bumi bahagia / Glückliche Erde

David Icke / Donald Trump

Für mich bringt es David Icke auf den Punkt. Hillary Clinton wurde nicht gewählt, weil sie offenkundig Teil des herrschenden Systemes ist. Der Wähler erwartete von ihr keine Aenderung des Geschehens.

Donald Trump wurde gewählt, weil er als Outsider of the System angetreten ist. Der Wähler erhofft durch Trump Aenderung des Geschehens.

Donald Trump wird enttäuschen. Er wird kaum etwas oder nichts ändern. Und daraus wird der zweite Schritt folgen: Die Bürger werden erkennen (müssen, damit etwas ändert), dass das raffiniert installierte System das Problem ist, das System mit zentral gesteuertem Geld und zentral gesteuerter Desinformation und zentral gesteuerter Bildung Verdummung generell.

Aus dieser Erkenntnis wird das folgen, was heute Pioniere machen: Aussteigen. Aussteigen heisst nicht, nach Panama auswandern. Aussteigen heisst, Vieles vom Alltäglichen gemäss eigenem Gewissen statt gemäss von x wem geschriebenem Palaver auf Papier zu handhaben.

Danke, Angela, für den Tipp.

Danke, David Icke für dein Wirken.

thom ram, 14.11.0004 NZ Neues Zeitalter (Wer lieber weiterhin zwischen Katastrophe und Desaster wählen will, 2016)

.

.

.

.


35 Kommentare

  1. Richard d. Ä. sagt:

    Hervorragend – sollte möglichst jeder Interessierte, vor allem aber die bislang Uninteressierten gesehen und gehört haben. Jedenfalls werde ich das Video in meinem Umkreis verbreiten.

    Gefällt mir

  2. thom ram sagt:

    Mein höchstgeehrter David wiederholt einige Aussagen zwar mehrmals, doch schadet es nicht.

    Was mir, nebenbei, bei diesem Vid besonders behagt:
    Ich höre die Originalstimme in Originalsprache. Kein Scheiss ist unterlegt, Dramamusik und so Galle.
    Ich lese eine gute Uebersetzung auf Deutsch.
    Also für mich technisch ideal.

    Gefällt mir

  3. Ya sagt:

    Ja, David Icke sagt, wie es ist. Die Wähler müssen jetzt nur auf die gewünschten Veränderungen fokussieren – dauerhaft fokussieren, und sich nicht durch Zweifel und Ohnmacht in das von der Kabale gewünschte Schicksal ergeben. Wenn auch nur ein Teil der Bevölkerung das macht, kann das System gar nicht anders, als dieser Energie folgen. Tut es es nicht, wird es einfach verschwinden. Ich nehme an, dass die aktuellen Politiker im Westen verschwinden werden.

    Die Energie jedes Menschen ist so stark und mächtig, dass man damit „Berge versetzen“ kann. Es ist ja alles „nur“ eine Frage der Wahrnehmung. Nicht umsonst wird die Bevölkerung mit Propaganda im Sinn der Machthaber dauerbeschossen. Die Kabale weiß um energetische Ströme. Zum Glück wachen immer mehr auf und lernen, ihre eigene Energie zu lenken…

    Gefällt 1 Person

  4. Richard d. Ä. sagt:

    Nachtrag:

    So wie David Icke die US-Wahl kommentiert, könnte man übrigens auch über AfD, PEGIDA, Front national etc. sprechen. Mögen AfD oder PEGIDA auch unterwandert sein, sei es vom Verfassungsschutz (eigentlich ein komischer Name, da wir Deutschen ja über keine Verfassung verfügen; aber auch der Name Grundgesetz-„Schutz“ würde die Sache wohl nicht wirklich charakterisieren) oder von unlichten Kräften, wesentlich ist, daß die Menschen sich abseits des ins Desaster führenden Mainstream-Systems sammeln. In der Folge werden sie ggf. auch eine Unterwanderung erkennen und korrigieren!

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Richard

    So sehe ich das auch.

    Gefällt mir

  6. Rafreider Heinz sagt:

    Wir sind auf dem Weg der Freimaurer, „Ordnung aus dem Chaos“ zu schaffen für die NWO, die globale Weltregierung mit Jerusalem als Welthauptstadt. Sollte Trump ein Blindgänger sein, dann kommen Bürgerkriege
    zwischen Schwarz und Weiss, Aufstände gegen WallStreet, FED. Das Ganze wird dann von Amerika nach
    Europa überschwappen. Das Ziel ist erstmals die Bevölkerungsreduzierung und den Rest der Überlebenden als Sklaven für die „Auserwählten“ arbeiten zu lassen. Es braucht gar keinen atomaren Krieg USA – Russland/China.
    Dafür gibt es HAARP, Chemtrails, Impfungen, GMO-verseuchte Nahrung mit Ernteausfällen, daraus Hungersnöte,
    ELF-Wellen die das ZNS angreifen, Pharma-Pillen mit mehr Nebenwirkungen als Wirkstoffen. Längere Stromausfälle können eine Volkswirtschaft zerstören, Digitiale Demenz bringt die manipulierten Hirne auf Kurs
    des Endziels, mehr als 30’000 schädliche Chemikalien sind in der Umwelt, Tonnen von Plastik sind in den
    Meeren enthalten. Dies bringt man nie mehr aus der Natur. Dann wird die Jugend mit dem ganzen „Gender-Wahnsinn“ versexualisiert. Das globale Finanz- und Wirtschaftssystem wird zusammenbrechen.
    Eine Weisheit aus Lateinamerika:
    Mögest Du immer
    Luft zum Atmen
    Feuer zum Wärmen
    Wasser zum Trinken
    und Erde zum Leben haben
    Das wird unaufhaltsam und für immer zerstört werden.
    So lange wir die anthropozentrische Denkweise nicht aufgeben, wird das Ende der Menschheit kommen.

    Gefällt mir

  7. ….und ich glaube, dass es dennoch immer wieder eine Umkehr geben kann, geben wird.
    Worte wie oben „dies bringt man nie wieder aus der Natur“ manifestieren einen Status, der kontraproduktiv ist zu dem was wir an Schönem und Veränderung auf den Weg bringen wollen….

    Egal wie es zur Zeit ausschaut, die Natur ist eine ganz starke Kraft, die verändern kann.
    Indem ich mich mit der Aussage „nie wieder“ identifiziere und sie für mich als gegeben annehme, nehme ich mir jegliche Möglichkeit des positiv Handelns……so als werfe ich mein Werkzeug zum Umgraben, Einsäens und Wachsens weit weg von mir.

    Ist nur mein Empfinden, muss nicht Eures sein.

    Gefällt mir

  8. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Marietta 21:03

    Alles ist im Fluss, und zwar immer. Wenn das Meer in Richtung Norden liegt, der Fluss gegen Norden strömt, auf unüberwindliche Widerstände stösst, folgt er denen, fliesst ungerührt auch mal gegen Süden, um den Weg zum Meer, gegen Norden unweigerlich zu finden.
    Es kommt vor, dass er sich zum riesigen See auch staut bis zu dem Zeitpunkt, da er als See so hoch ist, dass er das hinderliche Gebirge einfach überströmt.

    Keine Bange, ja. Es wird schon werden, haha.

    Gefällt mir

  10. thom ram sagt:

    haluise

    Das schaff ich heute nicht.

    Belum. Belum, das ist ein sehr praktisch indonesisch Wort: Morgen, übermorgen, irgendwann, vielleicht nie.

    Heiss Thema, danke Louise. Doch grad jetzo, da ich momentan wieder 100 Prozento in die Bloggerei einsteige, kommen die Wogen hoch und ich muss Prioritäten setzen, damit ich an Luft und Licht bleibe.

    Gefällt mir

  11. luckyhans sagt:

    @ Raf-Heinz:
    Das mit den 30.000 Chemikalien ist ein alte Zahl – es sind heutzutage mehrere Millionen künstlich hergestellter Stoffe und Verbindungen, die es in der Natur so nicht gab und daher auch in der Natur keinen Stoff-Kreislauf, in den diese Stoffe eingebunden wären.
    Diesen MUß der Mensch schaffen, denn er hat diese Stoffe geschaffen. Und das geht auch: genauso wie wir die Natur verdreckt haben, können wir die Natur auch wieder reinigen bzw. sie bei ihrer Selbstreinigung unterstützen.
    Aber nicht durch Freisetzung von irgendwelchen genmanipulierten Bakterien, die nun die entsprechenden Verbindungen zersetzen sollen, sondern ganz einfach in der üblichen Weise: einsammeln und verarbeiten.

    Auch der Plastik-Kontinent, der im Pazifik kreist, kann wieder „recycled“ werden – sogar mit relativ wenig Kosten am Ende, auch mit schon heute vorhandenen Technologien.
    Hier zeigt sich ganz klar, daß es in diesem Kapitalismus NICHT nur um Profit geht, sondern VOR allem um Macht und Unterdrückung – auch das Kapital ist nur ein Werkzeug… 😉

    Gefällt mir

  12. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  13. luckyhans sagt:

    @ Thomram:
    Deinen Optimismus und den von David in allen Ehren, aber schon seine Interpretation des Brexit läßt mich zweifeln.
    Denn der Brexit ist nichts weiter als der rechtzeitige Ausstieg des Landes, in dem sich die CoL befindet und das auch die „U.S.Corp. Inc.“ lenkt, aus dem (laut Guardian) „CIA-Projekt EU“, bevor dieses gesteuert gecrasht wird und die „Restmitglieder“ (vor allem die BRvD) mit den von den nie gewählten Brüsselianern aufgehäuften Billionen-Verpflichtungen belastet werden.

    Das ist alles – nix Volkswillen oder so – JEDES Wahlergebnis hier im Kapitalismus ist manipuliert – das sollte angesichts der vor 12 Jahren erfolgten recht präzisen Vorhersage bei den Simpsons, WIE die einzelnen Staaten der VSA bei der Trump-Wahl abstimmen werden, auch dem letzten Deppen deutlich geworden sein.

    Hier in Brdenien gab es ja auch schon genug „Hallo-Wach“-Momente, wie plötzlich ‚15% FDP‘ nach Umfragen und Prognosen von 5 – 7 % („weil Westerwelle paar junge Leute angetwittert hatte“), oder 4,99% für AfD angesichts einer 5%-Klausel – das sollte denkenden Menschen reichen..

    Und David bleibt mit seinen Darlegungen weitgehend brav im Rahmen dessen, was uns auf der Vorbühne an Spektakel vorgeführt wird – keine Hintergründe, keine Denkanstöße, keine Blicke hinter die Kulissen…
    Seine Einschätzung, daß es noch so einiger (vieler) Schritte (und einiger Zeit) bedarf, bevor die Massen endlich zum Durchblick kommen, ist natürlich unstrittig… 😉

    Und damit du das nicht wieder als „Meckerei“ abtun kannst, hier meine Prognose:
    Das mit dem „breiten“ Erwachen – wer weiß, vielleicht genügt ja auch nur eine sog. „kritische Menge“, die dann zu Veränderungen in den morphischen Feldern führt (bei Sheldrake der „hundertste Affe“) – momentan sind die Gedanken der meisten Menschen noch viel zu sehr von Angst und Untertanengeist erfüllt, was sich in den feinstofflichen Feldern widerspiegelt – daher ist es auch (jetzt noch) so relativ schwer, zu vernünftigen Einsichten zu kommen und sich von den Konditionierungen zu lösen.

    Aber in dem Moment, wo sich die morphischen Felder (das sind die feinstofflichen Blaupausen der Grobstofflichkeit!) beginnen zu verändern, wird es „den Massen“ viel leichter fallen, wieder zum geordneten Denken zurückzufinden – das ist meine Hoffnung, weshalb ich nicht daran denke, aufzugeben mit der Stupserei… 😉

    Gefällt mir

  14. Renate Schönig sagt:

    AUSZUG:

    „Ein Rückzug der an der russischen Grenze konzentrierten NATO-Truppen würde „zu einer Entspannung in Europa führen“, vergleichbar mit der Détente zum Ende des Kalten Krieges, sagte Putins Sprecher Dmitry Peskow am Wochenende gegenüber Associated Press.

    Kein Wunder, dass eiskalte Krieger wie Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ob solch friedfertiger Visionen fassungslos und frenetisch nach neuen Wegen suchen, um den alten Konfrontationskurs gegen Russland beizubehalten.“

    https://deutsch.rt.com/international/43160-putins-entspannungsvorschlag-nato-trump/

    ——————————————————————————-
    ThomRam: „Keine Bange, ja. Es wird schon werden, haha.“

    Die LICHTüberflutung trägt das „ihre“ dazu bei. 😉

    Gefällt mir

  15. Renate Schönig sagt:

    Sollte manchen doch zum Nachdenken bewegen, warum U.v.d. Leyen diesen „Entspannungsvorschlag“ nicht begrüsst….

    https://deutsch.rt.com/newsticker/43052-ursula-von-leyen-mahnt-trump/

    > Ursula von der Leyen mahnt Trump zu harter Haltung gegenüber Russland

    Gefällt mir

  16. Richard d. Ä. sagt:

    BREXIT: ZUFALL ODER NOTWENDIGKEIT?

    Luckyhans AM 15/11/2016 UM 02:07:

    „Denn der Brexit ist nichts weiter als der rechtzeitige Ausstieg des Landes, in dem sich die CoL befindet und das auch die „U.S.Corp. Inc.“ lenkt, aus dem (laut Guardian) „CIA-Projekt EU“, bevor dieses gesteuert gecrasht wird und die „Restmitglieder“ (vor allem die BRvD) mit den von den nie gewählten Brüsselianern aufgehäuften Billionen-Verpflichtungen belastet werden.“

    Brexit:
    Wenn man davon ausgeht, daß es sich bei der Gruppe, die über die CoL, FED, Wallstreet, … die Welt nach ihren Vorstellungen manipuliert, um dieselben Menschen handelt und anerkennt, daß die die Dinge ziemlich fest und nach Plan im Griff haben, so wird man davon ausgehen müssen, daß BREXIT kein Zufall war.

    Meine ersten BREXIT-Assoziationen damals waren:

    UK habe die Speckschwarte in der „Mausefalle EU“ gespielt, damit noch möglichst viele europäische Mäuse in die Falle gelockt werden („wenn sogar die Briten, die eigentlich immer auf der Siegerseite standen, da auch mitmachen, dann wird die EU schon gut sein …“). Als nun die wichtigsten Mäuse in der Falle waren (Deutschland hatte eh keine Wahl), sprang der Köder UK wieder hinaus und ließ den „Rest“ mit all den Problemen wie Souveränitätsverlust, EURO, Rettungsschirme etc. zurück und überließ sie den bereits tätigen Geiern, deren Aktionen sauber von Goldman Sachs & Co. koordiniert werden …

    Gefällt mir

  17. thom ram sagt:

    Richard

    Leuchtet ein, deine Idee.

    Zur Abstimmung selber ist meine Meinung: Das Resultat war echt, die Briten wollen mehrheitlich raus.

    So es tatsächlich gemäss deiner Vorstellung abgelaufen ist, ist der Vorgang ein Meisterstück der „Elite“.
    Zuerst ohne Volksbefragung rein in die EU (kann man ja machen, kein Problem, die Massgebenden Leute im Engelland ziehen das schon durch). Dabei den Euro sorgfältig umschiffen. Dann
    die richtig einkalkulierte Meinung der Briten von der Kette und sie den zweiten Teil (Austritt) selber bewerkstelligen lassen.

    Was mir dabei nicht einleuchtet: Wozu soll die Insel besondere Schonung erfahren? Aehnlich wie die saubere Schweiz? Als Ort ohne Strassenschlachten (weil es den Leuten materiell gut geht?)
    Wozu? Wollen die paar Familien weltweit einfach ein halbes Dutzend Länder einigermassen gesund stehen lassen, damit sie dort flockig flanieren können? Welche Länder noch? Paraguay?

    Gefällt mir

  18. Vollidiot sagt:

    Immer wieder stößt man auf BRD-Politiker, die offen ihre Korrumpiertheit zur Schau traget.
    Die sind schon so hartleibig oder unscheniert oder voller Hybris.
    Ihre Scheinwelt halt.
    Warum soll ich Namen nennen?
    Alle in einen Sack und feste druff – immer trifft man den Rechten (im Sinne von richtig).
    Berufspolitiker und Rechtschaffenheit wird sich weitgehend ausschließen.
    Danach kommen dann solche Leute wie Springers oder Mohns und ähnliche Volksverächter – Scheinwelt auch dort.
    Geld und Macht zerfrißt Seele und Charakter.
    Net wählen, net glotzen, Radio und Medien nur vor dem sittlichen Hintergrund der Lügen- und Verschweigensaufdeckung.
    Und so geht es weiter – immer mehr net…………des net ……..und des net………..
    Ich bemühe mich darum Schweine nicht mit ihren Ausscheidungen zu mästen – das verhindert u.a. die Schweinepest.
    Und das ist absolut tier- und umweltfreundlich.

    Gefällt 1 Person

  19. Richard d. Ä. sagt:

    FRAGEN

    @ thom ram AM 15/11/2016 UM 18:52

    „Was mir dabei nicht einleuchtet: Wozu soll die Insel besondere Schonung erfahren? Aehnlich wie die saubere Schweiz?“

    Ob es so einfach ist wie bei den flächendeckenden Bombardierungen deutscher Städte im WK2

    (einige wenige Städte, die die Bombermächte für ihre Nachkriegssitze auserkoren hatten, wurden ausgespart bzw. „… Wollen die paar Familien weltweit einfach ein halbes Dutzend Länder einigermassen gesund stehen lassen, damit sie dort flockig flanieren können? Welche Länder noch? Paraguay?“),

    diese Frage wird hoffentlich unbeantwortet bleiben, wenn uns allen doch noch ein rechtzeitiger STOP gelingt.

    Trotzdem bleiben mir immer wieder die gleichen Fragen:

    Unsere Volksvertreter, seien sie im Bundestag, bei der EU oder sonstwo, und andere durchblickende Systemzugehörige – WARUM ERHEBT NIEMAND SEINE STIMME?

    Zugegeben: einzelne tun es, aber für die überwiegende Zahl der Deutschen bislang nicht ausreichend verständlich. Die 99% der Volksvertreter, die ihre Stimme nicht vernehmbar erheben, sind die einfach nur dumm und blicken nicht durch (das wäre noch irgendwie entschuldbar und fiele letztendlich auf uns Wähler zurück), sind sie gewissenlos (fiele irgendwie natürlich auch auf uns Wähler zurück), sind sie einfach nur ängstlich um sich und ihre Familie (für mich keine ausreichende Entschuldigung) oder sind sie wie Merkel, Schäuble & Co. von dem eingeschlagenen Weg überzeugt (für mich unvorstellbar, daß es sich dabei um so viele handelt),

    … oder sind wir Zweifler tatsächlich irrsinnige „Verschwörungstheoretiker“, die einfach keinen Blick für das Wahre, Gute, Schöne haben? Die letztere Möglichkeit schließe ich aus.

    Gefällt mir

  20. Vollidiot sagt:

    Diese Ekeltrulla von Kriegsministerin rasselt mit dem Säbel.
    Für wen?
    Hier gibt es keinen Generalstab, also ein Konzept zur Verteidigung ist, zumindest offiziell, nicht vorhanden.
    Wozu auch.
    Generalstäbe haben souveräne Staaten, besetzte Länder stellen Soldaten ab, so wars schon unter Napoleon.
    Söldner halt, die Schwiizer haben ihre Söldner wenigstens immer als Einnahmequelle verwendet, der Brdzi zahlt seinen Eissatz auch selbst. Leyen spricht dann von „Verantwortung übernehmen“, Struck bramarbasierte von Hindukusch, Grüne von Menschenrechten – so klingt Rattensprech.
    Als ob UK oder de suubere Schwiiz bei einem Atombumms suber blieben (bei allen guten Westwinden).
    Es geht um Vermeidung von Schuldenzahlungen für Soratiker, äh Sorosatiker, will selber kassieren – war scho immer so. und dazu ist die Depandanze in Basel (Stadt) mit ihrer Dulles-Biz net übel.
    Darum, also wechen Rom und CoL, ist ein Atombumms wenicher real als man uns einzureden versucht.
    Warum Bumms, wenn man quetschen will, bis aufs Blut quetschen.
    Mit Hilfe so erlauchter Personen wie Kassner, Leyen, Gabriel, Peterötzdemreiter.
    Die machen das professionell.

    Gefällt 1 Person

  21. thom ram sagt:

    Volli

    Vermeiden von Schuldenzahlungen? Wenn Schulden bezahlt werden, dann tut es nicht der in der City, sondern dann tut es der einfache Mann des Landes, der die City beherbergt. Der einfache Mann dort soll geschont werden?
    Ich kann dir nicht volgen, Folli.

    Gefällt mir

  22. Vollidiot sagt:

    Thom

    Wenn die Tributzahlungen (Derivateausfall – x Bio. €) der EU, also BRD, fällig werden, dann zahlt Otto Normaldingens.
    Und wer net mehr in der EU ist, ja, der braucht auch net zahlen.
    Wenn es so kommt, dann ist am Ende die EU nur noch von den BRDzis bevölkert, weil die net nausderfet.
    Sondern zahle derfet.
    Wenn’d woisch was i moin.

    Gebs zu, klingt irchendwie idiotisch, logo.

    Gefällt 1 Person

  23. thom ram sagt:

    Mein ich doch.
    Wer raus ist, braucht nicht zu zahlen, so weit kommt mein Hirni mit.
    Doch wer von den Höchstwohllöblichsten hat ein Interesse daran, dass dem engellischen Normalo gut gehen möge?

    Gefällt mir

  24. Triton sagt:

    So ist das Leben.
    Kaum hat man sich Hoffnung gemacht, daß sich mal etwas zum Besseren wendet, schon wird es wieder geplättet.
    Das Böse ist eben unbesiegbar-

    Ich glaube es wird immer und ewig etwas geben, was verteufelt wird.
    Denn daraus wird der Teufel, nur weil das Massenbewusstsein es so glaubt.
    Hauptsache Feindbild, bei Clinton läg die andere Seite im Teufelsglauben.

    Gefällt mir

  25. Ernesto Che sagt:

    Differenziertes Interview:
    KenFM spricht mit Makroökonom Peter König über verschiedene Aspekte des globalen politischen Settings und die Handlungsmöglichkeiten des Donald Trump

    Gefällt mir

  26. Vollidiot sagt:

    Thom

    „Doch wer von den Höchstwohllöblichsten hat ein Interesse daran, dass dem engellischen Normalo gut gehen möge?“
    Schon vor T. Morus war das engl. Volk so deformiert, daß es alles mit sich machen ließ – bis heute.
    Also geht es nicht ums „gutgehen“ sondern um die eigenen Pfründe und den möglichen Rückgriff auf die Masse, die, wie damals noch mit Presskommandos zum Seedienst vergewaltigt wurde, auch in Kriegen benötigt wurde – und noch wird.
    Menschenfreunde sind das nicht – aber „Realpolitiker“ – usw., hab ich hier älles scho gseit.

    Gefällt 1 Person

  27. Richard d. Ä. sagt:

    MUSS MAN SICH ANHÖREN

    @ Ernesto Che AM 17/11/2016 UM 06:05

    Vielen Dank für die Bereitstellung dieses hochinteressanten Telefoninterviews, das man sich wirklich anhören sollte. Peter König interpretiert die letzten 100-150 Jahre einschließlich der Gegenwart nach dem Trump-Wahlsieg und blickt darüber hinaus auch noch in die Zukunft.

    Peter König berichtet, daß AH von amerikanischen Großbanken unterstützt wurde, damit er die Sowjetunion zerstöre. Hier möchte ich ergänzen, daß die Oktoberrevolution einschließlich der Ermordung der Zarenfamilie und dann auch der Entstehung der Sowjetunion ebenfalls erst durch die Riesenunterstützung angloamerikanischer Großbanken ermöglicht wurde (siehe z.B. Preparata, G.G.: Wer Hitler mächtig machte. ISBN 978-3-907564-74-5), immer nach dem noch heute gültigen Grundsatz, daß stets beide Seiten zu unterstützen seien, will man die „optimalsten“ Effekte erzielen (siehe: George Friedman: https://www.youtube.com/watch?v=ZgkKyYJV-bs&feature=youtu.be ). Darüber hinaus war die Oktoberrevolution eigentlich keine „russische“ Revolution, denn 80-90% der Führer der Oktoberrevolution waren Nichtrussen, überwiegend Juden, die übrigens auch die große Mehrzahl der Kommandanten der Gulag-Einrichtungen stellten (ca. 30 Mio Opfer) (siehe z.B. Alexander Solschenizyn: Zweihundert Jahre zusammen. Die Juden in der Sowjetunion. Herbig, München 2003, ISBN 3-7766-2356-X oder David Duke: The Secret behind Communism. ISBN 978-1-892796-01-1).

    Ken Jebsen, der Telefon-Interviewer, liefert noch weitere aktuelle Interpretationen der Gegenwart nach dem Trump-Sieg in einer fast 3h (!) dauernden „Talk“-Runde (https://www.youtube.com/watch?v=oEgYRfHVCaY ).

    Gefällt mir

  28. Luckyhans sagt:

    an Richard d. Ä. um 19:43
    „WARUM ERHEBT NIEMAND SEINE STIMME?“ –
    tja, weißt du, das ist etwas schwierig, wenn man seine Stimme abgegeben hat und eigenhändig (!) in einer W-Urne versenkt hat.
    Früher, als ich noch selbst zu diesem Ritual ging, konnte ich nie verstehen, warum die dort im W-Lokal (!) sitzenden Leut (sie waren alle von der örtlich führenden Partei, und sie wußten, daß ich nicht ihre Partei angekreuzelt hatte) so wissend gelächelt und trotzdem so freundlich „danke“ gesagt haben: sie wußten, daß es nur darum ginbg, daß ich dieses System der Parteiendemagogie, pardon -demokratie, allein mit meiner TEILNAHME an diesem Ritual akzeptiert hatte… 😉

    Gefällt mir

  29. luckyhans sagt:

    Für den immernoch von Brexit-Wahl und britischer Volksmeinung und regelgerechter Abstimmung träumenden Thomram: http://www.wissensmanufaktur.net/brexit-wirtschaft 😉

    Gefällt mir

  30. thom ram sagt:

    Lücki

    ***sie wußten, daß es nur darum ging, daß ich dieses System der Parteiendemagogie, pardon -demokratie, allein mit meiner TEILNAHME an diesem Ritual akzeptiert hatte…***

    Das bezweifele ich. Du gehst davon aus, dass die dort Sitzenden Ahnung von den installierten Systemen hatten? Nana, wissender Bunzel?
    Die leise Häme in ihrem Lächeln dürfte doch wohl eher daher gerührt haben, dass sie wussten, dass du deine Stimme für etwas abgibst, was abgelehnt werden wird.

    Gefällt mir

  31. thom ram sagt:

    Lücki 12:04

    Ich finde in dem von dir verlinkten Artikel keinen Hinweis auf Abstimmungsbetrug.

    Gefällt mir

  32. luckyhans sagt:

    zu Thomram um 12:10:
    Im Video etwa bei min 22 sagt AP, daß das britische Königshaus und die CoL den Brexit unterstützen – was sagt uns das?
    Daß alles andere „gesteuert“ abläuft – im Interesse der CoL und des britischen Königshauses (min 26)… da könn die Leut „wählen“ was sie wollen… 😉

    Leider ist für AP die Königin noch „die Krone“, während bekanntlich „the Crown“ etwas ganz anderes ist – dazu gibt es Bücher…

    Gefällt mir

  33. luckyhans sagt:

    zu Thomram um 12:04
    Man sollte die Menschen, die sich seit Jahren im politischen Parteiendschungel bewegen, nicht unterschätzen – das sind keine Dummerchen, und wer denken kann, der kommt früher oder später drauf… vor allem wenn diese Partei schon seit 40 Jahren ununterbrochen an der Macht ist im Lande und in den meisten Städten und Dörfern… 😉

    Gefällt mir

  34. luckyhans sagt:

    nochmal zu Thomram um 12:10
    Weil’s so schön dazu paßt: http://bewusst.tv/manipulierte-wahlen/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: