bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUCKYHANS » Luckys Copyleft » Übersetzungen » Rußland ohne Putin

Rußland ohne Putin

Der Wahlkampf in Rußland ist in vollem Gange, und obwohl KEINE/R der Gegenkandidaten auch nur im geringsten das Format hat, dieses große Land zu leiten und Wladimir Putin ernsthaft Paroli zu bieten, wird von westlicher Seite, welche die Massenmedien Rußlands zu 90% kontrolliert, wieder kräftig Propaganda gegen Putin gemacht – und so nebenbei gegen alles Russische – und es werden alle alten Lügen wieder aufgewärmt und aufgegriffen, und keine davon ist zu blöd, um nicht immer neu wiederholt zu werden – steter Tropfen höhlt das Hirn, lautet ja eine Parole der „strategischen Kommunikation“…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 24. Februar 0006Kommentare von mir, Hervorhebungen ebenfalls.
————————————————————————————————————

Rußland ohne Putin? Schon vergessen? Darf ich erinnern… –
Россия без Путина? Забыли? Напомню…

Autor: Т. Tschernyschowa – 10.02.2018

Bei vielen meiner Freunde und Freundinnen in den Nachrichten-Zeilen tauchen oft Sätze auf, wie schlecht das Leben unter Putin sei.
Da möchte ich an das erinnern, was man da wohl vergessen hat…
– –

Der Haupt-Alptraum der 1990er. Möge Gott verhindern, das nochmal durchleben zu müssen!

Was war für euch das allerschlimmste in den 1990ern? Die Verzweiflung? Die Geldnot? Die Kriminalität? Welche Erinnerungen lassen das Blut in den Adern gefrieren?

Die Mehrzahl meiner erwachsenen Bekannten erinnert sich an die 90er Jahre mit einem Gefühl des eisigen Schreckens.
So laßt uns die schlimmsten Schrecken der 90er nochmal aufzählen!

Die uferlose Kriminalität

Eindeutig, egal was die Liebhaber einer Romantisierung dieser Zeit auch sagen, die 90er Jahre waren eine Zeit der grenzenlosen Verbrechensherrschaft. Da kann man die Romantik des Banditentums auch noch so oft ausbreiten (die Filme „Brat“ = „Der Bruder“, „Brat-2“, „Brigada“ = „Die Brigade“, „Boomer“ und andere Kultfilme mit ähnlicher Idealisierung haben da stark mitgeholfen) und behaupten, daß die Gesamtzahl der Verbrechen, gemäß offizieller Statistik, in jenen Jahren nicht besonders hoch war, aber wir haben – sorry – noch nicht ganz unser Gedächtnis verloren.
Ich erinnere mich sehr deutlich nicht nur an die Nachrichten im Fernseher, sondern auch an die Stadt-Gespräche. Da gab es ständig nur eines: Banden-Abrechnungen, Erschießungen, Attentate.

Der kraftlose Staat

Der Staat war in den 90ern „niemand und nie zu rufen“. Die Machthaber hatten einen vollständigen Ausfall in der internationalen Arena und gaben alle von der UdSSR eroberten Positionen auf.
Das Eigentum wurde für Pfennige verkauft, das Volk war verraten, die Armee hat niemanden verteidigt, das Innenministerium wurde zu einer eigenen Verbrecherbande.
Der Staat hörte auf, seine sozialen Verpflichtungen zu erfüllen, Renten und Gehälter für seine Angestellten auszuzahlen, die Bildung und das Gesundheitswesen zu finanzieren.
Das Volk antwortete dem Staat mit gleichem: Steuern zahlte keiner, es wurde alles geklaut, was nicht angenagelt war, und was angenagelt war, wurde zusammen mit den Nägeln geklaut.
Das Land stand am Rande des Zerfalls, nach der Abtrennung von Tschetschenien begannen auch andere Regionen zu meutern.

Jeder nur für sich selbst – das war die „Philosophie“ jener Zeit. Der Spruch, daß einer allein im Felde kein Krieger sei, funktionierte nicht mehr: jeder war allein Krieger, und jeder nur für sich selbst.

Geldnot

Geld hatte keiner mehr außer den Oligarchen und den hochrangigen Beamten.
Die Rentner sammelten Flaschen, sparten an Medikamenten und am Essen.
Das (monatliche) Studenten-Stipendium reichte für zwei Semmeln in der Mensa und ein Glas Tomatensaft.

Die aus dem Staatshaushalt Bezahlten gingen los und handelten mit allem was „ging“: unter den neuerstandenen Kleinst-Händlern konnte man Hochschul-Dozenten und Lehrer, Ärzte und Ingenieure finden.
Die Betriebe standen, es gab kein Geld, ein Stück blauer Busch-Schinken mit Makaroni galt als ausgezeichnetes Abendbrot. Schrecklich war es deshalb, weil man morgen einfach ohne Brot dastehen konnte, um die Familie zu ernähren. Wenn du Verwandte auf dem Lande hattest, dann warst du schon einer der Glückspilze.

Die riesige Menge an Betrug rundum

Worin liegt die Kraft, Bruder?“ fragte der Held eines Kultfilmes und antwortete: „In der Wahrheit.“ Aber in den 90ern gab es keine Wahrheit mehr, dafür gab es eine Vielzahl von Schwindelgeschäften, Betrug, betrügerischen Tricks usw.: angefangen von den Vouchern (das waren die sog. Privatisierung-Gutscheine, mit denen schwungvoller Handel getrieben wurde und die den einfachen Leuten für ein paar Pfennige aus der Tasche gezogen wurden) und endend mit den „kleinen“ Trickbetrügereien, mit denen die Leute ihre Wohnungen verloren.

Die 90er waren eine Epoche von MMM (eine der ganz bekannten Betrugsmaschen, ein Finanz-Schnellball-System) und Hoper-Invest (ein ebensolches), den Hütchenspiel-Trickbetrügern und gefälschter Adidas vom Basar. Die Leute haben sehr schnell gelernt, niemandem und nichts mehr zu glauben.
Die Generation der 90er zu beschuldigen, daß sie bis heute so geblieben sind, hat keinen Sinn, es sind uns allen allzu anschauliche Lehren erteilt worden.

Wie man es auch nimmt, die 90er waren eine wunderbare Zeit zu leben, wenn dein Papa zum Beispiel Mitglied des ZK der KPdSU war und dir eine Aufenthaltsgenehmigung irgendwo in einem warmen Land beschafft hat, weit weg von den russischen Schrecken.
Für alle anderen konnte nicht mal die jugendliche Romantik diese Schrecken in vollem Maße überdecken.

Eine Welt ohne Zukunft

Ungeachtet dessen, daß überall Freiheit und neue Möglichkeiten deklariert wurden, konnte die Mehrzahl der Einwohner nicht leben, sondern nur überleben. Um jeden Preis.

Um zu überleben, brauchte man Geld, aber die Welt brach zusammen und es gab einfach keine Voraussetzungen nach vorn zu schauen und überhaupt etwas Positives zu planen. Faktisch war das Land fast wieder auf Steinzeitniveau angekommen, wo man nur vorrangige Aufgaben löste.

Eine Zukunft? Daran hat man einfach nicht geglaubt, weil die Wahrscheinlichkeit dessen, daß sie niemals eintritt, viel größer war als jeder beliebige Plan.
Und schon gar nicht hat noch irgendwer seine Zukunft in diesem Staat geplant.
– –

Na, verglichen? Und denkt gut nach, bevor ihr den Mann schimpft, der euch aus diesem Sumpf von Verbrechen, Armut, Zerstörung, Hunger und Krieg herausgezogen hat.

( Quelle )
– – – – – – – – –

Ja, das mag alles für die westlichen Ohren zum Teil recht sonderbar klingen, aber man darf nicht vergessen, daß diese Menschen damals aus einer Gesellschaft der umfassenden staatlichen Fürsorge kamen – zwar auf geringem Niveau, aber für alle gleich (bis auf die „Nomenklatura“ natürlich):
kostenlose Bildung einschließlich der Hochschulen; kostenloses Gesundheitswesen, für alle erschwingliche Wohnungen, Lebensmittel, Kindergarten- und Hortplätze; abgesicherte Arbeitsplätze, weitgehend streßarmens Leben, hohe Zukunftsgewißheit; absolute Sicherheit im täglichen Leben mit utopisch geringen Verbrechensraten usw. usf. – das was uns immer als „reine Mangelwirtschaft“ dargestellt wird, hatte durchaus seine positiven Seiten, und zwar nicht wenige, und nicht unwichtige.

Und natürlich hat Putin nicht allein die Lage wieder einigermaßen ins Lot gebracht. Aber in Rußland spielt die Leitfigur nun mal eine besonders große Rolle, das ist einfach historisch so entstanden.
Wenn ich mir allerdings vorstelle, daß ein anderer, zum Beispiel der „rote Oligarch“ Grudinin, damals an Putins Stelle an die Macht gekommen wär, dann wäre die heutige Ukraine wohl ein recht passendes Anschauungsbeispiel dafür, wie es in Rußland schon vor 15 Jahren ausgesehen hätte.
Was dort heute los wäre, und wie sich das auf die „restliche“ Weltpolitik ausgewirkt hätte, mag ich mir gar nicht ausmalen…
LH


49 Kommentare

  1. Rosemarie sagt:

    Die ewige und verlogene Hetze seitens des Westens gegen Rußland und Putin ist nicht mehr zu ertragen. Ich würde diese Verbrecherin Merkel sehr gerne sofort gegen Putin austauschen, dann ginge es uns hier viel besser. Der Vizepräsident des Bundesverf. Gerichtes, Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof bezeichnet Merkel öffentlich im Netz als Verbrecherin, 20 Staatsrechtler sagen öffentlich, sie ist eine Schwerstkriminelle, sie ist eine Massenmörderin, eine Lügnerin, eine Erpresserin, eine deutschfeindliche Jüdin und eine gefährliche CIA Agentin, schlimmer kann ein Mensch nicht sein wie dieses Merkel-Monster.

    Gefällt 1 Person

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. luckyhans sagt:

    zu Rosemarie 25/02/2018 um 05:39
    Liebe Rosemarie,
    das ist nun schon das zweite Mal, daß du hier gegen diese Politiker-DARSTELLERIN zu Felde ziehst.
    Freilich hast du recht, mit dem was du sagst, und natürlich ist das Merkel für ihre Taten voll verantwortlich.

    Bitte versuche doch darüber hinaus auch mal, ein wenig weiter deinen Blick zu richten:
    diese talentlose Schauspielerin ist „nur“ die führende Marionette, eine Figur, die uns vorgeführt wird, um uns „bei Laune zu halten“, damit wir weiter brav unseren Fleiß und unsere Arbeit für die Besatzer unseres Landes und deren Konstrukt EU bereitstellen.

    Was meinst du wohl, wer am anderen Ende der Strippen zieht, welche das Merkel und die gesamte sechsfarbige „Kapitalistische Einheitspartei der BRvD“ zum Tanzen bringen?
    Kleiner Tip: es geht ums Geld… richtig, es sind die „Herren des Geldes“ und deren brave Diener übern Teich: CFR, Trilaterale Kommission, Atlantik-Brücke, dann die ganzen NGOs und NKOs (Stichwort Soros), welche die Interessen der wenigen Geld-Macher durchsetzen.
    (oligo = wenige, archie = Herrschaft, ergibt Oligarchie = die Herrschaft weniger, die Finanzoligarchie)

    Und die Massenmedien kontrollieren offen die Ausführung der Befehle durch die Politker-Darsteller, und die Geheimdienste versteckt… 😉

    Und es gibt weitere Ebenen darüber und dazwischen – es ist alles darauf ausgerichtet, die Völker der Welt, und zwar ALLE, in die totale Sklaverei und Abhängigkeit zu bringen, zu dezimieren und zu komtrollieren.
    So gesehen ist das Merkel nur ein kleines Figürchen im „großen Spiel“…

    Gefällt 3 Personen

  4. Richard d. Ä. sagt:

    ÄHNLICHKEITEN REIN ZUFÄLLIG

    Während dieser 1990er Jahre wurden „Care-Pakete“ nach Rußland geschickt, z.B. hatte die Schule, die unsere Töchter besuchten, solche Aktionen gestartet. Bei Besuchen in Rußland sah ich alte Frauen am Straßenrand, die ein paar vertrocknete Mohrrüben oder eine leere Limonadenflasche zum Kauf anboten. Und – damals kaum glaubhaft – eine junge Frau erzählte mir, sie und ihr Mann würden beide jeden Tag zwei verschiedene Arbeitsplätze wahrnehmen müssen, um überleben zu können.

    Was sehen wir heute in Deutschland? Daß Menschen, gerade etwa in Großstädten, zwei „Jobs“ bedienen müssen, um sich eine Wohnung leisten oder überhaupt „überleben“ zu können, ist keineswegs mehr selten. Zunehmend viele Menschen sind von den „Tafeln“ abhängig, eine Einrichtung, die ehrenamtlich, nicht durch den Staat betrieben wird, und die nun auch den Immigranten offen zu stehen hat. Alte Menschen stehen bei uns vielleicht nicht am Straßenrand und bieten Wertloses feil, aber sie graben in Mülleimern, um besser über die Runden zu kommen. Das alles in einer Situation, die bedroht ist durch einen unvorstellbaren Zusammenbruch des Finanzsystems infolge der Riesenschuldenberge und dies in Gemeinschaft mit Millionen wehrhafter, dann hungriger orientalischer, afrikanischer und asiatischer Zugewanderter, die auch bei einem wirtschaftlichen Zusammenbruch versorgt und gehütet werden müßten. Leider ist bei uns momentan noch kein „Putin“ im Hintergrund erkennbar, der dieser Gefahrenlage eine andere Richtung geben könnte.

    Gefällt mir

  5. ALTRUIST sagt:

    Auch Putin kann nicht so , wie er vielleicht koennte und moechte .

    Die russischen Archive bleiben weiterhin verschlossen .

    Die Astana Vereinbarungen zwischen dem Iran , Erdogan und Putin haben keinen Wert mehr .

    Der Schluessel , wie es weiter weltpolitisch geht , liegt in Syrien .

    Die Saudis , Israel und die Tuerkei sowie die EU auf der einen Seite , der Putin , China und der Iran auf der anderen Seite .

    Wo stehen die VSA mit Trump ?

    Miteinander verflochen in ihren Ur Logen wird uns Theater vorgespielt .

    Ob mit oder ohne Putin .

    Wohin geht die Reise ? Man darf spekulieren .

    Gefällt mir

  6. Luckyhans sagt:

    zu ALTRUIST 25/02/2018 um 21:37
    Genausowenig wie Putin ein „rettender Engel“ für uns Deutsche ist, genausowenig ist er ein fest in die Logen-Strukturen eingebundener „Schauspieler“, der nur den Interessen der „wahren Lenker“ dient – da sollte schon Klarheit herrschen, oder?

    Und einfach alles so zu relativieren, wie du das tust, zeugt von wenig Verständnis für die Prozesse, die da in der Welt vor sich gehen – mir scheint, du hast den Artikel samt Nachwort nicht richtig gelesen.
    Denn das allgemeine Theater hat viele Vorhänge und Szenen, und die meisten von uns sehen nicht mal hinter den ersten, geschweige denn in die Tiefe der Kulissen.

    Und hinter jedem nachfolgenden Vorhang kommt ein neuer für uns vorbereiteter Raum an Spielfläche, Schauspielern, Dekorationen und Showeffekten usw. zum Vorschein… 😉

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    Luckyhans
    25/02/2018 um 23:57

    Tut mir leid , fuer die Prozesse , wie Du es nennst , habe ich leider kein Vertaendnis .

    Ich habe sie zur Kenntnis zu nehmen , mehr ist nicht drin .

    Das ist nun mal so .

    Gefällt mir

  8. DET sagt:

    @ Richard d. Ä.
    Tipp:
    Bitte falle nicht auf die Diskussion mit den Riesenschulden herein.
    Diese Schulden sind entstanden, indem die PERSON von uns,
    also unser STROHMANN oder FRAU als Deckung für die Regierungs-
    Kredite herangezogen wurden. Im Klartext bedeutet dies, dass
    jeder von uns mitsamt seinem Hab und Gut ohne sein Einverständnis
    und ohne sein Wissen als Deckung für diese Kredite dient!
    Diese imaginären Schulden gehören der PERSON, die mit einer
    Firma gleichgesetzt ist und hat mit dem „Mensch“ selbst nichts zu tun !!!

    Gefällt 1 Person

  9. Richard d. Ä. sagt:

    DET 26/02/2018 UM 05:28

    Vielen Dank, aber das ist mir schon klar, macht die Sache für uns aber keineswegs besser, im Gegenteil. Nicht umsonst sind wir StaatsBÜRGER, die bei Zusammenbrüchen heran-, aus- und abgezogen werden.

    Gefällt mir

  10. Vollidiot sagt:

    Net vergesse, hier gabs das auch schon mindestens einmal. Anstehen, hungern, verrecken.
    Aber die Blödigkeit liebt das Heute.
    Und wenn es „morgen“ bei uns auch mal wieder so zugeht (net zu geht), dann wird die Überraschung groß sein.
    Gehört alles zum Programm.
    Wohl dem, der nicht nur im Heute lebt, sondern auch eine Ahnung davon hat, was dann weiterhülfe oder, besser, solches verhindert hätte werden können.

    Gefällt 2 Personen

  11. DET sagt:

    @ Richard d. Ä.

    Das ist ja der Unterschied zwischen PERSON und Mensch.
    Die PERSON ist eine Fiktion, also nichts Reales.
    Das Wort PERSON wurde vom amerikanischen Kongress, der seit 1868 in Wirklichkeit
    nur ein Vorstand von Direktoren ist, um Statuten zu erlassen, als CORPORATION
    definiert und agiert im Seerecht= kommerzielles Vertragsrecht !!!

    Wenn die Staats- BÜRGER sich abzocken lassen, dann sind sie selber dran schuld !!!

    Nur der „Mensch“ kann entscheiden, richten und den Dingen einen Sinn geben.

    Das ist der Hintergrund der „Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung“ !!!
    Deswegen heißt es dort „von den Menschen, durch den Menschen und für den Menschen“

    Die Menschen sind nicht irgendwo auf der See verschollen, was man ihnen unterstellt,
    sie leben auf dem Land und für ihnen gilt das Landrecht und in diesem Recht
    handeln Menschen mit Menschen bzw. Menschen mit CORPORATIONEN.

    Das ist ganz wichtig zu verstehen.
    Solange das nicht im Bewußtsein der Menschen angekommen ist,
    solange lassen sie sich von Parasiten abzocken, denn die Firmen-Regierungen agierend im
    Seerecht arbeiten alle für fremde Eigner und nicht für das Volk !

    Gefällt mir

  12. Vollidiot sagt:

    Und wer jetzt meint, daß eine Revolution, also eine der üblichen Sorte (Marat oder Lenin), etwas löste, der reitet ein totes Pferd.
    Die haben alles noch schlimmer gemacht.
    Dazu waren sie ja da (und der dumme Franzos (und Russ) glaubt den Senf und läßt sich die Lügen aufhalsen und die Lügner verfolgen Aufklärer).
    Die antagonistischen Kräfte haben uns im Schwitzkasten. Weil wir zum Glauben an eine der beiden Kräfte (Gut/Böse) konditioniert wurden, dabei verarschen uns beide.
    Wir sollten die Kräfte entkleiden, damit wir sehen ob sie tatsächlich Eier in der Hose haben oder es nur schlaue, hinterhältige Windbeutel sind.
    Das wäre eine der genuinen Aufgaben der Deutschen, die Umerziehung hat aber gepfunzt, man hat ihnen das Kreuz gebrochen (Franzosengaulle).
    Gemmer liaba konsumieren, buckeln oder Schlaufonbilebile (Schlaufonspielespiele).
    Das Endstadium der (meisten) Germanen – Debilität.
    Geplant und für gut befunden.
    Diese Erkenntnis hat schon Nietzsche in den Wahnsinn getrieben und Ernst Jünger konnte nach über einem Jahrhundert, die Realität erkannt habend, abtreten.

    Gefällt 2 Personen

  13. ALTRUIST sagt:

    DET
    26/02/2018 um 18:57

    In meinem Sinne argumentiert .

    Vielen Dank .

    Ich kann nur immer wieder , wie auch Du verweisen u.a. auch auf :

    http://annavonreitz.com/americasomeassemblyrequired.pdf

    Der Schluessel liegt nicht bei Putin , das ist eine Illusion .

    Der Schluessel liegt in den Voelkern selbst , dass zu erkennen .

    Gefällt mir

  14. Richard d. Ä. sagt:

    DET 26/02/2018 UM 18:57
    ALTRUIST 26/02/2018 UM 19:53

    Kenntnis des Seerechts und der US-amerikanischen Verfassung als Voraussetzung der Erkenntnis dessen, was bei uns abgeht, erleichtert im Juristischen ungeübten Durchschnittsmenschen wie mir den „Erleuchtungsprozeß“ nicht gerade.

    Im Lateinischen bezeichnet „persona“ die Maske (des Schauspielers) und kommt somit dieser Unterscheidung zwischen „Person als Fiktion“ und „Mensch“ vielleicht ziemlich nahe?

    Bei WIKIPEDIA heißt es
    „Eine Person ist ein durch seine individuellen Eigenschaften bzw. Eigenarten gekennzeichneter Mensch.“

    Und etwas weiter unten ergänzt Wikipedia unter dem Absatz „SOZIOLOGIE“:
    „Person im soziologischen Sinn bezeichnet ein Individuum, einen Menschen, der soziologisch verschiedene Rollen einnimmt, so z.B. als Eltern- und Geschwisterteil, ein Amt (z.B. als Beamter, Richter), einen Beruf … Die Systemtheorie von Niklas Luhmann trennt klar zwischen den Konzepten „Mensch“ und „Person“. Letztere gilt als – zumindest potentiell – unsterblich.“ (d.h. vermutlich auch: der darf auch noch nach seinem Ableben ad infinitum ausgebeutet werden, indem sich der Staat z.B. an seinen zurückgelassenen Werten bereichert).

    Welche konkrete, durchführbare und erfolgversprechende Handlungsanweisung ergibt sich für uns in der EU / BRD, wenn wir Durchschnittsmenschen den Unterschied zwischen „Mensch“ und „Person“ endlich begriffen hätten (was realistischerweise für die Mehrzahl von uns nicht heute, kaum morgen sein wird)?

    Gefällt mir

  15. ALTRUIST sagt:

    Richard d. Ä.
    26/02/2018 um 21:13

    In den Grundlagen der Verfassungsgebenden Versammlung ist das ebenso wiedergespiegelt .
    Ebenso bei Jonacast EINIGES Deutschland .
    Videos , gerade auf BB sind ausreichend vorhanden .

    Im Wesentlichem deckt es sich mit den Erkenntnissen der Anna von Reitz .

    Unterschiedlich sind die Wege dahin .

    Doch dafuer bedarf es subjektiver und objektiver Vorraussetzungen .

    Die meisten Staamtische hierzu gibt es in Sachsen und in Bayern .

    Die AfD ist aufgebaut worden , um diese Bewegungen zu zerstoeren oder zu unterwandern .

    #AfD bekennt sich zum Judentum! Nicht zu #Deutschland !
    https://ddbnews.wordpress.com/2018/02/24/afd-bekennt-sich-zum-judentum-nicht-zu-deutschland/

    Putin und Gefolgschaft haben keine Chance und nicht die Macht , den Voelkern ihren natuerlichen Status zurueck zugeben .

    Wer Neues hat von der patriotschen Bewegung in Russland , moege sich melden .

    Fuer alles aber ist sehr viel Zeit erforderlich nachdem man sich geoeffnet hat , und wer hat die schon ?

    Gefällt mir

  16. thom ram sagt:

    Richard d.Ä. 21:13

    Dein Einwand bezüglich Person/Mensch tröstet mich. Ich verstehe diese Unterscheidung nicht, obschon sie mir schon 100 mal auf den Tisch geflogen ist. Idh dachte und denke noch, dass ich einfach zu blöd sei, ein Spiel zu begreifen, welches mir doch schon so oft erklärt worden ist.

    Für meinen Bauernverstand gilt: Die Tat ist massgebend. Wenn ich leben kann, beschäftigt mit Leiden und Freuden, so ist das in Ordnung. Ob mich einer als Person oder Mensch oder Individuum oder als inkarnierter Geist bezeichnet, betrachtet, registriert, was ändert das an meinem Lebenslauf? Wenn ich in der EU lebe und Steuer zu bezahlen gezwungen werde, so ist mir scheissegal, ob mir das widerfährt, weil ich irgendwo als Person registriert bin. Wäre ich dort als Individuum registriert, würde ich zur Zahlung genau gleich gezwungen sein.

    Ich sage offen: Ich verstehe dieses Mensch/Person Gedöns keinesweges. Für mich zählt die Absicht. Wenn mich einer ausnehmen will, so will er mich ausnehmen. Ob in meinem Pass THOMAS VOEGELI oder Thomas Voegeli steht…was soll der Unterschied? Für mich ist das Mensch / Person Gediskutiere unnützer Schaum, aufgeschäumt von para Grafen Gläubigen.

    Gefällt mir

  17. Vollidiot sagt:

    Alt

    Was heißt jetzert bekennen?
    Ein politische Partei bewegt sich, wenn sie es noch kann, im Lügensumpf.
    Also hufewiis Dreck und Schweine und Abschaum und Speisereste incl. Pannade.
    Als anarchischer Mensch bekenne ich mich einzig zur höchsten Stufe der Kohbergschen Moral.
    Bekennen!
    Warum sollte ich mich zu einer Kirche bekennend fühlen?
    Zumal altes Zeug sich überlebt hat.
    Wer also altes Zeug für überholt hält ist „Nazi und Rassist“.
    Das ist die Argumentation von Gutmenschen, Wertedemokraten und die anderer Kretins.
    Wer sein Hirn auf Sparflamme arbeiten läßt freut sich an seinem kleinen, wärmenden Licht.
    Daß hier latentes Unheil aufgebaut wird ist dem Wahrnehmungsmangel infolge Occupation geschuldet.
    Die Hirne sind occupiert, aufbereitet, geglättet, gewixt, glänzend.
    Der Geist der Occupation sorgt für Zufriedenheit und saturiertes Denken.
    Was willst machen.
    Sind wir nicht aufgerufen: was du dem Geringsten getan hast, das hast du mir getan.
    Also auch Gutmenschen sollten wir nicht aus unserer Fürbitte und von wohltätigen Handlungen unsererseits ausschließen.
    Was wir TUN, tun wir für die gesamte Spezies Mensch.
    Das dickste Brett der Schöpfung.
    Hartholz, also achte darauf, daß der Bohrer nicht überhitzt.
    Sonst mußt zum Obi, nen neuen kaufen.

    Was früher die Pest war ist heute Angelsachsien und die Inquisitoren sind heute die Demokratieschützer.
    Die Prinzipien bleiben die gleichen, es ändern sich die Zeiten und die Kleider.
    Gemmer Lewaschow lesen, wenn uns Goethe und Steiner (z.B.) viiiiiiiiiiil zu anstrengend sind.
    Meditation gibt der Unruhe durch die Lehre der zielgerichteten Leere wenigstens einen gelehrten Sinn.
    Und das ist ein Wert an sich……………

    Gefällt 1 Person

  18. DET sagt:

    @ thom ram

    Dein Kommentar über PERSON/Mensch entspricht ungefähr der Meinung,
    die Ich auch mal hatte, als Ich noch mit dem Andreas Clauss darüber diskutierte.

    Der Andreas Clauss kam aus der Bankenbranche und der wußte, was es
    damit auf sich hat. Möglicherweise war das sein Verhängnis.

    Als PERSON bist Du ein Sklave !!! Das ist es, was man mit uns gemacht hat
    und nicht nur das. Alles was Du glaubst wo Du Eigentümer bist, dein Körper,
    deine Gedanken, dein Haus, dein Auto usw. wurden „hypothecated“ , was nichts
    anderes bedeutet, als dass deiner PERSON=CORPORATION ein Wertbetrag
    beigemessen wurde, der in Form von Bonds an der Börse gehandelt wird.
    Ist das dein Wille ???

    Diese Art der Sklaverei ist schon lange für Menschen geächtet,
    zuletzt in der Genfer Konvention von 1949 !

    Wie gesagt, diese Sklaverei ist für „Menschen“ geächtet und nicht
    für PERSONEN !!!

    Und das ist der Trick:
    Alle behördlichen Schreiben die Du bekommst, beziehen sich auf
    die PERSON und die gehört Dir überhaupt nicht, weil die dem
    vermeintlichen „Staat“ gehört und der wiederum gehört den Banken !!!
    Es geht immer nur um Eigentumsrechte!
    Dieses Spielchen spielt man nicht nur mit uns, das ist der Hintergrund
    der meisten Kriege.

    Fast alle Regierungen in der Welt sind Firmen-Regierungen,
    die von der British Crown geführt werden. Auch Russland und China
    gehören dazu und Ich denke das ist es wogegen Putin angetreten ist
    und warum man ihn hier so verteufelt und die NATO verstärkt an
    Russlands Grenzen positioniert wurde.

    Solange wir diesen Zustand dulden, hypothecated an der Börse
    gehandelt zu werden, solange werden diese Parasiten, die das eingefädelt
    haben, uns als ihr Vieh oder Eigentum betrachten und solange
    können sie vor dem Schöpfer sich rechtferigen und sagen, wenn sie
    Rechenschaft von ihrem Leben geben müssen: „Ich habe niemand
    geschädigt“!

    Deswegen ist es so wichtig diesen PERSONEN=CORPORATIONEN-Zustand
    zu beenden, um das zu sein, wofür uns der Schöpfer eine Seele
    gegeben hat, denn die Seele kommt von ihm und er will das wir
    „Menschen“ sind und keine Fiktionen !

    Die einzigen Lösungen die Ich im Moment sehe ist die Umsetzung
    der Unabhängigkeitserklärung der ursprünglichen Vereinigten Staaten
    für Amerika und für uns wäre es die Umsetzung des Besatzungsrechtes,
    um überhaupt erst einmal funktionierende Strukturen für eine
    Übergangsphase zu erhalten.

    Gefällt 1 Person

  19. ALTRUIST sagt:

    thom ram
    26/02/2018 um 22:45

    Ich akzeptiere die Deinige Sicht der Dinge .

    Bei mir faengt die innerliche Unruhe schon an , wenn man von politischer Immunitaet spricht und diese durchsetzt .

    Mit welchem Recht werden Leute rechtlich bevorzugt , die durch rechtliche Wahlen , nie gewaehlt worden
    sind ?

    Heute, in der Slowakei ist ein junger Reporter Ján Kuciak , 27 Jahre alt mit seiner Lebensgefaehrtin brutal mit zwei Schuessen von vorn und von hinten brutal hingerichtet worden , weil er die Wahrheit zu Papier brachte ueber die kriminellen Verstrickungen in Politik und Wirtschaft dieser Menschen mit politischer Immunitaet .

    Spontan versammelten sich 5.000 Einheimische und artikulierten : Wir wollen Aufklaerung , kompromissloss !
    Diese Meldung wird auch die deutschen Medien nicht erreichen und verschwiegen werden , denn es brodelt in der ganzen EU .

    Gefällt 1 Person

  20. Richard d. Ä. sagt:

    thom ram 26/02/2018 UM 22:45
    ALTRUIST 26/02/2018 UM 21:45
    DET 26/02/2018 UM 18:57 und 27/02/2018 UM 03:22

    Vielen Dank, lieber Thom, mir geht es ganz ähnlich. Vielen Dank an DET für die wichtigen Hinweise auf das Begriffspaar „Mensch vs Person“ und auf Andreas Clauss in diesem Zusammenhang – damit werde ich mich beschäftigen (habe schon angefangen). Dank auch an Altruist für die relevante Schrift der Anna von Reitz.

    Wie kann, wie sollte man vorgehen bei so vielen und auch überzeugenden Informationen?

    Aus meiner Sicht kann die ausschließliche Verfolgung eines einzigen Weges als „dogmatische Forderung“ nicht die Lösung für alle sein, die das aktuelle BRD-System für inakzeptabel befunden haben. Jeder sollte nach seinen Möglichkeiten verfahren. Nicht jeder wird den Konsequenzen, die sich aus der Unterscheidung zwischen Person und Mensch ergeben, komplett folgen können. Vielleicht könnte sich zudem ergeben, daß Aufwachende / Aufgewachte, aber noch in den beigebrachten Denkmustern Verhaftete über kurz oder lang doch in eine gemeinsame Straße zu den anderen finden.

    Auch wenn die AfD ein ähnliches Bekenntnis zu Israel geleistet hat wie die übrigen Parteien und auch wenn man unsere Parteien-„Demokratie“ als Irreführung erkannt hat, so erscheinen mir etliche – aus meiner Sicht brillante – bisherige Debattenbeiträge von AfD-Mitgliedern im Bundestag und in verschiedenen Landtagen sehr wohl geeignet zu sein, bislang vor sich hin Dösende zum Nachdenken und auch zum Aufwachen zu bringen. Alles, was den Aufwachprozeß fördert, sollte auch genutzt werden dürfen, sei es nun das Verfolgen von AfD-Redebeiträgen, das Lesen des Compact-Magazins oder der ExpressZeitung oder von Büchern wie Holger Strohms „Demokratie in Gefahr“, das Verfolgen der wöchentlichen Analysen von „Kaitag am Freitag“ oder das Diskutieren in der Familie, im Freundeskreis oder am Stammtisch.

    Zwei deutsche Volksmärchen zur Verdeutlichung:
    In den Grimmschen Märchen „Sechse kommen durch die ganze Welt“ oder „Die vier kunstreichen Brüder“ tun sich Menschen mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten und Sichtweisen auf das Leben zusammen und tragen jeder mit seinen Vorzügen zum guten Ende bei.

    Gefällt mir

  21. luckyhans sagt:

    Wir können doch klar erkennen, daß in allen Ländern dasselbe Spiel gespielt wird.
    Die Völker stehen also überall denselben Kräften gegenüber, die sich in sich weitgehend einig sind.
    Warum sind die Menschen-Massen nicht in der Lage, sich auch einig zu werden?
    Letztlich sind es nur ganz wenige, welche wirklich „herrschen“…

    Gefällt mir

  22. ALTRUST sagt:

    Richard d. Ä.
    27/02/2018 um 06:41

    Sehr gut zusammengefasst , aus meiner Sicht .

    Gefällt mir

  23. Besucherin sagt:

    Pressekonferenz Putin – Kurz von heute

    Hört sich doch ganz gut an.

    Gefällt mir

  24. Texmex sagt:

    @DET
    Ganz wichtiger Beitrag zum Thema, besonders der Hinweis auf A. Claus und den Bondhandel.
    Du brauchst nämlich kein Eigentum sondern Nutzungsrechte!

    Gefällt mir

  25. DET sagt:

    @ Texmex

    Da bist Du auf der falschen Fährte !

    Das Copyright-Recht beinhaltet den equitable- und den legalen Titel.
    Der equitable Titel geht an den Begünstigten und umfaßt die vollen Eigentümerrechte
    und der legale Titel entspricht dem Besitz bzw. die Nutzungsrechte.

    Auf „deutsch“ bedeutet dies, derjenige, der die vollen Eigentümerrechte hat,
    bestimmt welche Musik gespielt wird und derjenige, der nur die Nutzungsrechte hat,
    hat nach dieser Musik zu tanzen !

    Und nun bedenke: das Copyright auf deinen Namen hat der Staat;
    bis jetzt hat man uns die Nutzung unseres Namens stillschweigend zugestanden !!!

    Gefällt mir

  26. luckyhans sagt:

    zu DET 01/03/2018 um 02:35
    „bis jetzt hat man uns die Nutzung unseres Namens stillschweigend zugestanden“ –
    aber nur solange wir durch unser „konkludentes Verhalten“ das „böse Spiel“ mitspielen! 😉

    Letztlich sind wir, solange wir uns als Personen verstehen, Eigentum des jeweiligen Eigentümers unseres Wertpapiers „Geburtsurkunde“. Und das wird momentan auch mit der geballten „staatlichen“ Firmen-Gewalt laut Seerecht (das ja ein Piraten-„Recht“ ist!) durchgesetzt werden – Sklaverei 3.0 …

    Erst wenn wir wieder ganz Mensch sein können und uns auch so verhalten, weil sich keiner mehr findet, der im Auftrag der Seeräuber bereit ist, seine Mitmenschen zu drangsalieren, wird sich wieder natürliches Verhalten breitmachen und können wahrhaft menschliche Beziehungen Allgemeingut werden.

    Gefällt mir

  27. DET sagt:

    @ luckyhans

    Die Entwicklung ist schon viel weiter fortgeschritten, als es den meisten hier bewußt ist.

    Am 12. Juni 2011 hat Papst Benedikt, aka Papst Ratzinger, alle Truste und alle Ursprungsrechte
    der Römisch Katholischen Kirche aufgelöst; darunter auch alle PERSONEN = CORPORATIONEN !!!
    Wer weiß das schon ??? Möglicherweise war das der Grund, dass man ihn abgelöst hat.

    Ich schreibe dazu gleich einen Kommentar auf den Honigmann-Blog unter der Rubrik:
    „Auf dem Weg in die Diktatur ?“

    Gefällt mir

  28. luckyhans sagt:

    zu DET vor 35 min
    … und?
    Die Moto pro prio ist lange bekannt, schon seit über 6 Jahren – hat sich was geändert?
    Ebenso wurden mit dem OPPT seinerzeit die Firmen alle aufgelöst, ist auch schon wieder 5 Jahre her – hat es was gebracht?
    Was ist „wirksam“ und was ist „nur Show“?

    Gefällt mir

  29. DET sagt:

    @ luckyhans

    Ich kopiere den Kommentar, den Ich gerade auf der HM-Seite
    abgeschickt habe, hierein.

    „…Leute,

    Für meine Begriffe sind die Weichen in Richtung Diktatur
    schon lange gestellt, nur scheint es niemand zu interessieren.
    Auch die AfD ist nicht auf der Höhe der Zeit!

    Mit der Nichtumsetzung des Besatzungsrechts seit 1990,
    das uns die Verwaltungs- und Länderstruktur von vor
    Adolf in den Bereichen West- und Mitteldeutschlands vorschreibt,
    wurde eine wichtige Chance vertan.

    Die nächste Chance war die Nicht-Beachtung des Schreibens
    vom Papst Benedict XVI, welcher alle Truste auflöste.

    (Ich kopiere hier mal einen Ausschnitt aus dem Artikel 872
    der Anna von Reitz rein. Besser kann man es nicht sagen
    und große English-Kenntnisse sind auch nicht erforderlich)

    “…On June 12th, 2011, the Romanus Pontifex was officially collapsed and terminated,
    via Ritus Mandamus and Ritus Probatum
    (Public Register Number 983210-331235-01004)…”

    Dieses Schreiben bedeutet, dass alle CORPORATIONEN
    weltweit aufgelöst wurden, inclusive die PERSONEN !!!

    Damit ist die Römisch Katholische Kirche aus dem Schneider,
    wenn der Äppel-Karren mal umkippt !

    Das bedeutet aber auch, dass die ganzen Firmen-Regierungen weltweit
    ohne Rechtsgrundlagen agieren ! ….“

    Gefällt mir

  30. DET sagt:

    @ luckyhans,
    Ich hatte Dir gestern Abend noch geantwortet aber irgendwie ist das alles
    auf dem Datenhighway verlustig gegangen.

    Alles ist in Kraft, das Besatzungsrecht, das Schreiben zur Auflösung der CORPORATIONEN
    von Papst Benedict XVI, sowie das MOTU PROPRIO von Papst Franzis.

    Das Problem ist, dass wir es mit einer Gruppe von Satanisten zu tun haben, die dabei sind den
    ganzen Planeten Erde für sich zu vereinnahmen und dass das kaum jemand hier interessiert,
    weil die meisten mit sich selbst beschäftigt sind.

    Was gegenwärtig stattfindet ist, dass Du mit jedem behördlichen Schreiben nicht weißt,
    ob Du damit neue Trustbeziehungen- oder Verträge eingehst. Hier wurde das Seerecht =
    kommerzielles Vertragsrecht auf Menschen eingeführt, ohne dass das alles offengelegt wurde.
    Es ist niemand mehr da, dem man vertrauen kann. Es geht darum soviel wie möglich abzuzocken.
    Von allein wird sich da nichts ändern. Jeder einzelne von uns ist gefordert. Wir müssen unsere
    Namen urheberrechtlich schützen. Wer sich da auf die AfD verläßt, der ist verlassen.
    Ich kenne einige davon. Die haben von diesen Problemen wie Trust-und Urheberrechte
    keinen Schimmer Ahnung.

    Gefällt 2 Personen

  31. Texmex sagt:

    @DET
    01/03/2018 UM 02:35
    Deine Interpretation.
    Meine ist die, dass ich mich vollkommen mittellos gestellt habe aber jede Menge Nutzungsrechte besitze.
    Wer also meinen Bond hält, hat ganz schlechte Karten. Nix zu holen bei mir.
    Bestens überprüft bei der letzten Einreise ins Firmengelände der BRvD-GmbH und dessen Pförtnern der Wortmarke „Polizei“.
    Natürlich kann man darüber diskutieren, ob man seinen Namen patentiert, dann drückst Du freiwillig Geld ins System. Ich habe das nicht vor und nicht gemacht. Ich habe das System genutzt und nach Liechtensteinischem Recht mich als Firma installiert. Bisher hat das prima funktioniert.

    Gefällt mir

  32. Texmex sagt:

    Nachtrag:
    Ich bekomme keine Post und gehe auch keine Verträge ein.

    Gefällt mir

  33. DET sagt:

    @ Texmex
    Die Matrix in der wir leben, kennt nur Firmen. Ob das nach Lichtensteiner
    Recht ist oder nicht, spielt keine Rolle.
    Dasselbe gilt für Dich persönlich. Ob Du da mittellos bist oder nicht, spielt
    auch keine Rolle.
    Mit der Namensgebung nach deiner Geburt wurde ein weiterer Namen,
    etwas abgeändert, nach deinem 1. Namen kreiert, nur dieses Mal ist damit
    eine CORPORATION gemeint und dieser CORPORATION wurde ein Wert
    beigemessen. Dieser Wert ist in einem Treuhandkonto bei der Vatikanbank
    hinterlegt und dient als Kredit für die Cabale. Alle Zahlungen an Steuern, die
    Du leistest, decken diesen Kredit, denn dieser Kredit wurde aus dem Nichts
    erschaffen und muss ja irgendwie mit Mitteln versehen werden, sonst macht
    das alles keinen Sinn und der Ertrag den Du auf dieses Konto einzahlst,
    ist immer auf die Zukunft gerichtet. Deswegen ist das den
    Bankern egal, ob Du mittellos bist oder nicht.

    Die sich das ausgedacht haben, sind Satansverehrer !!!

    Mit dem Schreiben von Papst Benedict XVI und das MOTU PROPRIO von
    Papst Franzis wurden offiziell diese Gebaren abgeschafft, jeder der sich mit
    dieser Materie beschäftigt weiß aber, dass es weitergeht.
    Es wurden nämlich nur die Treuhänder ausgetauscht und deswegen ist es
    für jeden von uns so wichtig seine Namensrechte auf den ursprünglichen
    Namen zu sichern. Im Moment weiß Ich aber auch nicht weiter, weil es
    hier auf deutschem Boden keine Institution gibt, die uns unterstützen könnte.

    Gefällt mir

  34. Luckyhans sagt:

    zu DET 02/03/2018 um 03:38
    Wie schon gesagt: das sog. Seerecht ist Piraten-„Recht“, wer sich damit beschäftigt hat, der weiß das: die Willkür des zur Zeit am Ort Stärkeren.
    Wer da mitspielen will, der braucht sehr viele gute Freunde und/oder Bekannte sowie eine Gemeinde, welche bereit ist, das zu leben.

    Und ich sag es auch gern nochmal: richtig etwas daran ändern wird sich erst, wenn sich keiner mehr findet, der sich für diese Seeräuber die Hände schmutzig macht und gegen seine Mitmenschen vorgeht.
    Und das geht nur über Aufklärung – die Verbreitung der Kenntnisse über die wahren Absichten und Verhältnisse. Was wir hier im Kleinen versuchen.

    „weil es hier auf deutschem Boden keine Institution gibt“ –
    das habe ich jetzt nicht verstanden, wieso ein freier eigenverantwortlich lebender Mensch eine Instituion benötigt, die ihn unterstützt.

    Soweit ich verstehe, ist lediglich keiner hierzulande wirklich bereit, die Last der kompletten Eigenverantwortung für sein ganzes Leben auf sich zu nehmen.
    Das bedeutet nämlich, ALLE seine Angelegenheiten selbst zu regeln. D.h. sich mit allen Leuten, mit denen man zu tun hat, gütlich zu einigen, egal worum es geht.

    Das ist sehr aufwendig, weil man ständig überlegen muß, was man da tut und welche Verpflichtungen man mit seinen Worten und Taten eingeht.
    Und das auch völlig unabhängig vom „herrschenden“ oder scheinbar dies tuenden „Rechts“- oder Link-System. 😉

    Gefällt 1 Person

  35. Texmex sagt:

    @DET
    Nochmals, das mag alles so sein, wie Du schreibst, der Punkt ist, dass es keine Steuern von mir gibt weil mittellos. Klar arbeite ich, aber ohne Lohn. Außerhalb des Firmengeländes, klar doch.
    Das Zauberwort heißt Nutzungsrechte.

    Gefällt mir

  36. ALTRUIST sagt:

    \@DET

    Loesungen sehe ich auch nicht greifbar .

    Orientiert hatte ich mich an Russlands patriotische Bewegung , dessen Schirmherr ja Putin selbst ist .
    Neuigkeiten , Hoffnungen gibt es nicht .

    Putin ist aktuell in den Wahlkampf eingetreten mit der Vorstellung von neuen abschreckenden Waffensystemen und Sozialprogrammen .
    Von der Souverenitaet Russlands fehlte jeder Bezug .
    Woher nehmen die Russen die Komponenten fuer die Waffensysteme , welche sie selbst nicht haben und ueber die Sanktionen nicht bekommen ?
    Der Pentagon hat die heutigen Ausfuehrungen mit Gelassenheit eintgegegen genommen .

    http://einiges-deutschland.com/ will bei den Gemeinden beginnend , die Rechtslage wieder legal herstellen ueber Verweserwahlen .
    Resonanzen gibt es in Bayern und Sachsen . Messbare Fortschritte , keine . Stammtische sind aktiv .

    Die VV wird durch die Medien toleriert , ist aber weiter transparent .
    Hier kennt man nicht die Riege , die hinter ihnen steht und es stoert derParagraph 136 .

    Subjektive und objektive Vorraussetzungen fuer qualitative Veraenderungen sind einfach ncht vorhanden in der Heimat .

    Trump hat seinen Waehlern diese Veraenderungen in seiner Antrittsrede versprochen , bisher kein messbares Ergebnis .

    Wenn sich nichts aendert – dann aendert sich auch nichts !

    Das existente System ist raffiniert , ausgebufft und erfahren genug und weiss auch eine globale Finanzkrise zu verhindern , es sei denn sie verlieren die Beherrschung darueber , so dass sie die Kontrolle verlieren .

    So werden sich die globalen Konflikte weiter vertiefen , bis die Synthese sich zwangslauefig einstellen wird und muss .

    Wann und wie das geschieht, ist mehr als spekulativ . Doch je laenger es dauert , desto chaotischer sollte es werden .

    Gefällt mir

  37. DET sagt:

    @ Texmex

    Die Institutionen die ich meine sind öffentliche Einrichtungen,
    wo das Recht an deinem Namen für Dich verbrieft ist.
    Eigentlich müssten das die Standesämter sein, die sind
    aber alle fremdgesteuert.

    Gefällt mir

  38. ALTRUIST sagt:

    Texmex
    02/03/2018 um 04:01

    Dennoch bezahlst Du Steuern und wenn es nur die MwSt ist und die vielen verdeckten Steuern wie zum Beispiel auf Kaffee , Alkohol usw. und damit finanzierst Du das System .

    Sorry , wenn ich mich eingemischt haben sollte .

    Gefällt mir

  39. ALTRUIST sagt:

    Luckyhans
    02/03/2018 um 03:59

    Du schreibst :

    Soweit ich verstehe, ist lediglich keiner hierzulande wirklich bereit, die Last der kompletten Eigenverantwortung für sein ganzes Leben auf sich zu nehmen.
    Das bedeutet nämlich, ALLE seine Angelegenheiten selbst zu regeln. D.h. sich mit allen Leuten, mit denen man zu tun hat, gütlich zu einigen, egal worum es geht.

    Kannst Du Deine Ausfuehrungen konkreter belegen ?

    Alle , die ich kenne sind auf diesem Wege gescheitert .
    Der Mensch ist ein soziales Wesen und kann sich allein aus dem System nicht frei heraus komplett verabschieden und in einem eigenem System bewegen und leben .

    Ueber positive Ergebnisse freue ich mich .

    Gefällt mir

  40. Texmex sagt:

    @Altruist bzgl. Märchensteuer
    Korrekt dann, wenn ich konsumieren. Das kann ich steuern.
    Hier in Mexico ist die Landwirtschaft steuerfrei gestellt, rein theoretisch. Praktisch weigert sich der „Staat“ die entrichtete Märchensteuer zurück zu erstatten. Piraten recht. Ist so.
    Gegenmittel gibt es.
    Es geht mir nicht um den kompletten sondern weitestgehenden Umstieg in die komfortabele Selbstverantwortung.
    Und das mit so vielen Leuten wie möglich.

    Gefällt mir

  41. ALTRUIST sagt:

    Texmex
    02/03/2018 um 04:50

    Vielen Dank und weiter viel Erfolg .

    Gefällt mir

  42. luckyhans sagt:

    zu ALTRUIST 02/03/2018 um 04:35
    „Kannst Du Deine Ausfuehrungen konkreter belegen ?“ –
    bitte: was soll ich daran „konkreter belegen“? Wenn du den letzten Satz hinzunimmst, ist doch alles klar gesagt.

    Wenn du jedoch von mir einen persönlichen Erfahrungsbericht erwartest, dann muß ich dich enttäuschen – soweit bin ich noch lange nicht.
    Ich versuche mich gerade mal an jenem letzen Satz, d.h. in meinem JETZIGEN Leben jederzeit zu überlegen, was ich da eigentlich tue und welche Konsequenzen das hat.
    Ist ziemlich anstregend, wenn man das für wirklich ALLES durchzieht… und es braucht verdammt viel Mut und Selbstvertrauen, sich selbst gegenüber immer ehrlich zu sein.
    Klappt noch nicht immer, wenn du’s genau wissen willst… 😉

    Gefällt 1 Person

  43. luckyhans sagt:

    zu DET 02/03/2018 um 04:13
    „wo das Recht an deinem Namen für Dich verbrieft ist“ –
    bitte, was soll der Sinn einer solchen „Verbriefung“ sein?
    Was würde eine solche ändern im Vergleich zum jetzigen Zustand?

    Gefällt mir

  44. DET sagt:

    @ luckyhans
    Mit „verbrieft“ meine Ich die Tätigkeiten von vereidigten Beamten,
    vereidigt z.B. bei uns hier in Preußen auf die Provinzialverfassungen
    und das entspräche sogar dem Besatzungsrecht und nicht vereidigt
    auf die Statuten mit der Überschrift „Grundgesetz“ !

    Die Bundesrepublik ist eine Firma, das müsste so langsam dem
    Letzten klar geworden sein und all die öffentlichen Ämter werden
    von einer privaten Holding betrieben, die dort nichts zu suchen hat
    und deren Aufgabe es ist soviel wie möglich Profit für ihre Eigner
    zu erwirtschaften. Das ist es, was gegenwärtig stattfindet !

    Alle Eintragungen, vorgenommen von den jetzigen „öffentlichen Ämtern“,
    wie z.B. das Grundbuchamt oder das Standesamt sind ungültig.

    Wenn das Grundbuchamt eine Firma ist, auch wenn sie den Namen „Amt“
    sich anmaßt, kann sich niemand auf die Eintragungen verlassen.

    Das gleiche beim Standesamt. Alle Handelsnamen, das ist z.B. dein
    Name den Du von deinen Eltern erhalten hast, sind nicht geschützt !!!
    Die Folge davon ist, dass sich andere das Ursprungsrecht darauf
    unterm Nagel gerissen haben und damit kräftig Kasse machen,
    denn alle behördlichen Schreiben die Du bekommst, beziehen sich
    nicht auf dein Handelsnamen, sondern auf jenen Namen, auch
    Strohmann genannt.

    All das wäre nicht möglich, wenn es Politiker wie Beamte gäbe,
    die für den Bürger da wären und die gibt es gegenwärtig nicht.
    Hier gibt es nur Angestellte einer Firma und die tun das, was
    sie gesagt bekommen, um am Monatsende ihr Geld auf ihrem
    Konto zu haben und nicht mehr.

    Gefällt mir

  45. Texmex sagt:

    Tja @DET
    Und nun? Da stehst Du mit Deiner Erkenntnis und einer Machete oder Mistgabel in der Hand.
    Geht jetzt der Sturm auf’s Ratehaus los?
    Oder wird es wieder nur das Winterpalais?

    Oder gucken wir Champingnions Lieg?

    Aber neben all den Fragen sollst Du auch eine Antwort bekommen.
    Suche mal in den Weiten des Netzes den ca.60 seitigen Essay von Dirk Schröder aus Biel “ Musterhafter Staatsbankrott der Deutschland AG“.
    Vielleicht werden Sie da geholfen!
    © eine dumme Blunz

    https://www.google.com.mx/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://brd-schwindel.ru/download/BUECHER/Dirk%2520Schroeder%2520-%2520Musterhafter%2520Staatsbankrott%2520der%2520Deutschland%2520AG.pdf&ved=2ahUKEwjgurvu083ZAhVDCKwKHSVlALcQFjAFegQIAhAB&usg=AOvVaw0IXungfGDX4M3p1sZ_eFDW

    Gefällt mir

  46. DET sagt:

    @ Texmex

    Ich habe das Buch kurz durchgeschaut und kann Dir nur sagen,
    das hilft uns auch nicht weiter.

    Da ist von Anfang an von Staatsschulden und Staatsbankrott die
    Rede, obwohl es überhaupt keinen Staat gibt. Dem Leser wird ein
    Strick um den Hals gelegt und er weiß noch nicht einmal wie es
    dazu gekommen ist.

    Um es kurz zu machen: Eine Firma ist kein Staat, auch wenn sie
    Regierungsaufgaben als eine Art Dienstleistung ausführt !!!

    Und die Schulden gehören nicht den Menschen, sondern den
    PERSONEN = CORPORATIONEN im Seerecht !!!
    Das ist der Unterschied, der ständig, 24 Stunden am Tag und das
    7 Tage in der Woche, verschleiert wird !!!

    Gefällt mir

  47. Texmex sagt:

    Na dann machst Du eben nichts daraus. War nur ein Hinweis.
    Wie innen so aussen. Wie oben so unten.
    Wenn Du Dich an Nebensächlichkeiten festbeisst, dann ist es eben so.

    Gefällt mir

  48. DET sagt:

    @ Texmex,
    das sind keine Nebensächlichkeiten.
    Das ganze System lebt nur von der Lüge und wenn Du
    den Spreu vom Weizen nicht trennst, kommst Du nie klar.

    Gefällt mir

  49. Texmex sagt:

    Und? Wo ist da die NEUE Erkenntnis?
    Nochmals, was machst Du damit?
    Ausser hier schreiben?
    Papier ist übrigens geduldig.
    Meine Geduld ist grad am Ende. Ich habe zu tun.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: