bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » ARCHITEKTUR » Umzug / Von Dortmund nach Sibirien – переселение из Дортмунда в Сибирь

Umzug / Von Dortmund nach Sibirien – переселение из Дортмунда в Сибирь

Wie schön, dass das junge Paar seinen Umzug hat dokumentieren lassen!  Klug und schön gemacht, die Bebilderung und der Begleittext! Der kurze Film lässt mich nahe teilhaben. Ich tauche ein in ihre Sehnsucht und Zuversicht und Tatkraft.

Как прекрасно, что молодая пара документировала своё переселение! Умно и хорошо сделано, картина и комментарии! Короткое видео даёт мне возможность близко участвовать. Я окунаюсь в их сремление и уверенность и энергию.

Der Film lässt mich schwanken zwischen Traurigkeit über so Vieles in Westeuropa und heller Freude über Weite und Natürlichkeit dort, im 6000km weit entfernten Osten, hoch im Norden.

Wie schön, dass es auch heute gute Pioniere gibt, Pioniere, welche am neuen Ort zusammen mit Mutter Erde und zusammen mit Ansässigen Gutes schaffen.

thom ram, 17.04.0004

Фильм заставляет меня колебаться между грустью о многом здесь в западной Европе и чистой радостью о просторе и естественности там, на удалённом в 6000 км востоке, далеко на севере.

Как приятно, что и сегодня, в наше время, имеются пионеры, которые на новом месте совместно с матерью Землёй и совместно с туземцами создают хорошее.
Томрам, 17 апреля 2016 г.

..

https://www.youtube.com/watch?v=YaB0lKx1Uf8&spfreload=5

.


1 Kommentar

  1. luckyhans sagt:

    Aus meiner Erfahrung im Umgang mit den nach der BRiD gekommenen Rußland-Deutschen kann ich leider nur bestätigen, daß diese beiden im Film gezeigten jungen Leute die Ausnahme sind, welche die Regel bestätigt, daß die jungen Leute heutzutage von Medien, Fernsehen und Smartphones ziemlich verblödet sind.
    Während die Älteren noch ein wenig von ihrem Improvisationstalent behalten haben, sind die meisten jungen Leute von den „urdeutschen“ nur dadurch zu unterscheiden, daß sie statt mit Bier oder Alko-Pops sich mit Wodka die Rübe zusaufen, und das regelmäßig.
    Aber genauso wie die Datscha in schöner russischer Tradition bis heute einen wichtigen Platz im Leben der russischen Menschen in ihrem Land einnimmt, wird sich die darin verborgene Liebe zu Mutter Erde mit der Zeit Bahn brechen und wieder hervorquellen – glücklicherweise gibt es dort Land genug für alle, wenn auch die Lebensbedingungen selten so komfortabel sind wie hier in Mitteleuropa.

    Wir Deutschen hier müssen uns – auch angesichts der Überflutung mit meist arbeitsscheuen Kleinkriminellen (http://www.schnittpunkt2012.blogspot.de/2016/04/so-schauts-wirklich-aus.html) und der sowieso schon extrem hohen Bevölkerungsdichte – etwas „anderes“ einfallen lassen.
    Aber vielleicht ruft ja Putin in einigen Jahren wieder deutsche Siedler in das ferne große kalte Land…

    Oder wir lernen hier wieder im Wald und mit dem Wald zu leben. Denn ohne viel mehr Wald wird Germanien immer nur ein Abklatsch seiner selbst bleiben…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: