Ich meinte Soziale Dreigliederung.

    Gefällt mir

  5. Wolf sagt:

    thom ram 00:52

    Wendehälse kennen wir hier ja auch.

    Übrigens bezog sich die Bezeichnung „treulose Tomate“ einst auf unsere italienischen Bundgenossen.

    Gefällt mir

  6. Klaus Borgolte sagt:

    Im Plötz steht auch nicht alles.
    Schon 1933 berichtete eine britische Zeitung von einer Kriegserklärung gegen das Reich, die etwas später über einen amerikan Radiosender bestätigt wurde. Es waren die angeblichen Nachfahren des Helden mit der Steinschleuder, die damals schon eine Kriegserklärung abgaben und damit ein nicht zu unterschätzendes Signal setzten.

    Glück auf
    Klaus Borgolte

    Gefällt mir

  7. Wolf sagt:

    zu Wolf
    17/06/2018 UM 23:09

    Wer mehr über die Ereignisse in Rumänien erfahren möchte, dem empfehle ich die folgenden Beiträge:

    Ein Beitrag von Torsten Krause aus Velbert in NRW und Ralf Kühnert aus Hohenstein-Ernstthal in Sachsen. Das Interesse am Schicksal Ihrer seit 1944 in Rumänien verschollenen Großväter hat sie im Internet zusammengebracht. Seitdem führen sie die jahrelange Suche ihrer Väter nach ihren Vätern gemeinsam fort.
    https://infanteriedivisionen.de.tl/Die-Katastrophe-in-Rum.ae.nien.htm

    Ein Beitrag von Walter Schuller in der Siebenbürgischen Zeitung über die Ereignisse, die im Sommer 1944 das Ende der deutschen Kultur in Rumänien einleiteten.
    Kommentar einer Leserin:
    „Ein recht herzliches Dankeschön an Herrn Walter Schuller für den Bericht. Für uns, in den 60-er Jahren Geborene, ist es sehr wichtig, diese Ereignisse auch aus sicheren Quellen,ohne Patho, ganz obiektiv, zu lesen. Ich kenne vieles aus Erzählungen meiner Eltern und Großeltern, aber da schwang immer das Persönliche mit .In der Schule haben wir ja nichts darüber gelernt. Schade eigentlich!!! Wird heute in den rumänischen Geschichtebüchern darüber berichtet, gehört es zum Lehrplan ???? Flucht und Vertreibung der deutschen Bevölkerung aus Rumänien???“
    https://www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/rumaenien/14811-vor-70-jahren-zwischen-die-fronten.html

    Gefällt mir

  8. DET sagt:

    Alle Wege die mal nach Rom führten, scheinen heute zur CoL, zur City of London,
    der Zentrale des Bankenkonsortiums, zu führen. Mit anderen Worten: da sitzen die
    eigentlichen Verantwortlichen für die meisten Kriege weltweit.

    Wie es der Zufall so will, gerade heute, vor ein paar Stunden, hat die Anna
    von Reitz dazu einen schönen Artikel geschrieben und auf den Mißbrauch
    des Patentrechts verwiesen, wo alle Firmen-Regierungen weltweit im amerikanischen
    Patent-Büro registriert wurden, obwohl die British Queen dazu überhaupt keine
    Befugnisse hatte.
    Das Resultat daraus ist, dass mit der Wiedererrichtung der ursprünglichen
    „Vereinigten Staaten von Amerika“ (unincorporated) alle diese Firmen jetzt zum
    amerikanischen National-Trust gehören und die Col mit der Queen jetzt ein
    Problem haben und versuchen durch Lügen das Rad der Geschichte
    aufzuhalten.

    And, last but not least…….. die deutschste Republik aller Republiken auf
    deutschem Boden, die BRiD, gehört mit dazu.

    http://nesaranews.blogspot.com/2018/06/flattening-hot-air-claim-that-britain.html

    Die Friedensverträge können nur mit Menschen und nicht mit Fiktionen/Corporationen
    geschlossen werden. Dies gilt für die Deutschen genauso wie für die anderen Länder
    und ich denke, die Queen mit der CoL sind jetzt im Zugswang auf dem
    geopolitischen Schachbrett.

    Gefällt mir

  9. ALTRUIST sagt:

    DET
    18/06/2018 um 03:34

    Was die Friedensvertraege betrifft , so haben nicht die Menschen die Kriege erklaert , es waren immer die von Dir beschriebenen Fiktionen .

    Warum sollen denn Menschen Friedensvertraege abschliessen fuer Kriege , welche sie nicht begonnen haben ?

    So sieht es unter anderem auch die VV .

    Gefällt mir

  10. ALTRUIST sagt:

    11. Dezember 1941 — Deutschland an USA.

    Diese Kriegserklaerung machte ueberhaupt keinen Sinn .
    Ein Beistandspakt Deutschland/ Japan sah das ueberhaupt nicht vor .

    Mit Militaerkunst hat das nun wirklich nichts zu tun .
    Das Fuehrerhauptquartier legte sich freiwillig mit der welt weit groessten Militaermacht an ?

    Die Japaner haben sich an den Pakt mit Deutschland korrekt verhalten und haben das nicht getan , wozu sie nicht verpflichtet waren , naemlich den Sowjets einen Krieg erklaert .

    Gefällt mir

  11. DET sagt:

    @ Altruist,
    Fiktionen (PERSONEN) gehören zum Reich der Toten. Sie können nur durch Menschen
    aus Fleisch und Blut handeln. Fiktionen können auch keine Kriege führen, denn dazu
    bedürfen sie auch der Menschen und genauso verhält es sich mit dem Unterzeichnen
    der Friedensverträge.

    Gefällt mir

  12. ALTRUIST sagt:

    DET
    18/06/2018 um 04:54

    Wir haben uns vielleicht nicht verstanden ?

    Kriege sind gefuehrt worden zwischen Corporationen , wie Du selbst schreibst .

    Gefällt mir

  13. DET sagt:

    Altruist,
    dann hast Du mich falsch verstanden.

    Corporationen, Stiftungen , Genossenschaften und dergleichen sind alles
    Fiktionen, die die Römische Kurie zwecks ihrer Verwaltungsaufgaben
    geschaffen haben. Es sind Verwaltungsstrukturen und nicht mehr, die nur
    durch lebende Menschen handeln können.

    Wenn das für die VV ein Problem ist das zu verstehen,
    dann kann ich auch nicht weiterhelfen.

    Gute Nacht

    Gefällt mir

  14. ALTRUIST sagt:

    DET
    18/06/2018 um 05:29

    Einfach mal reinschauen . Das Video habe ich schon mal gesendet .

    Diese Auffassung vertrete ich auch .

    Gefällt mir

  15. lotse sagt:

    @DET und @Altruist

    Ein Bild.
    Ihr Beiden und noch ein paar Freunde spielen „Mensch ärgere Dich nicht“.
    Da möchte natürlich jeder gewinnen und mancher steigert sich emotional
    so in dieses Spiel, daß er nicht mehr der Mensch hinter dem Spielbrett, sondern
    die Figur auf dem Spiel zu sein scheint. Da wird gewürfelt, rausgeschmissen,
    gemogelt, gepöbelt …das Spiel wird in einer Eigendynamik zu einer fiktiven Realität.
    Alle Mitspieler, tatsächlich alle sind irgendwann der Meinung, jetzt müssen vernünftige Regeln her,
    daß dieses Spiel wieder Freude macht und nicht einer unsinnigen Kriegserklärung
    gleich käme.

    Und jetzt die Frage. Hatten die Figuren auf dem Brett ein Problem? Oder waren es
    die Menschen, die am Tisch saßen? Man kann für das Spiel tausend neue Regeln
    erfinden, Friedensverträge, Nichtangriffspakte, Punktabzüge etc etc, es ist entscheidend
    was mit den Spielern, nicht was mit den Figuren geschieht. Was ist, wenn einer
    gar nicht mehr mitspielen will? Wird der gezwungen? Und mit welchen Folgen.
    Jene, die die Regeln nur auf dem Spielfeld verändern wollen, haben zum Ziel das
    Spiel weiter zu spielen. Eine Lösung IN der Fiktion.

    Unser Problem bisher war (zumindest gilt das für mich), daß ich bis vor wenigen Jahren
    gar nicht wusste, das ich in ein Spiel intergriert war, dessen Regeln zudem noch zu befolgen
    waren und mir Lebzeit abgerungen haben. Ich habe mit niemandem Krieg angefangen.
    Diese Haftung haben einst andere übernommen. Und nun sollen neue Haftungten
    durch uns angenommen werden, nur daß das Spiel weiter gehen kann.
    Es bleibt gleich, alles was wir unter der Person gestalten, ist und bleibt in der Fiktion.
    Wer gerne spielt…bitte. Spielen macht manchmal auch Spaß. Am meisten dann,
    wenn man sich selbst dazu entschieden hat, wenn man die Regeln kennt, wenn
    Freunde mitspielen. Unser Gegenüber hatte seine größte Freude aber daran, daß
    die Mitspieler weder die Regeln kennen, noch bemerken, daß sie bei diesem Spiel
    immer verlieren und oft gar nicht wissen, daß sie spielen… Nun macht es ihm
    keine Freude mehr, er will mehr Bewegung im Spiel. Wir machen ein bischen VV??,
    das Spiel wird wieder spannend, die Anderen machen wieder mit aber wir bleiben
    immer noch die Gewinner. …aufgewacht sein heißt noch nicht immer wach sein…meint ein lotse

    Gefällt 1 Person

  16. ALTRUIST sagt:

    Nach Bilderbergertreffen

    Soll diese Frau den Hitler spielen ?

    Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen fordert für die NATO eine Erstschlagdoktrin gegen Russland, welches „eine imminente Bedrohung für die Freiheit und die Sicherheit Europas“ darstelle.

    Russland oder von der Leyens Erstschlag?

    Deshalb müsse man, „wenn es nicht anders geht“ so die CDU-Politikerin „eben zuerst losschlagen.“

    Das meldet heute

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2018/06/17/von-der-leyen-will-erstschlag-gegen-russland/

    Gefällt mir

  17. DET sagt:

    @ lotse + Altru

    Für die Elite ist es (noch) ein Spiel, uns vorzuführen und unsere
    Energie zu stehlen.
    Im Kommentar weiter oben habe ich etwas über das Patentbüro
    in den VS geschrieben. Laßt das mal durch eure Köpfe gehen
    und was es für uns bedeutet.

    Gefällt mir

  18. Vollidiot sagt:

    DET

    „Für die Elite ist es (noch) ein Spiel, uns vorzuführen und unsere
    Energie zu stehlen.“

    Das gelingt in aller Regel infolge Vermeidungsverhalten und Abneigung gegen den ungetrübten Blick in die Dreckecken.
    Wer den Unrat sieht dem geht keine Energie flöten.
    Im Gegenteil, er ist befähigt zu denken, wenn nötig umzudenken und somit der Wahrheit zu dienen.
    Aus freien Stücken dient er dadurch seinen Mitmenschen und den geistigen Wesenheiten, die der menschl. Entwicklung verbunden sind.
    Denn, wie Ruedi S. sagt: die Hirarchien zählen nicht (bin mir unsicher ob das bei Anthrowiki zu finden ist).

    Gefällt mir

  19. DET sagt:

    @ Vollidiot,
    es reicht nicht zu nur den Dreck zu erkennen,
    er muß weggeräumt werden, anders geht es nicht.

    Gefällt mir

  20. Vollidiot sagt:

    Alt

    Die Al brech t-Leyen wäre also ein würziger Nachfolger von so würdigen Figuren wie Bethmann oder Archie von Braunau.
    Auch so eine Stimme ihres Herren.
    Das Urbild des negativen Deutschen, weil er nur vermeintlich seinem Lande dient.
    Ansonsten schlicht in Abhängigkeit gehalten ist.
    Wenn deutsche Frauen als Vorbilder (sog. Frühemanzen), dann: Hildegard, Clara Schumann, Ricarda Huch.
    Aber nicht diese greislichen Vechala wie Leyen, Schwarzer, Roth, Kassner, Göring-E., Barrenkauer, Kippingsche usw., usw. ……..
    Würrrrrrg.

    Gefällt mir

  21. Richard d. Ä. sagt:

    WAS UNS ANGEBLICH ERWARTET

    Security Scout 18/06/2018 UM 00:45

    „Die Elite benötigt den Pöbel nicht mehr!
    Durch Künstliche Intelligenz und Roboter werden in 20 Jahren nur noch rund 20% der Menschen benötigt.“

    Unter http://www.deagel.com/ findet man eine Liste mit Voraussagen über den Bevölkerungsstand von 183 Ländern im Jahr 2025:

    „List of Countries Forecast 2025“ – http://www.deagel.com/country/forecast.aspx

    Die Bevölkerung von “Germany” würde im Jahr 2025 noch 28 Mio betragen (für 2017 werden 80 Mio angegeben). Die USA würden von 326 Mio auf knapp 100 Mio absacken, Schrumpfung auch für das United Kingdom von 65 Mio auf knapp 15 Mio, Frankreich von 67 Mio auf knapp 40 Mio oder Israel von 8 Mio auf knapp 4 Mio.

    Dagegen würden z.B. China, Indien, Brasilien, aber auch Russland die Bevölkerungszahlen in etwa halten oder im Jahr 2025 sogar leicht übertreffen.

    Unterhalb der Liste finden sich in lila-rot einige Hinweise:
    Die Zahlen würden sich auf Angaben von Institutionen wie „CIA, IMF, UN, USG, etc.“ beziehen, aber auch aus verschiedenen Internet-Quellen stammen. Pandemien oder Kriege seien NICHT berücksichtigt.

    Eine der Hauptursachen für die schlechten Prognosen für die Staaten der „Internationalen Wertegemeinschaft“ (IWG) seien der Zusammenbruch des Geldsystems, der damit verbundene ökonomische Kollaps und die resultierenden Folgen, u.a.:

    – Umkehrung der Migrationsströme: weg von der IWG hin nach Asien.
    – “… the death toll will be horrible” (Selbstmorde, Verteilungskämpfe etc.)

    Gefällt mir

  22. Vollidiot sagt:

    DET

    Wenn Du den Dreck aber nicht sehen willst……..
    Dann sparst Du Dir die Energie, denn wo kein Dreck braucht es keine Aufräumung.
    Nach dem Sehen wollen taucht die Frage auf, wie bei Frau Holle.
    Da schrie das Brot, damit es rausgeholt werde.
    Und die Pechmarie wollte nichtsehen und also Energie sparen.

    Gefällt mir

  23. ALTRUIST sagt:

    Vollidiot
    18/06/2018 um 17:05

    Ich stelle mir hier wirklich die Frage , ob es sich nicht um Kriegshetze und Volksverhetzung handelt .
    Aenderrn werde ich nichts mit meinen Fragen .
    Das gemeine Volk darf fuer so etwas Strafe zahlen oder wird sicherheitsverwahrt ……..
    Die Bilderberger haben in diesem Jahr aber sehr schnell , die Katze aus dem Sack gelassen und
    von der Leyden hat zu gehorchen oder sie ist raus .

    Gefällt mir

  24. lotse sagt:

    @DET

    in vielem stimme ich Dir zu. Doch ist es Theorie.
    Du/ich bist so stark, wie Du Dein Wissen durchzusetzen vermagst.
    Wir sollten dies, wir müssen das… wer ist wir??
    Und wann …ist auch eine berechtigte Frage.

    Jeder auf seine Weise, da ist Volli ja auch gut dabei,
    auf seine Art eben, warum denn nicht.
    Auch Diskussionen hier, so gut sie gemeint seien,
    können uns Energie rauben.
    Und so lange wir uns (auch hier) im Kreis der Theorie drehen,
    lesen DIE mit und lehnen sich entspannt zurück… zurecht.

    Spannend wird es, wenn wir das tun, was wir wissen! … Grüßle…

    Gefällt 1 Person

  25. ALTRUIST sagt:

    lotse
    18/06/2018 um 18:38

    Wenn etwas qualitativ geaendert wird , geht vorraus eine Organisation , eine Struktur , Medien , finanzielle Mittel .
    Es gibt wahrscheinlich mehr aufgeklaerte , als wir ahnen …….aber wenn sie obiges nicht haben veraendern sie nur gemeinsam mit Druck auf die bestehenden Organisationen und haben die Moeglichkeit nur auf partielle Veraenderungen .
    So sichern die Machtinhaber hinter den Kulissen ihre Macht .

    Seht gut fuer mich nachzuvollziehen bei all dem rund um Seehofer und was er im Auftrag veranstaltet .
    Ist die Aufgabe erledigt , wird er verschwinden .

    Was anderes gibt die Konstellation Mensch / Person in diesem System nicht her .

    Etwas anderes hat die Geschichte auch noch nicht beschreiben und festhalten koennen .

    Das ist meine Sicht der Dinge .

    Gefällt mir

  26. Vollidiot sagt:

    Alt

    Die Brüder des Schattens möchten den Lauf der Entwicklung in ihrem Sinn gestalten.
    Geistig jetzt, dazu gestalten sie die Historie in ihrem Sinn.
    Sie versuchen es zumindest.
    Dazu haben sie gerne Menschen die sich führen lassen, die nichts oder nur selektiv oder rosig sehen wollen.
    Sie hassen Menschen die ihnen auf geistiger Ebene widerstehen, also solche, die den Willen aufbringen Erkenntnis zu betreiben.
    Also Energie aufbringen um sich damit zu befassen und dagegen zu denken.
    Hier die Geschichte von Ruedi S. als er gefragt wurde, warum er soviel Zeitungen lese: „…. er denkt das Gelesene in Wahrheit um“.
    Aktiver Einsatz von Energie gegen Lügen und anderen Dreck.
    Also nicht das Füttern mit seiner Energie.

    Gefällt mir

  27. ALTRUIST sagt:

    Vollidiot
    18/06/2018 um 19:34

    Sehr gut beschrieben .

    Ich habe hier gestern einen Beitrag reingegeben zum kritischen IQ .

    In Frankreich soll dieser kritische IQ bereits unterschritten worden sein .
    Es ist also von dort scheinbar nichts mehr zu erwarten .
    In Deutschen Landen ist es noch nicht so weit , der Trend geht aber ebenso in diese Richtung .
    Das ist das Ergebnis des Imports niederen IQ , der Medien , des Feminismus , Genderismu und , und , und ….

    Die Brueder des Schattens , wie Du schreibst , wissen was sie tun und das zielorientiert ,
    Dafuer haben sie ihre verdeckten geheimen Organisationen , Strukturen und die finanziellen Mittel .

    Gefällt mir

  28. DET sagt:

    @ lotse und die anderen Leser hier

    Die Natur ist nun mal so eingerichtet, dass alles was der Mensch
    unternimmt vorher durch sein Oberstübchen gehen muss.
    Ich sehe es nicht als eine Art von „Energierauben“ an.

    Ich habe im obigen Kommentar 18/06/2018 um 03:34
    etwas übers US Patentbüro geschrieben und bin auf eure
    Erkenntnisse gespannt.

    Gefällt mir

  29. Vollidiot sagt:

    Alt

    „das Ergebnis des Imports niederen IQ , der Medien , des Feminismus , Genderismu und“

    Das ist die eine Seite.
    Die andere Seite ist das Individuum mit seinen Ängsten, Konditionierungen, Verwirrungen, Verführten, Entfremdungen.
    Diejenigen, die da widerstehen, diesen Vergewaltigungen, sind die Wenigen, die dem Fortschreiten aller dienen.
    Einer trage des Anderen Last, denn es geht immer um den Geringsten………….
    Der zahlenmäßig nicht selten vertreten ist………………..

    Gefällt mir

  30. ALTRUIST sagt:

    Vollidiot
    18/06/2018 um 21:51

    Das , was die Schattenmaechte an Zuviel in die deutschen Landen gebracht haben , bewirkt , dass man sich an das Zuwenig erinnert und seine im inneren Wissen vorhandene Identitaet mit der Heimat in das Bewusstsein zurueckholt .

    Aussergewoehlich deutlich in Bayern , Sachsen und im Cottbuserr Raum .

    Gefällt mir

  31. makieken sagt:

    @DET

    Habe die Natur kürzlich beobachtet und festgestellt, dass sie so eingerichtet ist, dass nach einer gewissen Zeit alles vergeht. Gleichwohl habe ich festgestellt, dass nach einer gewissen Zeit alles wieder neu entsteht, in den meisten Fällen sogar schöner und v.a. größer, als zuvor.

    Weitere Beobachtungen erbrachten die Erkenntnis, dass die Natur nicht lange im Voraus plant, sondern sich einfach von Moment zu Moment entwickelt. Der Baum denkt nicht darüber nach, ob er ab morgen vielleicht lieber ein Strauch wäre und der Vogel vertraut einfach darauf, dass er auch morgen einen leckeren Wurm oder Baumaterial für sein Nest finden wird.

    Und warum? Weil der Natur niemand beigebracht hat, alles durchdenken zu müssen, bevor man handelt. Vielleicht doch ein Menschen-induziertes Problem? Die Natur um mich herum scheint jedenfalls prima ohne den Gang durchs Oberstübchen auszukommen.

    P.S.: Ist natürlich meine Meinung und die darf ich auch behalten. 😉

    Gefällt mir

  32. DET sagt:

    @ makieken
    19/06/2018 UM 03:47

    Ich habe nicht von der Natur im Wald geschrieben, sondern
    vom Menschen, der, egal was er tut, im Vorfeld jeglicher
    von ihm ausgehenden Aktionen seine Gedanken vorher
    im Oberstübchen aktivieren muß und dass das zu seiner
    Natur gehört.

    Gefällt mir

  33. makieken sagt:

    Lieber DET,
    und ich bin der Meinung, dass es keine Natur des Menschen gibt, die ihm nicht anerzogen wurde. Guckst Du Babys/Kleinkinder – diese bedenken nicht und berechnen nicht. Das ist die Natur des Menschen. Alles andere ist indoktriniert.

    P.S.: Das ist meine Meinung und die kann morgen schon anders sein. Muss aber nicht.

    Gefällt mir

  34. Angela sagt:

    @ Makieken

    Zitat: „…. und ich bin der Meinung, dass es keine Natur des Menschen gibt, die ihm nicht anerzogen wurde…….. “

    Der Ansicht bin ich auch! Der Verstand selbst ist kein Problem, das Problem entsteht daraus, dass die Menschen sich mit ihm identifizieren, dass sie alles, was IST, abgleichen mit ihrem ( anerzogenen ) Wertesystem. Und das stammt immer aus der jeweiligen Vergangenheit und ist damit KONDITIONIERT.

    Deine Beobachtungen der Natur sind gut gewählt, alles ist entspannt, alles gelingt,- ohne dass die Natur eine Art Verstand einschalten müsste.
    Der Verstand ist nur ein Bruchteil von etwas viel Größerem, nämlich dem Bewusstsein. Um sich damit zu verbinden ist es in meinen Augen wichtig, eine Art ( nicht-wertende) Beobachterposition einzunehmen.

    Große Künstler und auch Wissenschaftler haben ihre Werke oder auch tiefen Erkenntnisse niemals mit dem Verstand geschaffen. Er soll damit nicht abgewertet werden, in praktischen Dingen ist er ein nützliches Werkzeug, aber verbunden mit dem EGO ist er nur noch zerstörerisch.

    LG von A n g e l a

    Gefällt mir

  35. lotse sagt:

    @DET

    Guten Morgen, ich halte das vorn Dir erwähnte Patentrecht für keine Ausnahme.
    Das ganze Gebäude ist auf Lügen aufgebaut und Patentrecht ist nur ein Zimmer
    in diesem Gebäude. Die haben aus meiner Sicht auch kein Problem damit,
    auch dafür eine neue Spielregel zu erfinden. Weißt Du DET, ich mach das jetzt schon
    einige Zeit, ziemlich genau das, was Du beschreibst. Und ich gebe Dir recht, wenn man sich
    in DIESE Materie begibt, sollte man zuvor sein „Oberstübchen“ nutzen. Und im Gehen dieses
    Weges aufmerksam sein, korrigieren, neues Wissen integrieren, Erfolge genießen und sich
    von Gegenwind nicht beeindrucken lassen. Zweifellos eine spanndende „Sache“.

    Stellvertretend für viele andere Stimmen als Blogkommentatoren nehme ich makieken,
    gleich hier obendrüber. Es gibt hinter dieser (kommerziellen) Wahrheit aber eben eine Größere.
    Und wer diese Wahrheit erkannt hat, darin lebt, darin seinen Lebensinhalt und seine
    Aufgaben findet hat nach meinem Erkennen und aus meiner Erfahrung wesentlich geringeren
    Korrekturbedarf auf seinem Weg, weil sein Blickwinkel eindeutig größer ist.

    Du oder ich oder wer auch immer kann die Systeme, die uns gegenüberstehen, in denen wir leben,
    die uns untergeschoben wurden oder oder oder bis ins letzte Detail erkannt oder verstanden haben,
    dem Sinn unseres Lebens haben wir damit noch keinen i Punkt hinzugefügt.
    Erst wenn wir darin wachsen, ergibt es einen Sinn.

    So bleibt das Oberstübchen ein wichtiger Begleiter zum Verstehen und zum Lösen
    materieller oder menschengemachter Herausforderungen. Aber die Genialität der Natur
    oder der Schöpfung findet sich immer dort, wo der Verstand ungläubig und kopfschüttelnd
    nach Erklärungen sucht…. so einfach ist das…

    Gefällt 1 Person

  36. ALTRUIST sagt:

    lotse
    19/06/2018 um 13:30

    Rudolf Steiner meint :

    Vereinigung des Inneren mit dem Äußeren, Verinnerlichung des Äußeren, das sind die zwei Punkte, nach denen sich die Menschen vorwärtsentwickeln. Sie werden immer ähnlicher werden dem Göttlichen und zuletzt immer innerlicher. Bei der Vulkanentwickelung wird dann alles befruchtet sein. Alles Äußere wird Inneres geworden sein. Vergöttlichung ist Verinnerlichung. Verinnerlichung ist Vergöttlichung. Das ist das Ziel und der Sinn des Lebens.

    Rudolf Steiner
    Über den Sinn des Lebens
    http://www.magie-info.de/steiner/st-sinn.htm

    Gefällt 1 Person

  37. Vollidiot sagt:

    Alt

    Da der „Vulkan“ noch ein wenig entfernt ist und andererseits durch Energieerhöhung das Paradies nahe ist und dann auch noch Steiners „Jupiter“ dazwischen liegt kann geschlossen werden, daß es unterschiedliche Annahmen gibt.
    Annahmen können vordergründig angenehm sein und hintergründig hohl sein – oder umgekehrt.
    Bis dahin meint Steiner u.A., daß man „sich spiritualisieren sollte“ – mit was und wodurch wohl?

    Gefällt mir

  38. DET sagt:

    @ lotse + Leser,

    die Sache mit dem US-Patentrecht müßt ihr wissen ist ein Stolperstein
    für die Eliten, denn sie haben sich damit selbst die Beine gestellt.

    Die BRITISH CROWN, Betreiber der Firma mit Trump als CEO, die
    diese Firma im letzten Jahr absichtlich in den bankrott geführt haben,
    wollten sich auch alle Patentrechte beim US-Patentamt auf die weltweiten
    Firmen-Regierungen sichern.
    Der Haken an der Geschichte ist, für dieses Vorhaben hatten sie überhaupt
    keine Kompetenz. ( denkt an die 19 vereinbarten Leistungen der ursprünglichen
    USA mit König Georg III, worüber ich auch schon auf diesem Blog schrieb)
    Die Folge davon ist:
    Alle diese Firmen-Regierungen unterstehen jetzt den ursprünglichen USA,
    weil das US-Patentamt auch zu den ursprünglichen USA gehört und damit
    untersteht auch die BRiD der Verfassung der ursprünglichen USA !!!

    Und nun überlegt mal warum die Uschi von der Leine so plötzlich
    ein Verteidigungsbedürfniss gegenüber Russland empfindet.
    .
    .
    Bei der „Natur des Menschen “ und dem Oberstübchen wollte ich
    auf etwas anderes hinaus, dazu fehlt mir jetzt aber die Zeit,
    weil ein Kommentar schon bei mir im Datennirvana verschwunden ist.

    Gefällt mir

  39. ALTRUIST sagt:

    DET
    19/06/2018 um 18:05

    Danke fuer Deine Informationen .
    Leider ist mein englisch terrible und im deutschsprachigen Netz gibt es dazu nichts .

    Kannst Du etwas schreiben zum weiterem Vorgehen der Truppe um Anna von Reitz ?

    Vielen Dank vorab.

    Gefällt mir

  40. DET sagt:

    Altru,
    ich habe mir dein Vid von der VV angehört und ich denke, dass da einige
    falsche Annahmen sind.

    Denke mal tiefer darüber nach, was ich im 19/06/2018 um 18:05 Kommentar geschrieben habe
    und was das für uns und für den Friedensvertrag noch bedeutet.

    Den Euro dürfte es nach dem Besatzungsrecht überhaupt nicht geben ! Er ist eine illegale Kreation!
    Für die Deckung des Euros wurden alle „assets“, das sind alle Vermögenswerte herangezogen,
    die in Wirklichkeit zum Deutschen Reich und Volk gehören.
    Zu den „assets“, gehören nicht nur die Menschen und ihre Arbeitskraft, was ohnehin nach der Genfer
    Konvention von 1926 illegal ist, sondern alles was irgendeinen Wert hat. Dazu gehören auch die Kommunen,
    die Länder, das Erz im Boden, dein PKW usw. usf., kurz, alles was an den Börsen gehandelt wird.
    ( und die bezahlten Mitleser gehören auch dazu)
    Und nun überlege mal:
    Alle diese „assets“, die die Bundesrepublik für die Deckung des Euros eingebracht hat, gehören jetzt
    rechtmäßig zum „Amerikanischen National-Trust“, der in der Präambel der ursprünglichen Verfassung
    von 1776 verankert ist und die Partner für einen Friedensvertrag sind die Entscheidungsträger
    der ursprünglichen USA, denn das sind die Menschen gemäß der Unabhängigkeitserklärung !!!

    Das hier einige kalte Füße bekommen kann ich gut nachvollziehen, denn der ganze Betrug an
    der Bevölkerung kann nicht ewig unterm Teppich gekehrt werden.
    Kürzlich las ich das James Baker, das war der damalige Aussenminister der für die VS den 2+4 Vertrag,
    der in Wirklichkeit auch anders hieß und kein Vertrag sein konnte, unterschrieben hat, anfang Mai
    gefeuert wurde.
    Laß Dir das mal auf der Zunge zergehen. Die BRiD, eine Unterfirma der United States Inc., macht einen
    Vertrag mit der United States Inc. …… das ist der angebliche 2+4 Vertrag, der immer wieder als
    Legitimation der BRiD heranzitiert wird.

    Ist das nicht alles gut nachvollziehbar warum die Uschi ein Sicherheitsbedürfnis hat ???

    Gefällt mir

  41. ALTRUIST sagt:

    DET
    19/06/2018 um 22:33

    Fuer Dich zur Infomation und fuer alle Interresenten zum Thema :

    http://schaebel.de/was-mich-aergert/versklavung/der-betrug-der-oeffentlichen-mitarbeiter-gegen-dich-in-kuerze/007865/

    https://bewusstscout.wordpress.com/2014/03/15/4-199-04920-eur-schadensersatz-plus-rechnung-nach-artikel-7-hlko/

    Aus der oberen Quelle uebernommen :

    Wer mehr wissen möchte google mal nach HJR192. Dort wird festgelegt, das die Geburtsurkunden der Menschen als Aktie gehandelt werden. Wer für eine Partei ist, der ist auch für die Versklavung. Und durch die Reichskonkordate wirde dies genau im 3. Reich eingeführt. Im Kaiserreich fand der Bürgerliche Tod nicht statt und wir waren dementsprechend frei.

    Gefällt mir

  42. DET sagt:

    Altru,

    Ich kopiere hier mal etwas aus dem Buch Hintergrundwissen von Hans Meier
    herein. Ich denke das ist relativ gut erklärt, bis auf die Definition „Eigentum an Besitz“,
    denn das gibt es nach dem BGB nicht und kann es nicht geben.
    .
    Jahr 1933
    Durch den ersten Weltkrieg und die nachfolgende Wirtschaftskrise ging die UNITED STATES (CORPORATION) im Jahr 1933 in Insolvenz. Man könnte auch sagen, dass es die Privatbanken, besser die CROWN endlich ge-schafft hatten, die US in den Bankrott zu treiben. Der Kongressabgeordnete James Traficant, Jr: „Es ist eine anerkannte Tatsache, daß die Bundesregierung der United States durch den von Präsident Roosevelt verkündeten Emergency Banking Act vom 9. März 1933 48 Stat.1, Public Law 89-719 als bankrott und insolvent aufgelöst wurde“. Um weiterhin geschäftsfähig bleiben zu können, boten die bankrotten UNITED STATES Inc. über die House Joint Resolution (HJR) 192 der Federal Reserve ihre Bürger/Angestellten als Sicherheit an. 1933 wurden zum ersten Mal obligatorische Geburtsurkunden für die Einwohner eingeführt, die gleichzeitig als Banken-bürgschaft und Wertpapier fungierten. Deren Wert entspricht einem durchschnittlich erwarteten Profit pro Bürger, der sich aus seiner Lebensarbeitsleistung, kreativen Ideen, Konsum und damit verbundenen Steuerzahlungen in seiner durchschnittlichen Lebenszeit errechnet. Die rote Nummer auf der Rückseite der US-Geburtsurkunde ist der Registrierungscode eines an der Börse gehandelten Wertpapiers.

    “Das Eigentum am Besitz liegt im Staat; individuelles Eigentum gibt es nur in Bezug auf die Regierung, z.B., Gesetz, das auf bloße Nutzung hinausläuft; und die Benutzung muss mit dem Gesetz in Übereinstimmung stehen und der Notwendigkeit des Staates unterworfen sein.” [Senate Document No. 43, 73rd Congress, 1st Session]
    Durch die Insolvenz der UNITED STATES Inc., die Loslösung des Dollars von der Goldpreisbindung und die hemmungslose „Erzeugung von Geld“ durch die FED (Fiat-Money), werden die Banknoten zu reinen Schuldver-schreibungen – nur gedeckt durch den unbewussten Kredit, den der einzelne Bürger (unwissentlich) „seinem Staat“ mit seiner Geburt gegeben hat. Und wer Federal Reserve Notes, also den
    Dollar (Euro) benutzt, befindet sich in einem privaten UCC-Handelsgeschäft, da er als Zahlungsmittel Papiere einer Privatfirma benutzt. Wenn
    das nicht ein Riesenprivileg ist!

    Gefällt mir

  43. lotse sagt:

    Die HJR ist tatsächlich ein Kernpunkt, der sowohl Informationen liefert wer da ab jetzt (damals)
    als was gehandelt wird. Sie liefert aber dem Einzelnen einen ersten Schlüssel für die Lösung.
    Denn eins ist gewiß, es gab und gibt immer eine offene Tür. Wir erkennen es oft nur nicht, schimpfen
    und meckern weiter, das scheint uns dann ausreichend. Alltäglich identifizieren wir uns mit Personen,
    die wir weder geschaffen haben, noch Ihr Eigentümer sind. persona…von Maske und der Besitzer
    meldet sich in Paragraph 10 Einführungsgesetzte Bürgerliches GB.
    Ich habe in der Regel wenig Zeit für Netzrecherche, aber wer welche hat könnte mal überprüfen,
    ob die Info stimmt, dass auf dem g sieben, dem letzten etwas besonderen, das sogenannte
    Prisenrecht aktiviert worden sei. Das wäre eine spannende Ergänzung zur Info von DET.

    Gefällt mir

  44. ALTRUIST sagt:

    DET
    20/06/2018 um 01:04

    lotse
    20/06/2018 um 01:05

    Alle Informationen in der Quintessenz belegen auch , warum keine Partei diese Wahrheiten offensiv verkuenden darf .
    Das waere ihr aus .

    Die VV bringt hierzu was , in zu langen Videos .
    Jonacast brachte was , zur Zeit ist Funkstlle , vielleicht haben sie ihn weggeknipst .
    Alternative Webseiten bringen hierzu ebenso nichts , bis auf Honigmann und BB .
    Einige Webseiten vergolden die Zeit von 1933 – 1945 , doch in diesen Zeiten nach 1933 wurde die Restversklavung an den deutschen Voelkern nachweisbar vollzogen .

    Klinkt fuer manchen komisch , ist aber so .

    Lotse , mein englisch ist schwach und im deutschen Sprachraum gibt es dazu nichts :

    * Birth Certificate * Remedy HJR-192 & Executive Order 6102

    Gefällt mir

  45. lotse sagt:

    Nun haben wir doch tatsächlich gleichzeitig getextet. Folgende Gedanken noch zum Thema Friedensvertrag.
    Frieden ist natürlich immer oberstes Gebot, nur verstehen vielleicht nicht alle dasselbe darunter.
    Ein echter Friedensvertrag hat keine Verlierer, alle sind Gewinner!
    Mit der, auch von DET erwähnten HJR sind wir im sogenannten verschleierten Staatsbankrott, der auch nur
    unter Sonderbedingungen aufrecht gehalten werden darf. Das können Katastrophen, Notfälle oder eben auch
    Krieg sein. Kommt es zu einem Friedensvertrag, muss sich der verschleierte Staatsbankrott offenbaren.
    Es wird eine offensichtliche Insolvenz daraus. Nun haben sich die meisten lebenden (Menschen) Männer
    und Weiber in nahezu ihrem ganzen Leben aber als Person gesehen und mit dieser identifiziert.
    Herr xxxx , Frau yyy -Ja ich! Und! haben ohne ihr Wissen alles auf diese Person angemeldet!
    Was steht in Eueren Fahrzeugpapieren, Auszügen für Häuser, Grundstücke, Firmen usw… Herr xxx, Frau yyy.
    Unwissentlich und getäuscht, aber dennoch real und konkludent. Wenn nun eine Firma insolvent ist,
    (auch wenn sie sich Staat nennt) gibt es für das Eigentum der Firma einen Namen: Insolvenzmasse.
    Im zugegeben sehr komplexen Thema sollte das bedacht sein.
    Aber ich bin guter Dinge, denn die Lösung hat aus meiner Sicht eine deutlich größere Dimension,
    als ich sie derzeit zu überschauen vermag. …ein lieber Gruß vom lotse

    Gefällt 1 Person

  46. lotse sagt:

    Ein klein wenig Info gibt es schon auch in GERMANY. Der Hinkelbein Arne hat mal einen
    Videovortrag in der Schweiz gehalten oder auf seiner Seite creaplan.org ist sicher was zu finden.
    Ich meine, daß es beim vom Det erwähnten Hans Xaver auch etwas darüber gibt.
    Natürlich immer mit Bedacht lesen oder ansehen. Das ist jeweils nicht perfekt (aus meiner Sicht)
    aber ein guter Einstieg. Glaube nichts, prüfe selbst ist mittlerweile 18teilig und hat auch
    spannende Info’s, für den, der sich dafür interessiert, das wäre rrredaktion.eu
    Also, wer will …kann schon. Generell wäre es schade, wenn wir bb zum Materieblog herabwürdigen
    würden. Das heißt, wir wollen in allen Dingen auch die Zeitqualität erkennen, in der wir gerade
    leben und alle Dinge aus einer göttlichen, schöpferischen, lichtvollen und liebevollen Sicht betrachten.
    Ich sage nicht, daß dies immer einfach ist, wir leben schließlich mitten drin…

    Gefällt mir

  47. DET sagt:

    lotse,
    die HJR ist in der Tat ein Wendepunkt in der Geldgeschichte.

    Versucht mal die Gedanken der Satanisten, die das ausgeheckt haben
    nachzuvollziehen.

    Mit der HJR, also nach der Umwandlung der Bürger in PERSONEN = FIRMEN
    wurde auch die Umwandlung des Geldsystems vom gesetzlichen Zahlungsmittel
    zum Schuldschein eingeleitet.

    Menschen, die schuldbefreiend ihre Schulden bezahlen wollten, konnten dies
    nur über die gesetzlichen Zahlungsmittel und das war laut ihrer ursprünglichen
    Verfassung der amerikanische Silberdollar bzw. Gold.

    Mit der Umwandlung der Menschen in PERSONEN = FIRMEN wurde das Gold
    eingezogen und der FIAT-Dollar favorisiert. Das bedeutet: eine PERSON = FIRMA
    wird als ein toter Gegenstand betrachtet, der kein Eigentum haben kann !!!

    Weiterhin, der FIAT-Dollar, definiert als Schuldschein, wird als ein negativer
    Betrag angesetzt. Und das wiederum bedeutet, jedesmal wenn Du deine Steuern
    bezahlst und du denkst, dass du aus dem Schneider bist, jedesmal versinkst du
    tiefer im Schuldenmorast, den ein Minusbetrag + ein Minusbetrag = ein größerer
    Minusbetrag.
    Nach der Logik der Satanisten heißt dies, dass man niemals aus der
    Schuldenfalle ausbüxen kann. Die Schulden werden immer mehr.

    Ich weiß, dass das alles verrückt klinkt was ich hier schreibe, entspricht aber
    aus spiritueller Sicht den Tatsachen.

    Gefällt mir

  48. Skeptiker sagt:

    Das ist ja eine Rede, wo Rumänien erwähnt wird.

    Ich habe das Extra so gemacht, damit man sich nicht alles anhören muss, wegen der Überforderung.

    (https://youtu.be/cs3MhZlXkoU?t=803)

    ================================
    Sollte das Video mal gelöscht werden, so ist der Titel des Videos.

    Adolf Hitlers Rede zum Einmarsch der Wehrmacht in die Sowjetunion

    Weil einige schalten ja beim Wort Adolf Hitler sofort ab.

    Aber das liegt wohl an der Tatsache, das man es nicht glauben will, ich meine wie leicht man aus geschichtlicher Sicht, jede Lüge der Sieger ungeprüft geglaubt hat.

    Aber!

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  49. ALTRUIST sagt:

    Hier eine weitere Argumentationshilfe und Thesen zum Thema Friedensvertraege .

    Entscheiden wird jeder fuer sich :

    http://www.sachsen-vision.de/friedensvertrag.html

    Gefällt mir

  50. ALTRUIST sagt:

    (Erste) Note der sowjetischen Regierung an die Regierungen Frankreichs, des Vereinigten Königreichs und der Vereinigten Staaten vom 10. März 1952 (Stalinnote)

    aus der Quelle :

    Die Sowjetregierung hält es für notwendig, die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika darauf aufmerksam zu machen, daß, obwohl seit Beendigung des Krieges in Europa bereits etwa sieben Jahre vergangen sind, immer noch kein Friedensvertrag mit Deutschland abgeschlossen wurde.[…]
    Um diesen unnormalen Zustand zu beseitigen, legt die Sowjetregierung ihrerseits den Regierungen der USA, Großbritanniens und Frankreichs den beigefügten Entwurf für die Grundlagen eines Friedensvertrages mit Deutschland zur Prüfung vor.[…]

    weiter auf

    https://hesikamiscellaneous.wordpress.com/2013/07/12/stalinnote-vom-10-marz-1952-zu-friedensvertrag-mit-deutschland/

    Gefällt mir

  51. lotse sagt:

    Die Theorie aus deinem Beitrag 2:05 teile ich nicht, weil es auch anders geht.
    Es gibt immer einen Weg, den es zu finden gilt. Auch hier ist einer eingebaut.
    In der uns jahrelang angebotenen Trägheit, der Schläfrigkeit und Bequemlichkeit
    sind uns nur die Augen zugefallen und seit dem Schlafen wir selig.
    Es stimmt, Du kannst nicht schuldbefreiend mit dem uns in den Händen liegenden
    gesetzlichen Zahlungsmittel auf Euro lautend bezahlen.
    Schulden sind nicht zu bezahlen, sie sind auszugleichen. Und das ist gemäß HJR
    möglich. Es ist das Spiel Haftungen zu verschieben und ohne Ausnahme Jeder hat
    die Möglichkeit mit entsprechendem Wissen vernünftig dem System zu begegnen.
    Wessen Antrieb auf diesem Weg allerdings materieller Gewinn (Gier) oder das
    Geld ist, der soll es ganz schnell wieder vergessen. Aber DET, zweifellos hast
    Du recht, es gehört Wahrhaftigkeit und Transparenz in die Vorgänge.
    Die Frage ist, halten wir das überhaupt aus?

    Gefällt mir

  52. ALTRUIST sagt:

    Interressant auch die Namen wie :

    Queen Elisabeth
    Papst Franziskus
    Kaiser Wilhelm usw. ……..

    Nicht wie Angela Mekel , Donald Trump, Adoll Hitler usw , was eindeutig den Status der 3 zuletzt genannten verdeutlicht , sie sind Diener/ Knechte nicht mehr und nicht weniger .

    Und das ist auch Rudolf Steiner :

    …………., daß er sich der Ideenwelt bemächtigt, um sie zu seinen menschlichen Zielen, die über die bloß wissenschaftlichen hinausgehen, zu gebrauchen.

    Man muß sich der Idee erlebend gegenüberstellen können; sonst gerät man unter ihre Knechtschaft..

    aus http://gutenberg.spiegel.de/buch/die-philosophie-der-freiheit-5697/17

    .Erlebend gegenueberstellen. bedeutet fuer mich , selbst aktiv werden

    Gefällt mir

  53. lotse sagt:

    @Altruist 3:46

    spannend Dein Kommentar und Deine Sicht in Ehren.
    Ich habe mich mit den Namen der von Dir Genannten zu wenig beschäftigt,
    mehr als eine Meinung hätte ich da nicht. Ob die Deine Unterscheidung der „Personen“
    allerdings teilen würde?? eher nicht. Auch wer frei sei oder Knecht lasse ich eher offen,
    denn in den Wirren dieses Konstruktes ist das schwer zu durchschauen und was weiß ich,
    welche Ideen da mit Leben erfüllt werden. Ich habe eine Ahnung, aber das ist mir
    zu wenig um solch einschneidende Wertungen zu manifestieren…
    Aber vielleicht hast du auch mehr Hintergrund und alles ist, wie Du schreibst!

    Gefällt mir

  54. DET sagt:

    @ lotse,
    schreibe Dir das ganz dick hinter den Ohren:
    Der Euro ist kein gesetzliches Zahlungsmittel und damit kannst
    Du, aus Sicht der Satanisten, niemals deine Schulden begleichen !!!

    Die Schulden werden immer in die Zukunft verlagert. Das ist der Euro
    und auch der US-Dollar. Sie sind Mittel, um die Menschen in Knechtschaft
    zu halten. Sie sind Schuldscheine und kein Geld !!!

    Nach dem hier geltenden Besatzungsrecht ist immer noch die D-Mark
    unser gesetzliches Zahlungsmittel !!! (siehe SHAEF-Gesetz Nr. 61 und
    für Berlin Nr. 67 ) Und deshalb existiert auch das Besatzungsrecht, nur
    hält sich niemand daran.

    Gefällt mir

  55. ALTRUIST sagt:

    lotse

    Der Kaiser Wilhelm war demnach der letzte souveraene Deutsche und nach dem Putsch war es dann das .

    Ich hoere gerade ein Video der VV und da ist dieses Thema angesprochen worden .

    Bei hartgeld gab es mal eine Uebersicht zum schwarzen Adel . Er existiert .
    Der Adel ist mit der Christianisierung Europas durch den Vatikan eingesetzt worden .
    Die englische Insel war schon immer von Rom / Vatikan besetzt und der Adel dort war von Anbeginn dort manifest implementiert .
    Warum haben sie keinen € ? , warum sind sie aus der EU ausgetreten ? , wie entstand die CoL ?
    Das koennen doch alles keine Zufaelle gewesen sein ? Was in Planung ist , ich weiss es nicht .
    Die Christianisierung des europaeischen Festlandes , folgte erst spaeter als auf der britischen Insel , Italien ausgenommen .

    Dann noch die Trennung Roms in Westrom und Ostrom und damit die Losloesung Ostroms vom Vatikan .
    Deswegen immer noch der Hass auf die Russen ?

    Es sind nur Gedankenspiele , reine Thesen , Anregungungen zum Nachdenken , wer moechte , nicht mehr und nicht weniger .

    Auch die Merkel hat einen Personalausweis , also ist sie vom Status her nicht mehr als wir .

    Die Wahrheit liegt garantiert im Vatikan ………

    Lotse , werte es als Gedankenssplitter , vielleicht weis einer der Leser mehr und wird sich melden oder es meldet sich jemand , dass ich BB zuspame .

    Schaun wir mal .

    ThomRam hat sich auch nicht gemeldet , den zweiten Tag .
    Ich hoffe und wuensche , dass er gesund ist .

    Gefällt mir

  56. DET sagt:

    @ Altru,
    dass ich nicht lache. Wo lebst den Du ???
    Wenn Du Kaiser Wilhelm II als letzten Souverän meinst,….
    der war der Enkel von Königin Victoria und der hatte auch
    einen illegitimen Sohn; der hieß „George Viereck“,
    war in der Gestapo und hatte enge Verbindungen zu Himmler.

    Gefällt mir

  57. ALTRUIST sagt:

    DET

    Auch Koenigin Victoria , brauchte sich nur beim Vornamen zu nennen ……..
    Der illigime Sohn schon nicht mehr …….

    Das entspricht wohl eher der Gesamtsituation , zum Lachen ist dann immer noch Zeit :

    Deutsche Verzweiflung

    In Angst und bürgerlichem Leben

    wurde nie eine Kette gesprengt.

    Hier muß man schon mehr geben,

    die Freiheit wird nicht geschenkt.

    Es sind die glücklichen Sklaven

    der Freiheit größter Feind,

    drum sollt Ihr Unglück haben

    und spüren jedes Leid.

    Nicht Mord, nicht Brand, nicht Kerker,

    nicht Standrecht obendrein;

    es muß noch kommen stärker,

    wenn’s soll von Wirkung sein!

    Ihr müßt zu Bettlern werden,

    müßt hungern allesamt,

    zu Mühen und Beschwerden

    verflucht sein und verdammt.

    Euch muß das bißchen Leben

    so gründlich sein verhaßt,

    daß Ihr es fort wollt geben

    wie eine Qual und Last.

    Erst dann vielleicht erwacht noch

    in Euch ein bess’rer Geist,

    der Geist, der über Nacht noch

    Euch hin zur Freiheit reißt!

    Heinrich Hoffmann von Fallersleben,

    (1798-1874)


    Was du liebst, mußt du verteidigen,
    auch wenn deine Waffe aus Holz ist.

    Ich hau mich jetzt aufs Ohr . Vielen Dank fuer die wertvollen Kommentare .

    Gute Nacht

    Gefällt mir

  58. ALTRUIST sagt:

    Wer will eigentlich Krieg ?

    Das System produziert Krieg – Oskar Lafontaine über große und kleine Oligarchien

    Es ist einfach so wie es ist , das System steuert erneut auf Krieg zu . Wer dieses auessere Wissen nicht fuer sich registrieren und verarbeiten kann und in seinem innerem Wisen nicht aufnehmen moechte , wird mit seinem innerem Wissen scheitern und diese Welt abschliessend gar nicht mehr verstehen , vermutlich .

    Die letzten Friedensvertraege sind noch gar nicht eingeholt und werden von neuen Kriegen eingeholt .

    Auch dass ist kein Zufall :

    Die Regierung der Vereinigten Staaten unter US-Präsident Donald Trump hat den UN-Menschenrechtsrat verlassen. Dieser Entschluss wird mit der angeblichen „israelfeindlichen“ Einstellung des Rats begründet.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180619321239315-menschenrechte-usa-trump/

    Die UNO hat bekraeftigt, dass das kardinale Problem fuer den Weltfrieden im Nahen Osten liegt .

    Die BRD und die EU hat die Sanktionen gegen das souveraene Syrien verlaerngert , damit werden die Fluechtlingsstroeme weiter forciert in Richtung Europa und durch die EU Politik der Hass auf den Islam weiter geschuert .

    Im Yemen kommt es in diese Woche zu einer weiteren Eskalation , durch Saudi Arabien .

    Global wird der Hass fokussiert auf den Islam , wie vor 80 Jahren auf das Judentum .

    Immer wieder das gleiche Spiel …..

    Gefällt mir

  59. lotse sagt:

    @DET

    es liegt mir fern mit Dir zu streiten, aber wir haben verschiedene Sichtweisen.
    Ich bin mir ziemlich sicher, wir meinen sogar genau das Gleiche. Doch Du schreibst,
    was hier gelten sollte und ich schreibe, was ich hier täglich erlebe. Und da hat erstens
    die Bedeutung für das Wort Gesetz eine Relevanz. Was ist ein Gesetz und für wen
    gilt ein Gesetz? Und da gibt es eben ein gesetzliches Zahlungsmittel, das auf Euro
    lautet. Es wirkt nicht schuldbefreiend und unterliegt privaten Rechten und Eigentumsverhältnissen.
    Für wen ist es gesetzliches Zahlungsmittel? Und warum ist es zum Ausgleich nicht notwendig?
    Wenn Du einen gedanklichen Schwenk schaffst und nicht (wie von mir empfunden)
    immer GEGEN das System arbeitest, sondern die Stellen findest, an denen Du
    im System ansetzen kannst, würden sich manche Deiner Sorgen auflösen.
    Ich sage es mal deutlich. Ich habe den Eindruck Du bist so auf Deiner Schiene
    fixiert, daß Du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst.
    Was ich hier schreibe, das praktiziere ich! Es ist nicht angestaute Theorie.
    Deine Praxis kenne ich nicht, Dein Wissen ist gut, mach Deinen Blick und Deinen Kopf frei.

    Gefällt 1 Person

  60. Vollidiot sagt:

    Moltke schildert die Begegnung mit Willi II. und den anderen Führungsfuzzis am Vortag des Ausbruches vom WK1.
    Da drängt sich schon der Verdacht auf, daß das alles abgekartetes Spiel war.
    Wenn schon Bismarck das Schiff verließ, „oh wie so trügerisch“, und die Nachfolgenden sich durchaus -zielvoll- verhielten, auch der Stinker von B.-Hollweg mit seiner unnötigen Kriegserklärung, „sind Politikerherzen“.
    Der Deutsche hat ein inniges Verhältnis zu Politikern, die ihn verarschen.
    Darum, so Goethe, den freien Menschen ausbilden, dann hat diese verdorbene Sorte ausgedient.
    Aber erst dann.
    Und da die Allermeisten lieber die FIFA-WM verfolgen oder anderen quellenden Schiet wird sich hier nix ändern.
    Wer liest denn noch so einen alten Käse – Goe……………………..

    DET

    Pack all Deine Erkenntnisse ins Leben, in den Alltag.
    Dann wirds was.
    Sonst erinnert mich das an ein Orphäisches Lamento.
    Der ist dann noch wenigstens in die Unterwelt.
    Wagt das heute noch ein Rittersmann oder Knapp‘?

    Gefällt mir

  61. jpr65 sagt:

    Ich sehe es ähnlich wie der Lotse, ich bin aus dem System ausgestiegen. Ich spiele hier nur noch eine Rolle, und die wird sich bald ändern. Mir gefällt das „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spiel“, die Matrix, nicht mehr, und deshalb spiele ich da nicht mehr mit.

    Wer aber noch kämpft gegen die Matrix, der ist noch voll drin in ihrem Spiel. Wie der Lotse sagt in seinem Kommentar von 20/06/2018 um 13:46.

    Ich mache jetzt einen eigenen Spieltisch auf mit einem neuen Spiel nach eigenen Regeln, die mir besser gefallen. Und das geht, obwohl den Machern der Matrix das natürlich überhaupt nicht gefällt. Aber sie können mich nicht zurück zwingen, an ihr Spiel. Denn jeder hat die völlig Entscheidungsfreiheit, bei welchem Spiel er mitspielen möchte.

    Aber sie machen Druck und wollen dich wieder in ihr Spiel locken…

    Ich brauch keinen Friedensvertrag, ich habe mit allem meinen Frieden geschlossen. Von Herzen, und das ist das Entscheidende.

    Gefällt mir

  62. ALTRUIST sagt:

    jpr65
    20/06/2018 um 14:31

    Wie schrieb Vollidiot an DET : Pack all Deine Erkenntnisse ins Leben, in den Alltag.

    Frei nach Steiner : Man muß sich seinen Ideen erlebend gegenüberstellen können; sonst gerät man unter ihre Knechtschaft..

    Nur wer das vermag , ist aus dem Spiel …….

    Gefällt mir

  63. Vollidiot sagt:

    Alt

    Steiner ist, wie Goethe auch, aut.
    Zu anstrengend.
    Sowas lesen, ne.
    Sich mit Geischtigem befassen, ne.
    Sich der Welt stellen?
    Das schon gar nicht.
    Kleine oder größere Fluchten gefällig?
    Ja, ins Ländle der Energie oder des Feinstofflichen, des Rosigen, der Matrix, der Kundalini, der mannigfaltigen Gurus, des Konsums, der FIFA-WM, des Demokratiewahnes, des Medien- und Pressescheißdrecks, des eigenen Spieltisches, usw. .

    Gefällt mir

  64. DET sagt:

    Das Problem ist, dass meine Erkenntnisse niemandem interessiert.
    Es ist wie mit dem Besatzungsrecht, auf das ich immer wieder
    verweise. Es ist in Kraft und niemand packt es an, um es umzusetzen !

    Und, ob ihr mir das abkauft oder nicht, das ist euch überlassen.
    Ohne die Umsetzung des Besatzungsrechts auf deutschem Boden
    wird es keinen Friedensvertrag geben !!!

    Alle die im Bundestag sitzen, egal welche Partei, verhalten sich
    hochkriminell. Alle Appelle für Frieden und gegen den Krieg
    sind pure Heuchelei. Denkt ihr die wissen nicht was los ist ?

    Die Bundeswehr steht an Russlands Grenze wo sie nichts zu suchen
    hat und ich stimme Gorbatschov zu, der kürzlich verlauten ließ,
    dass „der nächste Krieg der letzte sein wird“.

    Gefällt 1 Person

    • Pieter sagt:

      Det 20/06/2018 um 15:43
      In allem stimme ich Dir zu Det. Jedoch ist es nicht das Problem, dass es keinen interessiert.
      Betrachte das doch mal von der anderen Seite.
      Was ist machbar ? Die, die es könnten weil sie an den entsprechenden Positionen sitzen sind allesamt in Diensten JENER die wirklich das sagen haben.
      Sie sind entweder selbst überzeugt das einzig Richtige zu tun oder aber so erpressbar , dass sie den Teufel tun werden etwas anderes zu tun als ihren Direktiven zu folgen.
      Das sind zum einen die Politiker, zum anderen dieWirtschaftsbosse mit entsprechendem Kapital und den nötigen Konnektions.
      Und was bleibt übrüg, die große Lieschen Müller Masse die tagtäglich um ihren Lebenstandard, ja Überleben kämpfen.
      Die werden nicht auf die Strasse gehen und demonstrieren, denn mehr könnten sie sowiso nicht tun, und, hat es jemals irgendwo eine Regierung gegeben die auf das Volk gehört oder für das Volk gearbeitet hat ? niemals !
      Mit Einschränkungen zum Beispiel Gaddafi und andere.
      Also kann nur jedes einzelne Schlafschaf (und das ist eigentlich eine beleidigende Unterstellung, denn sie wissen schon Bescheid) dafür sorgen sein Leben ethisch und mit Kompromissen einigermassen anständig zu leben, ansonsten sind die Hände gebunden, wie auch immer

      Gefällt mir

  65. jpr65 sagt:

    ALTRUIST
    20/06/2018 um 14:42

    Und so mache ich es. Ich rede hier nicht von Denk-Konstrukten, Wünschen oder Schönfärberei.

    Sondern ich berichte über das, was ich erlebe und selbst erfahre.

    Ich habe mich in nur 3 Jahren schon sehr weit aus der Matrix gelöst. Aber das hat erst funktioniert, als ich mit dem Kampf gegen die Matrix aufgehört habe.

    Aber ich kann es nicht für Euch tun. Das muß jeder selbst entscheiden, ob er da noch mitspielt oder nicht.

    Bei mir fühlt sich ein Morgen üblicherweise so an, wie der erste Tag des Traumurlaubs nach einer langen Reise. Und dahin kann jeder kommen, der aus der Matrix aussteigt.

    Und wenn es sich mal nicht so anfühlt, dann gehe ich den Ursachen dazu auf den Grund. Und stelle die Harmonie in meinem Leben wieder her.

    Wichtig dabei ist, sich nicht wieder durch Angst und andere niedrig schwingende Emotionen in die Matrix hineinziehen zu lassen. Das kann schon mal anstrengend sein, das zu verhindern.

    Und wenn es dann doch mal passiert ist, wie mir in den letzten Tagen, daß die Matrix einen wieder eingefangen hat, was dann?

    Dann kann man da auch schnell wieder herauskommen. Man kennt ja den Ausgang und die Wege nach draußen immer besser…

    Gefällt mir

  66. DET sagt:

    @ Pieter
    20/06/2018 um 17:19

    Wenn die Abgeordneten wissen was schief läuft und nicht gegensteuern,
    wer soll es dann richten ???
    Sie geben vor das Volk zu vertreten und stehen in ausländischen Diensten !!!
    Wie können diese Leute sich noch im Spiegel beschauen ???

    Sie bekommen für ihre Anwesenheit dort einen Ausgleich, den sie „Diäten“
    nennen und die Höhe legen sie auch noch selbst fest. Wo kann man noch
    leichter an die „Kohle“ kommen ?
    Andere müssen ein ganzes Jahr hart dafür arbeiten, was diese Leute pro
    Monat einstreichen.

    Wir müssen uns nicht wundern, dass wir als unreif für einen Friedensvertrag
    betrachtet werden. Es gibt ein Sprichwort das besagt, dass jedes Volk die
    Regierung bekommt, das es verdient und genau das trifft auch auf uns zu.

    Gefällt mir

    • Pieter sagt:

      DET
      20/06/2018 um 18:09
      „Wir müssen uns nicht wundern, dass wir als unreif für einen Friedensvertrag
      betrachtet werden. Es gibt ein Sprichwort das besagt, dass jedes Volk die
      Regierung bekommt, das es verdient und genau das trifft auch auf uns zu.“
      DET , sehe ich nicht so. Wir, das Volk dürfen keinen Friedensvertrag bekommen ! Und diese Regierung, von 1945 an wurde uns aufgezwungen.
      Das ist beschlossene Sache.
      Wir sind besetzt, also im Krieg, aus uns wird herausgeholt was nur geht, Kapital und wissen.
      Deutschland ist die fetteste Melkkuh die JENE ( nicht nur VSA ) jemals hatten und das wird auch so bleiben.
      Was von Leuten zu halten ist die Deutschland „lenken“ dürfte inzwischen jedem klar sein.

      Gefällt mir

    • Pieter sagt:

      Noch was DET
      Gib Dein Wissen möglichst vielen weiter. Wenn von tausend nur einer dabei ist der darüber nachdenkt ist es schon ein Gewinn.
      Gräm Dich nicht, Du steckst soviel Energie in diese Sache die so oder so verlaufen wird (die Sache), bleib in Deiner Mitte, denk an das morphogenetische Feld, kein Gedanke ist verloren, denk positiv.
      Es dauert halt nur so verdammt lange.

      Gefällt mir

  67. jpr65 sagt:

    Pieter
    20/06/2018 um 18:20

    „Deutschland ist die fetteste Melkkuh …“

    Gib ihnen einfach „keine Milch“ mehr.

    Was sollen sie dann machen? Wenn du keine Angst mehr vor ihnen hast?

    Gefällt mir

    • Pieter sagt:

      Ja gut gesagt :-), aber alle (bis auf wenige Ausnahmen) haben Angst Repressalien unterworfen zu werden und sicht nicht mehr das leisten zu können, was auch immer, was sie jetzt haben. Keiner will verzichten.

      Gefällt mir

  68. DET sagt:

    Pieter,
    Du hast mich noch nicht verstanden.

    Hier braucht niemand Angst zu haben, dass ihm etwas auf die Füße fällt,
    wenn er sich für die Umsetzung des Besatzungsrechts und damit die
    Voraussetzungen für den Friedensvertrag schafft. Es fehlt nur an Courage.

    Die Gesetze sind alle in Kraft, nur umsetzen müssen wir sie selbst, das tut
    niemand für uns !!!

    Niemand kann sich herausreden mit „davon habe ich nichts gewußt“.
    Seit der Inkraftsetzung des „Übereinkommens zur Regelung bestimmter Fragen
    in bezug auf Berlin“ , Bundesgesetzblatt 1990, Teil II, Nr. 36, Bonn, den 2. Okt. 1990

    (Bitte überprüfe das:
    https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl)

    sind die Regierungen der Bundesrepublik verpflichtet das Besatzungsrecht
    umzusetzen, was sie bis heute nicht getan haben !!!

    Das wir die Eierlegendewollmilchsau für die ganze Welt sind haben wir nur
    diesem Umstand zu verdanken, dass niemand den Arsch in der Hose hat
    endlich mal dieses Eisen anzupacken, aber das Geld bzw. (Schuldscheine)
    dafür haben alle eingesteckt.

    Gefällt 1 Person

    • Pieter sagt:

      DET
      Hab Dich schon verstanden 🙂
      Aber es ist halt so wie Du schreibst, „es fehlt nur an Courage“ Und „niemand den Arsch in der Hose hat
      endlich mal dieses Eisen anzupacken, aber das Geld bzw. (Schuldscheine)
      dafür haben alle eingesteckt.“ Ganz klar so ist es. Ist halt Mensch, und keiner will seine Wohlfühloase gefährden.
      Bleibt also offensichtlich nur bis es allen dreckiggenug geht. Vieleicht, aber nur vieleicht dann ändert sich was.
      Freiwillig aber nie.
      Alles sehr traurig das

      Gefällt mir

  69. ALTRUIST sagt:

    DET
    20/06/2018 um 20:15

    Nach meiner Kenntnis , verliert ein Angestellter des vereinigten Wirtschaftsgebietes seinen Job , wenn er diese Wahrheiten kund tut .
    Er faellt dann unter Reichsbuerger .
    Dieser Tage ist eine Buergermeisterin dafuer suspendiert worden .

    Die Einzigsten , welche mit diesen Themen unterwegs sind , ist die VV .
    Auch viele alternative Blogs meiden das Thema und bieten es nicht an , dort ist im Kommentarbereich das Wettern ueber die Themen angesagt .
    Loesungen – Fehlanzeige .

    Dieser Tage erschreckt eine Meldung die Wirtschaft, ueber einen Krieg ohne Freidensvertrag der anderen Art .

    Stromnetzbetreiber 50Hertz: Mitten in der Regierungskrise: Merkel muss Stromnetz-Übernahme Chinas verhindern

    meldet

    https://www.focus.de/finanzen/news/stromnetzbetreiber-50hertz-mitten-in-der-regierungskrise-merkel-will-weiteren-chinesen-kauf-deutscher-technologie-verhindern_id_9121179.html

    Das heist im Klartext , 50 Prozent des erzeugten Stroms geht an China .

    So wird die Heimat zerstoert , Stueck fuer Stueck und die Politik laesst es zu .

    Die VV wird alle diese Vertraege aufkuendigen .

    Siehe auch hier :

    Sofortige Anweisungen der Verfassunggebenden Versammlung nach dem Volksentscheid
    https://www.verfassunggebende-versammlung.com/verfassunggebende-versammlung/deutschland/sofortma%C3%9Fnahmen/index.html

    Es gibt keine Kraft , welche das offen publiziert und breit diskutiert .

    Gefällt mir

  70. DET sagt:

    Altru,

    ich denke nicht, dass der Strom nach China geht, eher geht das Geld dorthin,
    was hier generiert wurde.

    Und auch diese Geschichte hängt mit dem nicht umgesetzten Besatzungsrecht
    zusammen !

    China und auch die anderen, die sich hier einkaufen, sehen nur die Firmen,
    aus denen Profit gemacht werden kann. Ich habe es euch doch erklärt: Alles sind
    hier Firmen, vom Bundestag über die Länder, die Landräte, die Kommunen und
    zuletzt sind es die PERSONEN .

    Nach dem Besatzungsrecht, das uns die Rechtsordnung von vor Adolf vorschreibt,
    wären wir noch die „natürlichen Personen“ und für die ist es verboten aus öffentlich-
    rechtlichen Einrichtungen Profit zu schlagen !!

    Ihr müßt wissen, vor Adolf war es so, dass alle öffentlich-rechtlichen Einrichtungen
    nur die Kosten umlegen durten, die auch wirklich anfielen. Es durften keine
    Profite generiert werden !!!!
    Zu den öffentlich-rechtlichen Einrichtungen gehörten nicht nur die Schulen oder
    Kommunen, sondern die Energieerzeugung, Gas, Abwasser, Trinkwasser und dergleichen.

    In Preussen war es so, und in den anderen Reichsländern war es ähnlich, dass die
    Kommunen für die öffentlich-rechtlichen Einrichtungen verantwortlich waren und sie
    standen unter staatlicher Aufsicht, damit die Gesetze auch eingehalten wurden
    und die Kommunen nicht in die Schuldenfalle gerieten.

    Wenn die Kosten den Bau z.B. eines Elektrizitätswerkes die finanziellen Mittel einer
    Kommune überschritt, so konnte sie sich mit Nachbarkommunen zusammenschließen.
    Dafür gab es ein Gesetz und das nannte sich „Zweckverbandsgesetz“ und war von
    1911.
    Die Kommunen konnten sich auch an den Bau von Kraftwerken beteiligen und
    Teilunternehmer werden. Dafür gab es ein Gesetz und das nannte sich
    „Gesetz, betreffend die Sozialisierung der Elektrizitätswirtschaft“ und war vom
    31.12.1919.
    Damit sich keine Monopole herausbilden konnten, solche wie wir heute haben,
    gab es eine Verordnung und die nannte sich „Verordnung gegen Mißbrauch
    wirtschaftlicher Machtstellungen“ und war vom 2. Nov. 1923.
    .
    .
    Was ich hier sagen will ist: Alle diese Gesetze/Verordnungen wären nach dem
    Besatzungsrecht für uns geltend !!!

    Gefällt mir

  71. ALTRUIST sagt:

    DET
    21/06/2018 um 01:1

    Das der Strom nicht nach China geht , sollte eigentlich klar sein, jedenfalls waere ich nicht auf den Gedanken gekommen .

    Zu allem anderen ist es auch anregend sich immer mal bei Conrebbi umzuschauen .

    Hier ist viel Sinnvolles kommentiert worden , um sich anstossen und oeffnen zu lassen .

    Jedenfalls hat mir der Srang der Kommentare gefallen .

    Vielen Dank an Allen .

    Gefällt mir

  72. ALTRUIST sagt:

    Conrebbi aktuell

    Umerziehung oder innere Zersetzung

    Damit man so tickt , wie das System es braucht und nicht nachdenkt ueber das , was Inhalt des Stranges und der Kommentare ist :

    Its an iilusion
    von John Harris

    Nach dem Kaiser Putsch gab es keinen Staat mehr, nur noch Firmen …….
    Der Russe Stolypin als Sozialdemokrat begann schon vor Stalin mit Deportationen und Ersschiessungen …..
    usw. usf .

    Gefällt mir

  73. ALTRUIST sagt:

    Nur wer nicht lieben kann , ist fuer Hass empfaenglich ……

    Gefällt mir

  74. ALTRUIST sagt:

    Die Rede, die John F. Kennedy 1963 das Leben kostete

    Gefällt mir

  75. ALTRUIST sagt:

    Fritz Wunderlich: Ännchen von Tharau

    Gefällt mir

  76. ALTRUIST sagt:

    Mit 14 Jahren habe ich diesen Film sehen duerfen . Abschliesend war ich schockiert , mit meinen 14 Jahren ……

    Ich habe ihn nun wieder gefunden . Alles aus der Sicht der Sowjets und die Quellen des Films zumeist sind die Wochenschauen …….

    Moechte diesen Film und die damit verbundenen Erinnerungen nicht fuer mich behalten .

    Moege es jeder selbst fuer sich werten .

    Gefällt mir

  77. ALTRUIST sagt:

    Fuehrer befiel – wir folgen Dir

    Zum Wohle des Volkes
    muessen wir alle 15 bis 20 Jahren nach Kriegen streben .

    Adolf Hitler

    Quelle oberes Video . Teil 10 von 15 .

    Gefällt mir

  78. Vollidiot sagt:

    Alt

    So steht der „Jesus“ Hitler im Gegensatz zu Goethe, Schiller, Hölderlin.
    Wer dieses Volk versauen will muß es verraten.
    Wie schon vor Hitler und sowieso nach ihm, auch heute.
    Und dieses Volk läßt sich verraten.
    Mal sehen wie lange noch.

    Bei Min 7:12 ist der AUSSCHNITT eines Fotos zu sehen (hängt wohl auch in Jad Waschem).
    Betrachtet man das GANZE Foto sieht das alles anders aus.
    Nun ja – wen wunderts………………..

    Gefällt mir

  79. Vollidiot sagt:

    Alt

    Der Beginn des Zeitalters der Bewußtseinsseele liegt ncht soweit zurück.
    Und zu Beginn eines Lernabschnittes hat man ein Ziel vor Augen.
    Die eigene Konstitution fühlt sich gelegentlich karg ausgebildet an.
    Da ist es verständlich auf anstrengendes Lernen zu verzichten.
    Eine Schule kann man wechseln – im Leben ist es anders – wer nicht will, der/die bekommt höhere Anforderungen gestellt.
    So hängen Lernbereitschaft, Lernvermeidung und historische Bedingungen mit geistigen Herausforderungen zusammen.

    Gefällt mir

  80. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Hast Du schon mal so ein fantastischen Kommentar gelesen?

    https://bumibahagia.com/2018/06/17/im-krieg-mit-50-nationen-deutschland-2018-friedensvertrag/#comment-99962

    Ich glaube eher nicht.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  81. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Immerhin sagst Du „glaube eher nicht“.
    Du bist Dir nicht sicher.
    Das ehrt Dich und so kenne ich Dich über viele Jahre – schon beim Apel hast Du mich beglückt durchaus ernst gemeint).
    Es gibt wenig was uns trennt, vor allem aber eines, nämlich, daß mir Führer jedweder Art am Anus vorbei gehen.
    Ich blase denen schlicht eine Darmwolke ins Näschen.
    Dann müssen sie nießen, so wie der Mond beim kleinen Häwelmann.
    Beim Führer Adi wäre ich darob im KZ gelandet, fast wie einer meiner Opas, der von einem lieben Denunzianten verpfiffen worden war.
    Dabei hat er den Führer nur wörtlich genommen, als dieser sagte kein Deutscher müsse in diesem Winter frieren.
    Das dritte Reich bietet unter Anderem die Anschaulichkeit eines häßlichen Wesenszuges dieses Volkes – der Denunziatsionswahn.
    Je symbiotischer und kritikfreier das Verhältnis Individuum Politiker/Partei/Führer ist, desto mehr verliert der Deutsche die Distanz zur Achtung des Nächsten als Individuum von Wert.
    Das führt zu teilweise monströsen Entgleisungen.
    Ein wahrer Führer sollte im Einzelnen seines Volkes den höchsten Wert sehen.
    Mehr braucht es nicht.
    Davon sind fast alle deutschen Poliker meilenweit entfernt, ob Führer oder andere verlogen Säcke und Säckinnen.

    Gefällt 1 Person

  82. thom ram sagt:

    DET 20.6. 15:43

    Bitte guck „Schulterschluss Ziele Gruppen“, eben rausgehängt.

    Gefällt mir

  83. thom ram sagt:

    Altrui 06:52

    Musste das sein? Was willst du beim Betrachter des Filmes auslösen? Grübel. Ich werde nicht schlau.

    Gefällt mir

  84. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Das waren ja auch wilde Zeiten damals, einer meiner Onkel, war wohl Kommunist, weil damals ging es fast allen schlecht, mein Vater ist mit 15 Jahren zur See gefahren, weil er einfach nicht satt wurde.

    Interessante Doku.

    Der zweite Dreißigjährige Krieg

    (https://youtu.be/uLkbKOE2lJY?t=3256)

    Und mein Opa hat über Adolf Hitler auch abfällig gesprochen, aber die Sippe von meiner Mutter ist eh völlig unterbelichtet.

    Nichts ist einfacher, als als Mitläufer über Adolf Hitler abzulästern.

    Fakt ist, die Engländer wollten die Deutschen eh aushungern, weil die Angst hatten, das Deutschland zur Weltmacht aufsteigen könnte.

    Und warum Deine Opas im Knast waren, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Heute landet ja sogar eine Oma mit fast 90 Jahren im Knast ( Ursula Haverbeck ) und das ist ja nur ein Beispiel von ganz vielen.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  85. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Du musse genau lese.
    Mei Opas nix in Knast.
    Abber ich unterbelichtet, wie du sagen.
    Un mei Vaddern nix Mitläufer, war Fleuer und Famme, für den Mann mit schlechte Zähn (Hat nix Betel kaut).
    Der hat Opa bei Gestapo rausgehaut.
    Damals inne Wilhelmstraße.
    Kennste die?
    Ich schon.
    Der hat Aschbacke zammkneift und Typ von Gestapo belatschert.
    War Volksgenoß und Parteigenoß, die halt zamm.
    Mei IQ kommt von dem.
    Und Aschbacke auch.

    Gefällt mir

  86. jpr65 sagt:

    ALTRUIST
    21/06/2018 um 05:05

    „Nur wer nicht lieben kann , ist fuer Hass empfaenglich ……“

    Ich sach mal so, Hass ist der Schrei nach fehlender Liebe.

    Wer hasst, der fühlt sich nicht geliebt. Nicht von sich selbst, nicht von den anderen, und schon gar nicht von dem Verhassten Menschen/Objekt.

    Und wer sich aktuell nicht geliebt fühlt, vielleicht noch nie echte Liebe erfahren hat, in seinem Leben, der rutscht leicht in den Hass ab.

    Denn erst, wenn man sich geliebt fühlt, dann kann man auch leichter Selbstliebe entwickeln und weitergeben.

    Und hier ist mit Liebe immer die „Bedingungslose Liebe“ gemeint.

    Achtet mal auf das Ende des Musikvideos. Da wird Hass durch Liebe aufgelöst:

    Gefällt mir

  87. Vollidiot sagt:

    Jpr

    Es geht bei dem Thema generell um Triebe, Instinkte.
    Also sowas wie die mehr tierische Natur des Menschen sich auslebt.
    Die einen wollen den Menschen dort binden, also dort wo er sich demgemäß auslebt, man könnte sagen die niedere Menschennatur.
    Dorthin möchte man auch gerne möglichst viele retardieren lassen.
    Das Menschentier, das sich auslebt, durchaus auch so getriggerrt wie Pawlows Hund.
    Ein Hund folgt oder wird über den Haufen geschossen.

    An jedem Einzelnen liegt es sich aus diesem Bereich durch, leider, eigene Anstrengung, besser Seelentätigkeit, anzuheben sich zu entwickeln.
    Aus seinem niederen Ich ein höheres zu formen.
    Was Du so anführst klingt nach Psychologie.
    Zur „bedingungslosen Liebe“ gehört auch der weite Bereich der Freiheit, des Geistigen.
    Diese können wir anstreben – ich glaube nicht, daß wir zu solcher schon fähig sind.
    Sind wir denn schon mit unserem Tod versöhnt?
    Er, als beständiger Begleiter in unserer Seele?
    Läßt uns das Elend eines Anderen bedingungslos tätig werden?
    Oder nur Abwenden.
    Ist das gar verschwenden von Energie?
    Füttere ich das Elend gar mit meiner Energie, wenn ich mich damit befasse.
    Vielleicht wäre eine Begriffsklärung von „bedingungsloser Liebe“ angebracht.
    Denn wie rasch wäre die Fülle des Kontextes in diesem Bezug zu erkennen.

    Gefällt mir

  88. jpr65 sagt:

    Vollidiot
    21/06/2018 um 19:40

    Basis für die „Bedingungslose Liebe“ ist die Selbstliebe:

    Selbstliebe
    ————–

    Fülle dein Herz mit der Liebe zu dir selbst! Liebe dich ganz, so wie du bist!

    Denn wenn du dich selbst nicht liebst, wie sollen dich dann andere lieben?
    Und es ist noch viel schlimmer:
    Wer sich selbst nicht liebt, der zieht andere an, die ihn ebenfalls nicht lieben.
    Du wirst viel Ablehnung erfahren, wenn du dich selbst nicht magst.

    Denn Gleiches zieht sich an. Das ist eines der kosmischen Gesetze/Regeln.

    Fühl dich nicht wie ein unwürdiger Wurm – den es ja gar nicht gibt, niemand darf einem Wurm seine Würde nehmen – und warte auf die dich liebende Prinzessin, den dich liebenden Helden-Prinzen. Der Held wird dich zertreten, die Prinzessin einen Bogen um dich machen, wenn sie dich überhaupt wahrnehmen.

    Denn wer will schon eine Liebesbeziehung mit einem Wurm?

    Nein, liebe dich, fülle dein Herz und dein Blut auf mit deiner Liebe, damit du dich zu voller Größe aufrichten und sagen kannst:

    Da bin ich, und ich bin voller Liebe.

    **** Denn dann und erst dann und nicht früher, bist du bereit, deine Liebe an andere weiterzuverschenken. ****

    Weiterlesen auf:

    https://3rdlive.wordpress.com/selbstliebe/

    Gefällt mir

  89. Vollidiot sagt:

    jpr

    Was schürt in Dir die Mutmaßung „Fühl dich nicht wie ein unwürdiger Wurm“?

    Wie soll ich das verstehen „Denn wer will schon eine Liebesbeziehung mit einem Wurm?“

    Das klingt in meinen Ohren nach Sodomie.
    In solcher Betrachtung müßte ich Dir beipflichten.
    In geistiger Beziehung aber wäre Liebe schon angesagt, dem Wurm gegenüber.
    Was aber, wenn er die Wurzeln meiner Tagetes abfräße?
    Dann müßte ich ihn des Gartens verweisen, die Beziehung in eine außerhäusliche verwandeln.
    Die Liebe bliebe erhalten, trotz des Wurzelabfraßes.

    Wie steht geschrieben: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.
    Das öffnet jetzt ein breites Spektrum.
    Vom: wer sich selber aufs köstlichste befriedigt wird dies auch mit dem Nächsten können (unabhängig von der Onan-Story des AT)
    bis: wer sein Ich erkannt hat und es so liebt wie der Christus, der liebt auch jeden Nächsten (wie es Christus tut).
    Dazwischenliegt ein gerüttelt Maß Wegs.

    Gefällt mir

  90. ALTRUIST sagt:

    thom ram
    21/06/2018 um 17:37

    Der Film ist im Westen nie gezeigt worden .
    Fuer Wahrheitssuchende sollte dieser Film keine inneren Konflikte bewirken .
    Den Focus habe ich fuer mich gelegt rein auf die Originalausschnitte aus den deutschen Wochenschauen ,
    als auf das Bild , welche den Deutschen vermittelt, verordnet worden ist , wie sie diese Welt zu sehen hatten .

    Da sticht hervor , wie AH vergoettlicht worden ist , auf Gemaelden , in Austellungen auf Fotos ,
    wie Mao und Stalin als Fuehrer linker Ideologien analog , welche alle Voelkermorde begleitet haben und Anlass fuer Krieg
    im Innern oder Aussen bewirkt haben .
    Obama hat dieses Werk fortgefuehrt in Tradition linker Ideologien .
    Kein VSA Praesident hat wohl mehr Kriege , Voelkerwanderungen inszeniert , wie er .

    Dann dieser Auschnitt aus der deutschen Wochenschau mit den Zuegen voller Lebensmittel
    die ins Reich gekarrt worden sind aus der vom Krieg gezeichneten Sowletunion .

    Was sollte den Deutschen damals mit den ins Reich ankommenden Zuegen mit Lebensmitteln aus der Sowjetunion wohl
    vermittelt werden ?

    Mit linken Ideologien ist es immer wieder und wieder gelungen die Menschen empfaenglich zu machen fuer den Krieg .

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2018/06/17/von-der-leyen-will-erstschlag-gegen-russland/

    Und abschliessend die Ausschnitte aus den deutschen Wochenschauen . die versucht haben den Nachweis zu bringen fuer eine ueberlegende Rasse und die Lenkung auf den Hass auf andere Voelker und Religionen .

    Die Merkel und Trupp scheinen die letzten an Bord zu sein im Kampf um die Durchsetzung linker Ideologien. . dieses Mal mit umgedrehtem Vorzeichen , also das andere Extrem an Stelle sich zu focussieren auf die goldene Mitte .

    Gefällt mir

    • thom ram sagt:

      Altrui 21:30

      Danke für deine ausführliche Erklärung.
      Ich gestehe, dass ich nur den Anfang des ganzen Filmes angeschaut habe. Ich hatte auf Grund dessen den Eindruck, Hitlerdeutschland solle einseitig belichtet schlecht gemacht werden, und einseitige Belichtungen sind zwar interessant, doch vermitteln sie einem, der sich mit der Materie noch nicht befasst hat, logischerweise ein einseitig Bild. Und einseitig Bild von Hitlerdeutschland haben wir weiss Gott genug.
      Ma kucken, ob ich morgen den ganzen Streifen schaffen werde.
      Nochmal danke.

      Gefällt mir

  91. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Das hat Uschi doch nicht wirklich gesagt.

    Reinkopiert.
    ===================
    Mit „präzisen taktischen nuklearen Schlägen auf Moskau, Sankt Petersburg und andere Großstädte“ könne man Russland rasch „in die Knie zwingen“, sagte sie und brachte auch die NATO-Speerspitze in Osteuropa ins Spiel.
    ===================

    Aber was Du für Quellen hast, das ist ja schon komisch.

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2018/06/17/von-der-leyen-will-erstschlag-gegen-russland/

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  92. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker
    21/06/2018 um 22:02

    Das ist die Originalquelle :

    BERLIN (fna)

    http://berliner-express.com/2018/06/von-der-leyen-nato-darf-erstschlag-gegen-russland-nicht-ausschliessen/?cn-reloaded=1

    Gefällt mir

  93. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Ja danke, aber da steht doch tatsächlich.

    Reinkopiert.
    ==============================
    Dabei beruft sie sich auch auf familiäre Erfahrungen während des zweiten Weltkriegs. Damals war Joachim Freiherr von der Leyen für die NSDAP in politischen Positionen in den besetzten Ländern Tschechei und Polen, sowie in Galizien tätig und half dort bei der „Endlösung“ mit. „Wir müssen auch eine endgültige Lösung für all diese Putinisten finden“, sagte sie. Diese würden nämlich „eine brandgefährliche Ideologie vertreten, die gegen die Interessen der transatlantischen Gemeinschaft stehen.“
    ==============================

    Also wenn ich das Wort: Endlösung schon höre.

    Aber das sagte die Ursula wohl?

    Woran liegt das nur, normalerweise würde doch die GEZ Presse hier ausrasten, wenn die Uschi von der Endlösung da quatscht.

    Aber kann auch sein, ich kriege nichts mehr mit, weil irgendwie ist es auch schöner, nichts mehr mitzubekommen.

    Ich kriege ja schon Depressionen, wenn ich Merkel sehe, das ist auch der Grund, warum ich das alles ausblende.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  94. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker
    21/06/2018 um 23:08

    In den Original deutschen Wochenschauen wird mir aber ein anderes Bild vermittelt ueber den teutonischen Rassismus .

    Gefällt mir

  95. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Er hatte ja auch mal eine Internetseite, aber die geht schon lange nicht mehr.

    Jurij Below, Gulag-Überlebender, an der Buchmesse in Frankfurt am Main, 2009 (JB)

    Reinkopiert.
    =================
    Die Eltern
    Die Mutter war eine Lappländerin (Lappaa), der Vater war Deutscher aus dem Breisgau in Süddeutschland. Der Vater zog nach Berlin, wo er Sozialist wurde und sich dazu hinreissen liess, in Russland den Bolschewismus zu unterstützen. Dort beobachtete er aber den bolschewistischen Terror und floh nach Finnland, um einer Inhaftierung in den Gulag zu entgehen.

    1940
    Geburt in Finnland – Leben in Estland
    Jurij Below wird 1940 in der kleinen, finnischen Provinzstadt Wipoori (fin. Viipuri, schwed. Wyborg) geboren. Die Stadt wurde nach 1945 russisch, und ab dann waren die dortigen Finnen in der Sowjetunion hinter dem Eisernen Vorhang eingesperrt und mussten alle „Sowjetische Bürger“ sein, so auch Jurij Below.

    Das Deutsch von Jurij Below ist nicht perfekt, denn seine Tanten sind halb deutsch und halb französisch. Ausserdem sind in der Sprache von Jurij Below viele finnische und estnische Elemente.

    In den Jugendjahren in Estland liest Jurij Below viele französische Romane über junge, zum Tode verurteilte Menschen. Man versuchte dann, sich in diese Situation hineinzuversetzen, wenn jemand vor Nervosität fast in den Wahnsinn getrieben wird, bzw. wenn jemand entlebt werden soll. Es ist das Gefühl wie im Essay „Der Wartesaal“ über einen zum Tode verurteilten Soldaten des Ersten Weltkriegs, der im Wartesaal eines Bahnhofs nicht auf einen Zug, sondern auf die Vollstreckung des Todesurteils wartet. Dostojewskij wurde selber Mitte des 19. Jahrhunderts zum Tode verurteilt, und dann schon gefesselt und mit Augenbinde wurde ihm zuletzt die Begnadigung verkündet. So machten es auch oft die Bolschewiki, und bei 99% der Angeklagten brachen sie damit den Willen zum Widerstand.

    5. März 1953: Verkündung von Stalins Tod
    Kronstadt eine Inselstadt im Finnischen Meerbusen (20 Seemeile von Petersburg und nur 3 Seemeilen von Oranienbaum entfernt). Der Rundfunksprecher Levitan verkündet mit drohender, eiserner Stimme den Tod des Diktators. Ich war 13 und lebte bei meiner Tante in der Festung Kronstadt auf der Insel Kootlin und erinnere mich auf die erste Reaktion meiner Tante Christina: Sie brach in Tränen zusammen von Freude und sagte nur: „Großer Gott, Du lebst! Vergib mir, dass ich Dich für einen Toten hielt!“

    Seit 1960 raucht Jurij Below am Glimmstängel, bleibt aber drogenfrei. Er raucht gleichzeitig nicht so intensiv wie seine Grossmutter aus Basel, Katharina Euler, die selber Kinderärztin ist und intensiv – aber nur Gauloise Gitane raucht.

    Von 1960 bis 1963 lebt Jurij Below in Königsberg „in der Stadt seines Vorfahren“.

    5.9.1963: Gefangennahme durch den KGB
    Am 5. September 1963 wird Jurij Below in einem Zug nach Vilnius durch den KGB verhaftet und landet im Justizgebäude am Adolf-Hitler-Platz am Südbahnhof (Sackheim).

    1963-1979
    — Below muss 16 Jahre im Gulag verbringen. Im Gulag sind Menschen aller 139 Nationen der „UdSSR“ eingesperrt
    — es sind auch Tausende Ausländer von allen 5 Kontinenten sind im Gulag eingesperrt.

    Hier komplett.
    http://www.hist-chron.com/judentum-aktenlage/hol-gul/Below01_chronologie-gulag-ueberlebender.html

    Fakt ist, er hat ein gigantisches Wissen zusammengetragen, bis Seine Seite plötzlich futsch war.

    Aber zumindest geht das ja noch.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  96. makieken sagt:

    Es gibt da so einen schönen Spruch, der da la(e)ut(er)t: „Ändere Dich selbst und Du veränderst die Welt!“

    Vielleicht sollten wir alle zunächst mit uns selbst Frieden schließen? Pikspunkt Selbstliebe, Akzeptanz etc. Vielleicht kann es auch einfach keinen Frieden im „Großen“ geben, wenn es ihn nicht auch im „Kleinen“ gibt? Hat nicht fast jeder irgendwie irgendwo Nachbarn, Verwandte, Kollegen, Behördenmenschen usw., mit denen er ein klitzekleines bissl auf Kriegsfuss steht?

    Bin selbst noch weit davon entfernt, den ersten Stein zu werfen. Aber ich gelobe Änderung.

    Gefällt mir

  97. Skeptiker sagt:

    Hier bedauert Adolf Hitler ja die Finnen.

    ADOLF HITLER SPEECH Kriegserklärung gegen die Soviet Union

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  98. makieken sagt:

    Ich korrigiere: „[…], der da la(e)ute(r)t:“

    Gefällt mir

  99. GeNOzid sagt:

    @ Skeptiker

    Der Artikel mit der Flintenuschi ist Satire.

    Gefällt mir

  100. ALTRUIST sagt:

    GeNOzid
    22/06/2018 um 06:22

    Das sehe ich zwischen zeitlich auch so .

    Gefällt mir

  101. Sehmann sagt:

    Grosse Wahrheiten finden keinen Eingang in die Herzen der Massen. Und jetzt, da die ganze Welt im Chaos versinkt, wie soll ich, selbst wenn ich den Weg kenne, wie soll ich führen? Wenn ich weiss, dass ich keinen Erfolg haben kann und ihn doch erzwingen will, wäre dies nur ein weiterer Quell des Irrtums. Besser also aufgeben und sich nicht mehr mühen.
    Aber wenn ich mich nicht mühe, wer dann ? -Zhuang Zi (370 – 287 v.Chr.)

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: