bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Fasching im ursprünglich guten Sinne / Christoph Fasching

Fasching im ursprünglich guten Sinne / Christoph Fasching

Eigentlich will ich seit Tagen meinen Artukl über die so heilige Ehe schreiben, doch wuselt so Vieles, was noch wichtiger mir zu sein scheint, dass ich nicht dazu komme. Heute wuselte mir ein mir bisher Unbekannter in mein Blickfeld, der Christoph mit dem schönen Nachnamen Fasching.

Passt.

Bei mir kehrt Fasching im besten Sinne ein, wenn ich dieses Mannes lausche. Wuapp. Kommt alles wie aus der Pistole geschossen, aber nicht scharf, weil Indoktriniertes wiedergebend,  sondern schnell, weil auf klar erfasster Erfahrung beruhend.

Der Mann sagt eloquenter als ich es vermag, was ich denke und fühle. Wenn dieser Kristoforus von Aufstieg spricht, was in mir gewöhnlich Widerwillen hervorruft, wenn ich davon in Esoseufzallesistschönliebgut Seiten lese, dann schmunzele ich, denn irgend einen Ausdruck muss er ja verwenden, wenn er davon spricht, was ich auch sehe: Mein Leben verändert sich. Ich denke anders, andere Gefühle kommen. Ich erkenne Spiegelungen schon viele Jahre. Ich bearbeite unangenehme Spiegelungen schon viele Jahre. Es bringt Frucht. Das Leben wird leichter, es wird im Grundzuge froher.

Lieber Leser, gönne dir die Zeit, dir das in Ruhe anzuhören!

Herzlich, thom ram, am Tage siebzehn im Monat fünf im Jahre fünf des Neuen Zeitalters. 

 

.

.

.


7 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. *MR* sagt:

    Herzens-Danke !!!
    *JaH!*
    Gerade Erlebtes:
    „Quirrl“-Stürme in un-glaublicher Stärke in/auf völlig ungewohnter „Schmal-Spur“ können un-vor-stellbare Schäden anrichten … „Punkt-genau.“
    ?!?

    Auf ! in die eigene Berufung kommen !
    Gelebter ~Seelen-Plan~ macht mit Macht leise innen-glücklich.
    *JaH!*
    Be-Achtung des Gemeinsamen Werdens.
    Auf ! und werde *Wi(e)der-Licht* !
    *JaH!*
    . 😉

    Gefällt mir

  3. Renate Schönig sagt:

    Wen Christoph Fasching´s BewusstSeinsForschungs-„Erkenntnisse/Ergebnisse“ interessieren …. vllt. sogar noch zu dem einen oder anderen DENKanstoss beitragen konnten … hier noch ein Hinweis zu einem seiner Newsletter:

    http://mailchi.mp/c3015427b59d/die-liebe-ist-im-leben-willkommen
    -Wer die Liebe wählt, hat es um ein Vielfaches leichter im Leben!-

    U.a. findet man unter obigem link noch nen Hinweis-link (zum kostenlosen downloaden) dieses Thema betreffend:

    „Muss die Pubertät wirklich so schwierig sein?“

    Gefällt mir

  4. *MR* sagt:

    ReNaTe:
    Herzens-Danke für diese *Liebes-Weg-Beschreibung* !!!
    *JaH!*
    . 🙂
    Zitat:
    Die erste Grundlage, die unbedingt vorhanden sein muss, ist die „tiefe innere Bereitschaft, die Liebe den Weg des Lebens bestimmen zu lassen“. Dies muss sich jeder Mensch selbst erarbeiten – man kann sie nicht in das Bewusstsein des Einzelnen einpflanzen. Lippenbekenntnisse oder die gedankliche Vorstellung vom Weg der Liebe werden dafür nicht ausreichen! “

    *JaH!*
    . 🙂

    Was können „WIR“ dazu tun ?
    Wir können den *WERT* der Liebe wieder hoch-setzen und hoch-achten !
    => Neue „Werte“ brauchen Herz und Hirn und Hand.
    *Liebe* ist kostbarer als Gold.
    *JaH!*

    Gefällt mir

  5. Gravitant sagt:

    Fasching channelt Erzengel Gabriel,Verkünder des Wortes Gottes.
    Zusammen beleuchten sie die Welt,in der wir leben,
    und Gabriel schlägt für alle gesellschaftlichen Bereiche Änderungen vor,
    die zum dauerhaften Glück und Wohlergehen
    wirklich aller Menschen auf der Erde führen werden.

    Die alten Gesetze werden vollständig aufgehoben.

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    Gravi 20:57

    Richte Engel Gabriel bitte meinen Dank aus für dies gute Wort.

    Und für dich: Weiterhin klares Quellwaser wünsche ich.
    🙂

    Gefällt mir

  7. Gravitant sagt:

    @
    Danke Thomas,hab ich ausgerichtet.
    Treffpunkte für Gespräche werden wieder vorhanden sein werden.
    Die einzige Änderung liegt darin,
    dass das Augenmerk darauf gerichtet wird,
    dass die Einheit aller mit allem gewahrt bleibt
    sowie alle Naturgesetze Berücksichtigung finden.

    Zahlungsmittel gibt es dann keine mehr,
    und es wird unzählige Menschen geben,
    die Freude daran haben,
    andere zu bewirten und für sie zu kochen.
    Eine freiwillige Tätigkeit,der sehr viele sehr gerne nachgehen werden.

    Die Inhalte der Filme und Spiele werden überdacht werden.
    Gewaltszenen und dergleichen
    werden nach und nach verschwinden,
    denn Gewalt und Zwang wird es nicht mehr geben.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: